Show cover of zeb Sound of Finance

zeb Sound of Finance

Exklusives Finanzdienstleistungs-Know-how von zeb auch als Podcast verfügbar. Unsere Podcasts behandeln Themen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Groß- und Privatbanken sowie von Regionalbanken, Versicherungen und Finanzintermediären. Wir sprechen über Managementthemen, Preismodelle oder künstliche Intelligenz, also alles rund um den Finanzdienstleistungssektor. In Gesprächen teilen unsere Experten ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Einschätzungen zu aktuellen Studien, Projekten und Trends. Die Podcasts sind auf Deutsch oder Englisch. Exclusive financial services know-how from zeb consulting also available as podcast. Our podcasts cover topics along the entire value chain of large and private banks as well as regional banks, insurance companies and financial intermediaries. We talk about management topics, pricing models or artificial intelligence, in other words, everything related to the financial services sector. In conversations, our experts share their knowledge, experience and assessments of current studies, projects and trends. The podcasts are in German or English.

Titel

Nachhaltigkeit im Fokus: Das ESG-Tool für KMUs von der Volksbank Kurpfalz
In dieser Folge des zeb.Podcasts "Sound of Finance" mit Madita Pesch, Beraterin bei zeb, sprechen Carsten Müller und Jan-Tobias Kahl von der Volksbank Kurpfalz über die Entwicklung eines bankeigenen Tools zur Beratung von KMUs im Bereich Nachhaltigkeit. Carsten ist Sprecher des Vorstands der Volksbank Kurpfalz und für die Themen Firmenkundengeschäft, wie auch für Innovation und Nachhaltigkeit verantwortlich. Jan-Tobias ist Projektleiter für das Thema Transformationsberatung und treibt Innovationen und Projekte, schwerpunktmäßig im Bereich Nachhaltigkeit, voran. Das neue Tool zielt darauf ab, maßgeschneiderte Beratungen anzubieten, um ESG-Fragen zu beantworten und ESG-Ratings zu verbessern. Die Volksbank Kurpfalz strebt danach, rund 120-140 Kunden in diesem Jahr aktiv mit dem Tool zu beraten und plant, das Tool kontinuierlich weiterzuentwickeln, um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Interessierte Banken haben die Möglichkeit, das Tool als White-Label- Lösung zu nutzen und können mit den beiden Kontakt aufnehmen, um weitere Informationen und Unterstützung zu erhalten.
27:55 16.05.24
Die Infrastruktur, um Menschen an den Kapitalmarkt zu bringen. Mission und Erfolgsgeschichte von lemon.markets
In dieser Folge von Sound of Finance tauchen wir tief in die Erfolgsgeschichte von Lemon Markets ein. Max Linden, der Co-Gründer und CEO des Unternehmens, enthüllt die Bedeutung der jüngsten Banklizenz der BaFin für Lemon Markets und wie dies das Wachstum des Unternehmens vorantreibt. Lemon Markets bietet Infrastruktur für Finanzdienstleister an, um deren Kunden das Investieren am Kapitalmarkt zu erleichtern. Durch die White-Label-Plattform von Lemon Markets können Finanzdienstleister es ihren Kunden ermöglichen, in eine Vielzahl von Anlageprodukten zu investieren. Max betont die Mission des Unternehmens, das Investieren am Kapitalmarkt zugänglicher zu machen. Er erklärt, wie die Partnerschaften mit Unternehmen funktionieren und wie Lemon Markets als Hintergrundpartner agiert, um die Anlageerfahrung für Kunden nahtlos zu gestalten.
24:25 25.04.24
Wie finanzielle Bildung hilft, wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu fördern.
In der heutigen Episode tauchen wir in die Welt der finanziellen Bildung ein, die besonders in einkommensschwachen Ländern und Bevölkerungsschichten ein zentraler Hebel ist, um individuell und kollektiv die wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu fördern. Was genau versteht man also unter finanzieller Bildung? Wie können Business Games dabei helfen, sie zu entwickeln? Und was hat die Deutsche Sparkassenstiftung damit zu tun? Über diese Fragen spricht Martin Wolfslast, Berater im zeb, mit Elena Thie und Fabian Grimm. Elena ist Koordinatorin für Wissensmanagement in der Deutschen Sparkassenstiftung für Internationale Kooperation, verantwortlich unter anderem für Business Games und weitere Standardprodukte. Fabian ist Senior Consultant im zeb und beschäftigt sich dort vor allem mit Innovationsmanagement und agiler Organisationsentwicklung.
26:17 11.04.24
8. MaRisk-Novelle: Jetzt sind die Zinsänderungs- und Kreditspreadrisiken dran.
In dieser Folge von Sound of Finance sprechen wir über die achte MaRisk-Novelle, die bevorsteht und die neuen regulatorischen Anforderungen für Banken mit sich bringt. Wir diskutieren die Herausforderung der geringen Umsetzungsfrist, insbesondere im Hinblick auf das neue Thema Credit Spread Risiko. Die Novelle umfasst Anforderungen an das Zinsänderungs- und Credit Spread Risiko, die eine integrierte duale Zinsbuchsteuerung erfordern. Die Umsetzung der neuen Anforderungen wird für die Institute eine große Herausforderung sein, insbesondere in Bezug auf das System- und IT-Management. Die Dualität der Zinsrisikomessung, sowohl barwertig als auch periodisch, stellt eine weitere, zentrale Herausforderung dar. Das Reporting und das Meldewesen werden ebenfalls von den neuen Anforderungen betroffen sein. Die achte MaRisk-Novelle wird eine erhebliche Auswirkung auf die Institute haben, da sie zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit den Risiken, insbesondere dem Credit Spread Risiko, und zu einer verstärkten Überwachung durch die Aufsichtsbehörden führen wird. Die Prüfungen, die ab Mai beginnen könnten, werden genau auf die Umsetzung der neuen Anforderungen achten. Auch die Risikotragfähigkeit der Institute könnte durch zusätzliche Eigenmittelanforderungen belastet werden. Wir empfehlen daher, frühzeitig mit der Umsetzung der neuen Anforderungen zu beginnen, um den Herausforderungen gerecht zu werden.
27:40 28.03.24
Warum gründen Industrieunternehmen ihre eigenen Finanzinstitute? Und wie funktioniert das?
Auf den ersten Blick haben Fabriken mit großen Produktions- und Fertigungsanlagen erstmal wenig gemein mit Banken, in denen Kredite vergeben und Risiken gemanagt werden. Kurz gesagt, scheinen die Geschäftstätigkeiten von Industrieunternehmen und Finanzinstituten grundlegend verschieden. Doch bei genauerem Hinschauen zeigt sich, dass einige Industrieunternehmen ihre hauseigenen Finanzinstitute haben. Die bekanntesten Beispiele sind hier sicherlich die großen Automobilhersteller mit ihren eigenen zum Konzern gehöhrenden Leasinggesellschaften oder sogar Banken. Aber auch immer mehr Mittelständler treten selbst als Finanzierungspartner für ihre Kunden auf und gründen dazu eigene Finanzinstitute. Passen die beiden also doch besser zusammen als gedacht? Unser Thema heute: Warum haben immer mehr Industrieunternehmen eigenen Finanzinstitute? Wie gründet man ein Finanzinstitut? Und was ist dabei alles zu beachten? Über diese Fragen spricht Jan Müller-Dethard, Berater bei zeb, in dieser Episode mit Natalie Hölscher-Schneider und Clemens Nawroth. Natalie ist Partnerin bei zeb und Clemens Senior Manager. Beide sind Experten für die Gründungen von Finanzdienstleistungsinstituten und haben bereits mehrere unserer Kunden begleiten und beraten dürfen ein eigenes Leasingunternehmen zu gründen und aufzubauen.
33:08 21.03.24
„Unternehmensberatungen müssen wachsen und dezentral geführt werden, um wirklichen Impact zu erzeugen.“
In dieser Folge beschäftigen wir uns ausnahmsweise einmal mit uns selbst, d.h. mit der Unternehmensberatung zeb. Seit knapp fünf Jahren steht Dr. Markus Thiesmeyer als Managing Director an der Unternehmensspitze von zeb. Eine guter Zeitpunkt also für eine kleine Zwischenbilanz in eigener Sache und der Beantwortung von folgenden Fragen: Welche Rolle nimmt er im partnerschaftlich geführten zeb ein? Mit welchem Blick sieht er auf unsere Kunden? Und wie will er zeb für die Zukunft aufstellen? Warum Markus Krisen als Selbstverständlichkeit sieht, die Themen Europäisierung und KI ganz oben auf seiner Agenda stehen, aber auch, was ihn motiviert, morgens für das zeb aufzustehen - all das hat er unserer Kollegin Sarah Brockhoff erzählt und könnt Ihr in dieser Episode hören.
39:34 10.03.24
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Die Fusion zur Sparkasse Hellweg-Lippe
Zum 01. Januar 2023 haben die Sparkasse Lippstadt und die Sparkasse SoestWerl zur Sparkasse Hellweg-Lippe fusioniert. Das allein ist heutzutage nicht mehr ungewöhnlich; im Jahr 2023 gab es nicht weniger als rund ein Dutzend Fusionen im Sparkassensektor. Was die Fusion zur Sparkasse Hellweg-Lippe so besonders macht, ist die besondere Rücksichtnahme auf die verschiedenen Unternehmenskulturen der beiden Sparkassen in dem Prozess. Aus zahlreichen Fusionsbegleitungen wissen wir, dass es an diesem Punkt häufig hakt. Worauf dabei besonders geachtet wurde, wie die beiden Sparkassen vorgegangen sind und welche Rolle zeb dabei gespielt hat – all das erfahrt Ihr in dieser Episode unseres Podcasts. Durch den Podcast führt Euch Kevin Steuer. Er ist Manager bei zeb und spricht über diese Fragen mit Ingeborg Schmitz. Inge ist Referentin für Strategie und Innovation der Sparkasse Hellweg-Lippe und Mitglied des eigens für die Fusion ins Leben gerufene Kultur-Teams.
30:25 07.03.24
Weiche Landung? Oder harte Rezession? Unsere Wirtschafts- und Bankperspektiven für 2024
Wie war das Jahr 2023, wirtschaftlich gesehen, wirklich? Welche Befürchtungen haben sich bewahrheitet? Welche nicht? Aber - und noch viel interessanter - was sehen wir bzw. Heinz-Gerd Stickling für das Jahr 2024 voraus? Was spricht für eine weiche Landung? Was für eine Rezession? Und welche Auswirkungen hat das Mega-Wahljahr 2024 für die Weltwirtschaft? Seine Glaskugel hatte Gerd für das Gespräch mit Jan Müller-Dethard auf jeden Fall dabei 😉
20:27 22.02.24
Karrierepfade: Von der Beraterin zur Leiterin Unternehmensentwicklung und Nachhaltigkeit
Christin Stock ist nicht nur eine ehemalige Kollegin von zeb; sie hat auch eine beeindruckende berufliche Reise durch die Finanzwelt hinter sich, die sie heute in die Position der Bereichsleiterin für Unternehmensentwicklung und Nachhaltigkeit bei der VR Bank Rhein-Neckar eG geführt hat. Zusätzlich dazu ist sie auch die Geschäftsführerin der LebensWert gGmbH, einer Initiative der VR Bank, die sich für nachhaltige und soziale Projekte einsetzt. In unserer heutigen Folge sprechen wir nicht nur über Christins aktuelle Position, sondern beleuchten auch, wie ihre Zeit bei zeb sie auf ihre jetzige Rolle vorbereitet hat. Wir tauchen ein in die Welt der nachhaltigen Unternehmensentwicklung, erfahren mehr über Christins Engagement bei der LebensWert gGmbH und diskutieren, wie Nachhaltigkeit in der Finanzbranche integriert werden kann.
28:37 15.02.24
Banken und Künstliche Intelligenz: Ist BanKIng die Zukunft?
Nach wie vor bestehen beim Thema „Banken und KI“ viele Fragen und Unsicherheiten. Unsicherheiten, einen wichtigen Trend zu verpassen, aber auch Fragen nach der konkreten Umsetzung. Es fehlen schlicht Praxisbeispiele und Erfahrungen. In der heutigen Podcastfolge spricht Jonas Schneider, Berater im zeb, mit Theresa Wettig und Simon Dörpinghaus - beides KI-Experten im zeb - darüber, wie sich in Bezug auf KI Unsicherheiten überwinden und die Fragen nach der Umsetzung beantworten lassen. Kleiner Spoileralarm: Eine Antwort nennt sich AI-Bootcamp.
35:24 25.01.24
findic gut? Die Erfolgsgeschichte der IT-Beratungstochter des zeb.
Heute legen wir die Lupe auf ein Thema, dass für viele Unternehmen ein Dauerbrenner und gleichzeitig eine große Herausforderung ist: Die IT und die Digitalisierung. Aufgrund der großen Relevanz für viele Banken und Finanzdienstleister gehört zu zeb ein eigenes Tochterunternehmen namens findic, welche sich genau damit beschäftigt. Was macht eine IT-Beratung eigentlich? Auf welchen Themen liegt aktuell der Schwerpunkt? Was werden in 2024 und darüber hinaus voraussichtlich die Treiber? Über diese Fragen spricht Maximilian Huth, Berater bei zeb mit Christian Lehmann, Senior Manager bei findic.
22:11 11.01.24
Und plötzlich klopft die Aufsicht an? Richtig vorbereitet sein für Sonderprüfungen nach §44 KWG
Banken unterliegen strengen regulatorischen Anforderungen. Dessen Einhaltung wird einerseits durch interne Maßnahmen und Funktionen (bspw. Interne Revision) und andererseits durch externe Prüfungen (bspw. Aufsichtsgespräche, Meldungen) sichergestellt. Neben diesen fortlaufenden bzw. regelmäßigen Überwachungsmechanismen gibt es auch sog. Sonderprüfungen der Aufsicht – häufig bekannt als „44-Prüfung“ – in Anlehnung an den Paragrafen 44 Abs. 1 des KWG nachdem die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsorganisation einer Bank von der BaFin geprüft werden kann. • Wie läuft eine Sonderprüfung in einer Regionalbank typischerweise ab? • Was sind dabei Herausforderungen für Banken? • Und welche Prüfungsschwerpunkte setzt die Aufsicht? Das sind die Fragen, die Jan Müller-Dethard, Berater bei zeb, mit Ulf Morgenstern und Florian Wesemann diskutiert – beides ausgewiesene Regulatorik-Experten für Regionalbanken im zeb.
30:32 07.12.23
Prepaid, QR-Code, Smartphone oder Wallets? Die Zukunft des digitalen Bezahlens
In der digitalisierten Welt spielen digitale Zahlungs- bzw. Paymentlösungen eine immer größere Rolle und haben die Art und Weise, wie wir Transaktionen abwickeln, revolutioniert. Die Hauptvorteile von digitalen Paymentlösungen liegen in ihrer Fähigkeit, den Zahlungsprozess sicherer, schneller und bequemer zu gestalten. Aber wie sehen digitale Paymentlösungen genau aus? Welche aktuellen Trends und Entwicklungen gibt es in dem Markt? Und wie sieht die breite Akzeptanz von digitalen Lösungen in der Gesellschaft aus? Über diese Fragen spricht Madita Pesch, Beraterin bei zeb, in der heutigen Folge mit Volker Patzak, Director of Business Development bei epay. Volker ist Experte für digitale Zahlungslösungen, insbesondere im Bereich Prepaid-Lösungen. Er verantwortet bei epay den Ausbau des Produktportfolios und ist zudem im Vorstand des Prepaid Verbandes Deutschland. Seine langjährige Expertise hat er in verschiedenen Positionen in der Prepaid-, Payment und Loyalty Branche aufgebaut. epay ist ein führendes Unternehmen im Bereich digitale Zahlungslösungen und Gutschein- sowie Prepaidangebote. Im Produktportfolio haben sie eine breite Palette von Zahlungsdienstleistungen wie Mobilem und kontaktlosem Bezahlen zum Beispiel mit Smartphone oder Kreditkarte, mit Wallets, per QR-Code oder über Guthaben bzw. Prepaid-Zahlungen sowie die Abwicklung von grenzüberschreitenden Zahlungen.
27:27 23.11.23
Vom Boomer bis Gen Z: Wie gelingt generationsübergreifende Führung?
In der heutigen Episode unseres zeb-Podcast „Sound of Finance“ beschäftigen wir uns mit dem Thema „Generationenübergreifendes Führen“. Gegenwärtig treffen im Berufsleben nicht weniger als vier Generationen aufeinander – vom Babyboomer über die Generationen X, Y bis hin zu Z. Jede dieser Generation ist anders geprägt und vertritt ihre eigenen Werte und Vorlieben. Diese Mischung kann für Mitarbeitende als auch für Führungskräfte eine Herausforderung sein. Wie gelingt Führung in dieser Konstellation? Wie tickt die Generation Z auf der Arbeit? Wann kommt es zu Konflikten und wie lassen sie sich vermeiden bzw. auflösen? Über diese Fragen spricht Martin Wolfslast, Berater im zeb, heute mit Anne-Sophie Lüder und Olaf Heinz. Anne-Sophie ist Beraterin bei zeb mit den Schwerpunkten Generationen der Zukunft, Innovationsmanagement und Transformation. Sie selbst sagt über sich, dass sie je nach Auslegung gerade noch so zur Generation Z gehört. Olaf ist Senior Business Coach bei zeb und schon seit Jahren im Geschäft. Er berät und coacht Vorstände und begleitet Firmen in Veränderungsprozessen, wie zum Beispiel in Transformations- und Kulturprojekten.
28:28 09.11.23
Was der Vertrieb von Finanzprodukten mit dem Thema "Kultur" zu tun hat.
In unserer heutigen Episode geht es um die interessante Frage, was das Thema Vertrieb mit dem Thema Kultur zu tun hat. Die meisten von Euch würden diese beiden Worte vermutlich nicht sofort in einen direkten Zusammenhang setzen. Aber der Vertrieb von Finanzprodukten ist einem massiven Wandel unterworfen. Digitalisierung, Kundenzentrierung, geänderte Kundenbedürfnisse, neue Wettbewerber sind hier nur einige der Schlagworte. Wie müssen sich Vertriebseinheiten verändern, um künftig erfolgreich zu sein? Was macht eine gute Vertriebskultur aus? Und warum haben finanzielle Anreize nur eine begrenzte Wirkung auf Vertriebsteams? Über diese Fragen spricht Martin Wolfslast mit Tanja Pylaeva und Claus Peter Hendricks. Tanja ist Senior Business Coach mit dem Schwerpunkt Team Coaching und Leadership im Vertrieb. Claus Peter ist Senior Manager im zeb und Experte im Bereich Transformation und Wandel. Beide sind schwerpunktmäßig in Regionalbanken, also Sparkassen und Genossenschaftsbanken, aktiv.
24:50 26.10.23
Getting Deals Done: So wurde DealCircle zu dem "Parship" für M&A-Projekte
Heute sprechen wir über ein Thema, das, von außen betrachtet, relativ komplex wirkt: Es geht um Mergers & Acquisitions, also Fusionen&Übernahmen oder auch kurz M&A. • Was sind die Spielregeln von M&A? • Welche Innovationen finden in diesem Markt statt? • Wie steht dieser Markt aktuell da und wie sieht die Zukunft wahrscheinlich aus? Darüber spricht Maximilian Huth, Berater bei zeb, mit seinem Gast Kai Hesselmann, Co-Gründer und Managing Partner von Dealcircle.
32:42 12.10.23
Erfolgsfaktoren eines nachhaltigen Versicherungsvertriebs: Das Beispiel LVM
In dieser Folge widmen wir uns dem Thema des Nachhaltigkeitsmanagements im Versicherungsvertrieb und sprechen dazu mit Judith Peters. Judith ist Bereichsleiterin und verantwortet das Thema Nachhaltigkeit bei der LVM Versicherung. Die LVM gehört mit über 3,7 Millionen Kundinnen und Kunden sowie über 4,2 Milliarden Euro Beitragseinnahmen zu den 20 führenden Versicherern in Deutschland. Im KFZ-Bereich ist die LVM unter den Top-5-Playern in Deutschland und zeigt v.a. in den Kompositsparten seit Jahren überdurchschnittliche Wachstumsraten.
14:59 28.09.23
Zwischen Abstiegsangst und Übergewinnfantasie - wo stehen Wirtschaft und Banken wirklich?
Einschätzungen der aktuellen wirtschaftlichen Lage von unserem Partner und Leiter der Researchabteilung, Heinz-Gerd Stickling im Gespräch mit Jan Müller-Dethard.
33:42 16.09.23
Die grüne Transformation als Chance nutzen. Ein Praxisbeispiel
Wir hatten in unserem Podcast schon einige Folgen zum Thema Nachhaltigkeit. Es ist DAS Thema unserer Zeit – wirtschaftlich und gesellschaftlich. Und ein echter Kraftakt für die Wirtschaft und auch für Banken als Begleiter dieser Transformation! Es gibt viele regulatorische Anforderungen – von Berichterstattung über Risikomanagement bis hin zum Vertrieb, aber einen Marktstandard gibt es nicht. Und damit viele Möglichkeiten, zu gestalten, zu probieren, Erfahrungen zu machen. Heute sprechen wir mit einer Bank, die wir bei der Transformation begleiten dürfen. Was bedeutet es konkret, eine Bank nachhaltiger zu machen? Was ist dabei besonders wichtig? Welche Herausforderungen ergeben sich in der Umsetzung? Wie können Mitarbeiter, Firmenkundenberater und Führungskräfte mitgenommen werden? Was bietet zeb in dem Thema an? Das sind viele interessante Fragen, über die Jan Müller-Dethard, Berater bei zeb mit Gregor Neuhäuser, Vorstand bei der Grafschafter Volksbank und Frauke Schlütz, Managerin bei zeb gesprochen hat.
38:18 14.09.23
Green Finance Matters. Nachhaltigkeit im FK-Geschäft.
Nachhaltigkeit ist zu einem Thema geworden, das von niemandem mehr ignoriert werden kann – schon gar nicht im Finanzdienstleistungssektor. Banken spielen bei der grünen Transformation eine zentrale Vermittlerrolle, indem sie Nachhaltigkeitskriterien in ihre Kreditvergabe und Investitionsentscheidungen einbeziehen oder nachhaltige Finanzprodukte wie grüne Anleihen oder nachhaltige Kredite anbieten. Wie gelingt Banken diese Einflussnahme? Welche Besonderheiten gilt es zu beachten? Und wie verhindert man als Finanzinstitut das sog. Greenwashing“? Darüber spricht in diesem Podcast Madita Pesch, Beraterin bei zeb, mit Christian Rupp und Dr. Bernd Liesenkötter. Christian ist Partner bei zeb und Experte für das Firmenkundengeschäft mit Fokus auf die strategische Neuausrichtung und Weiterentwicklung. Bernd ist Nachhaltigkeitsexperte bei zeb und hat sich bereits in seiner Promotion vor über 10 Jahren mit Greenwashing und der nachhaltigen Transformation beschäftigt.
28:06 31.08.23
Wie wird eine Bank schneller als ein FinTech? Die Innovationsoffensive der LBBW
Die Landesbank Baden-Württemberg, kurz LBBW, ist sowohl eine mittelständische Bank mit Privat- und Firmenkundengeschäft, aber auch das Zentralinstitut der Sparkassen in Baden-Württemberg, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Die LBBW hat aktuell eine Bilanzsumme von über 280 Mrd. EUR und ist mit rund 10.000 Beschäftigten eine der größten Banken in Deutschland. Unser heutiger Gast im Podcast, Stephan Paxmann, verantwortet seit 2022 die digitale Transformation der LBBW und berichtet in dieser Folge unserer Kollegin und Senior Managerin Sarah Brockhoff, welche Themen er in seiner neuen Position für die LBBW bewegt.
41:30 18.08.23
Wie schaffen Unternehmen eine Kultur, in der bunt alltäglich ist?
zeb ist als Beratung ein „Home for Talents“ und damit ein Ort, an dem sich alle Menschen sicher und willkommen fühlen sollen – das ist unser Anspruch, das ist unser Ziel, das ist unsere Vision. Unsere Initiative proutz trägt dazu bei, eine inklusive Kultur des Vertrauens, des Respekts und der Wertschätzung zu schaffen. Proutz steht für „Prout to be out at work“. Aber wie erreichen unsere Kolleginnen und Kollegen ihre Ziele? Was verbirgt sich hinter den zahlreichen Abkürzungen? Und wie konnte sich daraus sogar ein Beratungsansatz entwickeln? Über das und mehr spricht Martin Wolfslast mit Tabea Nickenig, Managerin bei zeb in dieser Podcastfolge.
12:52 03.08.23
Aktuell: Die 7. MaRisk-Novelle ist jetzt da. Hören Sie kurz&knapp, was das für Sie bedeutet.
Ende Juni hat die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) die mittlerweile 7. Novelle zu den Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) veröffentlicht und erweitert damit knapp zwei Jahre nach dem Inkrafttreten der 6. MaRisk-Novelle die Risikomanagementvorgaben. Unser Experte Dr. Ulf Morgenstern hat sich für Sie durch die Novelle gearbeitet und fasst zusammen, was neu und anders ist.
10:26 21.07.23
Ein Balanceakt der Regulierung: Künstliche Intelligenz in Banken und Versicherungen.
Künstliche Intelligenz mit all ihren Möglichkeiten, ihren Chancen, aber auch ihren Risiken, ist eines der Themen der Stunde. Auch für Finanzdienstleister. Welche Potenziale zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz bestehen bei Banken und Versicherungen? Wie sehen Einsatzmöglichkeiten aus ? Und, vor allem, welche regulatorischen Anforderungen sind bei der Nutzung dieser Technologie zu beachten? Künstliche Intelligenz und Regulatorik, das ist das Thema unserer heutigen Podcastfolge. Jonas Schneider, Berater bei zeb, spricht darüber mit Antonia Mantel, Beraterin im Bereich Versicherungen, sowie Christian Rother, Berater im Bereich Advanced Intelligence und beides Experten für das Thema Künstliche Intelligenz in Verbindung mit Regulierung.
40:03 19.07.23
Faszination Family Offices und was sie mit dem Thema Impact Investment zu tun haben.
Heute geht es in unserem Podcast um Family Offices und die Verbindung zum nachhaltigen Investieren. Was sind eigentlich Family Offices? Was sind die Aufgaben eines Family Offices? Nach welchen Standards investieren Family Offices und welche Rolle spielt Nachhaltigkeit? Welche Entwicklungen zeichnen sich für die Zukunft ab? Darüber spricht Maximilian Huth, Berater bei zeb, mit Peter Brock, Geschäftsführer der Impact Investings Media GmbH und einer der Mitgründer der Bundesinitiative Impact Investing e. V., in der er die Arbeitsgruppe Family Offices leitet.
28:27 06.07.23
Data and society: why feminist artificial intelligence matters to financial services.
In this podcast, Alexandra Wudel, Co-Founder & Managing Director of FemAI, Center for Feminist Artificial Intelligence, and Stefan Behrens, Senior Consultant at zeb, are discussing the following topics and questions: Definition and meaning feminist artificial intelligence. Why is feminist artificial intelligence needed at all? "What makes an AI feminist? Why are existing AIs, such as ChatGPT, not feminist (yet)? How should current regulatory initiatives, such as the EU AI Act, be evaluated in terms of feminism? Where is the relevance for financial institutions? What role in the mission to make artificial intelligence feminist does FemAI play?
41:04 22.06.23
Wirtschaftliche Prognosen in Zeiten höchster Unsicherheit. Unsere Einschätzung der aktuellen Situation.
„Die Wachstumsaussichten sind trüb wie seit Jahrzehnten nicht mehr“ warnt der Internationale Währungsfonds in Washington. Von Krisenmodus ist nach wie vor die Rede. Zugleich zeigen die Zinssteigungen der Zentralbanken allmählich Wirkung und drücken die Inflationsrate. Doch diese ist nach wie vor viel zu hoch und Zeichen stehen auf einer „Verfestigung“ der Inflation. Allmählich wird vielen Verbrauchern das gesamte Ausmaß ihres realen Einkommensverlustes bewusst – sprich selbst ausgehandelte Lohnerhöhungen reichen nicht die gestiegenen Kosten zu decken. Zusätzlich belasten höhere Zinsen den privaten Verbrauch, sodass manche Investitionen auf absehbare Zeit schlicht unerschwinglich werden. Was bedeutet diese Entwicklung für unseren Wohlstand? Wie sind wir in Deutschland für diese Herausforderungen aufgestellt? Und wie steht die Finanzindustrie in Zeiten steigender Zinsen dar? Das sind viele interessante Fragen, die Jan Müller-Dethard, Berater bei zeb, in diesem Podcast mit Heinz-Gerd Stickling, Partner und Leiter des Bereichs Research von zeb bespricht.
17:20 05.06.23
Hilfe – Nachhaltigkeitsberichterstattung. Wie ein neues Online-Tool Ihnen hilft, diese Herausforderung zu bewältigen.
In der heutigen Episode sprechen wir über eine der Herausforderungen unserer Zeit. Es geht um das Thema Nachhaltigkeit und darum, wie Unternehmen über den Grad der Nachhaltigkeit ihres wirtschaftlichen Handelns künftig werden berichten müssen. Dabei nehmen wir Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft in den Fokus. Während viele dieser Häuser sich aktuell ohnehin personellen und wirtschaftlichen Herausforderungen gegenüber sehen, kommt das Nachhaltigkeits-Reporting nun – mehr oder weniger überraschend – als zusätzliche Herausforderung hinzu. Wie also kann man Einrichtungen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft - oder auch andere Bereiche - in ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung unterstützen? Über diese Fragen spricht Dr. Martin Wolfslast, Berater im zeb, mit Dr. Christian Heitmann. Christian ist Partner und Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmensberatung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon, die für ihre Kunden in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft ein Tool zur Nachhaltigkeitsberichterstattung anbietet, das in Kooperation mit der zeb.business school entwickelt wurde. Wir sprechen also auch darüber, wie es zu der Zusammenarbeit zwischen zeb und Curacon gekommen ist und was ein solches Tool leisten muss.
25:38 19.05.23
WebID Solutions: So wurde der Online-Ident-Pionier zu einem der erfolgreichsten FinTechs Deutschlands
In diesem Podcast geht es um eine sehr smarte Dienstleistung, die mittlerweile über 11 Millionen Mal zur Anwendung gekommen ist und die bestimmt auch viele von euch schon genutzt haben: Es geht um das Video Ident Verfahren des Finanztechnologieunternehmens WebID Solutions. Was hat es mit diesem Verfahren auf sich? Welche Möglichkeiten bietet es für die Finanzdienstleistungsbranche? Und was hat WebID Solutions sonst noch zu bieten? Darüber spricht Maximilian Huth, Berater bei zeb, mit Frank S. Jorga, Gründer und Co-CEO von WebID Solutions.
30:11 04.05.23
Innovationen, die die Finanzdienstleistungsbranche revolutionieren werden
Im Mittelpunkt unserer heutigen Episode steht neosfer – ehemals main incubator. neosfer ist Innovationseinheit und 100%ige Tochter der Commerzbank und betätigt sich als Frühphaseninvestor. Die Identifikation und Weiterentwicklung von innovativen Lösungen im Bereich Financial Services ist quasi die DNA von neosfer. Daher sprechen wir heute vor allem über die Trends und Innovationen, die die Finanzdienstleistungsbranche revolutionieren können. Aber auch darüber, wie neosfer als Innovationseinheit arbeitet, was die spannendsten FinTechs am Markt sind und welche FinTechs die Erwartungen nicht erfüllen konnten. Ihr hört Maximilian Huth, Berater bei zeb im Gespräch mit Matthias Lais, Gründer und einer der beiden Managing Directors von neosfer.
39:16 18.04.23

Ähnliche Podcasts