Show cover of Mach dis Ding

Mach dis Ding

Der Podcast für Schweizer Unternehmer, Selbstständige und alle, die es noch werden wollen! Erfolgreiche Unternehmer und Selbstständige aus der Schweiz erzählen dir ihre Geschichte. Sie zeigen dir, welche Stolpersteine Sie bewältigen mussten, welche Erfolge und Misserfolge sie hatten, und geben dir Tipps, wie du es besser machen kannst! Lerne die Grundbausteine eines erfolgreichen Unternehmens von ausgewiesenen Experten Lass dich von Ihnen inspirieren, dein eigenes Ding zu machen! Die Interviewpartner kommen aus unterschiedlichen Branchen und haben unterschiedliche Unternehmensziele, egal ob Kleinstunternehmer, KMU, oder Startup, hier kommt jeder zu Wort und du kannst lernen, welche Geschäftsmodelle zu dir passen und wie du dein eigenes Ding noch erfolgreicher machen kannst!

Titel

#164 - Vom Elektriker zum Neuro Linguistic Content Creator
Fabian Helfenstein ist Gründer und Inhaber der NLC Academy sowie der Helpstone GMBH, die Unternehmen unterstützt, mit Social Media Traumkunden zu finden und aus Followern auch Kunden zu machen. Fabian ist erst 24 Jahre alt und hat früher als Elektriker gearbeitet. Jedoch hat er sich bereit mit 13 Jahren für Social Media interessiert und schon mit 16 hat er die ersten Kunden für Helpstonedesign über Social Media gewonnen. Ganz am Anfang verkaufte er Logos, Flyer, Plakate, Websites und Onlineshops. Nach der Ausbildung zum international lizenzierten NLP-Coach (Neuro Linguistic Programming Coach) erkannte er, dass die meisten Unternehmen immer noch nicht verstehen, wie man über Social Media Kunden gewinnt. Heute darf er mit seinem Team täglich Unternehmen über Social Media erfolgreicher machen.
56:14 21.09.2022
#163 - Mit Crowdsupporting zur Problemlösung
Jean-Michel ist Inhaber und Geschäftsführer der JM Moreillon Import und Handels GmbH und von der JM Holzkultur. Jean-Michel hat ursprünglich Schreiner gelernt und sich durch die ganze Schreinerwelt hindurchgearbeitet, vom Schreiner an der Bank bis zum Service Monteur und dann auch im administrativen Bereich vom Sachbearbeiter hin zum Leiter Innendienst. Danach betreute er in einer Firma für Schwedenöfen die Westschweiz im Verkaufsaussendienst. Vor etwa 1.5 Jahren entdeckte er per Zufall nach dem Logout aus dem Bankensystem eine Werbung von einem Business-Broker, welcher Firmen verkauft. Dort entdeckte er eine Schreinerei, welche zum Verkauf angeboten wurde. Der Preis war attraktiv und so holte er die nötigen Infos ab und irgendwann wurde das Projekt konkret und die Entscheidung musste gefällt werden. Der aktuelle Arbeitgeber wurde informiert und die Finanzierungsfrage musste ebenfalls angegangen werden. Nachdem auch dies geklärt war, war der Kauf perfekt und Jean-Michel besass nun eine Schreinerei.
48:53 14.09.2022
#162 - Der Weg zum eigenen Unternehmen
Dies ist die 1. Folge der Interviewserie «Der Weg zum eigenen Unternehmen» mit Jasmin Marti und Martina Moreillon. Zum ersten Mal begleitet Mach dis Ding gleich zwei Unternehmerinnen auf dem Weg zu ihrem eigenen Unternehmen. Wir begleiten die zwei über Monate und werden regelmässig eine Folge zu den aktuellen Herausforderungen, Erfolgen und Misserfolgen sowie spannenden Geschichten aufnehmen. Als Hörer/in des Podcast bist auch du aufgefordert, deine Fragen an Jasmin und Martina zu stellen, ihre Ideen zu hinterfragen und hilfreiche Inputs zu liefern.
55:29 11.09.2022
#161 - 8 Misserfolge in einem Jahr im Unternehmertum
Claudio hat mit mir zusammen an der FHNW Wirtschaft studiert. Er arbeitete lange als Agenturleiter in der Versicherungsbranche. Nach 12 Jahren brauchte er aber einen Wandel und als dann noch Corona kam, nahm er sich eine Auszeit. Auf LinkedIn kündigte er an, sich selbständig zu machen und sprach über 8 Misserfolge in einem Jahr Unternehmertum. Um diese 8 Misserfolge geht es auch in der aktuellen Podcastfolge vom Mach dis Ding Podcast.
68:00 07.09.2022
#160 - Burnout im Unternehmertum – Was kann ich tun, um es zu verhindern?
Burnouts kommen im aktuellen Arbeitsumfeld leider relativ häufig vor, davor sind auch Unternehmerinnen und Unternehmer nicht geschützt. Damit dir dies nicht passiert, spreche ich in dieser Folge mit Lisa Fässler über das wichtige Thema.
36:36 04.09.2022
#159 - Vom Schoggijob zur Schnapsidee
Wie oft haben wir nach einer Party, einem Familienfest oder einem Umtrunk mit Freunden am nächsten Morgen bereut, so viel Alkohol getrunken zu haben? Und das auch nur, weil die spannenden Alternativen gefehlt haben? Wäre es nicht schön, wenn in so einem Moment, wo man eigentlich keinen Alkohol trinken möchte, eine andere Wahl hätte? Hat man, dank Christof Tremp, Gründer und CEO von REBELS 0.0%, die doppel-destillierte alkoholfreie Spirituosen Alternative aus der Schweiz. Egal ob als Gin, Spritz, Amaretto oder Rum, diese Alternativen wirst Du nicht vergessen.
63:08 31.08.2022
#158 - Von der Gründung zur Liquidation - der Lebenszyklus eines Unternehmens
Der Fasoon Gründer Podcast bei Mach dis Ding ist eine Kooperation der Schweizer Gründerplattform Fasoon mit dem Mach dis Ding Podcast. In der heutigen Folge sprechen wir über den Lebenszyklus einer Unternehmung – von der Gründung zur Liquidation bis zum Verkauf. Du findest eine Übersicht über alle Folgen hier: https://fasoon.ch/der-gruender-podcast/
34:09 28.08.2022
#157 - Vom Juristen zum Strategieprofi
Urs Prantl ist Gründer und Inhaber der KMU Mentor GmbH, welche mit ihren Kunden zukunftssichere Strategien entwickelt und sie bei der Umsetzung begleitet. Urs ist Strategieprofi und KMU-Mentor und begleitet und unterstützt IT- und Software-Unternehmen bei der Strategie-Arbeit primär auf zwei Ebenen: Unternehmer beschäftigen sich meist mit dem Hier und Jetzt. Dabei entsteht eine grosse Hektik mit den Ergebnis, dass vor allem «im» Unternehmen, statt «am» Unternehmen gearbeitet wird. Hier greift Urs ein und nimmt den Unternehmer aus diesem Teufelskreis heraus und fokussiert ihn für eine gewisse Zeit auf langfristige Strategien. Und zweitens wird mit einer klaren und KMU-tauglichen Methodik eine Strategie gebaut, so dass man schneller und effektiver ans Ziel kommt.
63:57 24.08.2022
#156 - Vom Umwelt-Ökonom zum nachhaltigen Textil-Innovator
Dario Grünenfelder ist Co-Founder und CMO von Muntagnard AG mit Sitz in Domat/Ems. Muntagnard ist romanisch und bedeutet Bergler. Als Schweizer Modeunternehmen mit Bündner Wurzeln haben sich die Gründer kein geringeres Ziel gesetzt als Wirtschaft und Nachhaltigkeit kompromisslos zu vereinen. Kompromisslos heisst halt manchmal auch, Innovation voranzutreiben und erlebbar zu machen, nicht nur auf dem Papier zu sehen. Die Materialliste bei der Verwendung der Kleider kann sich sehen lassen: Schweizer Wolle von weissen Alpenschafen, recycelte Merinowolle aus Norditalien, Schweizer Hirschleder, holzbasierte Fasern aus europäischem Buchenholz sowie rückverfolgbare und recycelte Baumwolle aus Europa. Kommen synthetische Fasern zum Einsatz, dann auch nur zukunftsweisende Lösungen, die biologisch abbaubar und recycelbar sind.
53:27 17.08.2022
#155 - Vom MBA zum Startup Helfer
Vincent Irrling ist Founder und CEO von der KAPSLY GmbH, eine Plattform mit der Mission, allen Arten von Startups zu ermöglichen, ihr Geschäft mit professionellen Dienstleistungen auszubauen. „New Work“-Modelle erfordern eine Anpassung der vertraglichen Vereinbarungen zwischen zwei Parteien und treiben die Nachfrage nach erfolgsabhängiger Vergütung voran. KAPSLY bietet eine vertrauenswürdige Community, um das Unternehmertum voranzutreiben, und erleichtert formelle Kooperationen mit fairen und flexiblen Zahlungsbedingungen. Gerade im Startup Bereich wurden Vereinbarungen über Firmenanteile gemacht, teilweise sehr zum Nachteil der Gründer. Hier setzt Service for Equity an: Service for Equity ist ein Konzept, bei dem externe Parteien Dienstleistungen jeglicher Art gegen Unternehmensanteile des Kunden erbringen. Dieses Konzept ermöglicht Ressourceninvestitionen im Gegensatz zu Kapitalinvestitionen. Es ist auch eng mit Sweat Equity verwandt, was sich normalerweise auf Teammitglieder bezieht, die unbezahlte Arbeit leisten und dafür Unternehmensanteile erhalten.
51:34 10.08.2022
#154 - Vom Videoproduzent zum Vollzeit- Content Creator
Peter war im Mai 2021 in der Folge 64 schon einmal im Podcast zu Gast. Damals erzählte er wie er vom Fussballer zum Unternehmer wurde. Kurz nach dem ersten Interview mit Peter stellte er seinen ersten Mitarbeiter Oli ein. Das war ein grosser Schritt für ihn und erst einmal eine grosse Umstellung. Anfangs war er sehr nervös und wusste, dass er nun jemanden bezahlen muss. Für Kundenprojekte reisten sie viel um die Welt und Peter merkte relativ rasch, wie bereichernd ein Mitarbeiter sein kann. Sie haben sich sofort gut verstanden und es war schön all das Erlebte mit jemandem zu teilen. Oli hatte allerdings nur einen befristeten Vertrag für 12 Monate und arbeitet mittlerweile nicht mehr für Peter. Dies war von Anfang an so geplant und stimmig für beide. Oli ist mittlerweile auch selbständig und Peter hat auch einen neuen Weg eingeschlagen.
64:22 07.08.2022
#153 - Vom Studenten zum WhatsApp-Chatbot-Anbieter
Niklas Meindl ist Co-Founder von McomTech GmbH, welche den Bestellprozess für Firmen über WhatsApp abwickelt. Klar, es ist nur ein einfacher Chatbot. Er erhöht aber auch die Prozesseffizienz erheblich, ermöglicht eine neu entdeckte organisatorische Transparenz, verbessert die Eigenständigkeit der Kunden und ermöglicht es dem Unternehmen durch Broadcast-Funktionalitäten dauerhafte Beziehungen aufzubauen.
52:05 03.08.2022
#152 - Wir ziehen in einen Wohnwagen
Ja du hast richtig gelesen, wir lösen unsere Wohnung auf und ziehen in einen Wohnwagen. Wir möchten vor Allem Europa bereisen und aus dem Wohnwagen heraus arbeiten.
11:19 31.07.2022
#151 - Vom Spitzensportler über die Unternehmensberatung zum Teilzeit-Unternehmer
Simon Schmidli ist Gründer und CEO von edutainity GmbH mit Fokus auf Fähigkeiten, die erforderlich sind, um erfüllt und erfolgreich durchs persönliche- und Arbeitsleben zu gehen. Dazu bietet er Workshops und Produkte an, die ansprechend sind, Spass machen (spielerisch) und eine steile Lernkurve bieten. Lernen geschieht am besten, wenn man engagiert ist und Wissen in konkreten Szenarien anwenden kann, nämlich «Learning by doing». Mit den 21st century skill-building Workshops wird das Thema der künftig wichtigen Fähigkeiten holistisch bearbeitet. In verschiedenen Workshops und Teams erarbeiten die Teilnehmenden Lösungen für komplexe Probleme, fördern ihr kritisches und analytisches Denken und finden kreative Arbeitsweisen in Teams. Zudem wird die Zusammenarbeit in diversen Teams und die eigenen Kommunikationsfähigkeiten gefördert, und Silos aufgebrochen.
56:25 27.07.2022
#150 - Von der nebenberuflichen Selbständigkeit zur Vollzeitfotografin
Maxi war vor 2 Jahren bereits bei mir im Podcast als Gast der Folge Nr. 14. Damals hatte sie um die 50 Shootings pro Jahr und war mitten in ihrer Bachelorarbeit. Zudem arbeitete sie Teilzeit auf Stundenlohnbasis.
41:06 24.07.2022
#149 - Vom Profifussballer zum Buchautor und Verkaufstrainer
Adrian Lang spielte einige Zeit als Profifussballer beim FC Luzern, FC Will 1900 und SC Kriens, bevor er sich 2001 in die Finanzbranche wagte und seine Karriere im Aussendienst bei einer namhaften Schweizer Versicherungsgesellschaft startete. Schnell gehörte er zu den 20 erfolgreichsten Verkäufern schweizweit. Nach ein paar erfolgreichen Jahren an der Front wechselte Adrian in die Vertriebsleitung und führe erfolgreich eine 20-köpfige Vertriebsmannschaft. Die Generalagentur entwickelte sich in dieser Zeit zu einer der erfolgreichsten in der Schweiz.
47:52 20.07.2022
#148 - Die 6 + 4 grössten Fehler bei der Unternehmensgründung
Der Fasoon Gründer Podcast bei Mach dis Ding ist eine Kooperation der Schweizer Gründerplattform Fasoon mit dem Mach dis Ding Podcast. In der heutigen Folge sprechen wir über die grössten Fehler bei der Unternehmensgründung. In den ersten fünf Folgen des Fasoon Gründer Podcast haben wir die Personen- und Kapitalgesellschaften genauer unter die Lupe genommen und über Dinge gesprochen, welche im Geschäftsalltag leider oft vergessen gehen aber sehr teuer werden können. Zudem haben wir auch schon den Aktionärsbindungsvertrag, den Gesellschaftervertrag und die Statuten besprochen. Du findest eine Übersicht über alle Folgen hier: https://fasoon.ch/der-gruender-podcast/
30:20 17.07.2022
#147 - Vom Strategieberater zum mehrfachen Schweizer Unternehmer
Tobias ist VR-Präsident und Founder der SUSI Partners AG, Co-Founder und Board Member von The Singularity Group, Co-Founder der Longevity Investors, Founding Partner von Maximon und Founder von Vodka 4 Peace, um nur ein paar zu nennen. Einige kennen ihn sicher durch seine Teilnahme als einer der «Löwen» bei der TV-Sendung «Die Höhle der Löwen Schweiz» auf TV24 und 3+. Sein erstes Unternehmen führte Tobias bereits während seinem Betriebswirtschaftsstudium an der Uni St. Gallen. 2009 gründete er die SUSI Partners AG, ein Schweizer Asset-Management Unternehmen, das auf Investments im Bereich Energiewende-Infrastruktur spezialisiert ist.
44:30 13.07.2022
#146 - Die einfachste Art um Löhne an Mitarbeitende und Freelancer zu bezahlen
Vor über 30 Jahren gründete Edgar Weber seine erste Firma, ein erfolgreiches Personalverleih Unternehmen. 2015 realisierte er jedoch, , dass sich die Arbeitswelt verändern und die Komplexität des Lohnauszahlungsprozesses zunehmen wird. Insbesondere das schnell wachsende Bedürfnis nach flexiblen Arbeitsmodellen (Freelancer, Teilzeit, Abruf etc.) war geweckt. Aber auch im enormen administrativen Aufwand des Lohnauszahlungsprozess bei Micro- und Kleinunternehmen sah er viele Optimierungsmöglichkeiten.
44:57 06.07.2022
#145 - Wie kann ich mein Unternehmen vor Cyberangriffen schützen?
Im Jahr 2021 gab es in der Schweiz über 21'000 gemeldete Fälle von Cyberangriffen und die Dunkelziffer ist vermutlich riesig. Zudem wurden alleine im Jahr 2021 über 144 Millionen neue Schadprogramme entwickelt – eine unglaubliche Zahl. Bei Cyberkriminalität handelt es sich nämlich schon lange um ein Milliarden Business, auch wenn man sich das vielleicht nicht vorstellen kann.
35:10 03.07.2022
#144 - Von der Bankkauffrau zur Kalligrafin
Patrizia Nicosia liebt das Schöne und freut sich, dies an angehende Hochzeitspaare weiterzugeben. Denn sie gestaltet persönliche und einzigartige Papeterie für Hochzeiten und Events. Zudem bietet sie Kalligrafie Workshops an. Auf ihrer Homepage www.geistreich.ch findest Du auserwählte Hochzeitspapeterie, Kalligrafiezubehör, Illustrationen, FineArt Produkte und vieles mehr. Seit März 2020 ist sie stolze Besitzerin eines kleinen Ateliers namens Geistreich in Basel, wo sie all ihre Aufträge umsetzen darf.
47:25 29.06.2022
#143 - Der Weg zum eigenen Unternehmen Pt. 6
Dies ist die 6. Folge der Interviewserie «Der Weg zum eigenen Unternehmen» mit Sandro Cercamondi. Wir begleiten Sandro über mehrere Monate beim Aufbau seines Unternehmens CercaMoney und werden regelmässig eine Folge zu den aktuellen Herausforderungen, Erfolgen und Misserfolgen sowie spannenden Geschichten aufnehmen. Als Hörer des Podcasts bist auch du aufgefordert, deine Fragen an Sandro zu stellen, seine Ideen zu hinterfragen und hilfreiche Inputs zu liefern.
50:46 26.06.2022
#142 - Von der Hotelfachschule zum schulischen Speeddating
Angela Jetter vermittelt Stellvertretungen an diversen Schulen über ihr Startup angela works, welches sie im Februar 2020 gegründet hat. Es ist eine Personalvermittlung im Bildungsbereich auf eine etwas andere Art. Genau sieben Minuten haben die Anwesenden in ihrem virtuellen Raum Zeit, um nicht die grosse Liebe zu finden, sondern auszutesten, ob man als Lehrer oder Arbeitgeber passen würde. Ihr Netzwerk ist riesig und es werden nicht nur Aushilfslehrer, sogenannte Vikare, vermittelt, sondern auch Festanstellungen.
50:58 22.06.2022
#141 - So gewinnst du jede Verhandlung!
In der heutigen Podcastfolge spreche ich mit Verhandlungsexperte Frédéeric Mathier über sein Steckenpferd: Erfolgreich Verhandeln. Frédéric hat in seiner Karriere als Einkaufsleiter für den Grosskonzern verschiedenste Verhandlungen, bei denen es um hunderte Millionen ging, gemeistert. Das Thema Verhandeln begleitet ihn aber schon viel länger, bereits in der Schule hat er mit den Lehrern nach der Prüfung um jeden Punkt verhandelt. Nach einer längeren Reise im Jahr 2018 hat er den Entschluss gefasst, sein eigenes Ding zu machen und gründete seine eigene Firma, die Maevo GmbH.
52:58 19.06.2022
#140 - Von der Produktgestalterin zur Tech-Unternehmerin
Jana Kalbermatter ist Co-Founderin von dojo tech AG mit Sitz in Basel. Zusammen mit ihrem Geschäftspartner Louis Moser setzen sie alles auf zeitgenössisches Storytelling mit einem Stick. Der Blick ist auf das Objekt gerichtet, beide Ohren bleiben frei und trotzdem verpasst man keine relevanten Informationen. Dojo ist eine neue Art, Geschichten zu erzählen, in Ausstellungen, Pop-up Stores und Sehenswürdigkeiten im Freien. Die einzigartige Technologie ermöglicht dem Nutzer eine neuartige sensorische Erfahrung ohne Einschränkungen.
47:06 15.06.2022
#139 - Von Einwegzelten zu mehr Kreislaufwirtschaft
Florian Felder ist Co-Founder von niuway AG, welche einen neuen Weg einschlägt, um das Abfallproblem an Festivals nachhaltig anzugehen. So vermietet niuway an Festivals Zelte (2er oder 4er), welche nach dem Event wieder abgegeben, aufbereitet, repariert und schlussendlich wiederverwendet werden. Die Zelte wurden so entwickelt, dass sie sich ideal für Events eignen. Eine einfache Handhabung und der schnelle Aufbau überzeugen ebenso wie die robuste Konstruktion. Die Wiederverwertung spielt hier eine zentrale Rolle.
53:24 08.06.2022
#138 - Vom Investieren zur App für alternative Anlagemöglichkeiten
Robin Muster, Aurelio Perucca und Mario von Bergen waren es gewohnt, in Aktien, ETFs und Kryptos zu investieren. Im Jahr 2020 erkannten sie, dass es mehr Möglichkeiten gibt, zu investieren und begannen, das Universum der alternativen Anlagen zu erkunden. Im Sommer 2020 investierten sie in die erste Palette von Whiskeyfässern. Schon bald stellten sie fest, dass die Nachfrage nach alternativen Anlagen bei Retail Investoren sehr hoch war. Angetrieben durch Negativzinsen, das Allzeithoch der Aktienmärkte, die steigende Inflation und die Volatilität von Kryptowährungen suchen Retail Investoren händeringend nach alternativen Anlagemöglichkeiten. So entstand Splint Invest, eine App für alternative Anlagemöglichkeiten. Wieso nicht einmal in Whiskey, Wein, Uhren oder Anderes investieren? Dies ist alles möglich bereits ab € 50.
49:02 01.06.2022
#137 - Vorsorge für die Mitarbeitenden
Wenn man sein eigenes Ding macht und dieses sich gut entwickelt, so wird man irgendwann vermutlich auch Mitarbeitende einstellen. Eine Möglichkeit, um auf dem Arbeitsmarkt attraktiver zu sein, ist es, die Vorsorge zu verbessern und die Mitarbeitenden besser zu stellen als das gesetzliche Minimum. In dieser Podcastfolge sprechen wir darüber, was man als Unternehmer:in überhaupt für Möglichkeiten hat und wie diese gestaltet werden könnten.
20:46 29.05.2022
#136 - Vom Firmenkundenbetreuer zum Venture Capital Investor
David ist Venture Capital Investor und Co-Founder von Marcau Partners AG, welche Jungunternehmen mit finanziellen Mitteln, Wissen, Netzwerk und Know-How unterstützt, damit diese ein Wachstum generieren können. Marcau Partners wurde im Jahre 2018 durch David Hug, Thomas Kaiser und Benjamin Solenthaler gegründet. Die wichtigsten Mandate sind Ringier Digital Ventures, SIX Fintech Ventures sowie seit 2021 Lightbird Ventures.
61:18 25.05.2022
#135 - Vorsorge als Gründer:in und Unternehmer:in
Wenn man sich selbstständig macht, ändert sich in der Vorsorge sehr viel. Als Angestellter konnte man sich darauf verlassen, dass der Arbeitgeber sich um Themen wie Pensionskasse, Unfallversicherung und Krankentaggeld kümmert. Startet man aber sein eigenes Ding, muss man alle diese Dinge selbst in die Hand nehmen. Ebenfalls sollte man seine Vorsorge mal analysieren, wenn man schon länger sein eigenes Ding macht und auch schon etwas besser verdient, denn häufig wird die Anpassung der Vorsorgeleistungen in diesem Prozess vernachlässigt.
29:53 22.05.2022