Show cover of podformation - Gesundheit & Ernährung

podformation - Gesundheit & Ernährung

podformation - der podcast via medien-informationsdienst bietet Ihnen Audio-Tipps und Infos rund aus dem Bereich Gesundheit & Ernährung.

Titel

Der Ess-Tipp: Trockenpflaumen für die Knochengesundheit
Aus über 200 Knochen setzt sich unser Körper zusammen. Um ihre Gesundheit zu erhalten, lautet die Devise: „Kalziumreich essen und viel bewegen.“ Was Sie vielleicht überraschen wird: hier kann auch das Essen einer bestimmten Frucht helfen: Trockenpflaumen gelten allgemein als gut für die Verdauung, neue Studien zeigen jetzt aber auch einen Effekt auf die Knochengesundheit. Im Podcast spricht dazu die Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Kissing.
01:45 24.06.2022
Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus: Warum Auffrischimpfungen wichtig sind
Sehr viele Menschen sind mittlerweile in Deutschland gegen COVID-19 geimpft. Aber auch weitere Impfungen sind wichtig und sollten regelmäßig aufgefrischt werden Ein Blick in den Impfpass kann zeigen, wie es um den Impfschutz zum Beispiel gegen Diphtherie, Wundstarrkrampf, also Tetanus, und Keuchhusten steht. Mit nur einer Impfung kann man sich vor diesen drei Krankheiten schützen. Im Podcast spricht dazu der Impf-Experte Professor Dr. Carl Heinz Wirsing von König.
01:32 23.06.2022
Der nachhaltige Ess-Tipp: Mandeln
Nachhaltigkeit ist für viele immer wichtiger. Und einige der scheinbar kleinen Entscheidungen, die wir treffen - zum Beispiel indem wir pflanzliche Lebensmittel aus verantwortungsvollem Anbau essen - können positive Auswirkungen auf die Umwelt haben. Ein gutes Beispiel sind Mandeln. Die Mandelfarmerinnen und Farmer investieren bereits seit fast 50 Jahren in klimagerechte Verfahren. Ihr Zero-Waste-Ansatz ist es, alles zu verwerten, was auf den Feldern angebaut wird. In dieser Podcast-Folge gibt es die Details.
01:41 22.06.2022
Jede dritte Frau in Deutschland betroffen: Was tun bei Blasenentzündungen?
Jede dritte Frau in Deutschland hatte schon einmal eine Blasenentzündung, nicht selten auch mehrmals hintereinander. Warum hier ein besonderer Zusammenhang mit den Wechseljahren besteht und was Frauen tun können erklärt in dieser Podcast-Episode die Gynäkologin Dr. Irmgard Zierden.
01:34 21.06.2022
Deutscher Lebensmittel-Allergietag am 21. Juni
Am 21. Juni ist „Deutscher Lebensmittel-Allergietag“, ausgerichtet vom Deutschen Allergie- und Asthmabund. Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an einer Allergie und immer häufiger hat die auch mit der Ernährung zu tun. Etwa zwei Prozent der Erwachsenen und sechs Prozent der Kinder in Deutschland leiden unter einer Lebensmittel-Allergie. Ein Beispiel sind Erdnüsse, dazu spricht im Beitrag die Kinderärztin Dr. Martina Zeumer.
01:41 14.06.2022
Tag der Sehbehinderten am 6. Juni: Warum regelmäßige Augenarztbesuche wichtig sind
Am 6. Juni ist "Tag der Sehbehinderten". Eine der häufigsten Augenerkrankungen im erwerbsfähigen Alter ist das diabetische Makulaödem. In Deutschland leben etwa 6 Millionen Menschen mit Diabetes. Als Folgeerkrankung kann sich ein diabetisches Makulaödem bilden, das schwerwiegende Seheinschränkungen mit sich bringen kann. Im Podcast spricht dazu die Patientin Hedwig.
01:36 23.05.2022
Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai
Deutschland bewegt sich zu wenig, das zeigen viele Studien. Und durch Corona hat sich diese Situation nochmal weiter verstärkt. Viele Mediziner warnen vor den möglichen gesundheitlichen Folgen. Um die könnte es auch am 10. Mai am „Tag gegen den Schlaganfall“ gehen. Doch die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe will niemandem Angst machen – ganz im Gegenteil. Sie sagt: „Ein bisschen was geht immer! Bewegung im Alltag wirkt Wunder.“ Im Podcast spricht dazu Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln.
02:10 02.05.2022
35 Millionen Betroffene: Unbekannte Volkskrankheit Parodontitis
Den Begriff „Parodontitis“ haben die meisten sicher schon mal gehört, zum Beispiel in der Werbung für Zahnpasta. Weniger bekannt ist aber, dass es sich dabei um eine ernstzunehmende Volkskrankheit handelt, rund 35 Millionen Menschen in Deutschland sind an Parodontitis erkrankt. Deshalb hat die Bundeszahnärztekammer eine Aufklärungskampagne gestartet, die beispielsweise über die Symptome der still verlaufenden Erkrankung informiert. Im Podcast spricht dazu der Zahnarzt und Präsident der Bundeszahnärztekammer Professor Dr. Christoph Benz.
01:49 27.04.2022
„Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ Europäische Impfwoche vom 24.-30. April
Ab dem 24. April läuft die „Europäische Impfwoche“. Sie will vermitteln, dass Impfungen entscheidend sind, um Krankheiten vorzubeugen und so Menschenleben zu schützen. Mit dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen.“ – wird diese Botschaft in ganz Europa verbreitet. Ein Beispiel zum Schutz von Kindern ist die Impfung gegen Meningokokken. Meningokokken-Erkrankungen sind selten, sie können aber innerhalb weniger Stunden lebensbedrohlich verlaufen. Im Podcast spricht dazu der Kinder- und Jugendarzt Dr. Christof Metzler.
02:14 14.04.2022
4.000 Arztpraxen sind dabei: Schilddrüsenwoche 2. bis 6. Mai
Sie ist ein kleines Organ, das von der Form her an einen Schmetterling erinnert: die Schilddrüse. Und obwohl sie so klein ist, hat sie eine große Wirkung auf uns. Um über die Bedeutung der Schilddrüse aufzuklären, läuft jetzt vom 2. bis 6. Mai die bundesweite Schilddrüsenwoche, die auch über die Vorsorge und Therapie informieren will. Denn jeder dritte Erwachsene in Deutschland hat Veränderungen an der Schilddrüse, im Podcast spricht dazu Chefärztin Katharina Schwarz.
01:44 04.04.2022
Der nachhaltige Ess-Tipp: Mandeln
Nachhaltigkeit ist für viele immer wichtiger. Und einige der scheinbar kleinen Entscheidungen, die wir treffen - zum Beispiel indem wir pflanzliche Lebensmittel aus verantwortungsvollem Anbau essen - können positive Auswirkungen auf die Umwelt haben. Ein gutes Beispiel sind Mandeln. Die Mandelfarmerinnen und Farmer investieren bereits seit fast fünfzig Jahren in klimagerechte Verfahren. Ihr Zero-Waste-Ansatz ist es, alles zu verwerten, was auf den Feldern angebaut wird. Im Podcast gibt es die Details.
01:41 02.03.2022
6.000 verschiedene gibt es: Tag der Seltenen Erkrankungen 28.2.
Am 28. Februar ist „Tag der Seltenen Erkrankungen“. Auch wenn jede einzelne seltene Erkrankung nur relativ wenige Menschen betrifft, sind es weltweit doch rund 300 Millionen, die an ihnen leiden. Sie alle haben meist einen langen Leidensweg hinter sich, denn Seltene Erkrankungen werden häufig erst spät richtig erkannt und entsprechend optimal behandelt. In dieser Podcast-Folge spricht dazu der Immunologe Professor Dr. Jens Dieter Thiel.
01:47 17.02.2022
"To hear for life, listen with care" - Welttag des Hörens am 3.3.
Am 3. März ist „Welttag des Hörens“. „To hear for life, listen with care“ - das internationale Motto des Tages appelliert an uns, mit Bedacht zu hören, um den Hörsinn lebenslang zu erhalten. Im Podcast spricht dazu Dr. Stefan Zimmer vom Bundesverband der Hörsysteme-Industrie.
01:47 16.02.2022
Unterstützung für die „Seltenen“: Tag der Seltenen Erkrankungen am 28. Februar
Am 28. Februar ist „Tag der Seltenen Erkrankungen“. Mit dem weltweiten Tag wird über diese Krankheiten und die besondere Situation von Menschen, die damit leben, aufgeklärt. Allein in Deutschland sind vier Millionen Menschen betroffen. Und so unterschiedlich die bisher bekannten 8.000 Seltenen Erkrankungen sind, haben sie eins gemeinsam: Oft vergehen viele Jahre, bis die Patientinnen und Patienten die richtige Diagnose erhalten.
01:43 14.02.2022
Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus: Warum Auffrischimpfungen wichtig sind
Sehr viele Menschen sind mittlerweile in Deutschland gegen COVID-19 geimpft. Aber auch weitere Impfungen sind wichtig und sollten regelmäßig aufgefrischt werden. Ein Blick in den Impfpass kann zeigen, wie es um den Impfschutz zum Beispiel gegen Diphtherie, Wundstarrkrampf, also Tetanus, und Keuchhusten steht. Mit nur einer Impfung kann man sich vor diesen drei Krankheiten schützen. Im Podcast spricht dazu der Impf-Experte Professor Dr. Carl Heinz Wirsing von König.
01:32 10.01.2022
Naturprodukt Ahornsirup: Für mehr Abwechslung und Energie
Wenn man Durst verspürt, ist es eigentlich schon zu spät. Obwohl fast jeder weiß, wie wichtig regelmäßiges und ausreichendes Wassertrinken ist, sind die empfohlenen eineinhalb Liter pro Tag für manche doch recht viel. Vielleicht mangelt es an der Gelegenheit, vielleicht liegt es aber auch am eher langweiligen Geschmack. Für mehr Abwechslung und Energie kann hier ein Naturprodukt sorgen, und zwar Ahornsirup. Warum, erklärt im Podcast die Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Kissing.
01:48 05.01.2022
Ausgewogener ernähren mit Fisch: Alaska Seafood Monat Januar
Es ist einer der klassischen Vorsätze fürs neue Jahr: Auf die eigene Gesundheit achten und ausgewogen ernähren. Wie wäre es da zum Beispiel mit mehr Fisch auf dem Speiseplan? Passend dazu ist der Januar 2022 jetzt zum ersten Mal der Alaska Seafood Monat. Im Podcast erklärt Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Kissing, warum Fisch durch seinen hohen Eiweißgehalt und die vielen Nährstoffe zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung gehört.
01:41 03.01.2022
Geflügelfleisch wird immer beliebter: Jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 22 Kilo
Wenn es um Lebensmittel geht, ist für immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher wichtig, wo sie herkommen, wie sie erzeugt werden und welche Nährwerte sie haben. Geflügelfleisch wird dabei immer beliebter und sein jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch steigt seit 10 Jahren kontinuierlich an und liegt aktuell bei 22 Kilo. Warum Hähnchen und Pute zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen können, erklärt im Podcast Food-Blogger Patrick Rosenthal.
01:45 26.11.2021
„Deine Leber. Dein Leben.“ Deutscher Lebertag am 20. November
Am 20. November ist Deutscher Lebertag. Sein vielsagendes Motto über unser wichtiges Organ lautet: „Deine Leber. Dein Leben.“ Der Tag informiert über Risiken, Symptome und die Behandlung von Lebererkrankungen wie beispielsweise Hepatitis B, einer der häufigsten Infektionserkrankungen weltweit. Da sie oft lange nicht bemerkt werden, ist ein Check der Leber ratsam. Warum es wichtig ist, die Leberwerte untersuchen zu lassen, erklärt im Podcast Leber-Experte Professor Karl-Heinz Herbinger:
02:03 08.11.2021
Wieder mehr Luft zum Atmen: Welt-COPD-Tag am 17. November
Am 17. November ist Welt-COPD-Tag. Der Tag will über diese unheilbare Lungenerkrankung aufklären, die allein in Deutschland so viele Menschen betrifft, etwa 7 Millionen, dass von einer Volkskrankheit gesprochen werden muss. Trotzdem ist die COPD weitgehend unbekannt und wird oft von den Betroffenen nicht erkannt, Information ist also sehr wichtig. Im Podcast spricht dazu der Atemwegs-Experte Dr. Moritz Meissner.
01:45 05.11.2021
Weltdiabetestag am 14.11.: „Auf das Leben konzentrieren und nicht auf den Diabetes“
Am 14. November ist Weltdiabetestag. Etwa 8 Millionen Menschen leben in Deutschland mit Diabetes. Die gute Nachricht: Oft unterstützt sie moderne Technik dabei, ein weitgehend normales Leben zu führen. Eins ist entscheidend: den Zuckerspiegel gut im Griff zu haben. „Auf das Leben konzentrieren und nicht auf den Diabetes“ – das ist das Motto von Shirin Valentine. Die Moderatorin und Musikproduzentin lebt seit etwa 20 Jahren mit Typ-1-Diabetes und führt trotzdem ein sehr aktives Leben mit viel Arbeit, Sport und Junkfood. Wie ihr das gelingt, erklärt sie im Podcast.
01:41 02.11.2021
Der November wird zu Movember: Geld sammeln für die Erforschung von Prostatakrebs
Jedes Jahr im November lassen sich Männer weltweit Schnurrbärte wachsen, um unter anderem für die Erforschung von Prostatakrebs Geld zu sammeln. Dieser Monat ist auch unter dem Namen Movember bekannt – kombiniert aus dem englischen Wort für Schnurrbart und November. Allein in Deutschland erkranken jährlich etwa 60.000 Männer an Prostatakrebs, im Podcast spricht dazu der Urologe Dr. Stefan Machtens.
01:40 26.10.2021
Asthma: Warum das Arzt-Patienten-Gespräch so wichtig ist
Asthma zählt zu den häufigsten chronischen Atemwegserkrankungen in Deutschland. Bei einem Anfall fällt plötzlich das Atmen schwer, die Luft wird knapp, gefolgt von starkem Husten. Die gute Nachricht: Patienten, die sich mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen und erkennen, wenn ihr Asthma unkontrolliert ist, können daran etwas ändern. Ganz wichtig: Das Gespräch mit dem Lungenfacharzt. Was dabei hilfreich ist, erklärt in dieser Podcast-Episode die Fachärztin Sabina Winkler.
01:48 21.10.2021
Grippe-Schutzimpfung: Warum jetzt der beste Zeitpunkt ist
Im Dezember, spätestens im Januar, wird die nächste Grippewelle anrollen. Und viele Experten erwarten für diesen Herbst und Winter einen starken Anstieg der Grippe-Infektionen. Deshalb rät die Ständige Impfkommission STIKO zur Grippeimpfung als bestmöglichen Schutz. Und das gilt ganz besonders für die Generation 60 Plus. Warum das so ist, erklärt im Podcast der Impf-Experte Dr. Pavel Khaykin.
01:28 20.10.2021
Welt-Schlaganfalltag am 29.10.: „Symptome verschwinden – Ursachen nicht!“
Am 29. Oktober ist „Welt-Schlaganfalltag“. Würden Sie ins Krankenhaus gehen, wenn Sie Beschwerden hätten, die nach ein paar Minuten wieder verschwinden? Vermutlich nicht, oder? So denken viele, doch die Folgen können schlimm sein. Deshalb lautet das Motto der aktuellen Aufklärungskampagne der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe: „Symptome verschwinden – Ursachen nicht!“ In dieser Podcast-Folge spricht dazu der Schlaganfall-Experte Professor Wolf-Rüdiger Schäbitz.
02:02 19.10.2021
Umso dringender durch Corona: Warum alle Ü60 sich jetzt gegen Grippe impfen lassen sollten
Nicht nur bei Corona zählen sie zur Risikogruppe: Menschen ab 60. Das gilt genauso auch für die echte Grippe, deren Saison näher rückt und bei der es ebenfalls schwere und sogar tödliche Verläufe geben kann. Deshalb sollten vor allem Menschen ab 60 jetzt auch daran denken, sich neben Corona auch vor der Grippe zu schützen, wie das Robert-Koch-Institut rät. Warum sonst das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich steigt, erklärt im Podcast Professor Dr. Hans-Georg Predel.
01:43 11.10.2021
Brustkrebsmonat Oktober: Über 70.000 Frauen jährlich betroffen
Der Oktober ist Brustkrebsmonat. Nicht selten geht bei der Behandlung eine Brustwarze verloren, was eine große Belastung für die Frauen ist. „Wieder ganz ich“ ist der Name einer Initiative, die auf eine Möglichkeit aufmerksam machen will, die hier helfen kann. Und dabei spielt das Stichwort „Tattoo“ eine Rolle. Im Podcast spricht dazu Tattoo-Artist Andy Engel, er rekonstruiert sehr erfolgreich Brustwarzen durch 3D-Tattoos.
01:46 27.09.2021
Die Grippe-Saison rückt näher: Wer sich jetzt impfen lassen sollte
Die Impfung gegen COVID-19 ist das Gesundheitsthema dieser Tage, doch auch die nächste Grippe-Saison ist nicht mehr weit. Und die betrifft vor allem Menschen über 60. Infektionskrankheiten treffen ältere Menschen oft deutlich härter als jüngere. Das gilt bei COVID-Neunzehn genauso wie bei der Grippe. Um vorzusorgen, rät die Ständige Impfkommission STIKO deshalb ab Oktober zur Grippe-Schutzimpfung. Was hier in Corona-Zeiten zu beachten ist, erfahren Ihre Hörerinnen und Hörer im Podcast mit Impf-Experte Dr. Pavel Khaykin.
01:27 22.09.2021
Orangene Power-Knolle: Süßkartoffeln sind im Trend
Trotz ihres Namens ist sie mit der typischen deutschen Kartoffel kaum verwandt: die Süßkartoffel. Das ändert aber nichts daran, dass auch die orangene Knolle sehr beliebt ist, was sicher auch an ihrem besonderen Geschmack liegt. Außerdem steht die vielseitige Süßkartoffel mittlerweile immer häufiger auf dem Speiseplan für aktive Menschen, Stichwort Fitness-Food. Was drin steckt in der Süßkartoffel erklärt im Podcast Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Kissing.
01:49 22.09.2021
Blutvergiftungen können lebensgefährlich sein: Welt-Sepsis-Tag am 13. September
Am 13. September ist Welt-Sepsis-Tag. Er soll über Blutvergiftungen aufklären, die schnell lebensbedrohlich werden können. Kinder können durch Impfungen schon früh geschützt werden und viele Krankenkassen erstatten dafür die Kosten. Im Service-Beitrag spricht dazu Wiebke Kottenkamp von der Krankenkasse BKK VBU.
01:37 30.08.2021