Show cover of HerStory - Geschichte(n) von Frauen und Queers

HerStory - Geschichte(n) von Frauen und Queers

Frauen und Queers haben Politik und Revolution gemacht, große Kunst und erfolgreiche Unternehmen geschaffen und wissenschaftliche Durchbrüche errungen. Manchmal standen sie auch auf der falschen Seite der Geschichte. HerStory spürt den Biografien von Frauen und Queers nach - auch solchen, die nicht als Vorbild taugen.

Titel

Annedore Leber: Widerstandskämpferin und Publizistin
2024 jährt sich der Geburtstag von Annedore Leber zum 120. Mal. Leber lehnte den Nationalsozialismus ab, erkämpfte über vier Jahre die Freilassung ihres Ehemanns Julius Leber aus dem Konzentrationslager, wirkte gemeinsam mit ihm 1944 im Kreisauer Kreis und kämpfte in der jungen westdeutschen Demokratie unermüdlich gegen die Stigmatisierung von Widerstandskämpfer*innen als Hochverräter*innen. Eine gemeinsame Folge mit den Historikerinnen Laura Baumgarten und Frauke Geyken und Historiker Nicolas Basse.
101:58 10.03.24
Elisabeth Schwarzhaupt: Erste Ministerin der Bundesrepublik
Als junge Juristin erlebte sie in einer Rechtsschutzstelle, wie sehr das bürgerliche Recht Frauen benachteiligte. Im Bundestag kämpfte Elisabeth Schwarzhaupt in den 50er Jahren für die Umsetzung der Gleichberechtigung, wie sie im Grundgesetz verankert worden war. Geschichte schrieb die Frankfurterin dann 1961 als erste Frau, die ein Ministeramt übernahm. Ein Blick auf ihre Biografie und ein Gespräch mit Historikerin Isabel Heinemann über Elisabeth Schwarzhaupts Verdienste und Frauen in der Politik der jungen Nachkriegs-BRD.
95:04 25.02.24
Edith Bolling Wilson: Madam President, Teil 2
Nach einem schweren Schlaganfall war US-Präsident Woodrow Wilson 1919 halbseitig gelähmt und regierungsunfähig. First Lady Edith Bolling Wilson händelte monatelang die politischen Angelegenheiten - und musste dafür sorgen, dass die Öffentlichkeit nicht erfuhr, wie ernst es um ihren Mann stand.
46:05 11.02.24
Edith Bolling Wilson: Madam President
Sie war die erste Frau an der Spitze der USA: Edith Bolling Wilson. Nachdem US-Präsident Woodrow Wilson 1919 einen schweren Schlaganfall erlitt und regierungsunfähig war, nahm hinter den Kulissen seine Frau die Zügel in die Hand - doch weder sein Kabinett, noch die Öffentlichkeit durfte davon wissen.
33:14 28.01.24
Benazir Bhutto: Pakistans Hoffnungsträgerin
Sie galt in ihrer Heimat Pakistan und im Westen als Hoffnungsträgerin der Demokratie: Benazir Bhutto kam aus der pakistanischen Elite und trat das politische Erbe ihres ermordeten Vaters an. Als erste Frau wurde sie Premierministerin eines muslimischen Landes. Sie wurde verehrt und gehasst, stolperte über Korruptionsvorwürfe und wagte 2007 ein Comeback - das durch einen Anschlag jäh beendet wurde.
57:57 14.01.24
Zeitreise ins Wien der Zwischenkriegszeit
Wien in den Zwischenkriegsjahren: Überall machen Frauen auf ihre Art Revolution. Sie schärfen ihr literarisches Talent in den Kaffeehäusern der Stadt, kämpfen im Bildungssystem für Chancengleichheit, werden Star-Designerin oder Star-Fotografin und bringen revolutionäre neue Ausdrucksformen auf die Bühne. Ein Besuch bei eindrucksvollen (Wahl-)Wienerinnen.
31:07 16.12.23
Manuela Sáenz: Berufsrevolutionärin in Südamerika
Sie kämpfte an der Seite von Simón Bolívar für die Unabhängigkeit Südamerikas von spanischer Kolonialherrschaft. Die Revolutionärin rettete Bolívar sogar das Leben - und geriet doch lange Zeit in Vergessenheit.
23:51 26.11.23
Cassie Chadwick: Die allererste Hochstaplerin
Als vermeintlich uneheliche Tochter des amerikanischen Stahlbarons Andrew Carnegie erschlich sich Cassie Chadwick Millionen Dollar von US-Banken. Ihre Masche ist seitdem von zahlreichen Con Artists wiederholt worden, zuletzt von Anna Sorokin.
33:19 12.11.23
Anne Bonny und Mary Read: Lesbische Piratinnen?
Sie wuchsen in Männerkleidung auf, kämpften furchtloser als andere Piraten und hatten eine lesbische Beziehung, so die Legende von Anne Bonny und Mary Read. Doch folgt man den wenigen historischen Quellen, ergibt sich ein ganz anderes Bild.
37:52 29.10.23
Kurze Pause
Die nächste HerStory-Folge lässt wegen meiner Lesereise noch etwas auf sich warten. Vielleicht sehen wir uns auf einer Lesung? Bis dahin vertreibt euch doch die Wartezeit mit einer alten Folge aus dem HerStory-Katalog. Die neue Folge kommt in Kürze!
01:19 01.10.23
Nur Jahan: mächtigste Frau im Mogulreich
Nur Jahan war die einzige weibliche Regentin im 300 Jahre währenden Mogulreich. Sie war eine meisterhafte Schützin, befreite ihren Mann, den Mogul, aus der Geiselhaft und nahm Einfluss auf das berühmteste Bauwerk Indiens, den Taj Mahal.
38:02 17.09.23
Alma Mahler-Werfel: Muse, Diva, Antisemitin
Ihr Name ist mit großen Kreativen ihrer Zeit verbunden: Gustav Mahler, Oskar Kokoschka, Walter Gropius, Franz Werfel. Alma Mahler-Werfel verstand sich als Frau, die Männer zu Großem inspirierte. Ihr Antisemitismus spielte dabei eine wichtige Rolle.
65:05 03.09.23
Martha Gellhorn: Zeugin des Krieges
Vom Spanischen Bürgerkrieg 1936 bis zur amerikanischen Invasion in Panama 1989: Die Amerikanerin Martha Gellhorn begleitete als Kriegsreporterin die großen militärischen Konflikte des 20. Jahrhunderts. Inmitten von Grauen, Tod und Elend zwang sie sich hinzusehen und zu berichten - nicht von Heldentaten an der Front, sondern darüber, was Krieg im Leben der einfachen Leute anrichtete.
69:08 20.08.23
Tamara de Lempicka: Malerin und Millionärin
Ihre Bilder bannten den Glamour der 20er Jahre auf die Leinwand und machten Tamara de Lempicka mit kaum 30 Jahren zur Millionärin. Hinter der glitzernden Fassade steckte eine Frau, die zweimal vor Revolution und Krieg flüchten musste, eine Frau mit sexuellem Trauma und bisexuellen Affären, eine liebende und kontrollierende Mutter - wer war diese facettenreiche Malerin?
59:06 18.06.23
Jeanne Baret: Botanikerin und Weltumseglerin
In Männerkleidung getarnt schummelte sich Jeanne Baret 1766 an Bord eines französischen Forschungsschiffs und reiste bis in die Südsee. Sie sammelte Tausende Pflanzenproben - bis der Schwindel aufflog und sie als Frau enttarnt wurde.
29:40 04.06.23
Emmy Noether: Größte Mathematikerin des 20. Jahrhunderts
Emmy Noether hat die abstrakte Mathematik und die theoretische Physik entscheidend mitgeprägt, nicht zuletzt durch die nach ihr benannten Noether-Theoreme. Noether war es auch, die entscheidende Grundlagen für die mathematische Erklärung von Albert Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie legte - öffentlich gewürdigt wurde sie dafür jedoch lange Zeit nicht.
36:19 21.05.23
Bertha von Suttner: Die Friedensaktivistin
Ihr Anti-Kriegs-Roman "Die Waffen nieder" machte Bertha von Suttner zur bekanntesten Figur der Friedensbewegung. Ihre jahrelange Freundschaft mit Alfred Nobel bewegte den Dynamit-Erfinder zur Initiierung des Friedensnobelpreises.
55:14 07.05.23
Eine Woche Pause
Die nächste HerStory-Folge lässt noch eine Woche auf sich warten. Wenn ihr große Sehnsucht habt: Vielleicht sehen wir uns am 3. Mai bei meiner Lesung im Queeren Zentrum Wiesbaden? Sonst hören wir uns wieder am 8. Mai mit der neuen Folge - versprochen!
01:58 30.04.23
Earth Day Special: Naturschützerinnen
Sie studierten die Pflanzen- und Tierwelt, untersuchten Wasserqualität, veröffentlichten wegweisende Studien zur Umweltzerstörung, kämpften gegen die Umweltzerstörung von Konzernen und Regierungen: Zum Earth Day blickt HerStory auf Frauen, die sich seit dem 17. Jahrhundert für die Umwelt stark machten.
44:22 16.04.23
Leona Helmsley: Nemesis von Donald Trump
Leona Helmsley und ihr Mann Harry waren Immobilienhaie in New York bevor ein gewisser Donald Trump die Bühne betrat. Helmsley stolperte über ihre Reputation als "Queen of mean" und eine Steueraffäre - und lieferte sich mit Donald Trump einen erbitterten Kampf um das Empire State Building.
37:01 02.04.23
Ellen Ternan: Das größte Geheimnis von Charles Dickens
Ellen Ternan traf als junge Theaterschauspielerin auf Englands berühmtesten Schriftsteller Charles Dickens. Er machte sie zu seiner Geliebten und Muse – und versteckte Ternan mehr als ein Jahrzehnt lang vor der Öffentlichkeit.
32:34 19.03.23
Sayyida al-Hurra: Piraten-Führerin im Mittelmeer
Als Kind wurde sie 1492 aus Spanien vertrieben, Jahrzehnte später führte Sayyida al-Hurra vom heutigen Marokko aus eine Flotte von Korsaren gegen die Schiffe der Europäer. Sayyida al-Hurra führte ihre Stadt Tétouan zu wirtschaftlichem Reichtum - der auch auf Kidnapping und Versklavung beruhte.
27:50 05.03.23
May Ayim: afro-deutsche Aktivistin
Sie schrieb, kämpfte und dichtete gegen Rassismus: May Ayim legte den strukturellen Rassismus in der deutschen Gesellschaft offen, machte die Geschichte von Schwarzen Deutschen sichtbar und war eine Initiatorin des afro-deutschen Selbstverständnis.
37:11 19.02.23
Coretta Scott King: Unermüdliche Bürgerrechtlerin
Coretta Scott King marschierte mit ihrem Ehemann Martin Luther King jr. für Bürgerrechte und half mit ihren "Freedom Concerts" die Bürgerrechtsbewegung zu finanzieren. Nach dem Mord an Martin Luther King weitete sie ihr Engagement noch aus: Coretta Scott King kämpfte für Arme, für Schwule und Lesben und gegen die Apartheid.
51:59 05.02.23
Hildegard von Bingen: mächtige Frau im Mittelalter
Hildegard von Bingen verschriftlichte ihre göttlichen Visionen und entwickelte ein lebensbejahenderes Verständnis vom gottgefälligen Leben. Durch ihre Position als göttliches Medium war sie eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit. Sie setzte sich gegen den Abt in ihrem Kloster durch und geigte, wenn es sein musste, auch Kaiser Friedrich Barbarossa die Meinung.
27:50 22.01.23
Odette Sansom Hallowes: Spionin im Zweiten Weltkrieg
Sie war Agentin für England im besetzten Frankreich: Odette Sansom Hallowes arbeitete als Kurierin, bis ihr Netzwerk von den Nazis ausgehoben wurde. Odette gab selbst unter Folter keine Namen oder Informationen Preis und überlebte nur knapp das KZ Ravensbrück. Für ihren Mut wurde sie die am höchsten dekorierte Spionin des Zweiten Weltkriegs.
54:49 08.01.23
Diven, Frauenrechtlerinnen, Geschäftsfrauen: Die Frauenbewegung in Kairo
Ägypten befreite sich 1919 in einer Revolution von der britischen Kolonialherrschaft. Der Wandel erfasste auch die Frauen im Land: Manche wurden selbst politisch aktiv, andere fanden ihre Selbstbestimmung als Stars im lebhaften Vergnügungsviertel in Kairo.
49:16 11.12.22
Petra Kelly: Polit-Ikone der Grünen
Petra Kelly war Mitbegründerin der Grünen, überzeugte Pazifistin, Feministin und Menschenrechtlerin. Wie man Politik macht, lernte sie in den USA - dann wurde sie zur prägenden Polit-Kämpferin in der Bundesrepublik. Am 29. Oktober würde Petra Kelly ihren 75. Geburtstag feiern. Die Podcastfolge ist in Kooperation mit der Petra Kelly Stiftung entstanden, die dafür Material und Fotos zur Verfügung gestellt hat.
62:02 27.11.22
Malinche: Die Übersetzerin der spanischen Konquistadoren
Ohne sie hätte Hérnan Cortés kein Wort mit dem Aztekenherrscher Moctezuma wechseln können. Die Indigene Malinche diente dem Spanier als Dolmetscherin auf seinem Eroberungszug und bekam ein Kind von ihm. Deshalb gilt sie vielen Mexikaner*innen heute als Verräterin - doch hatte sie als Versklavte wirklich eine Wahl?
44:29 13.11.22
Gluck: Nicht Frau oder Herr Gluck, einfach Gluck!
Gluck schnitt sich die Haare ab, trug Männerkleidung und lief davon in eine Künstler*innenkolonie. Glucks Kunst war bewundert und gefragt im England der 20er und 30er Jahre. Eine persönliche Krise stürzte Gluck in eine 36-jährige Schaffenskrise - bis zu einem fulminanten Comeback mit 78 Jahren.
42:33 30.10.22

Ähnliche Podcasts