Show cover of Prost Punk - der Post-Punk-Podcast

Prost Punk - der Post-Punk-Podcast

Die Musik nach Punk - also Postpunk und was alles damit zu tun hat - darum geht es in unserem Musik-Podcast "Prost Punk - der Post-Punk-Podcast". Denn diese Zeit in den 80ern ist für uns eine der spannendsten Epochen der Musikgeschichte. Bei einem Bier (Prost!) reden wir über Bands, Musiker und Songs, die für diese Epoche stehen. Und wie diese uns in unserer Jugend in West und Ost geprägt haben. Neben großen Namen wie Joy Division, The Cure, New Order oder Depeche Mode geht's dabei auch um Fun-Punk, EBM, Maxis und Party-Hits. Postpunk kann so viel sein. Kommt mit uns auf Entdeckungsreise!

Titel

Deutsche Electro-Punk-Pioniere
Nach dem Abebben der ersten Punkwelle tauschten in Düsseldorf einige Punks der ersten Stunde die Gitarren gegen Sequenzer. Damit schufen Bands wie Die Krupps, DAF, Liaisons Dangereuses und Tommi Stumpff ab 1980 stilprägende Electro-Sounds und beeinflussten spätere Genres wie Electronic Body Music, Minimal House und Techno. Unterstützt wurden sie dabei von einem der einflussreichsten deutschen Musikproduzenten: Conny Plank. Und das sind die Themen dieses Podcasts: Die Krupps und die Alben "Stahlwerksinfonie" & "Volle Kraft voraus" Deutsch Amerikanische Freundschaft und die Alben "Die Kleinen und die Bösen", "Alles ist gut" & "Gold und Liebe" Liaisons Dangereuses und das gleichnamige Album Tommi Stumpff und die Alben "Zu spät ihr Scheißer", Terror II" & "Ultra" Die Zitate stammen aus den Büchern "Electri_City" von Rüdiger Esch & "Verschwende deine Jugend" von Jürgen Teipel. Bier: Soester Hell & Dunkel, gespendet von Klaus Marschall Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
48:17 29.02.24
Postpunk aus unseren Nachbarländern
Kommt mit uns nach Österreich, Italien, die Schweiz, Dänemark, Belgien, Frankreich und Polen. In diesen Ländern haben wir auch dank eurer Hilfe ein paar geile Bands entdeckt, über die wir diesmal reden. Und wir hoffen, dass auch für euch noch ein paar neue Klänge dabei sind. Unter um diese Bands und Künstler gehts: Dämmerattacke, Kirlian Camera, Pankow, Mittageisen, Martin Hall, Moral, The Honeymoon Killers, Siglo XX, Martin Dupont, Trisomie 21, Indochine und Siekiera. Bier: Hallstättersee Bier (Österreich) Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
54:46 15.02.24
So 80er war das Jahr 1984
1984 ist für uns eines der spannendsten Jahre der 80er. Denn es ist das Letzte, das noch mal richtig innovative Musik hervorbringt - großartige Alben und Songs. Und es ist wirklich beachtlich, wie viele 80er-Stars und -Hits aus dem Jahr 84 stammen. Auch wenn das meiste davon Pop ist, klingt es aufregend, kreativ und facettenreich. Frankie Goes To Hollywood, Depechen Mode, Bronski Beat, Alphaville, Talk Talk, Madonna - die List lässt sich endlos fortsetzen und es gibt in dieser Folge noch viele Namen zu hören. Der Postpunk dagegen zieht sich in seine Nischen zurück und wird allmählich unter dem Titel "Independent" geführt. The Smiths, The Jesus & Mary Chain, Dead Can Dance und Die Ärzte debütieren in diesem Jahr. Bier: Karlsquell Urpils Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
46:54 02.02.24
Östro 430: Punk nach Hausfrauenart
Östro 430 waren schon Ende der 70er, Anfang der 80er dabei, als der Ratinger Hof in Düsseldorf zum Mekka der deutschen Punkszene wurde. Die vier jungen Frauen spielten als Vorband der Fehlfarben und schafften es trotz oder wegen ihrer frechen wie kritischen Texte ins Fernsehen, in den New Musical Express und sogar in die Bravo. Songs wie "Sexueller Notstand“, "S-Bahn“ oder "Sei lieb" sind heute Klassiker und die Titel des neuen Albums "Punk nach Hausfrauenart" haben auch das Zeug dazu. Dass zwischen der letzten und der aktuellen Platte der Band 40 Jahre liegen, merkt man dabei kein bisschen. Wir haben Martina Weith, Bettina Flörchinger, Anja Peterssen und Sandy Black getroffen und über damals und heute geredet, über Musik, Protestkultur und vieles andere mehr. Aber hört selbst. Bier: Becks und Schöfferhofer Grapefruit Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
38:18 04.01.24
Glam, Punk, Disco - 70er Jahre Silvesterparty
Die Discokugel glitzert, der Sekt steht kalt, das Bier sowieso - Prost Punk zur Silvester-Party mit den größten Hits der 70er Jahre. Jedenfalls nach unserem Geschmack. Nach unseren 80er und 90er Silvester-Partys tauchen wir diesmal in ein schrilles Jahrzehnt ein, das Glam-Rock, Punk und Disco hervorbrachte. Entsprechend bunt ist auch unsere Party-Playlist - sie reicht von Abba bis XTC. Lasst euch also überrschend, wer unsere Nummer eins ist. Ein paar Erinnerungen an unsere Kindheit in den 70ern gibt es obendrauf. Spotify Playlist: https://open.spotify.com/playlist/3flyaLzxJNn5QItQLboG8L?si=72ff8cdf5e4946de Bier: Vedett Extra Pils (Belgien) Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de Diese Folge verwendet Sounds von "klausmogensen74", "kinoton" und "szegvari" von freesound(.)org.
61:06 28.12.23
Unsere Album-Tipps 2023
Hier kommen unsere zehn Album-Empfehlungen des Jahres 2023. Vielleicht ist ja der eine oder oder Tipp oder Neuentdeckung für euch dabei. Und schreibt uns gerne eure Alben des Jahres! Leider hatten wir bei der Aufnahme ab circa 27:30 eine Tonstörung. Bitte entschuldigt den schlechten Klang. Das sind unserer Top-Alben 2023: Public Image Limited: End Of The World - 4:25 Abu Nein: II - 9:00 Creation Rebell: Hostile Environment - 11:40 IST IST: Protagonists - 15:50 Erobique: No.2 - 19:15 Numb.er: Regressions - 22:50 Die Türen: Kapitalismus Blues Band - 27:30 Stilla Havet: Natten - 31:30 Duran Duran: Danse Macabre - 35:10 Die Art: Fading - 38:00 Bier: Kloster Machern Hell und Kloster Machern Dunkel Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
42:06 20.12.23
Mark Reeder und zehn wegweisende Punk- und Postpunk-Alben
Mark Reeders Geschichte ist so einzigartig wie abenteuerlich. Er selbst sagt dazu nur, er habe auf sehr vielen Hochzeiten getanzt. 1978 kommt er aus Manchester nach Westberlin und taucht schnell in die Szene um Malaria und die Einstürzenden Neubauten ein. Er schmuggelt Musik in den Ostteil der Stadt, organisiert das einzige Konzert von Joy Division im Westberlin sowie die zwei illegalen Konzerte der Toten Hosen in Ostberlin. Nick Cave wohnt bei ihm und kurz vor dem Mauerfall produziert er beim Staatslabel Amiga das Debütalbum der DDR-Band Die Vision. Darüber spricht Mark Reeder und verrät, dass Blixa Bargeld ein Arbeitstier ist, New Orders Hit "Blue Monday" einem Computerabsturz zu verdanken ist und was Andy Fletcher von Depeche Mode im Studio so machte, während der Rest der Band an Sounds tüftelte. Nicht zu vergessen: Die für Mark zehn wichtigsten Punk- und Postpunk-Alben. Bier: Old Speckled Hen (England) Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
59:26 14.12.23
Dada und Gaga - schräge Texte und Töne aus Deutschland
In dieser Folge wird’s skurril, surrealistisch und experimentell. Denn in der Frühphase der Neuen Deutschen Welle gehörte eine gewisse Portion Dadaismus zum guten Ton. Bands wie Der Plan, Palais Schaumburg, Foyer des Arts oder The Wirtschaftswunder gelangen mit ihren Frühwerken sogar musikalische Achtungserfolge, bevor der Mainstream die kreative Phase der NDW abwürgte. In der DDR ersannen ein paar Jahre später Bands wie AG Geige und Der Expander des Fortschritts herrliche eigenartige Songs zwischen Nonsens und Avantgarde. Bier: Neuzeller Kartoffelbier aus der Klosterbrauerei Neuzelle in Brandenburg Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠⁠Facebook ⁠⁠⁠und / oder ⁠⁠⁠Instagram⁠⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
45:25 17.11.23
New Romantic und die Blitz Kids
Kommt mit auf eine Reise in den Blitz Club im London der Jahre 1979 und 1980. Wo Steve Strange und Rusty Egan all jene um sich scharten, die den Straßenpunks nicht mehr folgen wollten. Der Sound von David Bowie und Roxy Music war stattdessen angesagt. Erweitert um Glam und elektronische Klänge. Kraftwerk lief genauso wie The Sweet, Iggy Pop wie Giorgio Moroder. Und es war nur eine Frage der Zeit, bis Bands wie Spandau Ballet und Visage im Blitz Club entstanden. Ebenso wichtig wie die Musik war der Style. Denn es waren die fantastischen und fantasievollen Outfits der Blitz-Club-Gäste, die ihnen die Bezeichnung "New Romantics" einbrachte. Sie selber nannten sich aber viel lieber Blitz Kids. Bier: Lille Pils und Lille Lager (Kiel) Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠⁠Facebook ⁠⁠und / oder ⁠⁠Instagram⁠⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
42:43 03.11.23
True Crime - Songs über Mord und Totschlag
Leichen pflastern diesen Podcast und hinter jedem Song lauern Mörder, Psychopaten, Kannibalen oder Serienkiller. Prost Punk goes True Crime. Wir reden über Songs, die von abscheulichen Verbrechen handeln. Und fast alle beruhen auf wahren Begebenheiten. Ob Jeffrey Dahmer, der Yorkshire Ripper oder der japanische Kannibale Issei Sagawa - die schrecklichen Taten dieser Killer haben Musiker inspiriert. Hört die unfassbaren Mördergeschichten und die Songs dazu. Unter anderem mit The Killers, Nick Cave, Interpol, The Smiths, Hüsker Dü, Siouxsie & The Banshees, Violent Femmes, The Stranglers und Tom Waits. Spotify-Playlist zur Episode hier: https://open.spotify.com/playlist/5wYwyv6Oy4vOpytHHmpJSg?si=e9fd03274e774eed Bier: Füchschen Alt Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
46:13 20.10.23
Buzzcocks, Gang Of Four, Magazine, The Stranglers, Wire
Die Buzzcocks, Gang Of Four, Magazine, The Stranglers und Wire sind wichtige wie unterschiedliche Bands der britischen Punk- und Post-Punk-Szene. Ob der orgeligen Pub-Sound der Stranglers, der linke Funk-Punk von Gang Of Four, der avantgardistische Ansatz von Wire oder die miteinander verwobene Geschichte von Buzzcocks und Magazine - sie stehen alle für unterschiedliche Stile und musikalische Herangehensweisen. Und sie haben der Musikwelt tolle Songs und Alben hinterlassen. Aber hört selbst. Bier: Freilandmuseum Zwickel (Gebraut im Kommunbrauhaus des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsheim.) Gespendet von Burg / Randalefunk Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
46:52 05.10.23
Drei Jahre Prost Punk: Geburtstagslieder zur Jubiläumssfolge
Wir feiern unseren 3. Geburtstag mit euch. Freut euch auf eine kleine Laberei mit kurzen Rückblicken und Outtakes aus drei Jahren Post-Punk-Podacst. Musikalisch präsentieren wir euch ein paar Geburtstagslieder u.a. von The Smiths, Altered Images und den Sugarcubes. Unser großer Dank geht an euch, unsere Hörerinnen und Hörer, für eure Treue. Ohne euch wären wir schon vor unserem 3. Geburtstag gestorben. Bier: Alpha Pils (aus Schinnen in den Niederlanden) gespendet von Rob Bauer. Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
43:05 21.09.23
Im Schatten von Bela Lugosi: Bauhaus und die Nachfolger
Mit "Bela Lugosis Dead" schufen Bauhaus 1979 gleich ein Werk, das Fluch und Segen zugleich wurde. Der Song machte die Band um Peter Murphy, Daniel Ash, David J. und Kevin Haskins zu Postpunk- und Gothic-Ikonen. Nach dem Split 1983 versuchten die Musiker in neuen Bands wie Tones On Tail, Dalis Car, Love And Rockets oder solistisch den Schatten Lugosis abzuschütteln. So ganz gelang das nie, wie einige Reunions zeigen. Doch Peter Murphy als Solist sowie Ash, J. und Haskins als Love And Rockets konnten in den späten Achtzigern immerhin einige kommerzielle Erfolge in den USA feiern. Bier: Arolser Pils und Dunkel - gespendet von Jonas Schulte Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
42:15 07.09.23
1988 - Gladbeck, Glasnost, Horror-Hits
Kommt mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1988. Als das Geiseldrama von Gladbeck die Bundesrepublik in Atem hielt. Als eine Flugshow in Ramstein in einer Katastrophe endete. Und als Gorbatschows Glasnost zu einer Ost-West-Annäherung führt. Ihr seht schon, musikalisch hat uns 1988 nicht so vom Hocker gehauen. Da gabs Milli Vanilli, Dirty Dancing und Kylie Minogue. Aber zum Glück eben auch neue Alben von Siouxsie & The Banshees, Philipp Boa, den Toten Hosen und den Ärzten. Was uns außerdem in diesem Jahr kurz vor dem Ende der 80er bewegt hat, erzählen wir hier. Bier: Berliner Berg Pils Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
38:45 24.08.23
Post-Punk-Influencer
Velvet Underground, Iggy Pop, Kraftwerk und Neu zählen für viele Post-Punk-Bands zu den großen musikalischen Einflüssen. Nachdem Punk die Initialzündung geliefert hatte, bereicherten Garage- und Glam-Rock, amerikanischer Proto-Punk und deutscher Krautrock den Sound von Bands wie Joy Division, Siouxsie & The Banshees, Gary Numan oder OMD. Nicht zu vergessen David Bowies Berlin-Trilogie und Produzenten wie Brian Eno, deren Wirken sich nachhaltig im Post-Punk bemerkbar machte. Bier: Stuttgarter Hofbräu Pils Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
45:23 11.08.23
Prost Punks peinliche Sommer-Pop-Perlen
Prost Punk zu einer locker, flockigen Sommerfolge. Wir haben ein paar peinliche Sommerhits und Pop-Perlen ausgegraben. Songs, die von "eigentlich cool", über "ganz okay" bis zu "geht gar nicht" reichen. Aber alle Songs haben in irgendeiner Form eine Bedeutung für uns. Und vielleicht ja auch für euch. Also hört rein und lasst euch nicht abschrecken. Wir haben auch durchgehalten. Bier: Das ist Walter (Slowenien). Das Bier gibt es nur in den gleichnamigen Restaurants in Slowenien und Österreich. Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
44:36 28.07.23
Postpunk USA
Wir surfen auf der New-Wave und Postpunk-Welle einmal quer durch die USA. Von Blondie und den Talking Heads in New York über die B 52's und Devo in Georgia und Ohio zu den Dead Kennedys und Christian Death in Kalifornien. Obendrein gibt's noch einen Exkurs in No Wave. Bier: Corona Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de Diese Folge verwendet Sounds von "trader_one" und "johansyd" von freesound org.
44:30 14.07.23
Die Heavy-Metal-Subkultur der DDR mit Nikolai Okunew
Metal-Fans bildeten in den 80ern die größte Jugend-Subkultur in der DDR. Deshalb wollen wir nach Punks und Gruftis auch mal diese Szene beleuchten. Noch dazu, wo wir mit Nikolai Okunew einen fachkundigen Podcast-Gast haben. Nikolai ist Historiker und hat das Buch "Red Metal - die Heavy-Metal-Subkultur der DDR" geschrieben. Im Gespräch mit Lars finden sich Parallelen zwischen Punk- und Metal-Szene. Der triste Alltag in DDR-Lehrlingswohnheimen wird als ein Grund für das große Aggressionspotenzial von Metalfans - aber auch von anderen Jugendlichen ausgemacht. Und Nikolai erzählt erstmals in diesem Podcast, welche Verbindungen es in Ostberlin zwischen Skinheads und der Metalszene gab. Darüber hinaus gibt es natürlich Infos und Klänge von DDR-Metalbands. Bier: Nikolai trank Kozel (Tschechien), Lars Bitburger. Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf ⁠Facebook ⁠und / oder ⁠Instagram⁠, Kontakt: prost-punk@web.de
42:04 30.06.23
Prost Punk Special mit Hörer-Feedback: Wir stellen uns euren Fragen und Meinungen
In dieser Folge geht es um unsere Hörerinnen und Hörer. Wir gehen auf euer Feedback ein und beantworten eure Fragen. Dazu geben wir einen Einblick in unsere Arbeit und mögliche neue Podcast-Themen. Und es wird modisch. Musik kommt trotzdem nicht zu kurz. Vielen Dank an alle, die uns geschrieben haben. Marc & Lars Bier: Stiegl Goldbräu (Österreich) Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder Instagram, Kontakt: prost-punk@web.de
36:24 16.06.23
New Order & The Mission - Marcs und Lars' Lieblingsbands
Es ist an der Zeit mal über persönliche Lieblingsbands zu reden. Natürlich kamen New Order und The Mission immer mal wieder in unserem Podcast vor. Aber in dieser Folge geht es ausschließlich um diese beiden Bands rund um die Musiker Bernard Sumner und Peter Hook bzw. Wayne Hussey und Craig Adams. Wir erzählen, wie wir zu ihnen fanden, was wir an ihnen finden und empfehlen die unserer Meinung nach besten Alben und Songs von New Order und The Mission. Bier: Kronenbourg Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
37:09 02.06.23
Die besten deutschen Punk- und Post-Punk-Songs (1979 - 1983)
Wir präsentieren euch die besten deutschsprachigen Punk- und Post-Punk-Songs aus den Jahren 1979 bis 1983. 25 erstklassige Lieder, die unserer Meinung nach das Beste an Texten und Musik aus dieser Zeit bieten. Es gibt kein Ranking. Für uns sind alle Songs gleichwertig. Mit dabei sind u.a. Abwärts, DAF, Fehlfarben, Foyer des Arts, Grauzone, Ideal, Die Krupps, Mittagspause, Nichts, Der Plan, The Wirtschaftswunder und viele mehr. Bier: Ratsherren Pils Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder InstagramKontakt: prost-punk@web.de Playlist auf Spotify: https://open.spotify.com/playlist/4jD8z25ErUCGNAhVb6uZDu?si=19e93b08a36c4ec0 ACHTUNG: Wir sind für den Deutschen Podcast-Preis 2023 nominiert. Das Publikumsvoting lief bis 28. Mai. Wir sagen Danke für eure Stimmen und informieren euch, sobald wir das Ergebnis erfahren. https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/prost-punk-der-post-punk-podcast/
63:33 18.05.23
Postpunk Extra Lang – Maxis, Remixe und Extended-Versionen
Wer unseren Podcast verfolgt, hat sicher unsere Folge „Maxis Maximal“ gehört, in der wir über das Phänomen der Maxi-Versionen in den 80ern reden. Für diese Folge haben wir mal geguckt, was die Postpunk-Szene damals in Hinblick auf Maxis, Remixe oder Extended-Versionen so auf die Rille gebracht hat. Und da gibt es von ein paar verlängerten Album-Versionen bis hin zum Remix, der etwas völlig anderes aus dem Song macht, viel zu entdecken. Entdeckt haben wir u.a. lange Versionen von Iggy Pop, Sigue Sigue Sputnik, Public Image Limited, The Cure, New Order, The Jesus & Mary Chain und Siouxsie & The Banshees. Remixe von Killing Joke, Clock DVA, Cabaret Voltaire, Bauhaus und The Mission. Und wir fördern Postpunk-, Indie- und Synthi-Pop-Perlen von B-Movie, Modern English, Kirsty MacColl und Psyche in langen Versionen zutage. Bier: Lemke Berliner Weiße Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
36:38 05.05.23
Konzerte, Festivals und Live-Alben
Musik live zu erleben ist immer etwas Besonderes. Vor allem wenn es die Lieblingsband ist. Deshalb reden wir heute über unsere und eure Konzert- und Festival-Highlights und Erlebnisse. Die reichen vom Bizarre-Festival über Konzerte mit The Cure, Die Art, Phillip Boa, Die Ärzte, The Mission und New Order bis zu Knorkator. Und obendrauf gibt es von uns noch Tipps für gute Live-Alben und DVDs. Bier: Fiege Pils Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
45:53 20.04.23
Depeche Mode - Memento Mori
Zur Veröffentlichung des neuen Depeche-Mode-Albums "Memento Mori" haben wir uns entschlossen, eine eigene Folge zu machen. Wer uns kennt weiß, dass Depeche Mode eine wichtige Band für uns ist und dass wir mit den vergangenen Platten nicht mehr warm geworden sind. Umso neugieriger waren wir natürlich als "Memento Mori" angekündigt wurde. Wie klingt das Duo Dave Gahan und Martin L. Gore nach dem Tod von Andy Fletcher? Hält das Album, was die erste Single "Ghosts Again" versprach? Das alles versuchen wir zu ergründen. Abonniert diesen Podcast und folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
25:37 31.03.23
Postpunk bei den Nachbarn: Schweiz, Frankreich, Niederlande, Schweden
Kommt mit auf eine Reise zu Postpunk-Bands aus unseren Nachbarländern. Es geht zu Yello und Grauzone in die Schweiz. Dann weiter zu Les Rita Mitsouko und Rosa Crux in Frankreich. Dort schauen wir uns auch ein kurzlebiges Musik-Phänomen namens Touching Pop mit den Bands Asylum Party, Little Nemo und Mary Goes Round an. Und am Ende besuchen wir den Clan Of Xymox in den Niederlanden, bevor unsere Tour bei Twice A Man in Schweden endet. Doch das ist noch lange nicht alles: Bei den Bands aus der Schweiz finden, wenn auch etwas kürzer, The Vyllies ihre Beachtung. Und in Frankreich gilt dies für Charles de Goal, Ruth und Guerre Froide. Es gibt also wieder jede Menge zu entdecken und zu empfehlen. Wir wünschen angenehme Reise, bon vojage, goede reis und trevlig resa. Bier: Meteor Pils (Elsass / Frankreich) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
39:19 24.03.23
Punk-Filme über die 80er
Gib uns das Gefühl zurück: Diese drei Filme bringen den Punk der 80er besonders gut zum Ausdruck, finden wir. Und weil das so ist, sind es unsere Film-Tipps für euch: „Verschwende deine Jugend“, „Dorfpunks“ und „Tod den Hippies - es lebe der Punk!“ Jeder von ihnen erzählt auf seine Art Geschichten von jungen Menschen, die im Punk die Chance auf Selbstverwirklichung sehen. Das klappt mehr schlecht als recht, denn das Leben als Punk in den 80ern ist kein Ponyhof - egal ob in München, Berlin oder der norddeutschen Provinz. Worum es in den Filmen geht, woran sie uns erinnern und warum sie uns gefallen - all das erzählen wir in dieser Podcast-Episode. Bier: Lemke Bohemian Pilsner Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
33:48 10.03.23
One Hit Wonder
Prost Punk zu einer Folge musikalischer Eintagsfliegen. One Hit Wonder heißt das Thema und wir quasseln über Bands aus dem weitesten Postpunk-New-Wave-Umfeld, die hierzulande einen großen Hit hatten aber sonst eher unauffällig blieben. Nämlich: The Romantics, The Church, The Nits, Icehouse, Real Life, Animotion, Wall Of Voodoo und Stan Ridgway.  Abonniert, bewertet und kommentiert unseren Podcast! Bier: Bellheimer Lord Premium Pils Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
36:16 24.02.23
Zehn Songs aus den 80ern, über die wir mal reden müssen
Wir stellen je fünf Songs aus den 80ern vor, die für uns von Bedeutung sind. Jeder davon steht auf seine Weise für den Sound der 80er Jahre. Und dabei geht es gewohnt bunt zur Sache. Von Postpunk über Dub zu No Wave und Darkwave. Gäbe es diese zehn Songs nicht, hätten es deren Interpreten wohl auch nie zu Prost Punk geschafft. Nämlich Martha & The Muffins, Vivian Goldman, Sex Beat, Orange Juice, Aimless Device, Konk, The Arch, Section 25, Schwefel und Thinkman. Viel Spaß beim Hören und Entdecken. Abonniert, bewertet und kommentiert unseren Podcast! Bier: Estrella Damm 1876 (Spanien) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram  Kontakt: prost-punk@web.de
36:40 10.02.23
1983: Das Ende des New Wave
1983 verliert New Wave seine Ecken und Kanten und geht in einen kommerziellen und massenkompatiblen Pop-Sound über. Es beginnt die Zeit von föhn-frisierten Bands wie Kajagoogoo und Wham. Die Musikpresse steht aber auch das Aus von Bands wie Blondie und The Police für das Ende dieser Musikrichtung.  Hoffnung macht das Debütalbum von Tears For Fears. Die Eurythmics veröffentlichen "Sweet Dreams". Madonna erscheint auf der Bildfläche und David Bowie bringt das erfolgreichste Werk seiner Karriere raus. In der DDR wird klammheimlich die erste Punk-LP aufgenommen, nach Westberlin geschmuggelt und dort gepresst. Die Stasi hat trotzdem ihre Finger im Spiel. Das sind die Geschichten aus unserer Episode 56. Bier: Herren Pils Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de
39:10 27.01.23
90er Silvesterparty
Prost Punk zur 90er-Silvester-Party! Marc und Lars haben ihre liebsten Party-Hits aus den 90er Jahren in ein Ranking gepackt. Dabei ist eine ziemlich illustre Playlist herausgekommen: Punk, Grunge, Brit-Pop, Alternative, Indie - so ziemlich alles was nicht Techno, Dance oder Pop ist, aber trotzdem in den Charts war - findet sich darin wieder.  Freut euch auf eine Zeitreise in das Jahrzehnt zwischen 1990 und 1999. Mit Hits, die Erinnerungen wach werden und kein Tanzbein ruhig bleiben lassen.  Link zur Spotify-Playlist Bier: Mein Main Helles (Marc) und Holsten Edel Pils (Lars) Folgt uns auf Facebook und / oder Instagram Kontakt: prost-punk@web.de In dieser Folge erklingen Sounds folgender Anbieter der Seite freesound(.)org: imataco, monkeyman535, kinoton
36:00 26.12.22

Ähnliche Podcasts