Show cover of SWR2 Hörspiel

SWR2 Hörspiel

Ausgewählte Hörspiele von Krimis über Radiokunst bis zu großen Literaturhörspielen aus dem SWR2 Programm.

Titel

Korridore - Mystery-Horror-Serie (Trailer)
Die Polizistin Zoe soll Patrick finden. Ihre einzige Spur ist sein Handy. Patrick hat auf der Suche nach seiner Mutter Sprachmemos aufgenommen, damit er nicht auch, wie seine Mutter, spurlos verschwindet. Mystery-Horror-Serie von Lars Henriks Die komplette erste Staffel in der ARD-Audiothek – und ab 1. März 2024 auch überall, wo es Podcasts gibt.
01:52 15.02.24
Trailer: Cheap Dreams – Fünfteiliger Hörspiel-Podcast von Tino Kühn
Die junge Journalistin und Podcasterin Sophie Bergmann hat es nach langem Hin und Her geschafft: Die Geschäftsstelle des ebenso erfolgreichen wie mysteriösen Startup-Unternehmens Cheap Dreams gewährt ihr – als erster Journalistin überhaupt – ein Interview. Fünfteiliger Hörspiel-Podcast von Tino Kühn – jetzt in der ARD Audiothek!
00:53 14.02.24
Gabriele Tergit: Käsebier erobert den Kurfürstendamm | Hörspiel
Berlin um 1930: Der Aufstieg und Fall des einfachen Volkssängers Käsebier spiegelt den Moloch Großstadt zwischen Wirtschaftskrise, skrupellosem Journalismus und glamouröser Schickeria.
103:05 10.02.24
Ruthard Stäblein: Essay zum Romanfragment “Andreas”
Erläuterungen zum Romanfragment “Andreas” des konservativen Modernisten Hofmannsthal in der Fassung von 1913.
23:03 03.02.24
Hugo von Hofmannsthal: Andreas
Eine Geschichte um existenzielle Nöte eines jungen Mannes, dessen Reise nach Venedig in die Abgründe von Gewalt, sozialem Abstieg und surrealer Erfahrung von Sexualität mündet. | Mit: Karl Markovics, Tilman Tuppy, Dörte Lyssewski, Branko Samarovski u. a.| Klavier: Orlando Bass | Bearbeitung: Manfred Hess / Ruthard Stäblein | Komposition: Cathy Milliken / Dietmar Wiesner | Regie: Ulrich Lampen | Produktion: SWR / ORF 2024 mit freundlicher Unterstützung des Freien Deutschen Hochstifts Frankfurt am Main - Premiere
126:53 03.02.24
Hugo von Hofmannsthal: Der Unbestechliche
Komödie über Männlichkeit in den zwei Extremen: frivoler Aristokrat und monogam-moralischer Diener.
67:15 28.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Elektra
Der unversöhnliche Racheschwur Elektras an den Mördern ihres Vaters Agamemnon wird durch die Rückkehr von Orest endlich grausame Wirklichkeit.
56:58 27.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Der Abenteurer und die Sängerin
Adaption einer Casanova-Memoire: In Venedig entdeckt ein Mann nach 17 Jahren seine Ex-Geliebte als Opernsängerin mit gemeinsamem Sohn.
79:45 27.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Der Kaiser und die Hexe
Hofmannsthals lyrisches Märchenspiel in trochäischen Vierhebern erzählt vom Kaiser von Byzanz, der sich vom Bann einer grausamen Hexe befreit.
49:34 27.01.24
Hugo von Hofmanntshal: Der Tor und der Tod
In Hofmannsthal Totentanz-Einakter von 1893 begegnet der alternde Claudio dem Tod. Zu spät erkennt er, dass der Vorwurf, sein Leben versäumt zu haben, berechtigt ist. | Mit: Johannes Marx, Herbert Herbe, Manuel Collado, Fritz Klippel, Mila Kopp, Anne Andresen und Kurt Norgall | Hörspielbearbeitung: Herbert Herbe | Regie: Claire Schimmel | Radio Stuttgart 1949
53:46 27.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Die Hochzeit der Sobeïde
Hofmannsthals Einakter von 1899 spielt gleich einem grausamen Märchen im Orient. Um ihren Vater von den Schulden zu befreien, heiratet Sobeïde einen Kaufmann. Der gibt sie frei, weil sie Ganem liebt, der sie misshandelt. | Mit: Eduard Marks, Margrit Ensinger, Heinz Klevenow, Alice Verden u. a. | Komposition: Johannes Weissenbach | Hörspielbearbeitung: Gerhard F. Hering | Regie: Friedrich Karl Kobbe | Produktion: SWF 1954
78:38 27.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Der Tod des Tizian
Die Frage nach der „wahren“ Kunst bewegt Schüler des Renaissance-Malers Tizian. „Décadents“ können nur Kunst genießen, können aber Kunst nicht erschaffen, keine wahren Künstler sein.
28:21 27.01.24
Hugo von Hofmannsthal: Brief des Lord Chandos
Ein Meisterwerk der Moderne von 1902: Ein junger Poet verzweifelt in einem Brief an Francis Bacon an der Sprache und der Kunst, die komplexe Realität nicht mehr spiegeln können.
31:25 27.01.24
Lothar Trolle: Dshan
Lothar Trolles bildgewaltiger Erzählstrom nach Platonow über ein nomadisierendes Wüstenvolk als surreal-düsteres Gesellschaftstableau unserer Zeit.
77:04 21.01.24
Alfred Andersch: Mein Verschwinden in Providence
Hörspiel über die Geschichte des Schriftstellers T. , der auf einer Lesereise durch die USA, eines Tages in der idyllischen Oberstadt von Providence spurlos verschwindet.
58:51 14.01.24
Ingeborg Bachmann: Der gute Gott von Manhattan
Ingeborg Bachmanns berühmtestes Hörspiel über den Gegensatz von romantischer Liebe und bürgerlicher Ordnung.
90:16 07.01.24
John Burnside: Folk
Ein britischer Folk-Musiker beobachtet sein eigenes Begräbnis. Er erzählt vom Kampf wider den Alkoholismus, der Suche nach der „echten“ Musik, dem Scheitern der Liebe und der Gnade der Freundschaft.
55:50 06.01.24
Arthur Schnitzler: Professor Bernhardi
Schnitzlers Stück über Judenfeindlichkeit in der österreichischen Gesellschaft um 1900 als Hörspiel.
113:44 10.12.23
Hörspiel und Romanvorlage - Bemerkungen zu Rainer Maria Rilkes „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge"
Wie kann eine Romanvorlage in die Welt des Hörspiels übertragen werden? Zur Bestimmung der Originalität und Modernität von Rainer Maria Rilkes einzigem Roman für eine akustische Umsetzung mit Jens Harzer und elektronischer Musik.
12:23 09.12.23
Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Das Tagebuch eines desillusionierten 28jährigen Dänen, der die Pariser Großstadt um 1900 im Zeichen des Hässlichen, der Perversität und des Todes bis hin zum Suizid erlebt.
98:08 09.12.23
Knut Hamsun: Pan
Rausch, Selbstzerstörung, Naturverbundenheit, Klassengesellschaft – Hamsun erzählt vom Verglühen der Liebe zwischen einem zivilisationsmüden Leutnant zur Tochter eines Kaufmanns.
77:00 02.12.23
Raymond Carver: Versetzen Sie sich in meine Lage
Raymond Carver erzählt lakonisch von Verlierern und Verlorenen der amerikanischen Gesellschaft.
36:04 26.11.23
Knut Hamsun: Mysterien
Mysterien (1882) schildert die Widersprüche und Nöte eines von Gott und allen anderen Sicherheiten verlassenen Menschen. Auch wenn der Autor später Nazi wurde, sind seine Themen allgemeingültig?
94:45 25.11.23
Monika Fagerholm: Wer hat Bambi getötet? | Hörspiel
Ein paar Teenager erleben einen unbeschwerten Sommer – bis zu einer Katastrophe, die niemand sehen will.
54:39 19.11.23
Werner Cee: Accidental Paradise
Klimawechsel oder von Menschenhand? Mit O-Tönen entstand 2013 eine Komposition über Salton Sea in Kalifornien, ein Gebiet zwischen Natur und Kulturprodukt, Paradies und Apokalypse.
44:51 11.11.23
Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh (1/2)
Das Schicksal einer armenischen Familie, ausgegrenzt und verfolgt. Hörspiel nach Franz Werfels berühmten Roman über den Völkermord an den Armeniern zwischen 1915 und 1917.
88:12 01.11.23
Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh (2/2)
Das Schicksal einer armenischen Familie, ausgegrenzt und verfolgt. Hörspiel nach Franz Werfels berühmten Roman über den Völkermord an den Armeniern zwischen 1915 und 1917 .
87:57 01.11.23
Dr. Murkes gesammeltes Schweigen - Mediensatire von Heinrich Böll
Alltag im Funkhaus: Dr. Murke, Redakteur der Abteilung Kulturelles Wort, plagt sich mit dem wortgewaltigen Essayisten Prof. BurMalottke herum - Murke soll Problematisches aus seinen Aufnahmen löschen. Eine Mediensatire nach Heinrich Böll. Von Heinrich Böll | Mit Axel Corti, Hilmar Thate, Henning Venske u.v.a. | Bearbeitung und Regie: Hermann Naber | SWF/SR 1987
50:53 28.10.23
Katharina Zimmerhackl: Soliloquy with Ape
Das Karl-Sczuka-Recherchestipendium 2023 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut geht an Katharina Zimmerhackl für ihr Hörstück „Soliloquy with Ape“.
47:56 22.10.23
Leona Jones: babblesnatch
Den Förderpreis zum Karl-Sczuka-Preis 2023 erhält Leona Jones für ihr Hörstück „babblesnatch“.
26:14 22.10.23

Ähnliche Podcasts