Show cover of HundSinn - Der Blogcast

HundSinn - Der Blogcast

HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!

Titel

Tag der Erde – Gedanken zum Earth Day 2021
Tag der Erde – Gedanken zum Earth Day 2021 || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 22. April 2021 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/tag-der-erde-gedanken-zum-earth-day-2021/ - Ein Aktionstag für den Umwelt- und Klimaschutz - Alle Jahre wieder am 22. April… begehen wir den sogenannten „Earth Day“. Zu Deutsch: den „Tag der Erde“. Das Ziel dieses Aktionstages liegt, wie der Name schon vermuten lässt, darin, unser Bewusstsein für unsere Umwelt und den Planeten unter unseren Füßen zu schärfen. Verrückterweise gibt es diesen Tag schon seit dem Jahr 1970 – und doch steuern wir Jahrzehnte später, im Jahr 2021, sehenden Auges und inzwischen mit Überschallgeschwindigkeit auf die größte Klimakrise der Menschheit zu. Dieses Mal geht es auf meinem Hundeblog (fast) gar nicht um Hunde. Dafür aber umso mehr um die Geschichte der Erde, der Menschheit und natürlich um diese Sache mit dem Klima... Kleiner Spoiler vorab: der Earth Day hat eigentlich überhaupt nix mit der Erde an sich zu tun, sondern vielmehr mit dem egoistischen Drang der Menschheit, die eigene Art zu erhalten. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
14:01 22.04.21
Vegane Hundeernährung – gefährlicher Trend oder sinnvolle Alternative?
Vegane Hundeernährung – gefährlicher Trend oder sinnvolle Alternative? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 01. November 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/vegane-hundeernaehrung-gefaehrlicher-trend-oder-sinnvolle-alternative/ Zum diesjährigen Weltvegantag, der seit 1994 jährlich am 1. November begangen wird, habe ich die Pros und Contras der veganen Hundefütterung einmal genauer unter die Lupe genommen. Kann man Hunde vegan ernähren? Was spricht dafür - und was dagegen? Was können vegane Hunde überhaupt fressen und was muss beachtet werden, wenn man einen Hund komplett ohne tierische Proteine ernähren möchte? ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
13:56 16.11.20
Schnauzberts Winterreise – ein Adventskalender für Mensch & Hund, der Bäume pflanzt
Schnauzberts Winterreise – ein Adventskalender für Mensch & Hund, der Bäume pflanzt || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 08. November 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/schnauzberts-winterreise/ [Enthält Werbung] Eigentlich mag ich keine Adventskalender, weder für mich noch für meine Hunde... Doch in diesem Jahr ist alles ein bisschen anders als sonst, diesmal gibt es einen Adventskalender für uns alle gemeinsam – denn die spanischen Zwillinge und ich gehen mit Schnauzbert auf Winterreise! „Schnauzberts Winterreise“ ist ein interaktiver Kalender, ein Anti-Stress-Training, eine Achtsamkeitsübung und vielleicht auch eine Art Spiel, das dich und deinen Hund durch den Dezember begleitet. Im aktuellen Blogbeitrag stelle ich euch den etwas anderen Adventskalender, der komplett nachhaltig produziert wird, im Detail vor. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:51 09.11.20
Insekten – nachhaltige Proteinquelle der Zukunft?
Insekten – nachhaltige Proteinquelle der Zukunft? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom  06.September 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/insekten-nachhaltige-proteinquelle-der-zukunft/ [Enthält Werbung] Wenn wir uns mit der Frage beschäftigen, wie wir den ökologischen Pfotenabdruck unserer Hunde verkleinern können, landen wir am Ende immer wieder bei ein und demselben Thema: der Ernährung. Denn in erster Linie entscheidet die Auswahl der Proteinquelle darüber, wie gut oder schlecht die Klimabilanz eines Futters ist. Wir haben daher Insekten als nachhaltige und gesunde Proteinquelle im Hundefutter einmal genauer unter die Lupe genommen und das Trockenfutter von TENETRIO im Langzeittest auf Herz und Nieren geprüft. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
18:36 14.09.20
Der Rekordsommer 2019 und seine Lehren
Der Rekordsommer 2019 und seine Lehren || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom  27. August 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/der-rekordsommer-2019-und-seine-lehren/ Ein Rückblick auf den Rekordsommer des vergangenen Jahres 2019: "Der Monat August neigt sich seinem Ende entgegen, und auch der Sommer 2019 ist nun wohl bald vorbei. Die letzten Wochen haben uns bereits einen kleinen Vorgeschmack auf den nahenden Herbst gegeben: starke Regenfälle, leichte Stürme und kühle Tage. Der perfekte Zeitpunkt also, um den diesjährigen Sommer einmal Revue passieren zu lassen und ein kleines Fazit zu ziehen: War er wirklich so rekordträchtig, wie die erste Hitzewelle im Juni erwarten ließ? Sprechen die vielen Regenfälle aus dem August nicht eigentlich dagegen, dass dieser Sommer besonders extrem gewesen sein soll? Und was bedeuten die zunehmend heißen Sommer für uns Hundehalter?" ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
12:08 07.09.20
Rote Bete – ein regionales Superfood
Rote Bete – ein regionales Superfood || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 15. September 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/rote-bete-ein-regionales-superfood/ Was die runde, rote Wurzel mit dem erdigen Geschmack so alles kann – außer Dinge hartnäckig einzufärben… Rote Bete hat – wie für regionales Gemüse üblich – eine äußerst positive Klimabilanz: ein Kilo der roten Kugeln verursacht eine Emission von ca. 0,32 Kilo CO2 – das entspricht ungefähr 2 Kilometern Autofahrt. Wie alle dunklen (grünen, orangefarbenen und roten) Obst- und Gemüsesorten gilt auch die Rote Bete mit ihrer intensiven Rotfärbung als blutbildend und antioxidativ. Ihr wird eine immunstärkende und leberreinigende Wirkung nachgesagt; auch dem Verdauungssystem tut sie aufgrund ihrer entgiftenden und verdauungsregulierenden Eigenschaften sehr gut. Du kannst Deinem Hund das regionale Superfood roh, gekocht oder getrocknet ins Futter geben und ihn so mit einer Extraportion gesundheitsfördernder Nährstoffe versorgen. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:17 17.08.20
NACHHALTIGKEITS-TIPP: Fleischfrei belohnen
NACHHALTIGKEITS-TIPP: Fleischfrei belohnen || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 16. Juli 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/fleischfrei-belohnen/ Es muss nicht immer gleich eine Futterumstellung sein – der hündische Fleischkonsum lässt sich auch mit anderen Mitteln reduzieren! Wenn Du den ökologischen Pfotenabdruck Deines Hundes verringern, gleichzeitig aber nicht den Fleischanteil in der Futterration verändern möchtest, dann kann Dir vielleicht dieser Nachhaltigkeitstipp weiterhelfen. Schließlich erhalten unsere Vierbeiner neben ihrem Hauptfutter oftmals auch noch eine ganze Reihe an Leckereien zur Belohnung – sei es im Training, zur Beschäftigung oder „einfach nur so“ zwischendurch. Und gerade in diesem Bereich sind Hund, Hundemensch und Planet Erde auch mit fleischfreien Lösungen sehr gut bedient! Die Klimabilanz der alternativen Futterbelohnungen liegt deutlich unter der von Leckerchen mit Fleisch. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
06:00 17.07.20
Zecken auf dem Vormarsch – eine Folge des Klimawandels?!
Zecken auf dem Vormarsch – eine Folge des Klimawandels?! || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 22. Juni 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/zecken-auf-dem-vormarsch/ Müsste man Gewinner und Verlierer der Klimaerwärmung benennen, dann stünden Zecken definitiv auf der Gewinnerseite! Kaum, dass die Tage wieder wärmer und sonniger werden, kriechen auch schon die ersten Zecken aus ihren Winterquartieren hervor – auf der Suche nach einer schmackhaften Blutmahlzeit auf Hund und Mensch. Man bekommt fast den Eindruck, als hätte die letzte Zeckensaison gar nicht richtig aufgehört, so früh im Jahr muss man die kleinen Plagegeister wieder aus dem Hundefell heraus pflücken… Die zunehmend wärmer werdenden Temperaturen, insbesondere die milden Winter, bieten den Zecken nahezu paradiesische Lebensbedingungen. Da Zecken eine ganze Reihe an Krankheiten übertragen können, die für Hunde nicht ganz ungefährlich sind, sollte nach Möglichkeit dafür gesorgt werden, dass es gar nicht erst zu einem Zeckenbiss kommt. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
09:01 26.06.20
NACHHALTIGKEITSTIPP: Das Auto stehen lassen
NACHHALTIGKEITSTIPP: Das Auto stehen lassen || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 17. Juni 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/fahrradanhaenger-fuer-den-hund/ Etwa 60 Prozent aller Emissionen des EU-weiten Verkehrs werden durch PKW verursacht! Möglichst viele Wege bewusst ohne Auto zurückzulegen kann also einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten - auch im Leben mit Hund! ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
04:45 12.06.20
Überflüssiger Quatsch oder sinnvolles Hilfsmittel? Der Fahrradanhänger für den Hund
Überflüssiger Quatsch oder sinnvolles Hilfsmittel? Der Fahrradanhänger für den Hund || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 03. Juni 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/fahrradanhaenger-fuer-den-hund/ Seit dem Jahr 2018 ist der 3. Juni „Weltfahrradtag“, oder auch: „World Bicycle Day“. Das ist nicht einfach nur irgendein weiterer von vielen (manchmal fragwürdigen) Aktionstagen – dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen (UN) beschlossen, um auf das Fahrrad als einfaches, zuverlässiges, sauberes und nachhaltiges Verkehrsmittel aufmerksam zu machen.  Und auch beim Thema „Nachhaltiges Leben mit Hund“ hat dieses Fortbewegungsmittel definitiv unsere Aufmerksamkeit verdient! In diesem Beitrag erzähle ich von meinen persönlichen Erfahrungen mit dem Hundeanhänger - vom Aufbau des Hänger-Trainings bis hin zum Einsatz im Urlaub mit Hund. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:45 05.06.20
Schluss mit dem Religionskrieg ums Hundefutter!
Schluss mit dem Religionskrieg ums Hundefutter! || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 28. Mai 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/schluss-mit-dem-religionskrieg-ums-hundefutter/ Warum der erbitterte Streit um die „einzig wahre“ Hundefütterung dem Klima mehr schadet als nützt. Eigentlich ist die Nahrungsaufnahme ja bei allen Lebewesen eine völlig natürliche Sache, die absolut instinktiv stattfindet. Wann genau wurde das Futter unserer Hunde zur Religion erhoben? Als von Haus aus eher dem Atheismus zugeneigter Mensch habe ich wohl den richtigen Zeitpunkt verpasst, mich einer Futter-Konfession anzuschließen... Ein Beitrag über die zahlreichen Graustufen zwischen den Extremen "vegan" und "BARF": frische Mischfütterung, die Verwendung von Fertigfutter - und nicht zuletzt auch vegetarisches Hundefutter! ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
13:51 29.05.20
„Time to eat the dog“ – wie steht es denn tatsächlich um den ökologischen Pfotenabdruck unserer Hunde?
„Time to eat the dog“ – wie steht es denn tatsächlich um den ökologischen Pfotenabdruck unserer Hunde? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 19. März 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/time-to-eat-the-dog/ Man kann sich über die Idee eines Veggie-Tags freuen oder auch empört sein – über die Tatsache, dass eine Linse eine insgesamt bessere Ökobilanz hat als ein Nahrungsmittel tierischen Ursprungs, dürften wir uns wohl jedoch alle einig sein. Aber: auch tierisches Futter ist nicht gleich tierisches Futter. Es macht definitiv einen Unterschied, ob der Hund die Bestandteile des Tieres bekommt, die der Mensch sowieso nicht mehr verzehren würde – oder ob er etwa feinstes Filet frisst, weil „man“ meint, das sei gut für ihn. Die Fragestellung nach der hündischen Ökobilanz kommt nicht von ungefähr... ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
08:40 22.05.20
Warum überhaupt Müll vermeiden, wenn er doch eh recycelt wird?
Warum überhaupt Müll vermeiden, wenn er doch eh recycelt wird? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 25. März 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/warum-ueberhaupt-muell-vermeiden/ Ein Blick ins Kleingedruckte der deutschen Kreislaufwirtschaft. Was passiert eigentlich mit so einem 5-Kilo-Futtersack, nachdem unser Hund ihn leer gefressen hat? Oder mit den Leckerchentütchen, den Vakuumverpackungen vom Fleisch, den Folienverpackungen vom Gemüse und und und…? ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:05 15.05.20
Nachhaltig durch den Fellwechsel mit Bürsten aus Bambus
Nachhaltig durch den Fellwechsel mit Bürsten aus Bambus || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 27. April 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/nachhaltig-durch-den-fellwechsel-mit-buersten-aus-bambus/ [Werbung] BambusZAHNbürsten kennt mittlerweile ja beinahe jeder – wie aber sieht es aus mit BambusHUNDEbürsten? Wir haben zum Beginn der Fellwechselsaison die Bürsten von BambooGroom getestet. Wie vermutlich bei den meisten Hundehalter*innen besteht unser bisheriges Fellpflegezubehör beinahe ausnahmslos aus Kunststoffprodukten. Jetzt umfasst unser Sortiment auch noch zwei weitere Werkzeuge von BambooGroom, die – wie der Name schon sagt – aus dem nachwachsenden Rohstoff Bambus bestehen und nicht nur gut für die Umwelt sind, sondern auch noch hochwertig und zweckdienlich verarbeitet. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:30 08.05.20
NACHHALTIGKEITSTIPP: Gemüse für den Hund selber anbauen
NACHHALTIGKEITSTIPP: Gemüse für den Hund selber anbauen || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 27. April 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/gemuese-fuer-den-hund-selber-anbauen/ In kaum einem Punkt sind sich fast alle Fütterungsarten – konfessionsübergreifend, sozusagen – einig: die Fütterung von Gemüse kann einen wertvollen Beitrag für die Gesundheit unseres Hundes leisten. Gemüse ist also gesund, aha. Das ist jetzt aber doch eigentlich nichts Neues? Es gibt viele heimische Gemüsesorten, die gut für unsere Hunde geeignet sind – und das Beste: wir können sie mit wenig Aufwand selbst anbauen! Das ist sowohl in Sachen Ökobilanz als auch im Hinblick auf Frische und Qualität die beste Art, an Gemüse für den Hund zu gelangen. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:29 01.05.20
Im Test: handgefertigtes Hundezubehör mit Herz von Bellovie
Im Test: handgefertigtes Hundezubehör mit Herz von Bellovie || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 18. April 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/im-test-handgefertigtes-hundezubehoer-mit-herz-von-bellovie/ [WERBUNG] Können handgefertigte Accessoires für Hundemenschen und ihre Hunde gleichzeitig stylish UND alltagstauglich sein? Und dabei auch noch einen wichtigen sozialen Beitrag leisten? Ja, das geht – das Heidelberger Label „Bellovie“ macht vor, wie. Wir haben Gassitasche und Futterbeutel getestet und berichten im Beitrag unter Anderem darüber, wie sich diese im HundSinn-Alltag bewährt haben. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
10:25 24.04.20
NACHHALTIGKEITSTIPP: Saisonal & regional einkaufen
NACHHALTIGKEITSTIPP: Saisonal & regional einkaufen || Ein Beitrag auf HundSinn.comDen Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/saisonal-regional-einkaufen/ Der Verzehr von saisonalen und regionalen Lebensmitteln bringt viele Vorteile mit sich - nicht nur für uns Menschen, sondern auch für unsere Hunde. Angefangen von der positiven Ökobilanz über gesundheitliche Vorzüge bis hin zum Preis: es gibt viele gute Gründe dafür, die Futterration des Hundes mit saisonalem Obst und Gemüse aus der Region zu gestalten. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
05:48 17.04.20
Sechs Wochen nachhaltiges Hundefasten: das Fazit
Sechs Wochen nachhaltiges Hundefasten: das Fazit || Ein Beitrag auf HundSinn.comDen Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/sechs-wochen-nachhaltiges-hundefasten-das-fazit/ Ostern steht vor der Tür, und somit ist unsere Nachhaltigkeits-Fastenzeit „von Aschermittwoch bis Gründonnerstag“ auch schon wieder vorbei. Bleibt mir also nur, im Rahmen eines kleinen Fazits die vergangenen sechs Wochen noch einmal Revue passieren zu lassen. Unsere rasante Reise durch die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit, die im Zusammenleben mit Hund relevant sind, hat uns von Fertigfutter über Fleisch über Müll über Konsumverhalten über Vorurteile bis hin zu Stress und Achtsamkeit geführt. Ein riesiger Rundumschlag, und dennoch nicht mehr als ein kurzer Abriss eines extrem komplexen Themas. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
08:09 10.04.20
Fleisch-Fasten
Fleisch-Fasten || Ein Beitrag auf HundSinn.com Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/fastenzeit2019/fleisch-fasten/ Die meisten Vegetarier oder Veganer, die man nach ihrem „Warum“ fragt, werden vermutlich als Antwort ethische und/oder gesundheitliche und/oder ökologische Aspekte anführen. Und für diese Antwort ernten sie vermutlich ein wohlwollendes Nicken oder einen respektvollen Blick. Ein Mensch, der seinen Hund (vielleicht auch bloß ab und an) fleischlos füttert und auf die diesbezügliche Warum-Frage dieselben Argumente anbringt, dem wird oftmals bloß ein abschätziger Blick oder ein verständnisloses Kopfschütteln zuteil; es entbrennt daraus eine Diskussion und diverse Gemüter erhitzen sich. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
06:10 06.04.20
Hunde und der Minimalismus – warum wir uns von unseren Vierbeinern eine Scheibe abschneiden können
Hunde und der Minimalismus – warum wir uns von unseren Vierbeinern eine Scheibe abschneiden können || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 01. April 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/hunde-und-der-minimalismus/ Hunde sind die geborenen Minimalisten! Sie leben uns vor, wovon wir nicht einmal zu träumen wagen. Hören wir ihnen doch einfach mal zu… Alles, was sie zum Schutz gegen Wind und Wetter benötigen, tragen sie von Geburt an am Leib (von der einen oder anderen speziellen Rasse vielleicht einmal abgesehen). Zum Leben benötigen Sie nicht viel mehr als Luft, Licht, Wasser und ein paar Reste vom Essen der Menschen. Dazu noch den einen oder anderen Sozialpartner – egal ob Hund, Katze oder Mensch – und ein ruhiges Plätzchen zum Schlafen, vielleicht im Schatten unter einem schönen Busch. Fertig, mehr braucht es nicht für das Basic-Hundeleben! ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
08:56 03.04.20
Warum Frischfutter nachhaltiger ist als Fast-Futter – meine 3 Lieblings-Konzepte
Warum Frischfutter nachhaltiger ist als Fast-Futter – meine 3 Lieblings-Konzepte || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 11. März 2019 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/warum-frischfutter-nachhaltiger-ist/ Zugegeben, die Überschrift ist etwas plakativ. Eigentlich müsste sie heißen: Warum Frischfutter nachhaltiger ist oder zumindest nachhaltiger sein kann als Fast-Futter. Denn nicht jedes Fertigfutter ist zwangsläufig ein ökologisches Desaster, und auch nicht jedes Frischfutter hat eine reine Weste. Im Folgenden möchte ich auf drei Fütterungskonzepte eingehen, die für mich – in Kombination mit einer sorgfältigen Auswahl der verwendeten Fertigfutter – die perfekte Basis für eine nachhaltige Hundeernährung darstellen: die TCM, clean feeding und das ABAM-Konzept. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
07:13 30.03.20
Die Krise als Chance: so kannst Du die Zeit von Corona nutzen, um nachhaltige Alltagsgewohnheiten zu etablieren
Die Krise als Chance: so kannst Du die Zeit von Corona nutzen, um nachhaltige Alltagsgewohnheiten zu etablieren || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 25. März 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/die-krise-als-chance-so-kannst-du-die-zeit-von-corona-nutzen-um-nachhaltige-alltagsgewohnheiten-zu-etablieren/ Die Welt, wie wir sie kennen, ist aus den Fugen geraten. Alles steht auf dem Prüfstand - die Sicherheit unserer Jobs, unsere eigene Gesundheit und die unserer Liebsten, das Gesundheitssystem, die soziale Gemeinschaft, die Politik, die Globalisierung, die (westliche) Konsumgesellschaft... Plötzlich sind wir mit den Schwachstellen in unseren ganz individuellen kleinen Systemen konfrontiert, mancher sieht die eigene Existenz urplötzlich bedroht. Wie viel Bestand haben die Rahmenbedingungen, die wir als unser "Leben" bezeichnen, noch - angesichts einer solchen Ausnahmesituation, wie wir sie gerade erleben? ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
13:03 27.03.20
Was soll der HundSinn?
Was soll der HundSinn? || Ein Beitrag auf HundSinn.com Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/about/ Man nehme einen alten, lebensweisen Hund, der viele Jahre lang irgendwo in einem (vermutlich) süd- oder osteuropäischen Land frei und unter Artgenossen auf der Straße gelebt hat – und setze ihn, mirnichtsdirnichts, mitten in ein modernes Zoofachgeschäft. Hier bei uns im Rheinland würde er sich vielleicht fragen: „Hä? Wat soll dä Quatsch?!“ – oder aber vielleicht, wenn man es etwas eloquenter formuliert: „Was soll der HundSinn?“ ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den  jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
06:54 23.03.20
Quo vadis, HundSinn?
Quo vadis, HundSinn? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 16. Februar 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/quo-vadis-hundsinn/ Nicht nur das Jahr 2020 hat einen etwas verhaltenen Start hingelegt – auch hier auf dem Blog war es seit dem Jahreswechsel für eine Weile etwas ruhiger. Auch ich musste erst einmal herausfinden, wohin die Reise für mich, die Hunde und HundSinn im neuen Jahr gehen soll. ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
05:32 20.03.20
Quo vadis, 2020?
Quo vadis, 2020? || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 14. Februar 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/quo-vadis-2020/ „Neues Jahr, neues Glück“ – ach wirklich? Die ersten eineinhalb Monate des neuen Jahres sind gerade vorbei – und fast könnte man das Gefühl bekommen, dass dieses 2020 es überhaupt gar nicht gut mit uns meint.  ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
12:04 19.03.20
Wenn du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst – so gelingt dir der Start ins nachhaltige Hundeleben
Wenn du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst – so gelingt dir der Start ins nachhaltige Hundeleben || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 26. Februar 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/wenn-du-den-wald-vor-lauter-baeumen-nicht-siehst/ || Dir liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen, du hast bereits einige Punkte in deinem Leben umgestellt, doch bei deinem Hund kommst Du irgendwie nicht weiter? Mit diesen Tipps kannst Du sofort in Dein nachhaltiges Hunde-Leben starten! Dieser Beitrag ist Teil einer Blogparade zum Thema „Ich möchte nachhaltiger leben, wo fange ich an?“ von The bird’s new nest. Eine Liste mit allen Beiträgen zu dieser Blogparade und somit jede Menge Input für Deinen Start in ein nachhaltig(er)es Leben aus allen Lebensbereichen findest Du hier . ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
18:46 13.03.20
Fastenzeit – wenn Verzicht auf einmal sexy wird
Fastenzeit – wenn Verzicht auf einmal sexy wird || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 26. Februar 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/fastenzeit-wenn-verzicht-auf-einmal-sexy-wird/ Wenn wir von „Nachhaltigkeit“ reden, reden wir gleichzeitig auch immer irgendwie von „Verzicht“. Wie gut, dass es mit der Fastenzeit eine feste Saison im Jahr gibt, in welcher der Verzicht nicht ganz so weh tut. Deshalb eignet sich die Fastenzeit auch wunderbar dazu, mehr Nachhaltigkeit in den Alltag mit Hund zu integrieren! ----- HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
05:25 09.03.20
Blogjubiläum! Wir feiern das erste Jahr voller HundSinn
Blogjubiläum! Wir feiern das erste Jahr voller HundSinn || Ein Beitrag auf HundSinn.com vom 06. März 2020 Den Artikel als vollständiges Multimedia-Erlebnis findest Du auf https://hundsinn.com/blogjubilaeum-wir-feiern-das-erste-jahr/ HundSinn.com - Der Blogcast || Nachhaltigkeit in der Hundehaltung - geht das überhaupt? Auf meinem Blog HundSinn.com beschäftige ich mich mit der Frage, in welchen Bereichen des Alltags mit Hund ein nachhaltig(er)es Leben möglich ist und mit welchen Mitteln dieses umgesetzt werden kann. Dabei geht es um Themen wie den ökologischen Pfotenabdruck, klimafreundliches Hundefutter, nachhaltige Produkte für den Hund und Veränderungen des Hunde-Lebens in Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Interessierte Hundemenschen finden auf https://hundsinn.com auch einfache Tipps und Tricks, die sie sofort in den eigenen Alltag integrieren können. Und weil wir Hundehalterinnen und Hundehalter ja gerne die Hände frei haben (zum Streicheln, wenn wir unterwegs sind, wenn wir das Futter zubereiten...) gibt es meine Blogbeiträge nun auch zum Hören! Starte also auch Du sofort in Dein nachhaltiges Leben mit Hund. Denn jeder noch so kleine Schritt, den jeder Einzelne von uns macht, kann Großes bewegen!
04:40 07.03.20