Show cover of lit.cast

lit.cast

Minilesungen und Interviews: Literatur aus Baden-Württemberg!

Titel

Luca Kieser
Luca Kieser wurde 1992 in Tübingen geboren. Er studierte Philosophie in Heidelberg und Leipzig sowie Sprachkunst in Wien. Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Wortmeldungen Förderpreis, dem Lyrik-Lichtungen-Stipendium und mit dem FM4-Wortlaut. Sein Debütroman „Weil da war etwas im Wasser“ (Picus) war 2023 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Er lebt und arbeitet in Wien und Tübingen. Für lit.cast liest Luca Kieser aus seinem in diesem Jahr erschienen Langgedicht „vom Geschmack auf der Kellertreppe“ (edition keiper), in dem das lyrische Ich Szenen einer frühen Kindheit erinnert und die erwachende Selbstwahrnehmung in einem ländlichen Umfeld beschreibt. Foto: (C) Nikolaus Stein
07:07 29.03.24
Kerstin Gulden
Kerstin Gulden hat in Tübingen, München und London Philosophie, Literatur und internationale Kommunikation studiert. Seitdem hat sie in London, München und Brüssel gearbeitet, unter anderem als Pressesprecherin und in der Kulturförderung. Mehrere Jahre war sie in der Jury des Literaturpreises der deutschen Wirtschaft. Für ihr Jugendbuchdebüt «Fair Play» erhielt sie ein Stipendium des Förderkreises der Schriftsteller:innen in Baden-Württemberg. Der Roman wurde mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet.
18:29 21.03.24
Im Gespräch mit Jennifer Holleis, Herausgeberin der Tagebücher von Anna Haag
Die Autorin, Politikerin, Pazifistin und Frauenrechtlerin Anna Haag (1888-1982) hat zahlreiche Romane und ein vielgelobtes Tagebuch der Jahre 1940-1945 verfasst ("Denken ist heutzutage überhaupt nicht mehr Mode", Reclam 2021), sich seit Mitte der 1920er aktiv für Pazifismus und Frauenrechte eingesetzt und war Mitglied des 1. Landtages von Württemberg-Baden. 2023 verleiht der Förderkreis der Schriftsteller:innen in Baden-Württemberg zum ersten Mal den Landesliteraturpreis "Anna Haag". Im Gespräch mit der Journalistin und Übersetzerin Jennifer Holleis geht es um die Entstehung von Anna Haags Tagebüchern und die Geschichte der Autorin dahinter. Bildrechte: Horst Rudel (Anna Haag), Joanna Nottebrink (Jennifer Holleis)
19:00 06.07.23
Im Gespräch mit Jochen Weeber
Der Reutlinger Autor und Musiker Jochen Weeber spricht mit Gastgeber Nicolai Köppel über wichtige Erfahrungen in Kindheit und Jugend, die ihn - neben der Musik - zum Schreiben gebracht haben. Weebers Kinderbücher wurden vielfach übersetzt und ausgezeichnet. Weeber hat auch Erzählungen und Hörspiele verfasst und ist derzeit Mitglied in der Stipendienjury des Förderkreises der Schriftsteller:innen in Baden-Württemberg. www.jochenweeber.de
16:00 22.03.23
Thaddäus-Troll-Preis 2022: Oliver Maria Schmitts Laudatio auf Cihan Acar
Jedes Jahr vergibt der Förderkreis der Schriftsteller:innen den mit 10.000 € dotierten Thaddäus-Troll-Preis. Im vergangenen Jahr erhielt der Heilbronner Autor Cihan Acar den Preis für seinen bei Hanser erschienenen Debütroman "Hawaii".  Am 29. November fand die Preisverleihung in der Stuttgarter Stadtbibliothek am Mailänder Platz statt. Im lit. cast bringen wir heute die Laudatio dieses Abends, ein kluger, furioser und hochgradig unterhaltsamer Vortrag des aus Heilbronn stammenden Satirikers Oliver Maria Schmitt, der wie die Zielperson seiner Lobrede den Bogen zu spannen vermag zwischen Hochsprache und Dialekt, Erzähltradition und Jugendkultur, Fußball und Literatur. Darum, und um den Namensgeber des Preises geht es - und ganz nebenbei ist die Laudatio selbst ein komisches kleines Stück Literatur aus Baden-Württemberg geworden.
34:29 14.03.23
Regine Bott
Regine Bott studierte Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft und Anglistik in Stuttgart und war fast 20 Jahre lang als Lektorin tätig. Seit 2014 schreibt sie Krimis, Kurzgeschichten sowie Science-Fiction. 2019 wurde sie mit dem Phantastik-Literaturpreis Seraph ausgezeichnet und bereits 2020 erneut nominiert. Aktuell erschienen sind A.R.T., ein Sci-Fi-Krimi über einen Kunstraub im Weltall, die sie unter dem Pseudonym Kris Brynn, sowie zwei Bände der Krimireihe "Das Fräulein vom Amt", die sie gemeinsam mit Dorothea Böhme unter dem Pseudonym Charlotte Blum schreibt. Für lit.cast liest Regine Bott aus dem unveröffentlichten Roman "Raketenspuren", der den Traum von der Raumfahrt in vergangenen Zeiten der deutschen Geschichte zum Thema hat.
16:48 07.12.22
Rita Lamm
Rita Lamm wurde 1966 in der Ortenau geboren. Die Sommer verbrachte sie auf den Obstfeldern ihrer Eltern und die Winter zwischen Stapeln von Büchern aus der katholischen Pfarrbücherei. Als Jugendliche machte sie eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin in einem Kloster. Sie reiste mit dem Rucksack durch den Osten Afrikas und mit dem Fahrrad durch den Südwesten Amerikas. Rita Lamm lebt in Freiburg als Krankenschwester, Erlebnispädagogin und Drehbuchautorin. Für lit.cast liest Rita Lamm aus dem Erzählband "Josefines Erbe", Geschichten von Menschen in Dörfern.
07:25 25.11.22
Andreas Kirchgäßner
Andreas Kirchgäßner wurde 1957 in Freiburg geboren. Nach dem Abitur und einer Landwirtschaftslehre, einer Umschulung zum Maschinenschlosser und zahlreichen Jobs in der Stahlindustrie, als Lagerarbeiter und LKW-Fahrer unternahm er von 1991-93 eine Reise quer durch Westafrika. Seit 1994 lebt er als freischaffender Autor in Merdingen. Seit 2004 ist er Trainer beim Drehbuchcamp der ARD-ZDF-Medienakademie. Er schreibt Romane, Jugendromane, Erstlesebücher, Hörspiele, Feature und Zeitungsessays über Afrika. Er leitet Textwerkstätten und berät Autoren dramaturgisch.  Für lit.cast liest Jürgen Jung aus Andreas Kirchgäßners Buch "Sieben Farben der Nacht", in dem wir den Autor auf seiner Reise durch den Süden Marokkos begleiten
12:06 04.11.22
Susanne Niemeyer-Langer
Susanne Niemeyer-Langer wurde 1955 in Bremen geboren und lebt in Freiburg. Sie studierte nach dem Abitur Medizin in Freiburg und arbeitete auch als Schauspielerin. Sie reiste und lebte in Asien und den USA, arbeitete vier Jahrzehnte als Ärztin und Psychotherapeutin. Seit 2003 ist sie Autorin und Dozentin.  Für lit.cast liest Susanne Niemeyer-Langer aus ihrem 2022 erschienenen Roman "Lilith" - Mutig, lebendig, humorvoll, spannend. Ein Feuerwerk über die Liebe und die Kunst.
12:45 21.10.22
Tobias Elsäßer
Tobias Elsäßer wurde 1973 in Leinfelden-Echterdingen geboren und lebt in Bietigheim-Bissingen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und ersten Erfolgen als Musiker arbeitete er auch als freier Journalist, Dozent und Softwareentwickler, bevor er 2004 seinen ersten Roman schrieb. Seitdem folgten zahlreiche Werke und zahllose Lesungen. Tobias Elsäßer versteht es glaubhaft, so der Mitteldeutsche Rundfunk, aus der Perspektive von Jugendlichen zu schreiben. Sein letzter Roman "Arti" erschien im September 2022. Für lit.cast liest Tobias Elsäßer aus "Play", in dem er von dem jungen Jonas erzählt, dem eine App die Zukunft voraussagt - aber Jonas Leben scheint gerade erst so richtig zu beginnen - und er hat ganz andere Pläne.
15:08 07.10.22
David Zimmermann
David Zimmermann wurde 1982 in Mannheim geboren. 2012 schloss er sein Magisterstudium der Literaturwissenschaft und Geschichte ab. Seit 2016 lebt er nach Aufenthalten in Freiburg, Prag und Leipzig wieder in Mannheim und ist dort Mitgründer des „Kollektivs Junge Literatur Mannheim“. Für li.cast liest David Zimmermann den Beginn seines vom Förderkreis mit einem Arbeitsstipendium ausgezeichneten Romanprojekts "Platz genug".
11:34 23.09.22
Ann-Kathrin Wasle
Ann-Kathrin Wasle wurde 1987 geboren und wuchs in der Gegend um Heidelberg auf. Noch während ihres Mathematikstudiums begann sie, historische Romane zu schreiben – eine Aufgabe, der sie sich bald gänzlich widmete. Nachdem sie ihre ersten Bücher bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht hat, publiziert sie ihre neue Reihe Nachtschattengewächse nun im Eigenverlag unter dem Label TintenSchwan. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Mann, ihrem Sohn und zwei Freundinnen in einer quirligen Hausgemeinschaft am Rand der Karlsruher Rheinauen. Für lit.cast liest Ann-Kathrin Wasle aus ihrem Roman "Bittersüßer Nachtschatten".
23:42 09.09.22
Heidemarie Köhler
Heidemarie Köhler, 1949 geboren, wuchs in Norddeutschland auf. Nach dem Schauspielstudium in Berlin führte ihr erstes Engagement sie ans Landestheater Tübingen. Heute lebt sie in Reutlingen, schreibt, fotografiert – und verbindet gern Wort und Bild miteinander. 2010 war sie Mitbegründerin von SiC – dem „Schreiben im Café“ in Reutlingen. Die monatlichen Treffen sind zu einer festen Einrichtung geworden. Für lit.cast liest Heidemarie Köhler ihren Text „Du“.
10:22 26.08.22
Mihaela Claudia Condrat
Mihaela Claudia Condrat wurde in Rumänien geboren und wohnt in Tübingen. Sie studierte Theologie, Philologie und Pädagogik und begann schon in der Schulzeit, Gedichte zu schreiben. Sie übersetzte u.a. Hilde Domin, Rose Ausländer, Ingeborg Bachmann, Paul Celan und Erich Fried ins Rumänische. Ihr neuester Gedichtband alleine durch die wörter erschien 2022. Für lit.cast liest Mihaela Claudia Condrat aus alleine durch die wörter - hellwach träumend und vielseitig in ihren Auseinandersetzungen mit Herkunft, Kindheit, Emigration, dem Gestern und dem Morgen. Foto: artPoP
10:59 12.08.22
Marlies Grötzinger
Marlies Grötzinger wurde 1959 im schwäbischen Oberland geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie arbeitet im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sowie als Journalistin und Schriftstellerin. Seit 1987 schreibt sie Geschichten, Glossen und Gedichte in oberschwäbischer Mundart. Sie engagiert sich in Mundartvereinen und hilft, die oberschwäbische Sprache lebendig zu erhalten. Seit 2014 hat sie außerdem drei Bodensee-Romane veröffentlicht. Für lit.cast liest Marlies Grötzinger Gedichte in ihrer oberschwäbischen Mundart - so verspielt und schelmisch wie nachdenklich und berührend.
06:50 29.07.22
Regina Rechsteiner
Regina Rechsteiner wurde 1986 in Laupheim geboren, lebt mit ihrer Familie in Esslingen am Neckar und arbeitet als Redenschreiberin. Sie studierte Kommunikations-wissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie in Stuttgart und Valencia. 2020 schloss sie das Fernstudium Prosaschreiben der Textmanufaktur ab. Sie erhielt diverse Stipendien, zuletzt für ihr Romanprojekt „Was du weißt“. Sie veröffentlicht Prosa in Anthologien, Zeitschriften und bei Kunstausstellungen. Im Januar 2022 wurde sie mit dem Literaturpreis "Irseer Pegasus" ausgezeichnet. Für lit.cast liest Delia Olivi drei beobachtende und intensive kurze Texte von Regina Rechsteiner, märchenhaft rückblickend und mutig nach vorn. Die begleitende Musik komponierte Emanuel Grammenos.
05:02 24.06.22
Christine Zureich
Christine Zureich wurde 1972 in Suffern, New York, geboren und wuchs am Bodensee auf. Sie studierte Soziologie, Amerikanistik und Volkswirtschaftslehre und arbeitete als Übersetzerin, Sprachtrainerin und Museumspädagogin in Frankfurt am Main. Heute lebt Christine Zureich mit Mann und Kind am Bodensee. Für lit.cast liest Christine Zureich aus "Nahlandig", mit dem sie 2020 beim Schwäbischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde.
11:40 10.06.22
Marlene Bach
Marlene Bach wurde 1961 geboren, wuchs nahe der niederländischen Grenze auf, studierte Psychologie in Bonn und wohnt seit 1997 in Heidelberg. 2006 erschien ihr erster Roman, seit 2019 ist sie hauptberuflich als Autorin tätig, ihr siebter Kriminalroman erschien 2020. Für eine ihrer Kurzgeschichten erhielt sie den Walter-Kempowski-Literaturpreis. Für lit.cast liest Marlene Bach ihre Kurzgeschichte "Stadtvögel", in der sich ein wortkarger junger Mann auf die Suche nach Wörtern begibt und dabei eine erstaunliche Erfahrung macht.
12:30 27.05.22
Claudia Schmid
Claudia Schmid wurde 1960 in Passau geboren, studierte in Mannheim Germanistik und Betriebswirtschaftslehre und wohnt heute im Rhein-Neckar-Raum. Sie schreibt Kriminelles, Historisches, Reiseberichte, Hörspiele und Theaterstücke. Neben ihren Büchern hat die Ehren-Kriminalkommissarin über fünf Dutzend Kurzgeschichten veröffentlicht und ist auch als Kommunikationstrainerin tätig. Für lit.cast liest Claudia Schmid zwei Kurztexte: »Kriminell inspirierend« sowie »Der Duft von Holunder in Gretas Garten«.
11:43 20.05.22
Marcus Hammerschmitt
Marcus Hammerschmitt wurde 1967 in Saarbrücken geboren und lebt in Tübingen, wo er Philosophie und Literaturwissenschaft studierte. Seit 1994 ist er als freier Schriftsteller tätig, veröffentlichte Romane, Lyrik, Jugendbücher und Kurzgeschichten und erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, darunter den deutschen Science-Fiction-Preis und den Thaddäus-Troll-Preis des FdS in BW. Für lit.cast liest Marcus Hammerschmitt aus seiner 2021 erschienenen Erzählung "Rom". Wolf und Katja möchten Urlaub machen, Rom soll es sein, mit dem Nachtzug ab München. Als der Zug in Öster­reich in einen Zugstau gerät, droht der Urlaub zu scheitern, bevor er angefangen hat. Aber Katja will um jeden Preis nach Rom, und wenn sie dorthin laufen muss.
06:33 13.05.22
Rike Richstein
Rike Richstein wurde 1995 geboren, studierte Geschichte und Verwaltungswissenschaften in Tübingen und Konstanz und lebt am Bodensee. Ihr Debüt „Herr Paul oder die Unwahrscheinlichkeit des Glücks“ wurde mit dem Kulturpreis des Schwarzwald-Baar-Kreises für Literatur ausgezeichnet. Für lit.cast liest Rike Richstein die bisher unveröffentlichte Kurzgeschichte „Heimkehrer.“ Darin erzählt sie von einem heimgekehrten Soldaten, von Stille und Sehnsucht und rostroten Tagen aus Glas, an denen die Träume der ganzen Menschheit über dem Horizont liegen.
07:48 06.05.22
Joachim Zelter
Joachim Zelter, 1962 in Freiburg im Breisgau geboren, lehrte unter anderem Germanistik in Yale und lebt heute als freier Schriftsteller in Tübingen. Zelter hat Erzählungen und Hörspiele, vor allem aber über zwanzig Romane und Theaterstücke geschrieben und wurde für diese Werke vielfach ausgezeichnet. Für lit.cast liest Joachim Zelter aus "Briefe aus Amerika" - seinem legendären Erstling, in dem der Erzähler – frisch promoviert – in ein Amerika der grotesken Abenteuer und überbordenden Extreme gerät.
11:26 29.04.22
Elfi Neubauer-Theis
Elfi Neubauer-Theis wurde 1955 in Neckarbischofsheim geboren, wo sie auch heute wieder lebt. Sie studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Heidelberg, war danach Teilzeitlehrerin an Gymnasien im schwäbischen Sprachraum. Für das Radio schrieb sie Hörspiele in badischer Mundart, für die sie auch ausgezeichnet wurde und gewann den Mannheimer Lyrikwettbewerb. Zuletzt veröffentlichte sie 2020 das Mundart-Kinderbuch „Dichterbauer Mombl“. Für lit.cast liest Elfi Neubauer-Theis den Mundarttext "Heiser" - eine Erinnerung an Kindheit, ans Schlafengehen und an das Erwachen von Gedanken ...
05:40 22.04.22
Björn Kern
Björn Kern wurde 1978 in Lörrach (Baden) geboren, leistete Zivildienst in einer Psychiatrie in Südfrankreich. Studium in Tübingen, Passau und Aix-en-Provence sowie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Vielfach ausgezeichnet und verfilmt schreib Kern zuletzt die Titel "Wo die wilden Väter wohnen" und "Solikante Solo".Für lit.cast liest Björn Kern aus seinem neuesten Buch "Kein Vater, kein Land". In kalter Winternacht flieht Lee aus der Stadt an die Sydow, ins Revier seiner Kindheit, zum Vater und muss begreifen, dass er mit seinem Vater auch das Land seiner Kindheit verliert ...
06:24 15.04.22
Gabriele Glang
Gabriele Glang wurde 1959 in Arlington, Virginia geboren. Sie studierte Anglistik und Verlagswesen in Washington/D.C., arbeitete in den USA u.a. als Verlagslektorin und veröffentlichte zwei Lyrikbände. Lebt seit 1990 mit ihrer Familie in Geislingen/Württemberg, arbeitet als Hochschuldozentin für kreatives Schreiben, Drehbuchautorin, Übersetzerin und Malerin. Für lit.cast liest Gabriele Glang eine Auswahl ihrer Gedichte aus ihrem 2017 erschienenen deutschsprachigen Lyrikdebüt "Göttertage" mit fiktionalen Monologen der Paula Modersohn-Becker.
13:07 08.04.22
Moritz Hildt
Moritz Hildt wurde 1985 in Schorndorf geboren und lebt in Tübingen. Nach einem Studium der Philosophie und Amerikanischen Literatur und einer anschließenden Promotion in Philosophie arbeitet er als freier Schriftsteller und Dozent in der Jungend- und Erwachsenenbildung. Seine ersten beiden Romane "Nach der Parade" und "Alles" standen auf der Shortlist für den Thaddäus-Troll-Preis. Für lit.cast liest Moritz Hildt einen im 20. Förderband des Förderkreises deutscher Schriftsteller erschienenen Auszug aus seiner noch unveröffentlichten Novelle "Hunde".
15:19 01.04.22
Maja Linthe
Maja Linthe wurde 1964 in Berlin geboren und lebt in Heidelberg. Sie studierte Slavische Literaturwissenschaft und veröffentlichte zahlreiche Texte in Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien. Für lit.cast liest Maja Linthe den Text "Ich versuche, ein Erdhügel zu sein".
05:59 25.03.22
Horst-Dieter Radke
Horst-Dieter Radke wurde 1953 geboren und lebt im Taubertal. Er studierte Betriebspädagogik an der Uni Koblenz-Landau, ist aber seit beinahe 20 Jahren ausschließlich als Autor und Lektor tätig. Er veröffentlichte Krimis, Novellen und Lyrik Für lit.cast liest Horst-Dieter Radke zwei Märchen von der Wahrheit und dem Tod.
10:39 18.03.22
Janina Michl
Janina Michl, 1992 geboren, ist Stuttgarterin, Achterbahnfreak und Katzenmami, die mit ihren Texten gerne auf Poetry Slam-Bühnen herumhüpft. Sie studiert Soziale Arbeit in Esslingen und schreibt Artikel für das Studierendenwerk Stuttgart. Ihren zweiten Roman "Liebe klingt so" veröffentlichte sie im Juli 2020. Für lit.cast liest Janina Michl ihren Text "Rückwärts durch die Jahreszeiten", den wir hier in einer Fassung mit Musik vorstellen.
08:20 11.03.22
Erik Wunderlich
Erik Wunderlich wurde 1983 in Neuenbürg geboren und lebt in Freiburg. Er studierte Physik in Karlsruhe sowie Psychologie in Berlin und war dort 2018 Finalist des Open Mike. Er wurde mit dem Schwäbischen Literaturpreis 2019 ausgezeichnet uns war Stipendiat der Kunststitung Baden-Württemberg 2021. Für lit.cast liest Erik Wunderlich seine im 20. Förderband des Förderkreises deutscher Schriftsteller erschienene Erzählung "Nur das Meer"
15:04 04.03.22

Ähnliche Podcasts