Show cover of weil's hilft! Naturmedizin & Schulmedizin gemeinsam. Der Podcast.

weil's hilft! Naturmedizin & Schulmedizin gemeinsam. Der Podcast.

Wir sprechen mit Menschen über Gesundheit, Integrative Medizin und Gesundheitspolitik, gehen in den Dialog und beleuchten die Hintergründe aktueller Diskussionen.

Titel

Folge 42 | Miss Sunshine und der böse Wolf mit Natascha Scholtka
Nach einem Leben auf der Überholspur und im ständigen Kampf gegen sich selbst, erhält Natascha Scholtka mit Mitte Dreißig die Diagnose systemischer Lupus erythematodes. Diese Autoimmunerkrankung, an der circa 30.000 Menschen in Deutschland leiden, macht Natascha plötzlich zum Pflegefall. Wie sie es geschafft hat, sich ins Leben zurückzukämpfen und dabei körperliche und seelische Heilung zu erfahren, berichtet sie Anke eindrucksvoll in dieser Folge. Auch was Nataschas wunderbares Buch „Miss Sunshine & der böse Wolf“ mit ihrem ganzheitlichen Weg zur gesunden Veränderung zu tun hat und was es mit der Löffeltheorie beim Fatigue Syndrom (chronisches Erschöpfungssyndrom) auf sich hat, erfahrt ihr in Folge 42 des weil‘s hilft! Podcasts. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Natascha Scholtka liebt es unterwegs zu sein und dabei die Welt zu erkunden, sie liebt es Zeit mit Menschen zu verbringen, die sie tief im Herzen berühren und verabscheut Small Talk sowie Oberflächlichkeit. Seit sie denken kann, ist sie auf der Suche: Wer bin ich? Was will ich? Wo will ich sein? Doch erst nach ihrer Diagnose mit systemischem Lupus erythematodes im April 2019 hat sie begonnen, sich wirklich auf die Suche nach sich selbst zu begeben und ihre ganz eigenen Wünsche, Ängste und Sehnsüchte zu erkunden. Diese Reise zu sich selbst, ihrer Heilung und ihrem Glück hat sie in dem Buch „Miss Sunshine & der böse Wolf“ verarbeitet. https://hellomisssunshine.com/ Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
30:16 06.10.2022
Folge 41 | Wertvolle Wildkräuter mit Sylvia Dix
Löwenzahn, Gänseblümchen, Brennnessel oder gar Giersch? Was nach dem Alptraum eines jeden Gärtners klingt, betrachtet Kräuterexpertin Sylvia Dix als wahre Gesundheitsschätze der Natur. In Folge 41 des weil’s hilft! Podcasts erklärt Sylvia welche verschiedenen Heilwirkungen von Wildkräutern ausgehen und wie man diese am besten ernten kann. Denn Wildkräuter stecken nicht nur voller Vitalstoffe, sondern lassen sich vielseitig zubereiten: Ob gekocht, zum Würzen, als Smoothie, Salat oder Tee. Ab Minute 21:20 verrät uns Sylvia sogar ihr Rezept für leckere Brennnessselchips. Taucht ein in die Welt der wundersamen Heilpflanzen! Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Sylvia Dix ist leidenschaftliche Naturliebhaberin, Heilpflanzenexpertin und Gärtnerin. Sie hat Gartenbau studiert und nach vielen Berufsjahren ihre Faszination für Wildkräuter entdeckt, die sie bei Kräuterwanderungen in Berlin mit Interessierten teilt. Man kann aber auch von ihr das Räuchern mit Kräutern und Harzen sowie das Herstellen von Naturkosmetik lernen. Mehr Infos findet ihr unter: https://sylvia-dix.de/ Sylvia Dix empfiehlt zum Kräutererkennen den Spiegelbestseller: https://www.kosmos.de/buecher/ratgeber-naturfuehrer/natur/pflanzen/11604/was-blueht-denn-da-original Sylvias Rezept für leckere Brennnesselchips und Kräuterkekse Brennnesselblätter ernten, die etwa so groß wie ein Teelöffel sind und auf ein Blech mit Backpapier legen. Dann die Blätter mit flüssigem Kokosöl (ab 25 Grad wird es flüssig) bestreichen und auf jedes Blatt ein wenig Blütenkräutersalz geben. Das Kräutersalz kann man gut mit getrockneten Kräutern selber herstellen. Bei etwa 180 Grad Umluft sind die Blätter nach 10 Minuten fertig. Sie sollten noch grün aussehen und knusprig schmecken. Sie ziehen sich beim Backen etwas zusammen. Das ist o.k. Kräuterkekse Für den Teig benötigt man: 250 g 630er Dinkelmehl, ½ TL Backpulver, 65 g Zucker, 1 Ei, 125 g Butter, 70 g kleingehackte Mandeln, ½ Tasse kleingehackte Kräuter (2/3 Thymian, 1/3 Lavendel und Rosmarin). Den Teig kneten und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Tag den Teig ausrollen, mit Förmchen ausstechen und auf einer Seite ein Duftgeranienblatt eindrücken. Die Duftgeranienseite auf das Backpapier legen. 15 bis 20 Minuten bei Umluft und 180 bis 200 Grad backen. Guten Appetit! Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
26:47 01.09.2022
Folge 40 | Immunsystem und Psyche – Zusammenhänge mit Prof. Schubert
Psychoneuroimmunologie – hört sich erstmal kompliziert an, aber wenn man einmal dahinter schaut, ist es das gar nicht. Prof. Christian Schubert erforscht und analysiert die Wechselwirkungen zwischen Psyche, Gehirn (Nervenzellen und Neurotransmitter) und Immunsystem (Immunzellen- und Zytokine). Prof. Schubert erklärt wie sich gute, gesunde Beziehungen aber auch stressige Beziehungen auf unser Immunsystem auswirken. Er erzählt außerdem von Studien, die untersuchen, was die Teilnehmer:innen in ihrem Alltag auf welche Art und Weise immunologisch belastet und Ihnen auch gut tut. So viel sei verraten: Zu den positiven Ereignissen für das Immunsystem zählen unter anderem auch der positive Stress, der Eustress! Hört rein in diese superspannende Folge, wenn ihr mehr über unser Immunsystem und dessen Zusammenhänge in unserem Körper und Psyche erfahren möchtet! Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Prof. Christian Schubert hat Medizin und Psychologie studiert und leitet seit 1995 ein Labor für Psychoneuroimmunologie (PNI) an der Univ.-Klinik für Med. Psychologie in Innsbruck. Mehr Infos zu ihm findet ihr unter: http://www.christian-schubert.at Für Herbst 2022 steht der Kongress Psychoneuroimmunologie mit dem Fokus "Gesundheitselixir Beziehungen" an. Hier gibt es mehr Infos und Anmeldedetails: https://www.psychoneuroimmunologie-kongress.at Prof. Christian Schubert hat mehrere Bücher geschrieben, unter anderem: https://www.kamphausen.media/was-uns-krank-macht-was-uns-heilt/t-9783903072176 In diesem geht es um den Zusammenhang von Gehirn, Psyche und Gesundheit. Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
39:50 11.08.2022
Folge 39 | Die Bedeutung des Berührens mit Susanna-Sitari Rescio
Susanna-Sitari Rescio hat Berührungen zu ihrem Beruf gemacht. Sie ist Sexologin MA, HP-PSY, Sexualtherapeutin, Autorin, Dozentin für werdende Sexualberater*innen und Gruppenleiterin von Selbsterfahrungsgruppen. Und wir haben sie rund um das Thema Berührungen befragt. Was sind qualitative Berührungen? Welche Arten von Berührungen gibt es? Und kann man richtiges Berühren lernen? Wir erfahren auch, was sich hinter dem Begriff ergebnisoffene Berührung verbirgt. Für weil’s hilft! Unterstützer:innen sicherlich außerdem spannend: Berührungen fühlen sich nicht nur schön an, sondern tun auch etwas für unsere Gesundheit. Denn Berühren hängt mit dem Immunsystem zusammen. Wie genau diese Verbindung aussieht, erfahrt ihr in Folge 39 unseres Podcasts. Ab Minute 22.00 nimmt uns Susanna mit auf eine Berührungsreise – probiert es einfach einmal aus! Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Susanna-Sitari Rescio ist Sexologin MA, HP-PSY, Sexualtherapeutin, Autorin, Dozentin für werdende Sexualberater*innen und Gruppenleiterin von Selbsterfahrungsgruppen. Mehr über Susanna und Ihre Arbeit und Projekte gibt es auf: https://www.soham.de zu finden. Sie hat zum Thema Berührung, Intimität, Achtsamkeit und Sexualität Bücher veröffentlicht. Unter anderem „Sinnliche Intimität – Berühren und berührt werden“: https://www.kamphausen.media/sinnliche-intimitaet/t-9783958834170 Wir wurden auf Susanna über den Podcast: Ist das Normal? Von Zeit Online aufmerksam. Die Folge findet ihr hier: https://www.zeit.de/gesundheit/zeit-doctor/2022-05/susanna-sitari-rescio-sex-achtsamkeit-sexpodcast Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns, von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
31:09 07.07.2022
Folge 38 | Angsthasen streicheln mit Michaela Wiebusch
Die Krise als Chance nutzen – selten hat dies wohl so zugetroffen wie bei Michaela Wiebusch. Denn die Schauspielerin hat während der Pandemie ihr erstes Buch geschrieben. „Im Dorf der Schmetterlinge“ entdeckt Protagonistin Jule ihre Intuition und stellt sich ihren Ängsten. Warum es dafür wichtig ist, die eigenen Angsthasen zu streicheln, erfahrt ihr in Folge 38 unseres weil’s hilft! Podcasts. Ängste, Selbstzweifel, Versagensängste und negative Glaubenssätze. Das sind eigentlich Themen, über die im konkurrenzreichen und wettbewerbsgetriebenen Schauspielbusiness selten gesprochen wird. Daher freuen wir uns umso mehr, dass sich Michaela Wiebusch darüber mit uns ausgetauscht hat. Wie sie gelernt hat, mit Ängsten verschiedenster Art umzugehen und sich ihre Resilienz aufgebaut hat, erzählt sie Anke in diesem persönlichen Gespräch. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Michaela Wiebusch ist Schauspielerin, Autorin und psychologische Beraterin. Hier könnt ihr mehr über Michaela Wiebusch und ihren aktuellen Tätigkeiten erfahren: https://michaela-wiebusch.de Im Buch „Im Dorf der Schmetterlinge“ sind viele Ideen und Gedanken von ihr in Erzählform verarbeitet. Die Idee zum Buch entstand zusammen mit Rita Erz, European Business Coach und Beraterin für Führungskräfte auf einem Waldspaziergang. Das Buch findet ihr hier: https://www.dtv.de/buch/im-dorf-der-schmetterlinge-35165 Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
18:45 02.06.2022
Folge 37 | Wickel und Auflagen mit Astrid Sterner
Leber- und Lungenschafgarbenwickel oder Sauerkrautblasenwickel – davon habt ihr noch nie gehört? Dann wird es aber höchste Zeit: In Folge 37 des weil’s hilft! Podcast führt uns Expertin Astrid Sterner in die Welt der Wickel und Auflagen ein. Wie wirken Wickel überhaupt? Astrid Sterner erklärt ganz genau, was passiert, wenn wir uns selbst einen Wickel anlegen oder wenn dies jemand für uns tut. Und dann geht es auch schon in die Praxis: Was braucht ihr an Grundausstattung, um Wickel und Auflagen selbst zu machen? Welche Heilpflanzen sind nützlich? Und welche Wickel und Auflagen eignen sich bei welchen Symptomen? In dieser Folge gibt es jede Menge praktischer Tipps, wie ihr euch durch Wickel Wärme und Wohlbefinden nach Hause holen könnt. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Astrid Sterner ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und Ärztin für Anthroposophische Medizin in Berlin. Wer mehr über ihre Tätigkeit und ihr Angebot im Bereich Wickel und Auflagen erfahren will, schaut hier: Astrid Sterner Fachärztin für Allgemeinmedizin T +49 (0)30 850705750 F +49 (0)30 850705751 A.Sterner@Praxis-TauPunkt.de Sie hat uns außerdem einige Buchtipps gegeben, die helfen, in das Thema Wickel einzusteigen: - Heilsame Wickel und Auflagen aus Heilpflanzen, Quark & Co. : https://www.ulmer.de/usd-6121370/heilsame-wickel-und-auflagen-.html - Therapeutische Wickel und Kompressen: https://www.lehmanns.de/shop/medizin-pharmazie/2794027-9783723511275-therapeutische-wickel-und-kompressen - Zwiebelwickel, Essigsocken & Co. : https://www.lehmanns.de/shop/medizin-pharmazie/35164716-9783959100434-zwiebelwickel-essigsocken-amp-co Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
32:59 12.05.2022
Folge 36 | Selbstwirksamkeit mit Prof. Gustav Dobos
Die Pandemiezeit war und ist für viele von uns schwer. Was können wir jetzt für uns selbst tun? Wie und wo fängt man damit an? Darüber spricht Anke in Folge 36 des weil’s hilft! Podcasts mit Prof. Gustav Dobos. Er ist Pionier in der Integrativen Medizin. Er erklärt was Integrative Medizin überhaupt bedeutet und wie wir unsere Selbsthilfefähigkeit stärken und so zum Mittherapeuten / zur Mittherapeutin im Bewältigen unserer Krankheiten werden können. Welche Methoden helfen, wenn die Stressoren (zu diesen zählen beispielsweise Einsamkeit und Machtlosigkeit) überhandnehmen und die Menschen sich entwurzelt fühlen? Prof. Dobos berichtet, wie man durch Meditation, Achtsamkeitsübungen oder Bodyscan wieder für die eigenen Körpersignale sensibel werden kann. Eine Folge voll von Tipps, um sich wieder zu verwurzeln und zu sich selbst zu finden. Hört rein! Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Prof. Gustav Dobos ist Direktor des Zentrums für Naturheilkunde und Integrative Medizin Schwerpunkt Planetare Gesundheit & Ernährung am Universitätsklinikum Essen. Und Stiftungsprofessur der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung für Naturheilkunde, Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Er hat zahlreiche Bücher zu verschiedenen Themen veröffentlicht. Darunter Titel wie „Das gestresste Herz“ oder „Die gestresste Seele“ (https://www.scorpio-verlag.de/Buecher/351/DiegestressteSeele.html) Das neuste Buch, über das er auch mit Anke im Podcast spricht, ist: Der entwurzelte Mensch. Eine Rezension dazu findet ihr bei weil’s hilft! https://www.weils-hilft.de/medientipps/der-entwurzelte-mensch Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
39:20 07.04.2022
Folge 35 | Fasten mit Dr. Daniela Liebscher
Wir stecken gerade mitten in der Fastenzeit. In Folge 35 unseres Podcasts sprechen wir daher mit Dr. med. Daniela Liebscher. Sie ist Fastenärztin und Teil des Forschungsteams um Prof. Andreas Michalsen in der Abteilung Naturheilkunde des Immanuelkrankenhauses in Berlin. Was genau macht Fasten mit uns? Es passiert etwas auf verschiedenen Ebenen: unseren Zellen, unserem Körper und unserem Geist. Das erklärt Dr. Liebscher ausführlich und mit verschiedenen Studienbeispielen belegt. Sie erzählt außerdem welche Arten von Fasten es gibt und bei welchen Krankheitsbildern Fasten besonders geeignet ist. Wusstet ihr beispielsweise, dass es aktuell eine Studie zu Fruchtbarkeit und Fasten für Frauen und Männer gibt? Mehr Infos zum Thema und wie auch ihr mit dem Fasten starten könnt, hört ihr in dieser weil’s hilft! Podcast Folge. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. med. Daniela Liebscher ist Expertin zum Thema Fasten. Seit 2017 ist sie Studienärztin am Immanuel Krankenhaus Berlin/ Charité Hochschulambulanz für Naturheilkunde mit Schwerpunkt Fasten. Sie hat unter anderem an Studien zu den Themen Fasten bei Chemotherapie, Fasten bei rheumatoider Arthritis und Fasten bei Kinderwunsch mitgewirkt. Mehr Infos zur Studie Ernährung und Fasten bei Kinderwunsch gibt es hier: https://naturheilkunde.immanuel.de/forschung/aktuelle-studien/ernaehrung-bei-kinderwunsch/ Sie ist zudem Teammitglied der Akademie Integratives Fasten: https://integratives-fasten.de/ Dort werden nicht nur Fastenkurse angeboten , sondern auch Fastenexpert*innen ausgebildet. In der Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung e.V. ist Dr. med. Liebscher als Vorstandsmitglied tätig: https://aerztegesellschaft-heilfasten.de/ Hier gibt es sowohl eine Übersicht zu Fastenkliniken und Praxen als auch zu Fortbildungen in der Fastentherapie. Wer selbst einmal Fasten ausprobieren möchte kann das online beispielsweise mit dem Fastenprogramm von Prof. Michalsen tun: https://www.prof-michalsen.de/online-fastenkurs/ Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
24:14 10.03.2022
Folge 34 | Bessere Medizin für Frauen mit Dr. Franziska Rubin
Frauen brauchen eine andere Medizin, sagt Dr. Franziska Rubin in Folge 34 unseres Podcasts. Was dahinter steckt, erklärt sie ausführlich anhand vieler Beispiele: Warum macht Medizin Frauen manchmal sogar kränker und wie kommt es zu unentdeckten Herzinfarkten bei Frauen? Hier spielen die Themen Gendermedizin, Studienlage, Forschung und auch Vorurteile in unserer Gesellschaft eine Rolle. Dr. Rubin erklärt außerdem, wie die Naturheilkunde helfen kann und warum sie Fan unseres Kampagnenmottos: Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam ist. Hört rein in diese spannende Folge! Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. med. Franziska Rubin ist Fan eines ganzheitlichen Ansatzes in der Medizin https://www.franziska-rubin.de/anders-heilen/ Neben der Moderation verschiedener TV-Formate (www.healthspeakers.de) hat sie sich auch als Buchautorin einen Namen gemacht. So hat sie das Thema Kräuter und Lebensmittel aufgegriffen. Es geht in ihren Veröffentlichungen aber auch um Schlaf und konkrete Tipps für eine gesünderes Leben, auch mit wenig Zeit: https://www.franziska-rubin.de/buecher/ Zum Buch "Die bessere Medizin für Frauen", um das es unter anderem in der Podcast Folge geht, haben wir ihr schon einmal unsere "3 Fragen an…" gestellt. Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
27:13 10.02.2022
Folge 33 | Soundmedizin mit Lisa Schuster
Wir starten frisch in das neue Jahr! In der ersten weil’s hilft! Podcast Folge 2022 wird es entspannend. Denn Lisa Schuster erklärt uns, was es mit den sphärischen Klängen der Soundmedizin auf sich hat. Man könnte Lisa als DJane mit heilsamen Klängen bezeichnen. Doch was bedeutet überhaupt Soundmedizin? Und wie funktioniert sie? Was machen die Klangwellen mit unserem Gehirn? Dies und noch viel mehr erfahrt ihr in dieser Podcast Folge. Ab Minute 19.30 gibt uns Lisa eine Kostprobe ihres Könnens. Taucht ein in die Soundwelt für ein paar Minuten voller Entspannung zum Jahresbeginn. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Lisa Schuster ist Ärztin, Akupunkteurin, Meditationslehrerin und Sound & Yoga Therapeutin in München. Ihre Kurse und Arbeit könnt ihr meist in kostenfreien Angeboten kennenlernen. Mehr über sie und Soundmedizin erfahrt ihr hier: https://soundbyalizz.com oder auf ihren Social Media Kanälen: https://www.instagram.com/soundbyalizz/ https://www.facebook.com/alizzdeepworld Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
25:11 06.01.2022
Folge 32 | Die Weihnachtsfolge mit Dr. med. Franziska Rubin
Es wird weihnachtlich im weil’s hilft! Podcast. Zimt, Anis, Nelken – der Duft und Geschmack von Weihnachten liegt schon in der Luft. Was hat es mit den typischen Weihnachtsgewürzen auf sich und welche sind außerdem noch besonders gesund? In Folge 32 des weil’s hilft Podcasts steht Dr. med. Franziska Rubin dazu Rede und Antwort. Aber es geht um mehr als das Essen und den Genuss zu Weihnachten. Wie kann man das Fest der Liebe, das ja nicht selten doch im Streit endet, stressfreier gestalten? Dr. med. Franziska Rubin gibt offen Tipps und erzählt von Ihren Erfahrungen. Sie hat auch einige Zeit in Australien gelebt. Was wir von Australier*innen lernen können und was es mit „Christmas in July“ auf sich hat, erklärt sie uns im Gespräch mit Anke. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. med. Franziska Rubin ist Fan eines ganzheitlichen Ansatzes in der Medizin und mit ihren Patient*innen: https://www.franziska-rubin.de/anders-heilen/ Neben der Moderation verschiedener TV-Formate hat sie sich auch als Buchautorin einen Namen gemacht. Mehr über das Thema Kräuter und Gewürze hat sie im Buch 10 Kräuter gegen 100 Krankheiten zusammengefasst: https://www.franziska-rubin.de/buecher/10-kraeuter-gegen-100-krankheiten/ Zu ihrem neusten Buch „Die bessere Medizin für Frauen“ haben wir ihr schon einmal unsere „3 Fragen an…“ gestellt: https://www.weils-hilft.de/gesund-leben/3-fragen-an-dr-franziska-rubin Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
23:08 16.12.2021
Folge 31 | Mehr Energie mit Dr. med. Anne Fleck
Dauerschleife an Müdigkeit? Wie im Klebstoff schwimmen? Kommen euch diese Bilder bekannt vor? Einfach mal in den Urlaub zu fahren als Tipp ist nicht immer hilfreich. Denn es gibt vielfältige Gründe für Energielosigkeit. Mehr dazu und vor allem, wie wir unsere Energie zurückgewinnen können, erklärt uns in Folge 31 des weil’s hilft! Podcasts Dr. Anne Fleck. Welche Lebensmittel schenken Energie, welche nehmen sie? Das ist individuell, aber es lassen sich auch Muster erkennen. Welche das sind, erklärt Dr. Fleck anhand praktischer Beispiele und Erfahrungen, die sie mit Patient*innen aus ihrer Praxis gemacht hat. Sicherlich für viele spannend: Beim Thema Energie denken wir sofort an Kaffee, der als Thema in der Folge auch nicht fehlt. Energieräuber oder Wachmacher? Hört rein um Dr. med. Anne Flecks Empfehlung zu hören. Anne Fleck plädiert dafür, den eigenen Körper liebevoll verstehen zu lernen und selbstwirksam etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Auch das Thema Prävention liegt ihr am Herzen und sie möchte dazu anregen, Krankheiten zu verhindern, anstatt sie später teuer zu behandeln. Was Kneipp damit zu tun hat und welche Verbindung Dr. Fleck zu Pfarrer Sebastian Kneipp hat, erfahrt ihr ebenfalls in dieser abwechslungsreichen Podcast-Folge rund um Energie. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. med. Anne Fleck ist Internistin und Rheumatologin, Präventiv,- und Ernährungsmedizinerin und unter anderem bekannt aus der NDR-Serie „Die Ernährungsdocs“. Sie plädiert als Verfechterin von ganzheitlichen Methoden dafür, moderne Forschung und klassische Medizin mit Naturheilverfahren zu verbinden. Mit ihrem Ansatz setzt sie sich auch in der täglichen Praxisarbeit, ihrem eigenen Podcast und ihren Publikationen für die Gesundheit ihrer Patienten ein.  Sie ist Bestseller-Autorin und hat eine Vielzahl an Büchern rund um individuelle Gesundheit und Ernährung geschrieben. Im Frühjahr 2021 erschien „Energy – Der gesunde Weg aus dem Müdigkeitslabyrinth.“ (https://www.dtv.de/buch/anne-fleck-energy-28277/) Und vor kurzem passend dazu das Mitmachbuch: Energy! In 5 Minuten“ (https://www.dtv.de/buch/anne-fleck-energy-in-5-minuten-28309/) Über die beiden Bücher sprechen Frau Dr.med. Fleck und Anke im Podcast. Weitere Informationen zu Dr. med. Flecks Kursen, Seminaren und Büchern sind hier zu finden: www.docfleck.com Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
34:06 02.12.2021
Folge 30 | Auf und ab der Hormone: Der weibliche Zyklus
Was passiert jeden Monat im weiblichen Körper? Welche Hormone spielen eine Rolle? Heilpraktikerin und Frauenheilkundeexpertin Mandy Geppert nimmt uns in Folge 30 unseres weil’s hilft! Podcasts einmal mit durch den weiblichen Zyklus. Sie erklärt auch, wie es zu welchen Unregelmäßigkeiten kommen kann und wie sie diese behandelt. Ein weiteres Themenfeld ist Ernährung. Denn diese beeinflusst die Hormonbildung. Welche Trends im Bereich Ernährung sie kritisch sieht und auf welche Frau vielleicht besser verzichten sollte, erläutert sie ausführlich. Immer mehr Frauen möchten heute auch nicht mehr hormonell mit der Anti-Babypille verhüten. Wie Mandy diesen Trend beobachtet und das Interesse am weiblichen Zyklus sich verändert hat, erzählt sie im Gespräch mit Anke. Außerdem aktuell und besonders spannend: Wann ist die beste Zeit im Zyklus für eine (Corona) Impfung oder auch Operation? Das erfahrt ihr in dieser Folge, die nicht nur für Frauen gedacht ist. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Mandy Geppert ist Heilpraktikerin und Inhaberin einer Praxis für Natur-und Frauenheilkunde (https://www.naturheilpraxis-geppert.de). Zusammen mit Heilpraktikerin Sina Hellinger hat sie Frauengeflüster gegründet: https://frauengefluester.net Auf diesem Blog geht es um die Themen Gesundheit, Naturheilkunde und Weiblichkeit. Ob Ernährung, Verhütung oder Hormone – ein großes Frauenteam und Netzwerk verfasst Artikel zu verschiedenen Themen und einen Podcast um das Ganze zu hören gibt es auch: https://frauengefluester.net/podcast Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
22:09 18.11.2021
Folge 29 | Homöopathie – Wirkung in der Potenz
Was ist Homöopathie und wie funktioniert sie? Welche Arten von Homöopathie gibt es? Um diese Fragen dreht sich Folge 29 des weil’s hilft! Podcasts. Dr. Ute Janßen ist Fachärztin für Allgemeinmedizin mit der Zusatzbezeichnung Homöopathie. Sie erklärt ausführlich, was hinter der Homöopathie steckt und wie diese Menschen individuell behandelt. Auch die Entdeckungsgeschichte der Homöopathie durch deren Begründer Samuel Hahnemann stellt sie ausführlich dar. Ihr habt sicherlich schon einmal das Wort Potenzen im Zusammenhang mit Homöopathie gehört – was dies genau bedeutet und was dahinter steckt, bespricht Dr. Janßen in dieser Folge mit Anke. Sie nimmt uns außerdem mit in ihren Praxisalltag: Welche Fragen stellt sie ihren Patient*innen? Was ist das Besondere bei der homöopathischen Anamnese? Hört rein in diese Folge, die die Homöopathie einmal von Anfang an erklärt. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. med. Ute Janßen ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Homöopathie und seit 30 Jahren in Berlin Wilmersdorf niedergelassen. Um mehr über Homöopathie zu erfahren, empfiehlt sie folgendes Buch: https://www.droemer-knaur.de/buch/dr-med-irene-schlingensiepen-mark-alexander-brysch-homoeopathie-fuer-skeptiker-9783426292259 Auf der Seite des BPH findet ihr außerdem jede Menge Infos und auch Veranstaltungen, an denen ihr mehr über Homöopathie lernen könnt: https://www.bph-online.de Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
22:37 04.11.2021
Folge 28 | Bürgergutachten Gesundheit – Die Ergebnisse
Das erste Bürgergutachten Gesundheit in Deutschland! In dieser Podcast Folge erhaltet ihr exklusiv erste Einblicke in den Ablauf und die Ergebnisse. Anke spricht mit Dr. Arnd Hofmeister, zuständiger Projektleiter für das Bürgergutachten und Maria Jagesberger. Sie ist eine der Teilnehmer*innen des Bürgergutachtens aus Bremen. In der ersten Folge zum Bürgergutachten haben wir erklärt, wie ein solches Gutachten theoretisch funktioniert. In dieser Folge erfahrt ihr nun, wie das Bürgergutachten tatsächlich abgelaufen ist. Herr Hofmeister verrät außerdem erste Ergebnisse: So soll aus Sicht der Bürger*innen Prävention eine größere Rolle spielen, beispielsweise in Kitas schon beginnen. Aber nicht nur an die Patient*innen haben die Teilnehmer gedacht: Auch Gesundheitsberufe sollen gestärkt werden. Maria Jagesberger erzählt, wie sie sich gefühlt hat, als sie erfuhr, dass sie als Teilnehmerin zufällig ausgewählt wurde? Sie gibt Einblick in die tatsächliche Arbeit beim Bürgergutachten und erzählt außerdem, was sie gelernt und was sie besonders überrascht und beeindruckt hat. Was passiert nun mit dem Bürgergutachten? Auch daran arbeiten die Initiatoren Gesundheit Aktiv und Natur und Medizin gemeinsam mit dem Nexus Instituts schon. Sicher ist: Die Ergebnisse der Bürger*innen sollen an die Politik übergeben und gehört werden! Mehr zu unseren Interviewpartner*innen und weitere Informationen Das Bürgergutachten Gesundheit wurde von den Patientenverbänden Gesundheit Aktiv e.V. (https://www.gesundheit-aktiv.de) und Natur und Medizin (https://www.naturundmedizin.de) initiiert. Vom 13. Bis 25. September 2021 haben zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger an vier Standorten (Mannheim, Bremen, Dortmund und Cottbus) gemeinsam diskutiert und Verbesserungen für unser Gesundheitssystem erarbeitet. Einen Einblick gibt es in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=AfSOfHj3Eis Die finalen Ergebnisse werden voraussichtlich Ende November vorliegen und über die beiden Verbände veröffentlicht und an die Politik übergeben werden. Hier sind die aktuellen Entwicklungen zu finden: https://www.gesundheit-aktiv.de/politik/buergergutachten Außerdem könnt ihr dem Bürgergutachten Gesundheit auf Instagram folgen: https://www.instagram.com/buergergutachtengesundheit/ Um auf dem Laufenden zu bleiben, meldet euch einfach beim Gesundheit Aktiv (https://www.gesundheit-aktiv.de/newsletter) oder Natur und Medizin (https://www.naturundmedizin.de/newsletter-anmeldung) Newsletter an Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
23:18 21.10.2021
Folge 27 | Prävention: Gesunde Kräfte optimal entfalten
Welche Rolle spielt Prävention für uns persönlich und in unserem Gesundheitssystem? Was genau ist überhaupt mit Prävention gemeint? Und was ist der Unterschied zwischen Prävention und Gesundheitsförderung? Dazu spricht Anke in Folge 27 des weil’s hilft! Podcasts mit Dr. Ellis E.Huber. Er ist Vorstand im Berufsverband der Präventologen und war viele Jahre lang Präsident der Ärztekammer Berlin. Daher wird es in dieser Folge auch politisch: Warum wird in unserem Gesundheitssystem nicht mehr Fokus auf Prävention gelegt und eher das Bekämpfen von Krankheiten gefördert? Und welchen Wunsch hat Dr. Ellis Huber an die neue Bundesregierung um etwas in diesem System ändern zu können? Hört rein in diese abwechslungsreiche Folge zum Thema Prävention. Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Seit 2007 ist Dr. Ellis E. Huber Vorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Präventologen e.V. Über den Verband könnt ihr unter folgender Website mehr erfahren: https://www.praeventologe.de In unserem Special zum Thema Prävention haben wir mit Präventologin Susann Heeks gesprochen. Den Artikel, in dem wir erfahren, was Präventolog:innen überhaupt machen, lest ihr hier: https://www.weils-hilft.de/gesund-leben/was-machen-eigentlich-praeventolog-innen Dr. Ellis Huber hat uns zwei Lesetipps zum Thema mit auf den Weg gegeben: • Christian Schubert: Was uns krank macht – was uns heilt: https://www.kopp-verlag.de/a/was-uns-krank-macht-was-uns-heilt • Frederic Laloux: Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit: http://www.vahlen.de/productview.aspx?product=14174799 Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
26:39 07.10.2021
Folge 26 | Immunboost im Wald – Waldtherapie
Shinrin Yoku ist japanisch und bedeutet sinngemäß „Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes“. Daraus wurde in Deutschland das immer bekannter werdende Waldbaden. In Folge 26 spricht Anke darüber mit Lara Leonie Keuthen. Sie ist zertifizierte klinische Waldtherapeutin und ihr Arbeitsplatz ist der Wald. Doch was bedeutet Waldtherapie eigentlich? Lara erklärt ausführlich, welche Sequenzen eine Waldbaden-Session beinhaltet und was die Teilnehmer erwarten dürfen. Wusstet ihr, dass wenige Stunden im Wald unsere Immunaktivität um 30% erhöhen? Außerdem erfahrt ihr, welche weiteren positiven Effekte der Wald und die Natur auf Menschen hat und was ihn so gesund für uns macht. Welche Pflanzenstoffe dabei eine Rolle spielen und wie Bäume miteinander kommunizieren. Um Waldbaden auf Rezept verschreiben zu können, braucht es Studien. Ein Forscher-Team unter der Leitung von Prof. Andreas Michalsen bereitet gerade eine Untersuchung vor, in der rund 700 Probanden an vier verschiedenen Standorten im Wald unterwegs sein werden, um Daten zum klinischen Waldbaden in Deutschland zu erheben. Ab Minute 20.00 erwartet euch außerdem eine praktische Übung, die ihr gerne einmal direkt im Wald ausprobieren könnt. Und natürlich teilt Lara ihren persönlichen Gesundheitstipp mit uns. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Mehr über Lara Leonie Keuthen, ihre Ausbildung und wie ihr zu einem Waldbaden Termin mit ihr gelangen könnt, erfahrt ihr hier: https://www.mimameid-waldbaden.de Weitere Informationen zur Fachausbildung Klinische Waldtherapie sind hier zu finden: https://infta.org/home/training/ftg/ Über die Studie zur Waldtherapie könnt ihr euch hier informieren: https://infta.org/home/research/ Im Buch „Eintauchen in den Wald“ vereint die Japanerin Miki Sakamoto die Lehre des Waldbadens mit dem Buddhismus und der genauen Beobachtung des Nature Writing: https://www.hanser-literaturverlage.de/buch/eintauchen-in-den-wald/978-3-446-26198-3/ Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
27:28 23.09.2021
Folge 25 | Das erste Bürgergutachten Gesundheit in Deutschland
Am 13. September 2021 – kurz vor der Bundestagswahl – startet das erste Bürgergutachten Gesundheit in Deutschland. Aber was ist ein Bürgergutachten überhaupt? Bei dieser Form der Bürgerbeteiligung diskutieren bis zu 200 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Städten zu einem bestimmten Thema, setzen sich intensiv damit auseinander und geben schlussendlich Empfehlungen und Lösungsvorschläge an die Politik ab. Wie entsteht so ein Bürgergutachten und was ist das Besondere daran – darüber spricht Anke mit Nicolas Bach, wissenschaftlicher Mitarbeiter von nexus - Institut für Kooperationsmanagement und interdisziplinäre Forschung. Die Initiatoren des ersten Bürgergutachtens Gesundheit in Deutschland sind die Vereine Natur und Medizin und Gesundheit Aktiv. Dr. Anna Paul und Dr. Stefan Schmidt-Troschke erklären, warum es aus ihrer Sicht höchste Zeit war, das Bürgergutachten zum Thema Gesundheit in die Wege zu leiten. Was ihre Erwartungen an das Verfahren sind und was sie sich für Bürger:innen davon erhoffen, erläutern sie in dieser spannenden Gesprächsrunde. Auch der Bogen zu unserer Kampagne weil’s hilft! wird mit dem Bürgergutachten geschlagen. Hört rein in diese informative und politische Folge des weil’s hilft! Podcasts, um mehr zu erfahren, wie Bürgerbeteiligung gelingen kann und warum wir alle dazu beitragen können, unser Gesundheitssystem mitzugestalten. Mehr zu unseren Interviewpartner:innen und weitere Informationen Die Initiatoren des Bürgergutachtens Gesundheit sind Natur und Medizin e. V. (https://www.naturundmedizin.de/buergergutachten-gesundheit) und der Bürger- und Patientenverband Gesundheit Aktiv e. V. (https://www.gesundheit-aktiv.de/politik/buergergutachten) Mehr über den aktuellen Stand des Gutachtens erfahrt ihr jeweils auf deren Webseiten und dem Bürgergutachten Gesundheit Instagram Account: https://www.instagram.com/buergergutachtengesundheit/ Mehr Infos zum nexus Institut, welches das Bürgergutachten durchführt, findet ihr hier: https://nexusinstitut.de Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
24:41 09.09.2021
Folge 24 | Achtsamkeit über den Körper: Vitaleurythmie
Ihr kennt vielleicht Heileurythmie , eine der Therapien der Anthroposophischen Medizin, doch was ist der Unterschied zur Vitaleurythmie? Das erklären in Folge 24 unseres Podcasts Christiane Hagemann und Michael Werner. Wie sie entstanden ist und was Eurythmie grundsätzlich erstmal bedeutet und umfasst, damit startet das Gespräch. Es geht außerdem darum, wie genau eine Vitaleurythmie-Session abläuft, was dort überhaupt gemacht wird und wie diese für mehr Vitalität und Gesundheit und gegen Stress eingesetzt wird. Michael Werner arbeitet beispielweise auch mit vielen Unternehmen zusammen, die für Ihre Mitarbeiter nach Methodenwechseln suchen und durch Vitaleurythmie Frische erleben. Ab Minute 13:00 könnt ihr bei einer Übung mitmachen, die sich besonders gut als Bildschirmpause im Homeoffice eignet. Mehr zu unseren Interviewpartner*innen und weitere Informationen Auf der Webseite: https://www.vitaleurythmie.de erfahrt ihr mehr über das Konzept Vitaleurythmie von Christiane Hagemann und Michael Werner. Was die Vitaleurythmie alles kann, könnt ihr hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=l1WffETMq6A&t=1s und auf dem YouTube Channel von Vitaleurythmie gibt es einen guten Überblick und auch viele Übungen: https://www.youtube.com/channel/UCamgJMUHwudC2msMWdP7cxQ Eine Übung, um gut in den Tag zu kommen, gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=Wm__IHJiaug&t=2s Das Buch zur Vitaleurythmie ist gerade in der 2. Auflage erschienen: https://www.vitaleurythmie.de/angebote/#dasBuch Falls ihr euch für eine Weiterbildung zum Thema Vitaleurythmie interessiert, bieten Christiane Hagemann und Michael Werner einen Zertifikatskurs an der Alanus Hochschule bei Bonn: https://www.alanus.edu/de/weiterbildung/detail/hochschulzertifikat-vitaleurythmie Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
24:41 25.08.2021
Folge 23 | Gesundheit aus dem Kiosk
Gesundheit aus dem Kiosk – wie geht das? In Folge 23 unseres Podcast stellen wir den Gesundheitskiosk in Hamburg Billstedt/Horn vor und sprechen über den Zusammenhang zwischen Armut und Gesundheit, Gesundheitskompetenz und Prävention. Dazu spricht Anke mit Klaus Balzer, zuständig für Presse und Kommunikation für den Gesundheitskiosk, und Döne Dumahn, die seit drei Jahren Mitarbeiterin im Gesundheitskiosk ist. Anke fragt nach: Wie entstand die Idee des Gesundheitskiosks und wie hat sich dieses einmalige Angebot zu mittlerweile drei Standorten in Hamburg entwickelt? Was genau passiert dort und was ist der Unterschied zu ärztlichen Praxen? Wir dürfen auch konkrete Klienten-Geschichten kennenlernen, die Frau Dumahn betreut hat. Welche Herausforderungen müssen in der ganzheitlichen Beratung mitbedacht werden und wie konnte sie helfen? Hört rein und erfahrt was es mit dem Gesundheitskiosk auf sich hat und wie dieses Angebot einen wesentlichen Beitrag für die lokale Gesundheitsversorgung und -förderung leistet. Mehr zu unseren Interviewpartner*innen und weitere Informationen Den ersten Gesundheitskiosk in Hamburg gibt es seit vier Jahren. Mittlerweile gibt es drei Standorte in Hamburg und weitere sind in Planung. Viele Infos zum Gesundheitskiosk findet ihr unter: https://gesundheit-bh.de/gesundheitskiosk/ Die Studie, die begleitend zum Kiosk entstanden ist, könnt ihr hier einsehen: https://www.hche.uni-hamburg.de/forschung/transfer/invest/2021-03-31-hche-kurzbericht-invest-evaluation.pdf Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
22:53 18.08.2021
Folge 22 | Über Morbus Crohn zum Yoga
Mit Mitte 30 wurde bei Bernd Franzen Morbus Crohn diagnostiziert. Bei einem Yoga-Wochenende kommt er nicht nur erstmals mit Yoga in Kontakt, sondern entschließt sich auch direkt eine Yogalehrer-Ausbildung zu machen. Was Yoga für ihn bedeutet und wie es ihm im Verlaufe seiner Krankheitsgeschichte geholfen hat, hört ihr in Folge 22 des weil’s hilft! Podcasts. Anke und Bernd Franzen sprechen auch darüber, welchen Yoga-Stil er praktiziert und lehrt. Welche sind seine Lieblingsübungen und für was nutzt er diese bzw. möchte er mit ihnen erreichen? Aber es geht nicht nur um die Yogapraxis. Mit der Frage: „Was braucht es, dass aus der inneren Wahrnehmung eine innere Heilung wird?“, wird das Gespräch weitergeführt. Wie also kann man es schaffen, ein positives Bild und einen liebevollen Blick auf sich selbst zu erreichen. Und dass es auch heilsam sein kann, Dinge loszulassen und zu akzeptieren. Bernd Franzen berichtet hierzu nicht nur aus seiner Perspektive als Yogalehrer, sondern auch als Patient. Hört rein in diese sehr persönliche Folge! Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Bernd Franzen ist Biologe, Prädikant und Yogalehrer. Nach einem Yoga-Wochenende absolvierte er seine Yoga-Ausbildung an der Sivananda-Yogaschule in Duisburg. Für ihn sind vor allem die Inhalte der Ausbildung entscheidend sowie der Kontakt zu Menschen – ob Schüler*innen oder anderen Lehrenden. Mehr Infos auch zu seinen aktuellen Kursen gibt es hier: https://prasadayoga.de Im Buch Colitis ulcerosa und Morbus Crohn des KVC Verlags könnt ihr mehr über chronisch-entzündliche Darmerkrankungen lesen. Insbesondere wie mit Verfahren der Komplementärmedizin die allgemeine Gesundheit stabilisiert werden kann: https://kvc-verlag.de/buecher/was-tun-bei/171/colitis-ulcerosa-und-morbus-crohn Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
19:04 29.07.2021
Folge 21| Entdecke deinen inneren Arzt: Integrative Gesundheitskompetenz
Gesundheitskompetenz ist die Fähigkeit, Gesundheitsinformationen zu finden, zu verstehen, zu bewerten und für gesundheitsbezogene Entscheidungen anzuwenden. Was ist Integrative Gesundheitskompetenz im Vergleich dazu? Wie stärkt man seine Selbstwahrnehmung und trainiert seinen inneren Arzt? All dies erzählt Dr. Bettina Berger, die an zahlreichen Studien zu diesen Themen beteiligt war, in Folge 21 unseres weil’s hilft! Podcasts. Auch Thema im Gespräch: Was passiert, wenn diese Selbstwahrnehmung verloren geht oder nicht trainiert wird? Warum kommt es dann zu Stress? Und warum empfinden nicht alle Menschen Stress gleich? Dr. Bettina Berger sagt: Der Körper ist unser bester Lehrer. Wie können wir also ganz konkret unseren inneren Arzt schulen? Hört die Antwort dazu in dieser Folge! Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Dr. Bettina Berger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Witten/Herdecke (https://www.uni-wh.de/detailseiten/kontakte/bettina-berger-2088/f0/) und ist Expertin im Bereich Selbstmanagement und Selbstwirksamkeit aus Patientenperspektive. Sie hat Erfahrungen durch zahlreiche Forschungsprojekte und Studien zu dem Thema gesammelt und außerdem Publikationen dazu veröffentlicht. Einen Titel möchten wir euch besonders ans Herz legen: In ihrem Buch „Raum für Eigensinn“ (https://kvc-verlag.de/detail/index/sArticle/125) geht es genau um das Podcast Thema. Denn die Steigerung von Patientenkompetenz kann unmittelbar gesundheitliche Erfolge zeigen. Voraussetzung ist, dass Ärzt*innen sich für die Kompetenz von Patient*innen öffnen. Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
20:27 15.07.2021
Folge 20| Osteopathie ist Handarbeit
Osteopathie ist Handarbeit, sagt der erfahrene Osteopath Georg Schöner im Gespräch mit Anke in dieser Podcast Folge. Was genau bedeutet Osteopathie, welche Arten von Osteopathie gibt es und für wen und welche Krankheitsbilder ist sie geeignet? Mit diesen Fragen zur ganzheitlichen Behandlungsform startet Folge 20 des weil’s hilft! Podcasts. Es wird auch politisch: Denn offiziell gibt es die Berufsbezeichnung Osteopathie in Deutschland gar nicht. Was bräuchte es, auch von Seiten der Politik, um das zu ändern? Und warum wird das Thema, trotz der vielen Patientinnen und Patienten, die sich begeistert davon zeigen, oft kontrovers diskutiert? Georg Schöner arbeitet in seiner Praxis auch mit autistischen Kindern. Was das Besondere in der Arbeit mit ihnen ist und welche Erfahrungen er hierbei gemacht hat, erzählt er im weiteren Verlauf des Gesprächs. Ebenso berichtet er, wie es zu seinem Herzensprojekt, einem interdisziplinären Therapiezentrum für Kinder mit Schwerpunkt Osteopathie im kleinsten Heilbad Bayerns kam: https://www.filumi-kinderzentrum.de PS: In Minute 3:52 erwähnt Georg Schöner den "Radix mesentericus", es müsste aber "Radix mesenterica" heißen. Entschuldigt diesen Mini-Versprecher Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Georg Schöner ist Vorstand des Bundesverband Osteopathie e. V. – BVO (https://bv-osteopathie.de), Osteopath und Heilpraktiker. Seit über 25 Jahren praktiziert der gelernte Zahntechniker Osteopathie in eigener Praxis. Vor über 10 Jahren gründete er mit seinem Kollegen Norbert Neumann die Freie Akademie für Osteopathie (FAFO) in Bad Alexandersbad. Seither bietet die FAFO Seminare mit Schwerpunkten in Kinderosteopathie, Cranio-Tiefenarbeit und zu speziellen osteopathischen Themen, wie Krebsbehandlungen oder Schwangerschaftsbeschwerden,an. Georg Schöner ist Mitinhaber und selbst Dozent an der FAFO. Mehr Infos dazu gibt es hier: https://www.fafo-osteo.de Ebenso mit Norbert Neumann war Georg Schöner Ideengeber des ganzheitlichen Osteopathischen Kinder-Zentrums Filumi, das seit kurzem eröffnet ist. Hier kümmern sich Teams aus Osteopath*innen, Ärzt*innen, Heilpraktiker*innen und Physiotherapeut*innen um junge Patienten. Die nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität schwer erkrankter und schwer behinderter Kinder und Jugendlicher steht in diesem Zentrum an oberster Stelle. Dabei wird die ganze Familie der Patient*innen einbezogen. Mehr Infos dazu gibt es hier: https://www.filumi-kinderzentrum.de Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
25:57 30.06.2021
Folge 19 | Weil Pflege hilft!
Passend zu unserem Themenspezial „Pflege“ spricht Anke in Folge 19 unseres Podcasts mit Rolf Heine. Er ist Gründer der Akademie für Pflegeberufe an der Filderklinik und Experte in Sachen Anthroposophischer Pflege. Was lernen die Auszubildenden in der Zusatzausbildung Anthroposophische Pflege, was gehört alles dazu und wie funktioniert eigentlich ein Leberwickel? Mit diesen Fragen starten wir in die neue Folge. Rolf Heine teilt ebenfalls mit uns, wie er selbst zur Pflege kam, ob anthroposophische Pflege auch in allen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen angewendet werden kann und was das Besondere des anthroposophischen Ansatzes in der Pflege ist. Auch das Thema generalistische Pflegausbildung kommt zur Sprache. Seit 2020 greift ein neues Pflegeberufgesetz, das mit einer Neugestaltung der bisherigen Pflegeausbildung einhergeht. So werden mehrere Berufe zu einem gemeinsamen Berufsprofil zusammengeführt. Im Fall der Pflege geht es hierbei um Alten,- Gesundheits,- Kranken,- und Kinderkrankenpflege. Ist es gesund zu applaudieren, statt zu honorieren? ist die Frage, mit dem weil‘s hilft! im Mai 2021 das Themenspezial einläutete. Und auch Anke möchte von Rolf Heine wissen, was sich Pflegekräfte statt Applaus in der anfänglichen Corona-Zeit mittel- und langfristig dringend wünschen, um ihren Beruf ausüben zu können und was sich dafür in unserem Gesundheitssystem ändern muss. Zum Abschluss verrät er uns noch seinen persönlichen Gesundheitstipp. Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Rolf Heine ist unter anderem Gründer der Akademie für Pflegeberufe an der Filderklinik, Vorstandsmitglied des Dachverbands Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD) und Koordinator des Internationalen Forums für Anthroposophische Pflege (IFAN) an der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaften Dornach/ Schweiz. Mehr zur Pflege-Ausbildung an der Filderklinik gibt es hier zu finden: www.pbz-filderklinik.de Eine große Übersicht zur Anthroposophischen Pflege und deren äußeren Anwendungen zur Selbstanwendung ist hier zusammengestellt: https://www.pflege-vademecum.de Rolf Heine hat mehrere Bücher geschrieben. Unter anderem zur Anthroposophischen Pflegepraxis: https://www.lehmanns.de/shop/medizin-pharmazie/39749970-9783928914383-anthroposophische-pflegepraxis Ein Interview mit ihm zur Zukunft der Pflege findet ihr hier: https://www.damid.de/position-beziehen/im-gespraech-ueber/die-zukunft-der-pflege.html und er hat uns, zusammen mit einigen anderen Pflegenden, seine Wünsche bezüglich der Pflege in diesem weil’s hilft!-Artikel geteilt: https://www.weils-hilft.de/weil-s-hilft-update/weilpflegehilft-pflegende-kommen-zu-wort Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
21:31 17.06.2021
Folge 18 | Reise zu deinen inneren Kraftquellen
In dieser praktischen Folge unseres Podcasts könnt ihr eine geführte Meditation von Angela Smith, U-Health Trainerin bei GESUNDHEIT AKTIV, hören. Wer direkt in die Meditation einsteigen will startet mit Minute 2:50 Dies ist der zweite und praktische Teil unserer Doppelfolge mit Angela Smith. Hier könnt ihr direkt in die Meditationspraxis einsteigen und zu euren inneren Kraftquellen reisen. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Angela Smith ist für den Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV tätig und verantwortet dort insbesondere U-Health – ein Gesundheitscoaching, das sich insbesondere an Menschen mit chronischen Krankheiten richtet und Hilfe zur Gestaltung der eigenen Gesundheit bietet. Dabei spielt Meditation ebenfalls eine wichtige Rolle. U-Health unterstützt die Teilnehmenden vor allem darin, die eigene Gesundheit wieder in die Hand zu nehmen. Das Ganze ist unterteilt in fünf Prozess-Schritte: Innehalten, Begegnen, Zentrieren, Empfangen und Umsetzen. Mehr dazu erfahrt ihr unter: https://www.gesundheit-aktiv.de/u-health/u-health-gesundheitscoaching Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
18:36 03.06.2021
Folge 17 | Mit Meditation die eigene Gesundheit gestalten
Zum Thema Meditation haben wir eine besondere Doppelfolge für euch vorbereitet. In dieser ersten Folge spricht Anke mit Angela Smith, Trainerin des Gesundheitscoachings U-Health von GESUNDHEIT AKTIV. Sie beschäftigt sich schon lange mit dem Thema, wie sich Achtsamkeit auf die Gesundheit auswirkt und liebt verschiedene Formen von Meditation. Im Gespräch mit Anke geht es darum, wie man meditiert, wie alltagsnah Meditation stattfinden kann und wann und wie Angela am liebsten praktiziert. Auch auf das Thema Achtsamkeit und was der Unterscheid zur Meditation ist, gehen die beiden ein. Welche gesundheitlichen Vorteile die Meditation mit sich bringt, wie man trotz innerer Unruhe einsteigen kann und weitere Tipps rund ums Meditieren, auch für Neulinge, erwarten euch in dieser Folge. Folge 18 (der zweite Teil der Doppelfolge) geht dann direkt in eine Meditationspraxis, für alle, die es gleich ausprobieren und bei der angeleiteten Meditation „Reise zu deinen inneren Kraftquellen“ mitmachen möchten. Mehr zu unserer Interviewpartnerin und weitere Informationen Angela Smith ist für den Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV tätig und verantwortet dort insbesondere U-Health – ein Gesundheitscoaching, das sich insbesondere an Menschen mit chronischen Krankheiten richtet und Hilfe zur Gestaltung der eigenen Gesundheit bietet. Dabei spielt Meditation ebenfalls eine wichtige Rolle. U-Health unterstützt die Teilnehmenden vor allem darin, die eigene Gesundheit wieder in die Hand zu nehmen. Das Ganze ist unterteilt in fünf Prozess-Schritte: Innehalten, Begegnen, Zentrieren, Empfangen und Umsetzen. Mehr dazu erfahrt ihr unter: https://www.gesundheit-aktiv.de/u-health/u-health-gesundheitscoaching Das Buch über das Anke und Angela sprechen heißt „Buddhify your life“ von Rohan Gunatillake: https://www.droemer-knaur.de/buch/rohan-gunatillake-buddhify-your-life-9783426292624 Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
17:48 03.06.2021
Folge 16 | Gesunde Ernährung bei Rheuma und Entzündungen
Bekannt aus der NDR-Sendung „Die Ernährungs-Docs“, steht in Folge 16 des weil’s hilft! Podcasts Dr. Jörn Klasen rund um das Thema Ernährung Rede und Antwort. Wusstet ihr, dass Sauerkirschen hilfreich bei Rheuma sein können? Das und noch viel mehr über die antientzündliche Wirkung unserer Nahrung, erklärt der Experte in Sachen Ernährung und Naturheilkunde. Ein Muss für alle, die sich für gesundes Essen interessieren. Natürlich geht es auch um Naturmedizin und Schulmedizin gemeinsam. Denn zusammen mit Dr. Keihan Ahmadi-Simab, einer der bekanntesten Rheumatologen Deutschlands, hat Dr. Jörn Klasen das Buch „Gemeinsam gegen Rheuma“ geschrieben. Hier lernen Leser*innen die besten Strategien gegen Rheuma aus schulmedizinischer und naturheilkundlicher Sicht kennen und wie sie das Beste aus beiden Welten kombinieren können. Dr. Jörn Klasen ermutigt außerdem, das Bewusstsein für sich und den eigenen Körper zu fördern. Denn wenn wir auf uns und unseren Körper hören und unseren Umgang mit Stress verbessern, haben wir schon ganz viel für unsere Gesundheit selbst in der Hand. Mehr zu unserem Interviewpartnern und weitere Informationen Dr. Jörn Klasen ist Facharzt für Innere Medizin, Arzt für Naturheilverfahren und Arzt für Anthroposophische Medizin. Die Kombination von Schulmedizin und Naturmedizin hat sich für ihn schon seit langem bewährt. Zusammen mit Anne Fleck und Matthias Riedel konzipierte er die Fernsehsendung „Die Ernährungs-Docs“ und zeigt dort, was mit Ernährung alles erreicht werden kann: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/index.html Das Buch „Gemeinsam gegen Rheuma“ ist 2020 im ZSV Verlag erschienen: https://www.zsverlag.de/buecher/gemeinsam-gegen-rheuma/ Neben diesem Thema hat Dr. Jörn Klasen außerdem weitere Titel im Zusammenhang mit Ernährung verfasst, wie beispielsweise zum Immunsystem https://www.zsverlag.de/buecher/die-ernaehrung-docs-so-staerken-sie-ihr-immunsystem/ oder über zuckerfreie Ernährung https://www.zsverlag.de/buecher/die-ernaehrungs-docs-zuckerfrei-gesuender-leben/ Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
21:17 20.05.2021
Folge 15 | 200 Jahre Kneipp: Prävention fängt schon in der Kita an
Am 17.Mai 1821 wurde Pfarrer Sebastian Kneipp geboren. Seine Lehren sind bis heute bekannt und „Kneippen– traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ ist mittlerweile sogar immaterielles UNESCO Kulturerbe in Deutschland. Zum 200. Geburtstag steht der weil’s hilft! Kampagnen Partner in dieser Folge Frage und Antwort. Anke spricht mit dem Kneipp-Bund Präsident Joachim Rudolph und Kneipp-Kita Leiter Rico Lüttke. Es geht unter anderem um die fünf Elemente nach Kneipp: Ernährung, Heilpflanzen, Wasser, Bewegung und Lebensordnung. Was dahinter steckt, wie sie angewendet werden und auch schon in den Kita Alltag der Kneipp-Kita auf spielerische Weise integriert werden, das erfahrt ihr in dieser Folge. Mit der Frage: Was würde Pfarrer Kneipp uns heute, in Corona Zeiten, raten? schlagen wir den Bogen ins Jahr 2021. Ins Kneipp Jubiläumsjahr! Hört in die Folge rein, um zu erfahren, was dazu geplant ist. Mehr zu unserem Interviewpartnern und weitere Informationen Der Kneipp Bund e.V. ist mit seinen 1.200 Kneipp-Vereinen, zertifizierten Einrichtungen und Fachverbänden die größte private deutsche Gesundheitsorganisation. Joachim Rudolph ist seit Januar 2021 Präsident des Kneipp Bundes. Rico Lüttke leitet die Kneipp-Kita Spandau in Berlin. Am 2. Mai 2021 fand von 14.00-16.00 Uhr die Jubiläums-Auftaktveranstaltung des Kneipp-Bundes live aus Bad Wörishofen statt. Die Veranstaltung wurde bundesweit per Live-Stream übertragen. Moderator und Wissenschaftsjournalist Dennis Wilms, bekannt unter anderem aus der Sendung „W wie Wissen“, führte durch das bunte Programm.. Neben Interviewrunden zu Naturheilverfahren wurden auch prominente Gratulanten wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek zugeschaltet. Auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=7XPkg1L8ts8) ist die Veranstaltung noch zu sehen. Mehr Infos zum Kneipp Jubiläumsjahr sind unter: https://www.kneipp2021.de zu finden. Alles rund um Kneipp Kitas gibt es hier: https://www.kneippbund.de/guetesiegel-zertifizierung/kindertageseinrichtungen/ Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
22:49 29.04.2021
Folge 14 | Ohne die Gesundheit der Erde gibt es keine Gesundheit der Menschen!
Beim Thema Klimaschutz kommt einem ein Krankenhaus wahrscheinlich nicht als erstes in den Sinn. Und doch geht es genau darum in Folge 14 unseres Podcasts: Das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe möchte als erstes Krankenhaus in Deutschland ein Zero-Emissions-Krankenhaus werden. Denn der Klimanotfall wurde schon lange ausgerufen. Und wer kennt sich besser mit Notfällen aus als ein Krankenhaus und seine Mitarbeiter*innen? Ein Notfall hat immer höchste Priorität, muss am dringendsten behandelt werden. Und das sollte auch für den Klimanotfall gelten. Am besten funktioniert das gemeinsam. So versucht Dr. Grah, alle Gesundheitseinrichtungen in Deutschland für diese gemeinsame Sache zu begeistern und zu überzeugen. Wie genau das Krankenhaus Havelhöhe klimaneutral werden möchte und an welchen Stellschrauben hier gedreht werden kann, darüber sprechen Anke und Dr. Grah in dieser Podcast Folge. Erfahrt, in wie vielen Schritten Zero-Emission geplant und möglich ist und warum dafür die Patient*innen auch mal auf Fleisch zum Mittagessen verzichten müssen. Der Sinn eines Krankenhauses erübrigt sich, wenn es keine Erde mehr gibt, auf der Menschen leben können. Diese Aussage sollte uns alle wachrütteln. Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Dr. med. Christian Grah ist Leitender Arzt Pneumologie und des Lungenkrebszentrums am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe: https://www.havelhoehe.de/startseite.html Mehr Informationen über seinen und den Einsatz des Havelhöhe Teams für das Zero-Emissions Krankenhaus sind hier zu finden: https://www.havelhoehe.de/health-for-future-havelhoehe.html Auf Youtube gibt es die Playlist des Krankenhauses: Zero Emission I Health 4 Future Havelhöhe“ In dieser ist eine Sammlung von Redebeiträgen medizinischer Referent*innen zu Themen wie nachhaltige Medizin, emissionsfreie Krankenhäuser und Ideen für eine gesunde Zukunft auf der Erde zu hören und sehen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLP5Yq1Rgf8asMeKe-DuEQe_tYHBfY_vfB Die Idee, dass die Gesundheit von Menschen, Tieren und Ökosystem untrennbar miteinander verbunden ist, wird „im Begriff One Health“ zusammengefasst. . Einen ausführlichen Artikel dazu findet Ihr bei der Carstens- Stiftung: https://www.carstens-stiftung.de/one-health-als-konzept-der-zukunft.html Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
21:25 15.04.2021
Folge 13 | Gesundheitsförderung soll Spaß machen!
Arthrose und Ayurveda – wer hätte gedacht, dass das zusammenpasst? Dr. Christian Kessler wurde Ende letzten Jahres zusammen mit seiner Arbeitsgruppe mit dem Holzschuh-Preis für seine Studie zur Kniegelenksarthrose ausgezeichnet. Anke und er sprechen in Folge 13 des weil’s hilft! Podcasts zunächst darüber, wie Ayurveda bei Arthrosen helfen kann und welche Rolle Regelmäßigkeit und Rhythmik dabei spielt. Forschung ist für Dr. Christian Kessler, der auch als Forschungskoordinator am Immanuel Krankenhaus in Berlin tätig ist, ein zentrales Thema. Warum brauchen wir überhaupt Forschungen zu einem Gesundheitssystem wie Ayurveda, das sich schon sehr lange bewährt hat? Aus seiner Perspektive steht Wissenschaft nie still und sollte sich immer weiter entwickeln. Die Förderung der eigenen Gesundheit soll laut Dr. Christian Kessler Spaß machen und nicht zu dogmatisch sein. Freude und Teilen stehen auch im Mittelpunkt seines Gesundheitstipps am Ende der Folge. Die Gesundheit stärken und sich selbst durch Helfen und Spenden auch glücklich machen – wir hoffen, ihr könnt diese Empfehlung umsetzen und wünschen euch viel Spaß mit der Folge. Mehr zu unserem Interviewpartner und weitere Informationen Dr. med. Christian Kessler ist seit 2009 als Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Naturheilkunde und der Hochschulambulanz für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus in Berlin tätig (https://naturheilkunde.immanuel.de/einrichtung/team/team-forschung/kessler-priv-doz-dr-med-christian/). Außerdem ist er als Oberarzt für Forschungskoordination zuständig und ist Experte für Traditionelle Indische Medizin und Ayurveda. Über seine Auszeichnung mit dem Holzschuh Preis könnt ihr hier mehr lesen: https://www.weils-hilft.de/forschung/ayurveda-studie-auszeichnung-fuer-christian-kessler-und-team Außerdem haben wir eine Studienteilnehmerin zur Studie interviewen dürfen. Über ihre Erfahrungen gibt es hier mehr Infos: https://www.weils-hilft.de/forschung/ayrveda-als-probandin-schmerzen-in-den-knien-sind-weg Ihr habt Fragen, Anregungen oder Feedback zu unserem Podcast? Dann freuen wir uns von euch zu lesen: podcast@weils-hilft.de
19:53 01.04.2021