Show cover of Leseservice Volxbibel Neues Testament 2014

Leseservice Volxbibel Neues Testament 2014

Der Plan des lebendigen Gottes, der den Himmel, die Erde und das ganze Universum geschaffen hat, seine geliebten aber schwachen Geschöpfer zu erlösen, ihnen einen sicheren Weg zurück zu ihm zu schenken, wird im Neuen Testament der Bibel in die Wirklichkeit umgesetzt. Sein Sohn, wird als lebendiges Wort Gottes im Fleisch als Mensch geboren und zeigt allen, wie Gott, der himmlische Vater, wirklich ist. Die Menschen aus Gottes erwähltem Volk leben im EInhalten und Erfüllen der Gesetze und dem Glauben, so Gott gefallen und sich erlösen zu können. Sind aber blind für die verheißene göttliche Lösung aus den Alten Büchern und Schriften. So war es möglich, dass sie Jesus den Sohn Gottes unschuldig opferten, wie wir es eigentlich alle getan haben. Wenn wir das glauben und auf diese Lösung vertrauen, dass Jesus es für jeden getan hat, können wir mit ihm jetzt und für immer leben. Das ist sein Plan.

Titel

Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 28
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, muss ihren dramatischen Höhepunkt haben, sonst wäre alles vergeblich gewesen und der Plan Gottes hätte nicht funktioniert. Aber Gott wäre nicht der einzige und lebendige und kreativste Schöpfer, den es gibt, wenn sein Plan, den er von Anfang an, schon bevor er die Welt gemacht hatte, sich ausgedacht hatte, nicht für ihn umsetzbar gewesen wäre. Alles lief also perfekt. Bis ins kleinste Detail, auch im negativen Sinne, musste alles erfüllt werden, was Gott selber durch seine Propheten schon Jahrhunderte vorher bekannt gemacht hatte. Auch aktuell das, was die Jünger von Jesus live mit erleben musste und alles, was Jesus ihnen sogar kurz vorher noch ins Gesicht sagte, was passieren würde und wie sie sich verhalten würden, traf ein. Und das, obwohl die Jünger felsenfest davon überzeugt waren, dass Jesus sich irren musste - sie konnten und wollten es nicht wahr haben, dass Jesus sterben müsste. Warum? Weil sie das große ganze, den genialen Plan Gottes, seinen von langer Hand geplanten Schach-Matt-Zug gegen den und alles, was so sein wollte wie er, noch null, also gar nicht verstanden hatten. Wäre es mir anderes ergangen, überlege ich manchmal? Früher dachte ich, ja mann, klar, ich bin ja nicht so doof ... aber alles quatsch, ich bin kein Häärchen besser, null! Gerade ich brauche Gnade um Gnade um Gnade - heisst Geschenk für Geschenk für Geschenk seiner LIebe und Vergebung, seiner Nähe, seiner Worte - nur dann lerne ich ihn mehr kennen und mehr lieben und lebe in der Beziehung mit ihm jeden Tag und jeden Augenblick - um immer bereit und voll seines Geistes zu sein - denn nur in seiner Kraft ist es bis zum Ende zu schaffen!
04:40 21.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 27
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, muss ihren dramatischen Höhepunkt haben, sonst wäre alles vergeblich gewesen und der Plan Gottes hätte nicht funktioniert. Aber Gott wäre nicht der einzige und lebendige und kreativste Schöpfer, den es gibt, wenn sein Plan, den er von Anfang an, schon bevor er die Welt gemacht hatte, sich ausgedacht hatte, nicht für ihn umsetzbar gewesen wäre. Alles lief also perfekt. Bis ins kleinste Detail, auch im negativen Sinne, musste alles erfüllt werden, was Gott selber durch seine Propheten schon Jahrhunderte vorher bekannt gemacht hatte. Auch aktuell das, was die Jünger von Jesus live mit erleben musste und alles, was Jesus ihnen sogar kurz vorher noch ins Gesicht sagte, was passieren würde und wie sie sich verhalten würden, traf ein. Und das, obwohl die Jünger felsenfest davon überzeugt waren, dass Jesus sich irren musste - sie konnten und wollten es nicht wahr haben, dass Jesus sterben müsste. Warum? Weil sie das große ganze, den genialen Plan Gottes, seinen von langer Hand geplanten Schach-Matt-Zug gegen den und alles, was so sein wollte wie er, noch null, also gar nicht verstanden hatten. Wäre es mir anderes ergangen, überlege ich manchmal? Früher dachte ich, ja mann, klar, ich bin ja nicht so doof ... aber alles quatsch, ich bin kein Häärchen besser, null! Gerade ich brauche Gnade um Gnade um Gnade - heisst Geschenk für Geschenk für Geschenk seiner LIebe und Vergebung, seiner Nähe, seiner Worte - nur dann lerne ich ihn mehr kennen und mehr lieben und lebe in der Beziehung mit ihm jeden Tag und jeden Augenblick - um immer bereit und voll seines Geistes zu sein - denn nur in seiner Kraft ist es bis zum Ende zu schaffen!
12:17 21.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 26
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, muss ihren dramatischen Höhepunkt haben, sonst wäre alles vergeblich gewesen und der Plan Gottes hätte nicht funktioniert. Aber Gott wäre nicht der einzige und lebendige und kreativste Schöpfer, den es gibt, wenn sein Plan, den er von Anfang an, schon bevor er die Welt gemacht hatte, sich ausgedacht hatte, nicht für ihn umsetzbar gewesen wäre. Alles lief also perfekt. Bis ins kleinste Detail, auch im negativen Sinne, musste alles erfüllt werden, was Gott selber durch seine Propheten schon Jahrhunderte vorher bekannt gemacht hatte. Auch aktuell das, was die Jünger von Jesus live mit erleben musste und alles, was Jesus ihnen sogar kurz vorher noch ins Gesicht sagte, was passieren würde und wie sie sich verhalten würden, traf ein. Und das, obwohl die Jünger felsenfest davon überzeugt waren, dass Jesus sich irren musste - sie konnten und wollten es nicht wahr haben, dass Jesus sterben müsste. Warum? Weil sie das große ganze, den genialen Plan Gottes, seinen von langer Hand geplanten Schach-Matt-Zug gegen den und alles, was so sein wollte wie er, noch null, also gar nicht verstanden hatten. Wäre es mir anderes ergangen, überlege ich manchmal? Früher dachte ich, ja mann, klar, ich bin ja nicht so doof ... aber alles quatsch, ich bin kein Häärchen besser, null! Gerade ich brauche Gnade um Gnade um Gnade - heisst Geschenk für Geschenk für Geschenk seiner LIebe und Vergebung, seiner Nähe, seiner Worte - nur dann lerne ich ihn mehr kennen und mehr lieben und lebe in der Beziehung mit ihm jeden Tag und jeden Augenblick - um immer bereit und voll seines Geistes zu sein - denn nur in seiner Kraft ist es bis zum Ende zu schaffen!
14:30 21.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 25
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, muss ihren dramatischen Höhepunkt haben, sonst wäre alles vergeblich gewesen und der Plan Gottes hätte nicht funktioniert. Aber Gott wäre nicht der einzige und lebendige und kreativste Schöpfer, den es gibt, wenn sein Plan, den er von Anfang an, schon bevor er die Welt gemacht hatte, sich ausgedacht hatte, nicht für ihn umsetzbar gewesen wäre. Alles lief also perfekt. Bis ins kleinste Detail, auch im negativen Sinne, musste alles erfüllt werden, was Gott selber durch seine Propheten schon Jahrhunderte vorher bekannt gemacht hatte. Auch aktuell das, was die Jünger von Jesus live mit erleben musste und alles, was Jesus ihnen sogar kurz vorher noch ins Gesicht sagte, was passieren würde und wie sie sich verhalten würden, traf ein. Und das, obwohl die Jünger felsenfest davon überzeugt waren, dass Jesus sich irren musste - sie konnten und wollten es nicht wahr haben, dass Jesus sterben müsste. Warum? Weil sie das große ganze, den genialen Plan Gottes, seinen von langer Hand geplanten Schach-Matt-Zug gegen den und alles, was so sein wollte wie er, noch null, also gar nicht verstanden hatten. Wäre es mir anderes ergangen, überlege ich manchmal? Früher dachte ich, ja mann, klar, ich bin ja nicht so doof ... aber alles quatsch, ich bin kein Häärchen besser, null! Gerade ich brauche Gnade um Gnade um Gnade - heisst Geschenk für Geschenk für Geschenk seiner LIebe und Vergebung, seiner Nähe, seiner Worte - nur dann lerne ich ihn mehr kennen und mehr lieben und lebe in der Beziehung mit ihm jeden Tag und jeden Augenblick - um immer bereit und voll seines Geistes zu sein - denn nur in seiner Kraft ist es bis zum Ende zu schaffen!
09:10 21.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 24
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, beinhaltet hier ganz viel krasses Zeug. Zum Beispiel seinen Einzug in Jerusalem oder sein pogen durch den Tempel, wobei er alle Händler rausschmiss und denen alles zerstörte. Einen Pflaumenbaum den er verfluchte, weil er Hunger hatte und daran keine einzige Frucht finden konnte, obwohl gar nicht Erntezeit war, und was er dadurch seinen Jüngern klar machte in Bezug auf die Power, die im Vertrauen auf ihn steckt, wenn man keine Zweifel zulässt. Dann viele besonders listige Fragen, die ihm von den religiösen Strebern, Theologen und Sadduzäern gestellt wurden, wobei letztere nicht an ein Leben nach dem Tod glauben. Teils stellte er Gegenfragen, teils nahm er sie ernst oder beantwortete sie so, dass ihnen das Maul gestopft wurde, weil er sie und ihre Motivation völlig durchschaut hatte. Wer etwas lernen möchte für sein Leben und auch für die letzte Zeit, in der man wissen sollte, worauf es wirklich ankommt im eigenen Leben und in der Beziehung zu dem Gott, der alles in seiner Hand hat, der kann hier fette Beute machen - für immer!
09:46 20.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 23
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, beinhaltet hier ganz viel krasses Zeug. Zum Beispiel seinen Einzug in Jerusalem oder sein pogen durch den Tempel, wobei er alle Händler rausschmiss und denen alles zerstörte. Einen Pflaumenbaum den er verfluchte, weil er Hunger hatte und daran keine einzige Frucht finden konnte, obwohl gar nicht Erntezeit war, und was er dadurch seinen Jüngern klar machte in Bezug auf die Power, die im Vertrauen auf ihn steckt, wenn man keine Zweifel zulässt. Dann viele besonders listige Fragen, die ihm von den religiösen Strebern, Theologen und Sadduzäern gestellt wurden, wobei letztere nicht an ein Leben nach dem Tod glauben. Teils stellte er Gegenfragen, teils nahm er sie ernst oder beantwortete sie so, dass ihnen das Maul gestopft wurde, weil er sie und ihre Motivation völlig durchschaut hatte. Wer etwas lernen möchte für sein Leben und auch für die letzte Zeit, in der man wissen sollte, worauf es wirklich ankommt im eigenen Leben und in der Beziehung zu dem Gott, der alles in seiner Hand hat, der kann hier fette Beute machen - für immer!
08:07 20.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 22
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, beinhaltet hier ganz viel krasses Zeug. Zum Beispiel seinen Einzug in Jerusalem oder sein pogen durch den Tempel, wobei er alle Händler rausschmiss und denen alles zerstörte. Einen Pflaumenbaum den er verfluchte, weil er Hunger hatte und daran keine einzige Frucht finden konnte, obwohl gar nicht Erntezeit war, und was er dadurch seinen Jüngern klar machte in Bezug auf die Power, die im Vertrauen auf ihn steckt, wenn man keine Zweifel zulässt. Dann viele besonders listige Fragen, die ihm von den religiösen Strebern, Theologen und Sadduzäern gestellt wurden, wobei letztere nicht an ein Leben nach dem Tod glauben. Teils stellte er Gegenfragen, teils nahm er sie ernst oder beantwortete sie so, dass ihnen das Maul gestopft wurde, weil er sie und ihre Motivation völlig durchschaut hatte. Wer etwas lernen möchte für sein Leben und auch für die letzte Zeit, in der man wissen sollte, worauf es wirklich ankommt im eigenen Leben und in der Beziehung zu dem Gott, der alles in seiner Hand hat, der kann hier fette Beute machen - für immer!
07:53 20.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 21
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, beinhaltet hier ganz viel krasses Zeug. Zum Beispiel seinen Einzug in Jerusalem oder sein pogen durch den Tempel, wobei er alle Händler rausschmiss und denen alles zerstörte. Einen Pflaumenbaum den er verfluchte, weil er Hunger hatte und daran keine einzige Frucht finden konnte, obwohl gar nicht Erntezeit war, und was er dadurch seinen Jüngern klar machte in Bezug auf die Power, die im Vertrauen auf ihn steckt, wenn man keine Zweifel zulässt. Dann viele besonders listige Fragen, die ihm von den religiösen Strebern, Theologen und Sadduzäern gestellt wurden, wobei letztere nicht an ein Leben nach dem Tod glauben. Teils stellte er Gegenfragen, teils nahm er sie ernst oder beantwortete sie so, dass ihnen das Maul gestopft wurde, weil er sie und ihre Motivation völlig durchschaut hatte. Wer etwas lernen möchte für sein Leben und auch für die letzte Zeit, in der man wissen sollte, worauf es wirklich ankommt im eigenen Leben und in der Beziehung zu dem Gott, der alles in seiner Hand hat, der kann hier fette Beute machen - für immer!
10:09 20.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 20
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, offenbart auch, dass manche zwar den Wetterbericht lesen und begreifen können, aber keine Peilung haben, was ihren Schöpfer und ihre eigene Erlösung angeht, geschweige denn, dass und wie man sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und nicht mehr immer nur ans Essen denken muss oder sich nur noch mit den täglichen Sorgen rumplagen muss. Dass er leiden und sterben wird und nach 3 Tagen im Grab wieder auferweckt werden und leben würde, erklärte Jesus seinen Freunde da auch zum ersten Mal und auch, dass das Leben, welches jeder Mensch auf der Erde lebt, über seinen Platz im Himmel entscheidet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einfach Jesus als Vorbild nehmen. Dazu hat er viele Wunder im Gepäck, alles Sachen, die er beim himmlischen Vater gesehen oder von ihm bekommen hatte zu tun. Aber auch knackige Infos zum Lebensalltag sind darunter, die zeigen wer den Maßstab vorgibt und nach was am Ende abgerechnet wird. Stichpunkte dazu wären: sein wie ein Kind, Ehe & Scheidung, mit viel Kohl in den Himmel, Belohnung & Vergleichen, Verführung & falsche Lehren verbreiten, keinen Druchblick haben, Checker & Loser, Vergeben & Vergebung bekommen, Steuern & Versorgung, Autorität nur aus himmlischer Beziehung, himmlische Begegnungen, eine echte Größe sein - für immer!
06:26 16.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 19
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, offenbart auch, dass manche zwar den Wetterbericht lesen und begreifen können, aber keine Peilung haben, was ihren Schöpfer und ihre eigene Erlösung angeht, geschweige denn, dass und wie man sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und nicht mehr immer nur ans Essen denken muss oder sich nur noch mit den täglichen Sorgen rumplagen muss. Dass er leiden und sterben wird und nach 3 Tagen im Grab wieder auferweckt werden und leben würde, erklärte Jesus seinen Freunde da auch zum ersten Mal und auch, dass das Leben, welches jeder Mensch auf der Erde lebt, über seinen Platz im Himmel entscheidet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einfach Jesus als Vorbild nehmen. Dazu hat er viele Wunder im Gepäck, alles Sachen, die er beim himmlischen Vater gesehen oder von ihm bekommen hatte zu tun. Aber auch knackige Infos zum Lebensalltag sind darunter, die zeigen wer den Maßstab vorgibt und nach was am Ende abgerechnet wird. Stichpunkte dazu wären: sein wie ein Kind, Ehe & Scheidung, mit viel Kohl in den Himmel, Belohnung & Vergleichen, Verführung & falsche Lehren verbreiten, keinen Druchblick haben, Checker & Loser, Vergeben & Vergebung bekommen, Steuern & Versorgung, Autorität nur aus himmlischer Beziehung, himmlische Begegnungen, eine echte Größe sein - für immer!
07:12 16.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 18
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, offenbart auch, dass manche zwar den Wetterbericht lesen und begreifen können, aber keine Peilung haben, was ihren Schöpfer und ihre eigene Erlösung angeht, geschweige denn, dass und wie man sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und nicht mehr immer nur ans Essen denken muss oder sich nur noch mit den täglichen Sorgen rumplagen muss. Dass er leiden und sterben wird und nach 3 Tagen im Grab wieder auferweckt werden und leben würde, erklärte Jesus seinen Freunde da auch zum ersten Mal und auch, dass das Leben, welches jeder Mensch auf der Erde lebt, über seinen Platz im Himmel entscheidet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einfach Jesus als Vorbild nehmen. Dazu hat er viele Wunder im Gepäck, alles Sachen, die er beim himmlischen Vater gesehen oder von ihm bekommen hatte zu tun. Aber auch knackige Infos zum Lebensalltag sind darunter, die zeigen wer den Maßstab vorgibt und nach was am Ende abgerechnet wird. Stichpunkte dazu wären: sein wie ein Kind, Ehe & Scheidung, mit viel Kohl in den Himmel, Belohnung & Vergleichen, Verführung & falsche Lehren verbreiten, keinen Druchblick haben, Checker & Loser, Vergeben & Vergebung bekommen, Steuern & Versorgung, Autorität nur aus himmlischer Beziehung, himmlische Begegnungen, eine echte Größe sein - für immer!
07:55 16.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 17
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, offenbart auch, dass manche zwar den Wetterbericht lesen und begreifen können, aber keine Peilung haben, was ihren Schöpfer und ihre eigene Erlösung angeht, geschweige denn, dass und wie man sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und nicht mehr immer nur ans Essen denken muss oder sich nur noch mit den täglichen Sorgen rumplagen muss. Dass er leiden und sterben wird und nach 3 Tagen im Grab wieder auferweckt werden und leben würde, erklärte Jesus seinen Freunde da auch zum ersten Mal und auch, dass das Leben, welches jeder Mensch auf der Erde lebt, über seinen Platz im Himmel entscheidet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einfach Jesus als Vorbild nehmen. Dazu hat er viele Wunder im Gepäck, alles Sachen, die er beim himmlischen Vater gesehen oder von ihm bekommen hatte zu tun. Aber auch knackige Infos zum Lebensalltag sind darunter, die zeigen wer den Maßstab vorgibt und nach was am Ende abgerechnet wird. Stichpunkte dazu wären: sein wie ein Kind, Ehe & Scheidung, mit viel Kohl in den Himmel, Belohnung & Vergleichen, Verführung & falsche Lehren verbreiten, keinen Druchblick haben, Checker & Loser, Vergeben & Vergebung bekommen, Steuern & Versorgung, Autorität nur aus himmlischer Beziehung, himmlische Begegnungen, eine echte Größe sein - für immer!
05:50 16.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 16
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, offenbart auch, dass manche zwar den Wetterbericht lesen und begreifen können, aber keine Peilung haben, was ihren Schöpfer und ihre eigene Erlösung angeht, geschweige denn, dass und wie man sein ganzes Vertrauen auf Jesus setzt und nicht mehr immer nur ans Essen denken muss oder sich nur noch mit den täglichen Sorgen rumplagen muss. Dass er leiden und sterben wird und nach 3 Tagen im Grab wieder auferweckt werden und leben würde, erklärte Jesus seinen Freunde da auch zum ersten Mal und auch, dass das Leben, welches jeder Mensch auf der Erde lebt, über seinen Platz im Himmel entscheidet. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann einfach Jesus als Vorbild nehmen. Dazu hat er viele Wunder im Gepäck, alles Sachen, die er beim himmlischen Vater gesehen oder von ihm bekommen hatte zu tun. Aber auch knackige Infos zum Lebensalltag sind darunter, die zeigen wer den Maßstab vorgibt und nach was am Ende abgerechnet wird. Stichpunkte dazu wären: sein wie ein Kind, Ehe & Scheidung, mit viel Kohl in den Himmel, Belohnung & Vergleichen, Verführung & falsche Lehren verbreiten, keinen Druchblick haben, Checker & Loser, Vergeben & Vergebung bekommen, Steuern & Versorgung, Autorität nur aus himmlischer Beziehung, himmlische Begegnungen, eine echte Größe sein - für immer!
07:42 16.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 15
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, ist auch teils die Geschichte von Johannes, der ihm den Weg bereitet hatte und der der Elia war, der schon im Alten Testament angekündigt wurde, dass er vor dem endgültigen Erlöser nochmals auf der Erde sein würde, was Jesus seinen Jüngern deutlich bestätigte. Umso krasser traf es Jesus dann zu hören, wie und warum Johannes ermordert wurde. Es geht insgesamt immer viel um Bilder und Vergleiche und warum Jesus diese nutzt und auf sie setzt. Auch redete er mal öffentlich mit seinem himmlischen Vater und danke ihm dafür, dass er es denen, die meinen nichts zu verstehen erklärt, aber den Schlauen, von sich selbst überzeugten und stolzen eben nicht! Vielleicht ist folgende die wichtigste Stelle zwischen all den wirklich krassen Zeichen und Wundern und der Konfrontation mit den Theologen und religiösen Strebern, als Jesus betont, dass niemand den Vater im Himmel so gut kennt wie er und welchen er eben seinen Vater zeigt. Dabei bietet er auch an, dass alle, die unter Druck stehen zu ihm kommen können, um Entspannung zu finden, während sie dann ihn als Vorbild für richtiges Leben - nämlich das permanente Leben mit dem himmlischen Vater - kennen lernen könnten, um endlich ihre Ruhe zu finden. Sein Hinweis, was einen wirklich dreckig macht, weil es aus dem eigenen Herzen kommt, ist wohl dann doch die wichtigste Lehre für jeden ganz persönlich, um die eigene Lage richtig einschätzen und verstehen zu können, worauf es Gott dem liebenden Vater und Jesus dem geliebten und liebenden Sohn, ebenso wie dem Heiligen Geist, der besonders krassen kraftvollen Person von Gott und ihrer Dreieinigkeit, ankommt.
09:00 15.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 14
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, ist auch teils die Geschichte von Johannes, der ihm den Weg bereitet hatte und der der Elia war, der schon im Alten Testament angekündigt wurde, dass er vor dem endgültigen Erlöser nochmals auf der Erde sein würde, was Jesus seinen Jüngern deutlich bestätigte. Umso krasser traf es Jesus dann zu hören, wie und warum Johannes ermordert wurde. Es geht insgesamt immer viel um Bilder und Vergleiche und warum Jesus diese nutzt und auf sie setzt. Auch redete er mal öffentlich mit seinem himmlischen Vater und danke ihm dafür, dass er es denen, die meinen nichts zu verstehen erklärt, aber den Schlauen, von sich selbst überzeugten und stolzen eben nicht! Vielleicht ist folgende die wichtigste Stelle zwischen all den wirklich krassen Zeichen und Wundern und der Konfrontation mit den Theologen und religiösen Strebern, als Jesus betont, dass niemand den Vater im Himmel so gut kennt wie er und welchen er eben seinen Vater zeigt. Dabei bietet er auch an, dass alle, die unter Druck stehen zu ihm kommen können, um Entspannung zu finden, während sie dann ihn als Vorbild für richtiges Leben - nämlich das permanente Leben mit dem himmlischen Vater - kennen lernen könnten, um endlich ihre Ruhe zu finden. Sein Hinweis, was einen wirklich dreckig macht, weil es aus dem eigenen Herzen kommt, ist wohl dann doch die wichtigste Lehre für jeden ganz persönlich, um die eigene Lage richtig einschätzen und verstehen zu können, worauf es Gott dem liebenden Vater und Jesus dem geliebten und liebenden Sohn, ebenso wie dem Heiligen Geist, der besonders krassen kraftvollen Person von Gott und ihrer Dreieinigkeit, ankommt.
06:49 15.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 13
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, ist auch teils die Geschichte von Johannes, der ihm den Weg bereitet hatte und der der Elia war, der schon im Alten Testament angekündigt wurde, dass er vor dem endgültigen Erlöser nochmals auf der Erde sein würde, was Jesus seinen Jüngern deutlich bestätigte. Umso krasser traf es Jesus dann zu hören, wie und warum Johannes ermordert wurde. Es geht insgesamt immer viel um Bilder und Vergleiche und warum Jesus diese nutzt und auf sie setzt. Auch redete er mal öffentlich mit seinem himmlischen Vater und danke ihm dafür, dass er es denen, die meinen nichts zu verstehen erklärt, aber den Schlauen, von sich selbst überzeugten und stolzen eben nicht! Vielleicht ist folgende die wichtigste Stelle zwischen all den wirklich krassen Zeichen und Wundern und der Konfrontation mit den Theologen und religiösen Strebern, als Jesus betont, dass niemand den Vater im Himmel so gut kennt wie er und welchen er eben seinen Vater zeigt. Dabei bietet er auch an, dass alle, die unter Druck stehen zu ihm kommen können, um Entspannung zu finden, während sie dann ihn als Vorbild für richtiges Leben - nämlich das permanente Leben mit dem himmlischen Vater - kennen lernen könnten, um endlich ihre Ruhe zu finden. Sein Hinweis, was einen wirklich dreckig macht, weil es aus dem eigenen Herzen kommt, ist wohl dann doch die wichtigste Lehre für jeden ganz persönlich, um die eigene Lage richtig einschätzen und verstehen zu können, worauf es Gott dem liebenden Vater und Jesus dem geliebten und liebenden Sohn, ebenso wie dem Heiligen Geist, der besonders krassen kraftvollen Person von Gott und ihrer Dreieinigkeit, ankommt.
15:20 15.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 12
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, ist auch teils die Geschichte von Johannes, der ihm den Weg bereitet hatte und der der Elia war, der schon im Alten Testament angekündigt wurde, dass er vor dem endgültigen Erlöser nochmals auf der Erde sein würde, was Jesus seinen Jüngern deutlich bestätigte. Umso krasser traf es Jesus dann zu hören, wie und warum Johannes ermordert wurde. Es geht insgesamt immer viel um Bilder und Vergleiche und warum Jesus diese nutzt und auf sie setzt. Auch redete er mal öffentlich mit seinem himmlischen Vater und danke ihm dafür, dass er es denen, die meinen nichts zu verstehen erklärt, aber den Schlauen, von sich selbst überzeugten und stolzen eben nicht! Vielleicht ist folgende die wichtigste Stelle zwischen all den wirklich krassen Zeichen und Wundern und der Konfrontation mit den Theologen und religiösen Strebern, als Jesus betont, dass niemand den Vater im Himmel so gut kennt wie er und welchen er eben seinen Vater zeigt. Dabei bietet er auch an, dass alle, die unter Druck stehen zu ihm kommen können, um Entspannung zu finden, während sie dann ihn als Vorbild für richtiges Leben - nämlich das permanente Leben mit dem himmlischen Vater - kennen lernen könnten, um endlich ihre Ruhe zu finden. Sein Hinweis, was einen wirklich dreckig macht, weil es aus dem eigenen Herzen kommt, ist wohl dann doch die wichtigste Lehre für jeden ganz persönlich, um die eigene Lage richtig einschätzen und verstehen zu können, worauf es Gott dem liebenden Vater und Jesus dem geliebten und liebenden Sohn, ebenso wie dem Heiligen Geist, der besonders krassen kraftvollen Person von Gott und ihrer Dreieinigkeit, ankommt.
13:00 15.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 11
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, ist auch teils die Geschichte von Johannes, der ihm den Weg bereitet hatte und der der Elia war, der schon im Alten Testament angekündigt wurde, dass er vor dem endgültigen Erlöser nochmals auf der Erde sein würde, was Jesus seinen Jüngern deutlich bestätigte. Umso krasser traf es Jesus dann zu hören, wie und warum Johannes ermordert wurde. Es geht insgesamt immer viel um Bilder und Vergleiche und warum Jesus diese nutzt und auf sie setzt. Auch redete er mal öffentlich mit seinem himmlischen Vater und danke ihm dafür, dass er es denen, die meinen nichts zu verstehen erklärt, aber den Schlauen, von sich selbst überzeugten und stolzen eben nicht! Vielleicht ist folgende die wichtigste Stelle zwischen all den wirklich krassen Zeichen und Wundern und der Konfrontation mit den Theologen und religiösen Strebern, als Jesus betont, dass niemand den Vater im Himmel so gut kennt wie er und welchen er eben seinen Vater zeigt. Dabei bietet er auch an, dass alle, die unter Druck stehen zu ihm kommen können, um Entspannung zu finden, während sie dann ihn als Vorbild für richtiges Leben - nämlich das permanente Leben mit dem himmlischen Vater - kennen lernen könnten, um endlich ihre Ruhe zu finden. Sein Hinweis, was einen wirklich dreckig macht, weil es aus dem eigenen Herzen kommt, ist wohl dann doch die wichtigste Lehre für jeden ganz persönlich, um die eigene Lage richtig einschätzen und verstehen zu können, worauf es Gott dem liebenden Vater und Jesus dem geliebten und liebenden Sohn, ebenso wie dem Heiligen Geist, der besonders krassen kraftvollen Person von Gott und ihrer Dreieinigkeit, ankommt.
07:19 15.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 10
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, zeigt viele kleine Details auf, die bei Licht besehen entscheidend sind für ein erfolgreiches Leben auf der Erde und darüber hinaus. Wenn diese Details vernachlässigt werden oder gar ganz im Dunkeln bleiben, geht schlicht die Peilung komplett verloren und ein Ankommen am eigentlichen Ziel ist fast unmöglich. Gut dass du hier gelandet bist und nun selber hören und wenn du willst, auch selber nachlesen kannst, was genau das ist, was deinem Leben, deinem Alltag, deiner Situation genau jetzt helfen könnte, damit du dein Lebensziel nicht für immer verfehlst. Den perfekten Maßstab finden ohne selber in die Grube zu fallen. Das passende Fundament wählen, um ein stabiles Haus für alle Wetter zu haben. Nur noch geprüfte Quellen nutzen. Die goldene Regel zwischen Mitmenschen immer mehr beherzigen. Vertrauen nur noch ganz bewusst setzen und immer genau wissen warum - um dann dabei bleiben zu können - für immer! Insgesamt sind es sicher viele Schritte. Tägliche und kleine Schritte bringen einen zuverlässig ans Ziel - vielleicht zuverlässiger als ein riesen großer Schritt, der auch nur knapp daneben, aber eben auch vorbei ist ... Wer sich aufmacht, bekommt Hilfe und Beistand direkt aus dem Himmel - das hat sich nicht der Vorleser ausgedacht, sondern die Quelle des Lebens schlechthin selber - aber hör mal rein!
09:14 14.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 09
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, zeigt viele kleine Details auf, die bei Licht besehen entscheidend sind für ein erfolgreiches Leben auf der Erde und darüber hinaus. Wenn diese Details vernachlässigt werden oder gar ganz im Dunkeln bleiben, geht schlicht die Peilung komplett verloren und ein Ankommen am eigentlichen Ziel ist fast unmöglich. Gut dass du hier gelandet bist und nun selber hören und wenn du willst, auch selber nachlesen kannst, was genau das ist, was deinem Leben, deinem Alltag, deiner Situation genau jetzt helfen könnte, damit du dein Lebensziel nicht für immer verfehlst. Den perfekten Maßstab finden ohne selber in die Grube zu fallen. Das passende Fundament wählen, um ein stabiles Haus für alle Wetter zu haben. Nur noch geprüfte Quellen nutzen. Die goldene Regel zwischen Mitmenschen immer mehr beherzigen. Vertrauen nur noch ganz bewusst setzen und immer genau wissen warum - um dann dabei bleiben zu können - für immer! Insgesamt sind es sicher viele Schritte. Tägliche und kleine Schritte bringen einen zuverlässig ans Ziel - vielleicht zuverlässiger als ein riesen großer Schritt, der auch nur knapp daneben, aber eben auch vorbei ist ... Wer sich aufmacht, bekommt Hilfe und Beistand direkt aus dem Himmel - das hat sich nicht der Vorleser ausgedacht, sondern die Quelle des Lebens schlechthin selber - aber hör mal rein!
09:28 14.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 08
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, zeigt viele kleine Details auf, die bei Licht besehen entscheidend sind für ein erfolgreiches Leben auf der Erde und darüber hinaus. Wenn diese Details vernachlässigt werden oder gar ganz im Dunkeln bleiben, geht schlicht die Peilung komplett verloren und ein Ankommen am eigentlichen Ziel ist fast unmöglich. Gut dass du hier gelandet bist und nun selber hören und wenn du willst, auch selber nachlesen kannst, was genau das ist, was deinem Leben, deinem Alltag, deiner Situation genau jetzt helfen könnte, damit du dein Lebensziel nicht für immer verfehlst. Den perfekten Maßstab finden ohne selber in die Grube zu fallen. Das passende Fundament wählen, um ein stabiles Haus für alle Wetter zu haben. Nur noch geprüfte Quellen nutzen. Die goldene Regel zwischen Mitmenschen immer mehr beherzigen. Vertrauen nur noch ganz bewusst setzen und immer genau wissen warum - um dann dabei bleiben zu können - für immer! Insgesamt sind es sicher viele Schritte. Tägliche und kleine Schritte bringen einen zuverlässig ans Ziel - vielleicht zuverlässiger als ein riesen großer Schritt, der auch nur knapp daneben, aber eben auch vorbei ist ... Wer sich aufmacht, bekommt Hilfe und Beistand direkt aus dem Himmel - das hat sich nicht der Vorleser ausgedacht, sondern die Quelle des Lebens schlechthin selber - aber hör mal rein!
08:08 14.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 07
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, zeigt viele kleine Details auf, die bei Licht besehen entscheidend sind für ein erfolgreiches Leben auf der Erde und darüber hinaus. Wenn diese Details vernachlässigt werden oder gar ganz im Dunkeln bleiben, geht schlicht die Peilung komplett verloren und ein Ankommen am eigentlichen Ziel ist fast unmöglich. Gut dass du hier gelandet bist und nun selber hören und wenn du willst, auch selber nachlesen kannst, was genau das ist, was deinem Leben, deinem Alltag, deiner Situation genau jetzt helfen könnte, damit du dein Lebensziel nicht für immer verfehlst. Den perfekten Maßstab finden ohne selber in die Grube zu fallen. Das passende Fundament wählen, um ein stabiles Haus für alle Wetter zu haben. Nur noch geprüfte Quellen nutzen. Die goldene Regel zwischen Mitmenschen immer mehr beherzigen. Vertrauen nur noch ganz bewusst setzen und immer genau wissen warum - um dann dabei bleiben zu können - für immer! Insgesamt sind es sicher viele Schritte. Tägliche und kleine Schritte bringen einen zuverlässig ans Ziel - vielleicht zuverlässiger als ein riesen großer Schritt, der auch nur knapp daneben, aber eben auch vorbei ist ... Wer sich aufmacht, bekommt Hilfe und Beistand direkt aus dem Himmel - das hat sich nicht der Vorleser ausgedacht, sondern die Quelle des Lebens schlechthin selber - aber hör mal rein!
06:46 14.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 06
Die Geschichte von Jesus, wie Matthäus sie aufgeschrieben hat, zeigt viele kleine Details auf, die bei Licht besehen entscheidend sind für ein erfolgreiches Leben auf der Erde und darüber hinaus. Wenn diese Details vernachlässigt werden oder gar ganz im Dunkeln bleiben, geht schlicht die Peilung komplett verloren und ein Ankommen am eigentlichen Ziel ist fast unmöglich. Gut dass du hier gelandet bist und nun selber hören und wenn du willst, auch selber nachlesen kannst, was genau das ist, was deinem Leben, deinem Alltag, deiner Situation genau jetzt helfen könnte, damit du dein Lebensziel nicht für immer verfehlst. Den perfekten Maßstab finden ohne selber in die Grube zu fallen. Das passende Fundament wählen, um ein stabiles Haus für alle Wetter zu haben. Nur noch geprüfte Quellen nutzen. Die goldene Regel zwischen Mitmenschen immer mehr beherzigen. Vertrauen nur noch ganz bewusst setzen und immer genau wissen warum - um dann dabei bleiben zu können - für immer! Insgesamt sind es sicher viele Schritte. Tägliche und kleine Schritte bringen einen zuverlässig ans Ziel - vielleicht zuverlässiger als ein riesen großer Schritt, der auch nur knapp daneben, aber eben auch vorbei ist ... Wer sich aufmacht, bekommt Hilfe und Beistand direkt aus dem Himmel - das hat sich nicht der Vorleser ausgedacht, sondern die Quelle des Lebens schlechthin selber - aber hör mal rein!
08:42 14.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 05
Die Geschichte von Jesus, wie sie Matthäus aufgeschrieben hat, hat als Gute Nachricht von Jesus oder als Evangelium besondere Merkmale, die ihr online im Intro zu Matthäus nachlesen könnt. Sie enthält zuerst den langweilig erscheinenden Abstammungsbericht zu Jesus von den Glaubenshelden ab Abrahahm in 3 x 14 Generationen bis Jesus. Auf wen setzte wohl ein Glaubensheld sein Vertrauen? Auf Gott - na klar! Darum geht es - immer. Dann kommt direkt die Weihnachtsgeschichte, eingebettet in erfüllte Prophetien, wie Gott seinen Plan schon viele Jahrhunderte vorher über Menschen [ Propheten ] an die Menschheit bekannt gab. Er achtet selber darauf, seine Worte einzuhalten und zu erfüllen. So süß, schön und besinnlich Weihnachten jedes Jahr ist, so krass ist alles in der Bibel, was darum herum in Wirklichkeit damals geschah und geschehen musste. Hätte Gott, der liebende, himmlische Vater, seinen Menschensohn nicht persönlich bewacht und beschützt, hätte der Ober-Ankläger, der von Gott als schillerndster aller, als "Engel des Lichts" geschaffen wurde, der gefallene Satan, der selber Gottes Platz einnehmen und sein wollte wie Gott, Jesus direkt wieder aus der Welt gehauen, weil er sein eigenes Ende kommen sah, ohne die Details zu kennen - aber er hasst das alles absolut. Auch die gesamte Schöpfung Gottes hasst er, was jeder bis heute zu spüren bekommt. Dass und wie man trotzdem göttlich glücklich leben kann, heute und für immer, darum geht es hier, gleich ganz am Anfang!
12:00 13.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 04
Die Geschichte von Jesus, wie sie Matthäus aufgeschrieben hat, hat als Gute Nachricht von Jesus oder als Evangelium besondere Merkmale, die ihr online im Intro zu Matthäus nachlesen könnt. Sie enthält zuerst den langweilig erscheinenden Abstammungsbericht zu Jesus von den Glaubenshelden ab Abrahahm in 3 x 14 Generationen bis Jesus. Auf wen setzte wohl ein Glaubensheld sein Vertrauen? Auf Gott - na klar! Darum geht es - immer. Dann kommt direkt die Weihnachtsgeschichte, eingebettet in erfüllte Prophetien, wie Gott seinen Plan schon viele Jahrhunderte vorher über Menschen [ Propheten ] an die Menschheit bekannt gab. Er achtet selber darauf, seine Worte einzuhalten und zu erfüllen. So süß, schön und besinnlich Weihnachten jedes Jahr ist, so krass ist alles in der Bibel, was darum herum in Wirklichkeit damals geschah und geschehen musste. Hätte Gott, der liebende, himmlische Vater, seinen Menschensohn nicht persönlich bewacht und beschützt, hätte der Ober-Ankläger, der von Gott als schillerndster aller, als "Engel des Lichts" geschaffen wurde, der gefallene Satan, der selber Gottes Platz einnehmen und sein wollte wie Gott, Jesus direkt wieder aus der Welt gehauen, weil er sein eigenes Ende kommen sah, ohne die Details zu kennen - aber er hasst das alles absolut. Auch die gesamte Schöpfung Gottes hasst er, was jeder bis heute zu spüren bekommt. Dass und wie man trotzdem göttlich glücklich leben kann, heute und für immer, darum geht es hier, gleich ganz am Anfang!
06:40 13.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 03
Die Geschichte von Jesus, wie sie Matthäus aufgeschrieben hat, hat als Gute Nachricht von Jesus oder als Evangelium besondere Merkmale, die ihr online im Intro zu Matthäus nachlesen könnt. Sie enthält zuerst den langweilig erscheinenden Abstammungsbericht zu Jesus von den Glaubenshelden ab Abrahahm in 3 x 14 Generationen bis Jesus. Auf wen setzte wohl ein Glaubensheld sein Vertrauen? Auf Gott - na klar! Darum geht es - immer. Dann kommt direkt die Weihnachtsgeschichte, eingebettet in erfüllte Prophetien, wie Gott seinen Plan schon viele Jahrhunderte vorher über Menschen [ Propheten ] an die Menschheit bekannt gab. Er achtet selber darauf, seine Worte einzuhalten und zu erfüllen. So süß, schön und besinnlich Weihnachten jedes Jahr ist, so krass ist alles in der Bibel, was darum herum in Wirklichkeit damals geschah und geschehen musste. Hätte Gott, der liebende, himmlische Vater, seinen Menschensohn nicht persönlich bewacht und beschützt, hätte der Ober-Ankläger, der von Gott als schillerndster aller, als "Engel des Lichts" geschaffen wurde, der gefallene Satan, der selber Gottes Platz einnehmen und sein wollte wie Gott, Jesus direkt wieder aus der Welt gehauen, weil er sein eigenes Ende kommen sah, ohne die Details zu kennen - aber er hasst das alles absolut. Auch die gesamte Schöpfung Gottes hasst er, was jeder bis heute zu spüren bekommt. Dass und wie man trotzdem göttlich glücklich leben kann, heute und für immer, darum geht es hier, gleich ganz am Anfang!
04:24 13.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 02
Die Geschichte von Jesus, wie sie Matthäus aufgeschrieben hat, hat als Gute Nachricht von Jesus oder als Evangelium besondere Merkmale, die ihr online im Intro zu Matthäus nachlesen könnt. Sie enthält zuerst den langweilig erscheinenden Abstammungsbericht zu Jesus von den Glaubenshelden ab Abrahahm in 3 x 14 Generationen bis Jesus. Auf wen setzte wohl ein Glaubensheld sein Vertrauen? Auf Gott - na klar! Darum geht es - immer. Dann kommt direkt die Weihnachtsgeschichte, eingebettet in erfüllte Prophetien, wie Gott seinen Plan schon viele Jahrhunderte vorher über Menschen [ Propheten ] an die Menschheit bekannt gab. Er achtet selber darauf, seine Worte einzuhalten und zu erfüllen. So süß, schön und besinnlich Weihnachten jedes Jahr ist, so krass ist alles in der Bibel, was darum herum in Wirklichkeit damals geschah und geschehen musste. Hätte Gott, der liebende, himmlische Vater, seinen Menschensohn nicht persönlich bewacht und beschützt, hätte der Ober-Ankläger, der von Gott als schillerndster aller, als "Engel des Lichts" geschaffen wurde, der gefallene Satan, der selber Gottes Platz einnehmen und sein wollte wie Gott, Jesus direkt wieder aus der Welt gehauen, weil er sein eigenes Ende kommen sah, ohne die Details zu kennen - aber er hasst das alles absolut. Auch die gesamte Schöpfung Gottes hasst er, was jeder bis heute zu spüren bekommt. Dass und wie man trotzdem göttlich glücklich leben kann, heute und für immer, darum geht es hier, gleich ganz am Anfang!
05:58 13.12.21
Die Geschichte von Jesus wie Matthäus sie aufgeschrieben hat Kapitel 01
Die Geschichte von Jesus, wie sie Matthäus aufgeschrieben hat, hat als Gute Nachricht von Jesus oder als Evangelium besondere Merkmale, die ihr online im Intro zu Matthäus nachlesen könnt. Sie enthält zuerst den langweilig erscheinenden Abstammungsbericht zu Jesus von den Glaubenshelden ab Abrahahm in 3 x 14 Generationen bis Jesus. Auf wen setzte wohl ein Glaubensheld sein Vertrauen? Auf Gott - na klar! Darum geht es - immer. Dann kommt direkt die Weihnachtsgeschichte, eingebettet in erfüllte Prophetien, wie Gott seinen Plan schon viele Jahrhunderte vorher über Menschen [ Propheten ] an die Menschheit bekannt gab. Er achtet selber darauf, seine Worte einzuhalten und zu erfüllen. So süß, schön und besinnlich Weihnachten jedes Jahr ist, so krass ist alles in der Bibel, was darum herum in Wirklichkeit damals geschah und geschehen musste. Hätte Gott, der liebende, himmlische Vater, seinen Menschensohn nicht persönlich bewacht und beschützt, hätte der Ober-Ankläger, der von Gott als schillerndster aller, als "Engel des Lichts" geschaffen wurde, der gefallene Satan, der selber Gottes Platz einnehmen und sein wollte wie Gott, Jesus direkt wieder aus der Welt gehauen, weil er sein eigenes Ende kommen sah, ohne die Details zu kennen - aber er hasst das alles absolut. Auch die gesamte Schöpfung Gottes hasst er, was jeder bis heute zu spüren bekommt. Dass und wie man trotzdem göttlich glücklich leben kann, heute und für immer, darum geht es hier, gleich ganz am Anfang!
05:54 13.12.21
Gute Nachrichten durch Jesus Christus Ein Bericht von Markus Kapitel 16
Gute Nachrichten von Jesus Christus, ein Bericht von Markus ist, obwohl er eine etwas kürzere Fassung darstellt, nicht minder unter die Haut gehend. Die ganze Tragweite des weltverändernden Auftrags, den Jesus als der Sohn Gottes und der Menschen hatte, war erheblich, und das bis zur letzten Sekunde. Am spannendsten finde ich die Stellen, in denen Jesus Dinge erklärt, also Zusammenhänge deutlich macht, so das man eine Chance bekommt, zu kapieren, um was es lettzen Endes dem himmlischen Vater, und damit Jesus selber, der nur tat, was er den Vater tun sah oder was er von ihm gesagt bekommen hatte, und wen wundert es, auch dem von ihm zu uns gesandten Heiligen Geist geht, ohne welchen ein Alltagsleben mit Jesus unmöglich wäre, weil es dann in eigener Kraft und Anstrengung geschafft werden wollte - was den Tod und das Opfer von Jesus unnötig machen würde ... das ist wichtig zu wissen - weil man dabei schlicht auf das falsche Pferd gesetzt hätte ... uff !!
04:24 10.12.21
Gute Nachrichten durch Jesus Christus Ein Bericht von Markus Kapitel 15
Gute Nachrichten von Jesus Christus, ein Bericht von Markus ist, obwohl er eine etwas kürzere Fassung darstellt, nicht minder unter die Haut gehend. Die ganze Tragweite des weltverändernden Auftrags, den Jesus als der Sohn Gottes und der Menschen hatte, war erheblich, und das bis zur letzten Sekunde. Am spannendsten finde ich die Stellen, in denen Jesus Dinge erklärt, also Zusammenhänge deutlich macht, so das man eine Chance bekommt, zu kapieren, um was es lettzen Endes dem himmlischen Vater, und damit Jesus selber, der nur tat, was er den Vater tun sah oder was er von ihm gesagt bekommen hatte, und wen wundert es, auch dem von ihm zu uns gesandten Heiligen Geist geht, ohne welchen ein Alltagsleben mit Jesus unmöglich wäre, weil es dann in eigener Kraft und Anstrengung geschafft werden wollte - was den Tod und das Opfer von Jesus unnötig machen würde ... das ist wichtig zu wissen - weil man dabei schlicht auf das falsche Pferd gesetzt hätte ... uff !!
08:41 10.12.21