Show cover of Vordenker by Open Innovation City

Vordenker by Open Innovation City

Mit dem Vordenker Podcast kannst du dabei sein, wenn wir mit Vordenker:innen, Innovator:innen und bekannten Persönlichkeiten aus ganz Deutschland über alle gesellschaftlichen Trends und Zukunftsthemen sprechen, in denen Innovationen unser tägliches Leben verändern - egal ob im Bereich Wirtschaft, in der Politik, der Bildung oder Industrie. Im Fokus steht dabei der:die Vordenker:in: Das sind für uns Personen, die sich durch ein besonders progressives, innovatives Mindset kennzeichnen und über besonderes Wissen in zukunftsrelevanten Megatrends verfügen. Als Moderatorin begrüßt euch Helen Bielawa. Über Open Innovation City: Das OIC-Projektteam arbeitet seit 2019 daran, das Prinzip der offenen Innovation auf eine gesamte Stadtgesellschaft zu übertragen. Was ist Open Innovation: Das Prinzip der „Open Innovation“ steht für eine offene Innovationskultur, für gezielten Austausch und enge Einbindung der Menschen in Innovationsprozesse. Auf diese Weise soll in Zeiten schnellen technologischen und gesellschaftlichen Wandels die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit gestärkt werden. Auf der Unternehmensebene geht der Begriff zurück auf den US-Wirtschaftswissenschaftler Henry Chesbrough. Open Innovation City wird unterstützt von den Projektpartnern Fachhochschule des Mittelstands (FHM), Founders Foundation, OWL Maschinenbau und dem Pioneers Club. Ein besonderer Dank gilt unserem Förderer, dem Ministerium für Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie. des Landes Nordrhein-Westfalen.

Titel

Folge #51_4 - OIC.Progress Open Innovation City Deep Dive
In der letzten und vierteiligen Folge des Vordenker:innen Podcast spricht Helen Bielawa auf der Abschlusskonferenz mit ihren Gästen über Offene Innovation. In der vierten Episode sprechen drei Gäste über kollaborative Zusammenarbeit, offene Innovation und der Zukunft der Open Innovation City.
33:55 21.12.23
Folge #51_3 - OIC.Progress International Interviews (engl.)
In the final, four-part episode of the Vodenker:innen podcast, Helen Bielawa talks to her guests about open innovation at the final conference. In the third episode, two experts from our international innovation partnerships talk about their open innovation aproaches and international cooperation as well as the opportunities for further collaboration between the regional ecosystems.
18:51 21.12.23
Folge #51_1 - OIC.Progress Interviews Schwerpunkt Forschung
In der letzten und vierteiligen Folge des Vordenker:innen Podcast spricht Helen Bielawa auf der Abschlusskonferenz mit ihren Gästen über Offene Innovation. In der ersten Episode stellen vier Gäste die Bedeutung für die Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis dar.
36:02 14.12.23
Folge #51_2 - OIC.Progress Interviews Schwerpunkt Wirtschaft
In der letzten und vierteiligen Folge des Vordenker:innen Podcast spricht Helen Bielawa auf der Abschlusskonferenz mit ihren Gästen über Offene Innovation. In der zweiten Episode stellen vier Gäste die Bedeutung für Wirtschaftsunternehmen heraus.
38:19 14.12.23
Folge #50 mit den Initiator:innen der Open Innovation City
Das Projekt Open Innovation City endet am 31. Dezember 2023. Die Initiator:innen Almut Rademacher (owl maschinenbau e. V.), Britta Herbst (Pioneers Space GmbH), Dominik Gross (Founders Foundation gGmbH) und Prof. Dr. Ingo Ballschmieter (Fachhochschule des Mittelstands GmbH) blicken hinter die Kulissen von 4,5 Jahren offener Innovation auf Stadtebene. Sie sprechen über den Zauber allen Anfangs, High- und Lowlights, neue Erkenntnisse und wagen einen Blick nach vorn - denn auch wenn das Projekt ein Ende findet, so geht die Open Innovation City weiter und auch Helen Bielawas Gäste spielen darin weiter eine Rolle.
62:07 30.11.23
Folge #49 mit Benjamin Seibel über das öffentliche Innovationslabor in Berlin
Das öffentliches Innovationslabor ist ein Ort, an dem Verwaltung und Gesellschaft zusammen an der digitalen Zukunft Berlins arbeiten sollen. Zwei Punkte, die für Benjamin Seibel dabei besonders wichtig sind und um die es im Podcast geht: 1. Alle Gruppen der Stadtgesellschaft sollen mitgenommen werden. Dafür reicht es nicht, offen für Input zu sein, sondern man muss zu den Menschen hingehen. 2. Ein neues digitales Tool alleine reicht nicht, für wirkliche Veränderung müssen sich Strukturen und Prozesse ändern.
55:33 12.10.23
Folge #48 mit Prof. Dr. Hermann Hill zu innovativer Verwaltung und Innovationen in Kommunen
Hermann Hill ist seit mehreren Jahrzehnten ein bedeutender wissenschaftlicher und politischer Akteur bei der Entwicklung innovativer Verwaltungen, Innovationen in Städten und Gemeinden, Open Government und Open Data. Mit Helen Bielawa spricht er über die wichtigsten Faktoren für eine innovative Verwaltungstransformation und ihre neue Rolle in der heutigen Welt - nämlich aktiv, gestaltend und offen. Gemeinsam beleuchten sie positive Beispiele, wie auch das Konzept der Open Innovation City.
49:43 31.08.23
Folge #47 mit Katrin Schuhen über die Verbindung von Forschung, Bildung, Gemeinnützigkeit und offene Innovation
Katrin Schuhen zeigt mit ihrem Startup Wasser 3.0 ein praktisches Beispiel für Open Innovation auf. Ihre einfache und günstige Lösungsidee, um Schadstoffe aus dem Wasser zu entfernen, ist sowohl für die Industrie als auch für öffentliche Infrastrukturen interessant. Auf diesem Weg nutzt sie starke Netzwerke, fokussierte Forschung, breite Bildungsarbeit und betreibt viel Kommunikation. Mit Helen Bielawa spricht sie darüber, warum das aus ihrer Sicht alles zusammengehört und warum sie gemeinnützig gegründet hat.
60:58 10.08.23
Folge #46 mit Vera Starker über fokussiertes Arbeiten und die Zukunft der Arbeit
Vera Starker bringt New Work aus den Coworking-Spaces in die Werkshallen, ans Fließband, ins Handwerk und die Medizin. Mit Helen Bielawa spricht sie über die Gestaltung der aktuellen Arbeitswelt fernab von wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie Innovationen entstehen, welche Rolle fokussiertes Arbeiten spielt und wie sich Führung verändern muss.
58:16 13.07.23
Folge #45 mit Anette Ströh über Design-Thinking für den Arbeitsalltag
Anette Ströh ist ausgebildete Medical Designerin. Mit Helen Bielawa spricht sie über Ihre beste Inspirationsquelle und den Design-Thinking-Zyklus im Projekt "Station 2030".
51:14 08.06.23
Folge #44 mit Sandra Stromberger über ihr Innovations-Netzwerk in Österreich
Sandra Stromberger ist überzeugt von der Idee der Open Innovation. Mit Helen Bielawa spricht sie über ihre Erfahrungen, wie man den Open Innovation Prozesses erfolgreich managt und ein lebendiges Netzwerk aufbaut und pflegt.
48:23 11.05.23
Folge #43 mit Vivien Witt über Gaia-X als große Chance für offene Innovation
Vivien Witt klärt mit Helen Bielawa in dieser Folge die Frage, ob der Hype um Gaia-X vorbei ist (oder nicht), was es heißt, ein föderatives Datensystem in Europa aufzubauen und warum all die eine große Chance für offene Innovation sein kann.
49:47 13.04.23
Folge #42 mit Prof. Sascha Friesike über träge Transformation, Digitalisierung und Kreativität
Sascha Friesike diskutiert mit Helen Bielawa in dieser Folge über echte digitale Transformation, die richtigen Werkzeuge und Methoden für verschiedenen Probleme und seine Sicht auf die Wirkmächtigkeit einer Open Innovation City.
66:25 09.03.23
Folge #41 mit Dr. Michael Rothgang über Clusterförderung und Messung von Innovationförderung
Michael Rothgang diskutiert mit Helen Bielawa in dieser Folge die deutsche Innovationslandkarte, die Erfolgsmodelle der Innovationsförderung und die Rolle von Hochschul-Ausgründungen und wie diese gestärkt werden könnten. Und natürlich schauen sie auch auf Besonderheiten von OWL im Vergleich zu anderen Regionen!
50:35 09.02.23
Folge #40 mit Nicole Ebber über Wikimedia und den Zugang zu freiem Wissen
Im Gespräch mit Helen Bielawa erfahrt ihr neben den methodischen Insights außerdem, wie Nicole die Rolle von freiem Wissen in Bezug auf offene Innovation sieht, warum sie Wikipedia als eine der größten Innovationen der letzten 20 Jahre betrachtet, und was genau eigentlich die Mission von Wikimedia ist.
63:13 12.01.23
Folge #39 mit Jörn von Lucke über Chancen der Digitalisierung für die Verwaltung
Im Gespräch mit Helen Bielawa spricht von Lucke darüber, warum Digitalisierungsprozesse in Verwaltungen so lange dauern, was sich aktuell tut und welche Chancen sich in Zukunft durch das Web 3 und Internet of Things ergeben. Mit dieser Podcast-Folge verabschieden wir uns in die Weihnachstpause und starten im Januar wieder frisch mit euch durch!
67:58 08.12.22
Folge #38 mit Jella Riesterer über Coworking und die Förderung Sozialer Innovationen
In der neuen Vordenker-Folge bespricht Helen Bielawa mit Jella Riesterer warum Innovationen im sozialen Bereich wichtig sind, wo die Herausforderungen liegen und warum die Kooperation verschiedener Partner hier besonders hilfreich ist. Auch über die Geschichte des Freiburger Grünhofs, in deren Vorstand Jella tätig ist, und der besonderen Verbindung von Coworking und der Mission, Social Innovation zu fördern, erfahrt ihr in der aktuellen Ausgabe mehr.
58:59 24.11.22
Folge #37 mit Alina Fuchte über die Demokratisierung von Museen und Ausstellungen
nextmuseum.io ist eine Plattform für Co-Kreation von Ausstellungen. Das Ziel: Museen sollen demokratischer und offener werden, Communities sollen sich in die Kuration von Ausstellungen einbringen können. Wie das gelingen kann, erklärt Fuchte im Gespräch mit Helen Bielawa.
51:23 10.11.22
#36 mit Thomas Gegenhuber über die Vorteile von Open Social Innovation
Der Professor für Managing Socio-Technical Transitions an der Uni Linz und Gastdozent an der Leuphana Universität, forscht zu Open Social Innovation. Zusammen mit Johanna Mair (Hertie School) hat er den WirVsVirus Hackathon und die Nachfolgeinitiative UpdateDeutschland wissenschaftlich begleitet - beides hat nicht nur hunderte Ideen für den Umgang mit der Pandemie in Deutschland generiert, sondern war auch ein großes Experiment für die Methode der Open Social Innovation.
56:51 27.10.22
#35 Folge mit Lambert Heller über Open Science
Lambert Heller ist überzeugt, dass Wissenschaft sich öffnen muss - sowohl was das Teilen von Forschungsergebnissen und Zwischenergebnissen angeht, als auch den gesamten Forschungsprozess. Forschende sollten sich fragen, für wen genau sie eigentlich forschen und diese Gruppen einbeziehen!
56:30 13.10.22
#34 Frank Piller über Crowdsourcing in Innovationsprozessen
Piller setzt darauf, Personen für das Crowdsourcing zu begeistern, zu identifizieren und in den Innovationsprozess einzubinden. Damit das klappt, müssen Unternehmen den Prozess der Offenen Innovation gut vorbereiten und strukturiert begleiten. Wie das funktioniert und was dabei die Herausforderungen sind, erklärt er im Podcast.
57:44 27.09.22
#33 Sophia von Bonin über Open Social Innovation
Sophia von Bonin ist Expertin für soziale und nachhaltige Innovation und Co-Lead für "Circular Futures", ein Reallabor für die Transformation unserer Gesellschaft hin zu einer zirkulären Zukunft.
63:32 08.09.22
#32 Adriana Groh über die Vorteile kollaborativer Datennutzung
Adriana Groh ist Expertin für demokratische Technologie, zivilgesellschaftliche Projekte und für die Schnittstellen zwischen Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit "The New Hanse" leitet sie aktuell in Hamburg ein Projekt, das genau diese Schnittstellen abdeckt.
50:08 25.08.22
#31 Julia Jarass über die Wirksamkeit von Reallaboren im öffentlichen Raum
Julia Jarass ist studierte Geografin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, beim Institut für Verkehrsforschung. Im Gespräch mit Helen Bielawa erklärt sie, welche Chancen Realexperimente im öffentlichen Raum bieten, um eine Verkehrswende zu erreichen.
60:26 11.08.22
#30 Dietmar Bethke über Smart-City-Lösungen und die Erprobung im Reallabor
Warum ist der Arena Park Gelsenkirchen ein geeignetes Gelände für ein Reallabor? Was sind die Lehren aus den bisherigen Projekten? Und was sind die größten Herausforderungen? Um diese Fragen geht es in der neuen Vordenker-Folge kurz vor der Sommerpause.
48:55 30.06.22
#29 Sebastian Kühn über sein Leben als digitaler Nomade!
Sebastian Kühn lebt seit 10 Jahren als digitaler Nomade. Er ist im Sommer viel unterwegs und im Winter meist in Portugal. Sein Hab und Gut hat er inzwischen auf einen Rucksack reduziert. Er empfindet das als befreiend und selbstbestimmt. Das ortsunabhängige Leben gibt ihm die Möglichkeit, immer so zu leben und zu arbeiten, wie es aktuell seinen Bedürfnissen entspricht. Im Podcast erzählt er, was ihm in seinem vorherigen Arbeitsleben gefehlt hat, wie er seinen Lebensunterhalt verdient und welche Herausforderungen es dabei gibt.
34:33 16.06.22
#28 Matthias Rauch über Kunst, Kultur und Innovation
In Mannheim ist in den letzten 20 Jahren eine beeindruckende Gründungsinfrastruktur entstanden: Inzwischen gibt es acht Gründungszentren in der Stadt. Die sollen explizit keine Inseln sein, sondern mit ihrer lokalen Nachbarschaft im Kontakt sein. "Das passiert nicht mühelos", sagt Matthias Rauch. Vielmehr müsse man bewusst Angebote schaffen und die Zentren in Richtung Stadtgesellschaft öffnen. Freut euch auf die neue Folge mit Matthias Rauch und Helen Bielawa.
50:49 02.06.22
#27 Katja Diehl über eine gerechte Verkehrswende
In Folge 27 spricht Helen Bielawa mit der Autorin über ihr kürzlich veröffentichtest Buch "Autokorrektur", das direkt auf Platz 1 der Spiegel Bestsellerliste gelandet ist. Katja kämpft für eine gerechte Verkehrswende und im Gespräch erklärt sie, wie sich diese umsetzen lässt.
41:46 19.05.22
#26 Isabell Welpe über Dezentralität, Blockchain und Talente
In Folge 26 spricht Helen Bielawa mit der Professorin der Technischen Universität München darüber, wie das Web3 das Internet und die Gesellschaft dezentralisieren könnte und welche Herausforderungen und Chancen das für Unternehmen und Städte birgt.
45:28 05.05.22
#25 Uwe Schneidewind über die Transformation zu einer klimaneutralen Stadt
In Folge 25 spricht Helen Bielawa mit Wuppertals Oberbürgermeister Uwe Schneidewind über Konflikte und Probleme in einer sich wandelnden Stadt, seinen Rollenwechsel aus der Wissenschaft in die Politik und seinen neuen Blickwinkel als OB auf das Thema Innovation und Transformation sowie über die Bedeutung einer attraktiven Außenwirkung und eines positiven Selbstbildes einer Stadt.
49:51 21.04.22

Ähnliche Podcasts