Episode cover of DDCAST 37 – Elisabeth Mansfeld „Neurourbanismus – Psychologie der Stadt“

DDCAST 37 – Elisabeth Mansfeld „Neurourbanismus – Psychologie der Stadt“

DDCAST - Was ist gut? Design, Kommunikation, Architektur

  • 05/02/2021
  • 31 min

About this Episode

Elisabeth Mansfeld verantwortet seit April 2017 das Programm Stadt der Alfred Herrhausen Gesellschaft. Dort koordiniert Sie verschiedenste global ausgerichtete Projekte in den Bereichen nachhaltiger Stadtentwicklung und Zukunft der Städte. Urban Age ist ein globales Forschungsprojekt der Alfred Herrhausen Gesellschaft und LSE Cities, das Städte in verschiedenen Formaten bei ihren Planungs- und Entwicklungsprozessen und in ihrer Rolle als Akteure bei der Gestaltung der Global Governance unterstützt. Im Programm Stadt angesiedelt ist außerdem das Projekt Neurourbanistik, welches sich interdisziplinär mit dem Thema der seelischen Gesundheit in der Stadt auseinandersetzt. Zuvor war Elisabeth Mansfeld neun Jahre lang bei der Deutschen Bank als Projektmanagerin in der Betriebsorganisation und betreute als Expertin für Mikrofinanzierung Projekte in China und Mexiko. Auch schon während ihres Diplomstudiums an der Universität Mannheim und der Universität Cattolica del Sacro Cuore in Mailand galt neben dem Wirtschaftsschwerpunkt ihr Interesse der Urbanisierung und ihrer globalen Veränderung.