Show cover of Multivitamin

Multivitamin

Bei “multivitamin” berichten wir multimedial über Themen rund um Flucht, Migration und Zusammenhalt. Dabei sprechen wir mit Expert*innen und Betroffenen, zeigen Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte auf und versuchen lösungsorientiert Hintergründe zu recherchieren. Analytisch, persönlich & politisch. Weitere Informationen findest du hier: https://www.kohero-magazin.de/multivitamin/ oder auf unserem Instagramkanal @multivitamin.podcast Wir freuen uns über Feedback, Themenvorschläge und Anregungen!

Titel

Klassismus & Rassismus: Wie hängen Armut und Migration zusammen? - mit Autorin Nadire Biskin
13,8 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland von Armut betroffen. Pandemie, Energiekrise und Inflation verschärfen die Lage. Doch eins ist auffällig: Menschen mit Migrationsgeschichte haben ein doppelt so hohes Armutsrisiko wie Menschen ohne Migrationsbiographie. Migrant*innen aus Syrien, Irak oder Afghanistan sind besonders betroffen. Woran liegt das? Und was haben Klassismus und Rassismus damit zu tun? In dieser Folge Multivitamin sprechen wir mit Autorin und Lehrerin Nadire Biskin über ihre persönlichen Erfahrungen als sogenannte “Klassenaufsteigerin” und ihren Roman “Ein Spiegel für mein Gegenüber”. Warum Migration und Armut eng miteinander zusammenhängen, erklärt uns Nuriani Hamdan, wissenschaftliche Referentin bei den “neuen deutschen organisationen”. Außerdem haben wir Sergio Andrés Cortés Núñez, Referent für Migrationssozialarbeit, zu Gast. Er berichtet über Lösungsansätze und Forderungen des Paritätischen Gesamtverbandes im Hinblick auf die aktuelle Lage. Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Feedback? Schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über Instagram!  Wir sind gemeinnützig und können unsere Arbeit nur durch Spenden weiterführen. Unterstützt uns gerne hier. Abonniert hier unseren Newsletter, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. An dieser Produktion mitgewirkt haben: Jonas Graeber, Natalia Grote, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Sarah Zaheer Infos zur Folge: Nadire: https://www.instagram.com/nadire.biskin65/ https://twitter.com/tochtersatire Armutsbericht 2022 Paritätischer Gesamtverband: https://www.der-paritaetische.de/themen/sozialpolitik-arbeit-und-europa/armut-und-grundsicherung/armutsbericht-2022/ Initiative #ichbinarmutsbetroffen: https://ichbinarmutsbetroffen.start.page/ kohero Printamagazin "IN ARBEIT": https://www.kohero-magazin.de/printausgabe/
55:27 24.11.2022
Flucht und Behinderung: Wie inklusiv ist unsere Gesellschaft? - mit Aktivist Elyas Ahmadi
Etwa 15 Prozent aller Geflüchteten haben eine Behinderung. Sehr häufig begegnen ihnen Barrieren - auf der Flucht, in Erstunterkünften, bei Sprachkursen und im Alltag. Wie kann es sein, dass Geflüchtete mit Behinderung oftmals nicht bedarfsgerecht in Deutschland versorgt werden? Was bedeutet Ableismus im Kontext von Migration und Flucht? Und was wünschen sich Betroffene von Politik und Gesellschaft? Wir sprechen mit Elyas Ahmadi über seine Flucht aus Afghanistan, das Ankommen in Deutschland und seinen Kampf um gesellschaftliche Teilhabe als blinde Person. Außerdem haben wir Olezia Boga, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozialisation mit dem Schwerpunkt Migration und interkulturelle Bildung an der Uni Kassel, zu Gast. Sie gibt uns eine Einführung in das Themengebiet und erklärt uns, warum Geflüchtetenhilfe und Beratungen für Menschen mit Behinderung stärker ineinandergreifen müssen. Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Feedback? Schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über Instagram!  Wir sind gemeinnützig und können unsere Arbeit nur durch Spenden weiterführen. Unterstützt uns gerne hier. Abonniert hier unseren Newsletter, um immer auf dem neuesten Stand zu sein: https://www.kohero-magazin.de/multivitamin/ An dieser Produktion mitgewirkt haben: Jonas Graeber, Natalia Grote, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Sarah Zaheer Infos zur Folge: Die Studie von Olezia Boga und Prof. Manuela Westphal ist im Auftrag der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen, dem Referat für Integrationsforschung und Monitoring des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration entstanden und wurde durchgeführt an der Uni Kassel. Studie der Caritas zur Versorgungslage geflüchteter Menschen mit Behinderung: https://www.caritas.de/fuerprofis/fachthemen/gesundheit/gefluechtete-mit-behinderung Barrierefreiheit an Wohnunterkünften für Geflüchtete: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/mindeststandards-zum-schutz-von-gefluechteten-menschen-in-fluechtlingsunterkuenften-117474 Empowernment Now: https://www.kohero-magazin.de/anas-alhakim-kennt-trotz-rollstuhl-keine-grenzen/
61:22 06.10.2022
Wie zugänglich ist der Arbeitsmarkt für Migrant*innen? - mit Hamburger DGB-Vorsitzenden Tanja Chawla
In dieser Folge Multivitamin dreht sich alles um das Thema Arbeit. Es wird sich erhofft, dass Migration dazu beiträgt, den Fachkräftemangel in Deutschland zu bewältigen. Doch warum stoßen Migrant*innen und Geflüchtete auf viele Hürden, wenn sie hier arbeiten möchten? Welche Erfahrungen machen sie auf dem Arbeitsmarkt? Und wer setzt sich für sie und ihre Arbeitsrechte ein? Wir sprechen mit Tanja Chawla, Vorsitzende des Hamburger Gewerkschaftsbundes, über die Rolle der Gewerkschaften und ihre Möglichkeiten, migrantische und geflüchtete Arbeitnehmer*innen zu repräsentieren. Außerdem haben wir Fakhria Menzel von Bin e.V. zu Gast. Sie erzählt, wie sich ihr Verein für die berufliche Integration von Migrant*innen einsetzt - und welche Hürden insbesondere Frauen dabei haben. Janina Hertel von der Arbeitsstelle Migrationsforschung und Integrationspraktiken der HAW Hamburg gibt uns Einblicke darin, wie ausländische Studierende den Sprung in die Arbeitswelt schaffen können. Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Feedback? Schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über Instagram!  Unsere neue Printausgabe “In Arbeit” erscheint am 22.08.2022. Hier könnt ihr sie bestellen: https://www.kohero-magazin.de/printausgabe/ Am 29.08.2022 feiern wir unsere Release-Party im Museum der Arbeit Hamburg mit einer Lesung, einem Panel, Essen, Getränken & Musik. Der Eintritt ist kostenlos, kommt vorbei! Zur Anmeldung geht es hier: https://www.kohero-magazin.de/veranstaltung/ Wir sind gemeinnützig und können unsere Arbeit nur durch Spenden weiterführen. Unterstützt uns gerne hier. An dieser Produktion mitgewirkt haben: Valeria Bajana Bilbao, Jonas Graeber, Natalia Grote, Judite Miguel, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Sarah Zaheer Infos zur Folge: Mehr Informationen zum Chancen-Aufenthaltsrecht: https://www.kohero-magazin.de/keine-chance-das-neue-aufenthaltsrecht-kommt-fuer-viele-zu-spaet/ Zur DGB gehören folgende Gewerkschaften: IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), IG Metall, Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Gewerkschaft der Polizei (GdP), Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)
55:50 18.08.2022
All Refugees Welcome? - mit Journalist Ahmad Shihabi und Soziologin Teresa Koloma Beck
Über 800.000 Geflüchtete aus der Ukraine wurden bisher schon in Deutschland registriert. Plötzlich dreht sich medial, politisch und gesellschaftlich wieder alles um die Themen Flucht und Migration. Erleben wir nach 2015 eine neue Willkommenskultur? Was bedeutet dieser Begriff überhaupt? Wie offen ist Europa Geflüchteten gegenüber wirklich? Und wie nehmen Geflüchtete und Ehrenamtliche die Situation aktuell wahr?  In dieser Folge erzählt uns Ahmad Shihabi, Journalist und Autor beim kohero Magazin von seinen persönlichen Erfahrungen mit Willkommenskultur  - und warum er findet, dass es eine Doppelmoral im Umgang mit Geflüchteten gibt. Soziologin Prof. Teresa Koloma Beck gibt uns eine historische Einordnung und erklärt wie Kolonialismus und Kalter Krieg Europas Selbstverständnis im Hinblick auf Fluchtbewegungen geprägt haben. Außerdem haben wir mit Kommunikationswissenschaftlerin Tanja Evers über die Darstellung von Willkommenskultur in den Medien gesprochen. Isabel Marin vom Gesundheitsprojekt Mimi “Migranten für Migranten” erklärt, was Geflüchtete tatsächlich beim Ankommen brauchen und welche Rolle Ehrenamtliche hier einnehmen können. Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Feedback? Schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über Instagram! Aus dem Multivitamin-Team haben an dieser Folge mitgewirkt: Valeria Bajaña Bilbao, Chiara Bachels, Florent Gallet, Jonas Graeber, Natalia Grote, Jules Jankowiak, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Sarah Zaheer Anmeldung zum Newsletter & weitere Infos zu Multivitamin: https://www.kohero-magazin.de/multivitamin/ Ahmads Artikel: https://www.kohero-magazin.de/krieg-in-der-ukraine-doppelmoral-im-umgang-mit-krisen/ Zahlen, Daten und Fakten zu Willkommenskultur: https://www.kohero-magazin.de/willkommenskultur-ein-ueberblick/
50:32 23.06.2022
Marginalisierte Männlichkeiten - mit Autor Fikri Anıl Altıntaş
Triggerwarnung: In dieser Folge sprechen wir über rassistische Gewalt und Diskriminierung. Die Silvesternacht 2015/2016 rückte eine Gruppe pauschal in den Fokus der Öffentlichkeit: junge, alleinstehende, männliche Geflüchtete. Das Inszenieren von rassifizierten Männern als unzivilisiert und bedrohlich entstammt schon der Kolonialzeit – und findet sich trotzdem in vielen gegenwärtigen Debatten wieder. Wie werden geflüchtete und migrantisch gelesene Männer dargestellt? Was macht das mit ihrem Sicherheitsgefühl? Und welche Rolle spielen Männlichkeitsbilder im aktuellen Ukraine-Krieg? In dieser Folge sprechen wir mit Fikri Anıl Altıntaş, Autor und HeforShe-Botschafter von UN Women Deutschland über die Konstruktion von rassistischen Männlichkeitsbildern. Außerdem haben uns Sprachnachrichten aus der Community erreicht, in der Betroffene über ihre Erfahrungen sprechen – über Racial Profiling, Alltagsrassismus und Heroisierung. Doch es kann anders gehen: Bildungsreferent Manfred Brink vom Projekt vielgestaltig* vom VNB e.V. arbeitet mit geflüchteten Männern und Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten, zusammen. Er erzählt, wie rassismuskritische und gendersensible Bildungsarbeit funktionieren kann. Bei Fragen, Anmerkungen oder Feedback schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über unseren Instagramkanal @multivitamin.podcast. Das Multivitamin-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Chiara Bachels, Florent Gallet, Jonas Graeber, Natalia Grote, Sassetta Harford, Lionel Märkel, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Izel Lili Rihl, Sarah Zaheer Weitere Artikel zum Thema: https://www.kohero-magazin.de/maennlichkeiten-ein-ueberblick/ Unser Newsletter: https://www.kohero-magazin.de/multivitamin/
57:01 21.04.2022
Wohnungslosigkeit & Migration - mit Sozialarbeiterin Velina Weber & Betroffenen Asya und Emiliya
Über 417.000 Menschen sind in Deutschland wohnungslos. Dabei auffällig: Immer mehr Menschen sind betroffen, die keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Welche Erfahrungen machen Geflüchtete und Migrant*innen auf der Straße? Warum ist für sie besonders schwer, aus der Wohnungslosigkeit zu kommen? Und welche Ansätze gibt es bereits, die dabei helfen? In dieser Folge sprechen wir mit Velina Weber, Sozialarbeiterin bei Social Bridge Hamburg, die uns mehr über die Herausforderungen für osteuropäische Migrant*innen erzählt. Sie übersetzt für uns ebenfalls Gespräche mit Asya und Emiliya, die akut von Wohnungslosigkeit betroffen sind und uns über ihre Wünsche und Erfahrungen berichten. Außerdem haben wir das Containerprojekt der HAW Hamburg und der Caritas besucht und mit Leiterin Andrea Hniopek und Bewohnerin Aida gesprochen.  Zu Beginn der Folge hören wir von Gülay Ulaş, Mitbegründerin von GoBanyo, die uns mehr darüber erzählt, wie sich Rassismus auch auf obdachlose Menschen auswirken kann. Bei Fragen, Anmerkungen oder Feedback schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de oder über unseren Instagramkanal @multivitamin.podcast. Schaut außerdem bei kohero-magazin.de vorbei, um alle Artikel zum Thema zu lesen und unseren neuen Newsletter zu abbonieren! Das Multivitamin-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Chiara Bachels, Florent Gallet, Jonas Graeber, Natalia Grote, Sassetta Harford, Sophie Kolodziej, Lionel Märkel, Sarah Mohsenyan, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Lili Rihl, Sarah Zaheer Infos zur Folge: Zahlen zur Wohnungslosigkeit: https://www.bagw.de/de/themen/zahl-der-wohnungslosen/index.html Housing First: https://www.housingfirstfonds.de/ Diakonie Hamburg: https://www.diakonie-hamburg.de/ Caritas: https://www.caritas-hamburg.de/ Sonnenschein Café: https://www.instagram.com/sonnenschein_cafe/?hl=de
48:40 03.03.2022
In Bewegung: Wie kann Sport zu einem Safe Space werden? - mit Performerin ZOE
In der neuen Folge Multivitamin dreht es sich alles um das Thema Sport. Sport wird häufig als Hebel für Integration betrachtet – aber was ist an diesem Narrativ eigentlich dran? Welche Erfahrungen machen Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte in Sportvereinen? Und welche Strategien entwickeln sie, um sich eigene Räume zu schaffen, eine Community aufzubauen und sich und andere zu empowern? Wir sprechen mit Performerin ZOE, die uns an ihrer Liebe zu Voguing und der Ballroom-Szene teilhaben lässt. Außerdem haben wir Sally Riedel und Afra Bobo von MOSAIQ e.V. zu Gast – sie bieten unter anderem Sport für BiPoC-Frauen in Hamburg an und berichten darüber, wie wichtig geschützte Räume für marginalisierte Menschen sind. Eine Einordnung ins Thema gibt uns Prof. Dr. Tina Nobis von der Humboldt Universität Berlin. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge habt, schreibt uns gern an podcast@kohero-magazin.de oder über unseren neuen Instagramkanal @multivitamin.podcast! Unsere neue Printausgabe "IN BEWEGUNG" könnt ihr hier bestellen: https://www.kohero-magazin.de/printausgabe/ Das Multivitamin-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Marina Bühren, Florent Gallet, Jonas Graeber, Sassetta Harford, Sophie Kolodziej, Lionel Märkel, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Lili Rihl, Lena Tuulia Wilborn, Sarah Zaheer Infos zur Folge: "Migrantenvereine": https://www.kicker.de/713-chancen-migrationsvereine-auf-der-deutschlandkarte-865981/artikel Sportangebot von Mosaiq e.V.: https://mosaiq-ev.de/veranstaltungen Voguing Video: https://www.youtube.com/watch?v=iSHeZXBWu14 Unser neuer Podcast "Zweisam - Patenschaften im Gespräch": https://www.kohero-magazin.de/zweisam/
54:32 16.12.2021
Frieden und Freiheit für Afghanistan - mit Dragqueen Najib Faizi & Musiker Farhot
In dieser extra langen Folge schauen wir auf Afghanistan. Während die mediale Aufmerksamkeit nachlässt, verschlimmert sich die Situation vor Ort. Wir wollen unseren Blick weiten: Was ist in Afghanistan passiert? Wie konnte es so weit kommen? Wer ist verantwortlich? Und was macht die Situation mit den Menschen in Afghanistan und denen, die sich zur afghanischen Diaspora zugehörig fühlen? Wir haben in dieser Folge die erste afghanische Dragqueen Najib Faizi zu Gast. Im Interview hat er uns davon berichtet, wie er sich für die Rechte und Sichtbarkeit von queeren Menschen in Afghanistan einsetzt. Außerdem gibt es dieses Mal etwas ganz Besonderes zu hören – Musikproduzent Farhot hat uns seine Musik zur Verfügung gestellt und uns Fragen über sein Album Kabul Fire Vol. 2 beantwortet. Wir sprechen mit Prof. Dr. Conrad Schetter über die Konflikte in Afghanistan und decken ein paar Mythen über diese auf. Zudem beschäftigen wir uns mit der Evakuierungsmission und sprechen mit Zara Haiderzadeh, die vor der drohenden humanitären Krise in Afghanistan warnt. Anwältin Jacqueline Ahmadi erzählt uns mehr über die Rechte der Frauen und die Stimmung in der afghanischen Diaspora. Wir freuen uns über Feedback! Schreibt uns gern an: podcast@kohero-magazin.de. Weitere Infos über Multivitamin und mehr Artikel zum Thema Afghanistan findest du auf unserer Website www.kohero-magazin.de und in unseren Social Media Kanälen. Das „Multivitamin“-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Florent Gallet, Jonas Graeber, Sassetta Harford, Sophie Kolodziej, Lionel Märkel, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Lili Rihl, Lena Tuulia Wilborn, Sarah Zaheer Weitere Infos: Emran Feroz - "Der längste Krieg: 20 Jahre War on Terror" Kabul Fire Records Kabul Luftbrücke
68:13 11.11.2021
Bundestagswahl 21: Representation Matters! - mit Politologin Emilia Roig & Aktivistin Selma Zoronjić
Am 26. September ist Bundestagswahl. 60,4 Millionen Wahlberechtigte entscheiden über die Zukunft des Landes. Doch es gibt viele Menschen, die hier leben, arbeiten, und Steuern zahlen - und trotzdem nicht wählen können, weil ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft fehlt. Wir nehmen die Wahl zum Anlass für eine Diskussion über politische Teilhabe und Repräsentation von Menschen mit Migrationsbiografie. Und darüber, was sich ändern muss. Die Politologin und Autorin Emilia Roig erklärt uns, was unter Intersektionalität verstanden wird – und was diese für Repräsentation in der Politik bedeutet. Selma Zoronjić spricht mit uns über ihren Weg zur Staatsbürgerschaft und darüber, wie es sich anfühlt, zum ersten Mal zu wählen. Yonca Dege vom Think Tank für politische Partizipation beantwortet uns die Frage, inwiefern der sogenannte Migrationshintergrund eine Rolle für politische Beteiligung spielt und Prof. Hacı-Halil Uslucan erklärt, wie Migration im Wahlkampf thematisiert wird. Und auch unsere Community kommt zu Wort: Wir wollten wissen, was Wahlen für euch bedeuten und haben spannende Antworten bekommen. Wir freuen uns über Feedback! Schreib uns gern an: podcast@kohero-magazin.de oder über unsere Social Media Kanäle. Das Multivitamin-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Marina Bühren, Florent Gallet, Sassetta Harford, Lionel Märkel, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Lena Tuulia Wilborn, Khanem, Sarah Zaheer Infos zur Folge: Weitere Infos, Interviews und Artikel zum Thema Wahlen: www.kohero-magazin.de/ Multivitamin Folge "Wer kann in Deutschland mitbestimmen?": www.kohero-magazin.de/zweite-folge-d…tamin-podcast/ Emilia Roig: www.emiliaroig.com/?lang=de Selma Zoronjić: twitter.com/selmuggle Studie "Wer kann mitmachen?": dpart.org/de/publications/wer-kann-mitmachen/ Prof. Uslucan: www.uni-due.de/turkistik/haci_uslucan_.php Petition "Nicht ohne uns 14 Prozent": www.change.org/p/bundesregierung…lebenden-menschen Mediendienst Integration: mediendienst-integration.de/integration…olitik.html
51:55 16.09.2021
Klimaflucht: Wie erreichen wir Klimagerechtigkeit? - mit Aktivist Sami Celticoglu
Zum Auftakt der zweiten Staffel Multivitamin geht es um Klimakrise und Flucht. Menschen fliehen weltweit vor Naturkatastrophen und ihren Folgen – und nicht erst seit diesem Sommer ist klar, dass die Folgen der Klimakrise auch Deutschland erreicht haben. Laut einer Schätzung des Weltklimarates von 1990 werden bis 2050 etwa 150 Millionen Menschen durch die Klimakrise vertrieben worden sein. Grund genug, mit Betroffenen und Expert*innen zu sprechen! Sami Celtikoglu und Tsiry Rakotoarisoa vom Projekt „KlimaGesichter“ erzählen uns über die Folgen der Klimakrise für ihre Heimatländer Madagaskar und Türkei. Beide möchten durch ihre Arbeit ein Bewusstsein für Klimagerechtigkeit schaffen. Eine wissenschaftliche Einschätzung zum Thema liefert uns Prof. Jürgen Scheffran von der Uni Hamburg. Außerdem sprechen wir mit Ibo Mohamed, der sich bei “Fridays for Future” engagiert und sich für mehr Diversität im Klimaaktivismus einsetzt. Wir freuen uns über Feedback! Schreib uns gern an: podcast@kohero-magazin.de. Weitere Infos über Multivitamin findest du auf unserer Website kohero-magazin.de und in unseren sozialen Kanälen. Das Multivitamin-Team: Valeria Bajaña Bilbao, Marina Bühren, Sassetta Harford, Lionel Märkel, Sina Nawab, Anna Seifert, Anne Josephine Thiel, Lena Tuulia Wilborn, Florent Gallet, Sarah Zaheer Klimaflucht bei kohero: https://www.kohero-magazin.de/klima-als-fluchtursache-ein-ueberblick/ Projekt KlimaGesichter: https://klimagesichter.de/ Dr. Tsiry Rakotoarisoa: https://www.deutsche-klimastiftung.de/ Sami Celticoglu: https://www.ufu.de/ueber-uns/team/sami-celtikoglu/ Ibo Mohamed: https://www.instagram.com/ibo_mohamed98/?hl=de Prof. Dr. Jürgen Scheffran der Universität Hamburg: https://www.geo.uni-hamburg.de/geographie/mitarbeiterverzeichnis/scheffran.html Fachkommission Fluchtursachen des BMZ: https://www.bmz.de/de/entwicklungspolitik/fachkommission-fluchtursachen
37:58 12.08.2021
Frauen, Flucht und Feminismus - mit Feministin Roudy Ali
In der letzten Folge unserer ersten Staffel „Multivitamin“ geht es um Frauen, Flucht und Feminismus. Als Gast durften wir die Journalistin, Aktivistin und Studentin Roudy Ali bei uns begrüßen. Mit ihr haben wir über Identität und Zugehörigkeit in Deutschland, über ihren feministischen Kampf und über Rollenzuschreibungen von geflüchteten Frauen gesprochen. Was Schneemänner und -frauen damit zu tun haben, könnt ihr bei uns im Podcast nachhören! Außerdem haben wir mit Dr. Ines Kappert von der Heinrich-Böll-Stiftung über Frauen auf der Flucht und mit Sahar Reza aus der kohero-Redaktion über die sich zuspitzende Situation von Frauen in Afghanistan gesprochen. Damit das kohero-Magazin und der Podcast weiter wachsen kann, möchten wir Euch außerdem dazu einladen, an unserer Crowdfunding-Kampagne auf startnext.de/kohero-Magazin teilzunehmen. Sie läuft bis zum 19.05 unter dem Motto „Zusammenhalten. Gemeinsam weiter schreiben.“ und hat zum Ziel, noch mehr Leser*innen, Hörer*innen und Follower zu erreichen. Weitere Infos findest du auf der zuvor genannten Website und in unseren sozialen Kanälen. Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Kim Sarah Eckert, Anne Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Florent Gallet Links zur Folge: https://www.startnext.com/kohero-magazin https://www.kohero-magazin.de/printausgabe/ https://linktr.ee/roudy_ali
44:07 28.04.2021
Rassistische Polizeigewalt in Deutschland – mit Aktivistin Nadine Saeed
TRIGGERWARNUNG: In dieser Folge werden gewaltsame Handlungen durch die Polizei explizit beschrieben. Wenn es dir damit nicht gut geht, solltest du die Folge lieber überspringen oder sie dir nicht alleine anhören. In der neuen Folge von Multivitamin sprechen wir über rassistische Polizeigewalt. Am 7. Januar 2005 verbrennt Oury Jalloh aus Sierra Leone, gefesselt an Händen und Füßen in einer Dessauer Polizeizelle. In der offiziellen Version heißt es, Jalloh habe sich selbst angezündet. Warum das nicht stimmen kann und wie in Polizei und Justiz systematisch vertuscht wird, hat uns Nadine Saeed von der Initiative Oury Jalloh erzählt. Aber rassistische Polizeigewalt fängt bereits viel früher an: Wenn Polizist*innen migrantisch gelesene Menschen und PoC ohne ersichtlichen Grund kontrollieren und schikanieren, endet das nicht selten in Gewalt. Wir haben mit Tahir Della von der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland über Racial Profiling und seine Folgen gesprochen. Außerdem erzählt uns Meisam aus Afghanistan von seinen Erfahrungen mit der Polizei. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt, schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Florent Gallet Links zur Folge: https://initiativeouryjalloh.wordpress.com/ Initiative Schwarze Menschen in Deutschland: https://isdonline.de/ Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt: https://kop-berlin.de/was-darf-die-polizei-was-darf-sie-nicht WDR-Doku: https://www.youtube.com/watch?v=3w2qHK1AlKU&t=1149s&ab_channel=WDRDoku Zwischenbericht Polizeigewalt Uni Bochum: https://kviapol.rub.de/images/pdf/KviAPol_Zweitr_Zwischenbericht.pdf ARD-Doku : https://www.youtube.com/watch?v=-irAmWKhM8s&t=559s&ab_channel=ARD Beispiel Dänemark: https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/report-das-beispiel-daenemark-zeigt-wie-polizisten-richtig-beaufsichtigt-werden/25923786.html?ticket=ST-9802075-OY05mNwJirFdXdSjKUbT-ap3 Taz-Artikel : https://taz.de/Polizeigewalt-in-Deutschland/!5703346/
35:50 12.03.2021
Abschiebung: Bleiben wollen und gehen müssen - mit Aktivist Qussay Amer
Triggerwarnung: In dieser Folge sprechen wir unter anderem über Suizid und selbstverletzendes Verhalten. Wer sich damit nicht gut fühlt, überspringt am besten diese Folge oder hört sie sich nicht alleine an. Das Thema „Abschiebung“ wird von den Medien immer wieder thematisiert. Doch wie geht es Menschen, die von einer Abschiebung bedroht sind? Zain kommt aus dem Sudan und hat uns in unserer neuen Folge von seinen Erfahrungen und Ängsten erzählt. Wir haben uns auch gefragt, wie die Abschiebepraxis in Deutschland aussieht und wer eigentlich davon betroffen ist. Im Podcast sprechen wir mit Wiebke Judith von Pro-Asyl über die aktuelle Lage in Deutschland und ob die Corona-Pandemie etwas daran verändert hat. Außerdem in der neuen Folge Multivitamin: Was bedeutet das Ende des Abschiebestopps für Syrer*Innen in Deutschland? Qussay von der Initiative syria-not-safe erzählt uns, warum er sich gegen drohende Abschiebungen nach Syrien einsetzt. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt, schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne-Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Florent Gallet Links und Quellen zur Folge: Kampagne „syria-not-safe“: https://syria-not-safe.org/ Pro-Asyl: https://www.proasyl.de/?gclid=CjwKCAiA9bmABhBbEiwASb35V5PTw4DZn7y1eHd2LDT9ktF34jGB_4JuaEdyC4lqUMLc1daFdu5w8xoCRlkQAvD_BwE Abschiebehaftkontaktgruppe Dresden Ausländerrat Dresden e. V.: Checkliste / Einführung Person des Vertrauens: https://www.abschiebehaftkontaktgruppe.de/app/download/11226829174/Abschiebehaft+-+Ein+Leitfaden+der+Abschiebehaftkontaktgruppe+Dresden+f%C3%BCr+Sozialarbeiter+innen+und+Ehrenamtliche.pdf?t=1553506849 NDR-Beitrag: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Hameln-Intensiv-Krankenschwester-soll-abgeschoben-werden,hallonds63056.html Petition Farah Demir: https://www.openpetition.de/petition/online/eine-unbefristete-aufenthaltsgenehmigung-in-deutschland-fuer-farah-demir O-Ton Seehofer: https://www.youtube.com/watch?v=3CoRL9b_Idk&ab_channel=ARD Elmedin Sopa: https://www.migazin.de/2021/01/13/abschiebungen-die-vermeintliche-trophaee-des-rechtsstaates/
36:48 25.01.2021
Flucht nach Europa – mit Schriftsteller Jad Turjman
Triggerwarnung: In dieser Folge geht es unter anderem um explizite Beschreibungen von dramatischen Situationen auf dem Mittelmeer. Wem es damit nicht gut geht, sollte diese Folge überspringen oder sie in Begleitung hören. Unzählige Menschen riskieren ihr Leben, um nach Europa zu gelangen. Was bedeutet es, seine Heimat zu verlassen? Mit welchen Erwartungen kommt man an? Um diese und weitere Fragen geht es in der achten Podcastfolge zum Thema „Flucht nach Europa“. Dieses Mal ist Jad Turjman bei uns zu Gast. Seit seiner Flucht 2015 lebt er in Österreich, macht Stand-up-Comedy und hat in seinem Debütroman „Wenn der Jasmin auswandert“ seine Geschichte aufgeschrieben. Er hat uns von seinem Zuhause in Damaskus, seiner Flucht und seiner neuen Heimat Österreich erzählt. Für viele Menschen ist der Weg über das Mittelmeer die einzige Möglichkeit, Europa zu erreichen. Über die tödlichste Außengrenze der Welt haben wir mit Stefanie Hilt von Seawatch gesprochen. Sie gibt uns Einblicke in ihre Rettungsmissionen und die aktuelle Lage auf dem Mittelmeer. Habt ihr Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge für die nächsten Folgen? Schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne- Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Stefanie Grolig Links zur Folge: annalinde-leipzig.de/de/blog/sommer…rellen-garten/ www.jadturjman.com/ www.residenzverlag.com/autor/jad-turjman
34:34 27.11.2020
Wie rassistisch sprechen wir? - mit Journalistin Ferda Ataman
In der siebten Folge von Multivitamin geht es um Rassismus in der deutschen Sprache. Dafür haben wir unter anderem mit Prof. Dr. Susan Arndt gesprochen. Sie ist Germanistin, Anglistin und Afrikawissenschaftlerin. Sie hat uns erklärt, woher rassistische Begriffe kommen, warum es sie noch gibt und wie wir sie loswerden können. Einen großen Einfluss auf unsere Sprache haben die Medien und diejenigen, die mit ihrer Sprache viele Menschen erreichen. Die neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) haben ein Glossar mit wertfreien, präzisen Formulierungshilfen für Journalist*innen entwickelt. Ferda Ataman ist eine der Mitbegründer*innen der NdM. Wir haben mit ihr über rassistische Narrative und ihr Buch „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ gesprochen. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt oder gerne Teil unseres Teams werden wollt, schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne-Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Stefanie Grolig Links zur Folge: https://glossar.neuemedienmacher.de/ https://kubragumusay.com/buch/ https://www.fischerverlage.de/buch/ferda-ataman-ich-bin-von-hier-hoert-auf-zu-fragen-9783103974607 https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/afrikanische-diaspora/59407/afrikaterminologie
23:37 12.10.2020
Alles neu! - mit Hussam und Anna von kohero
Wir haben uns in der neuesten Folge von Multivitamin mit dem Thema Ehrenamt beschäftigt: Wer engagiert sich in Deutschland eigentlich ehrenamtlich? Warum sind Menschen ehrenamtlich aktiv? Und wie funktioniert das in Zeiten von Corona? Außerdem gibt es etwas zu feiern: Der Relaunch des Flüchtling-Magazins ist geschafft und wir starten mit neuem Namen und neuem Design! Mehr zu „kohero“ erzählen uns Chefredakteur Hussam und Redaktionsleiterin Anna im Interview. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt, schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne Thiel, Sally Wichtmann, Stefanie Grolig, Anna Seifert
22:13 15.09.2020
Lernen in der Krise – mit Student und Tutor Fahman Hussein
Seit der Corona-Krise hat sich in Sachen Bildung vieles in Deutschland verändert: Bildungsangebote sind weggebrochen, Schulen haben geschlossen, die Unis haben ihren Lehrbetrieb weitestgehend digitalisiert. Wir haben uns gefragt, wie es in Deutschland eigentlich mit der Chancengleichheit von Migrant*innen und Geflüchteten aussieht, vor allem seit der Pandemie. Darüber haben wir mit Stephan Dünnwald gesprochen: Er ist Soziologe und Migrationsforscher und arbeitet beim Bayrischen Flüchtlingsrat. Wir möchten euch außerdem ein Projekt vorstellen, das geflüchtete Studierende und Studieninteressierte beim Einstieg ins Studium unterstützt: Im Podcast sprechen wir mit Fahman Hussein und Janina Hertel von Kompetenz Kompakt, ein Projekt der HAW in Hamburg. Fahman war erst Teilnehmer und unterstützt jetzt andere selbst als Tutor, Janina ist die pädagogische Leitung der Arbeitsstelle Migration an der HAW. Ihr habt Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen? Dann schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de. Das Multivitamin-Team: Lena Wilborn, Kim Eckert, Stefanie Grolig, Marie Smyrek, Sally Wichtmann, Lilli Janik und Natalja Starosta Links: Fakten und Zahlen: https://mediendienst-integration.de/integration/bildung.html Kompetenz Kompakt: https://www.haw-hamburg.de/international/gefluechtete/vorbereitungsstudium/
28:26 06.07.2020
#Leavenoonebehind – mit EU-Parlamentarier Erik Marquardt
In der vierten Folge von Multivitamin geht es um ein Thema, das in Zeiten der Corona-Krise besonders wichtig ist — Solidarität. Im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos leben heute über 20.000 Menschen, das Lager ist jedoch nur für 2800 Personen ausgelegt. Die Angst vor einer Verbreitung des Corona-Virus ist dort sehr groß. Deshalb kommen in dieser Folge Menschen zu Wort, die sich mit den Geflüchteten auf Lesbos solidarisch zeigen. Isabel Schayani ist Journalistin beim WDR und war für ihre Doku „Die vergessenen Kinder von Moria“ vor Ort. Das gesamte Interview lest und hört ihr im Flüchtling-Magazin! Wir sprechen außerdem mit dem EU-Parlamentarier Erik Marquardt, der sich für die Evakuierung der Geflüchteten im Lager Moria einsetzt. Vorab erfahren wir von Henri von der Seebrücke, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die private Seenotrettung hat. Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt, schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Yuliya Grechukhina, Kim Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne Thiel, Sally Wichtmann Links zur Folge: WDR Doku „Die vergessenen Kinder von Moria“: https://www.youtube.com/watch?v=MAcIhdGvqfw Podcast „Dickes Brett“ mit Erik Marquardt: https://erik-marquardt.eu/podcast/
31:22 07.04.2020
Rassistische Gewalt – mit dem Überlebenden Ibrahim Arslan
Nach dem rassistischen Anschlag vom 19. Februar in Hanau, bei dem neun Menschen mit Migrationshintergrund ermordet wurden, möchten wir in der dritten Folge von Multivitamin über rassistische Gewalt sprechen. Dafür haben wir Ibrahim Arslan getroffen, er ist Überlebender der rassistisch-motivierten Brandanschläge von Mölln 1992. Arslan setzt sich für Opfer und Betroffene von rechter Gewalt ein und fordert, weniger über Täter zu sprechen und die Perspektive der Opfer in den Vordergrund zu stellen. Außerdem sprechen wir über den NSU-Komplex. Die Anschläge des sogenannten nationalsozialistischen Untergrundes zeigen das Versagen des Staates bei der Aufarbeitung von rassistischer Gewalt. Darüber haben wir mit Katrin Kirstein gesprochen. Sie ist Rechtsanwältin in Hamburg und hat Angehörige im Rahmen des NSU-Komplexes vertreten. Wir haben außerdem nachgefragt, welche Erfahrungen ihr mit Alltagsrassismus gemacht habt. Habt ihr Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge für die nächsten Folgen? Schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Steffen Kahl, Lena Wilborn, Yuliya Grechukhina, Kim Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne Thiel, Sally Wichtmann, Natalja Starosta
37:34 10.03.2020
Wer darf in Deutschland mitbestimmen? – mit SPD-Politiker Tarek Saad
In der zweiten Folge von „Multivitamin – Der Podcast rund um Flucht, Migration und Zusammenhalt“ geht es um das Thema Mitbestimmung in Deutschland. Dafür haben wir uns unter anderem mit Tarek Saad, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der SPD Schleswig-Holstein, getroffen. Er lebt seit 2014 in Deutschland und hat uns erzählt, wie es Geflüchteten möglich ist, sich politisch zu engagieren. Sein spannender Werdegang wurde letztes Jahr in Form eines Dokumentarfilms vom Hamburger Regisseur Jonas Nahnsen festgehalten. Weitere Infos findet ihr unter http://firstlinedocumentary.de. Ganz zentral für das Thema Mitbestimmung ist das Wahlrecht. Wir haben bei Khaled Almani aus Syrien und der SPD-Abgeordneten in der Hamburgischen Bürgerschaft, Güngör Yilmaz, nachgehakt, wie es um das Wahl- und Mitspracherecht für Nicht-EU-Bürger*innen in Deutschland steht. Habt ihr Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge für die nächsten Folgen? Schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Natalja Starosta, Cheung Chi Chung, Jannik Schulz, Suna Yilmaz, Steffen Kahl, Lilli Janik, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek
36:03 11.02.2020
Mit Humor gegen Vorurteile – mit Youtuber Allaa Faham
Das kohero-Magazin startet einen neuen Podcast! In unserer ersten Folge von „Multivitamin – Der Podcast rund um Flucht, Migration und Zusammenhalt“ haben wir mit Allaa Faham gesprochen: Der Youtube-Star kämpft mit seinem Kanal German Lifestyle humorvoll gegen Vorurteile und hat gemeinsam mit seinem Kollegen Abdul Abbasi ein Buch geschrieben: „Eingedeutscht – die schräge Geschichte unserer Integration“. Eine Kostprobe gibt es bei uns im Podcast! Außerdem haben wir uns mit dem Thema Kurden in Rojava beschäftigt und mit Ramazan Mendanlioglu gesprochen. Er promoviert an der Uni Hamburg zur Geschlechtergerechtigkeit und der direktdemokratischen Selbstverwaltung in Rojava, Nordsyrien. Wenn ihr noch Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen habt, schreibt uns gerne unter podcast@kohero-magazin.de! Das Multivitamin-Team: Natalja Starosta, Cheung Chi Chung, Jannik Schulz, Suna Yilmaz, Steffen Kahl, Lilli Janik
34:24 20.12.2019