Artist picture of B.I

B.I

21 658 Fans

Hör alle Tracks von B.I auf Deezer

Top-Titel

BTBT B.I, Soulja Boy, Devita 03:39
Lost At Sea (Illa Illa 2) B.I, Bipolar Sunshine, Afgan 03:25
Keep me up B.I 03:26
All shook up B.I, Agnez Mo 03:04
Alone B.I, Tytan 03:02
4 Letters B.I, James Reid 03:01
Loved B.I 02:36
Tangerine B.I 03:18
Middle with you B.I 02:58
Endless summer B.I 02:37

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von B.I auf Deezer

Love or Loved Pt. 2

von B.I

10.11.23

412 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von B.I

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie B.I

Playlists

Playlists & Musik von B.I

Für jede Stimmung

Biografie

B.I ist das Pseudonym des südkoreanischen Rappers und Songwriters Kim Han-bin (* 22. Oktober 1996 in Goyang). Der Künstlet wird Mitte der 2010er Jahre als Anführer der Boyband iKon berühmt. Der in der Provinz Gyeonggi geborene Rapper tritt das erste Mal im Jahr 2009 zusammen mit MC Mong im Song „Indian Boy“ in Erscheinung. B.I. wird im Jahr 2011 Praktikant bei YG Entertainment. Dort nimmt er er an den Survival-Reality-Shows WIN: Who Is Next (2013), Show Me the Money 3 (2014) und Mix & Match (2014) teil. Aus letzterer geht die Boygroup iKon hervor. Diese veröffentlicht im Jahr 2015 mit Welcome Back ihr Debütalbum. Danach arbeitet B.I. mit Psy zusammen an dessen Single „Bomb“ aus dem Jahr 2017. Zusammen mit Lee Hi nimmt er 2019 die Single „No One“ auf. Im selben Jahr verlässt er iKon und beendet seinen Vertrag mit YG Entertainment nach einem Streit. Im Jahr 2021 startet B.I. offiziell seine Solokarriere mit dem Album Midnight Blue (Love Streaming). Die Scheibe landet auf Platz 14 der Gaon Charts. Die Erlöse aus dem Verkauf des Albums spendet B.I. an die religiöse Non-Profit-Organisation World Vision zur Unterstützung von Kindern in Not. Sein Studiodebüt Waterfall kommt später im selben Jahr heraus und erreicht Platz 6 in Südkorea und Platz 44 in Japan. Auf diesen Erfolg folgt im November desselben Jahres die Veröffentlichung des Top-5-EP Cosmos. Im Jahr 2022 erscheint die EP Love or Loved Part.1. Damit erreicht B.I. in Südkorea Platz 11. Im Juni 2023 folgt mit To Die For das zweite Album. Später im November folgt die EP Love or Loved Part.2.