Show cover of Die Schule brennt – der Bildungspodcast mit Bob Blume

Die Schule brennt – der Bildungspodcast mit Bob Blume

Im Bildungssystem herrscht Reformstau. Es fehlen in absehbarer Zeit tausende Lehrkräfte bei gleichzeitig wachsender Bildungsungerechtigkeit. Klima, Krieg, KI und Antisemitismus fordern die Bildung massiv heraus. Um es kurz zu machen: Die Schule brennt.

Titel

Clara Philipps: Nach dem Referendariat die Leidenschaft behalten – wie geht das?
Ansichten einer jungen, engagierten Lehrerin: Clara Philipps hat das Referendariat gerade hinter sich. Aufgrund ihrer Erfahrung dort hat sie sich im "Bildungsrat von unten" engagiert, der im Januar 2024 neun Maßnahmen gegen den Lehrkräftemangel vorgeschlagen hat. Sie zielen darauf ab, den Lehrberuf wieder attraktiver zu machen statt. Clara Philipps spricht mit Bob Blume darüber, wie sie das Referendariat empfunden hat und was sie tut, um ihre Leidenschaft am Lehren zu bewahren. Und über ein Dilemma: Wie redet man kritisch über das Schulsystem, ohne jungen Menschen die Lust auf den Lehrberuf zu nehmen? Disclaimer: Bob Blume gehört zu den Mitbegründern des "Bildungsrats von unten". Links Bildungsrat von unten | https://bildungsrat.org/ Unterrichtsvorbereitung nach dem Zwieback-Prinzip | https://bobblume.de/2020/12/01/unterricht-unterrichtsvorbereitung-nach-dem-zwieback-prinzip/ Podcast-Folgen "Die Schule brennt" mit Armin Himmelrath: Hölle Referendariat? – Was falsch läuft in der Lehrerausbildung | https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/armin-himmelrath-hoelle-referendariat-was-falsch-laeuft-in-der-lehrerausbildung/swr/13146003/ "Die Schule brennt" mit Kai Maaz: Bewegt Bildungsforschung irgendwas? | https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/kai-maaz-bewegt-bildungsforschung-irgendwas/swr/13260063/ Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
42:47 20.05.24
Sascha Lobo: Digitalisierung in Schulen, aber richtig!
Medienbildung ist eine Querschnittsaufgabe. "Bitte kein neues Schulfach!", sagen die einen. Der Digitalexperte und Publizist Sascha Lobo sieht das anders: Wenn Medienbildung kein Fach wird, fühle sich niemand dafür zuständig. Im Gespräch mit Bob Blume seziert er die Fehler bei der Digitalisierung der Schulen. "Das geht aber nicht, ohne auf dem Föderalismus rumzuhacken", meint er. Und er nennt bildungsstarke Tiktok-Kanäle, von denen auch Lehrkräfte noch etwas lernen können. Literatur und Links Sascha Lobo: "Die große Vertrauenskrise” (Kiepenheuer&Witsch 2023) Kathrin Passig: Standardsituationen der Technologiekritik | http://kathrin.passig.de/texte/standardsituationen_der_technologiekritik.html "Weniger Bildung für die nächste Schülergeneration!” | https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/schule-der-zukunft-mehr-erziehung-weniger-bildung-kolumne-a-1276675.html Podcast "Feel the News” mit Sascha und Jule Lobo | https://www.feelthenews.de/ TikTok teaching finance | https://www.tiktok.com/discover/teaching-finance?lang=de-DE Professorfinanzen | https://www.tiktok.com/@professorfinanzen?lang=de-DE Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
45:02 13.05.24
Frank Bräutigam: Das Grundgesetz – Mitten in der Schule!
Die Bundesrepublik feiert 75 Jahre Grundgesetz – doch was hat das mit dem Leben von Schülerinnen und Schülern zu tun? Eine ganze Menge: Es sind die Grundrechte, die es mir erlauben, meine Meinung zu sagen und die es meinem Mitschüler verbieten, ungefragt ein Bild von mir zu verbreiten. Auch die Genderdiskussion an bayerischen Schulen könnte irgendwann vor dem Bundesverfassungsgericht landen. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam – bekannt vor allem aus der Tagesschau – geht immer wieder in Schulklassen. Zusammen mit Planet Schule hat er Unterrichtsmaterial entwickelt, das Schülern das Rechtswesen und das Grundgesetz näherbringt. Unterrichtsmaterial zu Recht, Grundgesetz und Bundesverfassungsgericht mit Planet Schule https://www.planet-schule.de/schwerpunkt/recht-und-gesetz/index.html Das große Quiz zum Grundgesetz: https://www.planet-schule.de/schwerpunkt/recht-und-gesetz/das-grundgesetz-das-grundgesetz-quiz-100.html Verfassungsblog | https://verfassungsblog.de/ Tagesschau auf Instagram | https://www.instagram.com/tagesschau/ Podcast-Tipp Die Justizreporter*innen: https://www.swr.de/justizreporterinnen/index.html Erwähnte Bücher Juli Zeh und Elisa Hoven: “Der war’s” Juli Zeh: “Corpus Delicti” Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
42:39 06.05.24
Anke Langner: Individuelles Lernen an der Universitätsschule Dresden
Sinnhaftigkeit und Relevanz tragen wesentlich zum erfolgreichen individuellen Lernen bei. Das erfordert u.a. Selbstorganisation seitens der Schülerinnen und Schüler. Aber auch Lehrkräfte müssen Defizite in den Bereichen Selbstsicherheit, Classroom Management und Elternarbeit überwinden, so Anke Langner. Und vor allem müssen sie lernen, immer alle Schüler in ihrer Individualität im Blick zu behalten. Denn Bildungsgleichheit entsteht nicht dadurch, dass alle gleichbehandelt werden: Erst durch das Differenzieren und Individualisieren erhält jedes Kind ein faires Bildungsangebot. So werden Lehrkräfte zu Lernbegleitern, die nicht zeigen, was sie selbst draufhaben. Sondern sie verhelfen anderen zu Erkenntnissen, bis es "Klick" macht. Denn dann haben sich die Schülerinnen und Schüler Wissen so angeeignet, dass sie es anwenden und transformieren können – und somit in der Lage sind, Probleme zu lösen. Anke Langner ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt inklusive Bildung an der TU Dresden. Als geschäftsführende Direktorin und Projektleiterin der Forschungsstelle Universitätsschule (ForUS) ist sie zuständig für die wissenschaftliche Begleitung des Schulversuchs Universitätsschule Dresden. An dieser öffentlichen Gemeinschaftsschule werden innovative Formen des Lehrens, Lernens und Zusammenlebens erprobt und erforscht. Anke Langner und Bob Blume sind Teil der ARD Doku "Schule ohne Druck". Darin geht es um die Frage, ob Schule auch ohne Druck funktionieren kann und Kinder und Jugendliche dann noch genug lernen. Ihr findet sie in der ARD Mediathek | https://1.ard.de/schule_ohne_druck?pod=schulebrennt Weitere Tipps: Universitätsschule Dresden Homepage | https://universitaetsschule.org/ Universitätsschule Dresden auf YouTube | https://www.youtube.com/unischuleTUD Literatur Bernd Fichtner: Lernen und Lerntätigkeit: Ontogenetische, Phylogenetische und epistemologische Studien. Lehmanns Media GmbH 2008 Wolfgang Zehrt: "Wir befinden uns in einer Mental-Health-Pandemie." – Jugendliche und die Folgen der Coronazeit | Der Spiegel vom 9.3.2024 Podcast-Folgen "Die Schule brennt" mit Kai Maaz | https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/kai-maaz-bewegt-bildungsforschung-irgendwas/swr/13260063/ "Die Schule brennt" mit Caroline von St. Ange | https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/caroline-von-st-ange-was-koennen-lehrer-noch-lernen/swr/12399139/ Silvia Plahl: Wie wir künftig lernen – Selber denken, einordnen, verstehen. SWR2 Wissen 2022 | https://www.ardaudiothek.de/episode/das-wissen/wie-wir-kuenftig-lernen-einordnen-selber-denken-verstehen/swr-kultur/10452755/ Tipp Anke Langner und Bob Blume sind Teil der ARD Doku "Schule ohne Druck". Darin geht es um die Frage, ob Schule auch ohne Druck funktionieren kann und Kinder und Jugendliche dann noch genug lernen. Ihr findet sie in der ARD Mediathek | https://1.ard.de/schule_ohne_druck?pod=schulebrennt Deutscher Podcastpreis – Abstimmung Zur Abstimmung für den Deutschen Podcastpreis: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/die-schule-brennt/ Kontakt: Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
51:04 29.04.24
Clemens Beisel: Handysüchtige Kinder – Was Schulen und Eltern tun können
Viele Eltern, aber auch viele Lehrkräfte, wollen gar nicht wissen, was in der WhatsApp-Klassengruppe abgeht. Clemens Beisel weiß es aus seiner Arbeit: Da gibt es nichts, was es nicht gibt – Pornos, KZ-Witze, Fake News, Mobbing. Clemens Beisel kommt aus der mobilen Jugendarbeit, heute geht er in Schulen, bietet Workshops an und sensibilisiert Schülerinnen und Schüler für ihren Medienkonsum. Denn vielen ist durchaus bewusst, dass ihnen der "WhatsApp"-Stress nicht guttut. Und Clemens Beisel sagt: Auch Eltern könnten ihre Kinder besser schützen. Homepage von Clemens Beisel: "Clemens hilft!" | https://clemenshilft.de/ Erwähnte Medien und weiterführende Links Silke Müller: Wir verlieren unsere Kinder. Gewalt, Missbrauch, Rassismus – Der verstörende Alltag im Klassen-Chat (Droemer HC 2023) Blogbeitrag von Tristan Harris | https://bobblume.de/2017/11/17/serie-wie-technologie-unseren-geist-manipuliert-i/ klicksafe.de | http://klicksafe.de FAQ: Wie Eltern ihre Kinder durch die sozialen Netzwerke begleiten können | https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/smartphone-nutzung-kinder-schule-was-sollten-eltern-beachten-gefahren-in-sozialen-medien-100.html medien-kindersicher.de | http://medien-kindersicher.de ARTE: Dopamin | https://www.arte.tv/de/videos/RC-017841/dopamin/ Deutscher Podcastpreis – Abstimmung Zur Abstimmung für den Deutschen Podcastpreis: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/die-schule-brennt/ Kontakt: Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
42:26 22.04.24
Hadija Haruna-Oelker: Entkrampft mit Rassismus umgehen
"Die Schönheit der Differenz" – so heißt das Buch der Journalistin und Buchautorin Hadija Haruna-Oelker. Menschen sind unterschiedlich, in verschiedenster Hinsicht, und das ist gut so. Was bedeutet das für den Umgang mit Rassismus in der Schule – sowohl im Unterricht als auch auf dem Schulhof? Oder mit dem viel diskutierten Buch "Tauben im Gras" von Wolfgang Koeppen? Soll es wegen seiner vielen N-Wörter aus der Schullektüre genommen werden? Gleich das Eingangsstatement macht deutlich, wie Hadija Haruna-Oelker darüber denkt. Erwähnte Bücher Dirk von Gehlen: Das Pragmatismus-Prinzip Rebecca Maskos/Mareice Kaiser: Bist du behindert oder was? Weiterführende Podcast-Folgen "Die Schule brennt" mit Aladin El-Mafaalani zu Bildung und Integration | https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/aladin-el-mafaalani-die-huette-brennt/swr/94714510/ Trauer und Turnschuh: "Was lernst du da? Unterricht und Gegenwartsbewältigung" | https://open.spotify.com/episode/4GgM6nDQEziEQNt6MyGAJR Literatur und Materialien Anti-Rassismus für Lehrkräfte. Aus der Praxis entstanden, von Lehrkräften für Lehrkräfte geschrieben | https://www.verlagruhr.de/anti-rassismus-fuer-lehrkraefte.html Elina Marmer: Rassismuskritischer Leitfaden | https://www.elina-marmer.com/wp-content/uploads/2015/03/IMAFREDU-Rassismuskritischer-Leiftaden_Web_barrierefrei-NEU.pdf Bundeszentrale für politische Bildung zu Antisemitismus | https://www.bpb.de/shop/zeitschriften/apuz/311629/umgang-mit-antisemitismus-in-der-schule/ Kontakt: Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
42:08 15.04.24
Stefan Ruppaner: Wie die Alemannenschule in Wutöschingen funktioniert
Sogar aus dem Ausland kommen Pädagoginnen und Pädagogen nach Wutöschingen in den Südschwarzwald, um die dortige Alemannenschule kennenzulernen. Warum? Dort gibt es keine Unterrichtsstunden – und doch überdurchschnittliche Abiturnoten. 2019 hat die Schule den Deutschen Schulpreis gewonnen. Was ist ihr Geheimnis? Und wenn es anerkanntermaßen so gut läuft – selbst die Politik ist voll des Lobes – warum wird das Modell nicht flächenhaft ausgerollt? Schulleiter Stefan Ruppaner gibt Einblicke in diese außergewöhnliche Schule – und wie es möglich war, ein solches Modell an einer staatlichen Schule umzusetzen. Stefan Ruppaner auf Instagram: https://www.instagram.com/stefanruppaner/ Erwähntes Buch: Stefan Kühl: Brauchbare Illegalität. Vom Nutzen des Regelbruchs in Organisationen Erwähnter Film: Reinhard Kahl: Treibhäuser der Zukunft Schlaumeier-Wissen zur Aussprache von Wutöschingen Wie wird die Stadt ausgesprochen – Wut|öschingen oder Wu|töschingen? Auskunft des SWR-Büros Waldshut: "Beides wird genutzt. Als Ureinwohnerin des Landkreises Waldshut sage ich: Wu|töschingen." Kontakt: Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
45:11 08.04.24
Lydia Clahes: Wie Lehrkräfte mental gesund bleiben
Lydia Clahes coacht Lehrkräfte. Etwa, wenn sie an ihrem eigenen Perfektionismus scheitern. Oder gefrustet sind, weil sie mit ihren Ideen in der Schule nicht weiterkommen. Oder schon resigniert haben. Zu diesem Thema hat sie seit Jahren ihren eigenen Podcast "Locker Lehrer". Im Gespräch mit Bob verrät sie, wie sie in ihrem Coaching vorgeht, was die wichtigsten Ursachen und Lösungen für mentale Krisen bei Lehrerinnen und Lehrern sind – und warum das Referendariat oft noch Jahre nachwirkt. Lydia Clahes Locker Lehrer! Der positive Lehrerpodcast: https://lockerlehrer.de/podcast/ Lydia Clahes auf Instagram: https://www.instagram.com/lydia.clahes/ Podcast-Links Hölle Referendariat? – Was falsch läuft in der Lehrerausbildung | "Die Schule brennt"-Folge mit Armin Himmelrath: https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/armin-himmelrath-hoelle-referendariat-was-falsch-laeuft-in-der-lehrerausbildung/swr/13146003/ Schule Backstage mit Matthias Zeitler: https://fi9jsl.podcaster.de/schulebackstage/44-lehrergesundheit-2-0-mit-lehrercoach-lydia-clahes/ Kontakt: Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com
45:34 01.04.24
Kai Maaz: Bewegt Bildungsforschung irgendwas?
Wer Schulen mehr Autonomie geben will, muss die Schulleitungen auch dafür befähigen, mit dieser Autonomie umzugehen. Und wer mehr Bildungsgerechtigkeit will, darf die Lösung nicht nur in den Schulen suchen, meint Kai Maaz. Er plädiert dafür, bei solchen Herausforderungen das gesamte System zu betrachten, in das die Schule eingebettet ist. Vor allem aber: Was bringt Bildungsforschung, wenn ihre Ergebnisse in der Schulpolitik nicht ankommen? Kai Maaz kennt die Herausforderung: Er ist Mitglied der ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz (KMK), Professor an der Universität Frankfurt und geschäftsführender Direktor des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF). Links Forschungsverbund Schule macht Stark: https://www.schule-macht-stark.de/de/home/home_node.html Startchancen Programm: https://www.bmbf.de/bmbf/de/bildung/startchancen/startchancen-programm.html Empfehlungen zum Umgang mit dem akuten Lehrkräftemangel: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/KMK/SWK/2023/SWK-2023-Stellungnahme_Lehrkraeftemangel.pdf Blog Jan Martin Wiarda: https://www.jmwiarda.de/blog/ "Die Schule brennt"-Folge mit Jan Martin Wiarda Wiarda: https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/jan-martin-wiarda-bildung-soll-laendersache-bleiben-aber/swr/13199049/ Kontakt: Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: dieschulebrennt@auf-die-ohren.com Podcast-Tipp: “Mission magisches Tagebuch” – Der Mental-Health-Podcast für Kinder. Von planet schule: https://www.ardaudiothek.de/sendung/mission-magisches-tagebuch/13092689/
40:02 25.03.24
Julia Borggräfe: Woran gute Ideen für die Schulen scheitern
Ideen, wie Bildung besser geht, gibt es viele. Und in manchen Punkten sind sich viele auch einig – doch dann kommen die Strukturen unseres Schulsystems ins Spiel. Wer die nicht von vornherein mitdenkt, hat es schwer, die Schule zu verändern. Wie das geht und welche Rolle Methoden wie Design Thinking dabei spielen können, darüber spricht Bob Blume mit der Unternehmensbereaterin Julia Borggräfe. Die Juristin arbeitet seit 2022 bei der Organisationsberatung Metaplan. Vorher hat sie als Abteilungsleiterin im Bundesarbeitsministerium die Abteilung Digitalisierung und Arbeitswelt aufgebaut. Links Julia Borggräfe / Ulrike Lucke: Wie Innovation im Bildungssystem gelingen kann: https://www.eleed.de/archive/se2023/5786 Interview mit Christian Füller: Table.Bildung: https://table.media/bildung/analyse/schule-ist-nicht-mehr-steuerbar/ Metaplan Julia Borggräfe: https://www.metaplan.com/de/person/dr-julia-borggraefe/ OECD Landpapp 2030 Zukunftskompetenz interagieren in heterogenen Gruppen: https://www.oecd.org/education/2030-project/contact/OECD_Lernkompass_2030.pdf Stefan Kühl: Publikationsliste: https://ekvv.uni-bielefeld.de/pers_publ/publ/PersonPublikationen.jsp?personId=4312658&lang=de
39:06 18.03.24
Maike Finnern: Kämpfen Gewerkschaften für gute Schulen?
Bei den Schulen ist es wie bei der Bahn: Mehrere Gewerkschaften – teilweise schulartenspezifisch – machen sich gegenseitig Konkurrenz. Maike Finnern ist Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Mit Bob Blume spricht sie über die großen Herausforderungen des Bildungssystems: Lehrkräftemangel – warum passiert hier so wenig? Ungleiche Ausstattung von Schulen – bringt das neue Startchancen-Programm hier endlich mehr Gerechtigkeit? Und sind wirklich die Kultusministerien an allem schuld – oder auch die Lehrkräfte selbst? Links Klaus Klemm und Dirk Zorn: Weniger Geburten, mehr Lehrkräfte. Spielraum für die Grundschulentwicklung. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.): https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/publikation/did/weniger-geburten-mehr-lehrkraefte Startchancen-Programm der Bundesregierung: https://www.bmbf.de/bmbf/de/bildung/startchancen/startchancen-programm.html Buchtipps von Maike Finnern Aladin El-Mafaalani: Das Integrationsparadox. Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt Aladin El-Mafaalani: Mythos Bildung. Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft
37:42 11.03.24
Jan-Martin Wiarda: Bildung soll Ländersache bleiben, aber ...
Viele fordern: Schulpolitik müsse zentralisiert werden, der föderale "Flickenteppich" sei ineffizient, die Abschlüsse nicht vergleichbar. Der Bildungsjournalist Jan-Martin Wiarda hält dagegen: Der Föderalismus hat viele Vorteile, denn im Idealfall lernen die Länder voneinander, die besten Erfahrungen setzen sich durch. Doch in der Praxis funktioniert das nicht. Die Kultusministerkonferenz (KMK) – das Gremium, das den Austausch organisiert – ist viel zu unübersichtlich und muss dringend reformiert werden. Jan-Martin Wiarda macht im Gespräch mit Bob Blume dazu viele konkrete Vorschläge. Jan-Martin Wiarda schreibt als freier Journalist für verschiedene Zeitungen. Im Berliner Tagesspiegel hat er eine eigene Kolumne. Mehr zu Jan-Martin Wiarda Blog von Jan-Martin Wiarda: https://www.jmwiarda.de/blog/ Tagesspiegel-Kolumne: Wiarda will’s wissen: https://www.tagesspiegel.de/kolumnen/wiarda-wills-wissen Erwähnte Studien und Webseiten Prognos-Bericht: Evaluation der Kultusministerkonferenz: https://www.prognos.com/de/projekt/evaluation-kultusministerkonferenz table media: https://table.media/bildung/ SWK: Empfehlungen zum Umgang mit dem akuten Lehrkräftemangel: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/KMK/SWK/2023/SWK-2023-Stellungnahme_Lehrkraeftemangel.pdf IQB Bildungstrends: https://www.iqb.hu-berlin.de/bt
48:11 04.03.24
Olaf-Axel Burow: Mit KI zu positiver Pädagogik
40 Prozent der Abiturient*innen haben keine rechte Vorstellung, was sie können und werden wollen. Olaf-Axel Burow – ehemaliger Lehrer, Gestaltpädagoge und Professor – ist überzeugt: Das muss nicht so sein. Was können Lehrkräfte tun, damit Schülerinnen und Schüler ihre Stärken und ihre Neigungen entdecken? Diese Frage beschäftigt Burow seit Jahrzehnten. Im Gespräch mit Bob Blume erklärt er, wie KI dabei helfen kann und warum die preisgekrönte Alemannenschule in Wutöschingen für ihn ein Musterbeispiel dafür ist, wie Veränderungen gelingen können. Bücher von Olaf-Axel Burow Mit KI zu leidenschaftlicher Bildung. Ein Manifest. Digitale Dividende. Ein pädagogisches Update für mehr Lernfreude und Kreativität in der Schule Lernziel: Menschlichkeit. Gestaltpädagogik – eine Chance für Schule und Erziehung Links "Fehler korrigiert jetzt die KI": https://www.zeit.de/2024/04/ki-schule-chatgpt-unterricht-lehrer | DIE ZEIT, 21.1.2024 Homepage Alemannenschule Wutöschingen: https://asw-wutoeschingen.de/
45:46 26.02.24
Michael Blume: Herausforderung Antisemitismus an Schulen
Antisemitismus an Schulen – eine riesige Herausforderung, erst recht seit dem 7. Oktober 2023. Auch Michael Blume erlebt das. Er besucht regelmäßig Schulen und berät sie. Seit 2018 ist er Antisemitismusbeauftragter der Baden-Württembergischen Landesregierung, schreibt Bücher, macht Podcasts. Mit Bob Blume spricht er über seine vielfältige Arbeit – aber auch darüber, wie er mit dem Hass umgeht, dem er täglich ausgesetzt ist. Rede im Landtag aus Anlass des 85. Jahrestags der Reichspogromnacht Am 9. November 2023 hielt Michael Blume eine Rede im Landtag von Baden-Württemberg aus Anlass des 85. Jahrestags der Reichspogromnacht. (Seine Rede ab 1:50:25) SWR Extra: Landtagsdebatte – Antisemitismus in Baden-Württemberg: https://www.ardmediathek.de/video/swr-aktuell-baden-wuerttemberg/swr-extra-landtagsdebatte-antisemitismus-in-baden-wuerttemberg/swr-bw/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE5NTIyNjc Podcast-Tipp Über Antisemitismus sprechen – Was Schulen tun können | SWR2 Wissen: http://swr.li/antisemitismus-schule
45:27 17.02.24
Armin Himmelrath: Hölle Referendariat? – Was falsch läuft in der Lehrerausbildung
Das Referendariat ist die Zeit der beruflichen Qualifikation, in der die angehenden Lehrerinnen und Lehrer selbst Lernende sind. Doch statt kreativ zu sein und eigene Ideen im Unterricht auszuprobieren, berichten viele von Druck, eigenverantwortlichem Unterricht vom ersten Tag an und schlechter Feedbackkultur: "Lächeln können Sie an der Grundschule, wir sind hier am Gymnasium." So lernen Referendare und Referendarinnen vor allem zu funktionieren und sich ans System anzupassen. Ein wirksames Konzept gegen den Fachkräftemangel im Bildungsbereich ist das nicht. Bob Blume diskutiert mit Armin Himmelrath, Bildungsjournalist und Autor, warum es wichtig ist, die Ausbildung zu individualisieren, welche Rolle Ausbildungsleiter spielen und warum es an Schulen Assistenzen braucht, die Lehrerinnen und Lehrern Raum verschaffen für das, was ihre eigentliche Aufgabe ist: guten Unterricht zu machen. Links Hölle Referendariat: So werden die Lehrer von morgen vergrault | Der Spiegel 4/2024: https://www.spiegel.de/panorama/bildung/referendariat-fuer-lehrkraefte-system-aus-willkuer-und-ungerechtigkeit-a-67a0daaa-6fa2-4567-88c9-c795f6fb6766 Mark Rackles: Deutsche Telekom Studie – Lehrkräftearbeitszeit in Deutschland. Expertise mit einem Vorschlag für ein neues Arbeitszeitmodell: https://www.telekom-stiftung.de/aktivitaeten/lehrkraeftearbeitszeit-deutschland Umfrage deutsches Schulbarometer: https://deutsches-schulportal.de/deutsches-schulbarometer/ Literatur Verena Friederike Hasel “Der tanzende Direktor" und “Das krisenfeste Kind” Erwähnte Podcast-Folgen Verzweifelt an der Schule – Warum Lehrkräfte aussteigen | SWR2 Wissen: https://www.swr.de/swr2/wissen/verzweifelt-an-der-schule-warum-lehrkraefte-aussteigen-102.html Andreas Schleicher: Die Zukunft der Schule | Die Schule brennt: https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/andreas-schleicher-die-zukunft-der-schule/swr/94652774/ Verena Friederike Hasel: Was wir von anderen Bildungssystemen lernen können | Die Schule brennt: https://www.ardaudiothek.de/episode/die-schule-brennt-der-bildungspodcast-mit-bob-blume/verena-friederike-hasel-was-wir-von-anderen-bildungssystemen-lernen-koennen/swr/13007679/ Podcast-Tipp Carpe What? Der Sinn-Podcast: https://www.ardaudiothek.de/sendung/carpe-what-der-sinn-podcast/10862951/
46:27 12.02.24
Margret Rasfeld: Die "Schule im Aufbruch" und der "Frei Day"
2012 hat Margret Rasfeld zusammen mit Gerald Hüther und Stephan Breidenbach die Initiative "Schule im Aufbruch" gegründet. Heute ist sie deren Geschäftsführerin. Ziel ist, Anstöße zu geben für eine neue Schulkultur. 2023 wurde die Initiative mit dem "Nationalen Preis – Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. Margret Rasfeld plädiert für mehr Freiräume an den Schulen, in denen Schüler*innen z.B. an einem Tag in der Woche – dem "Frei Day" – selbstbestimmt eigene Projekte verfolgen. Mit Bob Blume spricht sie darüber, wie sie dazu kam und welche Lehren sie aus der Corona-Pandemie gezogen hat. Links: Schule im Aufbruch: https://schule-im-aufbruch.de/ Briefe von Schülerinnen und Schülern aus dem Reallabor Leipzig: https://reallabor-leipzig.de/briefe/ Intushochdrei: https://www.intushochdrei.de/ Lernkulturzeit: https://www.lernkulturzeit.de/ LEA (Leadership Academy Education): https://leadership-academy.education/ Literatur: Wilfried Schley und Michael Schratz: Führen mit Präsenz und Empathie. Werkzeuge zur schöpferischen Neugestaltung von Schule und Unterricht
44:40 05.02.24
Lisa Niendorf: Wer unterrichtet, sollte mal geforscht haben
Viele junge Lehrkräfte erleben einen Praxisschock, wenn sie nach der Uni an die Schule kommen. Nicht wenige klagen darüber, wie praxisfern das Studium war und wie schlecht sie sich auf die Situation im Klassenzimmer vorbereitet fühlen. Lisa Niendorf hat ein überraschendes Rezept dagegen: Sie betreut an der Berliner Humboldt-Universität Lehramtsstudierende im Praxissemester aus und lässt sie – forschen! Sie ist überzeugt: Solche pädagogischen Forschungsprojekte helfen den späteren Lehrkräften, ihren eigenen Unterricht besser zu reflektieren. Das erklärt sie im Gespräch mit Bob Blume. "Frau Forschung" Lisa Niendorf auf Social Media: TikTok: https://www.tiktok.com/@frauforschung Instagram: https://www.instagram.com/frauforschung/ Podcast von und mit Lisa Niendorf: Kreide & Korrelation. Studierende erforschen Schule https://www.podcast.de/podcast/3266900/kreide-korrelation-studierende-erforschen-schule Buchtipp: "Was ist guter Unterricht?” von Hilbert Meyer Links: Feedbackbogen zur Beobachtung und Beschreibung der Unterrichtsqualität: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/unterrichtsqualitaet-beobachtbar-und-beschreibbar-machen/ Beobachtungsbogen zur Erfassung von Unterrichtsqualität (BERU): https://www.ewi-psy.fu-berlin.de/erziehungswissenschaft/arbeitsbereiche/schulentwicklungsforschung/media/Beobachtungsbogen_zur_Erfassung_von_Unterrichtsqualitaet_BERU.pdf Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg e.V.: https://www.isq-bb.de/wordpress/werkzeuge/toolbox/ Forschungsdatenzentrum (FDZ) Bildung: https://www.fdz-bildung.de/home Clearing House Unterricht: https://www.clearinghouse.edu.tum.de/ Podcast-Tipp: Wie wir ticken – Euer Psychologie-Podcast: https://www.ardaudiothek.de/sendung/wie-wir-ticken-euer-psychologie-podcast/94700346/
41:43 29.01.24
Christian Spannagel: Informatik ist demokratierelevant!
Unter allen Schulfächern nimmt Mathematik vermutlich eine Sonderstellung ein. Kein anderes Fach polarisiert so stark. Die einen lieben es, den anderen graut es davor. Als Mathematik-Didaktiker arbeitet Christian Spannagel an neuen Konzepten, um den Unterricht lebensnäher zu gestalten. Und er ist überzeugt: Das Curriculum setzt falsche Prioritäten: "Wir brauchen weniger Kurvendiskussion und mehr Informatik!" Nicht, damit alle programmieren können, sondern weil Informatik ein Verständnis für all die Algorithmen fördert, die unser heutiges Leben bestimmen. +++++ Christian Spannagel ist Professor für Mathematik und ihre Didaktik mit Schwerpunkt Informatik und Implementierung neuer Medien an der PH Heidelberg. Er produziert auch Videos für Youtube, TikTok und andere Kanäle: Youtube: https://www.youtube.com/pharithmetik TikTok: https://www.tiktok.com/@_cspannagel_ Twitch: https://www.twitch.tv/cspannagel Instagram: https://www.instagram.com/dunkelmunkel/ +++++ Podcast-Tipp: Viele Porträts bedeutender Mathematiker in SWR2 Wissen https://www.swr.de/swr2/wissen/mathematiker-wissen-102.html +++++ Die Reportage aus dem Matheunterricht stammt aus dieser SWR2 Wissen-Folge: https://www.swr.de/swr2/wissen/problemfach-mathe-wie-schule-fuer-zahlen-und-logik-begeistern-koennte-swr2-wissen-2022-10-29-100.html
46:01 22.01.24
Alena Buyx: KI kann mehr als Hausaufgaben
Brauchen alle Lehrkräfte schnellstmöglich eine KI-Fortbildung? Darüber sind sich Bob Blume und Alena Buyx nicht ganz einig. Wohl aber darin, dass KI das Bildungssystem herausfordert - und Chancen bietet: KI könnte das individuelles Lernen stärken und im besten Fall für mehr Bildungsgerechtigkeit sorgen. Alena Buyx ist Medizinethikerin an der TU München und Vorsitzende des Deutschen Ethikrats. Stellungnahme KI Ethikrat: https://www.ethikrat.org/mitteilungen/mitteilungen/2023/ethikrat-kuenstliche-intelligenz-darf-menschliche-entfaltung-nicht-vermindern/?cookieLevel=not-set Stanford Encyclopedia of Philosophy: https://plato.stanford.edu/ Buchtipp: “Der elektronische Spiegel” von Manuela Lenzen Podcast-Tipp - Der KI-Podcast: https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-ki-podcast/94632864/
48:02 15.01.24
Tobias Nolte: Keine Angst vor "Brennpunktschulen"
Tobias Nolte, 39, hat 10 Jahre als Lehrer am Berliner Campus Rütli gearbeitet. Statt von "Brennpunktschulen" spricht er lieber von Schulen "in normaler Lage". Er hat viel gelernt, was Schulen dort richtig und falsch machen können. Er selbst empfindet das Unterrichten am Campus Rütli als äußerst sinnstiftend. Israel und Palästina, Glauben und Zweifeln – für diese Themen hat er Unterrichtskonzepte erarbeitet. Weiterführende Infos: Tobias Nolte über Israel und Palästina im Unterricht (Spiegel): https://www.spiegel.de/panorama/bildung/lehreralltag-in-neukoelln-zum-umgang-mit-schwierigen-themen-abschreiben-erwuenscht-gastbeitrag-a-9afb2b66-0c07-4c39-8625-afa1a2fa6a48 Die "Related Crew" - Jetzt reden wir: https://www.gew.de/aktuelles/detailseite/beziehung-ist-alles | E-Mail: relatedcrew@posteo.de  Unser Podcast-Tipp: SWR2 Wissen bringt täglich Wissenswertes zu allen möglichen Themen - und im Schnitt einmal pro Woche einem Thema aus dem Bildungs-Kosmos: https://www.ardaudiothek.de/sendung/swr2-wissen/8758500/
44:08 08.01.24
Tipp: "Die Schule brennt – der Bildungspodcast mit Bob Blume"
Der erneute Pisa-Schock ist ein klarer Hinweis: Im Bildungssystem herrscht Reformstau. Es fehlen in absehbarer Zeit tausende Lehrkräfte bei gleichzeitig wachsender Bildungsungerechtigkeit. Auch Klima, Krieg, KI und Antisemitismus fordern die Bildung massiv heraus. Um es kurz zu machen: Die Schule brennt. Bob Blume ist Lehrer und Bildungsinfluencer. Um zu verstehen, welche Brände gelöscht werden müssen, spricht er im SWR Podcast “Die Schule brennt” mit Fachleuten. Gemeinsam versuchen sie, die Bildungsmisere aus verschiedenen Perspektiven und Fachrichtungen zu beleuchten. Wo besteht akuter Handlungsbedarf? Welche Hindernisse gibt es? Aber auch: Welche Lösungen? Jede Woche Montag gibt es eine neue Folge von “Die Schule brennt – der Bildungspodcast mit Bob Blume”: auf SWR.de/Wissen, in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.
00:56 05.01.24
Johannes Strate: Brauchen wir mehr Talentförderung in den Schulen?
Johannes Strate ist Teil der deutschen Rockband Revolverheld. Er wuchs in einer kleinen „Eklave Kulturschaffender“ im Norden Deutschlands auf, wie er in der Folge erzählt. Als Sohn einer Pianistin und eines Lehrers machte er neben seinem Abitur und Studium Musik und gründete 2002 seine eigene Band – mit großem Erfolg. Neben anderen Projekten ist Johannes Strate Host von „Zuckerbrot und Kneipe - Der Papa Podcast“ – hier spricht er mit zwei anderen Vätern über die alltäglichen Herausforderungen bei der Erziehung ihrer Kinder. Mit Bob Blume erinnert er sich an seine gute Zeit im Studium und erzählt, wie Talente in der Schule seines Sohnes gefördert werden. Warum er Verfechter der Ganztagsschule ist, und bei seinem eigenen Kind erleben musste, wie unterirdisch die Digitalisierung in Deutschland ist, hört ihr in dieser letzten Folge des Jahres. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://1.ard.de/score_snacks_cp
64:30 26.12.23
Verena Friederike Hasel: Was wir von anderen Bildungssystemen lernen können
Verena Friederike Hasel ist Psychologin, Drehbuchautorin und Journalistin. Sie erhielt 2018 den Deutschen Reporterpreis und hat bereits fünf Bücher veröffentlicht: 2019 erschien Der tanzende Direktor, ein erzählendes Sachbuch über die beste Schule der Welt, welches bereits in der 9. Auflage verlegt wird. Während ihrer Auslandsaufenthalte in Neuseeland und Finnland, beobachtete sie die Schulsysteme dieser Länder ganz genau und nutzte sie für Inspirationen in ihren Büchern. Außerdem war sie Co-Initiatorin des #wirfürschule-Hackathon 2021. Mit Bob Blume spricht sie über ihre Beobachtungen zu den Themen Fortbildung, Unterrichtshospitationen, den Stellenwert von frühkindlicher Bildung und der Lehrer-Kinder Beziehung. Sie lobt mutige Lehrkräfte, die aus dem festgefahrenen System herausstechen und kann der derzeitigen Krise etwas Positives abgewinnen. Was genau, erfährst du in dieser Episode. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://1.ard.de/fighting_long_covid
57:17 19.12.23
Lukas Klaschinski: Wie formen sich Persönlichkeiten und Gefühle?
Lukas Klaschinski interviewt Menschen mit einem psychologischen Interesse. Das tut er in verschiedenen Rollen, als Moderator und Podcaster, als Unternehmer, als Buchautor als Vater und als Freund. In seinem Buch "Fühl dich ganz" (VÖ Feb, 2024) beschreibt er was wir gewinnen, wenn wir unsere Emotionen verstehen und zulassen. Er begann seine Karriere früh neben seinem Psychologiestudium und zählt zu den ersten so richtig erfolgreichen Podcastern. Seine Talente entdeckte er schon in der Schulzeit, gestärkt durch einen empathischen Lehrer, auch wenn in seiner Jugend nicht immer alles rosig war. Mit Bob Blume spricht er über Gefühle, wie sie entstehen und wie wichtig es ist, sie zu kennen. Sie unterhalten sich darüber, wie sich Persönlichkeiten formen, was negative Erfahrungen damit zu tun haben und wie wir vermeiden “Gefühlslegastheniker” zu sein. Unser Podcast Tipp der Woche: https://diskussionsstoff.podigee.io/
58:12 12.12.23
Dirk von Gehlen: Reden wir zu schlecht über unser Bildungssystem?
In dieser Folge ist Dirk von Gehlen zu Gast. Dirk ist Journalist und Autor, Tausendsassa und Internetfreund. Er arbeitet als Direktor des Think Tanks am SZ-Institut der Süddeutschen Zeitung und befasst sich mit der digitalen Transformation von Kultur, Gesellschaft und Unternehmen. Dirk sagt von sich, er sei eigentlich gegen Nostalgie immun – trotzdem erinnert er sich in dieser Folge an seine eigene Schulzeit, an stinkende Chemieräume und fördernde Lehrkräfte. Dirks These: Selbstwirksamkeits-Momente sind der Schlüssel für einen besseren Schulalltag. Mit Bob Blume spricht er im Rahmen des ARD-Jugendmedientages über Digitalisierung, Medienkompetenz und Künstliche Intelligenz. Dabei hinterfragen sie, ob die Schule wirklich brennt. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/rote-rosen-der-offizielle-podcast/94817246/
59:26 05.12.23
Leila Lowfire: Warum Förderung manchmal kontraproduktiv sein kann
Als Podcasterin, Unternehmerin und Mutter ist Leyla oft mit dem schwierigen Spagat zwischen Mama sein und Unternehmensführung konfrontiert und spricht darüber in ihrem Podcast. Sie hätte sich schon früher die richtigen Vorbilder gewünscht, genauso wie eine passendere Förderung in ihrer Schulzeit. Als Deutsch-Iranerin war ihre Kindheit von vielen Umzügen, Mobbing und zuletzt von einem Heimaufenthalt geprägt, auch, wenn sie schon früh sehr stark gefördert und zu etwas Besonderen erzogen wurde. Leyla’s Jugend ist von vielen vermeidlichen Gegensätzen durchzogen, die sie heute bei ihrem Kind anders machen möchte. Mit Bob Blume spricht sie über ein zeitgemäßes Selbstverständnis von Müttern, dass Förderung nur in Maßen gut ist und wie sie an einem deutsch-französischen Elite-Gymnasium rebellierte.
50:09 28.11.23
Simon Gosejohann: Schulkritik & alternative Schulformen
Diesmal zu Gast ist Simon Gosejohann. Er ist Comedian, Moderator und Schauspieler. Alle, die in den 2000ern Fernsehen geschaut haben, kennen ihn als Moderator von VIVA2 oder durch Sendungen wie "Comedy Street" oder "Elton vs. Simon". In seinem neuen Podcast “How to Dad” unterhält sich Simon mit Kindern und versucht herauszufinden, was einen coolen Papa ausmacht. Dabei begegnet ihm auch das Thema Schule immer wieder. Mit Bob spricht er in dieser Folge von “Die Schule brennt” unter anderem über alternative Schulformen und den Druck durch Schulnoten. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/loriot-100-mehr-lametta-mit-ariana-baborie/12866833/
37:05 21.11.23
Dario Schramm: Welche Werte müssen wir vermitteln?
Dario ist Student und setzt sich für bildungspolitische Themen ein. Während der Corona-Pandemie war er einer der schärfsten Kritiker der Schulpolitik. Bis Herbst 2021 war Dario Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz und somit Sprachrohr für die Schülerinnen und Schüler auf Bundesebene. Nach seinem Abitur im Jahr 2021 gab er das Amt des “obersten Schülersprechers Deutschlands” ab, um Recht und Politik zu studieren. Mittlerweile verantwortet er darüber hinaus die politische Kommunikation der Lernplattform „simpleclub”. Mit Bob Blume spricht er darüber, ob Schule wirklich kostenlos ist, was „Jetzt kaufen, später bezahlen”-Modelle mit den SCHUFA-Einträgen von jungen Menschen machen und erklärt, warum er sich dafür einsetzt, dass in der Schule gelehrt werden soll, wie man sich informiert, Hilfe holt und diskutiert. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/episode/der-gangster-der-junkie-und-die-hure/berufsschullehrer-till-so-staerkt-er-das-selbstwertgefuehl-seiner-schueler/swr3/12868485/
66:31 14.11.23
Natalya Nepomnyashcha: Warum sie für Chancengleichheit und Bildungsaufstieg kämpft
Nachdem Natalya Nepomnyashcha 1989 in Kiew geboren wurde und dort die erste Schulzeit verbrachte, kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Mit viel eigener Kraft meisterte sie den Bildungsaufstieg bis zum Masterabschluss, obwohl sie nie ihr Abitur abschloss. Nach ihrem Studium "Internationale Beziehungen”, arbeitete sie unter anderem für eine der weltweit größten Unternehmensberatungen und NGO’s. Im Jahr 2016 gründete sie ehrenamtlich neben ihrem Hauptjob das soziale Unternehmen "Netzwerk Chancen". Dieses bietet ein Förderprogramm für soziale Aufsteiger und Aufsteigerinnen im Alter von 18 bis 39 Jahren und arbeitet mit potenziellen Arbeitgebern zusammen. Mit Bob Blume spricht sie über ihre Motivation, Karriere und soziale Herkunft. Die Früherkennung und Förderungen von Talenten vor allem mit Diversity Faktor werden in dieser Folge ausführlich besprochen. Unser Podcast-Tipp der Woche: https://1.ard.de/nackt-ueber-berlin?l=swr
47:47 07.11.23
Verena Pausder: Warum wir massiv in die Digitalisierung investieren müssen
In dieser Folge ist Verena Pausder zu Gast. Verena Pausder ist Unternehmerin und gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Gründerszene in Deutschland. Die Autorin, Mutter und Podcasterin und engagiert sich unter anderem hochpolitisch, setzt Petitionen auf und digitalisiert das Bildungssystem mit eigenen Lösungen und viel Herzblut. Schon als Schülerin machte sie sich stark für ihre Ideale von Tierschutz und Gerechtigkeit und blickt auf das Riesenprivileg zurück, Eltern zu haben, die Bildung sehr ernst genommen haben. Trotzdem denkt sie an ihre Schulzeit mit Humor und geht bis heute mit ihrer Einstellung, das Leben nicht so furchtbar ernst zu nehmen, durch ihren Alltag. Mit Bob spricht sie über eins ihrer Herzensanliegen: chancengleichen Zugang zu digitaler Bildung für alle Kinder. Für Verena ist dies die Grundlage für ein zukunftsfähiges, gesellschaftliches Miteinander – 2022 launchte sie zum Beispiel die Seite digitale-lernangebote.de. Für alle Bildungsfans ist diese Folge eine absolute Hörempfehlung! Unser Podcast-Tipp der Woche: https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-ki-podcast/94632864/
45:56 31.10.23

Ähnliche Podcasts