Show cover of Der Indie Game Podcast

Der Indie Game Podcast

Die Redaktion des Indie Game Magazins "Welcome To Last Week" quatscht in ihrem "Indie Game Podcast" über die Welt der Indie Games. Alle zwei Wochen reden wir in variierenden Redaktionsrunden oder mit Gästen über spezifische Themen, Spiele, Streams, Veranstaltungen, Kunst, Gameplay oder teilen Anekdoten mit euch.

Titel

Videospielverfilmungen
Videospielverfilmungen finden immer häufiger den Weg auf die große Leinwand, daher ist es an der Zeit, sich darüber zu unterhalten! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Halo, die Cuphead Show und Arcane lassen sich streamen. Sonic rast über die Leinwand, nachdem Nathan Drake dort in Uncharted unzählige Schätze gesucht hat. Was in den späten 80er Jahren begann, ist heutzutage beliebter denn je. Videospielverfilmungen tauchen gefühlt an allen Ecken und Enden der Medienlandschaft auf. Weitere Serien zu The Last of Us, Disco Elysium und mehr stehen bereits in den Startlöchern. Ob Indie Game oder AAA-Blockbuster – sie sind von der Leinwand genauso wenig wegzudenken wie Comic- oder Buchverfilmungen. Doch trotzdem wird ihnen nachgesagt, qualitativ nichts reißen zu können. Daher ist es fast schon eine Selbstverständlichkeit, dass Malte und Benja sich dem Thema annehmen und diesen Vorwurf mal genauer unter die Lupe nehmen! "Lass uns bitte nicht über Uwe Boll reden!" Ohne zu viel vorweg zu nehmen: Das Vorurteil der schlechten Filme können die beiden auch in dieser Folge nicht wirklich aus dem Weg schaffen. Neben ausführlichen Gesprächen darüber, warum es zu Beginn der Verfilmungen vor allem Fighting Games auf die Leinwand schafften und wie sich die neuen Werke so im Vergleich schlagen, wird allerdings auch ein Blick in die Zukunft gewagt. Was muss passieren, damit Videospielverfilmungen ernsthaft gute Werke werden? Welche Games sollen unbedingt noch verfilmt werden? Und was war eigentlich bei der Resident Evil-Reihe los? Wenn Ihr euch diese Fragen auch schon gestellt habt, solltet ihr unbedingt diesen Indie Game Podcast hören!
79:33 22.04.2022
Skate Games (mit Lara Keilbart)
Der Indie Game Podcast redet zusammen mit Lara Keilbart über Knochenbrüche, Wunden und… achja, Skate Games. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Die angekündigten Aufklärungen: Der Nachfolger von Paul Schnepfs The Ramp ist tatsächlich ein bisher namenloses Surf Game, Detektive stehen in Deadly Premonition 2 auf Skateboarddecks und die Doku, über die Benja redet, heißt This ain’t California, nicht Plan B. Mit Skate City, SkateBird, The Ramp und OlliOlli World sind allein vier Skate Indie Games in den letzten zwölf Monaten erschienen. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis wir das Thema Skateboard-Szene in Videospielen ausgiebig thematisieren mussten. Da Malte zwar die Idee gut fand, sich mangels Expertise jedoch ohne Rollbrett blitzschnell aus dem Staub machte, musste Benja adäquaten Ersatz finden. Lange suchen mussten wir nicht. Bei der Kombination Videospiele und Skaten kam ein Name blitzschnell in den Sinn – Lara Keilbart. Die freie Journalistin aus Berlin schreibt und redet über Videospiele, Filme und Comics und nutzt jede freie Minute zum Skaten, perfekt! "Mitm Gesicht zu bremsen, ist halt nicht so geil!" Doch wie fing das eigentlich an mit der Skateboard-Sozialisierung und was waren erste Berührungspunkte in Videospielen. Eineinhalb Stunden quasseln sich die beiden durch die Vergangenheit, ihre Sicht auf die damalige und heutige Szene und Trends, reden über die Welt der Skate Games, die gern auch mal balen, und versuchen herauszufinden, warum gerade die Indie-Szene momentan so auf das Thema abfährt. Also setzt den Helm auf und zieht die Schoner über. In diesem Podcast wird es gerne auch mal grafisch. Von Skate or Die über Tony Hawk's Pro Skater bis OlliOlli Word. Der Indie Game Podcast führt dich durch die diversen Konzepte der Skate Games bis zum Wunschdenken.
96:23 08.04.2022
...im Gespräch mit Eva (A Twisted Tale)
Phänomen Soloentwicklung. Der Indie Game Podcast im Gespräch mit Eva von A Twisted Tale über Einzeldevelopment, Inspirationen und Frauen in der Gaming-Branche. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Ein Spiel alleine zu programmieren, ist selbst in der Indie Game Welt ein nicht allzu häufig verbreitetes Phänomen. Design, Animation, Coding, Writing, PR, Community-Management, Finanzen und mehr – all das muss eine einzelne Person stemmen. Abseits von Investments oder Publisher-Zusammenarbeiten dann oft auch Nebenberuflich in den Abendstunden. Wie bei Eva, die als Studio Voodoo Bembel an ihrem Point-and-Click Adventure A Twisted Tale arbeitet. Sie hat dennoch ihre tägliche Arbeit an ihrem ehrgeizigen One-Woman-Projekt unterbrochen, um dem Indie Game Podcast einen Einblick in ihre Welt der Soloentwicklung zu geben. Die weibliche Perspektive Passend zur Aufnahme am Frauenkampftag (8. März 2022) spricht Christina mit Eva auch über ihren subjektiven Eindruck als Frau in der Indie-Szene. Denn auch wenn der Frauenanteil bei Gamer_innen weiter steigt (in den USA im Jahre 2021 auf 45%, Quelle: statista.com), kommt in der Entwickler_innen-Branche schnell der Eindruck auf, dass vor allem Männer am Development beteiligt sind. Statistiken belegen dieses Gefühl: 2021 waren 30% Frauen weltweit in Entwicklungsstudios (Quelle: statista.com). Mit wem es Eva zu tun hat, welche Reaktionen sie erfährt und was die eingefleischte Adventure-Community vom Rest unterscheidet. Auch das ist Teil des persönlichen Gesprächs. Zudem geht sie näher auf die Inspirationen ihres Point-and-Clicks A Twisted Tale ein. Etwas kann sie dann aber doch nicht ganz allein machen. Was das ist, erfahrt ihr im ersten Teil der neuen Indie Game Podcast Interview-Reihe ...im Gespräch mit. Wenn ihr Eva bei der Entwicklung ihres Spiels begleiten wollt, dann folgt ihr doch auf Twitter und twitch, besucht ihre Website und packt A Twisted Tale auf eure Wunschliste auf Steam.
44:37 11.03.2022
Soundtracks 2021 (mit Kevin Schulz | Black Screen Records)
Der Indie Game Podcast hört und quasselt über die liebsten Soundtracks 2021. Erneut dabei – Kevin Schulz von Black Screen Records. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Wir können nicht beruhigt ins Jahr starten, ohne uns über die Indie Game Soundtracks des Jahres ausgetauscht zu haben. Bereits zum dritten Mal verteilt die WTLW-Redaktion pure Subjektivität durch die Radioempfangsgeräte da draußen in der Welt. Es wird gehypt, geliebt und gehatet. Der passende Soundtrack zu unseren Lieblingsspielen vertont nicht nur die Welt, in die wir abtauchen, perfekt, er beißt sich auch in unserem Alltag fest, lässt uns tanzen oder nachdenken, hilft beim Abwasch genau wie bei der Arbeit, begleitet uns auf Spaziergängen oder in völliger Dunkelheit im Bett. Diese einzigartigen Stücke haben den Sprung aus dem Spiel in unser Leben geschafft. Manches Mal sogar in die Lieblingsplatten einzelner Personen. „Soll ich mir in die Hose machen, oder was?“ Auch in diesem Jahr werden Christina, Malte und Benja wieder von geballter Expertise unterstützt. Erneut begrüßen wir Kevin Schulz vom wundervollen Kölner Game-Soundtrack Label Black Screen Records innerhalb unseres ganz persönlichen Indie Game Soundtrack Tanzabend. Wenn die vier von purer Liebe, Anekdoten, Hintergrundinformationen oder dem ein oder anderen Crush erzählen, wird es manches Mal ebenso hitzig. Musik ist Leidenschaft! Genau wie Indie Games. Also schiebt euren Ohrensessel zur Seite und dreht den Weltempfänger auf maximale Lautstärke. Hier dröhnt und liebkost es aus den Boxen. Knappe drei Stunden geballte Musikliebe mit insgesamt zwölf einzigartigen Stücken unserer liebsten Soundtracks des Jahres 2021. Die Playlist für dich in der Übersicht: Waiting – Peak Devide & Rachel Lake (Unbeatable), Hello Universe – Skillbard (Genesis Noir), Without a Weapon – Marskye feat. Madelaine McQueen (Boyfriend Dungeon), !Fiber}{Glass! GLOR – BigBoBand (Song of Farca), Glider – Japanese Breakfast (Sable), Dead Metal – Rhys Lindsay (Exo One), Shiver – Wolfclub (Wavebreak), Turnabout Squeeze – Lena Raine (Chicory), Dire Threat – Nobuo Uematsu (Fantasian), The Man who outran Time – Neil J & Daniel Wilkins feat. Austin C. (Aerial_Knight’s Never Yield), Why Oh Are You LOVE – Dancefloor is Lava (Everhood), DOB – Danshin feat. Arooj Aftab (Backbone) Viel Spaß mit eurem privaten Indie Tanztee wünschen Kevin, Christina, Malte und Benja
175:05 12.02.2022
Geheimtipps 2021
Psst! Wir verraten euch ein Geheimnis: Unser Indie Game Podcast mit den Top Secret Geheimtipps 2021 ist online! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Über unser Gamingjahr haben wir bereits ausführlich gesprochen: Unser Halbjahresrückblick verrät euch, welche Spiele uns von Januar bis Juni beeindruckt haben. Unsere Artikel zu den besten Indie Games ihres Fachs und den besten Indie Games 2021 verleihen Awards an die Spiele, die wir in hitziger Diskussionsrunde gegen ihre Konkurrenz verteidigt haben. Doch dann sind da noch die Spiele, über die keine_r mehr spricht. Die Spiele, die uns am Herzen liegen, obwohl sie es auf keine Bestenliste geschafft haben, weil sie manchmal vielleicht nicht perfekt sind – die Geheimtipps 2021. Sie stammen vor allem aus der zweiten Jahreshälfte, die traditionell schwere Geschütze aufgefahren hat. Grund genug für Benja, Nina und Christina, ihre unterschätzten Lieblinge preiszugeben. Und was wären Geheimtipps ohne Überraschungsgast? Top Secret! Doch bevor es ans Eingemachte geht, werden erst einmal Zahlen ausgetauscht. Wie viele Spiele haben wir gespielt? Was ist unser Gesamteindruck vom Gamingjahr 2021 sind Trends auszumachen? Immerhin war 2021 das zweite Corona-Jahr, in dem sich vieles, aber noch nicht alles normalisiert hat. Und weil wir es nicht lassen können, folgen vor unseren Top-Geheimtipps noch ein paar Namen, die auf eurer Wunschliste landen sollten, falls ihr Inspiration sucht. Anschließend präsentieren wir unsere Lieblinge und erklären, warum sie es vielleicht nicht in den Indie-Olymp, aber in unser Herz geschafft haben. Jedes Jahr gibt es Spiele, die im Gedächtnis bleiben und trotzdem sträflich von den Spieler_innen und Pressevertreter_innen vernachlässigt werden. WTLW setzt sie ins nötige Rampenlicht. Nicht nur wir, auch die Developer freuen sich also, wenn du losmarschierst, spielst und eine nette Bewertung hinterlässt. Zum Glück sind unsere Geheimtipps des Öfteren leicht verdauliche Häppchen, denen du einen Nachmittag widmen kannst. Und vielleicht hast du ein Spiel im Hinterkopf, das uns noch überraschen kann? Dann teile es uns dringend auf unserem Discord-Server mit!
110:36 28.01.2022
WTLW Weihnachtsfeier 2021
Es ist wieder diese Zeit im Jahr, zu der sich die gesamte WTLW-Redaktion virtuell aneinanderkuschelt. Fast schon traditionell mampfen wir gemeinsam Kartoffelsalat, sinnieren über das Jahr und reden jede Menge Unsinn. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Sind wir im letzten Jahr noch an fragiler Technik gescheitert, waren wir in diesem Jahr auf Twitch so live, dass es beinahe in den Augen schmerzte. Vier Gestalten - jede in ihrem ganz persönlichen Weihnachtsszenario. Da ihr Podcast-Hungrigen es nicht sehen könnt, hier ein visueller Abriss der Gegebenheiten: Benja dieses Jahr stilecht im Darth Vader Christmas Sweater, hat fürs weihnachtliche Flair extra noch die Lebkuchenmann-Girlande übers Regal geworfen. Christina, bei der urplötzlich ein knuffiges Katzenbaby namens Einstein durchs Bild hüpft und im Hintergrund einen flauschigen Ball massakriert. Nina, die mit dem kleinsten Fensterbank-Weihnachtsbaum der Welt das Maß ihrer Weihnachtsstimmung zu visualisieren versucht. Und Malte, ein Quarantäne-Opfer, einsam und allein eingesperrt in seinem Schlafzimmer, der die Bettdecke fast bis an die Ohren zieht. Es ist ein skurriles Bild - und es soll ein skurriler Abend werden. Einmal gemischte Tüte für ‘ne Mark ohne Lakritze Auch wenn das Jahr 2021 durch die Pandemie erneut nicht mit den ganz großen Ereignissen aufwarten konnte, hatten wir uns einiges zu erzählen. Denn bei uns in der Redaktion ist dennoch viel passiert. So viele erste Male, die wir gemeinsam noch einmal Revue passieren lassen. Und Nina, die zwischendurch immer wieder verwirrt ist, dass diese Dinge tatsächlich in diesem Jahr passiert sind und nicht bereits vor ewigen Zeiten. Vieles hat die Pandemie uns genommen, einigen auch das Zeitgefühl. Benja ist zum Glück top vorbereitet und ballert uns die knallharten Fakten und Daten auf den Tisch. Da wir unsere Indie Game-Favoriten wie immer am Anfang des nächsten Jahres küren werden, tauschen wir uns in dieser Podcast-Folge dafür umso umfangreicher über die Indie-Gurken des Jahres aus.  Da aber jede_r die eine Person hasst, die auf Partys immer nur über die „Arbeit” redet, haben wir uns auch noch anderen Themenbereichen gewidmet. Wenn Benja und Malte über ihre liebsten Filme des Jahres reden, schauen Christina und Nina eher bedröppelt drein. Selbst zusammengenommen ist zu wenig Filmwissen in diesen beiden Köpfen vorhanden, um dort mitreden zu können. Natürlich machen sie es trotzdem - und zwar solange, bis diese weihnachtliche Episode des Indie Game Podcasts in eine Ruhrpott und Penny-Dokus huldigende Ecke abdriftet. Genau das ist Weihnachten. Herrlich! Wir laden euch herzlich ein, noch einmal mit uns Weihnachten zu feiern. Gerne auch an jedem Feiertag und gleich durch bis Silvester.
173:00 24.12.2021
Spiele, die uns zum Weinen bringen
Da rollen die Tränen! Welche Spiele bringen uns zum Weinen? Der persönliche Talk im Indie Game Podcast. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Seit Beginn dieses Podcasts wird in der Redaktion heiß über die Spiele diskutiert, die uns zum Weinen bringen. Das liegt vor allem daran, dass Nina scheinbar durch nichts und niemanden zum Weinen bewegt wird, während der Rest der Redaktion regelmäßig in die Taschentücher schnäuzt, wenn mal wieder eine emotionale Szene über den Computerbildschirm flimmert. In dieser Episode des Indie Game Podcast haben sich Nina, Benja und Christina auf den Weg gemacht, dem Geheimnis um die Tränendrüse auf den Grund zu gehen. Dabei geht es nicht nur um Spiele, sondern auch um die Emotionen darin und dahinter. Wut, Verzweiflung, Trauer und Trauerbewältigung sowie Depressionen und Trigger finden Raum, weil sie in unseren Lieblingsspielen Raum finden. Das ist ja zum Heulen! Die drei Redakteurinnen besprechen, wann sie sicher weinen, warum sie weinen (oder eben nicht) und warum es überhaupt keine Schande ist, auch vor dem Bildschirm ein paar Tränchen zu verdrücken. Spiele sind eine Möglichkeit, kontrolliert Emotionen zu durchleben und anderer Menschen Schicksale nachzuempfinden. Gerade Indie Games heben sich in den letzten Jahren dadurch hervor, dass sie sich auch an sensible Themen herantrauen. Themen, die Triple-A-Spiele des Öfteren auslassen, um die Unterhaltung innerhalb der Blockbuster nicht zu gefährden. Anders gesagt: Indies gehen dahin, wo es wehtut, und wir lieben sie dafür. Lauscht Ninas, Benjas und Christinas Favoriten, wenn es um emotionale Geschichten geht und haltet ein Taschentuch parat. Oder einen Stift. Nicht umsonst finden sich viele der genannten Titel auch auf unseren Lieblingslisten. Dabei sind moderne Klassiker, Juwelen aus Benjas Erfahrungsschatz und sehr aktuelle Titel, die in uns Gefühlsachterbahnen auslösten. Sie haben alle eins gemeinsam: Sie nehmen uns als Spieler_innen ebenso ernst wie ihre Protagonist_innen und zeichnen Portraits, mit denen wir uns leicht identifizieren können. Manchmal bricht dabei eben der eine oder andere Damm und wir schluchzen aus den verschiedensten Gründen los! Zum Weinen schön! schnief Nina, Benja und Christina
100:01 10.12.2021
Redaktionslieblinge #4
40 Folgen Der Indie Game Podcast! Der passende Zeitpunkt also, um mit unserer Couchpotato Malte über seine Redaktionslieblinge zu reden. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord | Ko-Fi Genau in dieser Folge wird die großartige Vielfalt in den Vorlieben unserer Redaktion erneut sichtbar. Wo Nina vor zehn Folgen noch freudig darüber berichtete, dass für sie ein Spiel vor allem erst einmal schön aussehen muss, sagt Malte glatt, nö, ist mir Schnuppe, Hauptsache die Mechaniken stimmen. Doch auch er muss Ausnahmen zur Regel zugeben. Und genau diese Ausnahmen lassen unseren Roguelike und Deckbuilder Experten dann doch mal zum ein oder anderen Spiel abseits der gewohnten Fahrwasser greifen.     „Wow, ich werde nie wieder eine Episode anmoderieren!“ Eines ist bei Malte jedoch ganz anders. Sein Gehirn scheint nicht so löchrig, wie die von Nina oder Benja. Noch mal spielen? Dafür sind die Eindrücke noch zu präsent. Beneidenswert Malte, beneidenswert! Wahrscheinlich ist auch das der Grund, weswegen Malte beim internen Durchgespielt-Highscore Jahr um Jahr nicht nur seine Nase vorne hat, sondern eher mit der Rakete vorausgeilt, um von der anderen Seite des Universums hämisch zu winken. Apropos, Rakete, auch wenn sich so einige Vertreter seiner Lieblingsgenre auf der Liste seiner Lieblingsindies befinden, zeugen weitere Vertreter von Maltes breit gefächertem Interesse an der Welt der Videospiele. Und immerhin, bei einem Spiel kann Benja dann sogar mal mitreden. Eine Content-Warnung sei hier aber dennoch angebracht. Wenn Malte mit leuchtenden Augen über seine Lieblingsspiele redet, ist die Ansteckungsgefahr unglaublich hoch. Wir konstruieren daher keine Illusionen! Wenn ihr die Redaktionslieblinge #4 hört, wird euer Geldbeutel bald um einiges leichter sein. Völlig egal, ob du was mit dem Genre anfangen kannst oder nicht! Redaktionslieblinge #4 ist nach Nina, Dennis und Benja schon die vierte Episode unserer regelmäßig stattfindenden Reihe. Alle Lieblinge der Redaktion findest du hier. Schon bald gehen uns die Redakteur_innen aus, kommt also gerne als Ko-Fi unterstützende Kaffeemaschine auf unseren Discord-Server, dann können wir schon bald über eure Lieblingsindies reden.
98:55 27.11.2021
Netflix Gaming
Netflix bietet jetzt auch Spiele an! Zeit, dass der Indie Game Podcast mal über das frische Portfolio des Streamingriesen spricht. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord Netflix dürfte mittlerweile jedem Menschen mit Internetzugang ein Begriff sein. Den Streaming-Anbieter gibt es seit 1997, damals begann das Unternehmen als Verleiher von DVDs, die per Post an zahlende Abonnent_innen versandt wurden. Zehn Jahre später stieg Netflix in den Online-Verleih von Filmen und Serien ein. Fünfzehn Jahre später, nämlich am 2. November 2021, wirft Netflix auch auf dem umkämpften Gaming-Markt den Hut in den Ring und launcht Netflix Gaming. Der Indie Game Podcast in der Besetzung von Nina, Malte und Christina spricht über das Startangebot, den hohen Konkurrenzdruck und warum Netflix sich damit möglicherweise keinen Gefallen getan hat. Zu wenig zu spät zu unspektakulär? Während Cloud-Gaming als der nächste große Schritt gehandelt wird, den die Branche gehen wird, ist mobiles Zocken schon lange in der breiten Masse angekommen. Und besser als sein Ruf – neben den typischen Geldstaubsaugern sind auch viele unserer geliebten Indie Games für den Taschencomputer erhältlich. Da macht es Hoffnung, dass Netflix den Developer hinter Afterparty und Oxenfree, Night School Studio, eingekauft hat. Zumal die Developer betonen, dass sie weiterhin narrative Spiele machen wollen und die Arbeit an Oxenfree II nicht aufgeben werden. Netflix hätte höchsten Respekt vor ihrer Vision und Studiokultur gezeigt. Dürfen wir also auf die perfekte Fusion hoffen? Die drei Redakteur_innen zweifeln noch. Ein Blick auf das Launch-Angebot lässt sie aus mehrerlei Gründen noch nicht in Freudensprünge verfallen. Ob sich das noch ändern wird und was Netflix dafür tun muss, das erfahrt ihr in der neusten Ausgabe unseres Indie Game Podcasts. Netflix mag keinen Knallerstart mit der Gaming-Sparte hingelegt haben, aber das wird den milliardenschweren Konzern hoffentlich nicht aus der Ruhe bringen. Wir wissen noch nicht, wie es weitergeht, aber immerhin, wo. Denn nachdem Netflix Gaming anfangs nur für Android-Geräte anlief, sind seit dem 9. November auch iOS-Geräte unterstützt. Sprecher_in Mike Verdu verspricht eine Spielebibliothek für Jede_n, und wir würden uns wünschen, das in Zukunft selbst beurteilen zu können. Bevor es so weit ist, hört euch die Podcast-Folge zu den Netflix Games an und berichtet uns, ob ihr schon reingespielt habt oder ob die News komplett an euch vorübergegangen ist.
43:29 19.11.2021
Halloween-Special #2 (Horror Geheimtipps)
Der Indie Game Podcast liefert euch mit der zweiten Halloweenfolge einige gruselige Geheimtipps aus dem Indiebereich. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord Neben den bekannten Genregrößen wie Resident Evil, Dead Space oder Silent Hill gibt es eine Vielzahl an kleinen Spielen aus unabhängigen Studios, die ordentlich Gänsehaut erzeugen können. Dementsprechend haben wir uns gedacht, dass wir euch ein paar weitere Spiele servieren, die ihr für kleines Geld bekommen könnt, wenn der gruselige Monat bisher noch zu entspannt war. Wir versprechen an dieser Stelle einfach mal, dass ihr auf keinen Fall alle hier genannten Spiele kennen werdet. Es gibt im Anschluss also auf jeden Fall etwas für euch auszuprobieren. Sollte sich unser Versprechen für euch als falsch herausstellen, kommt gerne auf unseren Discord-Server und schmettert uns eure noch viel geheimeren Gruseltipps um die Ohren! Alte und neue Gruseleien Sowohl aktuellste Releases, als auch die ersten Erfahrungen überhaupt mit dem Genre werden in dieser Episode des Indie Game Podcasts vorgestellt. Denn sowohl Malte als auch Benja haben sich schon vor langer Zeit daran erfreut, zögerlich einen digitalen Fuß vor den anderen zu setzen, während im Hintergrund verzerrte Musik erklingt und fiese Pixelkombinationen aus dunklen Ecken hervorsprangen, um einen leisen Schrei aus ihren Kehlen zu locken. Ihr werdet überrascht sein, mit wie vielen Genres das möglich ist. Rollenspiele, Point-and-Click Adventures, Walking Simulatoren, der Horror kommt aus allen möglichen Ecken und Richtungen. Das bedeutet aber auch, dass es für jeden Menschen einen guten Einstiegspunkt gibt, ähnliche Erfahrungen zum ersten Mal zu sammeln. Folgt also dem Beispiel von Malte und Benja und versucht euch an den kleinen Titeln, die euren Genrevorlieben entsprechen, wenn ihr bisher noch unerfahren auf dem Gebiet der Gänsehaut seid. Wie auch im Halloween-Special #1 zu den Gruseltipps aus Xbox GamePass und PS Now finden sich hier knallharte Schocker wie auch seichte Gruseleinlagen. Als alte Hasen könnt ihr natürlich direkt jedes der genannten Spiele ausprobieren und schauen, wie strapazierfähig euer Nervenkostüm tatsächlich ist. Wir freuen uns auf jeden Fall auf eure Erfahrungsberichte, bis wir uns dann im nächsten Jahr erneut in den Shocktober schmeißen!
75:00 29.10.2021
Halloween-Special #1 (Gruseltipps aus Xbox GamePass und PS Now)
Es ist Spooky-Season! Der Indie Game Podcast bringt euch den Schrecken nach Hause. In Teil 1 mit den Gruseltipps aus Xbox GamePass und PS Now. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord „Halloween Zeit? Das kriegen wir mit einer Episode nicht abgedeckt“, waren sich Malte und Benja sofort einig. Doch während sie im letzten Jahr zum Shocktober noch auf Grusel-Urgestein Dennis als unerschrockenen Abwehrklotz bauen konnten, mussten sich die beiden in diesem Jahr allein in das schummrige Flackern der Dunkelheit trauen. „Horror? Macht ihr mal!“ so in etwa Christinas und Ninas Reaktion, bevor sie sich tief in die Redaktionskuscheldecken verkrochen. Aber Malte und Benja waren stark und haben sich an Orte gewagt, an denen nicht nur ein wenig Grusel lauert, sondern auch DER SCHRECKEN!   „Ich gehe jetzt nicht in den Keller, ich mach mir jetzt etwas zu trinken.“ Unerschrocken haben sie die dunklen Ecken von Xbox GamePass und PS Now erkundet, um mit ihren übernatürlichen Gerätschaften Monster, Geister, Killer, Vampire, Kosmisches und reinen Psycho-Terror ausfindig zu machen. Über 1.000 Ecken (aka Spiele) haben sie dafür durchforstet, um auch jede noch so geringe Assoziation mit der Spooky-Season, dem Dia de los Muertos (dem Tag der Toten) und Halloween zu finden. Ein arbeitendes Skelett, eine Rattenplage oder der Tod? Eine flackernde Laterne am Straßenrand? Her damit! Mitgebracht von ihrer unerschrockenen Suche haben die beiden knapp 20 Indie Games, die sich perfekt in der Halloween-Zeit genießen lassen… oder eher, die dich perfekt erschrecken lassen? Aber nein, du musst die Füße jetzt nicht direkt in die Hand nehmen. Wir haben alles von leicht schauriger Atmosphäre über seichten Grusel bis hin zum echten Schocker und Verfolgungswahn. Alles was du dafür brauchst, ist eine PS5 oder PS4, eine Xbox Series X|S oder Xbox One oder einen PC und ein aktives PS Now und/oder Xbox GamePass Abo. Denn alle besprochenen Spiele sind, wie oben bereits angesprochen, momentan Teil dieser Abonnement-Systeme. Wenn du also keinen Plan hast, wo du einsteigen sollst, was du als nächstes spielen willst oder ob Grusel und Horror überhaupt etwas für dich sind, dann ist unser erster Teil des Indie Game Podcast Halloween-Special genau der richtige Ausgangspunkt für dich. Also schnapp dir ne Kürbissuppe und entzünde das Grablicht. Lass dir berichten von Orten, an denen der Schrecken auf dich wartet. Wir präsentieren: Die Gruseltipps aus Xbox GamePass und PS Now.
84:44 15.10.2021
Twelve Minutes
Nachdem die gesamte WTLW-Redaktion Twelve Minutes gespielt hat, waren wir uns schnell einig: Wir müssen dringend reden. !Der Spoilerpart beginnt ab Minute 24! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord Erst wurden wir 2019 auf der E3 mit einem mysteriösen Trailer angeheizt, dann war es lange still um den interaktiven Thriller Twelve Minutes. So still, dass Malte sich schon fast sicher war: Da kommt nix mehr. Umso überraschter waren wir alle, als es zwei Jahre später plötzlich hieß: „Nur noch ein paar Monate bis zum Release. Ach ja, und übrigens werden unsere Charaktere von den Megastars James McAvoy, Daisy Ridley und Willem Dafoe synchronisiert. Tschüssi, man sieht sich!“ Okay, wow. Chillt mal. Was uns erwartet, wussten wir immer noch nicht genau. Wahrscheinlich hatten wir deshalb alle umso mehr Bock auf den Titel und haben uns rasch nach Erscheinen in den sagenumwobenen Time Loop begeben, der uns schon bald ratlos zurücklassen sollte. Ein Twist, der uns Magen und Gehirn umdreht Falls du die letzten zwölf Minuten damit verbracht hast, zu rätseln, wovon zur Hölle wir hier überhaupt sprechen, ein kurzer Abriss: Twelve Minutes wurde von Luis Antonio entwickelt - der hat sich mit Annapurna Interactive zusammengetan  und Twelve Minutes am 19. August 2021 veröffentlicht. Dort beobachten wir ein junges Ehepaar aus der Top-Down Perspektive in ihrem winzigen Appartement. Der Ehemann kommt von der Arbeit, die Frau schlabbert ihn zur Begrüßung ab - so weit, so normal. Dass auf einmal ein Polizist klingelt, die Eheleute mit einer Pistole bedroht und die Frau des Mordes an ihren Vater bezichtigt, hält nur ein Drittel der anwesenden Podcast-Runde bestehend aus Benja, Malte und Nina für eine „total realistische Situation”. Wer das ist, musst du schon selbst herausfinden. Wir befinden uns schließlich im Detektiv-Modus. Etwas abgefahren wird es - und das sieht selbst besagtes Drittel ein - als der ganze Abend auf einmal wieder von vorne anfängt. Und noch einmal, und noch einmal... eben so oft, wie wir brauchen, um aus dem Loop zu entkommen. Unser Ziel? Unklar. Benja hat vergeblich versucht, alle Parteien glimpflich aus der Situation zu befreien. Malte hat sich das Ganze erst einmal in Ruhe angeschaut und Informationen gesammelt. Und Nina hat in der Stresssituation etwas überreagiert und direkt alle umgebracht. Unterschiedliche Strategien, aber eine gemeinsame Reaktion auf die Auflösung der Story: WAS ZUR HÖLLE IST DA GERADE PASSIERT? Wie uns der Twist letztendlich gefallen hat und nach wie vielen zermürbenden Loops auch Malte und Benja Mord als mögliche Exit-Strategie in Betracht gezogen haben, erfährst du in diesem Podcast. Hast du Twelve Minutes schon gespielt? Dann freuen wir uns, wenn du uns in unserem WTLW Discord-Channel über deine persönlichen Erfahrungen berichtest. Dir hat unsere Twelve Minutes Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
73:20 01.10.2021
Achievements - Fluch oder Segen?
Achievements als befriedigende Begleiterscheinung und Ansporn oder nervtötende Beeinflussung? Der Indie Game Podcast findet (k)eine Antwort. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Twitch | Discord Weißt du noch wie du beim erstgehörten „Pling“ auf deiner PlayStation reagiert hast? Ich war ein wenig verdutzt, musste aber dann doch grinsen, dass da gerade irgendein niedlicher Bot registrierte, was ich tat. „Gut gemacht Benja! Mach weiter so und wir haben die Aufgaben im Handumdrehen gepackt.“ Und es fruchtete, fortan machte ich mich auf, jede Ecke dieser fantastischen Welten zu erkunden, lief Rückwärts, aß etliche Cannoli, sang mit Bienen und drückte 100 Mal auf eine Klingel. Ein Geräusch, das zu einer Art Ansporn führte, der mich immer wieder Antrieb mehr Schabernack zu treiben, mehr zu erkunden, eine neue Perspektive einzunehmen, einen Umweg zu nehmen oder eine Herausforderung zu suchen. Achievements, Trophäen und Errungenschaften sind für mich nette Begleiter eines jeden neuen Spiels, das ich starte. Doch sehen das längst nicht alle Spielende so. „Das ist nen Thema für gleich, ich werd grad schon wütend!“ Konditionierung, Beeinflussung auf das Spielerlebnis oder gar billiger Ersatz für echte Zusatzinhalte im Spiel? Das Lieblings-Achievementsystem als Kaufargument für die unterschiedlichen Konsolen und Game-Launcher. Gar völliger Humbug, der Spiele schlechter macht? Brauchen Spiele Achievements und wo finden wir ähnliche Systeme eigentlich noch, außer in Spielen? Christina, Malte und Benja diskutieren sich heiß, durchsuchen die Archive ihrer Achievement-Sammlungen, blicken auf die Handlungen, die zu den diversen Trophäen führen, beobachten seltsame Auswüchse ihrer Verhaltensweisen, erzählen Anekdötchen und schauen auf ihre liebsten Errungenschaften.   Wenn du wissen willst, was Malte so richtig wütend macht, welche der Handlungen von Christina dafür verantwortlich ist, wo Benja dann einmal doch keinen Sound brauchte und welche Meinungen unsere Instagram-Community vertritt, dann drück genau jetzt auf den kleinen Play-Button der Episode. Ein neugieriger Blick auf unsere Achievementliste verrät: 50 Punkte wandern auf dein WTLW-Gummipunkte-Konto. Ob wir die befriedigenden Sounds für unsere Episode abgeschaltet haben? Als Obst! Welche außergewöhnlichen Ereignisse hier für Fanfaren sorgen? Du wirst es erleben. In unserer neusten Episode des Indie Game Podcast. Dir hat unsere Steam Deck Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
107:45 17.09.2021
Die Lowlights und Highlights der gamescom 2021
Kommt zur digitalen Variante überhaupt das übliche Messe-Feeling auf? Wir reden über die Lowlights und Highlights der gamescom 2021. Die gamescom ist die weltweit größte Spielemesse und zieht jährlich hunderttausende Besucher in die Kölner Messe. Auf der gamescom wird angespielt, angestanden und angesprochen, bis die Prozessoren glühen. Dieses Jahr waren die gigantischen Hallen allerdings gähnend leer. Stattdessen bekamen die Besucher_innen eine Fülle von digitalen Angeboten präsentiert. Darunter war neben der Opening Night Live mit unserem Lieblings-Moderator Geoff Keighley auch die Indie Arena Booth vertreten, die das zweite Jahr in Folge ihre virtuellen Stände aufstellte. Außerdem gab es zahlreiche Showcases auf YouTube und Twitch, die beinahe in der Flut an Streams und Talkrunden untergingen. Leidet das Event unter einem Überangebot oder lockt die Fülle an Inhalten so viele Besucher an wie noch nie? Benja hat ein paar Zahlen recherchiert und zieht eine erste Bilanz zur gamescom 2021. Ob Mob oder Shmup, Hauptsache gamescom! Doch wir wären nicht Welcome To Last Week, wenn wir nicht unsere persönliche Sichtweise einbringen würden. Was wir uns angeschaut haben und was nicht (und warum nicht), darum geht es im Hauptteil unserer kleinen Plauschrunde. Trotz eines prall gefüllten Angebots waren die Neuheiten nämlich eher dünn gesät. Darum mussten wir die Highlights eher suchen gehen, haben uns aber natürlich ein paar herausgepickt und präsentieren euch das, was im Gedächtnis geblieben ist. Dabei ist neues Futter für Fans von Shmups (wenn ihr nicht wisst, was das ist, ihr seid nicht allein – aber nach dem Podcast seid ihr schlauer!), wimmeligen Aufbausimulationen und unseren heißgeliebten (hust) Kartenspielen. Jedenfalls fällt unsere Bilanz zur Awesome Indies Show einstimmig aus. Trotzdem haben wir ein paar Demos angespielt. Darunter sind ebenso Geheimtipps wie Dauerbrenner, die uns seit Jahren begleiten. Demo-Expertin Christina ist zwar unterwältigt von den anspielbaren Neuheiten, konnte aber trotzdem zwei Perlen ausgraben. Nina ist wieder einmal begeistert von kleinen, selbstständigen Robotern und Benja ballert sich durch antik anmutende Filmsets. So richtiges Messe-Feeling wollte trotzdem nicht aufkommen, also haben wir stattdessen in Erinnerungen geschwelgt. Hoffen wir, dass eine echte Messe nächstes Jahr wieder Trubel nach Köln statt an den Strand von Venice Beach bringt. Jetzt seid ihr gefragt: Habt ihr die gamescom 2021 verfolgt oder überhaupt nichts mitbekommen? Wie ist euer Gesamteindruck von dem Messeersatz? Das dürft ihr uns in unserem virtuellen Wohnzimmer oder in den Kommentaren auf unseren Socials natürlich mitteilen. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat unsere Steam Deck Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
91:38 03.09.2021
Valve Steam Deck
Mit dem Steam Deck hat Valve einen PC vorgestellt, der entspannt in der Hand gehalten werden kann. Wir haben dazu eine eindeutige Meinung. Wir wären nicht Welcome To Last Week, wenn wir nicht exakt eine Woche nach der großen Ankündigung unseren Senf dazugeben würden: Am 15. Juli 2021 hat Valve uns mit der Ankündigung des Steam Decks überrascht. Bereits einen Tag später konnte die Konsole, die wie eine etwas coolere Version der Nintendo Switch aussieht, reserviert werden. Die WTLW-Redaktion hat die Neuigkeit mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Zwei von uns waren sich aber schnell einig, dass es eine Menge Redebedarf gibt. Ciao Switch, ich hab’ da jemand Neues kennengelernt Die Idee kam unserer Chefredakteurin Benja spontan: „Sollen wir nicht heute Abend im Podcast einfach über das Steam Deck reden?” schrieb sie am Mittag in unseren Discord Channel. Die Reaktionen waren mäßig bis nicht vorhanden, nur eine war direkt Feuer und Flamme. „JA, geil. Lass machen.” So trafen sich Benja und Nina am Abend, um über das neue Stück Technik zu reden, das ihnen (hoffentlich) Anfang nächsten Jahres vom Paketboten ihres Vertrauens überreicht werden wird. Sie erzählen euch nicht nur, was alles im Steam Deck steckt, sondern diskutieren auch darüber, was das für die Indie Game-Szene bedeuten könnte. Weht im Nintendo Online Shop bald nur noch ein einsamer Grasballen durchs Bild? Oder wird das Steam Deck ein unausgereifter, enttäuschender Versuch, einen Gaming PC in ein so kleines Device zu pressen?  Macht euch bereit, der Hypetrain rast vorbei! Benja und Nina sind von Anfang an begeistert von dem kleinen Kraftprotz. Wie der neuartige Reservierungsprozess bei ihnen ablief und für welche Version sie sich entschieden haben, verraten sie euch ebenfalls. Nina analysiert, warum sie so sensibel auf Begriffe wie geätztes Glas reagiert und Benja überlegt schon, wie sie in ihrem Garten für angenehme Lichtverhältnisse zum Zocken sorgt. Über allem schwebt nach dem PlayStation 5 Debakel natürlich die Angst, dass sie noch ewig auf ihr Steam Deck werden warten müssen. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Habt ihr euch auch ein Exemplar reserviert, oder haltet ihr den ganzen Hype für übertrieben? Die Redaktion freut sich über spannende Diskussionen im WTLW Discord-Channel.  Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat unsere Steam Deck Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
61:58 23.07.2021
Die Highlights der 1. Jahreshälfte 2021
Die erste Hälfte des Jahres 2021 ist rum. Genau der richtige Zeitpunkt für den Indie Game Podcast dir seine Mayo zu den bisherigen Indie Game Highlights aufs Brot zu schmieren. Nach einem Jahr Podcast können wir es fast schon traditionell nennen, dass wir uns im Juli zusammenfinden, um über unsere Indie Game Highlights der 1. Jahreshälfte zu quasseln. Zu emsig ein ganzes Jahr. Zu lang die Zeit bis zum Jahresende. Ein Jahr, das in seiner Hochphase eventuell ein paar erlebenswerte Titel vom Jahreseingang verschüttet. Und die erste Hälfte, es war eine gute, befinden Malte, Christina und Benja einstimmig. Lange nicht waren unsere Zählungen zu den gespielten Spielen schon nach einem halben Jahr so hoch wie 2021. „NEIN!“ Doch einig sind sich die drei – plus Nina aus dem Off – dann doch nicht immer. Während Benja genussvoll an den Pommes mit Mayo mümmelt, nicht mal Steam etwas zu Maltes Vorschlägen beizutragen hat und Christina abermals ihren Detektivhut aufsetzt, entfaltet sich vor allem eines: Raum für die Indie Games, die uns in der 1. Jahreshälfte 2021 beeindruckt, mitgenommen, verzaubert, beruhigt, verschluckt oder in völlig neue Genre-Richtungen geschubst haben. Also halte schonmal Stift und Papier bereit oder öffne deine Steam-Wunschliste. Denn wenn du unsere Highlights noch nicht gespielt hast, wird es vor allem anstrengend für deinen Geldbeutel. Aber umso mehr freuen wir uns, dass du diese Erfahrungen noch erleben kannst. Denn die erste Hälfte 2021, sie war vor allem eigenwillig und nahezu einzigartig. Du hast tatsächlich alles schon gespielt? Was waren deine bisherigen Highlights? Erzähle sie uns in den Kommentaren oder auf Discord und freu dich mit uns auf einen kleinen Ausblick auf die zweite Jahreshälfte. Denn die wird mindestens genauso gut. Falls denn alles erscheint, was da für 2021 noch angekündigt ist. Als ob - aber dafür kommen mit Sicherheit Überraschungen, von denen wir jetzt noch nicht einmal wissen. Und wenn dir das mit den Titeln in unserer Episode ein weeenig zu schnell ging, kein Problem. Hier noch einmal alle zwölf Redaktionslieblinge der 1. Jahreshälfte 2021, die intensiv zur Sprache gekommen sind – zumeist mit Link zu einem unserer Artikel im Magazin: Genesis Noir, If on a Winters Night, Four Travellers, Skul – The Hero Slayer, Little Nightmares II, Ynglet, Strangeland, Kaze and the Wild Masks, Operation: Tango, Before Your Eyes, Backbone, Everhood, Sizeable Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat unsere E3 2021 Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
135:18 09.07.2021
Die Highlights der E3 2021
Die E3 2021 hat zum zweiten Mal ausschließlich digital stattgefunden. Wir reden über die Low- und Highlights der Expo. Auch im Jahre 2021 war Corona noch das alles diktierende Thema. Darum hat die große Spielemesse Electronic Entertainment Expo (kurz E3) wieder digital statt in Los Angeles stattgefunden. Doch kein Grund zum Verzagen, darin steckt eine Chance für unsere geliebten Indie-Developer. Wir blicken zurück auf vier Tage voller Streams, Events, Interviews und Neuigkeiten, resümieren unsere Eindrücke und sprechen über die Indie Game Highlights. Wir, das sind Benja, Nina, Malte und Christina - ganze 80% der Redaktion waren diesmal im Indie Game Podcast anwesend! Aber auch Tobi lässt sich vertreten und tut seine Meinung durch Maltes Mund kund. E3 2021 - Hypes, toxische Chats, Streams zum Einschlafen, faszinierende Highlights und unkontrollierte Lacher Die E3 hat am 12. Juni 2021 begonnen und der feierlichen Eröffnungsshow mit Geoff Keighley, die ihr bei uns im gemeinsamen Watch-Stream schauen konntet, folgten viele weitere Streams. Darunter das ereignisreiche Guerilla Collective, der Day of the Devs, der durchgedrehte Devolver Digital Showcase, die PC Gaming Show und der völlig unter dem Radar fliegende Yoreeka Showcase. Aber natürlich hatten auch Bethesda, Xbox, Capcom, Ubisoft, Gearbox und (hust) Koch Media ein Wörtchen mitzureden. Warum ich da huste? Das erfahrt ihr in unserer neusten Episode. Ebenso, warum die abschließende Nintendo Direct die Gemüter spaltet, denn einige Redaktionsmitglieder wurden so gar nicht abgeholt von Nintendos Ankündigungswut… Nach den Formalitäten wird es persönlich. Wir reden über die Indie Game Highlights, die unsere Aufmerksamkeit ganz besonders gefesselt haben. Seien es brandneue Reveals oder seit Jahren schlummernde Projekte, die frischen Wind geschnuppert haben. Die Meinungen gehen über so manchen Titel weit auseinander. Worüber wir uns hingegen alle einig waren: Lachen ist gesund! Wenn ihr einen Jahresvorrat Lacher dringend nötig habt, seid ihr herzlich eingeladen, in die neueste Episode unseres Indie Game Podcasts reinzuhören. Aber bitte tut mir den Gefallen und trinkt während des Hörens nicht in der Nähe empfindlicher Elektronik! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat unsere E3 2021 Episode gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
124:51 25.06.2021
Redaktionslieblinge #3
Was Nina spielt, wenn sie nicht digital den Kochlöffel schwingt? Unsere Redaktionslieblinge #3 verraten nicht nur das! „Nina! Nina? Wer war das noch gleich? Ach die mit dem Food- und Koch-Game Fable.“ Richtig,  Nina kocht digital mit Leidenschaft, im Real Life aber dann doch nicht ganz so gerne. Lieber lässt sie kochen. Doch was ist es, das sie Abseits dieser stressigen Küchenschlachten am liebsten zur Switch greifen lässt? Neben einem roten Faden im Artdesign scheinen unsere Ruhrpottschnauze vor allem Spiele mit dem Suffix Adventure zu packen. Doch sei gewarnt, wenn Nina und Benja sich vors Mikro setzen, ist eine Faustregel immer zu beachten: Jede Person, die die Beiden nennen, ist eigentlich eine komplett andere. "RPGs sind auch okay – aber nur wenn sie schön aussehen" Ob Röki jetzt Tove heißt und Tove eigentlich Lars, who cares? Wenn Nina und Benja ein Spiel durch haben, heißt es nach ein paar Monaten schnell wieder, könnte ich noch mal spielen, denn ihre Gehirne sind siebiger als des Goldgräber_ins wichtigstes Utensil. Über Aussagen wie Wiederspielwert können deshalb beide nur lachen, haben sie doch sowieso alles schon wieder vergessen. Eines jedoch bleibt immer präsent. Das einzigartige Gefühl der fantastischen Welten, in die Nina entschwindet, wenn sie denn nicht gerade verbissen auf dem Kochlöffel rumhackt. Und so ist es vielleicht der Artstyle, der sie in die Indies eintauchen lässt, es sind aber vor allem die Geschichte, die Herausforderung, verständliche Puzzle und ein klares Ziel, die sie verweilen lassen. Zwischen gerade vollgegessen, perfektionistischen Ansätzen und Gesangseinlagen, die Blumen eher verrotten lassen, entfalten sich zehn Indie Games, die sowohl zuckersüße, als auch düstere Welten erschaffen. Also kehre schon mal durch deine Wunschliste, halte deinen Geldbeutel bereit und lass dich von einem vertrauten Gespräch einlullen. Wenn Nina von ihren Lieblingsindies redet, gibt es Zucker zu hören. Redaktionslieblinge #3 mit Nina ist nach Benja und Dennis nicht nur die dritte Folge unserer Redaktionslieblinge Reihe, sondern auch die erste Episode, die uns in unser zweites Jahr auf unserem Podcast Abenteuer einleitet. Wie viele Kochspiele nun wirklich auf Ninas Liste stehen und ob die oben getätigte Aussage wirklich wahr ist? Das und noch viel mehr in unserer neusten Episode des Indie Game Podcast. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat dieser Podcast gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
98:37 19.06.2021
Dystopien
Weltuntergang? Nicht ganz. Wir bringen euch politische Dystopien näher, die uns moralisch ins Schwitzen bringen. Unter all den Games da draußen, die fiktive Geschichten erzählen, findet sich eine besondere Kategorie. Sie fesselt uns an den Bildschirm, weil wir selbst in der Hand haben, ob der autoritäre Staat am Ende siegt. Sie fordert unsere moralische Integrität oder macht uns zu regierungstreuen Handlangern. Sie lässt uns zu den Augen und Ohren von korrupten Machthabenden werden. Ihr habt es schon erraten, es geht um Dystopien. Die Art Zukunftsvision, die auf den ersten Blick schön glitzert, auf den zweiten Blick aber von innen rottet. Was macht die politischen Dystopien überhaupt aus? Dieser Frage gehen Tobi und Christina gemeinsam auf den Grund. Die Angst vor der eigenen Genialität Zuerst sammeln die beiden Charakteristika von Dystopien und grenzen den Begriff von anderen ab, dann geht es ans Eingemachte. Nachfolgend zu Christinas Review zu Mind Scanners tauschen die beiden ihre Eindrücke von der bedrückenden Simulation aus und ordnen sie in den Dystopie-Begriff ein. Ihr erfahrt, warum Mind Scanners schon beinahe ein prototypischer Vertreter des Genres ist und wie es unseren Expert_innen gefallen hat. Außerdem stellen die zwei noch weitere Spiele vor und besprechen deren Spielverlauf (Natürlich spoilerfrei, jedenfalls geben sie sich Mühe). Dabei kristallisieren sich vier Hauptaspekte heraus, in die alle politischen Dystopien eingeordnet werden. Für alle, die das ganze Portfolio nachholen wollen, gibt es noch ein paar Nennungen von Klassikern und einen kleinen Exkurs zu Netflix. Außerdem erfahrt ihr, warum laut Christina Dystopien so beliebt sind – kleiner Spoiler: Sie sieht die Welt gerne brennen. Was? Nun, das ist des Pudels Kern und ein Merkmal fast aller Dystopien. Die Gesellschaft steckt in einer Einbahnstraße und steuert auf die Katastrophe zu. Ob es doch noch Hoffnung für die Welt gibt, erfahrt ihr in unserem Podcast. Und sollten die zwei Profis wider Erwarten doch ein Spiel vergessen haben, dürft ihr uns gerne im WTLW-Discord darauf hinweisen. Auf eigene Gefahr natürlich, schließlich sieht der Große Bruder immer zu, stimmt’s? Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat dieser Podcast gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
45:23 11.06.2021
Anekdoten
Lustig, peinlich, skurril? Wir teilen mit euch erzählenswerte Geschichten, die sich im Laufe unserer Videospiel-Leben angehäuft haben. Eine etwas säuerlich herbe Bierfahne gehört zu der Anekdote wie der etwas süffisante Gesichtsausdruck Onkel Herberts, der seine witzigen Geschichten von Früher auf Papas „Fuffzigsten“ zum Besten gibt. Das ist zumindest das erste, woran Benja, Christina und Nina beim Begriff Anekdote denken mussten. Der Duden beschreibt sie etwas seriöser: Anekdote, die – kurze, meist witzige Geschichte, die eine Persönlichkeit, eine soziale Schicht, eine Epoche u. Ä. treffend charakterisiert. Stellt euch vor, wir säßen in der Kneipe und erzählten euch unsere Geschichten Wir waren zugegebenermaßen etwas unsicher, was beim Thema Anekdoten, das unser lieber Kollege und Freund Dennis uns vor seinem Redakteur-Rücktritt dagelassen hatte, von uns verlangt wurde. Wir könnten diese Folge deshalb auch „Die Chaos-Folge“ oder „Gemischte Tüte“ nennen. Hörenswert ist sie aber in jedem Fall. Denn ihr erfahrt nicht nur, was das allererste Spiel war, das Benja für Welcome To Last Week reviewt hat. Ihr bekommt außerdem exklusive Einblicke in Christinas temporäre, virtuelle Zoowärterinnen-Karriere und Ninas verzweifelte Versuche, in Open-World-Spielen den richtigen Weg zu finden. Auch wenn wir uns nicht immer sicher waren, ob das, was wir da gerade erzählen, per Definition eine Anekdote ist, so sind uns doch ein paar interessante Geschichtchen eingefallen. Ganz so genau kommt es ja am Ende auch nicht. Apropos Ende: Malte hat sich mit seiner persönlichen Anekdote mal wieder reingemogelt, das scheint jetzt zu seinem neuen Ding zu werden (siehe Podcast zum Deutschen Computerspielpreis 2021). Da der Onkel Malte aber so lebhaft von Damals erzählen kann, konnten und wollten wir darauf natürlich nicht verzichten. Der eigentlich größte Skandal dieser Podcast-Folge: Dennis, der Vater des Anekdoten-Themas, hatte keine Story beizusteuern. Alle Anekdoten, die er auf Lager hatte, hat er bereits in den ersten Folgen des Indie Game Podcasts rausgehauen. Nachhören lohnt sich also! Wenn ihr selber eure witzigen, traurigen und spannenden Geschichten mit uns teilen oder einfach nur über Indie Games quatschen wollt, freuen wir uns, auf unserem Discord-Server mit euch zu schnacken. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat dieser Podcast gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
75:17 04.06.2021
Detective Games
Der Täter ist geschnappt! Oder die Täter_innen. Der Indie Game Podcast redet über das einzig wahre Genre der Detektivspiele. Malte und Christina sind glühende Verehrer_innen von Detective Games und begeben sich auf die Spuren dieses Genres. Dabei diskutieren sie die typischen Merkmale, die in keinem Fall fehlen dürfen, geben einen kurzen Abriss über die Geschichte der Kriminalliteratur und stellen ihre liebsten Detective Games vor. Zudem klären sie die Frage, ob es sich überhaupt um ein Genre handelt und warum das Profischnüffeln gerade schwer im Kommen ist. Von den Annalen der Kriminalliteratur zu Indie Games Wann begannen Menschen eigentlich Geschichten über Mörder und Verbrecher zu schreiben? Christina hat recherchiert und glänzt mit Wissen über die frühesten Detektivgeschichten, das goldene Zeitalter der Kriminalromane und die Veränderung hin zum Hardboiled Detective. Jene Antihelden, da sind die beiden sich einig, machen einen großen Teil des Reizes aus, den viele Detektivgeschichten versprühen. Malte hat mehr praktische Erfahrungen beizusteuern, da er dem Genre schon lange verfallen ist. So können die zwei ganz unterschiedliche Erfahrungen austauschen, was ihre frühesten Kontakte mit Ermittlungen angeht. Natürlich dürfen die drei ??? da nicht fehlen. Wenn ihr wissen wollt, welche Spiele ihr unbedingt nachholen müsst und was ein „whodunit“ ist, dann schaltet ein. Mit Begeisterung plaudern unsere beiden Spürnasen über die wichtigsten Spiele, preisen ihre persönlichen Favoriten und lassen trotzdem nie die fachliche Kompetenz missen. Und sollten sie wieder erwarten doch ein Spiel vergessen haben, dürft ihr sie gerne auf dem Discord damit konfrontieren. Auch die größten Superhirne können einmal irren, das wusste schon Sherlock Holmes. Nicht wahr? Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat dieser Podcast gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
82:00 21.05.2021
Deutscher Computerspielpreis 2021
Geballte Frauenpower im Podcast über den DCP 2021 – exklusiv moderiert von Barbara Schöneberger! Moment, was?! Benja, Christina und Nina haben festgestellt, dass Barbara Schöneberger alles wegmoderiert, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Für unseren Podcast konnten wir sie trotzdem nicht gewinnen – das war geflunkert, damit du weiterliest. Ehrlich gesagt haben wir sie aber auch gar nicht gefragt, denn wir hatten nicht nur Positives zu erzählen über den Deutschen Computerspielpreis 2021. In gemütlicher Runde diskutieren wir über Sinn und Unsinn des DCP im Speziellen und Preisen im Allgemeinen. Außerdem nehmen wir die Gewinner_innen genauer unter die Lupe. And the winner is... Heute machen wir unserem Magazin-Namen alle Ehre und reden einen guten Monat zu spät über den Deutschen Computerspielpreis 2021. After it was cool, sozusagen. Da stehen wir aber drüber, denn unsere Diskussion geht weit über eine kurze Aufzählung der Gewinner_innen hinaus! Viele der prämierten Spiele (Desperados III, Dorfromantik), darunter Cloudpunk und El Hijo, haben wir selbst gespielt und reviewt. Da lohnt es sich doch, mal einen Abgleich zu machen. Sind wir mit der DCP-Jury einer Meinung? Und wer sitzt da eigentlich so drin? Wie viel Kohle bekommen die Gewinner_innen – und ist das viel oder wenig? Ist Geld wirklich alles? Ihr merkt schon: Wenn Benja, Christina und Nina zusammenkommen, wird es richtig philosophisch. Aber auch Malte hat es sich nicht nehmen lassen, via Fernschalte seinen Senf dazuzugeben. Nicht dabei sein, aber trotzdem mitreden wollen – so wie es sich für eine gute Preisverleihung gehört. Wenn ihr euch außerdem schon immer gefragt habt, wie das ganze Drumherum des DCP funktioniert, seid ihr hier bestens aufgehoben. Noch nie in der Geschichte des WTLW Indie Game Podcasts ist eine Teilnehmerin so gut vorbereitet gewesen. Sogar von einer Liste war die Rede. Könnt ihr herausbekommen, wer die Streberin der Gruppe ist? Dann kommt doch auf unseren Discord-Server und schreibt es uns. Zu gewinnen gibt es aber nichts. Dafür könnt ihr bei uns gerne Dampf ablassen und über den Deutschen Computerspielpreis diskutieren, was das Zeug hält. Wir freuen uns auf euch! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord Dir hat dieser Podcast gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da.
82:32 07.05.2021
Sammelleidenschaft (mit Manuel Broska | sammlerschutzhuellen.de)
Sammeln - pure Leidenschaft oder erdrückende Last? Wir haben diskutiert und öffnen für dich unsere Schränke. Gamer, die etwas auf sich halten, besitzen ein ganzes Zimmer voll mit fein säuberlich eingeräumten Spielen. Zumindest, wenn man Instagram Glauben schenken darf. Im Feed vergeht selten ein Tag ohne Foto einer perfekt in Szene gesetzten Sonderedition vor der prall gefüllten Spielewand. Wo den einen bei einem solchen Anblick vor Neid schon ein bisschen Sabber aus dem Mundwinkel tropft, rollen andere genervt mit den Augen. Sammeln kann erfüllen – oder die Fülle erschlagen. Sammeln oder nicht Sammeln, das ist hier die Frage Um die ganze Bandbreite von Anti-Sammler_in über Gelegenheitssammler_in bis hin zum absoluten Sammelprofi abzudecken, haben Benja und Nina sich für diese Folge unseres Indie Game Podcasts Verstärkung geholt: Gemeinsam mit Manuel von Sammlerschutzhüllen reden wir über den Sinn und Unsinn des Sammelns. Als Hüllenmeister verpackt Manuel alles, was Sammler_innen lieb und teuer ist. Uns hat er auch die wertvollsten und ungewöhnlichsten Sammlerstücke verraten, für die er Verpackungen anfertigen durfte. Es ist kein Spoiler, wenn wir verraten, dass Manuel selbst eine stattliche Spielesammlung besitzt, auf die er mächtig stolz sein kann. Außerdem verrät Benja uns, warum gerade sie, die Hüterin der Indie Games, ihre einst heilige Sammlung nach und nach verkleinert hat. Und selbst Nina, die am liebsten minimalistisch leben würde, musste feststellen, dass Sammeln zumindest in ihrer Kindheit eine nicht ganz unbedeutende Rolle gespielt hat.   Egal ob du deinen eigenen Pile of Shame besser organisieren willst, oder Tipps brauchst, wie du dich von Altem trennst – wir teilen unsere Erfahrungen mit dir. Und falls dir das alles total wumpe ist, erfährst du immerhin, welche mehr oder weniger peinlichen Dinge sich über die Jahre in Benjas, Manuels und Ninas Schränken eingeschlichen haben. Sammelst du selbst gerne oder bist du froh, dass mittlerweile fast alle Titel digital erhältlich sind? Stellst du dir den Wecker, um eine spezielle Sonderedition zu ergattern oder drehst du dich lieber nochmal rum? Wir freuen uns, auf unserem Discord-Server mit dir übers Sammeln zu diskutieren! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Discord
96:34 23.04.2021
Behind The Screens (Hinter den Bildschirmen von WTLW)
Wie funktioniert eigentlich so ein Indie Game Magazin und wie entstehen unsere Artikel? Schaut hinter die Bildschirme von WTLW.  Wenn wir nicht gerade spielen, hauen wir in die Tasten. Und da gibt es auch abseits des WASD-Buchstabensalats auf der Tastatur ganz schön viel Fläche zum Austoben. Doch wie entstehen eigentlich unsere Artikel, wie funktioniert ein solches Indie Game Magazin eigentlich und wie hebt es sich vom Rest der Magazinwelt ab? Der Indie Game Podcast hat sich mit der ganzen Redaktion (zum Zeitpunkt der Aufnahme) hinter den Mikrofonen verschanzt, um dir einen Blick hinter die Redaktionsbildschirme zu verschaffen Der Indie Game Podcast – Behind the Screens Zum ersten Mal seit langer Zeit hörst du wieder vier Stimmen in einer Indie Game Podcast Episode. Tobi, Nina, Malte und Benja erzählen euch ganz individuell, wie unsere Artikel entstehen. Wir reden über Herangehensweisen, Inspirationen, Techniken und auch was so gar nicht geht. Dabei streuen wir immer wieder kleine Informationen zur Gesamtstruktur und zur generellen Philosophie des Magazins ein, damit du eine Vorstellung von unserer Arbeit und den Besonderheiten bekommst. Und ganz vielleicht nimmt dich Benja mit auf eine Reise, auf der der Ursprung des Magazinnamens aufgeklärt wird.   Und da Recherche, kreative und journalistische Arbeit vor allem Zeit und damit Geld kosten, wollen wir dir ab jetzt die Möglichkeit geben, dein Lieblingsmagazin auch finanziell zu unterstützen. Wenn du also unsere Arbeit so richtig töfte findest und uns unterstützen willst, hast du ab jetzt auch finanziell die Möglichkeit unser Magazin auf Ko-Fi, Patreon und Steady (Brauchen noch ein paar Tage mehr Entwicklungszeit) zu unterstützen. Was dort an Vorteilen auf dich wartet und wie das geht, hörst du kompakt im Podcast, liest es zusätzlich auf den verlinkten Plattformen oder auf unserer Unterstützer_innen-Seite (auch die ist in wenigen Tagen online). Wir freuen uns sehr auf deinen Beitrag. Natürlich wie immer auch als Lesende, Hörende oder nachwievor sehr gerne im Austausch auf unserem Discord-Server.   Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord
89:06 09.04.2021
Little Nightmares II (Spoilertalk)
Little Nightmares 2 hat fast die gesamte Redaktion begeistert. Zeit, um im Indie Game Podcast über die Reihe zu sprechen. Die Tarsier Studios haben am 11. Februar 2021 die Fortsetzung zu ihrem Indie Hit Little Nightmares veröffentlicht. Anstatt Six im Regenmantel durch düstere Welten hüpfen zu lassen, muss sich nun Mono mit Papiertüte auf dem Kopf gruseligen Monstern stellen und die kleine Kapuzenträgerin in Sicherheit bringen. Dabei führt uns das Spiel durch unfassbar atmosphärische Gebiete und ist mindestens ähnlich schaurig, wenn nicht sogar deutlich gruseliger als der erste Teil. Unsere Redakteurin Nina konnte in ihrer Review bereits betonen, wie begeistert sie vom Spiel war! Der Indie Game Podcast - Little Nightmares II Gemeinsam mit Malte, der ähnlich angetan vom Spiel war und Benja, die sich über Stunden in das gesamte Universum eingefuchst hat, werden die Spiele der Reihe aufgerollt. Es werden allerlei Theorien gesponnen, diskutiert und debattiert, ob die Lehrerin mit dem langen Hals oder der fiese Doktor mit Spiderman-Anleihen die besten Widersacher des Spiels waren. Stellt euch also - neben einer geballten Ladung Information und Hintergrundwissen - auch auf eine ordentliche Ladung [!!!]Spoiler[!!!] ein. Die Welt der Little Nightmares-Spiele hat so viele Details zu bieten, um die große Geschichte im Hintergrund zu entschlüsseln, dass eine weitere oberflächliche Betrachtung wenig Reiz gehabt hätte. Wenn ihr also unbefangen in die Welt von Mono und Six eintauchen wollt, spielt zuerst das Spiel und hört dann erst in den Podcast, um anschließend mit uns auf unserem Discord zu diskutieren, wie welche Szenen zu deuten sind. Wir freuen uns auf eure Ansätze! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller. 
74:41 26.03.2021
Heteronormativität in Games
Die Welt ist bunt! In Videospielen ist Vielfalt dennoch oft nicht sichtbar. Der Indie Game Podcast über Heteronormativität in Games. Malte hat mal wieder ein Spiel gespielt. Ja gut, das ist jetzt keine Überraschung. Doch Malte ist noch etwas anderes aufgefallen - das gespielte Spiel war doch schon recht heteronormativ, oder? Ein Fall für Heteronormativitätsdetektivin Benja, die anhand der gamescom Demo ebenfalls befand – Joa, das geht bestimmt besser. Aber vielleicht schlummert da ja etwas nicht ganz so offensichtliches unter der Oberfläche? Also düste Benja über auseinandergeplatzte Planetenstückchen, sammelte Rost, kochte abgefahrene Rezepte nach, reparierte das Raumschiff und sah Menschen dabei zu, wie sie keine zwei Sekunden voneinander lassen können.   Ob Haven nun Heteronormativ ist oder nicht oder ob es Teile dieser Weltanschauung besitzt, die davon ausgeht, dass Heterosexualität die Norm ist, der eine binäre Geschlechterordnung zu Grunde liegt und alles andere als abnormal degradiert, das erfährst du gleich zu Anfang unseres Podcast. Doch Haven ist nur der Einstieg in eine Podcast Episode über die Welt der Videospiele, die noch immer kaum einen Blick für Diversität übrig hat. Und wenn, dann werden Sexualität, Geschlecht und Gender überthematisiert, Charaktere eindimensional dargestellt, entmenschlicht, stereotypisiert oder gleich zu Superbösewichten erhoben. Der Indie Game Podcast – Heteronormativität in Games Malte und Benja reden über Merkmale der Heteronormativität, die dir in Spielen immer wieder begegnen. Wie sehen solche Spiele aus? Was ist das Problem, das dadurch entsteht und was macht das mit den Menschen, die dadurch ausgegrenzt und unsichtbar gemacht werden? Wir sprechen über die Verantwortung der Studios, der Medien, über Ausflüchte und Statistiken. Aber auch darüber, wie es eventuell besser gemacht werden kann, welche Spiele es schon besser gemacht haben und aktuell besser machen. Und sind Indie Games bei all ihrer Progressivität und Innovation tatsächlich weiter als Triple As? All das kannst du dir in der neusten Episode des Indie Game Podcast in einem Gespräch aus unterschiedlichen Perspektiven anhören. Und falls du dich tiefer mit dem Thema Heteronormativität in Games beschäftigen möchtest, seien dir folgende Artikel, Studien und Videos ans Herz gelegt: - Queer Tropes Reihe von Feminist Frequency - GLAAD Media Awards für herausragende Integration von Diversität - Dalia Studio zur LGBTTIQ Population in Europa - Low queer-factor in Computer Games reported - From Bullies to Heroes: Homophobia in Video Games - Gender Construction in Video Games Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord
73:47 12.03.2021
Indie Game PR (mit Thomas Reisenegger | Future Friends Games)
Hinter einem kleinen Pult zeigt ein Mensch gerade auf einen Screenshot eines großen Online Magazins. Ca. sechs Mal ist dort die Rede von No Man’s Sky. Nur zwei weitere Artikel erzählen von etwas anderem. Eigentlich sind sie vor lauter No Man’s Sky Gefasel nicht mal mehr zu sehen. Es ist ein Screenshot des Erscheinungstags des Weltraumabenteuers. Der Mensch hinter dem Pult sagt: „Wenn du nicht gerade No Man’s Sky bist, hast du hier nur noch genau zwei weitere Möglichkeiten Aufmerksamkeit zu bekommen!“ Der Mensch hinter dem Pult ist Thomas Reisenegger von Future Friends Games, der gerade einen seiner vielen Vorträge auf der GDC, der Game Developers Conference hält. Nun ist No Man’s Sky nicht mal ein Triple-A Game, in Sachen PR ist es aber definitiv als solches einzuordnen. Wie also Aufmerksamkeit erlangen in einer Branche, die zunehmend nur noch über die großen berichtet und Hypes nutzt, weil das die meisten Klicks bringt? Genau deshalb gibt es zum einen unser Magazin, das denen die Aufmerksamkeit ermöglicht, die sie dringend benötigen. Zum anderen gibt es da Thomas, der sich mit seiner kleinen Public Relations Firma Future Friends Games auf Indie Games spezialisiert hat und seit etwa drei Jahren mit seinem Team kräftig ins Megafon bläst. Dabei ist der Weg zur Reichweite oft ein anderer. Denn nicht jedes Indie Game erfordert die gleiche Arbeit. Um euch einen ersten Einblick in die unterschiedlichen Sparten der Indie Game Welt ermöglichen zu können, sprechen wir ab jetzt regelmäßig mit Menschen, die euch von ihrer Arbeit erzählen. Den Anfang zu dieser Reihe machen wir zusammen mit Thomas Reisenegger zur Indie Game PR.   Der Indie Game Podcast – Indie Game PR Thomas und Benja reden über die verschiedenen Wege der Promotion. Schauen auf differenzierte Herangehensweisen für unterschiedliche Game-Konzepte und erläutern welche Medien für welche Spiele sinnvoll sind. Welche Plattformen sind wichtig, wie hilft die Community, welcher Social Media Ort ist geeignet und wie finden die Indies ihren Weg zu Magazinen, Streamern, YouTubern und Influencern? Zwischen Gifs, Emails, witzigen Tweets, Features und Community-Building ist immer noch Zeit für ein wenig Kaffee und Tinder. All das, ab jetzt in der neusten Episode des Indie Game Podcasts. Und falls du dich tiefer in die Thematik des Marketings und der PR wühlen willst, sei dir hiermit der Future Friends Games Podcast empfohlen, in dem sich Thomas mit seinen Kolleg_innen und Gäst_innen intensiver mit der Materie beschäftigt. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord
42:19 26.02.2021
Redaktionslieblinge #2 (Dennis Strillinger Farewell Episode)
Zum Abschied sagt man leise Servus! Die zweiten Redaktionslieblinge kommen zum Abschied natürlich von unserem Lieblings-Barista Dennis. Zwei Jahre war Dennis ein fester Teil unserer Redaktion. Eines davon intensiver, das andere aufgrund von diversen Lebensveränderungen nicht mehr ganz so aktiv. Und wie das im Leben so ist, wenn sich Prioritäten verschieben und wir Menschen auf ihren weiteren Lebensweg entlassen, schwelgen wir noch einmal in Erinnerungen und winken zum Abschied ganz besonders fleißig. Nachdem wir im ersten Teil ausgiebig über meine Lieblings Indie Games geredet haben, ist nun der zweite Redakteur in der Geschichte von Welcome To Last Week an der Reihe. Der Indie Game Podcast mit dem zweiten Teil seiner Redaktionslieblinge Reihe in einer Dennis Strillinger Farewell Sonderepisode. Der Indie Game Podcast – Redaktionslieblinge #2 Zwischen melancholischer Abschiedsatmosphäre und einem Liebesbrief an die vereinnahmendsten Indie Game Erfahrungen. Wenn Dennis auch nur einen Hauch von David Lynch, Monty Python, Quentin Tarantino oder am besten noch alles zusammen in einem Videospiel entdeckt, ist es um ihn geschehen. Wird es zunehmend Artsy, knuffig oder riecht es nach frisch gemahlenen Bohnen, kann unser selbsternannter Hipster von WTLW kaum noch die Finger vom „kaufen“ Button fernhalten. Zwischen unendlichen Hüpfpassagen, Whatthefuck Momenten, lustigen Tänzen und frisch aufgebrühtem Kaffee, ist immer noch Platz für eine verzaubernde Reise. Auch wenn sich Dennis und Benja beim Erlebten nicht immer einig sind, im Soundtrack sind sie sich beide sicher. Die sind alle grandios! Und zwischen all den Indie Klassikern bleibt immer noch ein wenig Zeit für Anekdoten und Kulturbanausen. Also schnapp dir deine Kaffeetasse und stell den Podcastfunk auf Magazin-Frequenz. Noch einmal quasselt das alte WTLW-Eisen in seiner Urbesetzung. Auf dass uns Dennis in vielen weiteren Folgen als Quasselkopp erhalten bleibt. Adieu Dennis, es war uns eine Ehre! Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord
102:42 12.02.2021
Wie geht es dir?
Der Indie Game Podcast lässt die Floskeln hinter sich und fragt: Wie geht es Dir? Nach 2020, nach all den Einflüssen und der Nachrichtenflut? Ganz Familien Duell mäßig können wir jetzt auch endlich schmissig in die Runde fragen: „Wir haben 100 Leute gefragt! Wie geht es dir?“ Ihr müsst nun aber weder Antworten erraten, noch haben wir tatsächlich 100 Leute gefragt, aber doch schon einige viele. Und wie bei allen Projekten mussten wir dann herausfinden, dass das gar nicht so klappt, wie wir uns das vorgestellt hatten. Denn so einfach ist das gar nicht mit den Menschen über ihren Gemütszustand zu reden oder sie darüber reden zu lassen. Und wir finden das absolut verständlich. Denn Emotionen sind so vielschichtig, dass sie dich beim Erzählen darüber völlig überwältigen können. Und vor allem sind sie eines: Sehr intim. Deshalb reden in unserer Wie geht es dir? Folge nicht nur die Menschen, die uns ihre Einspieler eingesendet haben darüber, wie es ihnen nach und mit all den Ereignissen, den Einschnitten und den eventuellen Veränderungen in ihrem Leben ergangen ist, sondern auch Malte und Benja. Um vor allem auch zu signalisieren, es ist okay wenn dich Dinge überfordern oder mitnehmen. Aber wir können sie gemeinsam angehen. Vielleicht ist das gesonderte Einspielerverfahren nicht der beste Weg gewesen, um über solche Themen zu sprechen und wir hätten euch gerne alle eingeladen, um persönlich mit euch zu quasseln, aber das hätte vermutlich unseren Indie Game Podcast Jahresveröffentlichungsplan komplett in Anspruch genommen. Der Indie Game Podcast – Wie geht es dir? Herausgekommen ist eine Episode, in der es vor allem darum geht, sich einfach mal Zeit nehmen zu können, sich eventuell mit Videospielwelten abzulenken und in ihnen einzutauchen. Um die Informationsflut, die da von draußen hineinschwappt für ein paar Stunden mit digitalen Wellenbrechern eben genau dort zu belassen. Und das klappt bei manchen hervorragend und bei den anderen eben weniger gut. Wer sich also so intensiv wie schon lange nicht mehr mit Videospielen auseinandersetzen konnte, wer andere Wege gefunden hat, wie alle Redenden aktuelle Ereignisse aufnahmen und verarbeiteten und wo sich das C aus der CDU versteckt hält? All das hörst du in der neusten Episode des Indie Game Podcast. Noch einmal Danke an Manuel von Sammlerschutzhüllen, Erwin und Eric vom Lootcast und MJ von den Backloggerz für eure vielschichtigen Einsendungen und vor allem eure Zeit, die ihr ebenfalls in unser Projekt gesteckt habt. Ohne euch hätten wir das vermutlich komplett aufgegeben. Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord  
69:20 29.01.2021
Soundtracks 2020 (mit Kevin Schulz / Black Screen Records)
Der Indie Game Podcast hört seine liebsten Soundtracks 2020. Mit dabei: Kevin Schulz von Black Screen Records. Wir können nicht beruhigt ins neue Jahr starten, ohne über unsere liebsten Indie Game Soundtracks 2020 gesprochen zu haben. Die Töne, die uns bei so manchem Emotionsausbruch begleitet oder erst dafür gesorgt haben. Die Melodien, die unseren Lieblings Indie Games erst ihren einzigartigen Touch verleihen. Ohne die passende Vertonung wäre manch ein Erlebnis ein ganz anderes. Und auch im letzten Jahr gab es etliche Kompositionen, die unsere Ohren in Trance versetzt haben. In knapp zwei Stunden redet Der Indie Game Podcast über genau diese ganz speziellen Klangerlebnisse. Der Indie Game Podcast – Soundtracks 2020 Und genau dafür haben wir uns jemanden in die Runde geholt, der den einzigartigen Klang von rotierendem Soundtrack Vinyl jeden Tag von neuem genießen darf. Kevin Schulz vom Kölner Videospiele Soundtrack Label Black Screen Records bringt Leidenschaft und Herzblut in die Indie Game Podcast Standardrunde um Malte und Benja. Gemeinsam reden sie über genau die Töne, die sie im letzten Jahr besonders bewegt haben. Dreh deine Anlage auf oder setz dir die Kopfhörer auf die Birne. Leg dich verträumt bei einer Tasse Kakao auf das Sofa und finde heraus, welcher Soundtrack Kevin durch den Sommer getragen hat, was Malte dazu bringt sämtliche Menschen anzulecken und was Benja antreibt, selbstsicher über einen Waldweg zu donnern. Neun Songs aus neun Indie Game Soundtrack aus dem Jahre 2020 und noch mehr leidenschaftliches Gequassel.  Das sind unsere liebsten Soundtracks 2020. Die Playlist für dich in der Übersicht: Missile Meet Cockpit – Fat Bard (Jet Lancer), Vs. Sayu – James Landin oft. Nikki Simmons (No Straight Roads), Ghost Step – The Superweaks (Teenage Blob), 04:42 Still Free – Danger (Haven), At Sea – Max LL (Spiritfarer), Flat Out – Tatrial (art of rally), Paradise (Stay Forever) – Barry “Epoch” Topping, Fiona Lynch (Paradise Killer), Ku’s First Flight – Gareth Coker (Ori and the Will of the Wisps), Drinking Game – Andreas Busk (Welcome To Elk) Das wundervolle Intro stammt vom einzigartigen Dennis Strillinger, das Cover der "The Game Boys"-Reihe kommt wie immer aus der Feder von Benja Hiller.  Welcome To Last Week | Instagram | Twitter | Facebook | Discord
116:15 23.01.2021