Show cover of 100 % Berlin

100 % Berlin

Du denkst, Du kennst Berlin? Wirklich? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow haben die Storys, die Du möglicherweise noch nie gehört hast. Geheimnisse, Rätsel, Trends, die besten Geschichten aus der Mega-Metropole. Immer mit der Prise „ach, das wusste ich noch gar nicht“. Der perfekte kleine Berlin-Wissens-Snack für zwischendurch. Eins ist sicher: Bei der nächsten Stadtführung mit Verwandten wirst Du der Held sein. Jede Woche gibt es eine neue Folge, immer am Donnerstag. Am besten gleich den Podcast abonnieren. So verpasst DU keine Folge!

Titel

Der Alexanderplatz - so kam er zu seinem Namen
Der Alexanderplatz. Einer der berühmtesten Plätze in Berlin. Aber warum heißt der eigentlich so? Kleiner Spoiler: Es hat mit einem russischen Zaren zu tun, der mal in Berlin vorbeikam. Aber was wollte der hier? Und warum nannte man den Alexanderplatz davor „Ochsenplatz“ und die Gegend hier „Teufels Lustgarten?“. Die ganze Geschichte, wie der Alex zu seinem Namen kam, die erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 237 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:26 22.02.24
Das Bernsteinzimmer - so verschwand es aus Berlin
Das Bernsteinzimmer. Ein legendärer Schatz. Und ja, das berühmteste Zimmer der Welt kommt aus Berlin. Eigentlich sollte es im Schloss Charlottenburg stehen. Doch dann kam alles anders. Und es begann eine Geschichte voller Geheimnisse und Rätsel. Doch warum verschwand das legendäre Zimmer aus Berlin? Und was geschah dann damit? Das verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in der neuen Folge. Folge 236 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
06:09 15.02.24
Berliner Bierboykott – Nüchtern für den Klassenkampf
Es war eine der ungewöhnlichsten Arbeitskämpfe in der Geschichte Berlins: Der Berliner Bierboykott. Tausende Berlinerinnen und Berliner verzichteten für acht Monate auf ihr Lieblingsbier. Es ging um einen Streit zwischen den Arbeitern und den Brauereien. Aber worum stritten die sich? Und welche kuriosen Schilder hingen in der Zeit an den Kneipen? Die ganze Geschichte des Bierboykotts gibs in dieser Folge. Folge 235 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:52 08.02.24
„Pack die Badehose ein“ – die geheime Geschichte hinter dem Song
„Pack die Badehose ein“, das ist einer der berühmtesten Lieder aus Berlin. Aber durch welchen seltsamen Zufall ist das Lied eigentlich entstanden? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow erzählen in dieser Folge die wahre Story hinter dem Song. Und sie verraten: Welche seltsame DDR-Version gab es davon? Und was denkt die Sängerin Cornelia Froboess heute über ihr Lied? Alle kuriosen Geschichten rund um den Badehosen-Song, die gibs in dieser Folge. Folge 234 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:30 01.02.24
Wie ein Berliner Handball erfand
Handball. Diesen Sport erfand der Oberturnwart Max Heiser im Jahr 1915 in Berlin. Und die neue Sportart war erstmal nur was für Frauen. Männer sollten das neue Spiel nicht spielen. Aber warum war Handball nur was für Frauen? Und welche kuriosen Regeln gab es am Anfang? Die spannende Geschichte von der Erfindung des Handballs in Berlin, die erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Und sie verraten auch, warum die Nazis so große Handball-Fans waren. Folge 233 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:50 25.01.24
SEZ: Die Geheimnisse des Spaßtempels
Das SEZ in der Landsberger Allee: Ein legendäres Sportzentrum mit vielen kuriosen Geschichten. Und die erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Das Gebäude ist ja vom Abriss bedroht, und Tim und Lydia gucken nochmal zurück, auf 43 Jahre SEZ, auf Wellenbad und Eisbahn Polarium. Und klären Fragen wie: Warum gab es dort keinen FKK Bereich? Welche Tiere wollte ein Investor ins SEZ holen? Und an welchem Platz im Gebäude hatten die Besucher am häufigsten Sex? Folge 232 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:57 18.01.24
Sportpalastwalzer: Wer erfand die berühmten Pfiffe?
Es sind die berühmtesten Pfiffe Berlins: Die vier Pfiffe beim Sportpalastwalzer, der immer beim Sechs-Tage-Rennen erklingt. Erfunden hat sie ein Mann namens Reinhold Habisch, Spitzname: Krücke. Aber welche tragische Lebensgeschichte hatte der Mann? Und warum machte er mit seinen Pfiffen die Nazis wütend? Die spannende Story von Krücke und seinen Pfiffen erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 231 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:00 11.01.24
Ohropax: Wie ein Berliner die Stille erfand
Schnarchen! Ein häufiger Scheidungsgrund. Aber ein Berliner erfand das Gegenmittel: Ohropax. Max Negwer hieß der Mann, ein Apotheker aus Kreuzberg. Aber wer war der Mann? Und wie kam er auf die Idee mit den Ohrstöpseln? Kleiner Spoiler: Es hat mit betörenden Frauen zu tun, deren Gesang oft tödliche Folgen hatte. Alle Ohropax-Geheimnisse verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 230 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:25 04.01.24
Darum wird der Berliner in Berlin Pfannkuchen genannt
Silvester und Pfannkuchen, das gehört in Berlin zusammen. Aber warum heißen die leckeren Teigkugeln außerhalb unserer Stadt eigentlich „Berliner“? Haben wir diese Köstlichkeit etwa erfunden? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow gehen auf eine kulinarische Zeitreise. Sie treffen römische Genießer, einen Berliner Zuckerbäcker und ein berühmtes Kochbuch. Und klären die Frage: Warum sagen wir Berliner „Pfannkuchen“? Und der Rest der Republik „Berliner“? Folge 229 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:57 28.12.23
Der Elch vom Hansaplatz
Wie sah Berlin eigentlich in der Steinzeit aus? Er verrät es uns: Der Elch vom Hansaplatz. Er lebte vor über 10 Tausend Jahren bei uns in der Region. Und sein Skelett lässt uns zurückreisen in die ferne Vergangenheit. Im Jahr 1956 stießen Bauarbeiter auf seine Knochen. Forscher setzen den Elch zusammen, und entlockten ihm seine Geheimnisse. Wie lebte er? Wie sah die Gegend aus? Und gab es damals eigentlich Menschen? Alle Geheimnisse des Elches vom Hansaplatz verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 228 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:11 21.12.23
Der Avus-Bär und seine geheimnisvolle Schöpferin
Wer auf der Avus nach Berlin reinfährt, wird von ihm begrüßt: Dem großen Bären aus Bronze. Den Bär kennt fast jeder, seine Schöpferin fast niemand. Renee Sintenis hieß die Dame. Sie war ein Star der Berliner Boheme in den 20er Jahren, ritt mit ihrem Pferd durch den Tiergarten. Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow erzählen in dieser Folge ihre spannende Lebensgeschichte. Und verraten auch, warum Leonardo di Caprio und Nicole Kidman einen solchen Sintenis-Bären zuhause haben. Folge 227 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:49 14.12.23
Der erste Computer der Welt – made in Kreuzberg
Z3. So heißt der erste Computer der Welt. Erfunden hat ihn ein Mann namens Konrad Zuse. Und zwar in Kreuzberg. Aber wer war dieser Zuse eigentlich? Und aus welchem kuriosen Grund hat er den Computer gebaut? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow schauen sich die Geschichte des legendären Z3 näher an. Und verraten auch: Wie viel hatte Zuse mit den Nazis zu tun? Das alles in der neuen Folge. Folge 226 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:15 07.12.23
Wie kam Weihnachten nach Berlin?
Im Jahr Null wurde Jesus geboren. Aber wer hat den Berlinern eigentlich gesagt, dass man deswegen ein schönes Fest feiern kann? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow reisen zurück in die Weihnachtsgeschichte von Berlin. Sie finden heraus, wer das Fest zu uns gebracht hat. Und enthüllen viele skurrile Weihnachtsfakten: Zum Beispiel, an welchem verrückten Ort im Haus der Weihnachtsbaum früher angebracht war. Und welche technische Erfindung das Weihnachts-Fest für immer verändert hat. Die spannende Geschichte von Weihnachten in Berlin, die gibs in der neuen Folge. Folge 225 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:46 30.11.23
Warum wurde das Brandenburger Tor eigentlich gebaut?
Das Brandenburger Tor ist weltbekannt. Aber warum wurde es eigentlich mal gebaut? Und wie ist sein eigentlicher Name? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow schauen sich in dieser Folge die Anfänge des berühmten Bauwerks an. Und sie treffen dabei auf einen faulen Party-König, auf einen klugen Griechen und ein anderes, berühmtes Bauwerk, das als Vorbild für das Brandenburger Tor diente. Aber welches Bauwerk war das? Und welchen Skandal löste die Quadriga kurz nach ihrer Enthüllung aus? Das alles in dieser Folge. Folge 224 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:10 23.11.23
Tödliche Pferdefalle: Die erste elektrische Straßenbahn der Welt
Die erste elektrische Straßenbahn der Welt fuhr hier bei uns, in Lichterfelde. Und sie hat ein paar Pferde auf dem Gewissen. Los ging alles mit einer Idee von Ingenieur Werner von Siemens. Der hatte große Pläne: Aber dann kamen ihm die Wutbürger aus der Friedrichstraße dazwischen. Also ging er nach Lichterfelde. Und schrieb dort Weltgeschichte. Aber warum kippte die Bahn häufig um? Und warum wurden die Gleise zur tödlichen Falle für einige Pferde? Das alles verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in der neuen Folge. Folge 223 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:10 16.11.23
Die verrücktesten Automaten von Berlin
Berlin kann mehr als Kaugummi und Zigaretten. Wir haben verrückte Automaten in unserer Stadt, die es sonst nirgends gibt. Zum Beispiel ein Automaten mit lebenden Tieren. Oder einer, der das Frühstück am Sonntagmorgen rettet. Und in einem kommt man Gott sogar ganz nah. Was das für Automaten sind und wo die stehen, das verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 222 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:51 09.11.23
Die Geheimnisse des Haus des Rundfunks
Es ist ein imposanter Bau: Das Haus des Rundfunks in der Masurenallee. Über 90 Jahre ist es schon alt. Und hat einiges erlebt: Schicksale, Kalter Krieg, Naziflaggen. Hinter der 150 Meter langen Fassade verbergen sich viele Geheimnisse. Warum wurde es auch mal „Haus des Schweigens“ genannt? Warum gibt es an einer Wand obszöne Zeichnungen? Und warum führt eine der zahlreichen Treppen ins Nichts? Das alles in der neuen Folge. Folge 221 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
06:05 02.11.23
Das Mega-Konzert: Als Springsteen Weißensee rockte
Es war eines der größten Konzerte in der Geschichte Berlins: Bruce Springsteen im Jahr 1988 auf der Radrennbahn Weißensee. Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow reisen zurück in den „Summer of 88“. Und verraten alle Geheimnisse dieses Mega-Events: Warum wäre das Konzert fast in letzter Sekunde gescheitert? Welches Wort durfte Springsteen auf keinen Fall sagen? Und was hat der Boss mit dem Mauerfall zu tun? Das alles in der neuen Folge. Folge 220 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:34 26.10.23
Achtung, Achtung! So wurde in Berlin das Radio geboren
Happy Birthday Radio! Am 29. Oktober 1923, vor genau 100 Jahren, gab es die erste Radiosendung in Deutschland. Und die kam natürlich auch Berlin. Aber von wo eigentlich genau? Und was kam darin vor? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow tauchen ab in die spannende Anfangsphase des Radios. Und sie treffen auf einen Wissenschaftler, der im Schützengraben schon Radio macht, auf viele illegale Hörer und auf einen Zigarettenhändler, der 350 Milliarden Mark zahlt, um Radio hören zu können. Das alles in der der neuen Folge. Folge 219 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:10 19.10.23
Die verschwundenen Gebäude von Berlin
Sie waren einst berühmte Gebäude in Berlin. Der Sportpalast, der Palast der Republik oder das Stadion am Gesundbrunnen. Weltgeschichte wurde in ihnen geschrieben. Doch heute sind sie verschwunden, abgerissen. Aber was geschah wirklich in diesen Gebäuden? Und warum wurden sie abgerissen? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow enthüllen in dieser Folge die Geheimnisse der verschwundenen Gebäude von Berlin. Welche Weltpremiere fand im Sportpalast statt? Und welches berühmte Gebäude wurde aus den Trümmern des Palastes der Republik erbaut? Das alles in der neuen Folge. Folge 218 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
06:10 12.10.23
Der Erfinder der Thermosflasche: So tragisch war sein Schicksal
Erst ausgelacht – dann Weltruhm. So geht die Geschichte der Thermosflasche. Vor 120 Jahren erfand sie ein Mann namens Reinhold Burger. Bei uns hier in Berlin. Wie bei vielen großen Erfindungen half der Zufall mit. Doch begeistert war von seiner Flasche am Anfang keiner. Was ihn zu einer tragischen Entscheidung trieb. Die ganze spannende Story dieser Berliner Erfindung erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 217 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:07 06.10.23
So kam der Spargel nach Berlin
Spargel. Ein Traum in weiß für viele Berlinerinnen und Berliner. Aber wie kam der eigentlich nach Berlin? Diese und manch Köstlichkeit haben wir den Franzosen zu verdanken. Genauer gesagt: Die Hugenotten. Die kamen als Flüchtlinge nach Berlin. Und veränderten die preußische Küche radikal. Aber wie kam die neue Küche am Anfang an? Und welches typische Berliner Gericht wurde damals erschaffen? Das verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 216 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:13 28.09.23
Der Kondomkönig von Berlin
Tierdärme und Fischblasen. Das benutzte man Anfang des 20. Jahrhunderts in Berlin als Kondom. Aber dann kam er: Julius Fromm. Er erfand das erste nahtlose Kondom der Welt. Und revolutionierte damit das Liebesleben in ganz Berlin. Es lief gut, bis die Nazis an die Macht kamen. Fromm musste um seine Firma kämpfen. Und um sein Leben. Die ganze spannende Geschichte von Berlins Kondomkönig erzählen Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 215 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:46 21.09.23
Die Geheimnisse des Berliner Blau
Ein hinterhältiger Verrat, fälschende Chinesen und der Atom-Unfall von Tschernobyl. Nein, das Berliner Blau ist keine normale Farbe. Schon seine Entdeckung in einem Labor in Berlin war skurril. Und die kuriosen Geschichten begleiten es seitdem. Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow erzählen die spannende Geschichte dieser Farbe. Und verraten: Was hat das Berliner Blau mit Frankenstein zu tun? Oder mit radioaktiven Wildschweinen? Und woher kommt eigentlich der Begriff „Blaupause?“. Das alles in der neuen Folge. Folge 214 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:55 14.09.23
Wer war der erste Berliner?
Ungefähr 4000 Skelette – die finden Archäologen im Jahr 2007 am Petriplatz in Mitte. Und in diesem Massengrab liegt er: Der erste Berliner, der erste Mensch, der hier in dieser Stadt gewohnt hat. Aber wer ist er? Und wie sah sein Leben aus? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow reisen in dieser Folge zurück ins Jahr 1150. Ungefähr in dem Jahr bauten Siedler hier die ersten Häuser. Aber warum genau an dieser Stelle an der Spree? Und wie sah ihr Leben aus, was haben sie gegessen, was gearbeitet? Das verraten Tim und Lydia in dieser Folge. Folge 213 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:46 07.09.23
Die Geheimnisse des Westhafens
In diesem Jahr wird er 100 Jahre alt: Der Westhafen in der Nähe von der Beusselstraße. Und wir entlocken ihm alle seine Geheimnisse: Warum wurde er eigentlich gebaut? Warum lagerten viele Jahre geheime Vorräte in einer Halle? Und werden im Westhafen eigentlich auch Drogen geschmuggelt? Das alles gibt in der neuen Folge. Folge 212 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:02 31.08.23
Die legendären Reichstagsbabys
Ein Kreißsaal im Reichstag. Ja, den gab es wirklich mal. Dort, wo heute das Parlament tagt, kamen schon einmal Babys zur Welt. Die sogenannten Reichstagsbabys oder auch Reichstagskinder. Aber wann war das? Und welches lebenslange Privileg haben diese Reichstagskinder? Das verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Folge 211 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:05 30.06.23
Die geheimnisvolle Geschichte des Tempelhofer Feldes
Das Tempelhofer Feld. Eine besondere Freifläche. Mit einer außergewöhnlichen Geschichte. Klar, dass das mal ein Flughafen war, wissen die meisten. Aber an diesem Ort ist noch viel mehr passiert. Im Jahr 1351 wird es das erste Mal erwähnt. Und Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow präsentieren die Highlights aus 672 Jahren Tempelhofer Feld. Mit dabei: Ein Mega-Fußballstadion, zwei ohnmächtige Ballonfahrer und ein tragischer Fahrradheld. Folge 210 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:35 28.06.23
„Ich bin ein Berliner“ – vom wem klaute Kennedy seinen berühmten Satz?
Es ist der berühmteste Satz der Berliner Geschichte: „Ich bin ein Berliner“. US-Präsident Kennedy sagte ihn am 26. Juni 1963 vor dem Rathaus in Schöneberg. Aber wie kam Kennedy eigentlich auf den Satz? Wer hatte die Idee dazu? Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow enthüllen die Geschichte hinter diesem berühmten Satz. Es geht um ein Treffen im Weißen Haus. Um einen Zettel, der aus Willy Brands Schreibtisch geklaut wird. Und um einen Präsidenten, der im letzten Moment nochmal seine Rede ändert. Alle Geheimnisse dieses Satzes gibs in der neuen Folge. Folge 209 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
05:53 22.06.23
Berlins berühmteste Plätze – so kamen sie zu ihrem Namen
Woher hat der Hackesche Markt seinen Namen? Gab es da mal einen Markt, auf dem man nur Gehacktes kaufen konnte? Tja, gute Frage. Die Antwort verraten Tim Koschwitz und Lydia Mikiforow in dieser Folge. Sie schauen sich die berühmtesten Plätze Berlins an und erzählen die Geschichte hinter dem Namen. Zum Beispiel: Was hat der Gendarmenmarkt mit Pferden zu tun? Wurde auf dem Boxhagener Platz wirklich mal geboxt? Und welches tragische Schicksal hatte Rudolf Breitscheid? Das alles in dieser Folge. Folge 208 des rbb 88.8-Podcasts "100 % Berlin"
04:14 16.06.23

Ähnliche Podcasts