Artist picture of 257ers

257ers

172 977 Fans

Hör alle Tracks von 257ers auf Deezer

Top-Titel

Scheiße baut sich nicht von alleine SDP, 257ers 03:51
Holz 257ers 03:08
Holland 257ers 03:08
Scheiße baut sich nicht von alleine SDP, 257ers, HBZ 03:12
Warum 257ers 04:08
Irgendwo in Vegas 257ers, Alligatoah 03:44
Stirb 257ers, Anstandslos & Durchgeknallt 02:32
Sekte 257ers 02:28
Keiner hat Geburtstag 257ers, SDP 03:08
Baby du riechst 257ers 03:54

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von 257ers auf Deezer

Fahrrad

von Swiss & Die Andern, 257ers

05.04.24

31 Fans

257ers auf Tour

Konzerte von 257ers

MAI
31
257ers with Mo-Torres and Kasalla at Attendorn Open Air (May 31, 2024)
Attendorn, Germany

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von 257ers

Playlists

Playlists & Musik von 257ers

Erscheint auf

Hör 257ers auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die beiden aus Essen stammenden Rapper Mike Rohleder und Daniel Schneider sind das Rap-Duo 257ers. Der Name der Gruppe leitet sich von der Postleitzahl von Kupferdreh ab, dem Stadtviertel in Essen aus dem die Musiker kommen. Gegründet wurde 257ers 2005 von Kolja Scholz, Mike Rohleder und Daniel Schneider. Zwei Jahre später kam Mit Essen spielt man nicht heraus. 2008 erschien das Mixtape Scheiß auf Rappen mit Gastbeiträgen von Jason, Starfaze und Favorite sowie die Teilnahme an der Hip-Hop-Battle-Reihe Feuer über Deutschland. Das Debütalbum Hokus Pokus veröffentlichte 257ers im Frühjahr 2009 mit den Tracks „Regenbogen“ und „Persönlicher Weckruf“. Ende 2010 kam das zweite Album Zwen heraus, mit gemeinsamen Songs mit Ras Timbo sowie Favorite. Mit ihrem 2014 erschienen Album Boomshakkalakka gelangte die Band an die Spitze der deutschen Charts. Zwei Jahre später verließ Scholz 257ers und ein weiteres Nummer-eins-Album, namens Mikrokosmos folgte sowie eine Livetour durch Deutschland. Das Duo wurde im gleichen Jahr mit der 1LIVE Krone als beste Band ausgezeichnet. 2019 erschienen gleich zwei Alben des Hip-Hop-Duos, darunter Alpaka mit einem Gastbeitrag der Band Captain Jack sowie Abrakadabra mit dem Track „Autopilot“, der in Zusammenarbeit mit dem Rapper Sido entstanden war. Nach dem 2020 veröffentlichten Album Hömma! kam 2021 ein Rap-Feature des Songs „Hypa Hypa“ heraus.