Show cover of Das Ohr am Netz

Das Ohr am Netz

Künstliche Intelligenz, Virtual Reality oder 5G: Im Podcast Das Ohr am Netz sprechen wir über aktuelle Digitalthemen und Debatten aus der Internetwirtschaft. Warum werden bestimmte Technologien in Zukunft unverzichtbar sein? Welche digitalen Geschäftsmodelle werden für Unternehmen relevant? Wie müssen wir die Digitalpolitik von morgen gestalten? Sidonie Krug und Sven Oswald laden dazu unterschiedliche IT-Expertinnen und Experten aus Internetwirtschaft und Digitalpolitik ein. Bei Das Ohr am Netz, dem Podcast für die Internetwirtschaft, kommen verschiedene Perspektiven und Positionen zu einem Thema zu Wort. Viel Spaß beim Hören! eco – Verband der Internetwirtschaft ist inzwischen ein Netzwerk von 1.000 internationalen Mitgliedsunternehmen. Seit 1995 gestaltet er maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördert neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formt die Rahmenbedingungen.

Titel

Das digitale Dorf – was kann Digitalisierung auf dem Land bewirken?
Ländliche Räume stehen vor einer Herausforderung: Während Wohnen auf dem Land seit einigen Jahren wieder beliebter geworden ist, fehlen häufig Infrastruktur, Versorgungs- und Freizeitangebote – oder sind kilometerweit entfernt. Der Einsatz von Digitalisierung kann dazu beitragen, diese Angebote erreichbarer zu machen, Menschen vor Ort zu vernetzen und die Gemeinschaft sowie das Ehrenamt zu stärken. In der aktuellen Folge von “Das Ohr am Netz” sprechen Sidonie und Sven über die Digitalisierung auf dem Land und innovative Projekte, die das Landleben nicht nur attraktiver machen, sondern auch Gleichwertigkeit zwischen Stadt und Land schaffen können.  Mit Claudia Müller, Staatssekretärin im BMEL, spricht Sven über die Fördermaßnahme Land.Digital, darüber, wie wichtig die menschliche Komponente bei der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben ist und wie die Politik konkret dabei unterstützen kann, gleichwertigere Lebensbedingungen in der Stadt und auf dem Land zu schaffen. Wiebke Osigus, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung in Niedersachsen, erklärt im Gespräch mit Sidonie, welche Herausforderungen im ländlichen Raum in dem Flächenland bestehen und wie die vom Land geförderte Plattform Digitale Dörfer Niedersachsen da Abhilfe schaffen kann.  Im Interview mit Sven erläutert Philipp Wilimzig, CEO bei Smart Village Solutions, was technologisch hinter der Entwicklung einer Dorf- oder Stadt-App steckt und welche Rolle Open-Source für den Erfolg der Smart Village App spielt, die das Unternehmen gemeinsam mit der Stadt Bad Belzig entwickelt hat.  Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen:  eco Umfrage zur Digitalisierung auf dem Land  Jahresbericht der eco Beschwerdestelle  eco Podcastfolge über die eco Beschwerdestelle  Breitbandatlast der Bundesnetzagentur   Digitale Dörfer Niedersachsen Smart Village App  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
44:00 16.04.24
Identitäten im Wandel: ID-Wallets, ihre Chancen und Herausforderungen
Im Februar dieses Jahres stimmte das EU-Parlament für die eIDAS-Verordnung. Das Gesetz sieht vor, dass bis Herbst 2026 alle Mitgliedsstaaten eine sogenannte EUDI-Wallet bereitstellen, mit der sich die Bürgerinnen und Bürger in Zukunft EU-weit digital ausweisen können. In dieser digitalen Brieftasche findet sich dann alles, was wir bislang in unserem Portemonnaie mit uns herumtragen – Personalausweis, Führerschein, Krankenkassenkarte –  und viel mehr!  In der aktuellen Folge von “Das Ohr am Netz” sprechen Sidonie und Sven über digitale Identitäten und welche Auswirkungen die Einführung der EUDI-Wallet auf unser tägliches Leben und den europäischen Binnenmarkt haben wird.  Mit Dr. Markus Richter, Staatssekretär im BMI und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, spricht Sven darüber, was im Bereich der digitalen Identitäten seit der Einführung der Online-Ausweisfunktion in deutschen Personalausweisen alles passiert ist und warum dieser als besonders sicher gilt.  Dirk Backofen, Tribe Lead Digital Identities bei T-Systems, erklärt im Gespräch mit Sidonie, was technologisch passiert, wenn wir uns online ausweisen und welche regulatorischen Vorgaben bei der Entwicklung einer ID-Wallet getroffen werden müssen. Im Interview mit Sven erläutert Emma Wehrwein, Projektmanagerin für Digitale Geschäftsmodelle bei eco, welche Rolle digitale Identitäten im Gaia-X Ökosystem spielen und welchen Einfluss der vertrauensvolle Umgang mit Identitäten langfristig auf die Wirtschaft und Gesellschaft in Europa haben wird.  Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen:  eco-Pressestatement zum Beschluss des DDG eco-Umfrage zu digitalen Verwaltungsdienstleistungen eco-Umfrage zur Potenzial der Digitalisierung im Bildungssektor eco-Podcastfolge zu Gaia-X ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
59:11 02.04.24
Barrieren überwinden: Digitale Inklusion vorantreiben
Mit der fortschreitenden Digitalisierung in allen Lebensbereichen gewinnt auch das Thema der digitalen Inklusion an Relevanz. Apps begleiten uns durch den Alltag. Wir buchen diverse Termine online, wickeln Behördengänge digital ab und haben unser ÖPNV-Ticket auf dem Handy. Damit alle an dieser Entwicklung teilhaben können, müssen Webseiten und Apps möglichst barrierefrei sein. Dafür soll der European Accessibility Act (EAA) sorgen, der für den öffentlichen Sektor bereits gilt und ab Juni 2025 auch für private Unternehmen verpflichtend ist. In der aktuellen Folge von „Das Ohr am Netz“ beschäftigen sich Sidonie und Sven mit dem Thema Inklusion und dem Potenzial der Digitalisierung für mehr Barrierefreiheit in der analogen und digitalen Welt.  Mit Raúl Krauthausen, Inklusionsaktivist und Gründer von SOZIALHELDEN e.V., spricht Sven über digitale Inklusionsprojekte, wie die Wheelmap, um das Leben von Menschen mit Behinderungen zu erleichtern. Außerdem erklärt er, worauf es bei der Inklusion – sowohl in der analogen als auch in der digitalen Welt – ankommt und was Politik und Gesellschaft jetzt leisten müssen.  Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, erläutert im Interview, warum die Barrierefreiheit im digitalen Raum für ihn ein wichtiges Anliegen ist und wie der EAA dazu beiträgt, mehr Teilhabe im Netz zu schaffen.  Dana Pietralla, Co-Founderin des Start-ups paged, erklärt, wie Webseiten konkret an die Bedürfnisse neurodiverser Menschen angepasst werden können und wie das von paged entwickelte Tool dabei helfen kann.  Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen:  eco-Umfrage zum Einfluss von KI auf die beruflichen Aufstiegschancen von Frauen Statement des eco zur AI Act-Abstimmung im EU-Parlament eco IT-Sicherheitsumfrage   SOZIALHEDEN e. V. Bundesfachstelle für Barrierefreiheit zum EAA Das Projekt Teilhabe 4.0 der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Artikel zu digitaler Inklusion von Dana Pietralla in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
53:56 19.03.24
Kleine Schritte, große Wirkung: KI in Unternehmen und Verwaltung einführen
Seit der Erstveröffentlichung von ChatGPT im November 2022 ist das Thema Künstliche Intelligenz nicht mehr wegzudenken. Bei der Anwendung von KI in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung ist allerdings häufig noch Zurückhaltung zu spüren. Zwar nutzt laut Statistischem Bundesamt bereits jedes achte Unternehmen KI, dennoch sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei noch deutlich zurückhaltender als große Unternehmen. Eine Hürde stellen hierbei häufig Datenschutzbedenken dar – nicht zuletzt dort, wo mit sensiblen Daten gearbeitet wird. In der aktuellen Folge von “Das Ohr am Netz” gehen Sidonie und Sven den Herausforderungen von Unternehmen bei der Anwendung von KI auf den Grund und klären, wie diese bewältigt werden können. Mit Christian Schmitz, Director Open Source bei plusserver, spricht Sven über die von dem Unternehmen entwickelte plusKI. Mit deren Hilfe können Unternehmen eine KI-Anwendung speziell auf ihren eigenen Use Case zuschneiden – und das alles datenschutzkonform.  Maximilian Maxa ist Senior Associate beim GovTech Campus Deutschland. Dieser schafft ein Ökosystem für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung auf Bund-, Länder- und kommunaler Ebene. Im Interview mit Sven erklärt er, wie das von plusserver entwickelte KI-Tool dabei zum Tragen kommt. Mit Mario Brandenburg, Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, spricht Sidonie darüber, wie es um den Transfer von Technologien aus der Wissenschaft in die Wirtschaft steht und wie der vom Ministerium ausgearbeitete Aktionsplan “Künstliche Intelligenz” dazu beitragen soll, die wirtschaftlichen Chancen durch den Einsatz von KI in Unternehmen aller Größen zu fördern. Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen:  “Das Ohr am Netz” zu Chat GPT “Das Ohr am Netz” zum Einsatz von KI im Konzern eco-Umfrage zur Nutzung von digitalen Verwaltungsdienstleistungen eco-Umfrage zur Datenverfügbarkeit Aktionsplan “Künstliche Intelligenz” des BMBF ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
54:37 05.03.24
Digitalisierung für den Ernstfall: Wie Technologien bei Katastrophen Leben retten können
Starke Regenfälle und Fluten, Brände und Erdbeben - Zahlreiche Länder waren in den letzten Jahren von Gefahrensituationen wie Naturkatastrophen betroffen. Besonders letztere haben aufgrund des Klimawandels eine steigende Tendenz. Allein im vergangenen Jahr sind weltweit rund 74.000 Menschen aufgrund von Naturkatastrophen gestorben und es sind Sachschäden in Höhe von rund 230 Milliarden Euro entstanden. Daher rüsten sich Städte, Gemeinden und Länder zunehmend für den Ernstfall aus. In der neuen Folge von “Das Ohr am Netz” finden Sidonie und Sven heraus, welche Rolle dabei digitale Technologien und Innovationen spielen. Fritz Pickhardt ist Leiter des Reallabors im Referat für Sicherheitsforschung beim Technischen Hilfswerk (THW). Er spricht mit Sven darüber, wie die Digitalisierung die Arbeit des THW verändert hat und welche Technologien bereits heute zum Einsatz kommen. Mit Michael Willms, Leiter des Referats 65 - Krisenmanagement beim Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg, spricht Sidonie über das Virtual Operations Support Team des Bundeslandes (VOSTbw). Dieses analysiert im Katastrophenfall Social-Media-Kanäle und filtert relevante Inhalte heraus.  Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen: eco Umfrage: In diesen Branchen wollen Deutsche mit künstlicher Intelligenz Fachkräftemangel lindern “Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen” vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe eco Initiative #JOINTHESOLUTION   ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
40:20 20.02.24
Digitalpolitische Prioritäten: Im Gespräch mit Digitalminister Dr. Volker Wissing
Die Ampel-Regierung befindet sich in der Halbzeit ihrer Legislaturperiode. Unsere netzpolitische eco-Halbzeitbilanz im November des vergangenen Jahres fiel eher durchwachsen aus: Viele digitalpolitischen Baustellen sind noch offen. Wie gestaltet sich der aktuelle Stand der Digitalisierung in Deutschland? Welche Potenziale hat der Digital- und KI-Standort Deutschland im internationalen Wettbewerb? Welche Herausforderungen sind noch zu überwinden? In der neuesten Ausgabe von "Das Ohr am Netz" führen Sidonie und Sven Gespräche mit zwei maßgeblichen Akteuren der Internetwirtschaft, um Antworten auf diese Fragen zu erhalten.  Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, erläutert im Gespräch mit Sidonie die deutsche Digitalstrategie, seine Sicht auf den Digital- und KI-Standort Deutschland sowie die Bedeutung einer ausbalancierten KI-Regulierung. Außerdem gibt er Einblicke in netzpolitische Herausforderungen und Erfolge der vergangenen zwei Jahre und skizziert die Schwerpunkte seiner Digitalpolitik für die zweite Hälfte der Legislaturperiode. Oliver Süme, eco Vorstandsvorsitzender, erörtert im Gespräch mit Sidonie die Gründe für die bisher eher langsame Entwicklung der Digitalpolitik auf Bundesebene, analysiert die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung in Deutschland und formuliert seine Erwartungen an die Ampelregierung. Abschließend richtet er den Blick auf die Europawahl im kommenden Juni und verdeutlicht den Einfluss der EU und ihrer Gesetzgebung auf die digitale Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft. Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen:  eco Umfrage: Die Hälfte der Deutschen managt Finanzen online   Das Ohr am Netz zu Fintechs  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
52:35 06.02.24
Fintech im Fokus: Wie Technologien die Finanzbranche revolutionieren
Gerade zu Beginn des Jahres beschäftigen sich viele unter uns mit ihren guten Vorsätzen. Nicht selten befindet sich darunter auch der Wunsch, die Altersvorsorge anzugehen oder einmal Ordnung in die eigenen Finanzen zu bringen. Dabei können uns Financial Technologies, sogenannte Fintechs, wie Banking-Apps, Vergleichsportale und Plattformen zur finanzieller Bildung helfen. In der neuen Folge von “Das Ohr am Netz” sprechen Sven und Sidonie über die Potenziale und Möglichkeiten technologischer Finanzdienstleister.  Mit Dr. Carolin Gabor, Co-Founder und Managing Partner bei caesar, spricht Sven über die Fintech-Landschaft in Deutschland und Europa, wie sie sich entwickelt hat und welche Bedeutung dem Wirtschaftszweig auch in Zukunft zukommen wird. Außerdem erläutert sie, welche Regulierung Fintechs erfahren und weshalb sie bei ihren eigenen Kindern schon früh auf Themen wie finanzielle Bildung setzt.  Markus Schicker ist Co-Founder und Chief Information Officer von Outbank. Er nimmt uns mit hinter die Kulissen der Multi-Banking-App, erklärt deren Funktionsweise und Entwicklung seit dem Start im Jahr 2005 - noch vor dem ersten Smartphone. Außerdem erklärt er, wie Fintechs traditionelle Finanzdienstleistungen ergänzen oder sogar Alternativen zu ihnen bieten.  Weitere Informationen:  Outbank für 3 Monate kostenlos testen  eco Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen zum EED Delegated Act  eco Umfrage: E-Rezept will jede:r zweite digital nutzen  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg, Melanie Ludewig  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
41:07 23.01.24
Diese Tech-Trends erwarten IT-Unternehmen in 2024
Ob Cloud-Services, Quantencomputing oder KI - welche Technologie-Prognosen sind für dieses Jahr zu erwarten? Zum Jahresauftakt finden Sidonie und Sven in der neuen Folge von “Das Ohr am Netz” heraus, welche technologischen Trendthemen uns 2024 begleiten werden, allen voran das Thema Künstliche Intelligenz.  Mit Ivo Ivanov, Chief Executive Officer von DE-CIX, spricht Sven über die Tech-Trends, auf die sich IT-Unternehmen in diesem Jahr einstellen können. Außerdem erklärt er, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, damit digitale Infrastrukturen ausreichend für zukünftige Innovationen aufgestellt sind. Und er verrät, welche Verbindung es zwischen Pizzaboxen und dem Internet gibt.  Saskia Steinacker ist Senior Vice President und Global Head Strategy and Digital Transformation bei der Bayer AG. Im Gespräch mit Sidonie verrät sie, wie der Konzern KI einsetzt und gibt spannende Praxisbeispiele aus dem Bereich Life-Sciences. Zudem erklärt sie, welche Aspekte Unternehmen für eine erfolgreiche digitale Transformation berücksichtigen sollten.   Weitere Informationen: eco Umfrage zu IT-Trends 2024  eco Neujahrsempfang in Berlin  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
52:49 09.01.24
Digitaler Jahresrückblick 2023: Reflektiert und aufgeräumt ins neue Jahr starten
In unserer letzten Podcastfolge von “Das Ohr am Netz” des Jahres 2023 werfen Sidonie und Sven einen Blick auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres, wagen eine umfassende Rückschau im Bereich der Digitalpolitik und teilen Tipps für einen "Digital Clean-up" sowie "Digital Detox" zwischen den Jahren. Durch die Anwendung dieser Praktiken erreichen wir nicht nur geistige Entlastung, sondern tragen auch dazu bei, die Umwelt zu schonen, Geräte sicherer zu gestalten und darüber hinaus die digitale Achtsamkeit zu fördern – für einen bewussteren Umgang mit unseren digitalen Gewohnheiten.   Viel Vergnügen beim Zuhören! Sven führt im Interview mit eco Geschäftsführer Alexander Rabe einen umfassenden digitalpolitischen Rückblick durch. Dabei erklärt Rabe, warum eine Gesamtkoordination der Digitalpolitik erforderlich ist, die alle losen Enden zusammenführt und mit einer klaren Vision für ein digitales Deutschland im Jahr 2030 vorangeht. Zudem teilt er seine Wünsche an die Bundesregierung für das kommende Jahr.   Im Interview mit Sidonie gibt uns die Digital Detox-Expertin Dr. Daniela Otto Ratschläge, wie wir einen digital ausgewogeneren Lebensstil führen können. Und Sie erläutert, welche Anzeichen darauf hindeuten, dass eine digitale Auszeit notwendig ist.   Weitere Informationen: eco Umfrage: IT-Sicherheit fordert weiter die Wirtschaft  eco zum AI-Act Infos zu Digital Detox-Expertin Dr. Daniela Otto & ihrem Buch Falls ihr euch mit Themenvorschlägen, Lob oder Kritik an die Podcast-Redaktion wenden wollt: presse@eco.de ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg Schnitt: David Grassinger Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
56:00 25.12.23
Weihnachtszeit - Geschenkezeit: Swipen, Klicken, Kaufen – Trends und Entwicklungen im Onlineshopping und Geschenketipps für Technik-Begeisterte
Wie verändert das Internet unsere Shoppingkultur? Welche Trends und Entwicklungen sehen Expert:innen beim E-Commerce? Und was steht bei Techniknerds dieses Jahr auf dem digitalen Wunschzettel? Sidonie und Sven begeben sich in dieser Folge von “Das Ohr am Netz” in die Fußstapfen des Christkindes und finden es zum Jahresendspurt heraus. Mit Chef vom Dienst Georg Schnurer vom c’t - Magazin für Computertechnik spricht Sven über aktuelle Trends im Bereich digitale und elektronische Konsumgüter. Er erklärt, worauf Konsument:innen beim Weihnachtsshopping achten sollten und stellt seine top Geschenkideen für dieses Weihnachtsfest vor.  Hans-Peter Zorn ist Head of AI beim IT-Dienstleister inovex GmbH und unterhält sich mit Sidonie darüber, was sich hinter den IT-Kulissen eines Onlineshops zur Weihnachtszeit abspielt. Er stellt einige Praxisbeispiele vor, durch die das Kauferlebnis für Kund:innen u. a. durch KI verbessert wird.  Weitere Informationen eco Umfrage zur Halbzeit der Ampelkoalition  eco Ampel-Halbzeitbilanz und netzpolitischer 12-Punkte-Check  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
40:20 12.12.23
Digitalisierung als grüner Hebel der Nachhaltigkeit
Im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Dubai sprechen Sidonie und Sven über das Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Digitale Technologien, Anwendungen und Infrastrukturen sind schon heute ein wichtiger Hebel für mehr Energieeffizienz und eine nachhaltigere Wirtschaft. Damit ist die Digitalisierung Teil der Lösung, um die Klimaziele der Bundesregierung und die Klimaneutralität gemäß des Pariser Abkommens 2050 zu erreichen. Gemeinsam mit ihren Interviewgästen widmen sich Sidonie und Sven in dieser Folge konkreten Projekten im Bereich Abwärmenutzung und Mikroelektronik.  Gunnar Wilhelm ist Managing Director der GASAG Solution Plus GmbH. Er klärt im Gespräch mit Sven über die Vorteile der Rechenzentren-Abwärmenutzung aus Sicht eines Energieversorgers auf und gibt Einblicke zu laufenden Leuchtturmprojekten in Berlin. Auch realisiert GASAG für den gesamten Bürokomplex EUREF-Campus eine CO2-neutrale Wärme- und Kälte-Versorgung. Stephan Guttowski ist Leiter der gemeinsamen Geschäftsstelle der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD) und des Fraunhofer-Verbunds Mikroelektronik. Im Interview mit Sven gibt er Praxisbeispiele, wo uns Mikroelektronik im Alltag begegnet und welche Potenziale die Technologie jetzt und in Zukunft für den Klimaschutz bietet.  Weitere Informationen:  Kampagne #JOINTHESOLUTION  eco Studie: Digitale Transformation für mehr Nachhaltigkeit  eco Umfrage zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
49:36 28.11.23
Digitalgipfel Spezial: Digitale Transformation in der Zeitenwende
Deutschland steht mitten in einer digitalen Zeitenwende: Vom 20. bis 21. November findet der Digital-Gipfel der Bundesregierung in Jena statt. Auch in diesem Jahr bringt er Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um einen Dialog zur Bewältigung verschiedener Herausforderungen, zur Stärkung der Resilienz und zur Schaffung einer nachhaltigen Zukunftsfähigkeit zu führen. Unsere neueste Podcastfolge widmet sich ganz dem Digitalgipfel 2023: Welche innovativen digitalen Lösungen erwarten uns? Welche drängenden digitalpolitischen Fragen stehen im Fokus? Und an welchen Stationen macht die eco-Presse-Informationstour in Jena Halt? Im Interview spricht Hendrik Westendorff, Geschäftsführer der Thüringer Netkom, über die Beschleunigung des Breitbandausbaus und wie neue Ausbaumethoden den Breitbandausbau in Deutschland revolutionieren und nachhaltiger gestalten können, um die Digitalisierung effektiv anzukurbeln. Tobias Wolfrum, Geschäftsführer der Stadtwerke Jena GmbH, erzählt in der Episode "Das Ohr am Netz" von dem innovativen Projekt "JenErgieReal" - ein virtuelles Smart City Kraftwerk, das zum Schlüssel einer nachhaltigen und resilienten Stadtentwicklung werden könnte. Sonstige Informationen: Digitalgipfel 2023 in Jena: https://www.de.digital/DIGITAL/Navigation/DE/Digital-Gipfel/digital-gipfel.html Pressemitteilung: 42 Prozent der Deutschen noch skeptisch in Bezug auf Nutzen von KI: https://www.eco.de/presse/42-prozent-der-deutschen-noch-skeptisch-in-bezug-auf-nutzen-von-kuenstlicher-intelligenz/ Anmeldung zur Presse-Informationstour " Orte des Internets": https://www.eco.de/event/presse-informationstour-digitalgipfel/ ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
44:29 14.11.23
Halloween-Spezialfolge: Dem Verbrechen digital auf der Spur
2022 wurden in Deutschland bundesweit 5.628.584 Straftaten registriert.* Um diese aufzuklären, sind digitale Technologien und Netzwerke nicht mehr wegzudenken. Doch wie können Behörden eigentlich Spuren und Beweismittel im digitalen Raum finden? Welche Rolle spielen diese in einem juristischen Verfahren? Und wie bekommt ein Tatort einen digitalen Zwilling? In dieser Halloween-Spezialfolge von “Das Ohr am Netz” begeben sich Sidonie und Sven in die Welt der digitalen Strafverfolgung.  Frank Becker ist Erster Kriminalhauptkommissar beim Bundeskriminalamt und spricht mit Sven über seine Arbeit in der IT-Forensik. Er erklärt, welche digitalen Beweismittel bei IT-forensischen Untersuchungen gesammelt werden und welche Rolle diese letztendlich bei der Überführung von Kriminellen spielen.  Außerdem berichtet Ralf Breker, Leiter des Sachgebiets für forensische Medientechnik im Landeskriminalamt Bayern, wie das Holodeck einen Ort des Verbrechens dupliziert. Im digitalen Zwilling von Tatorten können Ermittelnde gemeinsam und interaktiv auf Spurensuche gehen. Doch wie können Erkenntnisse aus digitalen Technologien und Ermittlungsarbeiten vor Gericht verwendet werden? Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Gesellschafter von WBS.LEGAL, erklärt Sven die Chancen und Herausforderungen von digitalen Beweismitteln und spricht über die Zukunft der Justiz.   Sonstige Informationen: ICANN in Hamburg  Pressemitteilung: IT-Jobs sind zukunftssicher, sagen 57,9 Prozent der Deutschen  Pressemitteilung: Brückenstrompreis muss auch für Rechenzentren gelten  *Polizeiliche Kriminalstatistik 2022  Youtubekanal Christian Solmecke  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
49:53 31.10.23
ICANN in Hamburg: Wer verwaltet das Internet?
Das Internet steht nie still, sondern wird von Millionen Menschen tagtäglich für verschiedene Services genutzt. Für Anwender:innen ist es ganz leicht: man gibt einen Domainnamen in die Suchzeile des Browsers ein und landet innerhalb ein paar Klicks auf der gewünschten Webseite. Doch hinter diesem vermeintlich einfachen Ablauf befindet sich ein hochkomplexer regulatorischer sowie technischer Prozess. Wer organisiert also die Funktionalität, Stabilität und auch Sicherheit eines solchen Vorgangs?  Dahinter steckt eine Non-Profit-Organisation: Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) arbeitet nach dem Multi-Stakeholder-Prinzip und verwaltet das Internet. Vom 21. bis 26. Oktober trifft sich die ICANN-Community für ihr Annual General Meeting ICANN78 in Hamburg und der eco Verband ist einer der Gastgeber. Das ist für Sidonie und Sven der perfekte Anlass, um einmal ausführlich über die Arbeit der Organisation sowie das diesjährige Treffen ICANN78 zu sprechen.  Als Vorstandsvorsitzender von eco hat sich Oliver Süme dafür stark gemacht, dass ICANN78 dieses Jahr in Hamburg stattfindet. Er setzt sich seit Jahren für die Digitalbranche ein und hat sich mit Sven über die Grundstruktur von ICANN sowie die Bedeutung vom diesjährigen Annual General Meeting in Deutschland unterhalten.  Thomas Rickert ist Director des Names and Numbers Forums von eco und unter anderem Experte für Domainrecht. Über die derzeitigen regulatorischen und fachlichen Schwerpunkte von ICANN78 hat er mit Sidonie gesprochen. Außerdem erklärt Michael Riedl, CEO von Team Internet, wie sich die Arbeit von ICANN in einem Unternehmen der Internetwirtschaft bemerkbar macht. Er erzählt Sidonie, welche Diskussionen bei ICANN78 für ihn spannend sind und was passieren würde, wenn es die ICANN nicht mehr gäbe.  Sonstige Informationen: Studie “DIGITALE TRANSFORMATION FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT”  Zahl der Woche zu digitalen Tools zum Energiesparen  Alle Informationen zu ICANN78  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
54:33 17.10.23
33 Jahre nach der Wiedervereinigung: Welche Rolle spielt das Internet für die Demokratie?
Die politische Landschaft und die demokratischen Prozesse haben einen digitalen Wandel erlebt. Politikerinnen und Politiker nutzen die Macht des Internets, um Informationen und ihre Standpunkte zu verbreiten. Gleichzeitig greifen Bürgerinnen und Bürger vermehrt auf das World Wide Web zurück, um sich eine fundierte Meinung zu bilden oder Online-Petitionen einzureichen. Am Tag der Deutschen Einheit widmen wir uns in dieser besonderen Episode von "Das Ohr am Netz" einem Thema von höchster Relevanz: dem demokratischen Potenzial des Internets. In dieser spannenden Ausgabe diskutiert unsere Moderatorin Sidonie mit dem renommierten Stasi-Forscher Prof. Dr. Helmut Müller-Enbergs darüber, wie sich die Geschichte wohl entwickelt hätte, wenn das Internet und die globale Vernetzung bereits zu Zeiten der DDR existiert hätten. Des Weiteren spricht Sidonie mit Prof. Dr. Christoph Neuberger vom Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft über die politische Partizipation im digitalen Zeitalter. Und nicht zuletzt führt Sven ein bewegendes Gespräch mit Sawsan Chebli zu einem brisanten Thema: Hate Speech, die Bedeutung von Zivilcourage in sozialen Medien und warum die Zivilgesellschaft online lauter und aktiver werden muss. Viel Spaß beim Hören! Weitere Informationen: Alle Informationen rund um ICANN78  Weizenbaum Report 2023  eco Beschwerdestelle  Auswahl digitaler Plattformen aus dem "Kurz Zusammengefasst":  Digitale Wahlhilfe-Tools: Kandidat-O-Mat oder der Wahl-O-Mat Portale für die Nachvollziehbarkeit des parlamentarischen Geschehens: abgeordnetenwatch.de oder FragdenStaat.de Portal für Petitionen: change.org E-Learning-Plattformen: wie elearning-politik.de oder politische-bildung.de Diskussionsplattform: forum-streitkultur.de ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
60:08 02.10.23
Das digitale Office: Brauchen wir noch einen festen Arbeitsplatz?
Home Office und mobiles Arbeiten sind seit der Pandemie und dank digitaler Technologien zum neuen Standard geworden. Wir arbeiten von zu Hause aus, im Café nebenan, aus dem Zug oder im Ausland. Was es hier zu beachten gilt und wie wir auch das hybride Arbeitsmodell sicher und nachhaltig umsetzen, ist Thema dieser Podcastfolge. Außerdem Thema: Das Smart Office. Welche Möglichkeiten bieten uns hier digitale Technologien und wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?  Detlev Artelt ist Geschäftsführer des Aachener Beratungsunternehmens aixvox. Mit ihm hat Sven über Vorteile, Trends und technologischen Tools für hybride Arbeitsmodelle gesprochen.  Die juristische Perspektive beleuchtet Sidonie im Gespräch mit Alina Roch, Rechtsanwältin der Kanzlei Fieldfisher. Im Interview gibt die Expertin für Arbeitsrecht Praxisbeispiele, worauf Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen im mobilen und Home Office achten sollten. Weitere Informationen: eco Branchenmonitor Internetwirtschaft 2023  Greenpeace Studie “Homeoffice kann über 5 Millionen Tonnen CO2 sparen”  Dr. Sebastian Jäckles Untersuchung “Digitales Einsparpotenzial”  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
48:34 19.09.23
Zukunftsweisend, vernetzt, nachhaltig: Welche Mobility-Trends erleben wir 2023
Am 5. September startet die IAA MOBILITY 2023 in München mit dem Motto "Experience Connected Mobility". Grund genug für Sidonie und Sven in der aktuellen Podcastfolge von „Das Ohr am Netz“ genauer zu ergründen, welche Chancen und Herausforderungen das Konzept vernetzter Mobilität die kommenden Jahre für uns bereithält. Ob autonom fahrende Fahrzeuge, moderne Robotik, neue Sharing-Angebote oder innovative, mit der Infrastruktur kommunizierende Dienste - die Mobilität der Zukunft ist digital, vernetzt und auf Abruf verfügbar. Welche Mobility-Trends erwarten uns auf der IAA? Wann fahren wir autonom auf deutschen Straßen? Und besitzen Sidonie und Sven eigentlich selbst überhaupt noch ein Auto?  Viel Spaß beim Hören!  Zum Start der IAA Mobility 2023 spricht Sidonie mit VDA-Präsidentin Hildegard Müller über das neue Konzept der Mobilitätsmesse in München, regulative Rahmenbedingen in Europa und der Welt und warum die deutsche Politik Digitalisierungshemmnisse abbauen muss, damit weiterhin Arbeitsplätze im Mobilitätssektor geschaffen werden können und Deutschland erfolgreiche Autoindustrie-Nation bleibt.  Wie sich das Mobilitätsverhalten der Menschen derzeit verändert und warum Oslo ein echter Vorreiter in Sachen Mobilitätswende und Neuinterpretation von Mobilitätskonzepten in Städten ist, darüber hat Sven mit Prof. Dr. Andreas Herrmann, Leiter des Instituts für Mobilität der Universität in St.Gallen, gesprochen.  Seit Januar 2023 leitet Giovanni Coppa gemeinsam mit Martin Kumstel die Kompetenzgruppe Mobility beim eco. Welche Themen Sie im Verband vorantreiben möchten und warum insbesondere eine zuverlässige Datenverarbeitung Enabler für ein Mobilitäts-Ökosystem im großen Stil ist, erklären die KG-Leiter Sven im Interview.     Weitere Informationen:    Alle Informationen zur IAA 2023  Unsere eco Umfrage zur IAA und dem vernetzten Auto   Alle Informationen und eco Papiere zum Thema „Mobility“   Jetzt Mitmachen bei der KG Mobility im eco-Verband der Internetwirtschaft      -----------  Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg   Schnitt: David Grassinger   Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald   Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.  
58:10 05.09.23
Internet Security Days 2023: Wie gestalten wir die Cybersicherheit von Morgen?
Ob Unternehmen, Behörde oder als Privatperson - Cybersicherheit geht uns alle etwas an. Denn durch technologische Fortschritte erweitern sich nicht nur die Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten von digitalen Tools, sondern auch die Angriffsfläche auf IT-Systeme wird größer. Umso wichtiger ist es, sich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Cybersecurity zu informieren. Anlässlich der diesjährigen Internet Security Days am 21. und 22. September unter dem Motto "Backup for Tomorrow" erzählen drei Speakerinnen und Speaker des Events in der aktuellen Folge von “Das Ohr am Netz”, wie sie für mehr Cybersicherheit sorgen.  Sven spricht mit Sebastian Schreiber, Gründer und Geschäftsführer von SySS GmbH, darüber, wie Hacker:innen ihre Vorgehensweisen in den vergangenen Jahren weiterentwickelt haben. Als IT-Sicherheitsexperte und passionierter Live-Hacker mit über 25 Jahren Berufserfahrung kennt er sowohl die neuesten Tricks als auch altbewährte Maschen von Cyberkriminellen.  Immer mehr Unternehmen und Privatpersonen verlagern ihren Datenverkehr in die Cloud. Scott Boyd ist Senior Solutions Engineer bei Cloudflare GmbH und erklärt Sidonie, worauf man dabei hinsichtlich der Cybersicherheit achten muss. Er berichtet, wie der Cloud-Anbieter bereits heute maschinelles Lernen für sich nutzt und in die eigenen Tools integriert.  Nicht nur Unternehmen beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Cybersecurity, sondern auch Institutionen und öffentliche Akteure nehmen sich dem Thema an. Dr. Heike Hagemeier vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erklärt, wie die nationale IT-Sicherheitsbehörde für mehr Cybersicherheit sorgt. Als Expertin für Quantencomputing gibt sie einen Ausblick auf die Möglichkeiten und Risiken der Technologie. Weitere Informationen: Alle Informationen zu den Internet Security Days  5 Tipps zum Teilen von Urlaubs-Familienfotos  eco Beschwerdestelle  eco Umfrage zur digitalen Bildung an Schulen  Kupper-IT Sicherheitspodcast “Safer Sec”  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
60:16 22.08.23
Mobile Payment und Digitaler Euro: Wie wir die Zukunft des Bezahlens gestalten
Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone oder Smartwatch ist für viele Menschen hierzulande noch ein Fremdwort. Drei von vier Deutschen nutzen Mobile Payment Angebot nie, zeigt unsere aktuelle repräsentative Umfrage mit Civey.  Warum sind die Deutschen so skeptisch beim Thema Mobile Payment und was machen andere Länder besser? Mit Ludwig Hierl, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der staatlichen Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn, hat Sven über die Zukunft & Trends des Mobilen Bezahlens gesprochen. Mit Kerstin Föller, Abteilungsleiterin Insolvenz, Kredit & Konto bei der Verbraucherzentrale Hamburg, hat Sven über die Vorteile des Mobilen Bezahlens gesprochen und wie wir Mobile Payment möglichst sicher gestalten. Mit Stefan Berger, MdEP, EVP-Fraktion und Mitglied im Ausschuss Wirtschaft & Währung (ECON) spricht Sidonie über die Potenziale und Herausforderungen des digitalen Euro, der künftig im gesamten Euroraum genutzt werden könnte. Weitere Informationen: GXFS Connect Internet Security Days Mobile Payment Anbieter in Deutschland: Apple Pay Google Pay  Samsung Pay Amazon Pay Paypal Klarna Kwitt  Payback Pay ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
50:35 08.08.23
Smartes und vernetztes Rettungswesen: Wenn die Digitalisierung Leben rettet
Sobald ein Notruf in einer Leitstelle eingeht, wird ein ganzer Rettungsapparat in Gang gesetzt, damit die richtige Hilfe schnellstmöglich am richtigen Ort eintreffen kann. Mittlerweile sind zahlreiche Schritte in der Rettungskette digital oder werden durch smarte und vernetzte Geräte unterstützt. Die Anwendungsbereiche der Technologien sind dabei so vielfältig wie die Aufgaben im Rettungswesen: Vom Einsatzleitrechner, über Drohneneinsätze zur Erkundung von Unfallorten bis hin zu mobilen CTs - im Rettungswesen kann die Digitalisierung ein Gamechanger sein. Doch was genau läuft bereits digitalisiert ab, wenn ein Anruf in der Leitstelle eingeht? Welche Rolle spielt ein zuverlässiges 5G-Netz? Und wie vernetzt sind Feuerwehren, Rettungsdienst und Krankenhäuser? Sidonie und Sven durchlaufen in der heutigen Folge die verschiedenen Stationen des Rettungswesens, um genau das herauszufinden!  Jens Cordes ist Leiter des Fachausschusses Leitstellen und Digitalisierung des Deutschen Feuerwehrverbandes sowie leitender Branddirektor der Feuerwehr Bremerhaven. Er erklärt Sven, wie die Digitalisierung die Arbeit in den Leitstellen vereinfacht und wie digital die Fahrzeuge bei der Feuerwehr sind.  Sidonie spricht mit Boris Schmitt, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Regionalmanagement beim Verband Region Rhein-Neckar, über die Potenziale eines flächendeckenden Mobilfunknetzes für den Rettungsdienst, welches in der Region im Rahmen des Projektes RettungsNetz-5G erforscht wird. Zuletzt berichtet Dr. Peter-Friedrich Petersen, Direktor der Klinik für Akut- und Notfallmedizin im Klinikum Darmstadt, über den Digitalisierungsgrad im Krankenhaus. Mit Sidonie spricht er darüber, wie Daten sowie digitale Anwendungen in Krankenhäusern Leben retten können und welche Grundvoraussetzungen dafür notwendig sind.  Weitere Informationen: Zahl der Woche: Ein Drittel arbeitet im Sommer outdoor - eco gibt 7 Sicherheitstipps Warn-App Nina nora Notruf App eco Initiative: Join the Solution   ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
67:27 25.07.23
Digitaler Wandel der Tourismusbranche: Wie wir mit Innovationstechnologien smarter und nachhaltiger Reisen
Die Sommerferien stehen vor der Tür: Für viele Urlauber:innen wird es neben dem Erkunden neuer Länder & Kulturen, auch auf Reisen immer wichtiger, das Klima zu schützen und Ressourcen zu sparen. Digitale Lösungen können dabei helfen, die Klimabilanz im Urlaub zu optimieren. Längst hat die digitale Transformation auch in der Reise- und Tourismusbranche Einzug gehalten und kann hier zum Gamechanger werden: Sidonie und Sven sprechen in der aktuellen Folge von „das Ohr am Netz“ darum über Nachhaltigkeits- und Energieeffizienz- Effekte in der Tourismusbranche. Welche Apps helfen uns dabei, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und welche Ferienregion ist heute schon besonders grün und innovativ? Viel Spaß beim Hören! Sidonie spricht mit Dr. Stefan Gössling, er ist Professor für Tourismus an der Linnaeus University in Kalmar, Schweden, und spezialisiert in den Gebieten Tourismus, Transport und Nachhaltigkeit. Er erklärt uns in der aktuellen Folge von “ Das Ohr am Netz” ganz konkret, wie wir unsere zukünftigen Urlaube und Reisen möglichst grün gestalten können und wie uns digitale Lösungen dabei helfen, die Klimabilanz im Tourismussektor zu verbessern. Mit Sylvia Freund aus der Unternehmenskommunikation der Bayern Tourismus Marketing GmbH spricht Sven dann über praktizierte Digitalisierungsbeispiele in den bayerischen Ferienorten: Von der BayernCloud über Bilddatenbanken bis hin zu sprechenden Autobahnschildern. Neben diesen individuellen digitalen Anwendungsbeispielen aus Bayern, gibt es aber auch ganzheitlich umgesetzte Digitalisierungsstrategien, um eine Region umfassend nachhaltiger und smarter zu machen. Sebastian Vitzthum, Modellregionsmanager der Klima- und Energie Modellregion Zell am See/Kaprun in Österreich, spricht über Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsmaßnahmen einer kompletten Gemeinde: von virtuellen Märkten, ausgefeilten Mobilitätskonzepten bis hin zur Digitalisierung der örtlichen Eishalle - Zell am See/Kaprun ist eine echte Vorzeigeregion in Sachen Klima und Energie! Shownotes: https://www.zellamsee-kaprun.com/de/nachhaltigkeit https://tourismus.bayern/digitalisierung-im-tourismus/ https://www.ausflugsticker.bayern/ Nachhaltige Reise-Apps:  bookitgreen ecobnb  Google maps Citymapper Komoot Refill Vegan Maps Too Good To Go Urlaubsgruss
52:32 11.07.23
Digitaler Wandel der Berufswelt: Wie KI und Co. den Arbeitsmarkt verändern
Die Digitalisierung und die damit einhergehenden Innovationen, wie KI, Automatisierung und Industrie 4.0 strukturieren die Arbeitswelt um. Gleichzeitig können sie dabei helfen, Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Dynamiken auf dem Arbeitsmarkt beschäftigen nicht nur die zahlreichen jungen Erwachsenen, die diesen Sommer ihren Abschluss machen und in die Arbeitswelt eintreten. Auch bereits Berufstätige erwägen Fort- und Weiterbildungen, um sich an die rasanten Entwicklungen anzupassen. Doch wie genau beeinflussen technologische Innovationen wie KI den Arbeitsmarkt? Und wie reagieren staatliche Institutionen, Ausbildungsstätten und Unternehmen darauf? Sidonie und Sven haben nachgefragt! Sidonie spricht im Interview mit Andrea Nahles, Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, über die Digitalisierung der Behörde und wie die Automatisierung von Arbeitsprozessen menschenfreundlich umgesetzt werden kann. Michael Härtel, Arbeitsbereichsleiter „Lehren und Lernen, Bildungspersonal“ beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), erklärt im Interview, wie Ausbildungsordnungen an digitale Neuerungen angepasst werden und wie technologische Tools schon heute in der Berufsausbildung genutzt werden. Außerdem beleuchtet Vanessa Barth, Bereichsleiterin Zielgruppen und Gleichstellung beim Vorstand der IG Metall, welche Chancen und Herausforderungen KI mit sich bringt und wie die Gewerkschaft mit der Technologie umgeht.  Lucia Falkenberg ist Chief People Officer beim eco und gibt hilfreiche Tipps sowohl für Arbeitnehmer:innen als auch Unternehmen, wie sie auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt die richtigen Matches finden. Weitere Informationen: Hier gibt es die Civey-Umfrage zu digitalen Diensten im Urlaub. Die Automatisierbarkeit von Berufen kann man im Job-Futuromaten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung überprüfen.   Das BIBB liefert Informationen zu Fort- und Ausbildungsberufen. Außerdem erklärt es, wie neue Ausbildungsberufe entstehen. Auf der Webseite gibt es Informationen zum neuen Ausbildungsberuf "Gestalter/Gestalterin für immersive Medien (GIM)", über den Michael Härtel in der Folge berichtet. Neuigkeiten und Tipps zum modernen Arbeiten liefert die eco Arbeitsgruppe “New Work”. Die eco Initiative #LiT - Ladies in Tech fördert Frauen in der IT. ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
74:18 27.06.23
Die Zukunft ist autonom: Wie Digitalisierung die Schifffahrt revolutioniert
Am 17. Juni startet die Kieler Woche – das größte Segelevent der Welt – darum widmet sich die aktuelle Folge von „Das Ohr am Netz“ diesmal der autonomen Schifffahrt: Für das Projekt Förde 5G haben sich in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen, um neue Maßstäbe für mehr Sicherheit und Effizienz auf Deutschlands Wasserstraßen zu setzen. Wie die Binnenschifffahrt der Zukunft aussehen kann, soll mit einem Forschungskatamaran innerhalb eines digitalen Testfelds an der Kieler Förde erprobt werden. Unser Moderatoren-Duo Sidonie und Sven fragt nach: Welche Potenziale hält die autonome Schifffahrt für die Wirtschaft bereit? Welche Lösungen gibt es für Herausforderungen wie den Klimawandel und Fachkräftemangel? Und hätten digitale Lösungen womöglich sogar den Eisberg-Crash der Titanic oder das Auflaufen der Costa Concordia verhindern können? Mit Dirk Ebrecht, Senior Manager Public Affairs bei Vodafone, spricht Sidonie über den 5G-Ausbau auf Deutschlands Wasserstraßen und die Potenziale des Echtzeit-Mobilfunks für die Schifffahrt.  Professor Dirk Nowotka vom Institut für Informatik der Uni Kiel gibt Sven einen Einblick darüber, wann eine Passagierfähre ganz ohne Crew und Kapitän in der Kieler Förde fahren wird. Hierfür braucht es nicht nur technisches Know-How, sondern auch die Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung.  Björn Schwarze, Gründer und Inhaber des Kieler Unternehmens Addix, klärt Sven darüber auf, warum sich die Kommandobrücke künftig nicht mehr an Deck eines Schiffes, sondern im Rechenzentrum befinden wird. Auch informiert er über die Potenziale digitaler Lösungen bei der Hafenlogistik und im Segelsport. Weitere Informationen: Mehr Informationen zum Projekt Tango gibt es hier. Alle Informationen zum Projekts Förde 5G gibt es hier. ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
58:22 13.06.23
Komfort, Sicherheit & Nachhaltigkeit: Wann wohnen wir alle im Smart Home?
Smart Home-Anwendungen bringen uns die Digitalisierung ins Eigenheim: Sicherheitssysteme schützen unser Haus, wenn wir im Urlaub sind, automatisierte Rollläden sorgen für die optimale Schattierung in unserem Home Office und das Heizen sowie unser Stromverbrauch können durch digitale Lösungen effizienter und klimafreundlicher werden. In der neuen Folge von „Das Ohr am Netz“ dreht sich dieses Mal alles ums Thema „Smart Home“: Was sind die neuesten Trends? Warum werden smarte, nachhaltige Lösungen in vielen Haushalten noch nicht umfangreich genutzt? Und wie smart wohnen eigentlich Sidonie und Sven? Sven hat in der aktuellen Folge mit Günther Ohland, Vorstandsvorsitzender der Smart Home Initiative Deutschland, gesprochen. Die Initiative hilft dabei, über Smart Home-Geräte aufzuklären, diese zu vernetzen und zu fördern. Ohland erklärt, warum viele Menschen noch Hemmungen gegenüber Smart Home-Anwendungen haben, obwohl sie Inklusion fördern und was noch passieren muss, damit mehr Menschen auf die Möglichkeiten und Vorteile der Technologien aufmerksam machen. Olaf Pursche ist Head of Communications bei AV-Test, er hat Sven im Interview erklärt, wie Verbraucher: innen bestmöglich und vor allem sicher Smart Home-Anwendungen nutzen können. Er berichtet über die unabhängigen Vergleichstests, die von AV-Test zu Smart-Home-Geräten durchgeführt werden und er erzählt, welche Kriterien zukünftig eine Normierung von smarten Geräten erfüllen muss. Weitere Informationen: Hier geht es zur Webseite von AV-Test: https://www.av-test.org/de/  Alle Informationen zur Smart Home Initiative Deutschland gibt es hier https://www.smarthome-deutschland.de/  ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg    Schnitt: David Grassinger    Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald    Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
41:37 30.05.23
Im Epizentrum digitaler Infrastruktur: Rolle und Perspektiven von Data Centern am Standort Deutschland
eco lädt am 15. Juni zum dritten Data Center Expert Summit (DCES) ein. Nach Stationen in Köln und Darmstadt findet die diesjährige Fachkonferenz in Dreieich bei Frankfurt am Main statt. Bei dem Networking-Event diskutiert die Branche über die neuesten Trends und Innovationen aus den Bereichen Rechenzentrums- und Serverraum-Betrieb.   In unserer Podcastfolge zum DCES geben wir vorab exklusive Einblicke in das Programm.   Im Themenfeld zu digitalen Märkten von Morgen hält die hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus beim DCES einen Impuls zur Standortpolitik von KI. Im Interview mit Sven gibt Sinemus Einblicke über den bundesweit ersten KI-Quality-and-Testing-Hub in Frankfurt am Main, der im Februar dieses Jahres eröffnet wurde.  Andreas Herden von Green Mountain nimmt beim DCES-Panel zum Thema Nachhaltigkeit teil. Im Interview mit Sidonie spricht Herden vorab über das geplante Rechenzentrum in Mainz, das nach neuesten Energieeffizienz-Standards gebaut werden soll. Das Datacenter in Rheinland-Pfalz ist das erste Rechenzentren-Projekt in Deutschland für das norwegische Unternehmen. Mit Christian Schmitz, Director Open Source bei plusserver, spricht Sven über die Bedeutung von Datenhoheit und -souveränität für den Digitalstandort Deutschland. Der Multi-Cloud Data Service Provider zählt zu einem der Unterstützer des diesjährigen Summits und ist zudem Teil der Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen. Die unter dem Dach des eco gegründete Initiative ist Kooperationspartner des DCES.  Weitere Informationen: Jetzt zum Data Center Expert Summit am 15. Juni anmelden! ----------- Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
46:38 16.05.23
Digitale Schule: Versagt das deutsche Bildungssystem?
In der neuen Folge von „Das Ohr am Netz“ nehmen Sidonie und Sven die digitale Schule und das deutsche Bildungssystem in den Blick: Das Erlernen digitaler Kompetenzen ist eine Grundvoraussetzung, wenn wir die digitale Transformation vorantreiben und dem Fachkräftemangel entgegenwirken wollen. Damit ist die digitale Bildung eine zentrale Zukunftsaufgabe. Im eco Podcast widmen sich Sidonie und Sven daher folgenden Fragen: Wie digital sind die Schulen in Deutschland? Welche digitalpolitischen Weichen müssen im Bildungssystem gestellt werden? Und welche Transformationen muss die pädagogische Ausbildung durchlaufen?   Mit Martin Brause, Abteilungsleiter Planungsangelegenheiten und Digitalisierung im Ministerium für Bildung in Rheinland-Pfalz, spricht Sidonie über den Status quo des DigitalPakts Schule und was dieser überhaupt bewegen kann. Außerdem spricht Brause über die größten Herausforderungen der Bildungspolitik zwischen Bund und Ländern.   Im Gespräch mit Sven erklärt Susann Meyer, Lehrerin und Bundessprecherin Junger VBE, den immer stärker auseinanderklaffenden Digitalisierungsgrad an deutschen Schulen und welches Update die Ausbildung der Lehrkräfte braucht, um zukunftsträchtig zu sein.   Harald Fisch, Geschäftsführer von MINT Zukunft e.V., spricht im Interview darüber, wie man junge Menschen für MINT-Fächer begeistert. Außerdem berichtet er darüber, wie sich die Initiative seit 15 Jahren dafür einsetzt, attraktiven und inspirierenden MINT-Unterricht an Schulen zu schaffen.       Weitere Links und Infos:  Jetzt als „MINT-freundliche Schule“ und/oder „Digitale Schule“ bewerben: Bewerbungsphase 2023 – MINT Zukunft schaffen!   Netzpolitisches Forum 2023: https://www.eco.de/news/netzpolitisches-forum-2023-internetwirtschaft-und-politik-diskutieren-ueber-digitalstrategie/     ---     Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg  Schnitt: David Grassinger  Moderation: Sidonie Krug, Sven Oswald  Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. 
67:19 02.05.23
Hannover Messe 2023: Industrielle Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit
In der neuen Episode von Das Ohr am Netz beleuchten wir die aktuellen Trends der diesjährigen Hannover Messe: Welche digitalen Innovationen und Lösungen werden 2023 auf der Messe vorgestellt? Welche Rolle spielen Daten in der digitalen Industrie? Und welchen Zusammenhang gibt es zwischen der Messe und dem Konzept Industrie 4.0? Unsere Podcaster Sidonie und Sven gehen der Sache auf den Grund.   Mit Jochen Mohr, Lead Solution Architect bei Hewlett Packard Enterprise, spricht Sidonie über die Relevanz von Datennutzung, um den gesamten Lebenszyklus von Produkten zu optimieren. Außerdem erklärt er, wie Daten in konkreten Arbeitsschritten genutzt werden können und gibt Einblicke in die Entwicklung sowie Funktionsweise von intelligenten Fabriken. Über den wissenschaftlichen Forschungsstand berichtet Fabian Rücker, Doktorand des Fraunhofer-Instituts in der Abteilung „Virtual and Augmented Reality“. Dabei erklärt er, wie Realität und Digitalität im Metaverse miteinander interagieren und stellt neueste Technologien, wie den Montagearbeitsplatz der Zukunft, vor. Ernst Stöckl-Puckall ist Leiter des Referats für Digitalisierung und Industrie 4.0 der Industrieabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Er erklärt im Interview, wie die Politik Unternehmen in ihren digitalen Entwicklungsprozessen und bei der erfolgreichen Umsetzung von Industrie 4.0 unterstützen möchte. Mit Sidonie spricht er über die nationalen, europäischen und internationalen Chancen für die deutsche Industrie.
69:51 17.04.23
Bekämpfung illegaler Internetinhalte: Zwischen Selbstregulierung, Politikprozessen & Strafverfolgung
In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts Das Ohr am Netz sprechen Sidonie und Sven über die Bekämpfung illegaler Internetinhalte: An wen wende ich mich, wenn ich im Netz kritischen Inhalte begegne? Wer ist verantwortlich für die Bekämpfung rechtswidriger Inhalte im Internet – Politik, Wirtschaft oder die Strafverfolger? Und wie funktioniert das Beschwerdestellen-Netzwerk auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene? Am 15. März hat die Beschwerdestelle des Verbands der Internetwirtschaft eco ihren Bericht für das Jahr 2022 vorgestellt. Mit 8.904 berechtigten Fällen verzeichnete die eco Beschwerdestelle auch im vergangen Jahr einen neuen Höchststand gemeldeter Rechtsverstöße im Internet. Sven hat im Interview mit Beschwerdestellenleiterin Alexandra Koch-Skiba darüber gesprochen, warum die Zahlen seit Jahren ansteigen und wie sensibel die Beschwerdearbeit im Alltag genau aussieht. Catarina dos Santos-Wintz ist die jüngste Abgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und unter anderem ordentliches Mitglied im Ausschuss für Digitales. Im Interview mit Sidonie hat die digital-affine Politikerin darüber gesprochen, wo für sie die Verantwortlichkeiten, aber auch die Grenzen der politischen Arbeit, bei der Bekämpfung von Straftaten im Netz liegen. Und warum sie findet, dass das Thema aktuell politisch unterschätzt wird und mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Weitere Links und Infos:  Informationen zur eco Beschwerdestelle Jahresbericht der eco Beschwerdestelle 2022 ---  Redaktion: Christin Müller, Laura Rodenbeck, Anja Wittenburg Schnitt: David Grassinger Moderation: Sidonie Krug und Sven Oswald Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
33:49 04.04.23
Wenn KI zur Sprache kommt
In der aktuellen Ausgabe des Podcasts Das Ohr am Netz sprechen Sidonie und Sven über Chatbots und KI-Sprachmodelle: Wie beeinflussen KI-Services wie ChatGPT unseren Alltag und unsere Arbeitswelt? Welche Rolle spielen die Trainingsdaten und die Datenqualität der Algorithmen? Und wie könnten geeignete Rahmenbedingungen von KI-Modellen und Anwendungen wie ChatGPT in Deutschland und Europa aussehen? Viel Spaß beim Hören! Vor einer Woche veröffentlichte das US-amerikanischen Start-up OpenAI sein aktuelles Sprachmodell GPT4. Das KI-Modell bringt multimodale Funktionen mit sich, soll stabiler laufen und in mehreren Bereichen eine Performance auf „menschlichem Niveau“ liefern. Mit Thomas Langkabel, National Technology Officer bei Microsoft Deutschland, spricht Sidonie über die langfristigen Möglichkeiten KI-basierter Programme. Denn KI-Services werden immer mehr mit klassischen Programmen und IT-Diensten verschmelzen. Langkabel erklärt, wie KI-Modelle zukünftig in Anwendungslandschaften integriert werden. „In Applikationen agieren wir dann nicht mehr mit einer Prompt-Schnittstelle, sondern das wird Teil jeder Anwendung werden“, sagt Langkabel im Interview. Wie können deutsche und europäische Digitalunternehmen bei diesen technologischen Entwicklungen mithalten? Jörg Bienert, Partner der Alexander Thamm GmbH und Präsident des KI-Bundesverband e.V., betont im Gespräch mit Sven wie wichtig die digitale Souveränität deutscher und europäischer Unternehmen ist. Er hat die LEAM (Large European AI Models) mitinitiiert, die sich für große KI-Modelle nach europäischen Standards und Werten einsetzt.   ---- Weitere Links und Infos:  LEAM-Initiative (Large European AI Models) Machbarkeitsstudie der LEAM-Initiative  ---  Redaktion: Christin Müller, Hanna Sißmann, Laura Rodenbeck Schnitt: David Grassinger Moderation: Sidonie Krug und Sven Oswald Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
50:38 21.03.23
Auf dem Weg in die Gigabitgesellschaft
In dieser Folge beschäftigen wir uns mit Fakten und Meinungen rund um den Netzausbau in Deutschland: Wie erreichen wir einen flächendeckenden Ausbau, was muss die Politik dafür tun, wo liegen dabei die größten Herausforderungen und warum bringt manchmal selbst der neueste Anschluss kein schnelles Internet in den eigenen vier Wänden? Sidonie und Sven haben nachgefragt. Christof Sommerberg, Bereichsleiter Public Affairs bei Deutsche Glasfaser, spricht mit Sven darüber, was das Erfolgsrezept für einen schnellen Ausbau ist und wo aus seiner Sicht Herausforderungen liegen. Jens Prautzsch ist CEO von Unsere Grüne Glasfaser. Im Interview mit Sven spricht er darüber, warum vor allem der Glasfaser-Ausbau im ländlichen Raum wichtig ist und welche Vorteile er dabei auch in Punkto Nachhaltigkeit sieht.  Was macht ein gut funktionierendes WLAN in den eigenen vier Wänden zunichte? Darüber hat Sidonie mit Karsten Schulz, Produktmanager bei AVM, gesprochen.   Was muss die Politik jetzt machen, damit der Infrastruktur-Ausbau in Deutschland weiter vorankommt? Laut Klaus Landefeld, eco Vorstand für Infrastruktur und Netze, liegt der größte Knackpunkt bei der verschlafenen Digitalisierung der Ausbauprozesse.  Weitere Links und Infos:  #jointhesolution-Kampagne Ladies in Tech-Initiative Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen ---  Redaktion: Christin Müller, Hanna Sißmann, Laura Rodenbeck Schnitt: David Grassinger Moderation: Sidonie Krug und Sven Oswald Produktion: eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
55:25 07.03.23

Ähnliche Podcasts