Show cover of tubalernen.de

tubalernen.de

Lass uns die Tuba zum klingen bringen! Ich bin Raimund Lippok, Dein Online-Tubalehrer. Ich habe mit 9 Jahren begonnen Tuba zu spielen und hatte immer Unterricht bei Trompetern und Posaunisten. Erst in den letzten zwei Semestern meines Tubastudiums hatte ich Unterricht bei einem professionellen Tubaspieler. In dieser Zeit habe ich am meisten gelernt. Das motiviert mich, es Dir zu ermöglichen, jederzeit das Wissen und die Übungen, die du brauchst, verfügbar zu haben. Die meisten Tubistinnen und Tubisten kommen aus der Blasmusik. Ich möchte Dir in meinen Videokursen und im Podcast zeigen, dass noch mehr geht als “Um-pa”. Wie kann man sinnvoll phrasieren? Wo liegen Probleme in der Intonation? Wie spiele ich mich richtig warm? Wie kann man virtuose Stücke effizient proben? Hier im Pod­­cast von tuba­­ler­nen.de er­­fährst du un­­regel­­mäßig mehr über Tuba-­Themen. Sowas gab es bis­­her nicht (für die Tuba)! So gibt es tuba­­lernen.de jetzt auch beim Kochen, Auto­­fahren oder Putzen. Hast du Themenvorschläge? Alles, was sich gut als Audio umsetzen lässt, will ich hier besprechen, z.B. Fachbücher, Musiktheorie, Technik, Noten, bekannte Tubisten oder psychologische Themen. Ideen nehme ich gerne entgegen! Zum Abschluss gibt es immer einen Buzz des Tages.

Titel

#28 Tuba studieren
Bachelor of Music: Orchestermusiker In Detmold habe ich begonnen, noch einmal zu studieren. An der Tuba werde ich zum Orchestermusiker ausgebildet. Was man in diesem Studium neben dem Tubaspielen noch lernt, fasse ich in diesem Podcast zusammen. Außerdem verrate ich dir, warum ich mich dazu entschlossen habe, nochmal ein Studium aufzunehmen. Und wie kriege ich das zeitlich überhaupt hin?
16:51 22.04.22
#26 Ästhetik
Martin Seel – Ästhetik des Erscheinens: https://amzn.to/3H2Oqg9 *   *Amazon Partnerlink – Du zahlst den selben Preis, wir bekommen eine kleine Provision.
25:49 19.02.22
#25 Nerv nicht!
Wer nicht gerade einen eigenen Überaum hat oder in einem freistehenden Einfamilienhaus wohnt, hat oft das Gefühl beim Üben eine Nervensäge zu sein. Die Tuba ist laut und technische Übungen sind zum Zuhören nicht besonders spannend. In diesem Podcast erfährst du fünf Möglichkeiten, deine Mitmenschen mit dem Üben nicht zu stören.
12:37 13.01.22
#24 Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht
Letztens war ich beim Üben völlig überfordert. Drei Stücke in kurzer Zeit einüben, die ich noch gar nicht kannte – daran wäre ich fast verzweifelt. Wie ich es am Ende doch geschafft habe, mit dem Pensum fertig zu werden, erfährst du in diesem Podcast. Hier zu den Etüdenkursen Bordogni-Kurs: Wie erstelle ich einen Atmungsplan? Wie kann ich sinnvoll phrasieren? Verzierungen: Acciaccatura, Appoggiatura Akzente und Synkopen Blazhevich-Kurs 5/4-Takt Phrasierung: leggiero, Akzente Harmonische Zusammenhänge: Quintfall und verminderter Akkord Kopprasch-Kurs Erarbeitung von technisch schweren Stücken Wie verschaffe ich mir einen Überblick? effizientes motorisches Üben mentale Übetechniken  
14:51 15.12.21
#23 Tubistisch durch die dunkle Jahreszeit
Tubistisch durch die dunkle Jahreszeit Beim Aufstehen ist es dunkel, beim Heimkommen ist es dunkel. Wo soll da noch die Energie für’s Tubaspiel herkommen? In diesem Podcast erzähle ich, wie ich mit der dunklen Jahreszeit umgehe und was ich dabei für die Tuba tun kann. Linda Langeheine: Üben mit Köpfchen hier bestellen: https://amzn.to/353GcSz * Meine Examensarbeit – hier alle Infos        
13:40 22.11.21
#22 Motor, Getriebe oder Lenkrad?
Welche Übung ist die beste und wichtigste? Und was muss man am meisten trainieren? Zunge, Atmung, Ansatz? In diesem Podcast gibt es die Antwort. Die besten Übungen für alle technischen Aspekte gibt es in tonBildung, dem 6-Wochenkurs für alle, die meisterhaft Tuba spielen wollen.
09:31 15.10.21
#21 Sieben negative Einflüsse auf dein Tubaspiel
Psychisch, physisch, methodisch – 7 schädliche Einflüsse. Oft frage ich mich, was mein Tubaspiel verbessert. Für diesen Podcast habe ich den Spieß einmal umgekehrt: Was schadet uns dabei, gut Tuba zu spielen? Dabei sind mir psychisch/mentale, physische und methodische Einflüsse eingefallen, die du, wenn möglich, vermeiden solltest.    
22:49 16.09.21
#20 Von der Pike auf – Tuba lernen Schritt für Schritt
In dieser kleinen Jubiläumsfolge geht es um die Schritte, die jeder beim Tubalernen gehen muss. Dabei nutze ich die Gelegenheit, um ein paar unserer Lernangebote vorzustellen, mit denen du dein Tubaspiel voranbringen kannst.
21:29 19.08.21
#19 Den Turbo zünden
Den Turbo zünden – so ziehst du an allen vorbei: Wer beginnt Tuba zu lernen, hat eine steile Lernkurve. Am Anfang kann man nichts, nach einer Woche zwei Töne, nach zwei Wochen fünf Töne. Nach einem Jahr spielt man in drei Ton-  und vier Taktarten sicher, doch dann flacht die Lernkurve ab. In diesem Podcast zeige ich den Weg, der deine Lernkurve wieder steiler werden lässt. So kommst du trotz 40-Stunden-Job mit deinem Instrument merklich voran.  
19:16 15.07.21
#18 Niemand will sich wirklich verbessern
Niemand will sich wirklich verbessern! Warum tun Veränderungen und Verbesserungen manchmal weh? Diese Denkfehler verhindern Fortschritt So können wir uns selbst überwinden Musiker, die üben, wollen sich auch verbessern, oder? Zumindest habe ich das bisher immer geglaubt. Aber gerade habe ich (mehr …)
21:10 15.06.21
#17 Alexej Lebedjew – Tubakonzert Nr.1
Der Tubist und Komponist Alexej Lebedjew schrieb noch als Student sein bekanntestes Werk: das Konzert (mehr …)
13:47 21.05.21
#16 Aufwärmen – muss das sein? Die richtigen Übungen
Aufwärmen – muss das sein? Manche Musiker behaupten, sie müssten sich nicht aufwärmen, andere schwören auf ein durchstrukturiertes allumfassendes Warm Up. Ob ein Warm Up wirklich sein muss, was das eigentlich ist und welche Übungen dafür geeignet sind, erfährst du in diesem Podcast. Empfehlungen zum Warm Up und zu technischen Übungen: Warm Up für Anfänger (kostenlos): https://archiv.tubalernen.de/literatur/warmup1/ Warm Up für Fortgeschrittene (kostenlos): https://archiv.tubalernen.de/literatur/warmup2/ Basiskurs FUNDAMENT für technische Übungen: https://archiv.tubalernen.de/fundament/ Aufbaukurs tonBildung für technische Übungen: https://archiv.tubalernen.de/tonbildung/ Wozu braucht man überhaupt ein Warm Up? Beim Aufwärmen geht es darum, Körper und Geist für die Höchstleistungen, die wir beim Üben und beim Auftritt benöten, vorzubereiten. Zur Vorbereitung des (mehr …)
24:45 15.04.21
#15 Die Meisterschaft der Tuba
Die Meisterschaft der Tuba – Mastering the Tuba Tubaschule für alle Tuben von Roger Bobo Roger Bobo, der 1938 in LA geboren wurde, ist internationaler Tubasolist und anerkannter Lehrer. Nach seinem Studium an der Eastman School of Music war der Autor der ‚Meisterschaft der Tuba‘ als Tubist beim (mehr …)
20:46 18.03.21
#14 Das nimmt doch niemand ernst
Das nimmt doch niemand ernst! – Die Tuba als komisches Instrument Ist die Tuba ein Instrument, das man überhaupt ernst nehmen kann? Im öffentlichen Raum ist die Tuba unter ihren Klischees bekannt: Tubisten sind gemütliche, dicke Biertrinker. Die Tuba spielt immer nur Wechselbass. Tuba muss man nicht üben. Es gibt Witze die dies herausstellen und wenn ein Profitubist in die breite Öffentlichkeit kommt, dann in der Regel mit humoristischen Beiträgen: Andreas Martin Hofmeir als Kabarettist oder Jörg Wachsmuth mit seiner skurrilen Riesentuba sind zwei Beispiele aus dem deutschsprachigen Raum. (mehr …)
17:23 19.02.21

Ähnliche Podcasts