Show cover of Von innen nach außen - Struss & Claussen

Von innen nach außen - Struss & Claussen

Alle paar Wochen nehmen sich Ragnhild Struss und Johann Claussen Zeit zum Deep Dive vor den Podcast-Mikros: Gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau diskutieren sie die großen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung, Job- und Lebensplanung: Was hat Geduld mit Erfolg zu tun? Wie entsteht ein gesunder Selbstwert? Was bedeutet es, wenn ich nie zufrieden bin? Wie finde ich einen Job, der wirklich zu mir passt? In einer Mischung aus theoretischem Wissen und praktischer Erfahrung gehen die Podcast-Hosts menschlichen Verhaltensmustern auf den Grund, hinterfragen innere Überzeugungen und beleuchten die Macht des Unbewussten. Denn – so ihre Überzeugung und das Motto ihres Unternehmens Struss & Claussen Personal Development: Alles beginnt im Innen. Viel Spaß und Inspiration beim Hören! Feedback, Anregungen und Themenwünsche nehmen wir gerne per Mail entgegen an voninnennachaussen@strussundclaussen.de.

Titel

#64 Talente: Wie wir herausfinden, was wir können
Jeder Mensch hat Talente. Aber wie kommen wir ihnen auf die Spur? Und wieso übersehen wir unsere eigenen Talente so oft? Kann man Kompetenzen erlernen, für die man eigentlich kein Talent hat? In dieser Episode tauschen sich Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau darüber aus, wie man seine Talente entdeckt, warum es sinnvoll ist, sie zu kennen und warum es sich lohnt, Dinge zu tun, für die man Talent hat – sowohl beruflich als auch privat.
52:35 07.06.24
#63 Podcast-Special: Coaching mit Ragnhild und Sandra M.
Weil das letzte Coaching bei unseren Hörer*innen so gut angekommen ist, wollen wir die Serie fortsetzen und starten in eine weitere Runde Podcast-Specials. Anlass ist der heutige Verkaufsstart für unseren nächsten Online Coaching Kurs INNER VOICE, INNER CHOICE – kurz IVIC, in dem ihr ebenfalls die Chance auf ein Live-Coaching bekommt. Den Auftakt macht Sandra M., die im Coaching mit Ragnhild zuerst über ihre beruflichen Ziele und dann von ihrem Wunsch nach einer Beziehung erzählt.
73:05 30.05.24
#62 Deep Work: Wie wir Ablenkungen reduzieren und wieder fokussiert arbeiten
Kurz die Spülmaschine ausräumen, schnell drei Mails beantworten, Insta checken – ob im Homeoffice oder im Büroalltag: Kleine Ablenkungen lauern an jeder Ecke. Dabei verlieren wir leicht den Fokus für das Wesentliche, für die Aufgaben, die wirklich wichtig sind. In dieser Podcast-Episode besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau, was gegen unnötige Unterbrechungen hilft und wie wir lernen, wieder konzentriert zu arbeiten.
44:55 17.05.24
#61 Vertrauen: Wie wir von innerer Zuversicht profitieren
Warum ist es so wichtig, zu vertrauen? Und wie wirkt sich mangelndes Vertrauen auf unseren Job und andere Lebensbereiche aus? In dieser Episode beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen im Interview mit Jalée Grau die verschiedenen Aspekte von (Selbst-)Vertrauen und geben Tipps, wie wir unsere Fähigkeit zu vertrauen steigern können.
45:42 26.04.24
#60 Sichtbarkeit: Wie wir besser wahrgenommen und gesehen werden
In dieser Episode widmen sich Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau dem Thema Sichtbarkeit und beleuchten Fragen wie: Was wollen wir von uns preisgeben? Wie gelingt es uns, als Person sichtbar zu werden? Was hilft, wenn wir ständig übersehen werden? Und welche Rolle spielt unsere Sichtbarkeit für die Karriere?
39:07 08.04.24
#59 Selbstführung: Die Fähigkeit, sich selbst zu leiten
Wann sind wir getriggert? Was lässt uns die Kontrolle verlieren? Wo erleben wir uns als Spielball unserer Emotionen? Wer sich diese Fragen stellt, ist bereits mitten auf dem Weg zu guter Selbstführung. Wie es uns gelingen kann, privat und beruflich mehr Eigenverantwortung zu übernehmen und unser Verhalten bewusster zu steuern, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Podcast-Episode.
44:03 15.03.24
#58 Zu nah, zu viel, zu stark: Innere Grenzen erkennen und vertreten
„Ja“ sagen, obwohl man gerne „Nein“ sagen würde oder die eigenen Bedürfnisse hintenanstellen, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten – Menschen, die ein Thema mit Grenzen haben, kennen solche Szenarien nur zu gut. In dieser Podcast-Folge besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau, wie das Gefühl der Wut dabei helfen kann, eigene Grenzen zu erkennen und wie wir lernen können, diese klar zu kommunizieren.
42:05 23.02.24
#57 Selbstsabotage: Wie sie uns schadet und wann sie uns nützt
Aufgeschobene Prüfungen, verpasste Fristen, Ziele, an denen wir uns abrackern, ohne voranzukommen – Selbstsabotage kann sich auf ganz unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Doch nicht alles, was auf den ersten Blick wie selbstsabotierendes Verhalten wirkt, schadet uns tatsächlich. Woran wir schädliche Mechanismen erkennen und wie wir einen besseren Umgang mit ihnen finden, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Podcast-Episode.
48:54 02.02.24
#56 Milestones: Wie wir eigene Ziele finden und verfolgen
Ob „Bucket List“ oder Neujahrsvorsätze – wir alle haben Ziele, bewusste und unbewusste. Was will ich erreichen, was soll sich ändern, was soll so bleiben? Und welches Ziel hat gerade die höchste Priorität? In dieser Podcast-Episode besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau, wie uns die Beschäftigung mit unseren Zielen hilft, richtige Entscheidungen zu treffen, was Milestones und Micro Habits damit zu tun haben und welche Rolle unsere Gefühle dabei spielen.
56:41 22.12.23
#55 Selbstwirksamkeit: Vom Glauben an die eigene Kraft
Ganz gleich, ob es um den Karriereweg, private Beziehungen oder gesundheitliche Aspekte geht: Wer Herausforderungen mit der Überzeugung „Ich schaff das schon!“ begegnet, ist mit einer guten Selbstwirksamkeitserwartung ausgestattet – dem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Wie genau wir den Glauben an unsere Kraft fördern können und weshalb dabei nicht nur Erfahrungen, sondern auch Vorbilder eine Rolle spielen, beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Podcast-Episode.
46:26 04.12.23
#54 Authentizität: Die Kunst, sich unverstellt zu zeigen
„Sei einfach ganz du selbst!“ – das sagt sich so leicht, doch was bedeutet es eigentlich, authentisch zu sein? Wie lernt man, wirklich zu sich zu stehen? Und was haben wir davon, uns selbst ganz echt und unverstellt zu zeigen? Diesen Fragen gehen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau im Podcast auf den Grund und widerlegen dabei ein bekanntes Vorurteil, denn: „Veränderung kann auch bedeuten: Ich werde mehr die Person, die ich bin.“
51:50 03.11.23
#53 Special: Ragnhilds Buch über Job Crafting
In dieser Sonderfolge sprechen Ragnhild Struss und Jalée Grau über das neueste Projekt von Ragnhild – gerade ist ihr erstes Buch im Gabal Verlag erschienen. Der Titel: „Wie Sie mit Job Crafting Ihre Arbeit wieder lieben lernen“ (gibt’s übrigens auch als Hörbuch). Im Gespräch erzählt Ragnhild, wie es überhaupt zu der Idee kam, ein Buch zu schreiben, worum es darin genau geht und wer von Job Crafting besonders profitiert.
23:40 29.09.23
#52 Micromanagement: Weniger kontrollieren, mehr vertrauen
Führungskräfte, die über jedes Detail informiert werden wollen, Arbeitsabläufe, die keinen Gestaltungsspielraum lassen, Überwachung, Kontrolle, Misstrauen – Micromanagement als Führungsstil ist wenig beliebt, dabei verbirgt sich dahinter oft eine gute Absicht. Welche Schwierigkeiten es sowohl Mitarbeitenden als auch Führungskräften bereiten kann und welche Strategien helfen, Micromanagement abzubauen, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Folge.
40:14 08.09.23
#51 Imagination: Wie wir mit inneren Bildern Gefühle erzeugen
Wir tun es ständig und oft unbewusst: In unserem Inneren erschaffen wir Vorstellungen von der Zukunft. Dabei nutzen wir ein machtvolles Werkzeug, die Kraft der Imagination. In dieser Podcast-Episode zeigen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau, wieso wir diesen inneren Bildern mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, wie sie uns Kraft spenden und unserem schönsten Leben näherbringen können. Denn was wir uns gedanklich vorstellen, zeigt Wirkung – in unserem Inneren, aber auch im Außen.
39:16 11.08.23
#50 IVIC-Special: Interview mit Max
Bald geht es wieder los mit „Inner Voice, Inner Choice“ – kurz IVIC – unserem Online Coaching Kurs. Nach dem Live-Coaching mit IVIC-Teilnehmerin Nora haben wir noch eine zweite Special-Podcast-Folge aufgenommen: das Interview mit Max. Max ist IVIC-Teilnehmer der ersten Stunde – für ihn wie für uns eine sehr aufregende Erfahrung. Im Gespräch mit Ragnhild und Jalée erzählt er, wieso der Kurs nachhaltige Wirkung zeigt und was er auf seiner persönlichen IVIC-Reise erlebt hat. Uns hat der Austausch mit Max richtig Spaß gemacht – wir hoffen, unseren Hörer*innen geht es genauso und sagen Danke für das schöne Gespräch.
51:23 21.07.23
#49 Selbstwert: Vom bedingungslosen ‚Ja‘ zu sich selbst
Was ist eigentlich ein gutes Selbstwertgefühl? Wie wirkt es sich aus, wenn wir uns selbst als wenig wertvoll empfinden? Und wie kann es gelingen, den eigenen Selbstwert positiv zu beeinflussen? In dieser Podcast-Folge tauchen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau tief ins Thema Selbstwert ein: Es geht um den Zusammenhang von Selbstwert und Selbstfürsorge, die Akzeptanz aller inneren Anteile und die Begegnung mit sich selbst. Außerdem verraten sie, weshalb die Frage nach dem wichtigsten Menschen in unserem Leben ein Schlüssel zu mehr Selbstwert sein kann.
43:26 04.07.23
#48 IVIC-Special: Live Coaching mit Ragnhild und Nora
Für diese Podcast-Episode haben wir unsere Komfortzone verlassen und Neuland betreten – allerdings nicht alleine, sondern zusammen mit Nora. Nora ist Führungskraft, Mutter, New Work Coachin und Teilnehmerin unseres Online Coaching Kurses „Inner Voice, Inner Choice“. Sie hat sich getraut, sich vor offenen Mikrofonen coachen zu lassen und nimmt uns mit auf eine sehr persönliche Reise, aus der sich jede*r eigene Erkenntnisse und Ideen für sich selbst mitnehmen kann. Und auch für Ragnhild Struss war diese Folge eine Premiere: Zum ersten Mal hat sie ein komplettes Coaching vor laufenden Podcast-Mikrofonen durchgeführt – Ausgang offen. Wir finden: Das Experiment hat sich voll gelohnt! Und wir sind gespannt, was unsere Hörerinnen und Hörer zu dieser Special-Folge sagen.
72:26 13.06.23
#47 Overthinking: Wenn wir uns zu viele Gedanken machen
„Warum hat die Kollegin gerade so komisch geguckt? Ist sie wütend auf mich? War der Kommentar im Meeting heute Morgen unangebracht? Hätte ich noch mal nachfragen sollen? Ob sie meine Aussage persönlich genommen hat? Was, wenn sie mich nun für arrogant hält …?“ Gedanken wie diese laden dazu ein, sich in Grübelschleifen und Fantasien zu verlieren, die selten einen guten Ausgang nehmen. In dieser Podcast-Folge beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau das Thema Overthinking: Sie zeigen, welche Persönlichkeiten besonders zu übermäßigem Grübeln neigen, wieso die Absicht dahinter oft eine positive ist und was man tun kann, wenn man selbst zu viel, zu lange und zu theoretisch über alles nachdenkt.
39:27 12.05.23
#46 Denkfehler: Wie kognitive Verzerrungen unsere Wahrnehmung prägen
Blind Spot Bias, Halo-Effekt, Impostor-Syndrom – schon mal gehört?! Falls nicht: Erlebt haben Sie einige dieser Phänomene garantiert schon. Es handelt sich hierbei um sogenannte „kognitive Verzerrungen“ – fehlerhafte innere Überzeugungen, die unsere Wahrnehmung beeinflussen. Doch wie schaffen wir es, diese unbewussten Denkfehler ins Bewusstsein zu holen? Und welchen Nutzen haben sie für uns? In dieser Folge nehmen Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau besonders verbreitete Denkfehler unter die Lupe und geben Tipps, wie wir eigenen Vorurteilen auf die Spur kommen, um im Kopf flexibler zu werden.
35:09 24.03.23
#45 Immer her mit der Kritik: Feedback geben und annehmen lernen
Richtig geäußert kann Kritik dazu beitragen, dass unsere Arbeit besser wird, dass wir uns weiterentwickeln und eigene blinde Flecken erkennen – oder andere darin unterstützen. Aber wer darf uns überhaupt kritisieren? Wann ist Kritik angemessen? Und wie lernen wir, Feedback so zu formulieren, dass es beim Gegenüber ankommt? In dieser Folge besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau, wie wir konstruktiv kritisieren, woran es liegt, wenn wir bei kleinster Kritik in die Luft gehen und welche Fehler sich vermeiden lassen, wenn es darum geht, Kritik zu empfangen.
45:37 20.02.23
#44 Ehrgeiz: Wie wir die Motivation finden, erfolgreich sein zu wollen
Wieso sind manche von Ehrgeiz getrieben und was bedeutet es, wenn jemand vermeintlich gar keinen Ehrgeiz hat? Was lässt uns ehrgeizig werden und Ziele konsequent verfolgen? Kann man lernen, Ehrgeiz zu entwickeln? All diesen Fragen gehen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Episode auf den Grund. Sie verraten hilfreiche Tipps, um einen gesunden Umgang mit Ehrgeiz zu finden.
47:37 20.01.23
#43 Erfüllt, überzogen, enttäuscht: Vom Umgang mit Erwartungen
Wann erwarten wir zu viel? Was bedeutet es, wenn man ständig enttäuscht ist? Wo liegt das rechte Maß an Erwartungen und wie lernen wir, mit Enttäuschungen umzugehen? In dieser Podcast-Episode sprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau über Erwartungsmanagement, Frustrationstoleranz, Hoffnungen und den Wert offener Kommunikation. Außerdem klären sie, weshalb der Ausspruch „Wer keine Erwartungen hat, kann auch nicht enttäuscht werden“, am Ziel vorbeischießt.
46:10 16.12.22
#42 Von der Rolle: Unter Stress bin ich ein anderer Mensch
Ein Auto, das uns die Vorfahrt nimmt, eine Kollegin, die sich im Ton vergreift, ein misslungenes Telefonat – manchmal genügen kleine Dinge, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Wenn wir in Stress geraten, kann das unschöne Folgen haben und Seiten von uns offenbaren, die auf den ersten Blick so gar nicht zu uns passen: Plötzlich erleben wir uns hektisch, aggressiv, fahrig, lethargisch oder zynisch. Es kann sogar passieren, dass wir ausfallend werden oder aber komplett in den Rückzug gehen. Was dagegen hilft und wie man lernt, den Stress gar nicht erst so groß werden zu lassen, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen in dieser Folge, wie immer interviewt von Jalée Grau.
41:34 18.11.22
#41 Job Crafting: Endlich wieder happy im Job
Wer in seinem Job unzufrieden ist, hatte bisher vor allem zwei Möglichkeiten: Entweder radikale Akzeptanz üben – oder kündigen und etwas Neues suchen. Mit Job Crafting, einer Methode aus der Arbeits- und Organisationspsychologie, kann jeder im alten Job neue Möglichkeiten schaffen. Wie das bei uns im Unternehmen funktioniert und wieso sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmer*innen von Job Crafting profitieren, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen wie immer mit Jalée Grau – hier in ihrer Rolle als Podcast-Interviewerin.
28:09 21.10.22
#40 Geduld: Wieso es sich lohnt, zu warten
Geduld kann eine eher anstrengende Übung sein: abwarten, ausharren, eigene Bedürfnisse, Wünsche oder Gedanken zurückstellen, zuhören, Raum lassen. Dabei wäre das Leben um einiges leichter, wenn wir diese fast vergessene Tugend wieder erlernen würden. Geduld schafft einen Raum zwischen Reiz und Reaktion, bewahrt uns vor übereilten Entscheidungen, ermöglicht es, in Verbindung zu uns selbst zu kommen und die Verbindung mit anderen zu stärken. Grund genug für Ragnhild Struss und Johann Claussen, in dieser Folge gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau einen lobenden Blick auf die Geduld zu werfen.
34:11 23.09.22
#39 Perfektionismus: Wie wir vom übertriebenen Streben zum gesunden Anspruch finden
Wer durch überzogen hohe Ansprüche an sich und andere nie zufrieden ist, den Fokus ständig auf Fehlervermeidung legt und bei allem, was er tut, das Gefühl hat: „Es reicht noch nicht“, lässt sich als Persönlichkeit mit stark perfektionistischen Tendenzen beschreiben. In dieser Folge beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau, wie wir den Weg vom übertriebenen Streben nach Perfektion hin zur Entwicklung eines gesunden Anspruchs finden und mit welchen Maßnahmen wir den eigenen perfektionistischen Leidensdruck verringern können.
46:05 26.08.22
#38 Selbstfürsorge: Wie wir lernen, gut für uns zu sorgen
Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „Selbstfürsorge“? Das warme Bad nach einem langen Arbeitstag? Eine Joggingrunde durch den Park? Regelmäßige und ausgewogene Mahlzeiten? Prinzipiell kann alles, was uns guttut, als Akt der Selbstfürsorge gelten. Vor allem aber bedeutet Selbstfürsorge, zu erkennen, welche Gewohnheiten, Kontakte, Verhaltens- oder Denkweisen uns Energie spenden und welche Energie rauben. In dieser Folge besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau, wie wir herausfinden, was uns guttut und wie es gelingen kann, Selbstfürsorge in die tägliche Lebensgestaltung zu integrieren.
39:30 01.08.22
#37 Stress: Woher er kommt und wie wir ihm begegnen
Es gibt viel, was uns im Alltag stressen kann: Äußere Belastungen wie ein Schreibtisch, der nicht leerer wird, das Gefühl von Konkurrenz oder Leistungsdruck, aber auch innere Konflikte können uns an unsere Grenzen bringen. Manchmal kann sogar das, was uns eigentlich stärken soll, wie das Bemühen um ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und gute Beziehungen, in Stress ausarten. Wie wir einen gesünderen Umgang mit den Anforderungen des Lebens entwickeln und welche Fragen wir uns dafür stellen sollten, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Episode. Sie beleuchten, worauf es bei der Analyse des individuellen Stresserlebens ankommt und wie man den eigenen Ressourcen auf die Spur kommt.
40:38 04.07.22
#36 Gefühle: Was Angst, Wut und Scham uns sagen wollen
Gefühle können motivierend und stärkend wirken. Wird ihre Botschaft aber falsch verstanden, können sie auch bremsen und der eigenen Entwicklung im Weg stehen. Manche Gefühle empfinden wir als so unangenehm, dass wir sie am liebsten ganz vermeiden würden. Wieso dieser Wunsch verständlich, aber wenig hilfreich ist, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen in dieser Episode. Sie erklären, dass Gefühle Wegweiser sind, wie wir lernen, einen gesunden Umgang mit ihnen zu entwickeln und weshalb es lohnenswert ist, sich mit dem auseinanderzusetzen, was wir fühlen.
43:09 03.06.22
#35 Vorbilder: Wie wir von anderen lernen können
Stark wie Pippi Langstrumpf, frei wie Ronja Räubertochter, innovativ wie Elon Musk – unsere Vorbilder verkörpern Eigenschaften, von denen wir uns gerne eine Scheibe abschneiden würden. In dieser Folge beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen zusammen mit Interviewerin Jalée Grau, welche Funktion Vorbilder für uns haben, wie Vorbilder entstehen und wo man persönliche Rolemodels finden kann. Außerdem verraten sie, wer sie selbst inspiriert und wieso auch jede und jeder von uns zum Vorbild werden kann.
29:38 06.05.22

Ähnliche Podcasts