Show cover of Die Querulant_/:*Innen – Ein Podcast der taz über Identität und Linke

Die Querulant_/:*Innen – Ein Podcast der taz über Identität und Linke

Die taz startet eine eine sechsteilige Podcast-Reihe über zeitgenössische Streitthemen innerhalb der Linken. Die Folgen erscheinen ab dem 1. November 2020 immer sonntags. Es geht um Kämpfe und Räume, um Generationen und Quoten und natürlich um das Gendersternchen. In Form einer True Crime Story begeben wir uns auf die Suche nach Cancel Culture, Identitätspolitik und der absoluten Wokeness. Woke ist, wer erwacht ist und die eigenen Privilegien sieht. In der wiederkehrenden Rubrik „Das wird man ja wohl nochmal trinken dürfen“ testen wir deshalb aufputschende Brausen, die die allgemeine Wachheit erhöhen. Wir, das sind Katrin Gottschalk, Stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst der taz. Musik: Nicolai Kühling

Titel

Kampf
Wir starten „Die Querulant_/:*Innen“ mit der Klärung von Kampfbegriffen, dem Spiel „Das wird man ja wohl noch trinken dürfen“ und den ersten beiden Gästen. Stephan Anpalagan ist freier Autor und Unternehmensberater. Hengameh Yaghoobifarah ist taz-Kolumnist*in und Mitherausgeberin des Buches „Eure Heimat ist unser Albtraum“. Hosts des taz Podcasts über Identität und Linke sind Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst im taz Berlinressort.
50:20 01.11.2020
Gendersternchen
In der zweiten Episode „Die Querulant_/:*Innen", dem Podcast der taz über Identität und Linke, schauen Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst im taz-Berlinressort beim Gendersternchen genauer hin. Ihre Gäste sind taz-Mitgrüdenderin Ute Scheub, die über die etwas schwierige Einführung des Binnen-I in der taz spricht. Die Autorin Annett Gröschner berichtet von der Sprachpolitik in der Frauenbewegung der DDR und heute und Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch erklärt den Sinn des Genderns.
75:09 09.11.2020
Quote
Die dritte Episode „Die Querulant_/:*Innen", dem Podcast der taz über Identität und Linke, widmen Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst im taz-Berlinressort, der Quote. Wir sprechen mit den taz GründerInnen Ute Scheub und Thomas Hartmann über 40 Jahre Frauenquote in der taz, mit Dr. Sabrina Zajak vom DeZIM über ihre Studie zu Ostdeutschen und Menschen mit Migrationshintergrund in der bundesdeutschen Elite und mit der Autorin Nora Bossong, die mit anderen Frauen aus Kultur und Wissenschaft eine Frauenquote in Vorständen fordert.
81:14 15.11.2020
Räume
In der vierten Episode „Die Querulant_/:*Innen", dem Podcast der taz über Identität und Linke, sprechen wir über Räume. Wer kommt in welche Räume rein? Wer hält wem die Türen auf? Und welche Rolle spielen dabei Bildung und soziale Pat*innen? Unsere Gäste sind die Kabarettistin und taz Kolumnistin Michaela Dudley und der Soziologe und Buchautor Aladin El-Mafaalani. Wir, das sind Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst der taz Berlin.
80:47 22.11.2020
Generationen
Die fünfte und vorletzte Episode „Die Querulant_/:*Innen", dem Podcast der taz über Identität und Linke, widmen Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst im taz-Berlinressort, den Generationen. Wir sprechen mit einer der Sprecher*innen von Fridays for Future, Leonie Bremer und mit der erfahrenen Grünen-Politikerin Renate Künast über ihren jeweils eigenen Aktivismus sowie die Trennlinien, Konfliktpunkte und Gemeinsamkeiten zwischen ihren Generationen.
71:59 29.11.2020
Streit
In der sechsten und letzten Folge von „Die Querulant_/:*Innen", dem Podcast der taz über Identität und Linke, streiten wir übers Streiten. Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin der taz und Ebru Taşdemir, Chefin vom Dienst im taz-Berlinressort haben sich dazu die Journalistinnen Jagoda Marinić und Thembi Wolf eingeladen. Es geht um Wörter, Werte, Wut und warum Weihnachten doch ein bisschen fehlt dieses Jahr.
68:36 06.12.2020