Show cover of Von innen nach außen - Struss & Claussen

Von innen nach außen - Struss & Claussen

„Es ist das größte Geschenk des Menschen, sich zu reflektieren. Aber dafür hat man natürlich auch nicht immer Zeit.“ – In unserem Podcast nehmen wir uns die Zeit, um über die großen Fragen der Persönlichkeitsentwicklung, Job- und Lebensplanung zu sprechen. Wie entwickelt und formt sich unsere Persönlichkeit? Warum kommen wir mit manchen Menschen gut zurecht, während andere uns regelrecht auf die Palme bringen? Was zeichnet ein erfülltes Leben wirklich aus – und wie können wir die notwendigen Bedingungen hierfür schaffen? Alle drei Wochen treffen sich Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Gheiby zum „Deep Dive“. Viel Spaß und Inspiration beim Anhören! Feedback gerne an voninnennachaussen@strussundclaussen.de.

Titel

#42 Von der Rolle: Unter Stress bin ich ein anderer Mensch
Ein Auto, das uns die Vorfahrt nimmt, eine Kollegin, die sich im Ton vergreift, ein misslungenes Telefonat – manchmal genügen kleine Dinge, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Wenn wir in Stress geraten, kann das unschöne Folgen haben und Seiten von uns offenbaren, die auf den ersten Blick so gar nicht zu uns passen: Plötzlich erleben wir uns hektisch, aggressiv, fahrig, lethargisch oder zynisch. Es kann sogar passieren, dass wir ausfallend werden oder aber komplett in den Rückzug gehen. Was dagegen hilft und wie man lernt, den Stress gar nicht erst so groß werden zu lassen, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen in dieser Folge, wie immer interviewt von Jalée Grau.
41:34 18.11.2022
#41 Job Crafting: Endlich wieder happy im Job
Wer in seinem Job unzufrieden ist, hatte bisher vor allem zwei Möglichkeiten: Entweder radikale Akzeptanz üben – oder kündigen und etwas Neues suchen. Mit Job Crafting, einer Methode aus der Arbeits- und Organisationspsychologie, kann jeder im alten Job neue Möglichkeiten schaffen. Wie das bei uns im Unternehmen funktioniert und wieso sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmer*innen von Job Crafting profitieren, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen wie immer mit Jalée Grau – hier in ihrer Rolle als Podcast-Interviewerin.
28:09 21.10.2022
#40 Geduld: Wieso es sich lohnt, zu warten
Geduld kann eine eher anstrengende Übung sein: abwarten, ausharren, eigene Bedürfnisse, Wünsche oder Gedanken zurückstellen, zuhören, Raum lassen. Dabei wäre das Leben um einiges leichter, wenn wir diese fast vergessene Tugend wieder erlernen würden. Geduld schafft einen Raum zwischen Reiz und Reaktion, bewahrt uns vor übereilten Entscheidungen, ermöglicht es, in Verbindung zu uns selbst zu kommen und die Verbindung mit anderen zu stärken. Grund genug für Ragnhild Struss und Johann Claussen, in dieser Folge gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau einen lobenden Blick auf die Geduld zu werfen.
34:11 23.09.2022
#39 Perfektionismus: Wie wir vom übertriebenen Streben zum gesunden Anspruch finden
Wer durch überzogen hohe Ansprüche an sich und andere nie zufrieden ist, den Fokus ständig auf Fehlervermeidung legt und bei allem, was er tut, das Gefühl hat: „Es reicht noch nicht“, lässt sich als Persönlichkeit mit stark perfektionistischen Tendenzen beschreiben. In dieser Folge beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen gemeinsam mit Interviewerin Jalée Grau, wie wir den Weg vom übertriebenen Streben nach Perfektion hin zur Entwicklung eines gesunden Anspruchs finden und mit welchen Maßnahmen wir den eigenen perfektionistischen Leidensdruck verringern können.
46:05 26.08.2022
#38 Selbstfürsorge: Wie wir lernen, gut für uns zu sorgen
Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „Selbstfürsorge“? Das warme Bad nach einem langen Arbeitstag? Eine Joggingrunde durch den Park? Regelmäßige und ausgewogene Mahlzeiten? Prinzipiell kann alles, was uns guttut, als Akt der Selbstfürsorge gelten. Vor allem aber bedeutet Selbstfürsorge, zu erkennen, welche Gewohnheiten, Kontakte, Verhaltens- oder Denkweisen uns Energie spenden und welche Energie rauben. In dieser Folge besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau, wie wir herausfinden, was uns guttut und wie es gelingen kann, Selbstfürsorge in die tägliche Lebensgestaltung zu integrieren.
39:30 01.08.2022
#37 Stress: Woher er kommt und wie wir ihm begegnen
Es gibt viel, was uns im Alltag stressen kann: Äußere Belastungen wie ein Schreibtisch, der nicht leerer wird, das Gefühl von Konkurrenz oder Leistungsdruck, aber auch innere Konflikte können uns an unsere Grenzen bringen. Manchmal kann sogar das, was uns eigentlich stärken soll, wie das Bemühen um ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und gute Beziehungen, in Stress ausarten. Wie wir einen gesünderen Umgang mit den Anforderungen des Lebens entwickeln und welche Fragen wir uns dafür stellen sollten, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen mit Interviewerin Jalée Grau in dieser Episode. Sie beleuchten, worauf es bei der Analyse des individuellen Stresserlebens ankommt und wie man den eigenen Ressourcen auf die Spur kommt.
40:38 04.07.2022
#36 Gefühle: Was Angst, Wut und Scham uns sagen wollen
Gefühle können motivierend und stärkend wirken. Wird ihre Botschaft aber falsch verstanden, können sie auch bremsen und der eigenen Entwicklung im Weg stehen. Manche Gefühle empfinden wir als so unangenehm, dass wir sie am liebsten ganz vermeiden würden. Wieso dieser Wunsch verständlich, aber wenig hilfreich ist, besprechen Ragnhild Struss und Johann Claussen in dieser Episode. Sie erklären, dass Gefühle Wegweiser sind, wie wir lernen, einen gesunden Umgang mit ihnen zu entwickeln und weshalb es lohnenswert ist, sich mit dem auseinanderzusetzen, was wir fühlen.
43:09 03.06.2022
#35 Vorbilder: Wie wir von anderen lernen können
Stark wie Pippi Langstrumpf, frei wie Ronja Räubertochter, innovativ wie Elon Musk – unsere Vorbilder verkörpern Eigenschaften, von denen wir uns gerne eine Scheibe abschneiden würden. In dieser Folge beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen zusammen mit Interviewerin Jalée Grau, welche Funktion Vorbilder für uns haben, wie Vorbilder entstehen und wo man persönliche Rolemodels finden kann. Außerdem verraten sie, wer sie selbst inspiriert und wieso auch jede und jeder von uns zum Vorbild werden kann.
29:38 06.05.2022
#34 Impuls: Wie Veränderung gelingt
Herauszufinden, an welchen Stellschrauben man drehen muss, um mehr Zufriedenheit in relevanten Lebensbereichen zu empfinden, ist die erste Herausforderung. Die zweite ist die Umsetzung, denn die ist weder leicht anzugehen noch nachhaltig durchzuziehen. In dieser kurzen Impulsfolge beantwortet Ragnhild Struss die Anfrage einer Hörerin, die sich genau damit schwertut. Sie fragt sich: Wie kann ich die Impulse, die von außen kommen, wirklich konkret umsetzen und in die Veränderung kommen?
07:15 08.04.2022
#33 Intuition: Wie wir unser Bauchgefühl für uns nutzen
Kennen Sie es, in einer Situation „einfach gewusst“ zu haben, was zu tun ist, ohne dass Sie Ihre Entscheidung rational begründen konnten? Dann war Ihre Intuition am Werk, ein psychischer Mechanismus, der uns zuverlässig durch unser Leben leitet und den Weg weist. Ragnhild Struss und Johann Claussen gehen in dieser Folge diesem schwer greifbaren „Bauchgefühl“ auf den Grund.
38:19 08.04.2022
#32 Impuls: Studium und Job – wie eine Verbindung gelingt
In dieser kurzen Impulsfolge beantwortet Ragnhild Struss die Anfrage einer Hörerin, die berufsbegleitend ein Studium absolviert. Parallel zu ihrem Vollzeitjob Vorlesungen zu besuchen und Seminararbeiten schreiben zu wollen, hat sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht. Sie wünscht sich Tipps, wie sie die Situation verändern kann – ein Anliegen, das auch in der Beratung immer wieder auftaucht, nämlich wie es gelingt, unterschiedliche Lebensbereiche miteinander zu verbinden ohne sich zu erschöpfen.
08:16 14.03.2022
#31 Narzissmus: Wie sich die „selbstverliebten“ Anteile in uns äußern
In den letzten Jahren zählt das Phänomen Narzissmus zu den Trendthemen und wir stempeln andere gerne vorschnell als Narzissten ab. Ragnhild Struss und Johann Claussen schildern, warum jede*r von uns narzisstische Anteile hat – und das auch gut ist – und wie wir mit narzisstischen Tendenzen bei anderen und uns selbst umgehen können. Wie immer werden sie von Jalée Grau interviewt.
35:35 11.03.2022
#30 Bedürfnisse: was wir brauchen, um uns erfüllt zu fühlen
Von physiologischen Grundbedürfnissen nach Schlaf und Nahrung bis hin zu „höheren Begehren“ nach Autonomie und Selbstverwirklichung benötigen wir grundlegend ähnliche Dinge für ein glückliches Leben. Unsere Podcast-Experten Ragnhild Struss und Johann Claussen werden von Jalée Grau interviewt, beleuchten die verschiedenen Arten von Bedürfnissen und geben Tipps, wie wir ihnen im Alltag mehr Raum geben können.
32:27 11.02.2022
#29 Passiv-aggressives Verhalten im Job: das steckt dahinter
Kennen Sie Menschen, die sich zwar nach außen ruhig und freundlich geben, Sie aber unterschwellig mit ihrer Ignoranz, ihren indirekt bissigen Kommentaren oder ihrer sturen Art trotzdem zur Weißglut treiben? Dann haben Sie es vermutlich mit einem passiv-aggressiven Gegenüber zu tun. In dieser Folge nehmen Ragnhild Struss und Johann Claussen – interviewt von Jalée Grau – die Gründe für ein solches Verhalten unter die Lupe und erklären, wie Sie besser damit umgehen können.
30:26 21.01.2022
#28 Veränderung: wie wir es schaffen, neu anzufangen
Es gibt viele Ideen und Wünsche, was wir in unserem Leben alles ändern wollen, könnten oder sollten – doch dann hapert es an Umsetzung und Durchhaltevermögen. Unser Podcast-Team Ragnhild Struss, Johann Claussen und Jalée Grau widmet sich zum Jahreswechsel diesem Thema und gibt wertvolle Impulse für einen gelungenen Neuanfang.
35:37 01.01.2022
#27 Mütter im Job: wie sie verschiedene Rollen unter einen Hut bekommen
Zwischen den Anforderungen von Arbeit und Kind hin- und hergerissen und mit dauerndem schlechten Gewissen, weil sie beidem nicht ganz gerecht zu werden scheinen – so erleben viele Mütter den beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit. Unser Podcast-Team Ragnhild Struss, Johann Claussen und Jalée Grau hat darüber gesprochen, welche innere Haltung berufstätigen Müttern hilft und warum Mutterschaft und Berufstätigkeit eigentlich eine vielversprechende Kombination sind.
50:40 03.12.2021
#26 Vergebung: wieso es hilft, Groll loszulassen
Oft fällt es uns nach kleineren oder größeren Verletzungen schwer, unserem Gegenüber zu vergeben. Das hat der*die andere nicht verdient, denken wir. Dabei lassen wir – selbst wenn es uns so vorkommt – auf diese Weise keine Gerechtigkeit walten, sondern belasten uns selbst dauerhaft mit negativen Gefühlen und zementieren unsere Opferhaltung. Ragnhild Struss und Johann Claussen haben sich mit Jalée Grau über die nötigen Schritte auf dem Weg zu Vergebung ausgetauscht.
33:58 14.11.2021
#25 Innerer Dialog: wie wir negative Glaubenssätze überwinden
Hand aufs Herz: Urteilen Sie auch manchmal so hart über sich selbst, als seien Sie Ihr größter Feind? Ein negativer innerer Dialog mit Abwerten der eigenen Person und/oder mit nur wenig Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist leider weit verbreitet. In dieser Folge zeigen Ragnhild Struss und Johann Claussen, wie wir auf aufbauende Art mit uns selbst umgehen, unserer inneren Stimme folgen und uns mit positiven Glaubenssätzen bestärken können.
45:10 22.10.2021
#24 Schuld und Scham: wie ein gesunder Umgang mit diesen Gefühlen gelingt
Jeder Mensch fühlt sich manchmal schuldig oder schämt sich. Problematisch wird es nur, wenn man unter einem ausgeprägten Schuldkomplex leidet, sich also auch dann verantwortlich fühlt, wenn einen de facto keine Schuld treffen kann. Ragnhild Struss und Johann Claussen ergründen im Austausch mit Interviewerin Jalée Gheiby, was es mit Schuld- und Schamgefühlen auf sich hat und wie wir ihnen auf konstruktive Weise begegnen können.
48:56 01.10.2021
# 23 I love my job: so finden wir beruflich den richtigen Platz
Wir bei Struss & Claussen sind der Überzeugung, dass es für jede*n den richtigen Job gibt - Menschen dabei zu helfen, ihn zu finden, ist Kern unserer Arbeit. In dieser Episode geben Ragnhild Struss, Johann Claussen und Jalée Gheiby ihr Wissen aus etlichen Jahren in der Karriereberatung preis und zeigen, wie Sie Ihr eigener Jobcoach werden können.
46:16 10.09.2021
#22 Resilienz: wie wir uns nicht unterkriegen lassen
Ob weltweite Krise oder persönliche Durststrecke: Wir erleben Phasen, die uns herausfordern und an denen wir zu verzweifeln drohen. Resilienten Menschen gelingt es, solche Zeiten nicht nur zu meistern, sondern auch noch gestärkt daraus hervorzugehen. Was es mit Resilienz auf sich hat, besprechen Ragnhild Struss, Johann Claussen und Jalée Gheiby in dieser Episode.
27:11 20.08.2021
#21 Angst: welchen Zweck sie hat und wie wir sie überwinden
Als absolut universelles Gefühl ist Angst jedem von uns bekannt. Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir unsere Sicherheit in irgendeiner Weise als bedroht empfinden und mit ängstlichen Empfindungen reagieren, die uns vor Unheil und Verletzungen schützen sollen. Wie wir dafür sorgen können, dass unsere Angst nicht überhandnimmt, erklären Ragnhild Struss und Johann Claussen in dieser Folge.
40:14 30.07.2021
#20 I hate my job: wann der richtige Zeitpunkt für einen Jobwechsel ist
"Ist es nur eine unangenehme Phase - oder stecke ich im falschen Job fest?" Diese Frage stellen sich viele. Als Karriereberater beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen das Thema umfassend und geben zahlreiche Orientierungspunkte, mit denen jede*r selbst einschätzen kann, ob es vielleicht Zeit für einen Jobwechsel ist.
40:41 09.07.2021
#19 Impuls: Homeoffice - Tipps, um in die Gänge zu kommen
Eine Hörerin fragte uns nach "tips and tricks to kick your butt into gear", wenn es ums Thema Arbeiten im Homeoffice geht. Ragnhild Struss und Johann Claussen geben in dieser Kurzfolge konkrete Impulse, wie wir Remote Work von zuhause aus strukturiert gestalten und motiviert am Ball bleiben.
11:45 18.06.2021
#18 Abgrenzung: wie wir leichter "nein" sagen und für unsere Bedürfnisse einstehen
Oft sagen wir allzu schnell "ja", obwohl wir eigentlich "nein" meinen - sei es, weil wir niemanden enttäuschen, nichts verpassen oder alles richtig machen wollen. Gewisse Grenzen zu setzen ist wichtig für unser Wohlbefinden und wirkt sich sogar positiv auf unsere Beziehungen aus. Ragnhild Struss und Johann Claussen zeigen, wie das auf gesunde und konstruktive Weise geht.
45:56 18.06.2021
#17 Eigenverantwortung: warum wir im "driver's seat" unseres Lebens sitzen sollten
Eigenverantwortung bedeutet nicht nur, in Job und Privatleben "seinen Teil" zum Gemeinwohl beizutragen. Sie ist gleichzeitig eine zentrale Voraussetzung dafür, dass wir selbst unser Leben nach unseren Wünschen und Bedürfnissen gestalten können - statt uns lediglich von äußeren Umständen leiten oder sogar mitreißen zu lassen. In dieser Folge spannen Ragnhild Struss und Johann Claussen zusammen mit Interviewerin Jalée Gheiby einen weiten Bogen, von Eigenverantwortung im Alltag bis hin zu einer gesellschaftsphilosophischen Perspektive.
42:38 28.05.2021
#16 Impuls: Durchsetzungsvermögen für Introvertierte
Ragnhild Struss und Johann Claussen gehen in dieser Folge auf den Brief einer Hörerin ein, die uns gefragt hat, wie sie sich als introvertierter Mensch in Meetings besser durchsetzen kann. Von unseren konkreten Tipps profitieren nicht nur Introvertierte, sondern alle, die im Job sicht- und hörbarer werden möchten.
10:19 07.05.2021
#15 Aggressionen: wie wir sie verstehen und konstruktiv nutzen können
Das Empfinden und der Ausdruck von aggressiven Gefühlen sind in unserer Gesellschaft tabuisiert. Dabei sind Aggressionen zunächst einfach nur eine Antriebskraft, die wir auch positiv nutzen können, sowie eine Informationsquelle über unsere Bedürfnisse. Im Gespräch mit Jalée Gheiby beleuchten Ragnhild Struss und Johann Claussen das Thema von allen Seiten und geben hilfreiche Tipps im Umgang mit aggressiven Impulsen.
26:32 07.05.2021
#14 Große Entscheidungen treffen: diese Tricks helfen dabei
Eine Vielzahl von Entscheidungen treffen wir täglich intuitiv, ohne darüber bewusst nachdenken zu müssen. Geht es jedoch um größere, potentiell folgenschwere Entscheidungen, fällt uns die Wahl oft schwer und wir zerbrechen uns ewig den Kopf. Ragnhild Struss und Johann Claussen besprechen, wie wir gut entscheiden können und welche Tools uns dabei unterstützen.
43:37 16.04.2021
#12 Unbewusste Schattenanteile: was es über uns selbst aussagt, wenn andere uns nerven
Laut dem Psychoanalytiker C. G. Jung besteht unser Selbst nicht nur aus dem Ich – dem uns bewussten Teil –, sondern auch aus dem Unbewussten, in dem sich auch unsere Schattenanteile befinden. Dabei handelt es sich um alle in irgendeiner Form unerwünschten Persönlichkeitszüge, die wir selbst nicht (mehr) bewusst wahrnehmen, sondern sie unterdrücken und verdrängen. In dieser Folge bringen wir Licht ins Dunkle und beleuchten, wie wir unseren Schatten integrieren können.
31:21 26.03.2021