Show cover of Hurra Hurra – ein Designpodcast der BURG

Hurra Hurra – ein Designpodcast der BURG

Hurra Hurra! Hier ist er: Der erste Podcast der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle speziell zu aktuellen Positionsbestimmungen und Fragestellungen im Design. Wie wollen wir als Designer*innen arbeiten und leben? Welche Aufgaben wollen und müssen wir in Zukunft übernehmen? Was benötigen wir dafür? Und: Welche Rolle kann das Designstudium bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen spielen? Christian Zöllner, Professor für Designmethoden und Experiment an der BURG, spricht regelmäßig in den Podcastfolgen mit Designer*innen, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen zu aktuellen Themen, Diskursen und Debatten im Design. Die Idee zum Designpodcast der BURG entstand während des Hurra Hurra Festivals zur Designausbildung im 21. Jahrhundert. Das Festival mit internationalen Gästen fand im Oktober 2019 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle statt und beschäftigte sich mit der Weiterentwicklung der Designlehre. Viele der zum Festival eingeladenen Designer*innen und Theoretiker*innen sind nun auch im Podcast zu Gast. www.burg-halle.de

Titel

50 Hurra Hurra x FORMAFANTASMA
The objects designed by Formafantasma often function as tools to enter a conversation rather than being the outcome of their in-depth research processes. Looking beyond common definitions, they consider all the ecology that goes around the discipline - like infrastructures of material extraction and distribution - a design issue. In the 50th episode of the Hurra Hurra Podcast, Andrea Trimarchi and Simone Farresin are talking with Christian Zöllner about ways to engage with “objects as world makers” within “The School of the Untold” at the Design Campus Dresden or with their students in the GEO-Design master’s program at Design Academy Eindhoven.
60:52 14.11.2022
54 Hurra Hurra x Sebastian Krüger
Welche Wege stehen jungen Designer*innen nach dem Studium offen? Und wo können sie durch ihre Fähigkeiten gesellschaftlichen Wandel konkret mitgestalten? Einen Magister der Sinologie und einen Bachelor in Industriedesign in der Tasche, zog der Burg-Alumnus Sebastian Krüger zurück in seine Heimatstadt Weißwasser. Seit acht Jahren leitet und entwickelt er dort die Kulturabteilung des Soziokulturellen Zentrums Telux. In dieser Folge des Hurra Hurra Podcast gibt er im Gespräch mit Christian Zöllner Einblicke in seinen vielseitigen Arbeitsalltag und seine langfristigen Ziele für die Oberlausitz als eine Modellregion, in der die Dinge neu gedacht werden.
56:05 24.10.2022
53 Hurra Hurra x Matylda Krzykowski
Ob auf dem Desktop, als Fest oder im “Total Space”: Die kuratorischen Projekte von Matylda Krzykowski spielen mit der Frage, wie Ausstellungen als prozesshafte Konstellationen und soziale Infrastrukturen erfahren werden können. In Folge 53 des Hurra Hurra Podcast spricht Leoni Fischer deshalb mit ihr über die Zusammenhänge von Choreografie und Gestaltung, die Potentiale von Performance Übungen im Designstudium, strategische Improvisation als kuratorisch-gestalterische Methode und warum sie in der Ausstellung am liebsten die Rolle der Gastgeberin einnimmt.
68:37 09.10.2022
52 Hurra Hurra x Anja Neidhardt
Wie kann die Designdisziplin aus patriarchalen Strukturen herausgelöst werden? Geht das überhaupt? Wie sind Designmuseen historisch mit diesen Strukturen verwoben und welche alternativen Sammlungs- und Vermittlungspraktiken brauchen wir heute? In Folge 52 des Hurra Hurra Podcast sprechen Leoni Fischer und Katharina Mludek mit der Designwissenschaftlerin Anja Neidhardt darüber, wie Designforschung im und zum Designmuseum kritische Perspektiven einbringen kann und wie Workshopformate als wissenschaftliche Methode in die Forschung einfließen können.
59:41 12.09.2022
51 Hurra Hurra x Johanna Seelemann
Von Halle über Reykjavík an die Design Academy in Eindhoven - Die konzeptionelle Designpraxis von BURG Alumna Johanna Seelemann ist geprägt durch die spezifischen lokalen Kontexte und unterschiedlichen Designkulturen ihrer Ausbildungsstätten. In Folge 51 des Hurra Hurra Podcasts spricht sie mit Christian Zöllner über die Potentiale lokaler Materialien, Produkte die niemals fertig werden, zukünftige Formen der Produktion und über Conceptual Design als eine Art praktizierter Designtheorie.
59:34 19.07.2022
49 Hurra Hurra x Pablo Abend
Welchen Aufgaben und Fragen stellt sich die Designtheorie im Hochschulkontext und darüber hinaus? Und wie bereichern medien- und kulturwissenschaftlichen Perspektiven das kritische Reflektieren über Gestaltung und die Rolle von Designer*innen in der Gesellschaft? In Folge 49 des Hurra Hurra Podcast spricht Christian Zöllner mit Pablo Abend, Professor für Designtheorie an der BURG, darüber, was es bedeutet, als Designwissenschaftler*in ‘ins Feld zu gehen’, wie Geschichten von Objekten aus erzählt werden und welche Perspektiven der Master Design Studies an der BURG eröffnet.
59:19 11.07.2022
48 Hurra Hurra x Markus Lange
Havanna, Istanbul, Athen, Moskau, Kiev. Mit seiner Leidenschaft für Siebdruck reiste Markus Markus Lange durch die Welt - und lehrt heute an der Deutschen Universität in Kairo. In Folge 48 des Hurra Hurra Podcast spricht Christian Zöllner mit dem Grafikdesigner und Burg-Alumnus über seine Anfänge in Halle, das Siebdrucken in verschiedenen kulturellen Kontexten, die politischen Herausforderungen und Chancen der Designlehre in Kairo und den Umgang mit eigenen Privilegien.
63:00 13.06.2022
47 Hurra Hurra x Katharina Brenner und Annika Sominka
Wie können Kunsthochschulen zu sicheren Räumen für alle werden? Welche Einfallstore gibt es in kreativen Lernumgebungen für Rassismus, Sexismus, Ableism und alle weiteren Diskriminierungsformen? Und wie wirken Machthierarchien und tradierte Vorstellungen von Designlehre auf die mentale Gesundheit von Studierenden? In Folge 47 spricht Leoni Fischer, studentische Hilfskraft beim Hurra Hurra Podcast mit der Annika Sominka vom Gleichstellungsprojekt FEM-Power und der Berliner Designerin Katharina Brenner. Ausgehend von der eigenen Praxis beleuchten sie, wie viel studentische Initiativen bereits an Kunsthochschulen bewirken und zeigen, was nicht zuletzt eine großangelegte Studie dazu beitragen kann, strukturelle Missstände durch harte Zahlen sicht- und veränderbar zu machen.
59:01 23.05.2022
46 Hurra Hurra x Anke Haarmann
Research Through Design, Research on Design, Research for Design - die Verquickung von Design und Wissenschaft hat Konjunktur. Doch welche Erkenntnisse erlangen wir beim Gestalten und was passiert, wenn wir nicht nur lösungs- sondern auch forschungsorientiert entwerfen? In Folge 46 des Hurra Hurra Podcast gehen Christian Zöllner und Podcast-Gästin Anke Haarmann, Leiterin des Zentrum für Designforschung an der HAW Hamburg, diesen Fragen auf den Grund. Dabei sprechen sie darüber, wie Lehre und Designforschung an Hochschulen voneinander profitieren, was es bedeutet Themen nicht mit Worten sondern mit Tätigkeiten zu verhandeln und wie die Ergebnisse solcher Erkenntnisprozesse vermittelbar werden.
71:02 04.04.2022
45 Hurra Hurra x Runder Tisch Nr.3 @ KGM/SKD
Wie arbeiteten Designerinnen in der DDR? Mit welchen Herausforderungen galt es umzugehen, zumal als Freiberuflerin, einem Status den es dort offiziell gar nicht gab? Welche Versprechen motivierten sie in ihrem Schaffen und welche Rolle spielten Themen wie Inklusion und Nachhaltigkeit, die auch heute nichts an Relevanz verloren haben? Im Rahmen der Ausstellung „Deutsches Design 1949-1989“ in der Kunsthalle im Lipiusbau Dresden sprechen die Gästinnen des dritten “Runden Tisch” mit Susanne Altmann darüber, was es bedeutete, in dieser Zeit die eigene Kreativität zu entwickeln, was sich mit der Wende veränderte und was sich wiederum bis heute erhalten hat. Das Gespräch mit Wilfriede Maaß (Keramikerin, Schlemmin) Sabine von Oettingen (Künstlerin, Kostüm- und Bühnenbildnerin und Modedesignerin, Halle an der Saale), Renate Müller (Designerin und Spielzeugproduzentin, Sonneberg) und Dr. Ingrid Adler (Kunstwissenschaftlerin und Witwe von Karl-Heinz Adler, Dresden) wurde moderiert von Susanne Altmann (Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin, Dresden).
74:49 14.03.2022
44 Hurra Hurra x Clemens Winkler
Wie werden fiktive Materialien zu Mediatoren kritischer Diskurse? Können wir formlose, flüchtige Prozesse zur Beschreibung von Designpraktiken nutzen und welche Erfahrungsräume können wir mit Forschenden heute zusammen schaffen? Diese Fragen stehen im Fokus des Gesprächs zwischen Christian Zöllner und dem Designforscher Clemens Winkler. Nebenbei erfahren wir in Folge 44 des Hurra Hurra Podcast wie DesignerInnen als Klebstoff wirken und warum es für GestalterIinnen wichtig ist, Unbestimmtheit aushalten zu können.
50:40 21.02.2022
43 Hurra Hurra x Runder Tisch Nr.2 @ KGM/SKD
Wer schreibt (deutsche) Designgeschichte? Welche Narrative bestimmten den Design-Diskurs der Nachkriegszeit und wieso erfuhr die Gestaltung der DDR nach der Wende so wenig Aufmerksamkeit? Für die zweite Ausgabe des “Runden Tisch” im Rahmen der Ausstellung „Deutsches Design 1949-1989“ in der Kunsthalle im Lipiusbau Dresden ergründet Prof. Dr. Jana Scholze gemeinsam mit Designexpert*innen warum die materielle Kultur der DDR so lange unbeachtet blieb, wo sie dennoch bewahrt wurde und was wir heute daran lernen können. Das Gespräch mit Prof. em. Siegfried Gronert, Bauhaus-Universität Weimar, Prof. Jörg Petruschat, weißensee kunsthochschule berlin, Prof. Tulga Beyerle, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg und Florentine Nadolni, Leiterin Museum Utopie und Alltag (Eisenhüttenstadt) wurde moderiert von Dr. Jana Scholze, Kingston School of Art (London).
98:03 31.01.2022
42 Hurra Hurra x Dr. Anna Luise Kiss
Welche Themen und Herausforderungen verbindet die BURG mit einer Schauspielschule? Wie ergänzen sich Theorie und Praxis in der akademischen Laufbahn und welche Fähigkeiten aus der künstlerischen Tätigkeit helfen auch in administrativen Positionen? Um diese Fragen dreht sich Folge 42, für die Christian Zöllner mit Dr. Anna Luise Kiss, Rektorin der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch gesprochen hat. Im Zentrum stehen die gesellschaftlichen Hürden beim Zugang zur Kunsthochschule und der Übergang ins Berufsleben. Dabei stoßen die Sprecher*innen immer wieder auf die Schwierigkeiten, die ihre eigene Position im Umgang mit diesen Themen birgt.
68:15 10.01.2022
41 Hurra Hurra x Runder Tisch Nr.1 @ KGM/SKD
Wie wurde eigentlich in der DDR an der BURG studiert, welchen Traditionen folgte das Grundstudium und welche Veränderungen erlebten Studierende und Lehrende nach der Wiedervereinigung? Wurden 1990 Chancen für die Designausbildung verpasst und welche Herausforderungen stellen sich heute für das Industriedesign-Studium? Diese und weitere spannende Fragen stehen im Fokus des ersten „Runden Tisch“ im Rahmen der Ausstellung „Deutsches Design 1949-1989“ in der Kunsthalle im Lipiusbau, Dresden. Das Gespräch mit Prof. Barbara Schmidt (weißensee kunsthochschule berlin), Prof. Elke Mathiebe (HTW Dresden), Prof. Justus Theinert (Hochschule Darmstadt) und Prof. Christian Zöllner (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle) wird moderiert von René Spitz, Professor an der Rheinischen Fachhochschule Köln.
96:45 22.12.2021
40 Hurra Hurra x Konstantin Grcic
Klein anfangen und groß rauskommen - der Traum vom eigenen Studio steht für viele am Ende des Design Studiums. Wie aber da hinkommen? In Folge 40 des Hurra Hurra Podcast gibt Konstantin Grcic Einblicke in seinen gestalterischen Werdegang: Von der handwerklichen Ausbildung und dem Studium am RCA London bis zu den ersten Jahren als Assistent von Jasper Morrison und später der Arbeit im eigenen Büro. Dabei erklärt der Industriedesigner warum die Entmystifizierung des eigenen Berufsbilds auch beflügeln kann, was man beim Arbeiten lernen auch über sich selbst lernen kann und wieso das Studium eben nicht dazu da ist “einen tollen Entwurf nach dem anderen rauszuhauen.”
64:35 29.11.2021
39 Hurra Hurra x Ring Ring
Online Studium: Was darf bleiben? Was kann weg? Welche Lehren ziehen wir aus mehreren “Corona-Semestern” und welche positiven Entwicklungen können wir mitnehmen in die Zukunft? Die hochschulübergreifende Ringvorlesung “Ring Ring” will die Erkenntnisse aus dem digitalen Studium nun ins Langzeitgedächtnis überführen. In Folge 39 des Hurra Hurra Podcast spricht Christian Zöllner als Initiator des Projekts mit den Industriedesign-Studierenden Elena Bangel, Amon Zänker und Leopold Seiler über die gemeinsame Entwicklung des Formats an der BURG. Die Veranstaltung bringt Studierende mehrerer Hochschulen in einer Lehrveranstaltung zusammen und lässt dabei sogar die Grenzen der Institutionen nach außen verschwimmen. Denn: teilnehmen darf hier jede*r! Den Kick-Off der Reihe macht die BURG am 11.11.2021 um 19:00. An sechs weiteren Terminen folgen HTW Dresden, HFBK Hamburg, Köln International School of Design KISD, HBK Saar, HFG Offenbach und das HyperWerk der HGK FHNW.
37:41 08.11.2021
38 Hurra Hurra x Raphaël de Courville
How do I get into coding as a designer? Can programming be entertaining and on which platforms does the Creative Code community meet? In episode 38 of the Hurra Hurra Podcast, Christian Zöllner and Raphaël de Courville talk about ways in which skills can be imparted outside of traditional educational institutions and learning communities can assemble through online platforms like Discord. Furthermore, de Courville gives an insight into the question of how media artists benefit from NFTs and how harmful the NFT market really is to the climate.
77:36 18.10.2021
37 Hurra Hurra x Marlen Kaufmann & Sophie Thurner
Gehören Nachtschichten unweigerlich zum Designer*in werden dazu? Welchen Wert hat Interdisziplinarität im Studium und welche Strukturen braucht es dafür auf dem Campus? In Folge 37 des Hurra Hurra Podcast fühlen die beiden BURG - Absolventinnen Marlen Kaufmann und Sophie Thurner im Gespräch mit Christian Zöllner den strukturellen Problemen hinter der Designausbildung auf den Zahn. Dabei geht es um unsichtbare Resultate, prozess-orientiertes Studieren und das Long-Nights Google Form, auf dem sich Studierende hochschulübergreifend über ihr Arbeitspensum austauschen können. Außerdem: Ab sofort senden wir nicht mehr alle zwei, sondern alle drei Wochen eine neue Folge. Mehr dazu im Podcast.
80:38 27.09.2021
36 Hurra Hurra x Alexander von Vegesack
Angefangen vom selbstorganisierten Schülerschnelldienst in Düsseldorf über touristische Pferdetouren durch Andalusien, Ausstellungsprojekte mit Ray Eames und die Arbeit als Direktor des Vitra Design Museums - die Entstehungsgeschichte der bekannten Summer School im französischen Boisbuchet ist eng mit dem bewegten Werdegang ihres Gründers verbunden. Aus diesem Grund spricht Christian Zöllner in Folge 36 des Hurra Hurra Podcast mit Alexander von Vegesack darüber, was diese Residency für Designer*innen und Architekt*innen so besonders macht und welchen einzigartigen Wert solche zusätzlichen Formate für die Designausbildung haben können. PS: in dieser Folge knistert es manchmal in der Leitung, reinhören lohnt sich aber trotzdem.
60:18 06.09.2021
35 Hurra Hurra x Neuwerk-Magazin
Mit welchen Themen beschäftigen sich junge Designtheoretiker*innen heute? Und wie nehmen sie Teil an der Gestaltung ihrer jungen Disziplin? Folge 35 des Hurra Hurra Podcast führt euch hinter die Kulissen des Neuwerk-Magazin für Designwissenschaften an der BURG. Dafür co-moderieren Katharina Mludek, Studentin im Master Designwissenschaften, und Prof. Christian Zöllner ein Gespräch mit Florian Walzel über die Gründung des Neuwerk-Magazins, die unterschiedlichen Schwerpunkte der vergangenen Ausgaben und die Frage, wie Designwissen auch in Zukunft weitergegeben werden kann.
62:08 23.08.2021
34 Hurra Hurra x Bianca Elzenbaumer
What impact can design skills have in transdisciplinary contexts fostering political transformation? And how to question and change global issues by working with and from inside your local community? In the current episode of the Hurra Hurra Podcast Christian Zöllner and Bianca Elzenbaumer, Co-founder of the design collective Brave New Alps, discuss ways to practice design as an attitude when it comes to working conditions as well as the skills that design students need in order to act responsibly in the labour market.
59:54 09.08.2021
33 Hurra Hurra x Tulga Beyerle
Wie schafft man als Quereinsteiger*in den beruflichen Sprung in ein Kunstgewerbemuseum, wie das MK&G Hamburg? Was können wir von Objekten aus der Vergangenheit lernen und wie gelingt dem Museum der Spagat zwischen Angeboten für ein spezialisiertes Publikum und partizipativen Community Projekten? Über diese Fragen sprechen Christian Zöllner und Designexpertin Tulga Beyerle in Folge 33 des Hurra Hurra Podcast. Außerdem geht es, rückblickend auf Folge 22 mit Vera Sacchetti, um eine zeitgemäße Verortung des Begriffs “Autorendesign”.
64:01 26.07.2021
32 Hurra Hurra x Burgfunk
Was braucht eine Semesterausstellung in Jahren, in denen Alles anders ist? Wenn Zoom-Fatigue noch immer herrscht wo reger kreativer Austausch stattfinden sollte? In Folge 32 des Hurra Hurra Podcast spricht Christian Zöllner mit den studentischen Initiator*innen des Burgfunks über das Abenteuer, als kleine Gruppe Design Studierender in zwei Wochen eine Radiostation an einer Kunsthochschule aufzubauen. Dabei geht es um Radio als gestalterisches Medium, kollektives Arbeiten und die Erkenntnis, dass es manchmal hilft zu wissen: “das muss jetzt in den nächsten fünf Tagen passieren”.
46:47 12.07.2021
31 Hurra Hurra x Prof. Dr. Sara Burkhardt
Welche besondere Rolle spielen Didaktik und Pädagogik in Design- und Kunstlehre? In Folge 31 des Hurra Hurra Podcast sprechen Christian Zöllner und Prof. Dr. Sara Burkhardt, Professorin für Didaktik der bildenden Kunst an der BURG, über Aufgabenstellungen als Geländer, unwissende Lehrmeister*innen oder Formgebungsprozesse in Vermittlungssituationen und zeigen damit warum Didaktik auch in der Kunsthochschule kein Schimpfwort sein sollte.
61:02 28.06.2021
30 Hurra Hurra x Design Campus
Wie kommt die Designlehre (zurück) ins Kunstgewerbemuseum? Vom 28.7. Bis zum 28.8. erweckt der erste Design Campus, initiiert von Thomas Geisler, das Kunstgewerbemuseum Dresden aus dem Sommerschlaf. Unter dem Thema “Design und Demokratie” verbindet das breit aufgestellte Programm die Funktionen Schule, Lab & Netzwerk und bringt junge Designer*innen mit spannenden Akteur*innen und vielen ehemaligen Podcast-Gäst*innen zusammen. Geleitet werden die einwöchigen Workshops auf Schloss Pillnitz unter Anderen von Amelie Klein,Vera Sacchetti und Ramon Tejada. Jetzt noch bewerben - Scholarships available!
50:44 16.06.2021
29 Hurra Hurra x Thomas Geisler
Vom Designer zum Design Kurator - wie macht man das eigentlich? Darüber spricht Christian Zöllner in Folge 29 des Hurra Hurra Podcasts mit Thomas Geisler, Direktor des Kunstgewerbemuseum, Schloss Pillnitz in Dresden. Von Wien und Bregenzerwald geht die Reise über New York, London und Ljubljana. Unterwegs erzählt sie von produktiven Umwegen und dem mehrgleisigen Arbeiten zwischen freier Szene, Designlehre und der Institution Designmuseum.
54:59 14.06.2021
28 Hurra Hurra x Prof. Dr. Gesa Birnkraut
Mit Design die Welt verbessern aber trotzdem Geld verdienen? Mit diesem Dilemma sehen sich viele Absolvent:innen nach dem Designstudium konfrontiert. Im Gespräch mit Christian Zöllner erklärt Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Gesa Birnkraut welche Chancen Modelle wie Non-Profit oder Socio-cultural Entrepreneurship für Designer:innen bereithalten und zeigt so Wege auf in eine gemeinnützige und zugleich wirtschaftlich erfolgreiche Gestaltungspraxis.
58:13 08.06.2021
27 Hurra Hurra x Judith Seng
Was wäre, wenn wir auf Produktion schauten, als ob es ein Tanz wäre? Wenn wir die Prozesse des Alltags als gestaltete Choreografie begreifen würden und seine Artefakte als Spuren von Handlungen, statt Objekt gewordene Gebrauchsanleitungen? In dieser Folge des Hurra Hurra Podcast sprechen Christian Zöllner und die Designerin Judith Seng über Choreografie als erweiterte Gestaltungsmethode und erörtern, was Prozessdesign und Gärtnern gemeinsam haben.
72:08 17.05.2021
26 Hurra Hurra x Julian Adenauer
Vielen von uns fehlt derzeit der Austausch mit der erweiterten Design-Community im Rahmen von Festivals oder Konferenzen. Welche Formate dennoch auch digital verbindend wirken und welche Herausforderungen diese stellen, diskutieren Christian Zöllner und Julian Adenauer, Gründer des berliner Retune Festivals in Folge 26 des Hurra Hurra Podcasts. Dabei geht es auch darum, wie neue Technologien in Zukunft dazu beitragen könnten Zugangsbarrieren zu kreativen Netzwerken abzubauen und wie hybride Veranstaltungsformate lokale Kontexte nachhaltig stärken könnten.
82:56 03.05.2021
25 Hurra Hurra x Florian A. Schmidt
Etwa ein Jahr nach Beginn der Corona Pandemie in Deutschland zieht der Hurra Hurra Podcast Bilanz - zu neuen Arbeitsformen im digitalen Raum, von Onlinelehre bis Clickworking. In Folge 25 evaluieren Christian Zöllner und Florian A. Schmidt, Professor für Designkonzeption und Medientheorie an der HTW Dresden, die Risiken und Nebenwirkungen der digitalen Designlehre und fragen schließlich nach der Rolle von Designer:innen unter den Vorzeichen von globalem Plattformkapitalismus, Gig-Economy und Crowdwork.
59:38 19.04.2021