Show cover of DDV-Thinkpods

DDV-Thinkpods

Bei den Thinkpods handelt es sich um eine Podcast-Reihe des Deutschen Dialogmarketing Verbands ausgerichtet vom ThinkTank OnetoOne Multichannel. Dieser Arbeitskreis hat sich Ende 2015 gegründet und zum Ziel gesetzt, Entscheidungsträgern in Unternehmen Handlungsanweisungen mit auf den Weg zu geben, anhand derer erfolgreiche One-to-One Multichannel-Strategien gemeinsam erarbeitet, etabliert und auch umgesetzt werden können. Das gelingt nach Ansicht des ThinkTanks nur dann, wenn die verschiedenen Unternehmensbereiche wie beispielsweise Vertrieb, Marketing, Geschäftsführung und die IT eng zusammenarbeiten. Die Teilnehmer des ThinkTanks sind Führungskräfte aus Agenturen, Unternehmen und von Technologieanbietern und echte Profis auf dem Gebiet des Dialogmarketings. Der ThinkTank trifft sich mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten – aktuell in Zeiten von Corona virtuell – und hat bereits mehrere Fachbeiträge zu dem Thema veröffentlicht, die alle auf der Webseite des DDV kostenlos abrufbar sind. Weitere Infos unter: https://www.ddv.de/verband/thinktanks/thinktank-one-to-one-multichannel.html

Titel

Wie Unternehmen mit steigenden Abmelderaten umgehen sollten: Non-Human vs. Human Interactions im E-Mail-Marketing
In den E-Mail Postfächern von Empfängern werden immer mehr automatisierte Tools eingesetzt. Diese Tools unterstützen bei Abmeldungen oder versuchen Phishing-Mails zu erkennen. Das kann für Verbraucherinnen und Verbraucher durchaus nützlich sein, wirft aber auch Probleme für Unternehmen auf, legitimierte Abmeldungen von nicht legitimierten abzugrenzen. In dieser Episode der Thinkpods ordnen die Teilnehmer des ThinkTanks One-to-One Multichannel die Situation ein, sprechen über mögliche Ursachen für steigende Opt-outs und auch darüber, wie Unternehmen damit umgehen können.
14:20 23.01.24
Next Level Dialogmarketing - Wie Unternehmen von neuen KI-Anwendungen profitieren können Vol. 2
Die Mitglieder des ThinkTanks One-to-One Multichannel unter Leitung von Nik von Graeve, rabbit eMarketing, haben eine neue Folge der Podcast-Reihe „Thinkpods“ veröffentlicht. Mit dieser Ausgabe setzt der ThinkTank seine Anfang April gestartete Reihe zum Thema KI fort. In dieser Folge stellt der ThinkTank die beiden Tools ChatGPT und EyeQuant vor und erklärt, wie sie Marketer auf dem Weg zu einer erfolgreichen OnetoOne Multichannel-Strategie unterstützen können. Neben dem klassischen Podcast gibt es deshalb auch einen Videomitschnitt dieser Folge, der auf dem Youtube Kanal des DDV veröffentlicht wurde.
13:49 08.05.23
Next Level Dialogmarketing – Wie Unternehmen von neuen KI-Anwendungen profitieren können
Die Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Marketing ist nicht neu. Und doch hat das Thema in jüngster Vergangenheit noch einmal deutlich an Fahrt aufgenommen. Chatbots wie ChatGPT führen aktuell vor Augen, welchen rasanten Fortschritt die Entwicklung auf diesem Gebiet nimmt und decken immer neue Anwendungsfelder auf. Grund genug für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Thinktanks OnetoOne Multichannel in dieser Episode der Thinkpods einmal zu beleuchten, wie solche frei zugänglichen KI-Anwendungen Unternehmen auf dem Weg zu einer erfolgreichen OnetoOne Multichannel-Strategie unterstützen können und weshalb das Mindset in Unternehmen dabei eine ganz wichtige Rolle spielt. Diese Folge bildet den Auftakt einer Reihe zum Thema KI.
12:47 06.04.23
Disruption in der Berufswelt – welche Herausforderungen Arbeitgeber jetzt stemmen müssen
Die Arbeitswelt befindet sich derzeit in einem monumentalen Umbruch. Während es in der Vergangenheit vordergründig Hygienefaktoren wie Jobsicherheit und ein geregeltes Einkommen waren, die die Attraktivität eines Arbeitgebers, die Wahl des Jobs und die Dauer der Anstellung maßgeblich bestimmt haben, hat sich die Einstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Arbeit in den letzten Jahren grundlegend verändert. Heute wird die Zufriedenheit mit dem Job und die Suche nach einem Arbeitgeber durch eine Vielzahl von Motiven beeinflusst. Und genau das stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Denn Arbeitgeber müssen ein Arbeitsumfeld schaffen, das für neue Mitarbeiter attraktiv ist, und dürfen gleichzeitig nicht die steigenden Erwartungen der Angestellten aus dem Blick verlieren, da sonst der Verlust von Mitarbeitern droht. Weshalb diese Disruption von den Einstellungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer getrieben ist, mit welchen Theorien dieses Verhalten erklärt werden kann und welche weiteren Faktoren die Attraktivität eines Arbeitgebers beeinflussen, darüber sprechen die Teilnehmer der neuen Folge aus der Reihe der Thinkpods.
28:16 21.12.22
Cookie-Apokalypse – Wege aus der Third Party Data Abhängigkeit
Qualifizierte Leads bilden für die meisten Unternehmen den Einstieg in eine langfristige Kundenbeziehung. Bisher konnten Daten von Interessenten über Cookies auf der eigenen Webseite (First Party Data) oder über externe Anbieter und Plattformen (Third Party Data) generiert werden. Die Welt der Reichweite unterliegt jedoch aktuell einem einschneidenden Wandel: Der Zugriff auf externe Daten wird durch technische und rechtliche Regulierungen erschwert und könnte künftig sogar komplett vor dem Aus stehen. In dieser Ausgabe sprechen die Teilnehmer darüber, was Marketer jetzt beachten sollten und welche Möglichkeiten es gibt, um mit dieser Situation umzugehen.
14:01 06.07.22
Mangelware Papier – Auswirkungen von Papierpreissteigerungen auf das Dialogmarketing
Das Angebot des Rohstoffs Papier ist stark zurückgegangen. Woher rührt dieser Rohstoffmangel und wie stellt sich die Situation für betroffene Unternehmen konkret im Alltag dar? Welche Auswirkungen hat der Papiermangel auf das Dialogmarketing von Unternehmen hat und welche konkreten Alternativen ergeben sich für Unternehmen, die Print als Dialogkanal nutzen? Und kann diese Ressourcenknappheit Dialogmarketern auch als Anstoß dienen, ihr Multichannel-Marketing im Sinne einer optimalen Kundenansprache zu optimieren? Darüber sprechen die Mitglieder des ThinkTanks in dieser Ausgabe.
17:06 03.02.22
Thank God its Black Friday?!? Dialogische Eintrittskarte oder viel Rummel um Nichts.
Black Friday, Cyber Monday, Singles Day: Rabatte, wohin man schaut! Aber sind solche punktuellen Rabattaktionen dazu geeignet, um in einen nachhaltigen Dialog mit den Verbrauchern zu treten und eine langfristige Kundenbeziehung aufzubauen? Kann man sich als Unternehmen und Konsument von solchen Aktionen überhaupt noch entziehen? Gibt es die Chance, solche Angebote auf für weitere Branchen wie z. B. Banken auszudehnen? Welche Bedeutung haben diese Aktionen für den Kundendialog und was lernen Marketer daraus für kommende Angebotstage? Darüber sprechen die Mitglieder des ThinkTanks in dieser Ausgabe der Thinkpods.
16:27 30.11.21
iOS Tracking und die Auswirkung auf das E-Mail-Marketing
Mit der Einführung des neuen Apple Betriebssystems iOS 15 im Herbst wird sich einiges für das Data Driven Marketing bzw. das E-Mail-Marketing verändern. Während derzeit die Öffnung einer E-Mail erst dann gezählt wird, wenn ein Kunde die E-Mail in einem E-Mail Client öffnet, wird Apple künftig im Alleingang in seinem E-Mail Client Apple Mail jede E-Mail bereits zum Zeitpunkt der Zustellung als geöffnet zählen. Das kommt daher, weil sämtliche Grafiken inkl. dem Öffnungs-Pixel bereits bei der Zustellung auf einen Apple Proxy-Server heruntergeladen und gecached werden. Die Mitglieder des ThinkTanks OnetoOne Multichannel sprechen in dieser Ausgabe über die Herausforderungen dieses Privacy Updates für das E-Mail-Marketing bzw. Data Driven Marketing und auch darüber, wie Marketer in Unternehmen und deren KundInnen damit am besten umgehen sollten.
11:44 02.08.21
Einwilligung und Tracking im Dialogmarketing
Meldungen zum Thema Datenschutz, dem Umgang mit Daten durch Unternehmen oder auch über sogenannte Datenskandale – also der missbräuchliche Umgang mit Daten – tauchen praktisch täglich in den Medien auf. Spätestens seit Inkrafttreten der DS-GVO ist die Awareness für das Thema Daten sowohl bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern als auch bei Unternehmen deutlich gestiegen. Gerade im Dialogmarketing spielen Daten eine entscheidende Rolle. Die Verarbeitung dieser Daten durch Unternehmen setzt jedoch eine Einwilligung voraus. Mit der Einführung von iOS 14.5 - Apples Betriebssystem für das iPhone, den iPod und das iPad – werden nun auch User von Apps verstärkt um eine nachträgliche Einwilligung gebeten. Über die Auswirkungen dieser Neuerung sprechen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dieser Ausgabe.
15:52 15.06.21
Männlich, weiblich, divers – Gendern im Dialogmarketing
Die aktuelle Gender-Debatte stellt Marketer in Unternehmen und Agenturen vor die Frage, wie sie mit diesem Thema umgehen sollen und wie eine genderkonforme Ansprache der Kundinnen und Kunden auszusehen hat. Die Teilnehmer zeigen in dieser Ausgabe auf, weshalb neben der Vielzahl an Kanälen und Touchpoints, die in die Betrachtung mit einbezogen werden müssen, es insbesondere die Aussteuerung des Contents ist, die Unternehmen vor eine Herausforderung stellt.
11:05 27.04.21
Touchpoints erfolgreich managen
Whats App Newsletter, Instagram oder gerade ganz aktuell Clubhouse: So gut wie kein Tag vergeht, an dem nicht irgendein neuer Touchpoint aus dem Boden sprießt und Marketern neue Möglichkeiten bietet, mit Kundinnen und Kunden sowie Interessenten in Kontakt zu treten. Doch ist es für Marketer dringend geboten, direkt auf jeden neuen Touchpoint aufzuspringen und ihn für sich und sein Unternehmen zu nutzen? Oder können neue Touchpoints auch Impulse für den Umgang mit und die Verbesserung von aktuell eingesetzten Marketingkanälen liefern? Darüber sprechen die Teilnehmer in dieser Ausgabe.
12:37 22.03.21
Multichannel-Marketing im Wandel: Rückblick und Ausblick
Wir blicken alle auf ein außergewöhnliches Jahr zurück. In dieser Ausgabe der Thinkpods lassen die Teilnehmer das vergangene Jahr Revue passieren und sprechen über die Auswirkungen dieses Wandels und welche Learnings sich daraus ableiten lassen. Gleichzeitig wagt die Runde aber auch schon einen Blick in die Zukunft und spricht über Chancen und Risiken für Marketer, die durch das neue Normal entstehen.
23:41 19.02.21
Wodurch entsteht Untreue beim Kunden?
Verliert ein Unternehmen die Treue seiner Kunden, hat das mitunter katastrophale Folgen. In dieser Ausgabe sprechen die Teilnehmer über die Frage, wodurch Untreue beim Kunden entsteht und wie Unternehmen dem begegnen können. Ist der USP von Produkten und Dienstleistungen Ausschlag gebend, um die Treue von Kunden aufrecht zu erhalten? Oder gibt es andere Dinge, die Unternehmen beachten müssen, um der Untreue ihrer Kunden zu begegnen oder sie gar zu stoppen? Antworten darauf geben die Teilnehmer des ThinkTanks in diesem Podcast.
10:46 18.12.20
Welchen Stellenwert hat Treue für Unternehmen?
In der letzten Ausgabe der Thinkpods haben wir das Thema Treue aus der Perspektive von Unternehmen und deren Kunden betrachtet, deshalb lautete der Titel der letzten Ausgabe „Wie wichtig ist Treue im Marketing“. Aber die Treue von Kunden zu Unternehmen ist nur die eine Seite der Medaille und wie in einer echten Beziehung, muss Treue von beiden Partnern gelebt werden. Deshalb sprechen die Teilnehmer in dieser Ausgabe über die Frage, welchen Stellenwert Treue für Unternehmen hat.
13:47 21.10.20
Wie wichtig ist Treue im Marketing?
Eine alte Weisheit lautet: es ist deutlich günstiger für Unternehmen Kunden zu binden, als Neukunden zu gewinnen. Doch zumindest in der Vergangenheit haben Unternehmen den Fokus deutlich stärker auf das Thema Neukundengewinnung gelegt als darauf, aus neuen Kunden auch loyale Kunden zu machen. Mittlerweile gewinnen Abomodelle und das Thema Nachhaltigkeit für Unternehmen eine zunehmende Bedeutung, denn Kundentreue zahlt sich aus. Doch auch aus der Kundenperspektive spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Der Preis rückt zunehmend in den Hintergrund. Aber werden sich die Kunden und ihr Einkaufsverhalten deshalb verändern? Darüber sprechen die Teilnehmer dieser Ausgabe der Thinkpods.
14:33 15.09.20
Welche Bedeutung hat Homeoffice für die interne Kommunikation?
Corona hat im Zusammenhang mit dem „Lockdown“ dazu geführt, dass die meisten Unternehmen ihre Mitarbeiter seit Mitte März ins Homeoffice geschickt haben. Aber was braucht es, damit der Wechsel in die Heimarbeit wirklich gut funktioniert? Reicht es aus, dass die technischen Voraussetzungen gegeben sind, um diesen Wechsel erfolgreich durchzuführen? Und welche Bedeutung hat Homeoffice insbesondere für die interne Kommunikation? Darüber sprechen die Teilnehmer in dieser Ausgabe der Thinkpods.
18:05 25.08.20
Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf den Kundenkontakt?
Corona hat unterschiedlichste Auswirkungen auf alle möglichen Arbeitsbereiche. Vor allem Großveranstaltungen und Kundenbesuche werden derzeit abgesagt oder auf unbestimmte Zeitpunkte verschoben. Das stellt Unternehmen vor große Herausforderungen – gerade dann, wenn es darum geht, Geschäftskontakte zu pflegen und aufzubauen. Wie gehen Unternehmen mit dieser neuen Situation um? Was unterscheidet die neuen virtuellen Formate von den bisherigen Präsenzveranstaltungen? Welche Chancen und Risiken birgt diese Veränderung? Und wird es nach Corona überhaupt noch klassische Veranstaltungen wie Messen geben? Diese und weitere Fragen diskutieren die Teilnehmer in dieser Ausgabe.
19:08 27.07.20
Was sind die Auswirkungen auf das Direktmarketing durch das neue „Normal“?
Durch Corona hat sich vieles in Unternehmen verändert – insbesondere im Direktmarketing. Doch was genau verändert sich? Hat Corona einen Einfluss auf die Öffnungsrate von Newslettern? Gibt es eine Verschiebung in der Nutzung von Kanälen? Welchen Einfluss hat Corona auf printgesteuerte Dialogmarketingkampagnen? Diese und weitere Fragen diskutieren die Teilnehmer in dieser Ausgabe.
17:43 08.07.20

Ähnliche Podcasts