Artist picture of Coone

Coone

143 381 Fans

Top-Titel

All Of The Lights Coone, Robert Falcon 04:01
Toss A Coin To Your Witcher Coone, Da Tweekaz, Hard Driver, Bram Boender 04:12
I Like To Move It Coone, Zatox 03:20
By The Sword Da Tweekaz, Hard Driver, Coone 03:36
Fight For Something Brennan Heart, Coone, Max P 03:19
D.W.X. (10 Years Dirty Workz Mix) Coone, Da Tweekaz 05:21
The Elite Coone, Da Tweekaz, Hard Driver 04:23
Falling Angels Coone, Da Tweekaz, Hard Driver 03:21
Fine Day Coone, Brennan Heart 03:56
Face Of A Champion Coone, Sub Zero Project 04:09

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Koen Bauweraerts alias Coone wird am 30. Mai 1983 geboren und ist allen voran in der Hardstyle-Szene ein bekannter DJ. Nachdem er bereits als Teenager erste Tracks in Eigenregie produziert, veröffentlicht er 2002 die Debüt-Single „Protect the Innocent“ über Hardball Records. Coone, der immer wieder auch Stil-Exkurse gen Jumpstyle und Hard-House unternimmt, liefert sowohl 2006 („Infected“) als auch 2007 („The Chosen One“) die Hymne für das renommierte Reverze-Festival. Mit seinem Album My Dirty Workz gelingt dem Belgier 2008 erstmals der Einstieg in die heimischen Charts (Platz 13). Nach weiteren Releases wie The Challenge (2011) oder Public Enemies (beide 2011), tritt er 2012 beim Festival-Giganten Tomorrowland auf, ehe mit Global Dedication 2013 die nächste Langspielplatte folgt, auf dem alle Tracks wieder auf 150 Beats pro Minute eingespielt werden. Im Anschluss an die LP-Veröffentlichung geht Coone auf ausgedehnte Welttournee, auf der er unter anderem in den USA, Schottland oder Schweden Halt macht. Less Is More, das 2016 auf den Markt kommt, kann sich bei einem 17. Rang erneut in den belgischen Hitlisten positionieren. 2018 präsentiert der Beat-Bastler Trip to Tomorrow, ehe sich im Jahr 2020 Loyalty Is Everything anschließt.