Episode cover of Umgang Mit Absagen

Umgang Mit Absagen

4Koepfe8Perspektiven

  • 05/18/2021
  • 33 min

About this Episode

Eine Kundin lehnt ein Angebot ab. Ein Anderer kündigt die Zusammenarbeit auf. Kim neigt dazu, auf solche Situationen unwirsch zu reagieren und an sich zu zweifeln. Die vier Beraterinnen beleuchten die Gefühlswelten, Kommunikationsideen und Handlungsoptionen bei Absagen. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:50,5 Begrüßung 01:50,5 - 03:53 Kims Situationsbeschreibung 03:53 - 07:20 Ressourcen und Potenzial 07:20 - 08:45 Reflexionsrunde "Bin ich normal?" 08:45 - 19:06 Reflexionsrunde "Von Ersatzgefühl, Trauer, Abschied und Abschluss" 19:06 - 22:09,5 Reflexionsrunde "Selbstwertgefühl" 22:09,5 - 27:24 Reflexionsrunde "mit mündiger Kundschaft auf Augenhöhe" 27:24 - 30:50 Reflexionsrunde "abgelehnte Angebote" 30:50 - 32:46 Abschlussrunde 32:46 - 33:15 Abschied 33:15 -34:01 Outro (Literatur-) Hinweise Ersatzgefühle : Fanita English, Transaktionsanalyse - Gefühle und Ersatzgefühle in Beziehungen, Isko Press HH, 2. Aufl. 1981 Gestalt schließen : Polster, Erving und Miriam, Gestalttherapie. Theorie und Praxis der integrativen Gestalttherapie, 1988, Kapitel 2 Die lebendige Figur, S.40-59. Abschied : Monika Specht-Tomann, Doris Tropper, Wege aus der Trauer. 2001 (nicht mehr erhältlich) Kundenlebenszyklus : https://www.controlling-wiki.com/de/index.php/Kundenanalyse Voodoo : https://voltairemagazine.com/de/vol-v/voodoo Dios de los muertes : schönes Video: https://vimeo.com/71853142 Text. https://www.deutschlandfunkkultur.de/totensonntag-in-mexiko-orange-ist-die-farbe-der-trauer.1124.de.html?dram:article_id=371864

Tracks

Interessenvertretung
Seit ca. einem halben Jahr im Amt und Vorsitzender des Gremiums - und Kim ist unzufrieden. Die Freigestellten arbeiten effektiv. Aber wie kann er die anderen, die gewählten und nicht freigestellten Mitglieder der Interessenvertretung motivieren, sich zu engagieren? 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:34 Begrüßung 01:34 - 04:17 Kims Situation 04:17 - 06:25 Ressourcen und Potenzial 06:25 - 13:13 Motivation und Balance 13:13 - 18:02 Kims Rolle im Amt 18:02 - 22:34 Kims Rolle im Kulturwandel 22:34 - 26:38 Eine Frage der Haltung 26:38 - 28:47 Abschlussrunde und Abschied 28:47 - 29:20 Outro Literatur und weitere Information Kategorischer Imperativ https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorischer_Imperativ Freistellung https://www.bund-verlag.de/betriebsrat/betriebsratsarbeit/basiswissen/freistellung https://verdi-bub.de/wissen/praxistipps/freistellung-von-betriebsratsmitgliedern-arbeitsbefreiung-von-fall-zu-fall
29:38 11/16/2022
Auftrag: Agil Arbeiten
Entliehen zu einem Großkunden soll Kim ein Projekt agil zum Laufen bringen. Aber wie implementiert sie holokratische Arbeitsform, wenn sie gleichzeitig vom System in das Mikromanagement gesaugt wird? 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:25 Begrüßung 01:25 - 08:43 Kims Situation 08:43 - 11:23 Ressourcen und Potenzial 11:23 - 13:41 Kriterien für Autonomie 13:41 - 21:25 Softskill-Meilensteine und Verträge 21:25 - 25:16 Veränderung in Sub-Kultur 25:16 - 31:01 Hirten, Schäferhunde, Fußballspieler:innen und Trainer:innen 31:01 - 34:38 Abschlussrunde und Abschied 34:38 - 35:24 Outro Literatur und weitere Information Verträge English, Fanita; Der Dreiecksvertrag; ZTA2 2002, S. 106 - 108. Über English, Fanita; der Podcast "Transaktionsanalyse" unserer Kolleg:innen Jörg Bolliger und Christin Nierlich https://transaktionsanalyse.online/dreiecksvertraege/ Fußball Wein, Horst; Spielintelligenz im Fußball - Kindgemäß trainieren. Übersetzung des offiziellen Textes des Spanischen Fußballverbandes; 2011.
35:24 10/10/2022
Vor dem Sabbatical / Sabbatjahr
Kim will in ein Sabbatjahr gehen, aber: "Warum macht mir das so Stress?" Bis dahin wünscht er sich Sortierhilfe und vielleicht Klarheit, denn anders als bei einem längeren Urlaub entsteht plötzlich Druck, zu beenden, was noch schmorte, noch offen ist. Darf das der Nachfolge überlassen werden, oder ist das ein Zuviel? Wir der Nachfolger dann zu initiativ? Ist es peinlich, sich mit dem Liegengebliebenen zu zeigen? Immerhin möchte Kim ja zurück auf die Stelle – und was wird dann sein? 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:20 Begrüßung 01:20 - 04:18 Kims Situation 04:18 - 06:15 Ressourcen und Potenzial 06:15 - 10:31 Leere Schreibtische, Staffelstäbe, Boote und Autos 10:31 - 13:40 Man steigt nicht zweimal in den selben Fluss 13:40 - 18:29 Freiheit und Zielklarheit - Grundlagen für den Prozess 18:29 - 28:07 Von der Schwierigkeit, sich zu zeigen und Schritten zur Courage 28:07 - 33:26 Das Ringen von Vertrauen und Angst 33:26 - 35:40 Abschlussrunde und Abschied 35:40 - 36:30 Outro Literatur und weitere Information Salutogenese https://de.wikipedia.org/wiki/Salutogenese Das Sabbatjahr https://www.beamten-informationen.de/index.php?wert=service/beamten_magazin/themen_und_inhalte/archiv_bm_1302_service https://www.arbeitsrechte.de/sabbatjahr/ #4köpfe_8perspektiven #reflecting_team #diversity #diversität #transaktionsanalyse #dgta #dgfp #organisationsentwicklung #supervision #gestalttherapie #mediation #wertschätzung #beratung #sabbatjahr #sabbatical #salutogenese #vertrag
36:26 04/01/2022
Email-Schwemme
Kim arbeitet gern und mit Herzblut, egal ob im Haupt- oder Ehrenamt. Jetzt sind ihm oder ihr Fehler passiert, weil Kim nicht alle Mails zu einem Vorgang bis zum Ende gelesen hat - es waren einfach zu viel. Und die meisten davon waren überflüssig oder enthielten nur minimale Änderungen. Zum wiederholten mal ärgert sich Kim. Aber jetzt fragt Kim sich und das Reflecting Team, ob er oder sie die Informationsfreude von Kolleg:innen einfach aushalten muss, oder wie so eine Schwemme einzudämmen ist. Literatur und weitere Information Vier Ebenen der Kommunikation https://www.schulz-von-thun.de/die-modelle/das-kommunikationsquadrat Schreibgespräche Susanne Gillmann https://www.susanne-gillmann.de/coaching-supervision/wissenschaft-begleiten/ Piratenpad Etherpad ist, nach Ende des Piratenpad das "original" Edupad https://edupad.ch/
33:18 03/18/2022
Hilflosigkeit und Krieg
Krieg in der Ukraine: Kim fühlt Ohnmacht, Wut und Scham. Was kann Kim schon tun? Wieviel Alltag kann oder darf oder muss sein? Und wie kann das gehen? Die Beraterinnen gehen der Frage nach, wie Kim den Gefühlen Raum verschaffen kann, und wie er die Falle der Eskalation vermeidet. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:39 Begrüßung 01:39 - 04:55 Kims Situation 04:55 - 08:26 Ressourcen und Potenzial 08:26 - 13:45 Hilflosigkeit: Wenn ihr Ausdruck zum Ausbruch wird 13:45 - 18:14 Polarisierung als vermeintliche Flucht aus der Hilflosigkeit 18:14 - 21:50 Ein Krieg unter vielen und die Nähe des einen 21:50 - 24:39 Friedenstiftende Emotionalität 24:39 - 43:02 Vom Balancieren, Abwägen, Ruhe finden und aktiv werden 43:02 - 47:26 Abschlussrunde und Abschied 47:26 - 25:41 Outro Literatur und weitere Information Ritual Victor Turner. Das Ritual. Struktur und Antistruktur Victor Turner. Vom Ritual zum Theater. Der Ernst des menschlichen Spiels Mailtext von Usha Bochtler, Feldenkrais http://www.ullabochtler-feldenkrais.de/de/index.php Immer wieder bin ich, jedenfalls für mich persönlich, überzeugt: Es geht um die eigene innere Klarheit und Wahrheit, die innere Ausrichtung, die Erlaubnis, den Weg zu gehen, den ich für den meinen halte. Aus dieser Warte heraus kann ich nur zum Wohle des Ganzen denken, weil ich bin Teil des Ganzen. Glasl und Mediation Glasl, Friedrich; Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater; Bern/Stuttgart 2013 Stahlenbrecher, Katharina ; Fragen zur Aufrüstung, zur Deeskalation und ein Sowohl-als-auch-Treppengeländer; Linkedin-Beitrag; 28. Februar 2022 Artikel mit Überlegungen zu Themen der Mediation, der Transaktionsanalyse und zu Diversity (-Management) - in Theorie und Praxis.  https://www.intaqt.de/forschung/veroeffentlichungen/ Hilfsaktionen und Spendenportale https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/?fbclid=IwAR13SLptiS4-gBSw3uOrGii0aGD0iaSlGgm3qBqfGPpX48VcBSk0oLQ--_U elinor.network - Gastfreundschaft Ukraine https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/unsere-arbeit/einsatzlaender/ukraine?pc=A_H-Spenden-Cou[…]EAIaIQobChMIl8Lp3Zmn9gIVi5BoCR30Cwo1EAAYAyAAEgKpV_D_BwE https://www.zdf.de/service-und-hilfe/spendenaufruf-fuer-ukraine-100.html https://www.tagesschau.de/spendenkonten/spendenkonten-133.html Qualität des Friedens Johannesevangelium Kapitel 14, Vers 27, in der Übersetzung der Basis Bibel: https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/BB/JHN.14/Johannes-14 Endruweit, Jule (2003): Chancen für UN Peacekeeping und -building, Mosambik und Angola im Vergleich. In: Schlotter, Peter (Hrsg.): Europa-Macht-Frieden? Zur Politik der ‘Zivilmacht Europa’, Nomos Baden-Baden, 2003, S. 344-376, S. 347 f. https://www.intaqt.de/forschung/veroeffentlichungen/ EATA Ethik-Matrix (2021) Ethical Code https://eatanews.org/wp-content/uploads/2019/04/ethics-code-feb-13th-edit.pdf   13.10.21 19:34 MEST. Zum Umgang damit: Endruweit, Jule (2022): Ethische Dilemma-Situationen im Coaching - Arbeiten mit der Ethik-Matrix der EATA. In: Endruweit/Marx (Hrsg.): Wirtschaftsethik, soziale Verantwortung,  zukunftsfähiges Wirtschaften Ein transaktionsanalytischer Baukasten zur ethischen Orientierung für Organisationen, Beltz Juventa Weinheim Basel, 2022, S. 37-48. OK/OK: Franklin H. Ernst Jr. (1971): The OK Corral - The Grid for Get-on-With. Transactional Analysis Journal, 1:4, pp. 33-42. #4köpfe_8perspektiven #reflecting_team #diversity #diversität #transaktionsanalyse #dgta #dgfp #organisationsentwicklung #supervision #gestalttherapie #mediation #wertschätzung #beratung #krieg #ohnmacht #frieden #pazifist #abrüstung
48:13 03/03/2022
Kompetenzgerangel und Fehlersuche
Kim ist genervt: Seit in seinem Handwerksbetrieb die neue Verwaltungsebene eingezogen wurde, sammelt ein altgedienter Kollege Hinweise auf Fehler des Neuen. Drei der vier Beraterinnen tauschen sich aus, wie Kim in dieser Situation seiner Verantwortung als Führungskraft gerecht werden kann. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:19 Begrüßung 01:19 - 04:09 Kims Situation 04:09 - 06:06 Ressourcen und Potenzial 06:06 - 11:27 Unruhe durch Veränderung im Unternehmen 11:27 - 14:23 Team in Veränderung 14:23 - 16:38 Führungsrolle in Veränderung 17:48 - 21:26 individuelle Führung 21:26 - 24:54 Abschlussrunde und Abschied 24:54 - 25:41 Outro Literatur und weitere Information Teamuhr bzw Teamentwicklung Blanchard, Kenneth H., Carew, Donalt, Parisi-Carew, Eunice; Der 01-Minuten-Manager schult Hochleistungs-Teams; Reinbek bei Hamburg 1992 Changekurve Kübler Ross, Elisabeth, z.B: https://magazin.dela.de/die-fuenf-phasen-der-trauer/ Changekurve z.B: https://change-leadership.org/die-sieben-phasen-der-individuellen-veraenderung/
25:41 02/17/2022
Dialoge mit Impfgegner:innen
Kim hat keine Lust mehr: Unwirsch und mit Unwillen reagiert er auf Impfgegner:innen im persönlichen Umfeld. Aber hilft das? Und wie ginge es sonst? Drei Beraterinnen bieten ihre Überlegungen und Erfahrungen, um den Dialog aufrecht zu erhalten. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:17 Begrüßung 01:17 - 04:32 Kims Situation 04:32 - 07:22 Ressourcen und Potenzial 07:22 - 12:49 Der Parallelprozess und erste Ansätze 12:49 - 20:03 Differenzierungen und Bekenntnisakt 20:03 - 23:30 Das Gespräch über Ängste in Blasen und am Lagerfeuer 23:30 - 31:17 individuelle Angst spüren und Gruppendynamik mitdenken 31:17 - 33:56 Abschlussrunde und Abschied 33:56 - 34:43 Outro Literatur und weitere Information Eskalationsstufen Glasl, Friedrich; Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater; Bern/Stuttgart 2013 Inneres Team Schulz von Thun, Friedemann; Miteinander Reden III, Hamburg 2013 Kopfbewohner Goulding, Mary: Kopfbewohner oder Wer bestimmt dein Denken? Paderborn 2011 Zur Infektionsgefahr geimpfter Personen https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html #4Köpfe_8Perspektiven #reflecting_team #diversity #diversität #transaktionsanalyse #dgta #organisationsentwicklung #supervision #gestalttherapie #mediation #wertschätzung #beratung #impfgegner #Verschwörungstheorie
34:43 10/15/2021
#9 - Prinzipien, Klarheit und Verträge
Kim hat sich in eine vertrackte Lage gebracht: Um einen Auftraggeber nicht zu verlieren, hat er einen unsauberen Rahmenvertrag unterschrieben, und ihn wenig später in Frage gestellt. Der Vertrag wird vom Auftraggeber gekündigt - mit dem Angebot in einem Telefonat die Situation gerade zu rücken. Jetzt fragt Kim sich: Wieviel Geld ist das Prinzip wert? Wieviel die Aufträge? Und wieviel sein Ansehen beim Kollegen und beim Auftraggeber? 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:32 Begrüßung 01:32 - 05:30 Kims Situation 05:30 - 09:15 Ressourcen und Potenzial 09:15 - 10:51 Das Dilemma - Nasser Pelz 10:51 - 16:15 Dienstvertrag, Werkvertrag, Klarheit oder Unklarheit 16:15 - 20:33 Traumkunde und Grundentscheidung 20:33 - 26:50 Werteabwägung, Kompass und Störfelder 26:50 - 30:47 Abschlussrunde und Abschied 30:47 - 31:35 Outro Literatur und weitere Information Honorarvertrag- Dienstvertrag - Werkvertrag https://www.ihk-muenchen.de/recht/vertragsrecht/werkvertrag-dienstvertrag/ https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/tvoed-office-professional/freie-mitarbeiter-honorarkraefte-scheinselbststaendige-24-die-abgrenzung-des-arbeitsvertrags-zum-werk-freien-dienstvertrag-honorarvertrag_idesk_PI13994_HI1416255.html https://www.freelancejunior.de/magazin/unterschiede-honorarvertrag-werkvertrag-dienstleistungsvertrag Bedürfnisse Maslow'sche Bedürfnispyramide, z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bed%C3%BCrfnishierarchie Das Verhältnis von Ethik zu Moral http://www.capurro.de/ethikskript/kap3.htm https://praxistipps.focus.de/was-ist-der-unterschied-zwischen-ethik-und-moral-einfach-erklaert_97765 Werte und Zielgruppen im Wechselspiel - Die Ethikmatrix der Transaktionsanalyse (S. 12) https://eatanews.org/wp-content/uploads/2019/04/ethics-code-feb-13th-edit.pdf
31:34 08/17/2021
(Un-)angemessene Wut
Wie schafft man das - klar und offen Grenzen zu setzen und dafür zu sorgen, dass man gehört wird? Kim jedenfalls will sich nicht mehr so aus der Reserve locken lassen, will nicht unkontrolliert wütend werden, so hilflos und so unangemessen herausgefordert. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:45 Begrüßung 01:45 - 03:43 Kims Situation 03:43 - 07:23 Ressourcen und Potenzial 07:23 - 10:06 Die Bedeutung von Wut und ihr Ausdruck 10:06 - 16:49 Aus der Reserve gelockt oder Ersatzgefühl? 16:49 - 28:58 Anlasslosigkeit, Gefühlsgroßwetterlagen, Tiger und Panter und Kriterien für "unangemessen" 28:58 - 32:24 Nicht-Gehört werden 32:24 - 35:01 Abschlussrunde 35:01 - 35:29 Abschied 35:29 - 36:15 Outro Literatur Gefühle - Baer, Udo, Frick-Baer, Gabriele: Das ABC der Gefühle Beltz-Verlag Weinheim, Basel 2011 Wut - Schmale-Riedel: Weibliche Wut, Kösel-Verlag München 2018 Ersatzgefühle - English, Fanita: Transaktionsanalyse, Gefühle und Ersatzgefühle in Beziehungen, Iskopress Salzhausen 2003 Rilke, Rainer M., Der Panther Verantwortungsbotschaft - Gordon, Thomas: Die neue Familienkonferenz, München (4)1998; S. 164 Gewaltfreie Kommunikation - Rosenberg, Marshall B.: Gewaltfreie Kommunikation. Eine Sprache des Lebens, Paderborn (9) 2010
36:15 07/02/2021
Stallgeruch
Eigentlich, sagt Kim, finden wir es gut, wenn Menschen "von außen" unsere Belegschaft bereichern, aber ... Diesem "Aber" gehen die Expertinnnen nach. 00:00 - 00:56 Intro 00:56 - 01:41 Begrüßung 01:41 - 04:45 Kims Situationsbeschreibung 04:45 - 10:57 Ressourcen und Potenzial 10:57 - 19:28 Reflexionsrunde "Sprache, Begriffe, Gesprächsfähigkeit und Kultur" 19:28 - 30:22 Reflexionsrunde "Tabus, unausgesprochene Erwartungen und Konflikt" 30:22 - 36:17 Reflexionsrunde "Führungsverständnis, Bambi und die Angst des Betriebs vor Vielfalt" 36:17 - 39:37 Abschlussrunde 39:37 - 39:55 Abschied 39:55 - 40:40 Outro
40:40 06/16/2021