Artist picture of Big Time Rush

Big Time Rush

951 273 Fans

Hör alle Tracks von Big Time Rush auf Deezer

Top-Titel

Boyfriend Big Time Rush 03:21
Til I Forget About You Big Time Rush 03:57
Paralyzed Big Time Rush 03:04
Any Kind of Guy Big Time Rush 03:40
Worldwide Big Time Rush 03:44
Big Time Rush Big Time Rush 03:17
City Is Ours Big Time Rush 03:12
Nothing Even Matters Big Time Rush 03:48
Halfway There Big Time Rush 03:32
Big Night Big Time Rush 03:16

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Big Time Rush auf Deezer

Only One

von Big Time Rush

06.06.24

73 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Big Time Rush

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Big Time Rush

Playlists

Playlists & Musik von Big Time Rush

Erscheint auf

Hör Big Time Rush auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Boygroup Big Time Rush (BTR) wird im Jahr 2009 im Rahmen der gleichnamigen Serie gegründet. Zu der Band gehören Logan Henderson (Gesang, E-Bass), Kendall Schmidt (Gitarre, Gesang), James Maslow (Gesang, Klavier) und Carlso Pena (Schlagzeug, Gesang). Im Oktober 2010 erscheint ihr erfolgreiches Debütalbum B.T.R., welches in den USA in die Top 3 klettert und in Österreich den 12. Platz, in Deutschland den 16. Platz und in der Schweiz den 18. Platz der Charts erreicht. Die Auskopplungssingle „Boyfriend“ mit Snoop Dogg wird ein Hit und kommt in Deutschland auf Platz 49 sowie in Österreich auf Platz 55 der Singlecharts. Im November 2011 folgt das Album Elevate, das in den USA in die Top 20 und in Deutschland auf Platz 33 sowie Österreich auf Platz 32 kommt. 2012 tourt BTR mit Better With U Tour durch Nordamerika und Europa. Ihr drittes Album 24/Seven veröffentlicht die Boygroup im Juni 2013 und geht im Anschluss auf Konzerttournee bis März 2014. 24/Seven erreicht die Top 5 in den US-Charts, in Österreich den 35. Platz, in Deutschland den 42. Platz und in der Schweiz den 43. Platz. Ausgekoppelt wird die Single „Like Nobody´s Around“. Nach Ende ihrer Konzerttournee 2014 löst BTR sich auf und kommt im April 2020 erneut vorerst virtuell und ein Jahr später dann auch offiziell zusammen. Im Dezember 2021 erscheint die Single Call It Like I See Itund Anfang 2022 „Not Giving You Up”.