Show cover of MÖRDERISCHE HEIMAT

MÖRDERISCHE HEIMAT

Der True Crime Podcast MÖRDERISCHE HEIMAT beschäftigt sich mit echten Verbrechen und Kriminalfällen aus deiner Region. Über 1,5 Millionen Abrufe und eine ständig wachsende Hörerschaft bilden die treue Fanbase, des weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Podcasts. In den ersten sieben Staffeln des beliebten Podcasts wurden ausschließlich Fälle aus der Region Fulda, Osthessen und der Rhön vorgestellt – nun blicken die Protagonisten auch in die dunklen Abgründe deiner Region! Aufgrund des großen Erfolgs und vielfachen Wunschs ihrer Hörerschaft widmen sich Zeno Diegelmann, Shaggy Schwarz und Lisa Cardinale ab sofort in jeder Staffel einem anderen Bundesland. Denn eine MÖRDERISCHE HEIMAT gibt es überall…

Titel

Folge 48: Der eingebildete Kranke (NRW Staffel)
4. Februar 1998. Bei der Feuerwehr geht ein Anruf ein. Ein Haus in Bottrop steht in Flammen. Man rückt aus und versucht den Brand zu löschen, doch das Gebäude ist nicht mehr zu retten. In den Trümmern der Ruine findet man die Leiche einer Frau. Es handelt sich um die 50-jährige Hausbesitzerin. Zunächst vermutet man, dass sie erstickt und anschließend verbrannt sein könnte. Doch die Ermittler stoßen auf ein Schauspiel, dass vor Dreistigkeit nur so strotzt. Ein Mord sollte verdeckt werden. Doch wer ist der Mörder?
30:39 11.04.24
Folge 47: Eine unendliche Geschichte (NRW Staffel)
In den frühen Morgenstunden des 15. Oktobers 1993 wird im Gebüsch einer Grundschule in Dortmund die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die teilweise entkleidete Frau ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen und trägt noch den Kopfhörer ihres Walkmans auf dem Kopf. Sofort beginnt die Jagd auf den Täter, doch erst ein Viertel Jahrhundert später wird man eine heiße Spur finden.
34:43 28.03.24
Folge 46: Peter Kürten - Serienmörder und Vampir (NRW-Staffel)
Am 2. Juli 1931 fährt in einem Kölner Gefängnis das Fallbeil des Scharfrichters Carl Gröpler nieder. Der verurteilte Mann zu seinen Füßen beging allein in der Zeit zwischen Februar und November 1929 acht Morde. Dazu kommen insgesamt 31 Mordversuche. Eine versuchte Notzucht und 27 Brandstiftungen. Bei einigen dieser Fälle trank der Täter angeblich im Anschluss das Blut seiner Opfer, was ihm in der Presse den Beinamen „Der Vampir von Düsseldorf“ einbrachte. Der Täter gilt bis heute als einer der schlimmsten Serientäter Deutschlands.
49:26 14.03.24
Folge 45: Eiskalt (NRW Staffel)
Der Winter im Jahr 1979 ist bitterkalt. In der Nacht auf den 9. Januar kommt in der Nähe des Hagener Bahnhofs zu einer entsetzlich Tat. Die 18-jährige Brunhilde E. ist auf dem Heimweg und wird von einem Unbekannten brutal vergewaltigt und ermordet. Trotz akribischer Arbeit findet man keinen Verdächtigen. Erst 32 Jahre später erhält man einen Treffer in der Gen-Datei und erfährt, dass diese Tat kein Einzelfall war.
35:57 29.02.24
Folge 44: Doppelmord in bester Gesellschaft (NRW Staffel)
Am 20. März 2017 findet man in einer Wuppertaler Villa die Leichen eines stadtbekannten Ehepaars. Der 91-jährige Enno Springmann und seine 88-jährige Ehefrau Christa haben es mit einem Maschinenbau- Unternehmen zu einem Vermögen in zweistelliger Millionenhöhe gebracht. Das Haus ist durchwühlt und alles deutet zunächst auf einen Raubüberfall hin. Doch bei den Ermittlungen stößt die Polizei auf pikante Details aus dem Eheleben der Springmanns und auf ein Familiendrama, das seines gleichen sucht.
31:43 15.02.24
Folge 43: Wie konntest du nur..?! (NRW-Staffel)
Am 11. Dezember 2013 wird ein Mann brutal erschlagen an einer Kreisstraße in der Nähe der Braunsmühle in Kaarst-Büttgen aufgefunden. Zunächst tappt die Polizei im Dunklen, doch dann führt die Spur zu einem Verdächtigen. Fünf Wochen nach der Tat nehmen die Ermittler einen dringend Tatverdächtigen fest. Zur Überraschung aller Beteiligten handelt sich dabei um den Cousin des Opfers.
48:17 01.02.24
Extra Januar 2024
Das alte Jahr liegt hinter uns, ein neues Jahr hat bereits begonnen. Ein ereignisreiches Podcastjahr liegt auch hinter MÖRDERISCHE HEIMAT. Viele spannende Fälle, eine bewegende Reportage und drei gigantische Liveshows. Aber wie geht es weiter? Interessante Infos zur Reportage gibt es ebenso wie Antworten auf die dringlichsten Fragen. Dazu auch NEWS und Abschiede. All das gibt es heute bei der MH-Extra Ausgabe Januar 2024.
16:53 18.01.24
Weihnachtsspecial 2023
Auch in diesem Jahr melden sich Zeno und Shaggy zum Ende des Jahres wieder mit einem Weihnachtsspecial. Diesmal haben sie sich etwas ganz besonders ausgedacht. Als Gast haben sie Mike Mathis unter den imaginären MH-Weihnachtsbaum eingeladen. Mike ist der Host des True Crime Podcasts „Licht ins Dunkel“. Ein sehr empfehlenswerter Podcast der sich mit sogenannten Cold Cases und ungeklärten Vermisstenfällen befasst. Im Gespräch mit Zeno und Shaggy erzählt er u.a. warum ihn ausgerechnet diese Themen so faszinieren. Als kleines Weihnachtsgeschenk hat er außerdem den Hörerinnen und Hörern von MÖRDERISCHE HEIMAT eine interessante Folge zum Thema DNA-Analysen mitgebracht. Hört rein - es lohnt sich! Das Team von MH wünscht euch allen ein mörderisch gutes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
46:59 21.12.23
„SCHATTEN DER VERGANGENHEIT – Der Fall Kai Uwe Beck“ 5/5
Die Nachforschungen und Fragen zum Fall Kai Uwe Beck wirbeln immer mehr Staub auf. Plötzlich berichten diverse Tageszeitungen über den alten Fall aus Fulda und über den Täter. Nicht immer zum Wohlgefallen der Hinterbliebenen. Und auch in Zeno kommen immer mehr Zweifel an seiner Arbeit auf. Die gesamte Reportage droht zu scheitern. Dazu erreichen ihn Fotos, die Klaus Dieter S. angeblich im Kinderheim in Sambia zeigen. Sind alle Bemühungen umsonst gewesen? Zum Ende der Reportage führt es Zeno schließlich nach Berlin, zum Tatort wo einst Reiner Koch verschwand und zu einer entscheidenden Frage: Hat diese Reportage irgendwas bewirkt?
51:28 07.12.23
„SCHATTEN DER VERGANGENHEIT – Der Fall Kai Uwe Beck“ 4/5
Der Fall nimmt Fahrt auf! Die Morde an Kai Uwe Beck in Fulda und Reiner Koch in Berlin weisen erstaunliche Parallelen auf. Ist alles nur reiner Zufall oder kann vielleicht eine damals am Tatort in Berlin gefundene Haarprobe Klarheit bringen, ob es sich tatsächlich um ein und denselben Täter handelt? Dazu steht für Zeno ein bewegendes Gespräch an: Die Geschwister von Kai Uwe haben einem Interview zugestimmt. Doch das ist längst nicht alles. Auch Klaus Dieter S. meldet sich und lässt wissen, dass er eine Reise zu einem Kinderheim nach Afrika plant.
63:17 23.11.23
„SCHATTEN DER VERGANGENHEIT – Der Fall Kai Uwe Beck“ 3/5
Bei den Recherchen stößt Zeno Diegelmann auf einige brisante Hinweise. Nicht nur, dass der Mörder von Kai Uwe auch nach seiner Entlassung anscheinend weiterhin Kontakt zu Kindern und Jugendlichen sowohl in Berlin als auch in Hessen suchte - Zeno findet auch endlich einen Namen, der zu dem toten Jungen aus dem Kinderheim passen könnte. Doch schnell stellt sich heraus, dass es sich nicht um den gleichen Jungen handeln kann. Ist er bei den Nachforschungen vielmehr auf ein weiteres Opfer gestoßen? Ein dritter, toter Junge? Immer tiefer zieht es Zeno in die Geschichte hinein, die ihn plötzlich sogar in der Gegenwart einholt, denn der Mörder von Kai Uwe hat wohl Wind davon bekommen, dass jemand in den alten Fällen recherchiert und Fragen stellt.
46:04 09.11.23
„SCHATTEN DER VERGANGENHEIT – Der Fall Kai Uwe Beck“ 2/5
Endlich hat Zeno Diegelmann mehr Informationen und Unterlagen zum Fall aus Fulda erhalten und macht sich an die Beantwortung der dringlichsten Frage: Was genau geschah wirklich am 29.04.1976 in der Löherstraße in Fulda? Wer ist der Täter und wie konnte es zu der furchtbaren Tat kommen? Zusammen mit Lisa Cardinale durchstöbert er stapelweise die Unterlagen zum Fall, um ein genaues Bild vom Ablauf des Tattages zu erhalten. Außerdem tauchen die beiden in die Biografie des Täters ein und stoßen dabei auf einen unglaublichen Verdacht: Gab es in dem Berliner Kinder- und Jugendheim, in dem der Mörder von Kai Uwe einst aufwuchs, ein weiteres Opfer?
62:02 26.10.23
„SCHATTEN DER VERGANGENHEIT – Der Fall Kai Uwe Beck“ 1/5
In der ersten Folge der Truecrime-Reportage berichtet Zeno Diegelmann, wie er auf diesen Fall aufmerksam wurde und es zu dieser Reportage kam. Er begibt sich zum Tatort in Fulda und versucht Licht ins Dunkel zu bringen. Die Spurensuche gestaltet sich jedoch schwierig. Doch dann trifft Zeno bei seinen Recherchen auf den Kinderschützer Johannes Heibel, der nicht nur eine Initiative gegen Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen gegründet hat, sondern auch mehr Informationen zum Fall aus Fulda zu besitzen scheint. Nach einigen grundsätzlichen Fragen rund um das Thema Missbrauch von Kindern hofft Zeno, dass er von dem Experten auch weitere Informationen zum Fall von Kai Uwe erhält – und bekommt sie…
46:21 12.10.23
Mörderische Heimat - Extra September 23
Über den Sommer war einiges los. Eine Ausstellung über MÖRDERISCHE HEIMAT könnte man besuchen und eine Liveshow auf der Landesgartenschau stand an. Doch wie geht es jetzt weiter? Zeno und Shaggy werfen in diesem MH-Extra den Blick zurück und auch nach vorne.
18:27 28.09.23
Folge 42: Die Würth-Entführung
Am 17. Juni 2015 wird der 50-jährige Markus Würth aus einer Wohngemeinschaft für Behinderte und nicht Behinderte Menschen im osthessischen Schlitz entführt. Markus ist der Sohn von Unternehmer Reinhold Würth, der mit seinem Unternehmen weltweit Milliardenumsätze erzielt. Es beginnt eine Jagd um Millionen und um das Leben von Markus Würth.
58:08 15.06.23
Folge 41: Doppelmord aus Habgier
Am frühen Morgen des 17. Juni 2010 klingelt es an der Tür der Mietwohnung eines Rentnerpaares. Zwei Männer geben sich als Paketzusteller aus. Als die 81-jährige Eleonore S. jedoch öffnet, wird sie ins Bad gestoßen und eingesperrt. Die Rentnerin muss mit anhören wie ihr 82-jährige Ehemann und die 39-jährige Tochter überwältigt und mit Kopfschüssen ermordet werden. Eleonore S. überlebt. Doch warum? Und wer steckt hinter dieser Tat?
46:59 01.06.23
Folge 40: "Der Fall Mary-Jane"
Am 25. Juni 2011 entdecken Wanderer in einem Bach in Thüringen die Leiche eines Mädchens. Schnell ist klar, dass es sich um die 7-jährige Mary-Jane handelt, die am Vortag als vermisst gemeldet wurde. Was ist in den letzten 24 Stunden passiert und wer ist der Mörder des kleinen Mädchens?
53:03 18.05.23
Folge 39 "Der Rhönräuber"
Mitte des 18. Jahrhunderts streicht ein Gesetzloser durch die Wälder der Rhön und hält die Polizei ein ums andere Mal zum Narren. Bei seinen Raubzügen bestiehlt er vornehmlich die Reichen und teilt seine Beute oft mit den Armen. Zahlreiche Sagen ranken sich um den Mann, den sie den Rhönräuber nennen. Doch wer war dieser Mann? Gab es ihn wirklich und wer steckt hinter der Figur?
32:06 04.05.23
Folge 38: „Axtmord auf dem Lanneshof“
Wir schreiben das Jahr 1942. Deutschland befindet sich im zweiten Weltkrieg. Auch in Fulda und der gesamten Region werden Gefangene aus halb Europa zur Zwangsarbeit in den Fabriken und auf Bauernhöfen eingesetzt. Nicht selten bekommen dieser Männer und Frauen zu wenig zu Essen oder werden anderweitig schlecht behandelt. Am 22. Januar 1942 kommt es auf einem dieser Höfe zu einem tödlichen Zwischenfall.
47:43 06.04.23
Folge 37 „Der Narzisst“
13. Februar 1993. Die 22-jährige Christine O. möchte aus der gemeinsamen Wohnung, in der sie mit ihrem Ex-Freund gewohnt hat, ausziehen. Zwei Bekannte unterstützen Christine am Tag des Umzugs und sogar ihr Ex-Freund hilft mit. Plötzlich ertönt ein markerschütternder Schrei. Die beiden Bekannten finden Christine O. blutend hinter der Treppe zum Hinterhof liegend. In ihrer Brust steckt ein Messer – die junge Frau ist tot, der Ex-Freund verschwunden.
56:27 23.03.23
Mörderische Heimat – Extra
Fast vier Monaten ist es her, dass die letzte Ausgabe von MÖRDERISCHE HEIMAT euch erreichte. Inzwischen ist viel passiert. Die Liveshows im Januar waren wieder einmal restlos ausverkauft und auch sonst waren Zeno und Shaggy nicht untätig. Einige spannende Ideen wurden gesponnen und ihr könnt euch in den nächsten Wochen und Monaten auf einiges freuen, was MÖRDERISCHE HEIMAT betrifft. Die beiden Moderatoren erzählen euch in dieser EXTRA-Ausgabe was sie genau vorhaben und werfen zudem einen Blick zurück auf die vergangene Staffel.
19:15 09.03.23
Folge 36: "Die Leiche in der Schubkarre"
April 2012. Thomas T. möchte seine Freundin in einer Klinik in der Rhön besuchen. Doch vor Ort verwehrt man ihm den Zutritt. Dann erkennt er, dass ausgerechnet ihr Ex-Partner zu ihr gelassen wird. Wütend und hoch emotional macht Thomas T. sich auf den Heimweg und berichtet seiner Nachbarin von den Vorfällen, die ihm daraufhin die ganze Beziehung ausreden will. Es kommt zu einem fatalen Streit.
40:29 10.11.22
Folge 35: "Doppelter Kunstraub"
In der Nacht zum 4. Dezember 1967 dringen Unbekannte in die Fasanerie Adolphseck ein und entwenden diverse Kunstgegenstände. Doch bei der Flucht kommt es zu einem ungeplanten Zwischenfall. Fast 40 Jahre später kommt es erneut zu einem Diebstahl an gleicher Stelle. Diesmal hat man es jedoch anscheinend auf ein einziges Kunstwerk abgesehen.
39:11 27.10.22
Folge 34: "Die letzte Fahrt"
Am frühen Morgen des 25. Novembers 1989 unternimmt der Rentner Hans H. wie immer seinen Spaziergang um den Aueweiher in Fulda. Ein Taxi erregt seine Aufmerksamkeit. Die Vorder- und Hintertür auf der Fahrerseite ist offen – vom Fahrer keine Spur. Er geht um das Fahrzeug herum und steht vor einer Blutlache. Welch grausame Tat hat sich hier ereignet?
38:17 13.10.22
Folge 33: "Der Skandal!"
In der Nacht zum 10. April 1974 dringt ein Täter in die Michaelskirche in Fulda ein. In der mittelalterlichen Grabeskirche liegt der Fuldaer Bischof Adolf Bolte aufgebahrt zur Beisetzung. Der Einbrecher macht sich am Körper des Toten zu schaffen und flüchtet im Anschluss wieder zurück in die Nacht. Über die Details zur Tat schweigt die katholische Kirche bis heute. Die Gerüchte lassen jedoch auf einen unglaublichen Skandal schließen…
45:53 29.09.22
Folge 32: "Tanz in den Tod"
30. April 1988: In einem Waldstück bei Birstein findet man die Leiche eines nackten Mannes. Die Leiche ist wie ein Paket verschnürt - doch wer ist dieser Mann? Und wer ist für seinen Tod verantwortlich? Die Spur führt in das Nachtleben Fuldas.
49:27 15.09.22
Folge 31: "Speichelprobe 125"
September 1976: An einer Autobahnböschung bei Bad Hersfeld findet eine Streife der Polizei bei einer Suchaktion die Leiche der 15-jährigen Petra H. Die junge Frau war zuvor als vermisst gemeldet worden. Petra H. wurde sexuell missbraucht und brutal der Schädel eingeschlagen. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren – doch drohen im Sande zu verlaufen…
55:03 01.09.22
Sommerspecial 2022 - „Der letzte Strandtag"
"Am 6. Juli 2010 fliegt ein Paar mit der gemeinsamen 21 Monate alten Tochter von Stuttgart aus an die portugiesische Algarve. Was nach einem friedlichen Familienurlaub klingt, endet jedoch tragisch. Fünf Tage später sitzt nur der Mann wieder im Flieger nach Hause. Seine Frau und seine kleine Tochter sind tot. Ermordet. Von ihm selbst."
26:15 28.07.22
Mörderische Heimat - Extra
Nach den drei ausverkauften Liveshows in Fulda melden sich Zeno Diegelmann und Shaggy Schwarz mit einer EXTRA-Ausgabe von MÖRDERISCHE HEIMAT zurück. Heute ausnahmsweise aus zwei getrennten Studios. Die beiden Moderatoren lassen euch an ihren Eindrücken teilhaben: Wie waren die Liveshows für die zwei und wann geht es mit Staffel VI. weiter? Außerdem beantworten sie noch einige eurer Fragen der Liveshows. All das gibt es in dieser EXTRA-Ausgabe eures Truecrimepodcasts MÖRDERISCHE HEIMAT.
26:37 14.07.22
Folge 30: "Vier Frauen und eine Leiche"
Freitag, 18 Mai 2001. Ernst S. fährt von seinem Zuhause im osthessischen Philippsthal ins benachbarte Tiefenort in Thüringen. Dort möchte er seine Stammdiskothek besuchen. Vier junge Frauen flirten mit dem 36-jährigen. Alles klingt nach einem verheißungsvollen Abend. Doch anstelle eines launigen Abends erwartet Ernst S. ein grausamer Tod.
38:24 14.04.22

Ähnliche Podcasts