Show cover of Klartext HR

Klartext HR

Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Der neue Podcast von und mit Persoblogger Stefan Scheller Themen: + HR + New Work + Digitale Transformation + New Management + Lernen + Employer Branding

Titel

Coaching für alle - HR zahlt
„Die Unternehmenskultur hat sich massiv positiv verändert“ In der Podcast-Folge #59 von Klartext HR spreche ich mit Simon Marqua, Geschäftsführer TrafficDesign, über das Thema “Coaching für alle - HR zahlt“. Ein Investment in Weiterbildung kann auch aussehen wie bei der Performance Agentur TrafficDesign: Hier können alle Mitarbeitende bezahlte Coaching nehmen. Das Unternehmen zahlt dafür gerne einen nicht unerheblichen Betrag pro Jahr. Mit Simon Marqua diskutiere ich unter anderem - warum Coaching für alle ein Herzensanliegen war - wieso das Konzept über das Verhalten von Einzelnen die Unternehmenskultur insgesamt positiv beeinflusst hat - wie er zum Begriff "Overcoaching" steht - welche Tipps er für HR hat, um das Konzept im eigenen Unternehmen ebenfalls umzusetzen oder damit zu experimentieren (Risiken und Chancen) Simon Marqua ist Gründer und CEO von trafficdesign. Seit über 20 Jahren ist der studierte Wirtschaftsinformatiker im Online Marketing unterwegs. Zuerst freiberuflich und stark operativ, inzwischen aber vor allem als Führungskraft seines stark gewachsenen Teams in der eigenen Agentur. "trafficdesign ist Performance und Wertschätzung" - so heißt es auf der Website des Kölner Unternehmens. Die Online Marketing Agentur hat dabei nicht nur einen sehr hohen Anspruch an die Qualität der eigenen Services, sondern auch an die eigenen Werte & die Unternehmenskultur. Ein Aspekt hiervon ist die Förderung und Weiterentwicklung der eigenen Mitarbeiter mittels zusätzlicher Fortbildungsbudgets oder professionelle externe Coaches zur Persönlichkeitsentwicklung, auf die jede Person im Unternehmen Zugriff hat. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zum LinkedIn-Profil von Simon Marqua:
https://www.linkedin.com/in/simon-marqua Mehr Informationen zu TrafficDesign:
https://www.trafficdesign.de
15:02 01.10.2022
New Hiring: Warum XING mit onlyfy eine neue Matchmaking-Plattform startet
„Die neue Plattform bringt Active Sourcing auf Knopfdruck“ In der Podcast-Folge #58 von Klartext HR spreche ich mit Uwe Habicher, Director Brand bei der New Work SE, über das Thema “New Hiring: Warum XING mit onlyfy eine neue Matchmaking-Plattform startet“. Unter der neuen Marke onlyfy will XING seine Aktivitäten rund um Recruiting und Active Sourcing prozessual bündeln und insbesondere KMU eine Lösung an die Hand geben, um Personalgewinnung noch einfacher voranbringen zu können. Mit Uwe Habicher diskutiere ich unter anderem - was genau onlyfy anbietet und warum - weshalb der „Perfect Match“ im Recruiting immer herausfordernder wird - ob es durch noch mehr Masse an Active Sourcing zu einer verstärkten Plattform-Flucht kommen könnte - Wie es mit „Apply with XING“ und der Integration von WhatsApp in den Recruiting-Prozess weitergeht. Im parallel dazu erscheinenden Artikel auf PERSOBLOGGER.DE ordne ich die Neuerungen allgemein ein und bewerte diese unabhängig von unserem Gespräch. Uwe Habicher ist Director Brand bei der New Work SE. Zuvor war er 16 Jahre als Head of Brand Experience bei der Haufe Group tätig. Die Entwicklung und Führung erfolgreicher Marken im B2B-Umfeld vereint er mit einer fundierten Expertise in allen Fachbereichen der HR- und Recruiting-Welt. Angetrieben durch den tiefen Glauben an eine neue Arbeitswelt und die Rolle des Menschen als zentraler Erfolgsfaktor, steht Uwe für eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz als visionärer Markenmensch und leidenschaftlicher Leader. New Work braucht New Hiring: Ein neues Verständnis von Recruiting und neue Herangehensweisen, um in schwierigen Zeiten genau jene Talente zu finden, die zum Team, zur Kultur und zu den strategischen Herausforderungen des Unternehmens passen. onlyfy by XING liefert hierzu smarte digitale Lösungen: Die Talent Acquisition Platform onlyfy one vereint Active Sourcing, Passive Sourcing und effizientes Bewerbermanagement unter einem Dach – für eine einzigartige Candidate Experience. Als Teil der NEW WORK SE bietet onlyfy mit den Schwestermarken XING und kununu ihren Kunden den Zugriff auf über 21 Millionen Talente im deutschsprachigen Raum sowie weitere effiziente Lösungen für das Employer Branding, das Active und Passive Sourcing. Die Marke onlyfy ist im Sommer 2022 aus dem Zusammenschluss von XING E-Recruiting und Prescreen hervorgegangen. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Ein kritischer Meinungsartikel dazu unter: https://persoblogger.de/2022/09/12/onlyfy-by-xing-recruiting-active-sourcing-auf-knopfdruck Mehr Informationen zur neuen Marke unter onlyfy.com.
16:26 12.09.2022
Das Metaverse als neue Schnittstelle zwischen Büro und Homeoffice
„Das Metaverse ist wie unser aktuelles Internet - nur viel besser!“ In der Podcast-Folge #57 von Klartext HR spreche ich mit Georg Pepping, Leitung Human Resources bei T-Systems, über das Thema “Das Metaverse als neue Schnittstelle zwischen Büro und Homeoffice“ Das Metaverse ist ein noch nicht klar definierter Begriff für eine neue digitale Parallelwelt, in der nicht nur im Sinne von „Second Life“ gespielt wird, sondern auch eine neue digitale Wirtschaft stattfindet. Mit Georg Pepping diskutiere ich - was das Metaverse aus Sicht von T-System ist und kann - welche Chancen das Metaverse für mobiles Arbeiten mit sich bringt - ab wann Unternehmen sich auf die Nutzung der neuen Möglichkeiten einstellen sollten Im parallel dazu am 05.09.22 erscheinenden Artikel auf PERSOBLOGGER.DE beschreibt Georg Pepping die schon sichtbaren Use Cases im Bereich HR, wie Recruiting, Onboarding, Mitarbeitendenberatung und mehr. Georg Pepping leitet den Bereich Human Resources und gehört zur Geschäftsführung von T-Systems. Der Wirtschaftsjurist arbeitet seit 1997 im Konzern Deutsche Telekom und verantwortete dort unter anderem als Leiter des Competence Centers HRM für Compensation & Benefits in der Telekom Gruppe auch die Sozial-, Tarif- und Mitbestimmungspolitik im Konzern. Seit 2010 ist er bei T-Systems Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zum LinkedIn-Profil von Georg Pepping: https://www.linkedin.com/in/georg-pepping
17:14 01.09.2022
Hire for attitude - wirklich eine gute Idee?
„Bei Einstellungen gilt für uns Mindset vor Skillset“ In der Podcast-Folge #56 von Klartext HR spreche ich mit Steffen Behn, Co-CEO celebrate Company, über das Thema “Hire for Attitude - wirklich eine gute Idee?“ Der Slogan „Hire for attitude, Train for Skills“ steht dafür, Menschen nicht in erster Linie aufgrund ihrer Skills einzustellen, sondern aufgrund ihrer Passung zum Arbeitgeber (sog. cultural fit). Mit ihm diskutiere ich - was das konkret für sein Unternehmen bedeutet - wie der cultural fit als Passung zur Wertegemeinschaft des Unternehmens bei Bewerbenden gemessen wird - welche Herausforderungen dabei u.a. im Bereich Diversity entstehen bzw. wie seine Personalverantwortlichen diese angehen. Steffen Behn ist Co-CEO der celebrate company, dem deutschen Marktführer für personalisierte digitale Fotodienstleistungen. Das Unternehmen dient als Dachmarke für die kartenmacherei, celebrate apps, celebrate digital printing, mintkind sowie die französische Marke faireparterie. Das europaweite aktive Multibrand-Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeitende und entwickelt und produziert digitale Dienstleistungen und Papeterieprodukte mit einem Portfolio von über 200.000 Produkten. Die beiden Co-CEOs Steffen Behn und Patrick Leibold glauben fest an eine Arbeitswelt, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Entsprechend ist das Unternehmen Vorreiter im Bereich New Work und wurde kürzlich mit dem bayerischen Mittelstandspreis in der Sonderkategorie „New Work New Pay “ ausgezeichnet. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zum LinkedIn-Profil von Steffen Behn: https://www.linkedin.com/in/steffenbehn/
16:10 01.08.2022
New Work - sind komplett mobile Arbeitsorte die Zukunft?
In der Podcast-Folge #55 von Klartext HR spreche ich mit Leonie Müller über das Thema “New Work - sind komplett mobile Arbeitsorte die Zukunft.“ Leonie Müller ist eine echte Digital-Nomadin. In ihrem 7 Meter langen Van hat sie sich eine Wohnung und Arbeitsstätte gleichermaßen eingerichtet. Damit tourt Sie durch Deutschland und zeigt, wie „neues Arbeiten“ gehen kann. Mit ihr diskutiere ich - wie die Entwicklung „alle zurück ins Office“ zu bewerten ist - ob die maximale Mobilisierung von Arbeitsplätzen sinnvoll ist - welche Schattenseiten die Arbeit in einem mobilen Van mit sich bringt. Leonie Müller’s Mission ist es, die Arbeitswelt flexibler zu machen - für zufriedene Menschen und ein produktive Wirtschaft. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin begleitet Unternehmen durch Transformationen und Menschen im Coaching, hält Vorträge und stellt als Mitgründerin des Zentrums für Neue Arbeit das historische New Work-Konzept zur Diskussion. Lange mit der BahnCard100 unterwegs, lebt und arbeitet sie seit 2022 im selbst ausgebauten New Work Van. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Leonie wird als Speakerin auf dem Digital Misfits Festival am 20./21.09.22 in Köln den Impuls „Unterwegs im New Work Van“ weiterführen. Hier geht es zur Festival-Seite: https://digitalmisfits.net Zum LinkedIn-Profil von Leonie Müller: https://www.linkedin.com/in/leonie-mueller-work Zur Website von Leonie Müller: https://www.leoniemueller.work Foto-Credits: Sylvie Gagelmann
16:46 18.07.2022
Unternehmenstransformation zwischen Tradition und New Work
In der Podcast-Folge #54 von Klartext HR spreche ich mit Unternehmer und TRIGEMA Chef Wolfgang Gruppe über das Thema “Unternehmenstransformation - zwischen Tradition und New Work.“ Der deutsche Vorzeige-Unternehmer Wolfgang Grupp wird häufig als eine Art Kontrapunkt zum Thema New Work gesehen und in den Medien dargestellt. Dabei überwiegen aus meiner Sicht bewusst die kontroversen und tendenziell reißerischen Headlines, wie „Ich brauche keinen PC“ oder ähnlich. Auf der NWX 22 in Hamburg in der Elbphilharmonie hatte ich das Vergnügen Wolfgang Grupp nicht nur in einem Panel auf der großen Bühne zu erleben. Ich konnte ihm auch zahlreiche spannende Fragen stellen rund um seinen Umgang mit New Work, Führung, Verantwortung und die Bedeutung und Aufgaben von HR bei TRIGEMA. Ein paar Zitate aus der Folge: - „New Work ist immer schon gewesen“ - „Wer wichtig ist, der weiß, er muss im Unternehmen sein“ - „Wenn einer keine Verantwortung hat, ist der unwichtig“ Betten Sie diese Zitate in rund 20 Minuten mit mir zusammen in den konkreten Kontext ein und verstehen sie, warum vieles von dem, was Wolfgang Grupp hier sagt, gar nicht so sehr aus der Zeit gefallen ist, sondern eher als Impuls verstanden werden kann, die eigene Haltung zu „New Work“, digitaler Kommunikation, Recruiting-Prozessen und dem Treffen von Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Wolfgang Grupp ist Diplomkaufmann und sieht sich als ein Verteidiger des deutschen Arbeitsplatzes: Unter seiner Führung hat die Firma TRIGEMA seit seinem Eintritt 1969 weder kurzgearbeitet noch Arbeitskräfte aus Arbeitsmangel entlassen und garantiert bis heute den Kindern aller Mitarbeiter einen Arbeitsplatz. Er vertritt die Meinung, dass eine Produktion in Deutschland jeder ausländischen Produktion vorzuziehen sei. Voraussetzung: Die qualifizierten Arbeitskräfte werden richtig eingesetzt, entsprechend motiviert und ihre Leistungen sinnvoll genutzt. Ein spannender Talk als 20-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
21:56 01.07.2022
Generation Z - zwischen Multioption und Überforderung
In der Podcast-Folge #53 von Klartext HR spreche ich mit Journalistin und Autorin Ronja Ebeling über das Thema “Generation Z - zwischen Multioption und Überforderung.“ Die Generation Z hat sich bisweilen zum Schreckgespenst der HR-Abteilungen entwickelt. Hohe Ansprüche an eine Mitsprache im Unternehmen, anspruchsvolle Karrierewünsche, gepaart mit der Bereitschaft zur schnellen Kündigung, sollten nicht alle Rahmenbedingungen entsprechend geschaffen werden. Mit Ronja diskutiere ich - live auf der NWX 22 in Hamburg - durchaus kontrovers - welche Ansprüche die Generation Z an Unternehmen als Arbeitgeber hat - woher die hohen Erwartungen kommen, die gleichzeitig aber häufig auch mit Überforderung und Zukunftsangst einhergehen - was das mit Blick auf den Fachkräftemangel für HR bedeutet Ronja Ebeling ist 1996 geboren und arbeitet als freie Journalistin. Ihr erstes autobiografisches Sachbuch ist im Herbst 2021 erschienen: "Jung, besorgt, abhängig - eine Generation in der Krise" beschreibt unsere gesellschaftlichen Missstände aus der jungen Perspektive. In ihrem Podcast "Hungry Minds - eine Generation, die fordert", spricht sie ebenfalls mit jungen Gästen über unsere Gesellschaft und Arbeitswelt. Sie berät außerdem Unternehmen zur Gen Z bei der Frage, wie sie junge Mitarbeitende für sich gewinnen und interne Generationskonflikte lösen können. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zur Website von Ronja Ebeling: https://www.ronja-ebeling.de
20:38 27.06.2022
JOINTGENERATIONS – generationsübergreifende Zusammenarbeit optimieren
In der Podcast-Folge #52 von Klartext HR spreche ich mit Dr. Irène Kilubi, Bestseller-Autorin, über das Thema “JOINTGENERATIONS – generationsübergreifende Zusammenarbeit optimieren“. Aktuell arbeiten so viele Generationen wie selten zuvor im Unternehmen zusammen. Dabei haben sie unterschiedliche Voraussetzungen, um die drängenden Herausforderungen der Organisationen zu bewältigen. Mit Irène diskutiere ich - welche Rolle Generations-Modelle und -studien in der aktuellen Arbeitswelt spielen - Woher der Bedarf für eine Optimierung und ein Handeln der Organisationsverantwortlichen kommt - was HR tun kann, um generationsübergreifende Zusammenarbeit zu forcieren und positive Rahmenbedingungen zu schaffen Dr. Irène Kilubi hat als promovierte Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin für namhafte Unternehmen gearbeitet. Nach vielen beruflichen Stationen folgt sie jetzt ihrer ganz persönlichen Leidenschaft und widmet sich mit ist mit JOINT GENERATIONS den Themen Community Building, Corporate Influencer Strategie. Darüber hinaus ist sie als Expert Advisor für den European Innovation Council Accelerator der Europäischen Kommission tätig. Dr. Irène Kilubi ist Universitätsdozentin für Digitales Marketing und Entrepreneurship und eine gefragte Referentin auf Konferenzen und Veranstaltungen.    Dr. Irène Kilubi hat beim Panda Digital Female Leadership Contest 2019 den 2. Platz belegt. Sie wurde zum „XING Top Mind 2020“ in der Kategorie Personal Branding und Marketing sowie zum „XING Top Mind 2022“ in der Kategorie Diversity gekürt und ist Mitautorin des im Jahr 2021 erschienenen zweifachen Spiegelbestsellers „Zukunftsrepublik“. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zur Website von JOINTGENERATIONS: https://jointgenerations.com Infos zum Digitaltag: https://digitaltag.eu/aktion/ideen-innovation-challenge-fuer-generationen Diese Folge ist ein **Special zur Zukunft Personal ZP Digital Experience** 2022, bei der Klartext HR offizieller Podcasting-Partner ist: https://www.zukunft-personal.com/de/events/zpdx
16:01 19.06.2022
Glück als Wirtschafts- und Karrierefaktor
In der Podcast-Folge #51 von Klartext HR spreche ich mit Greta Silver, Bestseller-Autorin, über das Thema “Glück als Wirtschafts- und Karrierefaktor“. Glück im Sinne von Selbstbestimmtheit und Lebensglück ist vor allem eine Einstellungssache - und keinesfalls des Alters. Greta, 74 Jahre alt, hat die Vorteile der Digitalisierung für sich erkannt und ist u.a. Podcastern mit rund 280.000 Hörer:innen, Instagramerin und nutzt Pinterest, um ihre Botschaft zu verbreiten: Zu jung für`s Alter. Mit Greta diskutiere ich - was Glück mit dem Berufsleben sowie Führung zu tun hat - Wie viel Einfluss Mitarbeitende in großen Organisationen tatsächlich haben - was Unternehmen und HR tun können, um diese Form von Glück im Unternehmen zu stimulieren Greta Silver ist Grenzensprengerin und bricht Bahn für mehr Leichtigkeit in jedem Alter. Sie erstaunt die Welt mit der Feststellung: Die Zeit von 60 bis 90 Jahre ist genau so lang wie die von 30 bis 60. Sie propagiert das Alter als Startup-Unternehmen, wo man die Träume verwirklichen kann, für die mit 30 Jahren keine Zeit war.   Greta steht mit ihren 74 Jahren in der Blütezeit ihres Lebens. Ihre 2018, 2019 und 2022 erschienenen Spiegelbestseller schießen durch die Decke und reichen Greta durch Talkshows - sie wird zum Liebling der Presse. Davon hört ein Kamerateam aus Chile, kommt nach Hamburg und dreht einen Film über Greta, welcher heute auf der UNO-Plattform steht als Beispiel, wie andere Länder mit dem Alter umgehen. Ein Video von ihr steht im Schulbuch.   Mit 66 Jahren, wenn andere in Rente gehen, geht Greta ins Netz und macht einen youTube-Kanal auf - über 4 Millionen Mal geklickt mit über 600 Videos. Jung und Alt holen sich Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Zur Website von Greta Silver: https://www.greta-silver.de Diese Folge ist ein Special zur Zukunft Personal ZP Digital Experience 2022, bei der Klartext HR offizieller Podcasting-Partner ist: https://www.zukunft-personal.com/de/events/zpdx
15:55 15.06.2022
Selbstwirksamkeit - Voraussetzung für erfolgreiche Kollaboration
In der Podcast-Folge #50 von Klartext HR spreche ich mit Anne Schüller, Managementdenkerin, über das Thema “Selbstwirksamkeit - Voraussetzung für erfolgreiche Kollaboration“. Selbstwirksamkeit ist ein Begriff, der immer häufiger im Umfeld von Agilität, New Work und Mitarbeiterzufriedenheit auftaucht. Mit Anne diskutiere ich kritisch, was - genau hinter dem Begriff steckt - Selbstwirksamkeit mit Kollaboration und crossfunktionalen Teams zu tun hat - Unternehmen und HR tun können, um Selbstwirksamkeit zu stärken Anne M. Schüller ist Managementdenker, Keynote-Speaker, mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin und Businesscoach. Die Diplom-Betriebswirtin gilt als führende Expertin für das Touchpoint Management und eine kundenfokussierte Unternehmensführung. Zu diesen Themen hält sie Impulsvorträge auf Tagungen, Fachkongressen und Online-Events. 2015 wurde sie für ihr Lebenswerk in die Hall of Fame der German Speakers Association aufgenommen. Beim Business-Netzwerk Linkedin wurde sie Top-Voice 2017 und 2018. Von Xing wurde sie zum Spitzenwriter 2018 und zum Top Mind 2020 gekürt. Ihr Touchpoint Institut bildet zertifizierte Touchpoint Manager und zertifizierte Orbit-Organisationsentwickler aus. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr LinkedIn-Profile von Anne Schüller:
https://www.linkedin.com/in/info126/ Aktuelles Buch von Anne Schüller „Bahn frei für Übermorgen-Gestalter“: https://amzn.to/3MNl0Gt (Anzeige)
15:21 30.05.2022
Chief Revenue Officer (CRO) im Unternehmen - eine Rolle mit Zukunft?
In der Podcast-Folge #49 von Klartext HR spreche ich mit Lucas Bechtle, Digital Future GmbH, über das Thema “Chief Revenue Officer (CRO) im Unternehmen - eine Rolle mit Zukunft?“ Eine neue Jobrolle hält Einzug in Unternehmen. Mit einem Chief Revenue Officer werden Aufgaben rund um die Generierung von Umsatz gebündelt. Mit Lucas diskutiere ich kritisch - was genau hinter der Rolle CRO steckt - wo die Notwendigkeit für eine solche Jobrolle herkommt - welche Herausforderungen sich dabei stellen Lucas Bechtle ist studierter Rechtswissenschaftler und Betriebswirt und setzt mit seinem 2016 gegründeten Unternehmen neue Impulse im Bereich Executive Search. Er wurde zwei Jahre in Folge mit seinem Partner Nikolas Hoche als Headhunter of the Year ausgezeichnet. Sein Schwerpunkt liegt auf C-Level und Vorstandsmandate. Als Managing Partner von Digital Future legt Lucas Bechtle nicht nur viel Wert darauf einen wirklichen Match auf menschlicher Ebene zu gewährleisten, seine Maßstäbe an die eigene soziale Verantwortung sind ebenfalls hoch. So engagierte sich Bechtle bei der Obdachlosenhilfe und unterstützt seit vielen Jahren den Münchner Tafel e.V. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr LinkedIn-Profile von Lucas Bechtle:
https://www.linkedin.com/in/lucasbechtle Website Digital Future GmbH: https://digitalfuture.de
15:58 16.05.2022
Fachkräftemangel - wie schlimm ist er wirklich?
In der Podcast-Folge #48 von Klartext HR spreche ich mit Christian Rauch, Geschäftsführung Regionaldirektion BW der Bundesagentur für Arbeit, über das Thema “Fachkräftemangel - wie schlimm ist er wirklich?“ Ein Begriff, der bei den Themen Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting kaum mehr wegzudenken ist: Fachkräftemangel. Mit Herrn Rauch spreche ich darüber - wie einschneidend die aktuelle Transformation des Arbeitsmarktes ist - welche Ansatzpunkte er für Arbeitgeber sieht, um heute und morgen an ausreichend Personal zu kommen - wie sich die Aufgaben der Arbeitsagenturen an diese Situation anpassen. Christian Rauch ist seit Juli 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit (BA). Zuvor war er Geschäftsführer Markt und Integration Arbeitslosenversicherung in der Zentrale der BA und hatte verschiedene andere Führungspositionen in der BA inne. Er studierte an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit - Staatlich anerkannte Fachhochschule für Arbeitsmarktmanagement in Mannheim. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist größter Dienstleister am Arbeitsmarkt. Als Körperschaft des Öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung führt sie ihre Aufgaben, im Rahmen des für sie geltenden Rechts, eigenverantwortlich durch. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr LinkedIn-Profile von Christian Rauch:
https://www.linkedin.com/in/christian-rauch-58360196
17:30 01.05.2022
Gesunde Arbeit gestalten - Wie geht das?
In der Podcast-Folge #47 von Klartext HR spreche ich mit Bastian Schmidtbleicher, Gründer und Geschäftsführer MOOVE GmbH, über das Thema “Gesunde Arbeit gestalten - Wie geht das?“ Dort wo früher das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) zu Zeiten der Personalverwaltung Teil der Kernaufgaben von HR war, spricht man heute deutlich umfassender über „Gesunde Arbeit“. Mit Bastian spreche ich darüber - was genau „gesunde Arbeit“ bedeutet - ob „New Work“ automatisch zu gesünderer Arbeit führt - was HR sofort und ohne hohen Aufwand tun kann. Bastian Schmidtbleicher hat als Gründer und Geschäftsführung der MOOVE GmbH sowie des Vorgängerunternehmens VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH das Wachstum zu Deutschlands führendem Anbieter von betrieblichen Gesundheitslösungen begleiten dürfen. Sein Fokus liegt auf der Schaffung gesunder Arbeitsplätze, die für das Wohlbefinden, die Produktivität und die Ergebnisse der Mitarbeitenden und der Unternehmen effektiv sind. Zusammen mit seinem Team betreut er über 620 Kunden und arbeitet erfolgreich mit Unternehmen aus allen Branchen zusammen. MOOVE versteht sich dabei als Wegbegleiter und unterstützt auf dem Weg zu gesunder Arbeit. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr LinkedIn-Profile von Bastian Schmidtbleicher und MOOVE:  www.linkedin.com/in/bastian-schmidtbleicher  https://de.linkedin.com/company/moove-gmbh
17:58 15.04.2022
Digitale Bildung im TikTok Format an Schulen!?
In der Podcast-Folge #46 von Klartext HR spreche ich mit Nina Mülhens, Co-Founderin und CEO DigitalSchoolStory, über das Thema “Digitale Bildung im TikTok Format an Schulen!?“. Die Initiative DigitalSchoolStory will eine neue Lernmethode an die Schulen bringen. Dabei geht es um den Aufbau von Skills im Bereich Agile Methoden, Storytelling und Medienkompetenz. Wir sprechen darüber - wie Lehrerinnen und Lehrer in die neue Rolle der Lernbegleitung gebracht - Schüler durch professionelle Content-Creator unterstützt werden - wie Unternehmen und insbesondere HR das Konzept unterstützen können Nina Mülhens hat ihre eigene Kommunikationsberatung nina mülhens. Kommunikation klipp & klar. und ist zugleich Pressesprecherin der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH. Ihr Fokus liegt auf der Kommunikation und Positionierung von Geschäftsführer:innen mittelständischer Unternehmen, Start-ups, Agenturen, Verbände oder gemeinnütziger Organisationen mit dem Ziel, sie in digitalen Zeiten als Marke und Gesicht des Unternehmens aufzubauen. Darüber hinaus berät und begleitet sie Influencer:innen oder Creator im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von der Ansprache der Medien bis hin zum persönlichen Interview. Als Co-Founderin der Initiative DigitalSchoolStory ist sie zudem deren Geschäftsführerin. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr Weitere Infos zu DigitalSchoolStory: DigitalSchoolStory: www.digitalschoolstory.de nina mülhens. Komunikation klipp & klar: www.muelhens-kommunikation.de LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/nina-m%C3%BClhens-pr-positionierung-professional/ Twitter: https://twitter.com/NMuelhens
14:53 01.04.2022
Corporate Influencer - die neue Kraft im Employer Branding?
In der Podcast-Folge #45 von Klartext HR spreche ich mit Klaus Eck, Kommunikationsberater, über das Thema “Corporate Influencer - die neue Kraft im Employer Branding?“. Unternehmen stecken immer mehr Ressourcen in die Bewältigung des Fachkräftemangels. Employer Branding rückt in den Fokus. Wir diskutieren - was der Aufbau von Corporate Influencer Programmen mit Recruitingerfolg zu tun hat - wie Arbeitgeber mit Influencern im Unternehmen umgehen sollten - welche Gefahren Corporate Influencing mit sich bringen kann Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Der Gründer einiger Agenturen ist Social-Media-Pionier, Keynote Speaker und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 55 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten. Seit mehr als 10 Jahren ist er Jurymitglied beim BdKom Award. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
15:57 15.03.2022
Wertschätzende Führung: Selbstverständlichkeit oder Seltenheit
In der Podcast-Folge #44 von Klartext HR spreche ich mit Thorsten Rabenbauer, Trainer und Buchautor, über das Thema “Wertschätzende Führung - Selbstverständlichkeit oder Seltenheit?“. Auch wenn sich die meisten Führungskräfte vermutlich selbst als wertschätzend Führend einstufen würden, erleben Beschäftigte Führung oft noch immer anders. Wir diskutieren - wie die eigenen Werte wertschätzendes Verhalten anderen gegenüber beeinflussen - ob die Führungskräfte, die wenig wertschätzend unterwegs sind, überhaupt empfänglich sind für entsprechende Tipps oder gar Seminare - welche Praxistipps wertschätzende Führung ermöglichen und begünstigen Thorsten Rabenbauer ist freiberuflicher Trainer und Coach. Davor war er Geschäftsführer und Gesellschafter in einem Beratungsunternehmen. Sein Arbeitsmotto und seine Haltung lautet: „Menschen machen den Unterschied!“. Er begleitet seit über 30 Jahren in der Führungskräfte, Mitarbeitende und Teams verschiedenster Unternehmen. Seine thematischen Schwerpunktthemen sind Führung, Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Persönlichkeitsentwicklung. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
16:00 01.03.2022
The Great Resignation - Hype oder Hope?
In der Podcast-Folge #43 von Klartext HR spreche ich mit Daniel Mühlbauer, Daten- und People-Tech Experte, über das Thema “The Great Resignation - Hype oder Hope?“. Die Kernfrage ist, ob die große Kündigungswelle in den USA auch auf den deutschen Jobmarkt herüberschwappt. Wir diskutieren - ob die Datenlage nicht eher für einen „großen Sales Pitch“ davon profitierender Anbieter spricht. - was das mit der Methode „Doom & Gloom“ zu tun hat? - ob der Kontext trotz schwacher Datenlage nicht trotzdem dazu ermutigt „die Welle mitzureiten“. Daniel Mühlbauer hat nach abgeschlossener Promotion am Institut für Personalwirtschaft der LMU München, ein Münchner Startup für People Analytics mitgegründet. Als Experte für People Tech Themen gilt seine Leidenschaft der Kombination aus Datenanalysen, künstlicher Intelligenz und digitalen Tools zur Wegbereitung in die Zukunft der Arbeit und des People Managements. Diese Leidenschaft lebt er aktuell bei einem Münchner Industrieunternehmen aus. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
17:25 15.02.2022
New Work braucht New Pay – nur wie kommt HR dorthin?
In der Podcast-Folge #42 von Klartext HR spreche ich mit Nadine Nobile, New Pay Pionierin über das Thema “New Work braucht New Pay - nur wie kommt HR dorthin?“. Die Vergütungssysteme in deutschen Unternehmen sind oft „historisch gewachsen“. Mit Blick auf die sich radikal ändernden Arbeitswelten rund um die Transformation von Unternehmen stellt sich nun die Frage, - ob es neben New Work, New Normal und New Learning jetzt auch noch New Pay braucht? - wie Mitarbeitende den Bedarf nach New Pay einschätzen? - welche Empfehlungen Nadine für die Organisationen und insbesondere HR hat? Nadine Nobile ist New Pay Pionierin und Enthusiastin partizipativer Arbeitswelten. Die Gründerin und Geschäftsführerin von CO:X begleitet Organisationen bei der Entwicklung kultur- und werteorientierter Vergütungssysteme und trägt ihr Wissen und Expertise als Netzwerkerin und Autorin in die Welt. Die studierte Wirtschaftspädagogin initiierte darüber hinaus 2017 das Netzwerk New Work Women, mit dessen Hilfe sie die Sichtbarkeit von Frauen und deren Beiträge für die neue Arbeitswelt erhöht. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
16:07 01.02.2022
Mit Digitalisierung und KI zu mehr Innovation?
In der Podcast-Folge #41 von Klartext HR spreche ich mit Dr. Philipp Ramin, CEO und Gründer des Innovationszentrum für Industrie 4.0 über die Frage “Mit Digitalisierung und KI zu mehr Innovation?“. Deutschland hat in Punkto Digitalisierung einiges aufzuholen. Aber wie ist das möglich? Mit meinem Gast spreche ich unter anderem über die Fragen - Wovon ist es abhängig, dass Deutschland einen signifikanten Digitalisierungsschub erlebt? - Kann der Einsatz von KI Innovationen treiben? - Wie kann HR näher an die Themen Digitalisierung, KI und Innovation rücken und warum ist dies sinnvoll? Dr. Philipp Ramin ist CEO und Gründer des Innovationszentrum für Industrie 4.0. Mit über 150.000 Lernenden, mehr als 50 Themengebieten und Lerninhalten in 9 Sprachen und in 14 Ländern weltweit, ist das Innovationszentrum für Industrie 4.0 der führende internationale Future Skills Learning Anbieter für die digitale Transformation und Industrie 4.0. Darüber hinaus ist Philipp Ramin stellvertretender Geschäftsführer des Münchner Kreis e.V., Aufsichtsrat von BarthHaas und Academic Counselor für den Fachwirt in Digitalisierung an der Frankfurt School of Finance and Management. Mehr über die Arbeit von Philipp Ramin unter www.i40.de Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! http://persoblogger.de/klartext-hr
16:20 17.01.2022
Soziokratie im Krankenhaus funktioniert! - Ein Erfahrungsbericht
In der Podcast-Folge #40 von Klartext HR spreche ich mit Dr. Andreas Artlich, Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin in der Oberschwabenklinik zum Thema “Soziokratie im Krankenhaus funktioniert - Ein Erfahrungsbericht“. Als Chefarzt fand es Dr. Andreas Artlich nicht mehr angemessen alleine zu bestimmen. In der Zusammenarbeit mit toll ausgebildeten und professionellen Mitarbeitenden war die Zeit reif für ein neues organisationales Betriebssystem. Ich frage ihn unter anderem, - warum die in Deutschland vorherrschenden linearen Hierarchien nicht mehr sein müssen und warum Soziokratie eine funktionierende Alternative darstellt - was Soziokratie als partizipatives System in Punkto Personalgewinnung, Mitarbeiterzufriedenheit und Performance leistet - welche Schwierigkeiten und Risiken eine Entscheidung zur Einführung von Soziokratie mit sich bringt und wie diese überwunden werden können PD Dr. med. Andreas Artlich ist seit 2002 Chefarzt für Kinder- und Jugendmedizin im St. Elisabethen-Klinikum der Oberschwabenklinik in Ravensburg. Aus Unbehagen mit den linearen Entscheidungs- und Organisationsstrukturen im Krankenhaus hat er 2008-2010 berufsbegleitend Systemisches Management studiert. Mit der soziokratischen Kreisorganisationsmethode (SKM) hat er ein Organisationsmodell gefunden, das gute gemeinsame Entscheidungen in multiprofessionellen Teams ermöglicht und das in der Kinderklinik seit 2018 eingeführt ist. Seit 2017 verfolgt er eine Ausbildung zum zertifizierten Soziokratieexperten (CSE). Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! https://persoblogger.de/klartext-hr
16:49 01.01.2022
Fehlerkultur: Grandios gescheitert oder doch nur viel gelernt?
In der Podcast-Folge #39 von Klartext HR spreche ich mit Beststeller-Autorin Anne Koark über “Fehlerkultur: Grandios gescheitert oder doch nur viel gelernt“. Spätestens mit der Agilität und dem Startup-Boom kam der Begriff Fehlerkultur auf die Agenda der Transformation in den Unternehmen. Mit Anne diskutiere ich ob der Begriff Fehlerkultur wirklich passend ist wie viele Fehler in der HR-Arbeit überhaupt akzeptabel sind und ob in vielen Organisationen am Ende doch nur wieder „Business-Theater“ gespielt wird. Anne Koark ist gebürtige Britin, Unternehmensberaterin, eine aus den Medien bekannte Keynote-Speakerin, Autorin und arbeitet im Bereich Future Skills Learning für Unternehmen. Ihr erstes Buch über das eigene Scheitern war insgesamt sieben Monate auf der Wirtschaftsbestsellerliste in Deutschland platziert. Für ihre Bemühungen um die Entstigmatisierung des Scheiterns und die Einführung von einer echten Fehlerkultur wurde sie in Deutschland mit dem Lady Business Award und dem Sonderpreis des Großen Preis des Mittelstands ausgezeichnet. Zudem wurde sie von der EU-Kommission eingeladen, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Bekannt ist sie auch für eine gute Prise britischen Humors. www.anne-koark.com Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
16:48 15.12.2021
Homeoffice und mobile Arbeit haben Einsamkeit im Gepäck
In der Podcast-Folge #38 von Klartext HR spreche ich mit Yara Hoffmann über “Homeoffice und mobile Arbeit haben Einsamkeit im Gepäck“. Durch die Corona-Pandemie erkennen Arbeitgeber, dass sie in vielen Bereichen in den letzten Jahren nicht fokussiert genug auf die Gesundheit der Mitarbeitenden geachtet haben. Psychische Belastungen, Stress und auch Einsamkeit steigen deutlich an. Mit Yara Hoffmann diskutiere ich über die Schattenseiten von Homeoffice und remote work, welche immensen Herausforderungen auf Unternehmen in dieser Hinsicht zukommen und warum wir das Aushalten des Alleinseins wieder neu lernen sollten Yara Hoffmann ist eine deutsche Journalistin. Neben ihren Moderationstätigkeiten steht sie als Speakerin auf der Bühne und gibt Workshops zu Themen wie Selbstmarketing, dem Einsatz der Stimme oder zu Formatentwicklung. Seit Jahren entwickelt die Journalistin eigene Medienformate, wie den Podcast "Allein zu Sein" mit Politikerin Diana Kinnert oder den wöchentlichen Politik Newsletter heyama.de mit Influencerin Masha Sedgwick. Sie arbeitete in den Redaktionen der ZDF heute-Nachrichten und produzierte Inhalte für sämtliche Sendungen des Senders. Als Reporterin im ZDF-Studio Sachsen-Anhalt verantwortete Yara vor allem die crossmediale, aktuelle Berichterstattung. Für MDR Sachsen-Anhalt war sie als Formatentwicklerin und Moderatorin von Livestreaming-Formaten tätig. Yara auf Instagram: @_helloyara_ Yara auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/yara-hoffmann-moderation-formatentwicklung-sprecherin Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
18:35 01.12.2021
Co-kreative Ökosysteme - ein Muss für HR?!
In der Podcast-Folge #37 von Klartext HR spreche ich mit Dr. Winfried Felser über “Co-kreative Ökosysteme - ein Muss für HR?!“. Wir leben immer noch im Zeitalter der effizienzorientierten Arbeitsteilung sowie in Organisationssilos. Dies war auch lange Zeit mit Blick auf Effizienz von Vorteil. Aus Arbeitsteilung wird nunmehr aber Vernetzung bzw. neudeutsch Co-Kreation. Und aus Silos werden Netzwerke bzw. neudeutsch Ökosysteme. Mit Dr. Winfried Felser diskutiere ich darüber, - woher die Kraft co-kreativer Ökosysteme kommt, - wie HR Co-Kreation für sich adaptieren kann bzw. muss und das Business Partner Modell nur ein erster Anfang sein konnte - was das alles mit Steuerberatern und dem CoCreationCamp der DATEV eG zu tun hat. Winfried Felser ist Gründer eines Spin-Offs der Fraunhofer-Gesellschaft und seit 2000 Betreiber der Competence Site, einem Kompetenz-Netzwerk mit Experten aus Wissenschaft und Praxis zu den Themenbereichen Digitalisierung, Marketing/CRM, HR/New Work und Produktion/Logistik. Er persönlich wurde u.a. als Top-Voice und HR-Influencer ausgezeichnet. Ein spannender Talk - heute mal als 25-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de Weitere Informationen zum im Beitrag genannten CoCreationCamp der DATEV finden Sie hier: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/veranstaltungen/datev-cocreationcamp
24:16 15.11.2021
HR, Transformation und Innovation - wie hängt das zusammen?
In der Podcast-Folge #36 von Klartext HR spreche ich mit Ralf Hocke von COPETRI über “HR, Transformation und Innovation - wie hängt das zusammen?“. Expert:innen für die einzelnen Disziplinen HR, digitale Transformation und Innovation gibt es zahlreiche. Aber müssen die Themen nicht ganzheitlich und vernetzt gedacht werden? Mit Ralf Hocke diskutiere ich - warum sich COPETRI mit seinen Circles für die ganzheitliche Sichtweise auf die Themenkomplexe stark macht - wieso die Circles in selbstorganisierten Teams aus Wissenschaftler:innen, Unternehmensvordenker:innen und hochrangigen Führungskräften anspruchsvolle Ziele verfolgen und - wie die Ergebnisse der HR-Community im Mai nächsten Jahres zugänglich gemacht werden Ralf Hocke ist Netzwerker, Ideengeber und Visionär. Seine Leidenschaft gilt den Themen HR, Transformation und Innovation. Er ist Co-Founder & CEO von COPETRI – Bridging Perspectives. Zuvor war er Mitglied der Unternehmensleitung der Deutschen Messe AG sowie CEO der spring Messe Management und hat dort die Zukunft Personal Europe zu einem der führenden Events in Europa entwickelt. Der Vater von drei Kindern engagiert sich ehrenamtlich als Vorsitzender des Arbeitskreises „Future of Work" beim FAMA. Er liebt die Berge, das Meer, sein Rad und hier und da eine Runde Yoga oder Tennis. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
16:15 01.11.2021
Warum sich Recruiting auch ohne Corona massiv verändert
In der Podcast-Folge #35 von Klartext HR spreche ich mit Matilda von Gierke über “Warum sich Recruiting auch ohne Corona massiv verändert“. Die Pandemie nähert sich ihrem Ende und viele Unternehmen schalten wieder fleißig Stellenanzeigen. Matilda stellt jedoch den Aufbau einer klassischen Stellenausschreibung in Frage erklärt, warum IT-Experten den Teil Qualifikationsanforderung in Anzeigen überhaupt nicht lesen und wieso ein fokussiertes „Hire for Attitude, Train for Skills“ nicht funktioniert. Matilda von Gierke ist Gründerin und Geschäftsführerin der ZALVUS GmbH und war in ihrem „früheren Leben“ im HR-Advisory, der Inhouse-Beratung & im traditionellen Headhunting tätig. Heute hat ihre 2015 gegründete, cashflow-finanzierte Personalberatung Zalvus etwa 50 Mitarbeiter und zählt die Hälfte der DAX-Konzerne, mehr als 350 Unternehmen aus dem Mittelstand sowie zahlreiche Marktführer aus ganz Europa zu ihrem Kundenstamm. Matilda von Gierke wurde als „IT Woman of the Year” und mit dem „Emotion Award“ ausgezeichnet und teilt ihr Wissen über innovative Geschäftsmodelle, New Work und datengetriebenes Recruiting erfolgreich auf internationalen Bühnen. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
14:53 15.10.2021
Erhalten Diversity und Leadership durch die Digitalisierung einen Boost?
Wo steht Diversität heute in den Unternehmen? Kommt Vielfalt tatsächlich schon in der Praxis bei Führungskräften an? In der Folge 34 von Klartext HR spreche ich mit Wirtschaftspsychologin Arina Zonner zur Frage, ob Diversity und Leadership durch die Digitalisierung einen Boost erhalten. Dabei verrät sie auch, - ob Diverse Leadership in allen Unternehmen gleichermaßen möglich ist - welche Ansatzpunkte es gibt, Organisationen zu mehr Vielfalt zu entwickeln und - erläutert die Wechselwirkungen zwischen Diversität, Führung und Digitalisierung. Arina Zonner brennt neben neigungsorientiertem Talentmanagement für die Themen Diversity, Leadership und lebenslanges Lernen. Sie forschte selbst zu Führung, Motivation und Diversität. Ihre geliebte Netzwerkpflege bezeichnet sie als „bereichernden Wissenspool – fachlich wie auch persönlich“. Als Wirtschaftspsychologin (M.Sc.) und Spezialistin für Personalentwicklung & Eignungsdiagnostik setzt sie samt ihrer langjährigen Berufserfahrung in Vertrieb, Audit, Führung sowie HR einen Weitblick ein, der Unternehmen und die Belegschaft ganzheitlich betrachtet. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit!
15:40 01.10.2021
Die Angst vor Big Data und People Analytics
In der Podcast-Folge #33 von Klartext HR spreche ich mit Wiebke Apitzsch über “Die Angst vor Big Data und People Analytics“. HR-Verantwortliche fremdeln häufig mit dem Thema Daten in Bezug auf Personalmanagement. Dabei gehen datengestützte Entscheidungen sehr gut mit Menschenzentrierung einher. Woher die vermeintliche Angst seitens HR kommt Welche Chancen sich eröffnen, wenn Personalverantwortliche sich mit Daten befassen Wie ein sanfter Einstieg ins Thema aussehen kann Wiebke Apitzsch ist Data-Expertin und Managing Director der Unternehmensberatung TTE Strategy. Das Unternehmen berät Unternehmen in den Bereichen Strategie und Transformation. Dabei geht es nicht um einen ‚softeren‘ Ansatz der Strategieberatung – im Gegenteil: durch die hohe Motivation und das ausgeprägte Engagement der Teams erzielt TTE Strategy gemeinsam die besseren Ergebnisse. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
16:45 13.09.2021
Arbeitszeitmanagement: Notwendigkeit oder New Work Hemmnis
In der Podcast-Folge #32 von Klartext HR spreche ich mit Guido Zander über “Arbeitszeitmanagement - Notwendigkeit oder New Work Hemmnis?“. Das Thema Arbeitszeit wird in den Medien extrem kontrovers und deutlich zu undifferenziert diskutiert. Während die einen dem Ordnungsbegriff überdurchschnittlich viel Bedeutung beimessen, ist er für viele Anhänger der New Work Bewegung eher ein Hemmnis. Warum Arbeitszeitmanagement per se weder gut noch schlecht ist Weshalb sich das Zahlen von Zuschlägen von einer Ausgleichsfunktion zum Anreizsystem für ungesundes Arbeiten entwickelt hat Wie Arbeitgeber stattdessen in gesundes Arbeiten investieren können? Guido Zander ist Arbeitszeitexperte und geschäftsführender Partner bei SSZ, der Unternehmensberatung für Arbeitszeit und Personaleinsatzplanung. Seit 1995 hat er über 200 Kunden aus diversen Branchen vom kleinen Mittelständler bis hin zu Dax-Konzernen in diesen Themen beraten. Darüber hinaus ist der Keynote-Speaker und veröffentlich regelmäßig Beitrage zu diesen Themen in den sozialen Medien und HR-Magazinen. Mit seinem Partner Dr. Burkhard Scherf hat er das Buch „NEW WORKforce Management – Arbeitszeit human, wirtschaftlich und kundenorientiert gestalten“ herausgebracht. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
17:42 01.09.2021
Entscheidungsschwäche bei Führungskräften – wenn die Vertrauenskultur fehlt
In der Podcast-Folge #31 von Klartext HR spreche ich mit Dr. Johanna Dahm über “Entscheidungsschwäche bei Führungskräften - wenn die Vertrauenskultur fehlt“. Führungsverhalten steht seit vielen Jahren im Fokus von Organisationen. Dabei gerät auch die in vielen Unternehmen systematische Entscheidungsschwäche von Führungskräften in die Diskussion. Müssen und sollen Führungskräfte in Zukunft überhaupt noch in gleichem Maße wie bisher entscheiden? Warum ist der Mangel an Vertrauen in der Organisation einer der Hauptursachen für diese Problematik? Und was bedeutet eigentlich Vertrauenskultur mit Blick auf die HR-Arbeit? Dr. Johanna Dahm berät und begleitet als Entscheidungs-Expertin Unternehmen und Individuen durch Kri­sen und Wandel. Zudem ist sie als Autorin, Rednerin und Investorin tätig. Seit über 20 Jahren forscht Johanna Dahm im Bereich Kompetenz- und Entscheidungsmanagement, um Effizienz und Leistung in Organisationen sicher zu stellen und Menschen in ihren persönlichen Erfolgsfaktoren zu unterstützen. Zu ihren Kunden gehören Unternehmen der Gesundheits-, Telekommunikations- und IT-Branche sowie Start-ups und Mittelständler. Ein spannender Talk als 15-Minuten-Impuls. Klartext HR - Informieren. Inspirieren. Lernen. Viel Spaß damit! www.klartext-hr.de
17:19 16.08.2021
Von Agilitätsmissbrauch und Postagilität
In der Podcast-Folge #30 von Klartext HR spreche ich mit Svenja Hofert über “Agilitätsmissbrauch und Postagilität“. Der Wesenskern der Agilität wurde in den letzten Jahren immer stärker verkannt. Unternehmen missbrauchen den Begriff, um alte Strukturen weiter auf Effizienz zu trimmen. Warum der Missbrauch von Agilität weiter zunimmt, weshalb in einigen Unternehmen der Begriff „agil“ bereits verpönt ist und warum Postagilität sowie eine postagile Haltung deutlich weiterführt. Die Beraterin und Ausbilderin Svenja Hofert hatte 2016 das erste Buch zum Thema „Agiler Führen“ herausgebracht, das nun in der 3. Auflage vorliegt. 2021 erschien „Führen in die postagile Zukunft“. Hofert ist Geschäftsführerin der Teamworks GTQ GmbH, leidenschaftliche Bloggerin und bildet Team- und Organisationsgestalter:innen aus.
16:46 01.08.2021