Show cover of kicker FE:male

kicker FE:male

Der kicker Podcast für mehr Sichtbarkeit von Frauen im Fußball! Überraschend, anders, clever, weiblich, bewegend, relevant: das ist kicker FE:male! Die Journalistin Anna-Sara Lange und die ehemalige Profi- und Nationalspielerin Turid Knaak treffen einmal im Monat interessante Gäste aus dem Fußball. „Wir haben festgestellt, dass der Fußball vor allem aus der männlichen Sicht erzählt und beurteilt wird. Unsere weibliche Sicht unterscheidet sich oft, wird aber viel zu selten gehört. Uns interessieren andere Themen, nicht zuletzt weil wir durch die Gesellschaft anders geprägt sind.“ Jetzt abonnieren!

Titel

Svenja Huth - Bist du dir deiner Vorbildrolle eigentlich bewusst?
Ich will Leute sensibilisieren und Mut machen! Svenja Huth, Spielerin des VfL Wolfsburg, ist in vielerlei Hinsicht ein Vorbild. Auf dem Platz aber auch abseits des grünen Rasens geht sie immer voran. Deshalb gibt es für uns viel zu besprechen, z.B. über ihr Familienleben mit Frau Laura und Sohn Emil. Die 33-Jährige gibt uns dabei interessante Einblicke in ihre Mutterschaft: vom Eizellentransfer bis hin zum Prozess der Adaption ihres eigenen Sohnes. Huth berichtet, warum das ein total doofes Gefühl war, fremde Menschen plötzlich alles über sie wussten und einem komplett die Privatsphäre genommen wird. Welche Reaktionen bekommt sie auf ihr Familienmodell und wie haben sich die Strukturen für Mütter im Fußball verändert? Außerdem erklärt die Mittelfeldspielerin, warum sie sich gerade jetzt entschieden hat nicht mehr für die Nationalmannschaft aufzulaufen und ob sie auch mit einem weinenden Auge Richtung Olympia blickt. Sportlich wirft das DFB-Pokalfinale der Frauen seine Schatten voraus. Huth spricht über den Zweikampf mit dem FC Bayern und erklärt, warum die Verstärkungen der Münchnerinnen am Ende gut für die gesamte Liga sind und welche Chance darin auch für den VfL Wolfsburg liegt. Zudem wird in dieser Folge viel gelacht. Denn eine gewisse Kathy H. und Felicitas R. haben ebenfalls Fragen eingeschickt. So wird ein ungewollter Tanning Unfall enthüllt und auch Svenja und Turid haben als ehemalige Mannschaftskameradinnen noch die ein oder andere gefährliche Anekdote auf Lager.
58:39 03.05.24
Giulia Gwinn - Wie schaffst du es so authentisch zu bleiben?
„Ich möchte mich als Person nicht verändern!“ Seit ihrem Tor bei der WM 2019 in Frankreich ist sie eines der bekanntesten Gesichter des Frauenfußballs: Giulia Gwinn. Wir treffen die Rechtsverteidigerin am Campus des FC Bayern München und es wird schnell klar, der Trubel um ihre Person ist ihr nicht wichtig, sie mag es bodenständig. Humorvoll berichtet sie über ihre perfekte Kindheit mit 3 Geschwistern und erzählt, warum sie früher nur mit den Augen blinzeln musste um alles zu bekommen, worauf ihre Brüder eifersüchtig waren und wieso sie nach dem gemeinsamen Kicken auch mal eine blutige Nase hatte. Auf diese familiäre Unterstützung konnte sie auch während der schwierigsten Phasen ihrer Karriere bauen: 2 Kreuzbandrisse mit gerade einmal 24 Jahren! Gwinn erklärt, warum sie trotzdem nie ans Aufhören gedacht hat und welche Rolle der eigene Antrieb und die Taktik der kleinen Schritte bei ihren Comebacks gespielt haben. Darüber hinaus diskutieren wir über ihre Social Media Präsenz und ihre Bekanntheit: Wie versucht sie authentisch zu bleiben? Warum ist es ihr so wichtig ein Vorbild für junge Mädchen zu sein? Und wie sehr nervt es sie manchmal nur auf ihr Äußeres reduziert zu werden? Natürlich sprechen wir mit der Nationalspielerin auch über die erfolgreiche Olympia Qualifikation. Gwinn erklärt, warum selten jemand Werte so authentisch vermittelt hat wie Horst Hrubesch, wieso es mit dem kommenden Trainer Christian Wück auch darum gehen wird eine neue Identität zu entwicklen und wie sie eigentlich zur Elfmeterschützin der DFB-Elf geworden ist. Außerdem gibt sie uns exklusive Einblicke in das Innenleben des FC Bayern: Warum organisieren sie und Klara Bühl so gerne Mannschaftsabende? Wieso zählt der Klub momentan zu einer der heißesten Adressen im internationalen Fußball? Und welchen Kommentar bekommt man, wenn man in der Kabine eine Jeans trägt?
58:31 29.03.24
Danny da Costa - Was macht dich zum Nerd?
„Ich bin mit dieser Situation eher überfordert.“ Was unser Gast damit genau meint? Danny da Costa von Mainz 05 erklärt es uns in dieser Folge. Gleich zu Beginn plaudern wir darüber, woher er und Turid sich eigentlich kennen, und er verrät uns auch gleich mal ein Geheimnis über sie. Außerdem spricht der 30-jährige humorvoll über sein Familienleben: Welchen Trick seine Frau Sarah beim Serien gucken anwendet, warum die beiden das Lego bauen für sich entdeckt haben und welche Arbeit er im Haushalt auf keinen Fall übernehmen will. Darüber hinaus erzählt uns der Rechtsverteidiger warum er für seine Mitmenschen manchmal sehr anstrengend ist, welchen ungewöhnlichen Karriereplan er für die Zeit nach der aktiven Laufbahn hat und warum er es bevorzugt, wenn die Fans ihm nur aus der Ferne zuwinken. Wieso war er privat eigentlich noch nie in der Mainzer Innenstadt? Bei welchem Verein hat er am meisten gelacht? Und welchen Sitznachbar hat er 5 Jahre lang genervt? Wir sprechen natürlich auch über die aktuelle Situation bei Mainz 05. Da Costa gibt uns einen Einblick in die Einheiten unter dem neuen Trainer Henriksen und berichtet, welches Wort der Däne dabei besonders gerne benutzt.
47:27 01.03.24
Fabian Reese - Warum verbeugst du dich nach deinen Toren?
„Das hilft mir, denn dann fühle ich mich nicht wie ein Hochstapler!“ Das sagt Fabian Reese über seine durchaus steinige Laufbahn. Der Fanliebling von Hertha BSC hat uns in sein Esszimmer eingeladen und wir lernen einen ganz außergewöhnlichen Fußballer kennen. Mit viel Tiefgang sprechen wir über den Mehrwert, den er mit seiner Stimme für die Gesellschaft schaffen will und darüber, wie es ist ein Vorbild zu sein. Der Stürmer erzählt uns, wie die Menschen plötzlich gemerkt haben, dass er doch nicht so ein Idiot ist und weshalb das alles für ihn manchmal immer noch surreal ist. Warum kauft er seine Fußballschuhe eigentlich immer noch selbst? Welche Rolle spielt Spiritualität in seinem Leben? Wieso bezeichnet er sich als Freak? Und was passiert mit seinem Traum von der Bundesliga, wenn Hertha BSC doch nicht aufsteigt? Der 26-jährige berichtet zudem über das Leben mit seiner Freundin Johanna: Warum sie nie streiten, an welchem Mantra sie sich orientieren und wie die Fans reagieren, wenn sie ihre Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen. Natürlich spricht Reese auch über den plötzlichen Tod von Hertha Präsident Kay Bernstein.
64:37 26.01.24
Maximilian Wöber & Kristina Bartsch - Kennt ihr euch eigentlich?
Ho Ho Ho! Der Weihnachtsmann hat uns zum Fest gleich zwei Gäste beschert. Vollbepackt mit interessanten Themen macht unser Schlitten halt am Borussia Park. Dort treffen wir Kristina Bartsch, Vizekapitänin der Frauenmannschaft, und Maximilian Wöber, Abwehrkante und österreichischer Nationalspieler. Wie und wo feiern die beiden eigentlich Weihnachten? Und wer muss jetzt noch schnell los und Last-Minute Geschenke besorgen? Natürlich werden auch sportliche Fragen ausgepackt. Wöber erklärt uns, warum seine bisherigen Stationen einer Interrail Fahrt durch Europa gleichen, was er beim Medizincheck überrascht festgestellt hat, welche Rolle der österreichische Nationaltrainer Ralf Rangnick bei seinem Wechsel nach Gladbach spielte und wie seine Mutter ihn vor einem vorzeitigen Karriereende bewahrt hat. Bartsch berichtet über ihren Aufenthalt am College in den USA, warum sie sich die Wucht des Frauenfußballs dort viel krasser vorgestellt hat, wieso sie beim Gedanken an die Relegationsspiele noch heute wie ein Honigkuchenpferd strahlt, wie sie ein bisschen unfreiwillig zur Vizekapitänin geworden ist und warum sie manchmal einfach zu viel grübelt.
52:34 22.12.23
Grischa Prömel - Wie hast du in Esslingen das Surfen entdeckt?
„Ohne Julian Nagelsmann würde ich nicht hier sitzen.“ Warum der heutige Bundestrainer eine wichtige Rolle in seiner Karriere spielt, das erzählt uns Grischa Prömel, als wir ihn im Trainingszentrum der TSG 1899 Hoffenheim in Zuzenhausen treffen. Der Mittelfeldspieler verrät uns außerdem, warum seine erste Berufung zur A-Nationalmannschaft ein Moment ist, der für das ganze Leben bleibt, was der große Unterschied zum Trainingsalltag im Verein ist und warum er sehr nervös war. Darüber hinaus berichtet der 28-Jährige was ihn lange Zeit sportlich gepiesackt hat, warum er manchmal ziemlich verkopft ist und warum die Teilnahme an den Olympischen Spielen eine sehr lehrreiche Zeit waren. Warum bedeuten ihm Statussymbole gar nichts, was ist denn dann Luxus für ihn und warum schneidet seine Oma eigentlich heute noch alle Artikel über ihn aus? Prömel erzählt zudem über seine Kindheit mit 2 Brüdern, was es zu bedeuten hatte, wenn seine Mutter vom Balkon gepfiffen hat, warum seine Eltern die Brüder auch gerne mal am Strand „abgeladen“ haben und wie er das Surfen für sich entdeckt hat. Außerdem sprechen wir mit ihm über seine Unterstützung für den Para-Surfer Ben Neumann, wie der Kontakt entstanden ist und warum ihn seine Geschichte unglaublich inspiriert.
48:20 01.12.23
FE:male #22 - Frank Schmidt
Vom Bankkaufmann zum Vereinstrainer mit der längsten Amtszeit! Den Mann hinter dieser beeindruckenden Vita wollten wir unbedingt kennenlernen und haben uns aufgemacht ins herbstliche Heidenheim. Dort treffen wir einen sympathischen und gutgelaunten Frank Schmidt, Cheftrainer des Bundesligaaufsteigers FC Heidenheim. Der 49-jährige erzählt uns, warum es in Heidenheim ein Stück weit speziell ist und jeder Spieler auch menschliche Züge haben muss. Er erklärt, warum er sich als Dienstleister seiner Mannschaft sieht, wie viel Fußballromantik eigentlich im Verein steckt und wieso man auch schon mal einen Spieler verpflichtet hat, der eigentlich nicht ins Konstrukt passte. Außerdem sprechen wir mit dem gebürtigen Heidenheimer über sein Buch. Er verrät, ob er schon eine Lesekritik von Xavi Alonso bekommen hat und warum er jetzt keine Exemplare mehr an die Trainerkollegen verschenkt. Humorvoll berichtet Schmidt zudem über sein Familienleben. Welche Ansage hat ihm seine Frau gleich nach dem Aufstieg gemacht, warum hören seine 3 Chihuahuas besser auf ihn als seine Töchter und wieso klingeln Fans manchmal an seiner Tür? Es werden aber auch ernstere Töne angeschlagen. Schmidt spricht über den Moment als er in Lebensgefahr schwebte, warum er manchmal einsam sein muss um wieder als Trainer erfolgreich zu sein und was ihm noch mehr bedeuten würde als der Aufstieg in die Bundesliga.
59:45 27.10.23
FE:male #21 - Saudi Arabien / Benjamin Hofmann & Kathrin Längert
Saudi Arabien - das neue Land der Fußballträume? Cristiano Ronaldo, Neymar, Benzema, das sind nur einige der großen Namen, die jetzt im Golfstaat spielen. Alles wirklich nur wegen des Geldes? Was ist vom sportlichen Niveau der saudischen Pro League zu halten? Und für uns natürlich wichtig: Wie sieht es mit dem Frauenfußball aus? Wie leben die Frauen vor Ort im Jahr 2023? Wir wollen hinter die Kulissen blicken, verschiedene Aspekte beleuchten und haben uns dazu folgende Gäste eingeladen: kicker-Reporter Benjamin Hofmann: Mit ihm sprechen wir darüber, wo das ganze Geld eigentlich herkommt und welcher größere Plan hinter den Investitionen steckt. Wie sehr ist die FIFA involviert? Inwiefern lassen sich Quervergleiche mit China ziehen? Welche Rolle spielt der Islam und wie könnte die Zukunft der saudischen Liga aussehen? Kathrin Längert, ehemalige deutsche Torhüterin: Sie trainierte zuletzt die Torhüterinnen der Frauen Nationalmannschaft Saudi-Arabiens. Sie verrät uns, warum der Fußball für die Frauen so viel mehr ist als nur ein Sport? Wie baut man eigentlich eine Nationalmannschaft innerhalb kürzester Zeit von Null auf? Wie sieht das Leben dieser Spielerinnen abseits des Platzes aus und wie konnten Frauen vorher heimlich Fußball spielen?
68:50 29.09.23
FE:male WM Spezial - Das Finale
Finaaale! Wer wird Weltmeisterin 2023? Die hochtalentierten Spanierinnen? Die Europameisterinnen aus England? Sicher ist: Es wird der krönende Abschluss eines hochklassigen Turniers! Auch wir diskutieren in unserer letzten Spezialfolge ausführlich über die beiden Finalteilnehmerinnen: Was sagt es über den Frauenfußball aus, dass zwei europäische Mannschaften im Endspiel stehen? Wie konnten die Spanierinnen, nach den Querelen rund um den Trainer im vergangenen Jahr, so weit kommen? Braucht es am Ende gar keine Harmonie in einem Team? Wieso ist England eigentlich eine Turniermannschaft? Was macht Sarina Wiegman zur erfolgreichsten Nationaltrainerin der vergangenen Jahre und was bleibt am Ende in Erinnerung von dieser Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland?
22:09 17.08.23
FE:male WM Spezial - Claudia Neumann & Rachel Rinast
Dicke Überraschungen bei der Frauen WM! Nicht nur die Deutsche Mannschaft musste vorzeitig ihre Koffer packen, sondern auch die beiden Giganten des Frauenfußballs Brasilien und die USA. Mit dem Ausscheiden dieser beiden Nationen treten auch zwei Pionierinnen von der ganz großen Weltbühne ab: Marta & Megan Rapinoe! Es gibt also viel zu besprechen und deshalb haben wir uns gleich 2 Gesprächspartnerinnen eingeladen. ZDF-Kommentatorin Claudia Neumann ist uns aus Australien zugeschaltet und analysiert mit uns nochmal ausführlich das Aus der Deutschen Mannschaft. Sie erklärt, warum die Mannschaft nicht mehr on top ist und in welchen spielerischen Belangen Verbesserungsbedarf besteht. Außerdem berichtet sie, warum dieses frühe Ende so schwer vorherzusehen war, ob der DFB anders hätte reagieren müssen und welche Lösungen der Verband nun finden muss, um den deutschen Fußball wieder nach vorne zu bringen. Außerdem sprechen wir mit der ehemaligen Schweizer Nationalspielerin Rachel Rinast. Sie gibt uns einen interessanten Einblick in den Frauenfußball unseres Nachbarlandes und beschreibt, warum das Ausscheiden der Deutschen Mannschaft auch dort ein Schock war. Gemeinsam diskutieren wir über die Bedeutung von Marta und Rapinoe für den Frauenfußball und Rinast erklärt, warum Rapinoe den letzten Elfmeter ihrer Karriere nicht hätte schießen sollen. Darüber hinaus blicken wir auf die anstehenden Viertelfinals und die ehemalige Bundesligaspielerin sagt, warum sie Kolumbien eigentlich unsympathisch findet, aber denkt, dass die Mannschaft gegen die Europameisterinnen aus England für eine Überraschung sorgen könnte.
47:39 09.08.23
FE:male Frauen WM Spezial - Almuth Schult
Wer schafft den Einzug ins Achtelfinale? Die Deutsche Frauen Nationalmannschaft hat ihr Spiel gegen Kolumbien unglücklich verloren, nun heißt es also voller Fokus auf Südkorea. Es gibt für uns viel zu analysieren und dafür haben wir uns tatkräftige Unterstützung von Almuth Schult geholt. Sie ist in ihren Analysen immer ehrlich und präzise und diskutiert mit uns über die Niederlage der Deutschen Mannschaft. Welchen Einfluss hatten die verletzungsbedingten Umstellungen, inwiefern steckt hinter dem zweiten Gegentor eine Philosophiefrage und wie geht man mit einer Atmosphäre um, die sich plötzlich wie ein Auswärtsspiel anfühlt. Außerdem blicken wir gemeinsam mit der Torhüterin und Fernsehexpertin voraus auf das alles entscheidende Spiel gegen Südkorea. Schult erklärt, warum es den Gegnerinnen aufgrund der heimischen Liga an Intensität fehlt und was der Schlüssel zum Erfolg gegen die Asiatinnen sein könnte. Darüber hinaus verrät sie uns, welche Mannschaften sie überrascht haben und warum sie jetzt Fan der Japanerinnen ist.
26:53 02.08.23
FE:male Frauen WM Spezial - Julia Simic
6:0! Souverän gewinnt die Deutsche Frauen Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel gegen Marokko. In unserem heutigen WM-Spezial gibt’s die Analyse dazu und wir diskutieren darüber, was sonst noch bemerkenswert war in dieser ersten Turnierwoche. Außerdem sprechen wir mit einer der bekanntesten Fußballexpertinnen und Botschafterin des Frauenfußballs: Julia Simic. Sie ist in Australien vor Ort und berichtet uns euphorisiert vom ersten Gruppenspiel der deutschen Mannschaft und verrät, welche Spielerin ihr besonders gut gefallen hat. Simic gibt uns Einblicke in die Stimmung vor Ort und erzählt welcher große Unterschied zwischen den Gastgeberländern Australien und Neuseeland besteht. Darüber hinaus erklärt sie, wie sich der Stellenwert des Frauenfußballs global verändert hat und wie sich die gestiegene Sichtbarkeit bemerkbar macht.
27:35 26.07.23
FE:male Frauen WM Spezial - Alexander Baumjohann
Endlich geht es los! Anpfiff bei der Frauen Fußball WM in Australien und Neuseeland! Auch wir sind bereit und starten mit unserer ersten Spezialfolge. Während des Turniers werden wir uns 1x wöchentlich melden und alles rund um das größte Event des Frauenfußballs analysieren und besprechen. Außerdem begrüßen wir immer einen Gast. Den Anfang macht Ex-Bundesligaprofi Alexander Baumjohann. Während seiner aktiven Karriere ist er viel rumgekommen, seit 2018 hat er seine Heimat in Sydney gefunden und arbeitet dort als Head of Player Management beim Sydney FC. Dort betreut er neben der Herrenmannschaft auch die Frauen, und ist somit der perfekte Gast! Er erklärt uns, warum vor dieser WM in Australien Ausnahmezustand herrscht, was von den Mathildas erwartet wird und welchen Stellenwert der Frauenfußball in Australien generell hat. Darüber hinaus berichtet er uns, warum er nicht so gerne Surfen geht, was das Leben Down Under so besonders macht und welches berufliche Ziel er fest vor Augen hat.
26:57 19.07.23
FE:male #20 - Kathrin Hendrich
Es sind nur noch wenige Tage, dann macht sich die Deutsche Frauen Nationalmannschaft auf den Weg nach Australien mit der Mission, bei der diesjährigen Weltmeisterschaft um den Titel mitzuspielen. Wir sind zuvor noch ins letzte Trainingslager nach Herzogenaurach gereist und treffen Verteidigerin Kathrin Hendrich. Bei der EM im vergangenen Jahr ist sie zur absoluten Stammspielerin geworden und sie erklärt uns, warum sie sich selbst oft viel Druck gemacht hat, wie sie ihre persönliche Rolle im Team sieht und wie man den Teamspirit entwickelt, den es für ein großes Turnier braucht. Sie verrät uns, wie es hinter den Kulissen des Trainingslagers aussieht, wer gerne auch mal ein Darts Turnier organisiert und warum es ihr wichtig ist, immer für alle ein offenes Ohr zu haben. Humorvoll berichtet sie, wie für sie als Langschläferin die Zusammenarbeit mit einer Schlafexpertin läuft und warum sie plötzlich von heute auf morgen zu einer erfahrenen Spielerin geworden ist. Darüber hinaus erklärt die 31-jährige, warum es gut ist, dass störende Themen im Vorfeld der WM aus dem Weg geräumt wurden, und wie sie versucht, alles was von außen kommt, auszublenden. Abschließend blickt Hendrich voller Vorfreude auf das, was die Mannschaft am anderen Ende der Welt erwarten wird: eine begeisternde Atmosphäre und sehr viele Spiele auf extrem hohem Niveau.
29:19 07.07.23
FE:male #19 - Martina Voss-Tecklenburg
„Wir wollen um den Titel spielen!“ Mit diesem Vorhaben im Gepäck reist die Deutsche Frauen Nationalmannschaft in ein paar Wochen zur WM nach Australien und Neuseeland. Vorher hat sich die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg aber noch Zeit für ein Gespräch mit uns genommen. Wir besuchen sie am neuen DFB-Campus in Frankfurt und blicken ausführlich voraus auf das kommende Turnier. Die Bundestrainerin gibt detaillierte Einblicke in die Vorbereitung und erzählt, warum sie mit einer Schlafexpertin arbeiten, wieso auch eine gewisse Fehlertoleranz gefragt ist und Rollenklarheit und Rollenumsetzung die zentralen Themen der Kaderzusammensetzung sind. Sie erklärt zudem, warum das Trainer*innenteam den Wert einer Spielerin nicht an ihrer Spielzeit misst und welche Rolle es spielt, dass jede der anderen vertraut. Ganz persönlich spricht sie über die Situation, in der es ihr schwerfällt Klarheit auszusprechen und sie mehr Mensch als Trainerin ist. Darüber hinaus diskutieren wir mit ihr über die Entwicklung des Frauenfußballs seit der tollen EM im vergangenen Jahr. Voss-Tecklenburg erklärt, warum die Basis all dieses Erfolges die sportliche Leistung ist und was sich bei den Spielen mittlerweile grundlegend verändert hat.
56:52 02.06.23
FE:male #18 - Marie-Louise Eta
Wird sie die erste weibliche Trainerin bei einem Bundesligisten? Die Lizenz dazu hat sie ab sofort in der Tasche: Marie-Louise Eta. Als einzige Frau im Jahrgang hat sie die DFB Pro Lizenz abgeschlossen und berichtet uns nun ausführlich über die Ausbildung. Die 31-jährige erzählt, warum sie während des Lehrgangs bewusst in Stresssituationen gebracht wurde und wie sie sich während ihren Hospitationen bei Union Berlin oder Werder Bremen bei den Mannschaften auch mal unbeliebt gemacht hat. Zudem erklärt sie, was sie aus Gesprächen mit Trainergrößen wie Hansi Flick und Julian Nagelsmann mitgenommen hat und warum sie Kollegen versteht, die in Interviews manchmal mit Floskeln arbeiten. Darüber hinaus berichtet sie von ihrem großen Highlight: der Besuch bei Jürgen Klopp in Liverpool. Eta erzählt uns, welches Geheimnis er ihr über seine erfolgreiche Trainertätigkeit verraten hat und warum sie das Gefühl hatte, ihn schon ewig zu kennen. Gemeinsam diskutieren wir darüber, warum noch so wenige Frauen den Beruf der Trainerin ergreifen, inwiefern es dazu mehr gesellschaftliche Offenheit braucht und wie wahrscheinlich es ist, dass bald eine weibliche Führungskraft in der Herren Bundesliga an der Seitenlinie steht.
76:05 28.04.23
FE:male #17 - Ralf Fährmann
„Ich habe die ganze Zeit auf meine Chance gehofft!“ Ralf Fährmann ist maßgeblich am momentanen Schalker Aufschwung beteiligt und spricht mit uns über sein emotionales Comeback ins königsblaue Tor. Er erklärt uns, warum der Schalker Kasten oft ein hot seat ist und welche wichtige Botschaft der Trainer ihm mit auf den Weg gegeben hat. Ganz offen sprechen wir über seinen manchmal steinigen Karriereweg und der 34-jährige erzählt, wie er mit Enttäuschungen umgeht und warum er sich seine Zeit in der Premier League komplett anders vorgestellt hat. Zudem berichtet Fährmann wie ihn der Geruch von Rudi Assauers Zigarre in die Knappenschmiede brachte und mit welchem Gefühl er damals, als 13-Jähriger, sein Zuhause in Chemnitz verlassen hat. Außerdem verrät er uns, warum die Schalker Mannschaft nicht vom Fußballgott geküsst wurde, welcher ehemalige Starspieler ihn am meisten beeindruckt hat und warum sein Leben abseits des Platzes ganz ruhig ist.
55:03 31.03.23
FE:male #16 - Simon Zoller
Ich hatte vom Kopf her eine schwere Phase. Das sagt Simon Zoller über das vergangene Jahr, in dem er nicht nur mit einem Kreuzbandriss zu kämpfen hatte. Wir treffen den Stürmer des VfL Bochum tief im Westen an der Castroper Straße und sprechen mit ihm über seine bisherige Karriere. Zoller erklärt uns, warum er sich gerne bei Traditionsvereinen sieht, wie ihm authentische Trainer fürs Leben helfen und welchen Mannschaftskollegen er auch nachts anrufen könnte. Zudem gibt er uns ganz ehrliche Einblicke in eine Phase, in der er in jedes Fettnäpfchen getreten ist, schildert uns wieso er auf allen Ebenen einen öffentlichen Druck verspürte und weshalb Selbstreflexion manchmal schmerzhaft ist. Humorvoll beschreibt der 31-jährige warum er nicht das angenehmste Kind war und wieso er so lange wie möglich versucht hat Fußball als sein Hobby zu sehen. Außerdem sprechen wir mit Zoller noch über den Frauenfußball. Er erzählt, welche Spielerinnen er besonders schätzt, wie er die Bedingungen in der Frauen Bundesliga einschätzt und warum er die Sponsorenwahl der FIFA für die Frauen WM in diesem Sommer pervers findet.
54:53 24.02.23
FE:male #15 - Laura Freigang
Ich bin ein spezieller Spielertyp, mich muss man auf dem Platz haben wollen. So beschreibt sich Nationalspielerin Laura Freigang, als wir sie im Herzen von Europa treffen. Mit ihr sprechen wir über die noch junge Frauenabteilung von Eintracht Frankfurt und den besonderen X-Faktor des Vereins. Gemeinsam diskutieren wir außerdem über die vergangene WM in Katar. Freigang erklärt, warum der DFB eine neue Identität finden muss und wieso sie die Spieler absolut nicht beneidet. Natürlich blicken wir auch voraus auf die Frauen WM in Australien/Neuseeland in diesem Sommer. Die Stürmerin spricht über die Erwartungen an das Turnier, wie sie ihren sportlichen Anspruch deutlich machen will und warum ihr Social Media Profil in nur 14 Minuten durch die Decke gegangen ist. Darüber hinaus berichtet sie über ihre aufregende Zeit in den USA und erzählt, warum sie die Hälfte des Jahres um 5 Uhr aufgestanden ist um zu rennen und welche zwei wichtigen Entscheidungen es dort zu treffen gilt.
57:24 27.01.23
FE:male #14 - Maximilian Arnold
Wenn man vor die nackte Wahrheit gestellt wird, muss man schon mal schlucken. Mit diesen ehrlichen Worten beschreibt Maximilian Arnold den Konkurrenzkampf in der Nationalmannschaft. Wir treffen den Kapitän des VfL Wolfsburg im Trainingszentrum und sprechen mit ihm über seine Chancen auf eine WM-Nominierung. Der 28-jährige berichtet, was Hansi Flick ihm beim letzten Treffen gesagt hat, wie er auf eine Einladung reagieren würde und warum er dann auch nochmal mit sich alleine sprechen müsste. Zudem gibt Arnold sehr private Einblicke in sein Familienleben und verrät, welches das größte Streitthema zwischen ihm und seiner Frau ist, was er von seinen Kindern verlangt und warum er sich früher durch Hausarbeit seine Fußballschuhe verdienen musste. Natürlich diskutieren wir auch über die aktuelle Saison des VfL. Der Mittelfeldspieler erklärt, was er Trainer Niko Kovac hoch anrechnet, warum die Mannschaft vielleicht mehr Fehler macht als andere und warum es ihm als jungem Spieler unangenehm war, vom baldigen Geschäftsführer Marcel Schäfer, im Auto mitgenommen zu werden.
61:59 04.11.22
FE:male #13 - Timo Baumgartl
„Das war noch emotionaler als ich es mir ausgemalt habe“. Nach seiner Krebserkrankung ist er endlich auf den Platz zurückgekehrt: Timo Baumgartl! Wir treffen ihn im Stadion an der Alten Försterei und er spricht mit uns ganz offen über seinen Leidensweg. Der 26-jährige erzählt, was er auf der Onkologie erlebt hat, warum ihn die Krankenschwestern für verrückt hielten und warum er im Moment seiner Rückkehr an all diejenigen gedacht hat, die es nicht geschafft haben. Zudem erklärt er, warum niemand wirklich versteht was in einem vorgeht, mit wem er geweint hat und warum es aber auch wichtig war, in dieser dunklen Zeit, viel zu lachen. Außerdem analysieren wir mit Baumgartl die bisher hervorragende Bundesliga Saison von Union Berlin. Wie lange können sie die Tabellenspitze behaupten, was haben sie, was andere nicht haben und wann geht Trainer Urs Fischer mal so richtig aus sich raus? Der Verteidiger verrät darüber hinaus welche Situation zeigt, dass es im Fußball noch Menschlichkeit gibt und warum der Hauptstadt ein Verein in der Frauen Bundesliga gut tun würde. Diese Folge wurde vor Bekanntwerden der Krebsdiagnose des Bundesligaspielers Jean-Paul Boetius (Hertha BSC) aufgezeichnet.
46:57 30.09.22
FE:male Spezial - Lea Schüller
Unser Spezial zum Start der Frauen Bundesliga! Mit der vom kicker ausgezeichneten „Fußballerin des Jahres“: Lea Schüller! Die Stürmerin des FC Bayern München blickt mit uns auf das große Eröffnungsspiel im Deutsche Bank Park gegen Eintracht Frankfurt und verrät, was sie sich persönlich für die neue Spielzeit vorgenommen hat. Zudem erklärt sie, was sich unter dem neuen Trainer grundlegend geändert hat, warum sie früher alles andere als ein Bayern Fan war und sie nicht gleich das erste Angebot des Klubs angenommen hat. Als „Nationalspielerin des Jahres“ ist sie diesen Sommer zur EM gefahren, dann erwischte sie das Corona Virus. Schüller berichtet über die schwierige Zeit im einsamen Hotelzimmer und erklärt, warum Alexandra Popp dadurch an ihr vorbeigezogen ist. Darüber hinaus gibt die 24-jährige private Einblicke. Sie erzählt vom gemeinsamen Leben mit ihrer Freundin Lara, einer österreichischen Sportseglerin, wann sie sich streiten und warum sie jetzt ein Praktikum in der Automobilbranche macht.
58:17 16.09.22
FE:male #12 - Alexandra Popp
Es war für mich extrem emotional so aufzutrumpfen! Das sagt Nationalspielerin Alexandra Popp über die EM in England. Zurück im Alltag treffen wir die Vize-Europameisterin an einem idyllischen Ort: der Klosterpforte in Harsewinkel, dem Trainingslager des VfL Wolfsburg. Ganz persönlich lässt sie das Turnier in diesem Sommer nochmal Revue passieren und berichtet über ihren schweren Weg dorthin, auf dem sie durchaus auch mal ans Aufgeben gedacht hat. Zudem erklärt die 31-jährige warum es für sie eine Genugtuung war in der Spitze zu spielen, sie noch nie so einen Teamgeist wie in England erlebt hat und wie sie jetzt mit den zahlreichen Medienanfragen umgeht. Humorvoll erzählt die 7-malige Deutsche Meisterin warum sie als Jugendliche gedacht hat „Mädchen können keinen Fußball spielen“ und wieso sie sich als kleine Heimscheißerin bezeichnet. Außerdem spricht die Olympiasiegerin ausführlich über die teilweise „katastrophalen Rahmenbedingungen“ in der Frauen Bundesliga und erläutert, warum sie es als notwendig erachtet, die Bundesligisten zum Aufbau einer ernsthaften Frauenabteilung zu verpflichten. Unsere Folge wird präsentiert von Panini. Mehr zum Gewinnspiel findet ihr auf: paninishop.de/wm
59:26 02.09.22
FE:male #11 - Hans-Joachim Watzke & Svenja Schlenker
Wir starten in die neue Saison, und das mit einer überraschenden Folge: wir haben gleich 2 hochinteressante Gäste! In der Zentrale von Borussia Dortmund treffen wir Hans-Joachim Watzke und Svenja Schlenker. Sie ist die Leiterin der Mädchen- und Frauenfußball Abteilung des BVB. Erst vor Kurzem gegründet, wird der Verein mit Bewerbungen von Spielerinnen überhäuft, die gerne das schwarz-gelbe Trikot tragen wollen. Unsere Gäste erzählen, warum sie nicht einfach eine Lizenz für die Bundesliga gekauft haben und die Abteilung organisch wachsen soll. Gemeinsam diskutieren wir über Equal Pay, die Zukunft des Frauenfußballs und mögliche Wachstumspotenziale. Schlenker verrät zudem, warum sie in der vergangenen Saison sogar nochmal selbst aufgelaufen ist. Außerdem spricht der Geschäftsführer des BVB und Aufsichtsratsvorsitzende der DFL über die Konkurrenzfähigkeit der Liga nach den Abgängen von Haaland und Lewandowski, den traurigen Ausfall von Sébastien Haller, und die Neuzugänge für die kommende Saison. Darüber hinaus erklärt Watzke, warum Trainer Edin Terzic ein bisschen geschützt werden muss, warum er vor dem Derby gegen Schalke immer schon Tage vorher einkaufen geht, und ob er damit rechnet, dass die Bayern im Kampf um die Meisterschaft ein bisschen müde werden.
64:31 05.08.22
FE:male Frauen EM Spezial - Josephine Henning
Crunchtime, Baby! Die Viertelfinals der Frauen Europameisterschaft in England stehen an. Zeit für unser zweites EM-Spezial. Wir sprechen mit der ehemaligen Nationalspielerin und Europameisterin Josephine Henning. Sie ist gerade gemeinsam mit Tabea Kemme und ihrem VW-Bus in England unterwegs und erzählt, wie es war vor dem Teamhotel der Deutschen Mannschaft zu „campen“, warum sie die Stimmung vor Ort für großartig hält und welche Chancen Deutschland jetzt auf den Titel hat. Außerdem berichtet die Olympiasiegerin aus eigener Erfahrung, wie wichtig der Teamgeist bei so einem Turnier ist, und wie man dabei am besten „die Kunst nicht zu lästern“ beherrscht. Zudem ist uns kicker-Reporter Paul Bartmuß zugeschaltet. Er wird bei den Viertelfinals vor Ort dabei sein und nimmt alle Mannschaften und ihre Qualitäten unter die Lupe. Darüber hinaus verrät er uns, warum in Sachen Marketing bei der Europameisterschaft noch Luft nach oben ist, ob die Lionesses vor heimischer Kulisse dem Druck Stand halten werden und wie er die internationale Berichterstattung über die EM wahrnimmt.
52:59 20.07.22
FE:male Frauen EM Spezial - Sara Doorsoun
Unser Spezial zum Start der Frauen Europameisterschaft in England! Mit neuer Moderatorin: Turid Knaak! Die ehemalige Profifußballerin und Nationalspielerin hat erst in diesem Sommer ihre Karriere beendet und engagiert sich ab sofort mit uns für mehr Sichtbarkeit von Frauen im Fußball. In dieser Folge ist uns ihre ehemalige Kollegin Sara Doorsoun aus dem Teamhotel der Deutschen Frauen Nationalmannschaft zugeschaltet. Sie spricht über den Zusammenhalt der Mannschaft, was die Spielerinnen voneinander lernen können und warum sie ihre Rolle scherzhaft als „Animateurin“ bezeichnet. Die Abwehrspielerin erklärt zudem, welche wertvolle Änderung es bei diesem Turnier gibt, warum die Mannschaft „erfolgreich sein muss“ und inwiefern diese Europameisterschaft neue Maßstäbe im Frauenfußball setzten kann. Außerdem sprechen wir mit kicker-Reporter Gunnar Meggers. Er wird die Deutsche Frauen Nationalmannschaft durch das komplette Turnier begleiten und analysiert für uns den Kader und die Stärken und mögliche Schwächen des Teams. Darüber hinaus diskutieren wir mit ihm wie weit die Mannschaft im Turnier kommen kann und welche anderen Nationen zu den Favoritinnen gehören.
50:54 06.07.22
FE:male Spezial - Lise Klaveness
Nach ihrer Rede auf dem FIFA-Kongress in Katar wurde sie mit Martin Luther King verglichen: Lise Klaveness, Präsidentin des norwegischen Fußballverbandes. Im Gespräch erzählt sie uns, wie ihre Rede entstanden ist, woher sie die Courage für ihren Auftritt genommen hat und wie die Reaktionen danach ausgefallen sind. Die dreifache Mutter unterstreicht nochmal ihre Forderungen nach einer transparenten Vergabe der Spiele, faire Bedingungen für Arbeiter und die Einhaltung ethischer und moralischer Standards. Die ehemalige Nationalspielerin und Richterin gibt zudem Auskunft über ihr Verhältnis zu Gianni Infantino und ihren Austausch mit dem DFB-Präsidenten Bernd Neuendorf. Als Mitglied der LGBTQ Gemeinde erklärt sie außerdem, wie sie vor ihrer Reise nach Katar für ihre persönliche Sicherheit gesorgt hat und was getan werden muss, um Frauen im Fußball weiter zu stärken.
32:39 27.05.22
FE:male #10 - Tabea Kemme
Ich hatte Gänsehaut! Das sagt die ehemalige Nationalspielerin Tabea Kemme über die Rede von Lise Klaveness, der norwegischen Verbandspräsidentin, auf dem FIFA-Kongress in Katar. Zum Saisonfinale veröffentlichen wir gleich zwei Folgen mit zwei außergewöhnlichen Frauen, die durch eine Stärke vereint sind: das mutige Anprangern von Missständen im Fußball. Kemme gibt interessante Einblicke in die Strukturen des deutschen Fußballs und hebt hervor, warum man durch Veränderungswille und Kritik schnell zum roten Tuch wird. Die mehrfache Deutsche Meisterin ist selbst bei ihrem ehemaligen Verein Turbine Potsdam zur Präsidentschaftswahl angetreten und verrät, wie und warum noch am Tag der Wahl versucht wurde, sie von ihrer Kandidatur abzubringen. Außerdem äußert sich die Fernsehexpertin zu den historischen Neuigkeiten in Bezug auf Equal Pay beim Team USA und erklärt, warum die Deutsche Frauen Nationalmannschaft bei der EM diesen Sommer große Augen machen könnte. Zudem spricht Kemme ganz persönlich über ihre berufliche Zukunft. Sie nennt die Gründe dafür, dass sie ihren Job bei der Polizei demnächst aufgeben, und sich ihrer eigenen Plattform sports4education widmen will. Vorher hat sie aber noch eine andere Mission: mit „Gin Tony“ durch England fahren.
54:10 27.05.22
FE:male #09 - Steffen Baumgart
Das ist einfach Wahnsinn! So beschreibt der Cheftrainer des 1. FC Köln den Einzug in den europäischen Wettbewerb. Bei unserem Besuch am Geißbockheim sprechen wir ausführlich mit Steffen Baumgart über den beeindruckenden sportlichen Erfolg des Klubs, welche Fallhöhe dadurch entsteht und wie er die Leidenschaft und Zuneigung der Kölner erlebt. Zudem erklärt der 50-jährige welche Werte ihm in der Mannschaftsführung wichtig sind, wie er runterkommt, nachdem er mal wieder 90 Minuten lautstark an der Seitenlinie Vollgas gegeben hat, und wann er sich einen Whiskey samt Zigarre gönnt. Ganz authentisch gibt Baumgart zudem Einblicke in sein glückliches Familienleben und verrät humorvoll, wie das WG-Leben mit seiner Tochter funktioniert, warum es auch Zeiten gab in denen seine Frau das Geld verdient hat und, dass sogar seine Schwiegermutter ihn liebt.
47:18 13.05.22
FE:male #08 - Per Mertesacker
Manchmal befinde ich mich in einem moralischen Dilemma, sagt Per Mertesacker über seine Arbeit als Leiter der Nachwuchsakademie des FC Arsenal. Der gebürtige Niedersachse diskutiert mit uns intensiv über mentale Gesundheit im Fußball und gibt detaillierte Einblicke in die Entwicklung eines Jungprofis. Zudem berichtet der Weltmeister von 2014 über das Leben seiner Familie in London und in welchem Umfeld seine drei Söhne aufwachsen. Mertesacker erklärt außerdem, welche Erwartungen er an die Nationalmannschaft bei der WM in Qatar hat und was er Timo Werner und Bernd Leno im Hinblick auf das Turnier raten würde. Darüber hinaus erzählt uns der ehemalige Innenverteidiger was das Beben beim FC Chelsea in der Premier League ausgelöst hat. Sympathisch, informativ, tiefgründig!
55:18 29.04.22

Ähnliche Podcasts