Show cover of Let's talk Marketplace

Let's talk Marketplace

60 Prozent des deutschen E-Commerce-Umsatzes werden auf Online-Marktplätzen umgesetzt - wenn das kein Anlass für eine regelmäßige Talkshow ist! Die Marktplatz-Spezialistinnen Valerie Dichtl und Ingrid Lommer nehmen die Herausforderung an und quatschen bei "Let's talk Marketplace" frei von der Leber weg über alles, was sie am Plattform-Business fasziniert. 60 percent of German e-commerce sales are generated on online marketplaces - if that's not reason enough for a regular talk show! Marketplace specialists Valerie Dichtl and Ingrid Lommer take up the challenge.

Titel

Let's talk Marketplace 64: Das sind die wichtigsten Marktplätze für Schmuck und Uhren feat. Heidemann Schmuck
Vor 15 Jahren wagten Eva und Jan Heideman einen mutigen Schritt: Sie stiegen sehr früh als D2C-Marke in das Marktplatzgeschäft ein - und zwar mit einem Produkt, von dem damals niemand glaubte, dass es sich online verkaufen ließe: Schmuck. Doch die beiden haben das Kunststück mit Bravour gemeistert. Mittlerweile verkaufen sie ihre Edelstahl-Schmuckkollektionen für Damen und Herren auf verschiedenen Marktplätzen in 17 Ländern. In Folge 64 des Podcasts „Let's talk Marketplace“ erzählt Eva auch, wie naiv sie einst bei Brand for Friends angeklopft haben und wie ihr Angebot dort durch die Decke ging. Und sie spricht darüber, wie sie Marktplatzpräsenzen strategisch auswählen. Denn Zalando ist nicht Amazon: Auf Zalando kaufen eher 20-Jährige den Schmuck der Heidemans, auf Amazon suchen ältere Menschen nach Geschenken für ihre Liebsten. Und gemeinsam mit Valerie wirft sie einen Blick auf den neuesten Marktplatz-Quadranten für Schmuck. Außerdem in Folge 64: das Personalkarussell mit David Scheider, der Zalando verlässt und durch den ehemaligen COO David Schröder ersetzt wird, sowie einigen anderen. Und es gibt einen Ausblick auf das, was Valerie und Ingrid mit ihrem „Hidden Job Matching“ vorhaben. Hinweis unseres Sponsors ChannelEngine: Eine kurze Einführung in ChannelEngine: ChannelEngine ist ein Marktplatztechnologie-Dienstleister, der 2013 in den Niederlanden gegründet wurde. Mittlerweile ist er in ganz Europa, in den USA, Kanada, Australien, Singapur und Dubai aktiv. ChannelEngine agiert als Marktplatz-Integrator und stellt Marktplatz-Middleware zur Verfügung: Marken und Händler können sich damit mit mehr als 950 verschiedenen Online-Marktplätzen und Social-Media-Plattformen weltweit verbinden. Hinzu kommen automatisierte Prozesse für Produktlistings, Sortimente, Management und Fulfillment sowie Repricing. Channel Engine macht es seinen Kunden damit leichter, schneller und einfacher auf Marktplätzen zu wachsen. Mehr Infos zu ChannelEngine gibt's hier. Newsflash - Esprit ist insolvent. - Der britische Heimwerker-Marktplatz B&Q wächst weiterhin in einem atemberaubenden Tempo: Derzeit sind 1,2 Millionen Produkte von 1100 Verkäufern auf der Plattform gelistet. - Die Verbraucherzentrale lässt ihre Klage gegen Temu fallen, weil Temu die Anweisungen der Verbraucherschutzbehörde befolgen will. Mehr News jede Woche im „Marketplace Universe Weekly“, dem Newsletter von Marketplace Universe. Jetzt abonnieren! Kapitelmarken 00:00 Einführung und Vorstellung des Gastes 08:06 Personalkarussell 11:05 Newsflash 20:01 Heidemans Produkte und Preisgestaltung 22:12 Heidemanns Strategie bei der Auswahl von Marktplätzen
40:20 23.05.24
Let’s talk Marketplace 63: How TikTok Shop re-defines the platform game feat. Chris Dawson
There are increasing signs that TikTok Shop will launch in Germany this year. It's high time to take a look at how business is going at TikTok. Chris Dawson, editor-in-chief of the British e-commerce online magazine Channel X, has been keeping a close eye on developments in the UK right from the start. TikTok Shop was launched there in 2021, a year earlier than in the USA. There are now more than 1.5 million TikTok businesses in the UK and they are writing extraordinary success stories. In episode 63 of the podcast “Let's talk Marketplace”, Chris explains what makes doing business on TikTok so special and what you need to consider when starting out. For example, that only the entertainment value counts and therefore nothing works without an established fan community. That it needs its very own marketing. That TikTok's fulfillment can absorb peak loads when a product goes extremely viral. Incidentally, he considers a ban on TikTok in the USA to be unrealistic - if only because the platform is of such great economic importance in the USA. Note from our sponsor Tradebyte: It's event season and a must for all European marketplace players involved in fashion, sports or lifestyle is the ECD in Munich. On June 12, you will have the great opportunity to meet old acquaintances, make new contacts and share in the excitement of like-minded people! This year, you can look forward to a very interesting panel on the topic of luxury goods with Olga Burfan, Head of Global e-Commerce at Philip Plein, Francesca Padula, Director Marketplace at Metys and Ivan Perra from Moschino. Mimi Sewalski, CEO of Avocado Store, Yaw Fram from the Clinton Group and Fashion Retail Specialist Donna Darthuizen will also be on stage. And another “big name in fashion marketplaces”, about whom the organizer Alex Otto is still keeping quiet - so there's a lot to look forward to. Make sure you get your ticket here! Newsflash: -Amazon has launched its 22nd country marketplace in South Africa. Next country in 2025 will be Ireland. - Zalando made more profit in the first quarter of 2024 with slight sales losses. Competitor About You increased sales slightly and profits significantly. -  Kaufland warns their marketplace sellers not only when they ship their orders too late - but also when their packages are too early. Chapters 05:39 Newsflash 11:38 Event Updates: ECD Munich and Retail Media Night 15:31 The Potential Ban of TikTok in the US 24:16 Skepticism and Success of TikTok Shop in the UK 27:42 Starting a TikTok Shop and Creating Engaging Content 33:52 Fulfilled by TikTok: Handling Logistics for Viral Products 37:28 Low Fees and Attractive Promotions on TikTok 39:45 Integrating with TikTok Shop: Service Providers and Solutions
54:31 16.05.24
Let's talk Marketplace 62: Fraud im Marktplatz-Business: Bandenkriminalität, Retourenbetrug - wie krass ist es wirklich?
100 Milliarden US-Dollar Schaden haben Kriminelle 2023 in den USA mit Retourenbetrug verursacht, hat die Federal Retail Association ermittelt. Demnach sind knapp 14 Prozent der Retouren betrügerisch. Und wer jetzt glaubt, Fraud sei ein US-Thema, täuscht sich gewaltig: Von 400 bis 500 Angriffen pro Tag und pro Marktplatz geht Jean-Paul Feidt hierzulande aus. Der Fraud-Spezialist verantwortet als Department Head Credit & Fraud bei Otto Payments die Betrugsprävention und hat tagtäglich mit dreisten Maschen von Banden und kleinen Einzeltätern zu tun. In der neuen Folge von "Let's talk Marketplace" berichtet er nicht nur, wie gängige Betrugsmuster aussehen, sondern verrät auch, was gegen Fraud hilft. Damit es kein Kampf gegen Windmühlen wird, sondern ein cooler Wertbeitrag für das Unternehmen.  Newsflash: Amazon hat sehr starke Zahlen fürs erste Quartal vorgelegt, z.B. 13 Plus beim Nettogewinn TikTok legt den Fokus in der zweiten Jahreshälfte auf den Europastart, der Deutschland-Start noch in diesem Jahr gilt damit als so gut wie sicher.  Shein plant offenbar den Einstieg in den Verkauf von Beauty-Produkten, Haushaltswaren und Spielzeug. Temu testet Dropshipping-Konzepte im UK-Markt.  Personalkarussell:  Neuer Bereichsvorstand Retail & Marketplaces bei Otto ist jetzt Boris Ewenstein, bis Ende 2023 Senior Vice President Supply bei Zalando. Außerdem mit dabei: Bernhard Weiß, Jolene Bronckhorst, Lucy Münz, Carina Wamsbach und Marius Boersig. Alle wichtigen News und Personalien gibt es übrigens auch im wöchentlichen Newsletter "Let's talk Marketplace Weekly". Zur Anmeldung geht's hier: www. Marketplace-universe.com/newsletter Podcast-Kapitel 01:37 Gastvorstellung: Jean-Paul Feidt, Department Head Credit & Fraud bei Otto Payments 08:24 Newsflash 14:28 Thema der Woche: Fraud auf Marktplätzen  21:25 Häufige Fraudfälle und anfällige Produkte 33:02 Beispiele für Betrugsmethoden 36:15 Awareness und Prozessanalyse 38:08 Herausforderungen bei der Fraud Prevention 43:39 Abschreckungswirkung von Anzeigen
46:01 08.05.24
Let's talk Marketplace 61: LTM goes to... UAE
There is hardly any of it left in Europe, but in Dubai it’s there: a real gold-rush atmosphere. This is because the United Arab Emirates is striving to become an attractive home country for people from all over the world in the next 10 or 15 years - including e-commerce, which provides people with everything they would otherwise not be able to find locally. In the new episode of their podcast "Let's talk Marketplace", Ingrid and Valerie talk to Mareike Thomas about how to successfully enter such an exciting and fast-growing market. She is an Amazon expert and founder of the consulting agency Boom Commerce and has lived in Dubai herself since Covid times. And the facts speak for themselves: with a gross domestic product of 460 billion US dollars, the UAE is one of the richest countries in the world. Online purchases still only account for 15 percent of retail sales in the UAE - plenty of potential for growth in a very modern society. An average online purchase is worth 332 US dollars. By comparison, the average in Europe is 73 US dollars. Reason enough to take a closer look at this exciting market and find out more about which marketplaces are particularly relevant there, how best to enter the market and why experienced marketplace brands can easily come out on top. Listen in! Note from our sponsor Tradebyte: It's event season and a must for all European marketplace players involved in fashion, sports or lifestyle is the ECD in Munich. On June 12, you will have the opportunity to meet old acquaintances, make new contacts and share in the excitement of like-minded people! Make sure you get your ticket on www.ecd-gate.com! Newsflash: - Amazon has launched "Account Health Assurance", a new function to protect against account blocking. - Europe's largest second-hand fashion marketplace Vinted has over 100 million users and will be in the black for the first time in 2023 with a profit of 20 million.  - Amazon has "paramount cross-market significance" for the German online market, says the Federal Court of Justice. This opens up completely new possibilities for the Cartel Office. And if you want more news, sign up for our brand new newsletter "Marketplace Universe Weekly": www.marketplace-universe.com/newsletter. Then you'll get all the important news straight to your inbox every Monday!
47:48 02.05.24
Let’s talk Marketplace 60: So bauen wir das ‘Marketplace Universe’ - Update aus dem Maschinenraum
DEUTSCHE VERSION Wenn man ein Paar fragt, wie es sich kennengelernt hat, bekommt man ja oft zwei sehr unterschiedliche Versionen derselben Geschichte erzählt. Bei Ingrid und Valerie – den beiden Macherinnen von "Let's talk Marketplace" - ist das ganz anders: Die beiden sind sich völlig einig darüber, wie alles begann, damals vor gut drei Jahren. Da nämlich hat Valerie via LinkedIn bei Ingrid angefragt, ob sie nicht einmal ein Interview mit ihr machen möchte. Und Ingrid wollte. Es wurde eine wunderbare berufliche Zusammenarbeit daraus. Mittlerweile sind die beiden etablierte Podcast-Profis und Experten in Sachen Marketplace. Und sie haben große Pläne, dieses Wissen einem stetig wachsenden Kreis an Marktplatz-Menschen zur Verfügung zu stellen. In Folge 60 berichten sie daher nicht nur, wie sie sich kennengelernt haben, sondern vor allem auch, was sie vorhaben: Mit dem Marketplace Universe ein Zuhause für die Marktplatz-Menschen in Europa zu bauen und sie dort zusammenzubringen – für den Austausch unter Kollegen, für die Wissensvertiefung in Workshops und Webinaren, für die Suche nach neuen Talenten und neuen Jobs, für eine Marketplace-Community. An welchen Projekten Ingrid und Valerie dafür fleißig arbeiten, erfahrt ihr hier im Podcast. Hört rein! Und weil einiges noch im Planungsstadium ist, könnt ihr mitgestalten, wie das Marketplace Universe aussehen soll. Schreibt Ingrid oder Valerie auf LinkedIn: Was für Themen wünscht ihr euch? Welche Workshops würden euch in eurem täglichen Marketplace-Business unterstützen? Wie würdet ihr euch gerne mit anderen Marktplatz-Spezialisten austauschen? Newsflash: Der Marktplatz Obi.de ist jetzt live, rund 10.000 Partner-Produkte sind schon auf dem Baumarkt-Marktplatz online. Amazon senkt in den Pan-EU-Marktplätzen die Verkaufsgebühr für die Kategorie Bekleidung & Accessoires ab 15. Mai 2024 von 15 % auf 8 %. Kaufland hingegen erhöht zum 30. April 2024 die Gebühren auf seinem Marktplatz, in einigen Kategorien sogar deutlich. Temu erreicht nach einer Berechnung von ibi research in der EU monatlich 75 Millionen Nutzer, Shein 108 Millionen und Amazon 181 Millionen Nutzer. Auf dem Mirakl Platform Summit konnte man vielen Brands beim Marktplatz-Bauen zuschauen, darunter Zooplus, Popken Fashion / Happy Size und Yves Rocher. live erlebt
37:44 25.04.24
Let's talk Marketplace 60: How we build the Marketplace Universe - update from the engine room
ENGLISH VERSION! If you ask a couple how they met, you often get two very different versions of the same story. With Ingrid and Valerie - the two creators of "Let's talk Marketplace" - it's completely different: the two are in complete agreement about how it all began, a good three years ago. Valerie asked Ingrid via LinkedIn whether she would like to do an interview with her. And Ingrid wanted to. It turned into a wonderful professional collaboration. The two are now established podcast professionals and marketplace experts. And they have big plans to make this knowledge available to an ever-growing circle of marketplace people. In episode 60, they not only talk about how they met, but also about their plans: To build a home for marketplace people in Europe with Marketplace Universe and bring them together there - for exchange among colleagues, for deepening knowledge in workshops and webinars, for the search for new talents and new jobs, for a marketplace community. You can find out what projects Ingrid and Valerie are working on here in the podcast. Listen in! And because some things are still in the planning stage, you can help shape what the Marketplace Universe should look like. Write Ingrid or Valerie on LinkedIn: What topics would you like to see? Which workshops would support you in your daily Marketplace business? How would you like to exchange ideas with other marketplace specialists? Newsflash: The Obi.de marketplace is now live, around 10,000 partner products are already online on the DIY marketplace. Amazon is reducing the sales fee for the Clothing & Accessories category from 15% to 8% in the pan-EU marketplaces from May 15, 2024. Kaufland, on the other hand, is increasing the fees on its marketplace as of April 30, 2024, in some categories even significantly. According to a calculation by ibi research, Temu reaches 75 million users per month in the EU, Shein 108 million and Amazon 181 million. At the Mirakl Platform Summit, many brands could be seen building marketplaces, including Zooplus, Popken Fashion / Happy Size and Yves Rocher.
40:12 25.04.24
Let´s talk Marketplace Podcast 59: LTM goes to… Sweden and the Nordics
What makes the Swedish online market tick? Why are marketplaces nowhere near as popular there as in other European countries? And what is the easiest way to conquer the market? In their new podcast episode, Ingrid and Valerie join Anna Nordlander on a trip to Scandinavia and - spoiler - to Japan to explore the marketplace worlds there and find out more about similarities and differences. In Sweden, the five largest marketplaces account for less than 25 percent of total e-commerce sales - in Germany, the online marketplace share of e-commerce turnover is higher than 65 per cent. However, the biggest payers are almost exclusively old acquaintances: Amazon, Zalando, MediaMarkt and eBay. The local marketplace Traderia is a C2C platform. As a renowned Amazon expert, multi-company founder, experienced marketplace consultant and sought-after keynote speaker, Anna recommends that newcomers to foreign markets should definitely take a look at the marketplaces. "The easiest way to internationalize is probably via marketplaces such as Amazon," she is convinced - especially as a large number of service providers offer support. And she is convinced that it is sometimes more worthwhile looking at supposedly exotic markets such as Japan than just targeting familiar neighboring countries. In the podcast, she also reveals the 7 mistakes that screw up any internationalization in record time. Listen in! How many of you can imagine expanding to Scandinavia or even Japan? Or have you already taken the plunge? Note from our sponsor MarketSupply: Speaking of service providers, MarketSupply offers marketplace-as-a-service and promises to handle the entire marketplace business. This means that the brand decides which of its products it wants to sell on which marketplaces and at what price, and the service provider takes care of the rest. It lists the products on the marketplaces, handles all customer interaction and logistics and also takes care of all communication with the marketplaces. If you would like to try out MarketSupply, write to Henning Heesen on LinkedIn under the keyword "Marketplace Universe". You will then receive a free onboarding for the MarketSupply service worth 800 Euros. Newsflash: The Date for Amazon Prime Day 2024 is fixed: It will be July 9th and 10th. Shein is opening a Pop Up Store in Liverpool. Otto will open its marketplace to European sellers starting next year, Otto-CEO Marc Opelt announced. ebay has launched a "Shop the Look" AI feature for its fashion cateories in UK and US.
50:52 18.04.24
Let's talk Marketplace 58: Vaditims große Marktplatz-Pläne feat. Sneaker-King Stepan Timoshin
Er sagt, er ist ein kleiner Junge aus Berlin-Marzahn und er hatte einen Traum: sich hochzuarbeiten und richtig Geld verdienen. Das ist ihm extrem gut gelungen. Stepan Timoshin wurde mit 18 als Reseller von limitierten Sneakern zum Millionär, heute ist er DER Sneaker-König in Deutschland. Im Krisenjahr 2023 hat er mit seinem Unternehmen Vaditim 30 Prozent Wachstum hingelegt und 25 Millionen Euro umgesetzt. Wie er sein erstes Sneaker-Paar gewinnbringend verkauft hat, was ihm wichtiger ist als Geld und warum er Niederlagen zelebriert wie Erfolge, das alles hat er Ingrid und Valerie in der neuen Folge 58 des Podcasts "Let's talk Marketplace" verraten. Erfrischend offen erzählt er, warum er mit Performance Marketing im letzten Jahr eine Million verbrannt hat, warum er Angebote von Nike, Amazon oder Zalando ausschlägt, warum er 2025 verstärkt den osteuropäischen Markt 2025 angehen will und warum ihm eine Milliarde Euro Umsatz fehlen, um die USA zu expandieren. Und ganz nebenbei haut er raus, dass er Vaditim zum eigenen Marktplatz ausbaut. Stepan ist einer, der sich treu ist und fest seinem Motto folgt: Mein Business, meine Regeln. Einer, der sich nicht schont und auch nicht scheut, selbst in die Verantwortung zu gehen. Ein gutes Business-Vorbild, finden Ingrid und Valerie. Überzeugt euch selbst und hört rein! Hinweis unseres Sponsors Allegro: Wenn ihr Allegro ausprobieren möchtet, haben wir ein ganz besonderes Angebot für unsere euch: -        100 % Rabatt für euer Professional-Abonnement -        Kostenloses Listing in den meisten Kategorien -        100 % Rabatt auf Verkaufsprovisionen Dafür müsst ihr euch nur unter folgendem Link bei Allegro als Verkäufer registrieren: https://allegro.pl/campaign/isonlinesourcing?afilliation=OHN_article&affiliation_source=OHN_article⁠   Newsflash: Kaufland Marktplatz startet in Q3 in Österreich und Polen Decathlon hat in seinen Zahlen zum Geschäftsjahr 2023 auch ein paar Details über den Marktplatz verraten, zum Beispiel, dass das GMV um 76 Prozent gewachsen ist Zahlen gab es auch vom DYI-Anbieter B &Q, da ist der Marktplatzanteil auf 38 Prozent gestiegen. Shein soll seine Gewinne auf 2 Milliarden US-Dollar verdoppelt haben, heißt es in einem Bericht der Financial Times. Der Umsatz lag demzufolge bei 45 Mrd. US-Dollar. Mytheresa und die BestSecret Group sind angeblich an einer Übernahme der defizitären YOOX NET-A-PORTER-Gruppe interessiert.   Im Personalkarussell fahren unter anderem Laura bei Ulla Popken mit, Benjamin Schneider bei Happy-Size und Pascal Vetter, der bei Weltbild aussteigt. 
47:24 11.04.24
Let's talk Marketplace 57: New opportunities for fashion feat. Tradebyte
Where have they gone, the double-digit growth rates? Especially fashion brands are asking themselves this question. Many have lost ground in recent months, some have not survived, as we found out two weeks ago when we updated our fashion marketplace quadrant. If you want to look at it again, you can find it here. So where and how can fashion brands still grow? This week, Ingrid and Valerie discussed this with two specialists who are very close to the fashion industry, namely Alexander Otto and Stefan Röttger. They represent our partner Tradebyte, a marketplace integrator that focuses on the technical integration of marketplaces and support in setting up a marketplace business specifically for the fashion industry. In this episode of “Let’s talk Marketplace”, they talk about where high-growth markets can still be found - spoiler alert: Have a look at Eastern Europe. And Alex also granted us an exklusive sneak peak into the still very secret program of this year’s ECD, the big fashion meet-up event on 11th of June in Munich.. Thinking about attending the ECD? Then check this out: Listeners of Let’s talk marketplace get a whooping 50% discount on the ECD ticket.  Use this registration link https://ecd-gate.com/open and the code ECD-50-LTM - but be quick about it, the code is only redeemable 5 times! Speaking of cool events: If you are in Berlin next week on 11th of April AND if Amazon is a big part of your daily business, do have a look at the famed “Amazon Late Night” event hosted by our partner Amzell (event language: German).  Attendees enjoy conversation, Amazon insights, good food and drinks - for free! Register here: https://www.amzell.de/de/triff-uns/amazon-late-night-with-amzell/amazon-late-night-04-2022⁠  Newsflash: The German Boulevard newspaper BILD has started their own online marketplace. After the successful launch in Czech Republic last year, then Polish marketplace Allegro started now their online marketplace in Slovakia. Migros CEO Mario Irminger has publicly stated that Galaxus is having strong discussions about the extent to which it wants to remain active in Germany.
57:26 04.04.24
Let's talk Marketplace 56: Selektiver Vertrieb, oder: Warum Brands mehr A... in der Hose brauchen
Preisfrage: Wovon träumt ein Marktplatz-Manager nachts? Antwort: Von selektiven Vertriebsmodellen. Oh, wie schön wäre es doch, wenn sich die Preisspirale rund um die eigenen Produkte auf Marktplätzen unterbrechen ließe, zum Beispiel indem man besonders preistreiberischen Händlern einfach den Verkauf verbietet - oder? Wer sich solchen Phantasien schon mal hingegeben hat, sollte bei der heutigen Folge von "Let's talk Marketplace" besonders gut zuhören. Ingrid und Valerie haben nämlich einen Anwalt gefunden, der sich mit dem Thema nicht nur besonders gut auskennt, sondern tatsächlich auch noch Tacheles redet - nix "Es kommt darauf an..."! Markus Nessler ist Spezialist für selektive Vertriebssysteme. Mehr als 70 solcher Systeme hat er in den letzten 20 Jahren im Auftrag verschiedener Hersteller und Marken entworfen und umgesetzt, teils europaweit. Und er sagt: Das, was wir im Vertrieb oft als Kanalkonflikt bezeichnen, ist in aller Regel ein Preiskonflikt. Und den können Brands aufwendig in Form von Vertriebsverboten stoppen - oder schon viel früher an der Wurzel. Indem sie ihre Bezugskonditionen für den Online-Handel anheben. Schon Schnappatmung bekommen? Dann zuhören, es wird noch besser. Newsflash TikTok Shop startet spätestens 2025 in Deutschland und sucht jetzt schon Mitarbeiter für ein Büro in München Douglas ist zurück an der Börse, aber der Start auf dem Parkett lief nicht so doll. Die französische Baumarkt-Kette Castorama (eine Kingfisher-Tochter) hat einen Online-Marktplatz gestartet Amazon hat Luxury Brands Stores eingeführt - auch für Luxus-Marken, die gar nicht auf Amazon verkaufen.
40:41 28.03.24
"Let's talk Marketplace 55: Honey, who shrunk the fashion business?"
There is no way around it: We have to talk about fashion. The Zalando figures for 2023 are out and show the company's paradigm shift from growth-driven to profitability-maximised, the marketplace landscape for fashion has taken serious blows in the last year - so Fashion-Queen Valerie and Ingrid take up the challenge and discuss the marketplace scenery in this struggling industry. Listen into their take on the Zalando update and their thoughts about the most relevant marketplaces for fashion and shoes. Valerie's latest marketplace quadrant for fashion and shoes is out - you can find it here: https://tinyurl.com/25xbfh9f This comprehensive overview has long become an industry standard for the marketplace business, and it has seen quite a lot of changes and updates in the last year. For Valerie's deeper dive into the Zalando business update, click here: https://tinyurl.com/228aemgx Newsflash Temu marketplace launched in the US, for the beginning just with round about 1000 Chinese sellers who have an inventory in the US. Amazon has announced that it will significantly shorten the return period in some categories. SHEIN is now on the EU list of Very Large Online Platforms. The EU estimates the number of monthly active Shein users in the EU at 108 million. Change of leadership at Otto Group: Michael Otto hands over to his son Benjamin in 2026, Alexander Birken hands over operational management to CFO Petra Scharner-Wolff in 2025. SportScheck has found a saviour: The Italian Cisalfa Group is joining as an investor.
51:58 21.03.24
Let's talk Marketplace 54: SO eroberst du den US-Markt feat. Klaus Forsthofer
Es wird Zeit für eine neue Ausgabe von "Let's talk Marketplace reist..." - und diesmal machen wir uns, begleitet von unserem Gast Klaus Forsthofer, auf den Weg in die USA. Denn dort lockt das große Geld: 2023 war der US-amerikanische Online-Markt rund 670 Milliarden US-Dollar schwer, und damit größer als alle europäischen E-Commerce-Märkte zusammengerechnet. Und im Gegensatz zum deutschen und anderen westeuropäischen Märkten war der US-Markt in den letzten Jahren nicht rückläufig, sondern wächst munter weiter. Klingt ja eigentlich toll - und trotzdem ist die Liste der deutschen Unternehmen, die sich nach einem Fehlstart mit zwei blauen Augen wieder aus den USA zurückgezogen haben, lang. Fragen wir also am besten einen, der die USA gut kennt und den Markt gerade mit seinem zweiten Unternehmen zähmt: Klaus Forsthofer. Der Online-Händler, Amazon-Experte und dank eines Joint Ventures mit uvex auch Co-Geschäftsführer eines Herstellers verkauft seit anderthalb Jahren uvex-Produkte auf Amazon.com. Sein US-Geschäft ist gerade mal anderthalb Jahre nach dem Start schon profitabel. Wie er dieses Kunststück vollbracht hat, erzählt er in der heutigen Folge. Newsflash: Otto wird im April Nahrungsergänzungsmittel als erste 7-Prozent-Kategorie auf dem Marktplatz zulassen. MediaMarkt hat seinen Marktplatz in den Niederlanden gestartet. Amazon öffnet seine Kundendaten-Blackbox - zumindest in den USA. Dort können Seller jetzt Daten zu Alter, Schulabschluss und Einkommen der Kunden einsehen. Temu bringt es in den USA auf eine Customer Retention von beeindruckenden 28 Prozent. Die Kunden sind damit doppelt so aktiv wie die von Walmart und Target. Ingrids Deepdive zum aktuellen Stand bei Otto findet ihr hier: https://www.linkedin.com/posts/ingrid-lommer_was-ist-eigentlich-los-bei-otto-das-habe-activity-7172946751920836609-xyH5?utm_source=share&utm_medium=member_desktop
52:27 14.03.24
Let's talk Marketplace 53: What is marketplace-as-a-service - and it it for you? feat. Marketsupply
Let’s talk marketplace is a weekly podcast now - and Ingrid and Valerie are already quite pumped to present all their new insights for you, even though the strains of a weekly production do take getting used to… And to celebrate the start of their new rhythm, they picked a particularly controverse topic for today’s episode: marketplace-as-a-service providers. These companies promise A LOT to their customers (mainly brands): Easy onboarding to dozens of marketplaces, professional listings, a cost-effective marketplace business without any of the hustle, while retaining full control over listings and pricing for the brand - sounds to good to be true? This is why LTM is very happy to welcome Henning Heesen from our sponsoring partner Marketsupply to this episode. He is able and willing to answer ALL questions on the marketplace-as-a-service model, how cooperation with such a service provider works, how much it costs, who could benefit from it (and who won’t) and how brands find out which service provider is the right match for them. No backing out of the hard questions! Note from our sponsor Allegro: If you want to try out Allegro, we have a very special offer for our listeners: IF you set up your account using the link in the shownotes of this episode, you get 100% discount for  your Professional subscription List your products for free in most categories, instead of their listing fee Receive up to 100 % discount on sales commissions (more details in the comments) So, there’s no better time to try out Allegro but now! Newsflash Otto’s Head of Marketplace, Bodo Kipper, leaves the company over “differing views on the strategic direction of Otto.de  ebay stagnated in 2023, stopping the fall of its GMV and customer base.  Amazon aggregator Thrasio is finally bankrupt, and its competitor Perch has merged with Razor Group.  Fossil marketplace Katchin has been secretly taken offline. No official information on this, but voices from inside the company have confirmed this to us. Yoox is tightening the thumbscrews on brand onboarding and is becoming much more restrictive towards brands.
52:16 07.03.24
Let's talk Marketplace 52: Wie verkauft man Farben auf Marktplätzen, Miss Pompadour?
Ein großer Teil des Erfolgs der Farben-D2C-Brand Miss Pompadour, die seit rund drei Jahren die deutschen E-Commerce-Bühnen aufmischt, besteht in der Fähigkeit ihrer Co-Gründerin Astrid Reintjes, Farben treffend zu erklären. Bestes Beispiel ist das Bestseller-Produkt des Unternehmens, ein Farbton namens "Weiß mit Charakter" - da hat man doch gleich ein Bild im Kopf, oder? Doch wie funktioniert diese besondere Fähigkeit außerhalb des geschützten Reservats "eigener Online-Shop" und mitten im kompetitiven Hauen und Stechen eines Online-Marktplatzes? Das probiert Miss Pompadour seit rund einem Jahr auf Amazon, Otto und mittlerweile auch Hornbach aus. Eine gute Gelegenheit fürs Let's talk Marketplace-Team, mit Astrid über erklärungsbedürftige Produkte zu sprechen - und teils sehr überraschende Antworten zu bekommen (wait for Minute 50...) Newsflash Mädchenflohmarkt öffnet sich mit einem neuen B2B-Partnerprogramm für externe Anbieter von Second-Hand-Ware. Der niederländische Marktplatz-Primus bol ist 2023 um rund 5 Prozent auf ein Gesamt-GMV von 5,8 Milliarden Euro gewachsen. Asos führt für Marktplatz-Partner will dieses Jahr das neue Fulfllment-Modell "Asos Fulfillment Services (AFS)" einführen. The Platform Group hat Hood.de übernommen. Und das Personal-Karussell hat sich im Februar besonders kräftig gedreht.
51:46 29.02.24
Let's talk Marketplace 51: How to sell on... Allegro
Welcome to a truly international episode: Ingrid records from Germany, Valerie tunes in from her workation Thailand and joining them from Poland is Mateusz Długokęcki, Group Director International Sellers & Fulfilment Sales at Let's talk Marketplace partner Allegro. Together they take a look at the Polish e-commerce market and customers - and at Poland's No. 1 online-marketplace Allegro. Allegro, founded some 25 years ago, has grown to a remarkable Gross Merchandise Volume (GMV) of approximately 8 billion EUR in the first nine months of 2023 alone - a year-on-year growth of 13.1% in the same period. German marketplace experts haven't heard these kinds of figures for quite a while, so consider Ingrid and Valerie intrigued. Together with Mateusz they discuss, what categories and products are the most promising to sell on Allegro, how to cater to the Polish customer (and their high demands regarding logistics) and why the Polish language barrier might not be as high as you think. Special offer for Let's Let´s talk marketplace listeners:  If you register your brand as a seller at Allegro we have a special benefit for you: For new joiners we have a Welcome Package:  Benefits: Up to 100% discount on sales commission and up to 50% discount on sales commission on Featured offers. In total partners can save up to 10,000 PLN! A package of 100 additional 10-day Features. Partners can turn them on and off any time in the My Assortment tab. 100% discount for the Professional Subscription.  Partners can list offers for free in most categories where we normally charge a listing fee. If Partner finishes the Allegro Academy's Welcome Program course within 10 days of the moment they set up their business account, they will get additional 100 Features. They are valid for 90 days. Use this link to register and collect all benefits: ⁠https://allegro.pl/campaign/isonlinesourcing?afilliation=MarUni_2024q1&affiliation_source=MarUni_2024q1⁠  Newsflash: Zooplus, Europe’s biggest online retailer für pet related products, seems to be working on its own marketplace. Kaufland is starting out there own fullfilment German kitchen application brand Miele retracted all its vendor and official retailers connections to Amazon, leaving the field open to resellers Amazon Brazil starts as a full marketplace for physical goods fashionette started their marketplace in September 2023 and from March they are welcoming brand partners to the platform The latest announced business figures of Amazon, AliExpress, Home24, and MediaMarkt Saturn
54:17 15.02.24
Lets talk Marketplace- Folge 50: Welche Marktplätze brauchst du im… Spielwaren-Markt?
Man macht Pläne, damit das Universum was zu lachen hat, heißt es. Aber manchmal entstehen aus gescheiterten Plänen ja auch tolle neue Sachen. So wie diesmal bei LTM: Eigentlich wollten Ingrid und Valerie mit Stephan Timoshin über Marktplätze im Sneaker-Markt sprechen. Aber Stepan hatte soviel Pech mit gecancelten Flügen, das eine gemeinsame Aufnahme einfach nicht zu machen war. Die Folge mit ihm wird selbstverständlich ein andermal nachgeholt.  Aber zum Glück hat das LTM-Team ja bekanntermaßen ein hervorragendes Netzwerk. Und aus diesem kam nicht nur der Themenvorschlag für die heutige Folge, sondern auch unser sehr spontaner Gast: Robert Wall von der Marktplatz Agentur T4DT. Zusammen mit ihm schauen wir in eine Branche, die es im letzten Jahr alles andere als leicht hatte und sich gerade neu ordnet: Der Spielwarenmarkt. Wir sind schließlich im Jahr 1 nach der Pleite von mytoys. Wie sieht die Marktplatzwelt mittlerweile aus? Kurze Antwort: dünn. Ein echter Spielwaren-Spezialmarktplatz ist seit dem mytoys-Aus nicht in Sicht - und gewöhnlich für eine Branche, die in Sachen E-Commerce-Durchdringung schon so weit ist (über 40 Prozent der Spielwarenumsätze werden online erwirtschaftet). Woran liegt das? Und wo sind die Hersteller und Händler nach der mytoys-Pleite hingewandert? Robert betreut mit seiner Agentur einige Spielwaren-Player und beleuchtet mit seiner Expertise einen schwierigen Markt mit engen Margen, der immer weiter unter Druck gerät und - zumindest in Deutschland - stark von Amazon abhängig ist. Sneak Peak: Nächste Woche begrüßt das LTM-Team Mateusz Długokęcki, Director Group International Sellers & Fulfillment bei Allegro. Mit ihm werden sie den polnischen Marktplatz-Primus genauer unter die Lupe nehmen. Eure Fragen an Mateusz könnt ihr in der Umfrage zu dieser Folge einreichen - oder Valerie und Ingrid via LinkedIn zukommen lassen. Und wer daran interessiert ist, auf Allegro zu verkaufen, kann über diesen Link ein besonderes Angebot nutzen: Damit spart ihr euch die gesamte Grundgebühr für den Profi-Account, listet Produkte in den meisten Kategorien kostenlos und bekommt bis zu 100 Prozent Rabatt auf Verkaufsprovisionen. Newsflash: Laut bevh ist der Brutto-Umsatz im deutschen E-COmmerce um 11,8 Prozent - erstmals zweistellig - auf 79,7 Mrd. Euro gesunken. Der Umsatz auf Marktplätzen ist 2023 ebenfalls deutlich gesunken, allerdings "nur" um 8,5 Prozent. Temu öffnet seinen Marktplatz ab März für US-Seller, danach soll die Öffnung für europäische Händler folgen. ebay kündigt Massenentlassungen an, 1000 Mitarbeiter weltweit (9 Prozent der Belegschaft) müssen gehen. Vinted macht Rebelle dicht: Vinted hat den Konkurrenten/Anbieter von Second-Hand-Luxusmode 2022 übernommen, im März wird die Plattform geschlossen. Nach den ganzen Krisenmeldungen mal was Positives: Der Sporthandels-Online-Umsatz in Spanien ist 2023 um fast 30 Prozent gewachsen.
49:42 01.02.24
Let's talk Marketplace 49: Marketplace Calender - plan your year with LTM!
Everybody get their calenders out - let's start planning the marketplace year 2024. Your LTM hosts Ingrid and Valerie have done a lot of research in order zu provide you with in-depth information on the most relevant marketplace events you shouldn't miss this year. Find all the answers in our first comprehensive guide to the most important marketplace events in Europe: We have compiled the most important European marketplace events for you - and you can download the unique European Marketplace Events Calender 2024 for free! All the events in one place - for free - perfect for your planning. Click here for the calendar: www.marketplace-uni.com/ltmcalendar2024 We recommend you download the calendar first, get cosy with a coffee and your headphones -> and then we'll plan the Marketplace Event Year 2024 together with you. In this episode you'll get insights into each event: which one is worth attending, how relevant they are for the marketplace business, target group and ticket prices - and where you can meet Ingrid and Valerie. Channelengine Research Report 2024 German warehouse-chain and marketplace Galeria has filed for insolvency once again - it’s the third time. Wormland has filed for insolvency, too.  Amazon is cutting low-price items from the vendor program in some categories. Redcare Pharmacy, formerly known as Shop-Apotheke also grows by 49 per cent to 1,8 billion euro. Logistics is in trouble because of attack of Huthi rebels on ships in the Red Sea. TikTok is flooding the feeds of their US users with posts and livestream of TikTok Shop.
55:04 18.01.24
Let's talk Marketplace 48: Her mit der Glaskugel! Wie wird das Marktplatz-Jahr 2024?
Ingrid und Valerie schauen zum Anfang des Jahres 2024 in die Marktplatz-Glaskugel. Mit dabei haben sie viele spannende Trends und Thesen vom Who is Who der Marktplatz Branche. Zwei Tage vor Weihnachten haben sich die beiden nämlich gedacht: Fragen wir doch unser Netzwerk nach den Trends für das kommende Jahr. Und das Netzwerk hat Stand gehalten: Zwischen Plätzchen, Weihnachtsbaum, neuen Vorsätzen und Silvester-Feuerwerk haben die beiden sehr kluge Ideen gesammelt, was dieses Jahr in der Marktplatzwelt zu erwarten ist. Danke an dieser Stelle an all unsere wundervollen Experten und Expertinnen für ihren Input! Was bringt uns also das Marktplatz-Jahr 2024? Einfacher wird es definitiv nicht, sondern noch einmal ziemlich herausfordernd: KI im Marktplatz-Alltag, Konsolidierungen von Marktplätzen, Dienstleistern und co, hohe Konkurrenz aus Asien, Social Commerce und neue Entwicklung bei Retail Media. Und welche Marktplätze sollten wir unbedingt beobachten - sowohl positiv als auch negativ? Auch darauf gibt es in dieser Folge eine Antwort.  Newsflash: Südkoreanischer E-Commerce-Gigant Coupang kauft Farfetch  Mediamarkt will den Marktplatz-Umsatz bis 2026 auf 740 Millionen Euro steigern. Im Jahr 2022 lag dieser bei 137 Mio.  Trendyol möchte in Q1/24 nach Rumänien, Griechenland, Ungarn und Tschechien expandieren, danach stehen Polen,Slowakei und Bulgarien auf dem Zettel. Amazons neuer Low Inventory Fee betrifft ab dem 01. April 2024 auch die EU Lager.  Außerdem kommt Werbung auf Amazon Prime Video auch nach Europa - Start ist Anfang Februar.
43:50 04.01.24
Let's talk Marketplace 47: Recap 2023 - was für ein Jahr!
Zum Jahresende setzen sich Valerie und Ingrid noch einmal zusammen und lassen 2023 aus Marktplatz-Sicht Revue passieren. Mit dabei: die überraschensten Insolvenzen, die spektakulärsten Neueinsteiger, die wichtigsten Nachrichten, die aktuellsten Zahlen zu eurem Lieblings-Marktplatz-Podcast - und die neuesten Neuigkeiten dazu, wie es für eure beiden Hosts nächstes Jahr persönlich weitergeht. Unsere Marktplatz-Flops: Mytoys, Mirapodo, Klingel, Mango, Mädchenflohmarkt und Signa-Retail Unsere Marktplatz-Newbies: Miravia, Katchin, Best Secret, Lusini, Hornbach Unsere Marktplatz-Tops: H&M, Miravia, DIY.com Die wichtigsten Marktplatz-News des Jahres Zalando wirft viele kleinere Brands von der Plattform und konzentriert sich auf Fashion Sehr viel Action aus Asien: TikTok Shop startet in den USA durch, Temu startet in Europa, Shein Marktplatz geht global, Alibaba kauft wer-liefer-was und Europages Frischer Wind für Social Commerce durch Amazons Kooperation mit Pinterest, Instagram, Snapchat, Facebook und vielleicht X Das Year of Horrors für die Fashion-Branche: Mindestens 136 Insolvenzen in einem Jahr Zahlen zu Let's talk Marketplace: - Knapp 1000 Streams pro Monat aus 30 Ländern (aber 90 Prozent aus Deutschland :)) - mehr als 3x soviele wie im Vorjahr! - Rund 500 Abonnenten - Die Hälfte unserer Fans zählen unseren Podcast zu ihren Top5 der am häufigsten gehörten Formate. Vielen Dank und bleibt uns treu! Wir wünschen euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in 2024. Let's talk marketplace ist am 4. Januar zurück.
37:07 21.12.23
Let's talk Marketplace 46: Welche Marktplätze brauchst du in... der Elektronik-Branche?
In der Elektronik-Branche gelten auf Online-Marktplätzen andere Gesetze, erklärt der heutige Gast bei Let's talk Marketplace, Andreas Müller von deltatecc. Ingrid und Valerie lernen viel über lokale Aftersales-Services, Spaß mit unterschiedlichen Stromsteckern - und warum Weißwaren-Versand echt keinen Spaß macht.
42:31 15.12.23
Let's talk Marketplace 45: Wie sich kleine Brands auf Marktplätzen behaupten feat. Markus Miklautsch
Temu baut sein Versandnetzwerk in Europa aus und rückt damit seine chinesischen Billig-Produzenten immer näher an die hiesigen Verbraucher heran. Wie sollen kleine europäische Brands, die den Preisdruck nicht mitgehen können, damit umgehen? Nur über Branding, ist der österreichische E-Commerce-Berater Markus Miklautsch überzeugt.
43:58 30.11.23
Let's talk Marketplace 44: Welche Marktplätze brauchst du... für DIY & Garden? feat. Einhell
Eine der spannendsten Branchen in Sachen Marktplatz-Business ist aktuell der Bereich DIY & Garden. Viele neue Player starten durch, Amazon ist zwar stark, aber nicht unschlagbar, und der Online-Anteil am Gesamtumsatz der Branche ist noch einstellig - da geht nächstes Jahr eine Menge. Höchste Zeit für ein Gespräch mit einem ganz erfahrenen Marktplatz-Player: Josef Kronthaler von Einhell.
50:30 16.11.23
Let's talk Marketplace 43: What a week! Unser Recap zur Marketplace Convention
Ingrid und Valerie haben sich frisch geflasht von vielen tollen Marktplatz-Events zusammengesetzt und versucht, die wichtigsten Erkenntnisse aus Marketplace Convention, AOM Networking Event und ECD Global in Paris zu ziehen. Gar nicht so einfach, bei soviel Input die richtigen Worte zu finden!
34:53 04.11.23
Let's talk Marketplace 42: Which marketplaces do you need... in the sports industry?
It's industry overview time at Let's talk Marketplace. On the agenda today: the sports industry. Valerie brings her latest marketplace quadrant for sporting companies to the table and soon realises: Quite a lot going on here!
39:27 23.10.23
Let's talk Marketplace 41: Wie man sich auf Marktplätzen gesund schrumpft feat. Tom Tailor
Über den neuen Fokus auf Profitabilität haben Ingrid und Valerie bei Let's talk Marketplace schon oft gesprochen. Aber wie wirkt sich so ein Strategiewechsel auf die Praxis der Marktplatz-Manager konkret aus? Giuliana Prinz von Tom Tailor steckt mit in diesem Prozess und gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen.
47:34 05.10.23
Let's talk Marketplace 40: Welche Marktplätze brauchst du für... Pharma, NEM und Beauty?
Zurück aus der langen Sommerpause nehmen sich Ingrid und Valerie eine Branche vor, die Marktplatz-seitig noch ordentlich boomt - Pharma-Produkte. Viele Regularien und unterschiedliche Gesetzeslagen in Europa erschweren hier das Geschäft; aber zum Glück kennt ihr Gast Gregor Leopold von Global AMZ einen Weg durchs Dickicht.
42:19 21.09.23
Let's talk Marketplace 39: Update Fashion-Marktplätze - was tun, wenn dich Zalando nicht mehr mag?
Sommerfolge 3/2023 von Let's talk Marketplace dreht sich ganz um das Un-Wort des Jahres: Herausforderungen. Wie gehen Marktplatz-Seller damit um, wenn Plattformen schließen, Gebühren erhöhen, oder sie einfach rauswerfen? Ingrid und Valerie suchen nach Antworten - und verraten dabei gleich, wie sie es persönlich mit Herausforderungen halten.
37:45 07.09.23
Let's talk Marketplace 38: A deeper dive into marketplace profitability
Valerie and Ingrid take this year's hot shit - profitability - seriously and ask themselves: Could we make a marketplace business case more profitable, even in the current challenging times? Let's find out.
44:11 31.08.23
Let's talk Marketplace 37: Was bringt KI fürs Marktplatz-Business, Garrit Wilson?
In ihrer ersten Urlaubs-Sommerfolge dieses Jahres widmen sich Valerie und Ingrid dem Buzzword des Jahres: Künstliche Intelligenz. Denn KI hat das Potenzial, die Arbeit von Marktplatz-Managern nachhaltig zu verändern. Wie genau? Das eruiert KI-Experte Garrit Wilson zusammen mit den LTM-Hosts.
34:35 18.08.23
Let's talk Marketplace 36: LTM reist in... die Schweiz
In der Urlaubszeit soll man eine Reise tun, damit man was zu erzählen hat. Klar, dass Valerie und Ingrid da ihre Rundfahrt durch die Marktplätze Europas fortsetzen. Diesmal geht es in die Schweiz - natürlich begleitet von einer kundigen Reiseführerin: Alexandra Scherrer von Carpathia Consulting.
42:38 10.08.23

Ähnliche Podcasts