Show cover of Hört die Signale

Hört die Signale

Sozial, ökologisch und gerecht – so stellen wir uns die Zukunft vor! Doch wie kommen wir dahin? Im Podcast der Naturfreundejugend sprechen wir über die Idee der sozial-ökologischen Transformation, diskutieren, was dahintersteckt und wie diese auf demokratischem Wege gelingen kann. Wir sprechen mit Expert*innen und Aktivist*innen, informieren und geben Tipps für das eigene Engagement. Was hat Kapitalismus mit der Klimakrise zu tun und welche Ziele hat die Klimagerechtigkeitsbewegung? Wie bringe ich mich aktivistisch für eine pluralistische Gesellschaft ein, in der alle Menschen sicher und solidarisch miteinander leben können? Die Zeit drängt. Laut Mitmischen, radikal demokratisch, für eine sozial-ökologische Transformation. Hört doch mal rein. Hört die Signale. Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Titel

Vorbei ist vorbei? Warum das für die Kolonialzeit nicht stimmt.
Was meinen wir, wenn wir von Kolonialismus sprechen? Was ist Postkolonialismus? Und warum ist die Kolonialzeit noch lange nicht vorbei, wie es uns die Geschichtsbücher lehren? In dieser Folge geben wir einen Überblick über diese komplexen Fragen und sprechen mit Modeste von unserer Schwesterorganisation Credi-ONG aus dem westafrikanischen Benin. Shownotes: Ein Artikel aus der Zeitschrift GEO, in dem auf die Geschichte und Auswirkungen der Kolonialzeit in unterschiedlichen Ländern genauer eingegangen wird Die Bundeszentrale für politische Bildung hat dem Thema Postkolonialismus ein ganzes Dossier gewidmet In der Broschüre „Mit kolonialen Grüßen…“ von Glokal e.V. wird die Wirkungsmacht von Sprache und Bildern verdeutlicht Das Thema Postkolonialismus und Rassismuskritik spielt auch in der Bildungsarbeit eine große Rolle. In der Broschüre der Bildungsstätte Anne Frank wird dies mit methodischen Vorschlägen aufgearbeite. Wir bedanken uns bei Anna für die großartige Unterstützung bei der Recherche. Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Infos zum Podcast gibt es unter podcast.naturfreundejugend.de
25:20 03.11.2022
Braune Ökos. Wie vereinnahmen Rechte den Naturschutz?
Umwelt- und Naturschutz ist links, progressiv, demokratisch, oder? In dieser Podcast-Folge gehen wir der Frage nach, welche rechten und rechtsextremen Strukturen Naturschutzthemen für sich vereinnahmen, was sie sich davon versprechen und wie man rechte Argumente erkennt, denn auf den ersten Blick scheinen einige Ideen gesellschaftlich anschlussfähig. Welche Gefahr geht von Rechtsextremen aus und wie kann man sich dagegen wehren? Über diese Fragen sprechen wir mit Florian Teller, Pressereferent bei der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN), die sich mit Bildungangeboten und Beratung genau mit diesem Thema beschäftigt: Rechtsextremismus und Naturschutz. Weitere Informationen: FARN Website: www.nf-farn.de Deutschlandfunk Beitrag über völkische Siedler Broschüre der Heinrich-Böll-Stiftung zu braunen Ökologen: FARN Artikel zur rechtsextremen Naturschutzzeitung "Die Kehre": Peter Bierl, Kritik der Postwachstumsökonomie und ihrer Anschlussfähigkeit für rechte Ideologien Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Infos zum Podcast gibt es unter podcast.naturfreundejugend.de
27:52 06.10.2022
Sommerpause
Sommerzeit = Pausenzeit. Auch unser Podcast "Hört die Signale" legt eine kurze Pause ein, bevor es dann im Oktober mit Staffel 2 weitergeht. Freut euch auf weitere Folgen rund um die sozial-ökologische Transformation und wie diese auf demokratischem Wege gelingen kann. Bis dahin: genießt den Sommer und wenn ihr mal kurz Zeit habt, gebt uns gerne auch ein Feedback zu den bisherigen Folgen. Was gefällt euch gut und wo können wir noch besser werden? Einfach per Mail an podcast@naturfreundejugend.de Mehr zu unserem Politik-Festival vom 30.09. – 03.10.2022 findet ihr unter www.naturfreundejugend.de/politik-festival Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
00:57 08.09.2022
Mehr als ein neuer Motor! Wie geht eine klima- und sozialgerechte Mobilität?
In den letzten Jahrzehnten wurden die Klimaziele im Verkehr Jahr für Jahr verfehlt. Flächenversiegelung, Ressourcenverbrauch, Luft- und Lärmverschmutzung - die Folgen des autogerechten Verkehrs für die Umwelt sind verheerend. Aber neben den Umweltproblemen existiert auch eine große Gerechtigkeitslücke in unserer Mobilität. Im Podcast sprechen wir darüber, welche Gruppen aktuell nicht mitgedacht werden und wie eine wirklich sozial-ökologische Verkehrswende gelingen kann. Mit Stimmen von Tobi Rosswog, Aktivist und Autor von “Aktionsbuch Verkehrswende” und Kilian Frey, Mitarbeiter im Fachgebiet Verkehr und Umwelt beim Umweltbundesamt und einer der Autoren des Positionspapiers “Verkehrswende für ALLE”. Weitere Informationen: “Aktionsbuch Verkehrswende” von (Hrsg.) Clara Thompson, Tobi Rosswog, Jutta Sundermann, Jörg Bergstedt “Autokorrektur - Mobilität für eine lebenswerte Welt” von Katja Diehl “Mobilität von Frauen für Frauen: Warum eine ökologische Verkehrswende auch feministisch sein muss” vom Verkehrsklub Deutschland e.V “Mobilitätsatlas 2019” von der Heinrich-Böll-Stiftung “Mobilitätswende für ALLE” - Positionspapier des Umweltbundesamtes Umfrage Mobilität in Deutschland Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
26:02 04.08.2022
Klimaneutrale Schulen! Können Schüler*innen den Wandel auslösen?
Schüler*innen gehen weltweit mit Fridays For Future auf die Straße, um sich für mehr Klimaschutz einzusetzen. Sie verschaffen sich politisch Gehör und erheben ihre Stimme mit klaren Forderungen. Was liegt dann näher, als sich direkt an der eigenen Schule für Klimaneutralität zu engagieren? Das Projekt Schools4Future des Wuppertal Institutes und des Büro Ö Quadrat begleitet Schüler*innen aus ganz Deutschland dabei. Denn Schulen sind einerseits Orte der politischen Bildung und Auseinandersetzung mit der Klimakrise. Andererseits sind Schulen kommunale Gebäude. Eine klimaneutrale Kommune ist ohne klimaneutrale Schulen also nicht denkbar. Was die Schüler*innen tun, um ihre Schule klimaneutral zu gestalten, welche Hindernisse sie auf ihrem Weg überwinden müssen und welche Erfolge sie auch feiern können, erfährst du in dieser Folge von „Hört die Signale“. Weitere Infos: Projekt Schools4Future Auf Instagram: schools4future_projekt Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH Büro Ö-quadrat GmbH Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
23:48 07.07.2022
Warum müssen wir Wohnungspolitik anders denken?
Im Koalitionsvertrag 2021 kündigte die Ampelkoalition an, jährlich 400.000 neue Wohnungen zu bauen. Dieser Neubau solle die angespannten Wohnungsmärkte entlasten und bezahlbaren Wohnraum schaffen. Wir diskutieren, was hinter "Wohnungsmärkten" und "sozialem Wohnungsbau" steckt und wie der Traum vom Eigenheim die Wohnungspolitik prägt, warum die Wohnungsfrage eine Verteilungsfrage ist und wieso sie weder sozial noch ökologisch allein mit Neubau beantwortet werden kann. Sozial-ökologische Transformation bedeutet Wohnungspolitik neu zu denken. Weitere Informationen zum Thema: Bundestagsdebatte zu den Vorhaben des Bundesbauministeriums am 13.01.2022 Koalitionsvertrag 2021 Barbara Schönig und Lisa Vollmer (Hrsg.): Wohnungsfragen ohne Ende!? Ressourcen für eine soziale Wohnraumversorgung. Bielefeld: transcript. 2020. Friedrich Engels: Zur Wohnungsfrage. 1873. Hans-Jochen Vogel: Mehr Gerechtigkeit! Wir brauchen eine neue Bodenordnung – nur dann wird auch Wohnen wieder bezahlbar. Freiburg im Breisgau: Herder Verlag. 2019. Andrej Holm. VSA-Verlag für das Studium der Arbeiterbewegung: Wohnen zwischen Markt, Staat und Gesellschaft Ein sozialwissenschaftliches Handbuch. 2021. Barbara Schönig, Justin Kadi und Sebastian Schipper: Wohnraum für alle?! Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung. 2018. Ingo Lachmann: Endstation Eigenheim: Zur deutschen Einfamilienhausförderung im Spannungsfeld von Raumordnungszielen und Wohnungsbaupolitik. Kassel: Infosystem Planung, Univ. 2004. Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
56:26 02.06.2022
Was macht der Krieg mit der ukrainischen Jugend?
*English description below* Seit dem 24.02.2022 gibt es Krieg in Europa. In dieser Folge reden wir mit Natalia, Vorsitzende des ukrainischen Jugendrings, über die aktuelle Situation, ihre Arbeit und drüber, was junge Menschen in und aus der Ukraine gerade brauchen. Bilder von zerstörten Städten, fliehende Menschen, Angst, Fassungslosigkeit, das Ringen um wirksame politische Reaktionen, die Zeitenwende, große Solidarität – all das ist medial sehr präsent. Doch was macht der Krieg mit der ukrainischen Jugend? Und wie können wir als Jugendverband geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Deutschland helfen? Darüber reden wir mit Natalia. Das Interview haben wir am 31. März auf Englisch geführt. Warnung: Natalia spricht über sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Kinder. Wenn du das nicht hören möchtest, überspringe von Minute 13:30 bis 17:00 das Interview. Weitere Informationen: Die Webseite des Ukrainischen Jugendrings: https://nycukraine.org oder bei Facebook Hilfe für die Ukraine: Aktion Deutschland hilft Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt Auf den Webseiten der großen Hilfsorganisationen wie das DRK, der Caritas, der Malteser usw. finden sich auch viele Informationen, wie bundesweit und direkt vor Ort geholfen werden kann. Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands: podcast.naturfreundejugend.de ________________________________ There has been war in Europe since 24th February 2022. In this episode of our podcast "Hört die Signale", we talk to Natalia, Chair of the National Youth Council of Ukraine (NYCU), about the current situation, her work and what young people in and from Ukraine need right now. Images of destroyed cities, fleeing people, fear, the struggle for effective political responses, great solidarity - all this is very present in the media. But what is the war doing to Ukrainian youth? And how can we as a youth association help refugee children and young people in Germany? That's what we talk about with Natalia. We conducted the interview in English on 31th of March. Warning: Natalia talks about sexualized violence against women and children. If you don't want to hear this, skip from minute 13:30 to 17:00 of the interview. Further information: The Ukrainian Youth Ring website: https://nycukraine.org or on Facebook Help for Ukraine: Aktion Deutschland hilft Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt The websites of the major aid organisations such as the German Red Cross, Caritas, Malteser, etc. also provide a lot of information on how to help nationwide and directly on the ground. “Hört die Signale” is the podcast of German Young Naturefriends. More information at podcast.naturfreundejugend.de
95:14 05.05.2022
Wider der Norm! Warum brauchen wir Vielfalt?
Wir träumen von einer diskriminierungsfreien Welt. Doch warum begegnet uns Diskriminierung nahezu täglich auf so vielen Ebenen? Was bedeutet es, in einer pluralistischen Gesellschaft zu leben? Wer darf aktuell teilhalben und mitbestimmen – und wer darf es nicht oder wer hat es schwerer? In dieser Folge gehen wir Diskriminierung und diskriminierenden Strukturen auf den Grund, diskutieren, wie wir diese überwinden können und warum es eine vielfältige, pluralistische Gesellschaft braucht, um die sozial-ökologische Transformation zu ermöglichen. Dazu sprechen wir auch mit Yannick von der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz – kurz FARN. Weitere Informationen zum Thema: FARN: Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz www.nf-farn.de Bundeszentrale für politische Bildung: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit www.bpb.de/themen/rechtsextremismus/dossier-rechtsextremismus/214192/gruppenbezogene-menschenfeindlichkeit Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage www.schule-ohne-rassismus.org Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
34:33 07.04.2022
Polizei gleich Sicherheit?
Hast du dich schon mal gefragt was wäre, wenn es keine Polizei gäbe? Würdest du dich noch sicher fühlen? Oder würdest du dich gerade dann sicher fühlen, weil es keine Polizei, Strafen und Gefängnisse wie wir sie kennen geben würde? Passend zum Tag gegen Polizeigewalt reden wir in unserer neuen Podcast-Folge über Sicherheit und Gerechtigkeit, und was hinter der Transformative Justice Bewegung steckt. Zu Gast ist dazu die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (kurz KOP) aus Berlin. Weitere Informationen: Loick, Daniel. 2018. "Was ist Polizeikritik?" Melanie Brazzell: Sicherheit von Links. Der Transformative Justice - Ansatz Malzahn, Rehzi: Strafe und Gefängnis. Theorie, Kritik, Alternativen. Eine Einführung. Stuttgart: Schmetterling Verlag, 2018. Sicherheitsgefühl in Deutschland - BKA - Sicherheitsstudie - Erste Ergebnisse des Deutschen Viktimisierungssurvey 2017 Polizeiliche Kriminalstatistik: BKA - Polizeiliche Kriminalstatistik Thompson, Vanessa Eileen. "»There is no justice, there is just us!«." In Kritik der Polizei, edited by Daniel Loick, 197-222. Frankfurt/New York: Campus. Bericht der Tranformativen Gerechtigkeitsgruppe aus Freiburg Leitfäden von KOP:  Was tun als Opfer oder Zeuge/in von Polizeigewalt?! Was darf die Polizei? Was darf sie nicht? Transformative Justice Kollektiv Berlin: Was macht uns wirklich sicher? Toolkit Strategien für selbstorganisierte und kollektive Verantwortungsübernahme bei sexualisierter Gewalt Rote Brause – Folge 17: Polizei – was für ein Apparat?!: Darf sie das? – Polizeikritik muss sein, Charly What really makes us safe Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands: podcast.naturfreundejugend.de
46:34 15.03.2022
System Change not Climate Change? Was ist Kapitalismus?
System Change not Climate Change! Aber welches System? In dieser Folge unseres Podcasts beschäftigen wir uns mit dem Kapitalismus und seiner Rolle in der sozial-ökologischen Krise. Was ist eigentlich die sozial-ökologische Krise in der wir uns befinden? Obwohl die ökologischen Grenzen unseres Planeten täglich durch die Produktion von Warenbergen überschritten werden, gehören für Menschen in vielen Gesellschaften Elend und Armut nach wie vor zum Alltag. Soziale und ökologische Probleme hängen miteinander zusammen und sind das Ergebnis einer ganz spezifischen Gesellschaftsform: dem Kapitalismus. Wir fordern: System Change not Climate Change! Doch was ist eigentlich dieses System Kapitalismus? Wir werfen einen Blick auf die Begriffe von ‘Gesellschaft’ und ‘Natur’, die Entstehungsgeschichte des Kapitalismus und seine grundlegenden Funktionsmechanismen. Walli zeigt auf, warum die kapitalistische Warenproduktion immer weiter wachsen muss, gesellschaftliche Bedürfnisse trotzdem nicht erfüllt werden, und Unternehmen, Staat und Politik diesem Wahnsinn weiter folgen müssen. Am Ende steht immer die Frage was wir dennoch dagegen tun können. Weitere Informationen zum Thema: Buch: Krisis. Shutdown – Klima, Corona und der notwendige Ausstieg aus dem Kapitalismus Video: Christoph Görg. Marx und die ökologische Krise Webseite: Kapital kann kein Klima  Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de
41:35 03.02.2022
Was bedeutet es, aktivistisch zu sein?
Welche Voraussetzungen braucht es, damit Menschen aktivistisch werden? Wer verfügt über diese Ressourcen und wer nicht? Wie inklusiv ist die Bewegung für Klimagerechtigkeit und sozial-ökologische Transformation und wie kann sie intersektionaler werden? Über diese Fragen diskutieren wir untereinander, und mit unseren Gäst*innen Inga von Fridays for Future Hamburg, Anna aus der BUNDjugend und Malte von den NaturFreunden Nordrhein-Westfalen. Dabei schauen wir auf diskriminierende Strukturen im Aktivismus und fragen, wie diese Strukturen abgebaut werden können. Damit jede*r sich einbringen kann und - um es mit Ingas Worten zu sagen - damit alle etwas finden, "was sie erfüllt und was die Welt dann letztendlich auch wieder erfüllt." Weitere Informationen: Studie von Dorceta E. Taylor zu Diversität in Umweltorganisationen Studie vom Institut für Protest- und Bewegungsforschung zu Fridays for Future Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de Hat es euch gefallen? Dann abonniert den Podcast und gebt uns gerne auch ein Like bei Instagram, Facebook, Twitter oder Youtube.
47:42 06.01.2022
Warum ist die Klimakrise eine Gerechtigkeitskrise?
Wie hängt der Klimawandel mit Rassismus, Fragen von „Klasse“ und der Diskriminierung von Menschen mit Behinderung zusammen? In dieser Folge gehen wir der Forderung nach Klimagerechtigkeit auf den Grund. Dazu reden wir mit der Aktivistin Emma aus dem Benin und mit Simon* vom Kollektiv Bildung für utopischen Wandel. Und wir werfen einen Blick auf die UN-Klimaverhandlungen und wer dort eigentlich mitreden kann. Viel Spaß beim Hören. Weitere Informationen zum Thema: Positionspapier: "Wir fordern Klimagerechtigkeit" von jungen Naturfreund*innen aus Deutschland, dem Senegal und dem Benin Sowie weitere Informationen zu Klimagerechtigkeit von den Naturfreunden Internationale Übereinkommen von Paris in deutscher Übersetzung Mehr Infos zum BuWa-Kollektiv Bildung für utopischen Wandel e.V. Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de Hat es euch gefallen? Dann abonniert den Podcast und gebt uns gerne auch ein Like bei Instagram, Facebook, Twitter oder Youtube.
30:59 02.12.2021
Ein Ausweg aus dem Dilemma: die sozial-ökologische Transformation?
System Change not Climate Change – das rufen wir auf Demonstrationen. Doch was ist damit wirklich gemeint? Sozial, ökologisch, gerecht: In der ersten Folge des Podcasts “Hört die Signale” der Naturfreundejugend diskutieren wir, was sozial-ökologische Transformation eigentlich heißen könnte und warum es diese braucht. Wir leben nicht erst seit gestern in einer Zeit der vielen Krisen: Klimawandel, Wirtschaftskrisen, Epidemien - vom Bienensterben vor der Haustür bis zur Hungerkatastrophe ganz weit weg. Doch gesellschaftliche Krisen kommen nicht von ungefähr, sondern sind Resultate der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse, in denen wir seit 200 Jahren leben. Zerstören wir weiter unsere natürlichen Lebensgrundlagen, so zerstören wir auch die Aussicht auf eine bessere Zukunft für alle Menschen. Deswegen müssen die ökologischen und auch sozialen Krisen schon jetzt grundlegend angegangen werden. Weder lediglich kleine Reformen, noch das Warten auf eine Revolution in ferner Zukunft können die Lösung sein. Die Idee der sozial-ökologischen Transformation versucht dieses Dilemma zu überwinden und zielt auf eine mittelfristige, radikale Veränderung der Verhältnisse ab: System Change not Climate Change. Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Informationen unter podcast.naturfreundejugend.de Da wir gerade erst starten, freuen wir uns sehr über Feedback an podcast@naturfreundejugend.de Hat es euch gefallen? Dann abonniert den Podcast und gebt uns gerne auch ein Like bei Instagram, Facebook, Twitter oder Youtube. Die nächste Folge zum Themenfeld Klimagerechtigkeit gibt es bereits nächste Woche, am 2. Dezember!
15:04 25.11.2021
Trailer: Hört die Signale
"Hört die Signale" ist der Podcast der Naturfreundejugend. Im Trailer erzählen Constantin und Sezen, worum es im Podcast genau geht und wer die Naturfreundejugend eigentlich ist. Hört doch mal rein.
02:16 11.11.2021