Show cover of Kulturmenü

Kulturmenü

Aus allen musikalischen Genres und Zeitepochen gibt es Musikstücke, die die Mehrheit der Menschen kennen. Oft weiß man aber nicht wer den Hit geschrieben hat, wer ihn singt oder was überhaupt dahinter steckt. Eine Mischung aus Musikgeschichte und Gesprächen mit ausgewählten Gästen (Musiker*innen, Sänger*innen, etc.) - gemacht für alle Musikbegeisterten! Gastgeberin ist Angelika Ortner, Musikerin aus Wien, die mit Witz, Leidenschaft und kompetenter Lässigkeit durch jede Episode führt. Am Ende wird immer die Frage "Warum ist Kultur systemrelevant" gestellt und natürlich auch von allen Interviewpartner*innen beantwortet ...

Titel

Tauben vergiften
Georg Kreisler zählt zu den wichtigsten Komponisten, Textdichtern und Interpreten des Kabarettchansons und des Wienerlieds. Der Wiener Schauspieler und Sänger Robert Kolar erzählt, wieso „Tauben vergiften“ eigentlich „Frühlingslied“ heißt, spricht über Kreislers geniale, teils makabren Texte und über die österreichische Tradition des musikalischen Humors. Wir hören außerdem einige andere Lieder der Kabarettlegende und vermuten: Nach dem Hören dieser Folge steigt die Wahrscheinlichkeit immens, Georg-Kreisler-Fan zu werden!
48:58 27.11.2022
Space Oddity
"Ground Control to Major Tom" - so beginnt David Bowies Song, der ihm zum großen Durchbruch verholfen hat. Ob das auch etwas mit der (zeitgleichen) Mondlandung 1969 zu tun gehabt hat...das besprechen wir in dieser Folge. Musikjournalist und DJ Samir H. Köck erzählt unter anderem von wichtigen Persönlichkeiten, die Bowies Weg und Karriere gekreuzt haben und erklärt, warum wir uns alle viel mehr mit ganzen Alben beschäftigen sollten. Diese Folge ist für alle David Bowie Fans und diejenigen, die es noch werden wollen!
41:14 13.11.2022
Blumenwalzer
Diesen Walzer schrieb Tschaikovsky für sein Ballett "Der Nussknacker". Wir sprechen aber nicht nur über die Musik: die Balletttänzerin Jolantha Seyfried erzählt von der Arbeit mit Choreographen und Dirigenten, schwärmt von Nurejew und räumt mit dem Klischee der "blutigen Zehen" auf!
49:06 30.10.2022
Spezial
Warum ist Kunst systemrelevant? In dieser Folge hören wir 31 Antworten von 31 Gästen hintereinander. Damit wird die intensive Auseinandersetzung auch während der Corona- und Lockdownzeit mit dieser Frage abgeschlossen. Im Oktober geht's dann mit neuen Folgen und einer neuen "letzten Frage" weiter...!
53:54 31.07.2022
Mondscheinsonate
Beethovens berühmteste Klaviersonate besteht aus drei Sätzen, die sehr unterschiedlich sind. Wir hören Aufnahmen diverser Interpreten und fragen uns, ob Beethoven bei Mozart abgeschrieben hat... Der Pianist Markus Schirmer meint: "Beethovens Sonaten sind ein unendliches Forschungsgebiet" - daher gibt es darüber auch sehr viel zu besprechen!
47:30 17.07.2022
Im Weissen Rössl am Wolfgangsee
Zu dieser Titelmelodie der gleichnamigen Operette gibt es sehr viele Hintergrundgeschichten, die weit zurückliegen und die Bekanntheit des Liedes nachvollziehbar machen. Als Gast kommt diesmal die wunderbare Waltraud Haas zu Wort - sie spielte die Rössl-Wirtin im Film aus dem Jahr 1960. Sie erzählt von den Dreharbeiten und den Kollegen Peter Alexander und Gunther Philipp.
32:07 03.07.2022
What a Fool Believes
Dieser Song von den Doobie Brothers ist stellvertretend für den typischen West Coast Sound, den man auch als Yacht Rock bezeichnet. Musikjournalist und Radiomoderator Eberhard Forcher erzählt, wie der Song entstanden ist, erklärt, warum der Text eigentlich nicht so wichtig ist und was das Besondere an den Doobie Brothers ist. Eine Folge mit "Gute-Laune-Summer-Feeling-Musik"!
37:40 19.06.2022
Habanera
Das Auftrittslied der Carmen aus der gleichnamigen Oper zählt zu den bekanntesten Mezzosopran-Arien. Kammersängerin Angelika Kirchschlager spricht über Persönlichkeit in der Stimme, über Carmens Unabhängigkeit, Sprache, Inszenierung und vieles mehr. Ein sehr tiefgründiges Gespräch, das den Hörer*innen vielleicht auch neue Erkenntnisse liefert...
54:06 05.06.2022
Concierto de Aranjuez
Der 2. Satz dieses Konzerts für Gitarre und Orchester berührt und begeistert in unterschiedlichen Interpretationen, Instrumentierungen und musikalischen Genres. Der Gitarrist Wolfgang Muthspiel spricht über Unterschiede der klassischen- und Flamenco Gitarre, über Klang und Timing und über die Aufnahmen von Miles Davis und Jim Hall.
53:08 22.05.2022
I say a little prayer
Dieser Song ist nur einer der vielen Hits von Burt Bacharach und Hal David. Die österreichische Sängerin Tini Kainrath spricht über unterschiedliche Stimmen, Veränderungen bei Cover-Versionen, über Taktwechsel und wir finden eine neue Kategorie für "Stadt-Land-Fluss"!
31:00 08.05.2022
Also sprach Zarathustra
Der Anfang, der Sonnenaufgang, dieser sinfonischen Dichtung von Richard Strauss ist Vielen bekannt. Auf den ganzen Rest des Werks macht der Dramaturg Christoph Wagner-Trenkwitz neugierig. Diese Folge ist eine Entdeckungsreise zu Friedrich Nietzsche und Richard Strauss und in philosophischer Hinsicht vielleicht auch zu uns selbst...
54:09 24.04.2022
Rhapsody in Blue
"Die Rhapsody in Blue von George Gershwin ist ein Masterpiece, ein Solitär aus einem Guss." Das meint der österreichische Musiker und Komponist Christoph Cech, der auch viel zu Interpretation, Werktreue und Rhythmischer Sprache erzählt. Wir hören unterschiedliche Aufnahmen, erfahren einiges über die Uraufführung und vergleichen anhand einer kurzen Stelle die unterschiedlichen Spielweisen von André Previn und Leonard Bernstein.
33:38 10.04.2022
Clair de Lune
Dieses Stück vom französischen Komponisten Claude Debussy zählt zu den berühmtesten Werken der Klavierliteratur. Der Pianist Hyung-ki Joo erklärt die Besonderheit und Schwierigkeit dieses Werks und schwärmt von Debussy als Klangmeister, der mit seiner Musik einen Raum von Ewigkeit kreieren konnte.
44:16 27.03.2022
Mack the Knife
Dieses Lied, von Kurt Weill für Bertold Brechts Dreigroschenoper geschrieben, ist fast 100 Jahre alt! Die Sängerin Karin Bachner schwärmt von dieser perfekten Swing-Nummer, erklärt den Stimmeffekt von Louis Armstrong und warum es auf der Bühne immer nur vorwärts gehen kann.
37:06 13.03.2022
Fächerpolonaise
Für die Eröffnung eines Wiener Balls ist dieses Stück von Carl Michael Ziehrer unverzichtbar! Der Orchesterleiter Wolfgang Ortner erklärt, wieso das so ist und erläutert, welches traditionelle Zeremoniell der alten Bälle bis Heute erhalten blieb. Eine sehr persönliche Folge, da Gast und Moderatorin verwandt sind...
37:56 27.02.2022
Tschaikovsky Violinkonzert, 1. Satz
So eine freudige Musik, die zu Begeisterungstränen rühren kann! Die Geigerin Lidia Baich erzählt über technische Schwierigkeiten und erläutert, warum dieses große Werk niemals langweilig wird. Wir vergleichen Aufnahmen und Spielarten die 50 Jahre auseinander liegen und erklären, was es heißt "sich in die Fluten zu stürzen".
45:31 13.02.2022
Ode an die Freude
Viele kennen diese Melodie als Europahymne; komponiert von Ludwig van Beethoven für den 4. Satz seiner 9. Symphonie. Der Dirigent und Gründer des "Orchester Wiener Akademie" Martin Haselböck erzählt über die Uraufführung, über revolutionäre Neuheiten in der 9. Symphonie, über Beethoven und seine Zeit... So viel gibt es in dieser Musik zu entdecken!
58:41 30.01.2022
Ring of Fire
Dieser Hit war 1963 sieben Wochen die Nummer 1 in den Country Charts und zählt zu Johnny Cashs größten Erfolgen. Der Sänger und Musicaldarsteller Werner Auer spricht über den genialen Johnny Cash, wir hören Coverversionen fern des Country-Musikgenres und im Laufe des Gesprächs fallen viele weitere große Namen der Musikwelt.
41:58 16.01.2022
Mercy Mercy Mercy
Das war der erste Hit von Joe Zawinul, der als Österreicher internationale Karriere als Jazzmusiker machte. Der Schauspieler und Sprecher Frank Hoffmann erzählt über seine Freundschaft mit Zawinul. Wir plaudern über seinen Werdegang, über seine Vorliebe für neue Sounds und darüberhinaus, warum es sich lohnt, aufmerksam Jazz zu hören...
52:05 02.01.2022
Stille Nacht
Am 24. Dezember 1818 erklang dieses Lied zum ersten Mal. Toni Faber, der Dompfarrer des Wiener Stephansdoms, spricht über seinen Zugang zum berühmtesten, meist gesungenen Weihnachtslied. Viel Gesprächsstoff über Entstehung, Verbreitung und Bedeutung wird von sieben Stille Nacht-Versionen in unterschiedlichen Sprachen und Interpretationen in dieser Folge umrahmt.
40:16 19.12.2021
Can you feel the love tonight
Elton John schrieb diesen Song für den Zeichentrickfilm "Der König der Löwen". Berühmter Komponist, Interpret und beliebter Film sind natürlich eine gute Basis für einen Welthit! Die Sängerin Jana Werner beschreibt die Arbeit der Synchronsprecherin-bzw. Sängerin und wir finden über das Disney-Universum ein eigenes Musik-Genre.
32:24 05.12.2021
New York New York
Interessante Hintergründe gibt es zu diesem Song, der durch Frank Sinatra richtig berühmt wurde. Der Entertainer Andreas Steppan spricht über die einzigartige Stimme, erklärt was "croonen" ist und wir erfahren auch einiges über die Schauspielkarriere Sinatras. In dieser Episode hören wir außerdem besonders viel Musik, weil wir erstmals ein "Intro-Quiz" spielen...
45:47 21.11.2021
2. Satz Klavierkonzert Nr. 21, KV 467
Dieser langsame Satz von W. A. Mozart spricht uns emotional an! Die Pianistin Maria Radutu erzählt über das Miteinander zwischen Solist*in und Orchester, über die Kunst der Einfachheit und neue Aufführungsmöglichkeiten für Klavierkonzerte. Und wer war eigentlich "Elvira Madigan"...?
35:54 07.11.2021
Der Lindenbaum
Der Lindenbaum von Franz Schubert ist Kunst- und Volkslied zugleich. Kammersänger Adrian Eröd erzählt unter anderem über den Liederzyklus "Die Winterreise", die Wichtigkeit der Klavierbegleitung und wir hören vier verschiedene Aufnahmen in unterschiedlichen Stimmlagen.
40:34 24.10.2021
Ich bin von Kopf bis Fuss auf Liebe eingestellt
Dieses Lied wurde mit Marlene Dietrich weltbekannt. Kammerschauspielerin und Sängerin Sona McDonald erzählt über das ereignisreiche Leben dieser Stil-Ikone. Wir überlegen, ob Männerlieder besser als Frauenlieder sind und sprechen unter anderem auch über Konkurrenzdenken und Freundschaften zwischen Frauen.
41:06 10.10.2021
Penny Lane
Nicht nur dieser Song ist Thema dieser Folge, sondern natürlich auch der Erfolg der Beatles. Der Gitarrist und Musikproduzent Andy Bartosh schildert, wie man in den 1960er Jahren im Tonstudio aufgenommen hat. Er spricht über die Entwicklung der Band und erklärt, warum die Songs der Beatles Stimmungsaufheller sind. Außerdem erzählen wir Hintergrundgeschichten, die man nirgends nachlesen kann...
38:38 15.08.2021
Maria
Maria aus der "West Side Story" von Leonard Bernstein, hören wir hier in drei unterschiedlichen Versionen. Der Dirigent Guido Mancusi erklärt, was ein Tritonus ist, warum er die Tempi "vom Chef" übernimmt und wir fachsimpeln und plaudern über alles rund um diese großartige Musik...
46:22 01.08.2021
2. Satz Klarinettenkonzert KV 622
W. A. Mozart hat ein einziges Konzert für Klarinette und Orchester geschrieben, dessen Intensität und Ausdrucksstärke begeistert und berührt! Der Klarinettist Helmut Hödl spricht über die Bassettklarinette und über die Probespiel-Situation. Wir hören die schönsten Stellen dieses besonderen Werks und eine live-Aufnahme mit Helmut Hödl in einem Big-Band Arrangement...
27:55 18.07.2021
Der Schwan
Der Schwan von Camille Saint-Saëns ist ein kurzes Stück, das viel Gesprächsstoff liefert. Der Cellist Florian Eggner spricht über Ohrwürmer in der klassischen Musik und wir kommen der Beantwortung der Frage "Warum ist dieses Stück so bekannt" sehr nahe!
37:37 04.07.2021
Der g'schupfte Ferdl
Dieses Lied ist ein Stück Wiener Kulturgeschichte - amüsant, zeitlos, gesellschaftskritisch. Der Schauspieler Cornelius Obonya erzählt über den Komponisten und Kabarettisten Gerhard Bronner. Wir hören, wie damals auf der Kabarett-Bühne gearbeitet wurde, wie man auf wienerisch kreativ schimpfen kann und noch vieles mehr... Hören Sie sich das an!
54:51 20.06.2021