Artist picture of Jay Sean

Jay Sean

486 489 Fans

Top-Titel

Down Jay Sean, Lil Wayne 03:32
Days Like This Martin Jensen, Jay Sean 02:26
Ride It Jay Sean 03:12
Gone (Da Da Da) Imanbek, Jay Sean 02:43
Stop Crying Your Heart Out BBC Children In Need, Anoushka Shankar, Ava Max, BBC Concert Orchestra 03:43
Do You Remember Jay Sean, Sean Paul, Lil Jon 03:30
Eyes On You Jay Sean 03:10
Make My Love Go (feat. Sean Paul) Jay Sean, Sean Paul 03:31
Ride It Jay Sean 02:36
I'm All Yours Jay Sean, Pitbull 03:38

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Jay Sean (* 26. März 1981 in London) ist ein R&B- und
Pop-Sänger aus Großbritannien. Der als Kamaljit Singh Jhooti geborene Künstler beginnt
sich als Teenager für die Musik zu interessieren und widmet sich zunächst dem
Rap. Im Laufe der Zeit verändert er seinen Musikstil und bringt mit Hilfe des
Produzenten Rishi Rich mit Me Against Myself im Jahr 2004 sein Debütalbum
heraus. Bereits mit den Vorabsingles „Eyes On You“ (Platz 6 in UK) und „Stolen“
(Platz 4 in UK) gelingen Jay Sean zwei Hits in der Heimat. So landet auch das
Album auf Platz 29 in Großbritannien. Für den Nachfolger lässt sich der Sänger
etwas Zeit. 2008 veröffentlicht Jay Sean das Album My Own Way. Mit Platz
6 gelingt ihm damit ein Top-10-Erfolg in Großbritannien. Bereits 2009 folgt mit
All Or Nothing Album Nummer 3 von Jay Sean. Zusammen mit US-Rapper Lil
Wayne schafft er mit dem Song „Down“ einen Nummer-1-Hit in den USA und gewinnt
Sechsfachplatin. Die Single schafft es auch international bis in die Top 10,
beispielsweise Platz 3 in Großbritannien oder Platz 9 in Deutschland. Auch die
Single „Do You Remember“ (zusammen mit Sean Paul und Lil Jon) wird zu
einem Hit in den USA (Platz 10) und in Großbritannien (Platz 13). Nach EPs,
Kompilationen und Mixtapes erscheint 2013 das Album Neon. Die Scheibe
bleibt hinter den Erfolgen der Vorgängeralben zurück. Danach wird es ruhiger um
Jay Sean. Der Sänger beschränkt sich auf einige Single-Veröffentlichungen. Erst
im Jahr 2020 folgt ein weiterer Longplayer mit M3. 2022 erscheint die
Single „Richest Man“.