Artist picture of Fedez

Fedez

365 379 Fans

Hör alle Tracks von Fedez auf Deezer

Top-Titel

SEXY SHOP Fedez, Emis Killa 03:08
LA DOLCE VITA Fedez, Tananai, Mara Sattei 03:07
DISCO PARADISE Fedez, Annalisa, Articolo 31 03:18
MILLE Fedez, Achille Lauro, Orietta Berti 02:55
CHIAMAMI PER NOME Francesca Michielin, Fedez 03:42
Senza Pagare VS T-Pain (feat. T-Pain) J-AX, Fedez, T-Pain 03:30
Italiana J-AX, Fedez 02:54
Vorrei ma non posto J-AX, Fedez 03:47
BIMBI PER STRADA (CHILDREN) Fedez, Robert Miles 03:20
BELLA STORIA Fedez 02:56

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Fedez auf Deezer

Assenzio (feat. Stash & Levante)
Comunisti col Rolex
Il giorno e la notte (feat. Giusy Ferreri)
Senza pagare

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Fedez

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Fedez

Playlists

Playlists & Musik von Fedez

Erscheint auf

Hör Fedez auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der italienische Rap-Sänger Fedez wurde am 15. Oktober 1989 als Federico Leonardo Lucia in Mailand geboren. Nachdem er sein Material durch kostenlose Downloads beworben hatte, brachte er 2013 sein erstes Studioalbum für Sony mit dem Titel Sig. Brainwash - L'Arte di Accontentare. Das Album debütierte auf Platz 1 der italienischen Charts und wurde später mit Dreifach-Platin ausgezeichnet. Sein Erfolg führte dazu, dass Fedez als Gastjuror in die italienische Reality-Show X Factor eingeladen wurde. Seine Popularität beim TV-Publikum führte dazu, dass er erneut als Juror eingeladen wurde und sich bei den italienischen Plattenkäufern einen Namen machte. Wie viele neue Künstler, die durch das Medium Reality-TV berühmt geworden sind, hat Fedez aus seinem Erfolg schnell Kapital geschlagen und zwischen 2013 und 2017 nicht weniger als 18 Singles veröffentlicht, von denen neun mit Platin ausgezeichnet wurden und vier auf Platz 1 landeten. Im Einklang mit seinem sehr öffentlichen Prominentenleben machte er seiner Verlobten, der italienischen Modedesignerin und Unternehmerin Chiara Ferragni, 2017 während eines ausverkauften Konzerts in Verona, das live im Fernsehen und Radio übertragen wurde, einen Heiratsantrag. Das vierte Major-Label-Album von Fedez, Paranoia Airlines, erreichte 2019 die gleiche nationale Nummer-1-Chartposition wie seine drei Vorgänger und erhielt schnell Platinstatus. Mit Gastauftritten u. a. des amerikanischen Rappers Trippie Redd, des schwedischen Popstars Zara Larsson und des Wild Bandana-Mitglieds Tedua brachte es mehrere Hitsingles hervor. Im Jahr 2020 machte Fedez erste Andeutungen auf eine bevorstehende LP, kehrte mit der Cara-Kollaboration "Le Feste di Pablo" an die Spitze der italienischen Charts zurück und sampelte auf "Bimbi per Strada" Robert Miles' ikonische Trance-Produktion "Children" Letzteres war auf Fedez' fünfter Major-Label-Veröffentlichung Disumano enthalten, die zum fünften Mal in Folge den ersten Platz in Italien eroberte.