Show cover of Börsenradio to go

Börsenradio to go

Alles rund um die Börse. Die Börse zum hören: mit Vorstandsinterviews, Expertenmeinungen und Marktberichten. Börsen Radio Network AG ist der größte Audio-Content-Produzent und -Lieferant für Finanzthemen im deutschsprachigen Raum. Zudem ist „Börsenradio“ eine Nachrichtenagentur mit den Schwerpunkten Börse, Wirtschaft und Finanzen. Zu den Leistungen zählen neben Interviews mit Experten, Analysten, Vermögensverwaltern, Portfoliomanagern, Unternehmensführern, IR-Managern, Politikern und Sprechern auch Marktberichte und Berichterstattungen von überregionalen Messen oder Schaltungen ans Parkett.

Titel

Börsenradio Schlussbericht Fr., 12.04.24: Fehlstart US-Berichtsaison?
Aprilwetter an der Börse. Zu Beginn des Tages sah es nach einer fulminanten Erholung aus. DAX 200 Punkte über Donnerstag Schluss. Aber zum Handelsschluss war nicht nur wieder alles weg. Der DAX sogar nochmal leicht im Minus. DAX -0,3 % bei 17.930 Punkten. MDAX -0,5 % bei 26.577 Punkten. Am Freitag aber starten die US-Börsen etwa ein halbes Prozent leichter. Techwerte verlieren sogar 1 %. Die Banken starten in die Berichtssaison. JPMorgan Chase verdient zwar mehr als erwartet, trotzdem verliert die Aktie deutliche 5 % im frühen Handel. Citigroup verdient mehr als befürchtet. Auch City unter Druck. Mit der Berichtsaison kommt also einmal mehr die Stunde der Wahrheit. Gold weiter im Rausch: Mit 2.400 Dollar wurde so viel bezahlt wie noch nie. Schuld ist der Kaufhunger der Notenbanken. Einen Absturz ohne Gleichen erfährt Varta. Der Batteriehersteller fällt auf den Ausgabepreis von 2017 zurück. Ein Minus von einem Drittel. An einem Tag. Varta geht das Geld aus. Treffen Sie das Team von Börsenradio auf der Invest in Stuttgart - die größte Anlegermesse in Süddeutschland am 26.+27. April. Sichern Sie sich Ihre vergünstigte Eintrittskarte für nur 9,- Euro (regulär 30,- Euro). Verwenden Sie den Rabattcode BOERSENRADIO24 auf https://www.messe-stuttgart.de/invest/tickets-oeffnungszeiten
19:36 12.04.24
Börsenradio Live-Blick, Fr. 12.4.24: DAX, ATX und vor allem Gold mit extrem bullisher Eröffnung
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:17 12.04.24
Börsenradio Schlussbericht, Do., 11.04.24 - DAX 18.000 ist weg - EZB-Zins bleibt, CEO-Interviews: UBM, Apontis, Stemmer
Die EZB macht nix! Alles gut, so war es gedacht, die nächste Zinssitzung steht nun am 6. Juni an - kommt dann die Zinswende? EZB lässt Leitzins bei 4,5 % . Und trotzdem ist sie weg, die 18.000-Punkte-Marke. Der DAX erholt sich am Nachmittag, nach dem wie erwartet ausgefallenen Zinsentscheid der EZB nur kurz. Er schloss zum Ende des Xetra-Handels 0,8 % tiefer mit 17.954 Punkten. Der EUROSTOXX50 ebenfalls 0,8 % weniger leichter bei 4961 Stellen. Die Telekom-Aktie heute ex-Dividende. - Ulrike Kastens von der DWS sieht die EZB auf Kurs zu einer ersten Zinssenkung im Juni. Trotz Aussicht auf Lockerung bleibt die EZB vorsichtig und lehnt eine feste Zinspfad-Vorhersage ab. Firmenmeldungen: VW investiert weitere 2,5 Mrd. Euro in China. Airbus sieht steigenden Kosten entgegen, plant aber eine Produktionsrate von 75 Maschinen A320 pro Monat. Ola Källenius von Mercedes-Benz ist der Top-Verdiener unter den DAX-Managern. Lufthansa erzielt eine Tarifeinigung mit dem Kabinenpersonal. Gerresheimer bleibt trotz Druck optimistisch für das zweite Halbjahr. Amazon wegen Patentrechtsverletzungen zu einer Zahlung von über einer halben Milliarde USA verurteilt. Treffen Sie das Team von Börsenradio auf der Invest in Stuttgart - die größte Anlegermesse in Süddeutschland am 26.+27. April. Sichern Sie sich Ihre vergünstigte Eintrittskarte für nur 9,- Euro (regulär 30,- Euro). Verwenden Sie den Rabattcode BOERSENRADIO24 auf https://www.messe-stuttgart.de/invest/tickets-oeffnungszeiten
25:32 11.04.24
Börsenradio Live-Blick, Do. 11.4.24: DAX unverändert, Börse-Homepage teilweise nicht aktuell, MTU mit starkem Ziel, Gold-High
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
04:21 11.04.24
Börsenradio Schlussbericht Mi., 10.04.24 - Beides war zu hoch, US-Inflation und DAX - DAX kurz unter 18.000 Punkten
Beides war zu hoch: Inflation und DAX. Die zu hohe Inflation hatte den DAX abgeschossen. Mit 3,5 % fiel die Teuerung im März höher aus als erwartet. Nach der Meldung fiel der DAX wie ein Stein bis auf die 18.000-Marke. Aus dem Handel verabschiedete sich der DAX dann mit einem Stand von 18.096 Zählern wieder 0,1 % im Plus. Die Feinunze Gold kostet zur Stunde 2.330 Dollar und damit ein Prozent weniger. Unternehmensnachrichten: Porsche SE begeistert mit einer Milliarde-Anleihe, Airbus überflügelt Boeing, und Nordex sowie Siemens Energy ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Mercedes-Benz kämpft mit Absatzrückgängen, dagegen punktet BMW mit seinen E-Autos und Luxusmodellen. Philips sichert sich ein wichtiges US-Abkommen, Tesco nimmt es mit Aldi auf, und Apple verstärkt seine Produktion in Indien. Intel stellt einen neuen KI-Chip vor, der Nvidia Konkurrenz machen könnte. Unsere Interview-Themen heute: wikifolio Trader Christian Eichlehner - "Das blöde Stop Loss hat mich viel Geld gekostet!"- Uwe Eilers: "Erwarte keine einzige Zinssenkung in diesem Jahr - Matthias Bohn, Fondsadvisor: "Gutes Unternehmen oder gute Bewertung?" - Folgt Nvidia dem Beispiel Cisco? Christian Drastil : "Wirtschaft ist böse, und Signa ist das nächste Beispiel" - RBI und Strabag-Aktien. Treffen Sie das Team von Börsenradio auf der Invest in Stuttgart - die größte Anlegermesse in Süddeutschland am 26.+27. April. Sichern Sie sich Ihre vergünstigte Eintrittskarte für nur 9,- Euro (regulär 30,- Euro). Verwenden Sie den Rabattcode BOERSENRADIO24 auf https://www.messe-stuttgart.de/invest/tickets-oeffnungszeiten
19:29 10.04.24
Börsenradio Live-Blick, Mi. 10.4.24: DAX will wohl nicht runter und steigt, Rheinmetall irre 5,4x, Baader Bank mag Infineon
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:37 10.04.24
Börsenradio Schlussbericht Di., 09.04.24: Anleger machen Kasse - auch bei Rheinmetall
Der DAX verliert 1,3 % und rauscht runter auf 18.077 Punkte. MDAX ein moderates halbes Prozent abwärts auf 26.992 Punkte. Anleger machen Kasse. Erkennbar auch an Rheinmetall. Die Aktie stand zwischenzeitlich 12 % im Minus, grenzte die schlimmsten Verluste ein, bleibt aber mit 522 Euro und 6 % Abschlag tiefrot. Ähnliches gilt auch für Hensoldt aus der zweiten Reihe. Auch machen sich Stimmen breit, die Zinsen könnten noch etwas später sinken. Gold bleibt gefragt, 2.360 US-Dollar ist der neue Spitzenwert. Daimler Trucks bringt wie angekündigt weniger LKW auf die Straßen im ersten Quartal. Und Siemens hält an CEO Roland Busch fest und stellt eine Vertragsverlängerung um 5 Jahre in Aussicht. Treffen Sie das Team von Börsenradio auf der Invest in Stuttgart - die größte Anlegermesse in Süddeutschland am 26.+27. April. Sichern Sie sich Ihre vergünstigte Eintrittskarte für nur 9,- Euro (regulär 30,- Euro). Verwenden Sie den Rabattcode BOERSENRADIO24 auf https://www.messe-stuttgart.de/invest/tickets-oeffnungszeiten
18:24 09.04.24
Börsenradio Live-Blick, Di. 9.4.24: DAX schwächer, SAP drückt, aber guter Schwung bei Infineon, in Wien Porr mit Super-Jubiläum
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:49 09.04.24
Börsenradio Schlussbericht Mo., 08.04.24: Anleger nach Osterpause in Kauflaune
Der Markt macht wieder Boden gut, das zeigt der Blick auf die Schlusskurse Frankfurt: DAX und MDAX legen unisono 0,8 % zu. DAX geht bei 18.319 Punkten aus dem Handel. MDAX bei 27.137 Punkten. Die Rücksetzer der vergangenen Tage haben den Anlegern also nicht die Laune verhagelt, sondern zum Kauf angeregt. Dass der Markt am Tageshoch aus dem Handel geht, ist ebenfalls ein bullisches Zeichen. Auch die Goldanleger sind im Bullentempo unterwegs. 2.354 US-Dollar wurden in der Spitze für eine Feinunze bezahlt. Eine Pause dagegen legt Öl ein. Brent notiert mit 90 Dollar glatt, 1,5 % tiefer. Eine Kaufempfehlung lässt Zalando 7 % klettern auf knapp 26 Euro. Lufthansa steigen 3 %, Streiks werden immer unwahrscheinlicher, TUI kehrt London den Rücken, kommt zurück nach Frankfurt und will in den MDAX, Boeing verliert weitere Teile und Kurs, Tesla träumt vom Robotertaxi schon im August, Aktie plus 5 %.
17:14 08.04.24
Börsenradio Live-Blick, Mo. 8.4.24: DAX fester in die neue Woche, Bullenpower bei Zalando und Gold, FACC holt alten Bekannten
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
07:12 08.04.24
Börsenradio Schlussbericht, Fr., 05. April 2024 – Rosenbauer wieder Plus – Fed Neel Kashkari sorgt für DAX-Sorgen, US-Jo
Der DAX ging mit einem Minus von 1,2 % auf 18.175 Punkte aus dem Xetra-Handel. Der US-Jobmarkt positiv und setzt die Fed unter keinen Zinssenkungsdruck. Peter Heinrich berichtet aus dem mobilen Studio im Austria Center Vienna über den Aufbau für den Börsentag am Samstag - ein Must-Visit für Börsenfans, auch bei Sommerwetter. Währenddessen sorgt Neel Kashkari mit seiner Skepsis gegenüber Zinssenkungen für Unruhe am Markt; der DAX schwankt und Gold zeigt Stärke. Boehringer Ingelheim steht vor einem digitalen Wandel, während Johnson & Johnson durch den Kauf von Shockwave Medical sein Portfolio erweitert. Samsungs Gewinn explodiert dank hoher Halbleiterpreise, und Foxconn zeigt sich resilient trotz Erdbebens. AstraZeneca erzielt einen Durchbruch in der Krebsforschung, Boeing zahlt Entschädigungen an Alaska Airlines, und Disney nimmt das Teilen von Streaming-Accounts ins Visier. Nicht verpassen: Börsentag in Wien mit Heiko Thieme als Schlussredner. Anmeldung unter boersentag.at.
22:00 05.04.24
Börsenradio Live-Blick, Fr. 5.4.24: DAX verliert im Frühgeschäft deutlich, RWE einziger Titel im Plus, starke SAP-Ansage
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:16 05.04.24
Börsenradio Marktbericht Do., 04. April 2024: Goldrekord bei 2.300 USD - Noch mindestens 3 Jahre DAX-Bullenmarkt? VW vs
Im heutigen Podcast aus dem Börsenradio-Studio berichtet Peter Heinrich über seine Reise zum Börsentag in Wien und beleuchtet die aktuellen Entwicklungen auf dem Finanzmarkt. Gold erreicht neue Höchststände, während die Ölpreise ein 5-Monats-Hoch erzielen, mit Brent nahe der 90 USD Marke. In der Schweiz fällt die Inflationsrate auf 1,0 % deutlich unter der Zielmarke der SNB. "So ein Aufwärtstrend stirbt keinen Alterstod." CMC-Marktanalyst Jochen Stanzl sieht einen Bullenmarkt, der sogar "noch relativ schwach ausgeprägt ist". "Der aktuelle Bullenmarkt dauert erst 1,5 Jahre an, erfahrungsgemäß beträgt die durchschnittliche Dauer aber etwa 5 Jahre." Firmenmeldungen: - Redcare Pharmacy verzeichnet im ersten Quartal ein Erlöswachstum von 51 % auf 560 Millionen Euro. Grenke meldet ein Neugeschäftswachstum von 9,8 % auf 669,8 Mio. Euro im ersten Quartal mit einem Anstieg des Deckungsbeitrags um 10,4 %. - Disney verteidigt unter Führung von CEO Bob Iger erfolgreich seine Strategie gegen einen milliardenschweren Hedgefonds. - Apple erwägt den Einstieg in das Geschäft mit Robotertechnik für das Zuhause.
23:08 04.04.24
Börsenradio Live-Blick, Do. 4.4.24: DAX sammelt Kraft, Siemens Energy will nach oben, ATX holt auf, Gold in Rekordlaune
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:26 04.04.24
Börsenradio Schlussbericht, "Oster-Mittwoch", 3. April 2024 - wieder DAX-Erholung, Warten auf Jerome und Arbeitsdaten
Aus dem Börsenradio Studio A melde sich Peter Heinrich, heute ist Mittwoch, 3. April, vielleicht ist es "Oster-Mittwoch", so kommt es mir vor, fast wie ein Feiertag bei den Firmen, kaum Firmenmeldungen, kaum Pressemeldungen, alle scheinen noch irgendwie im Urlaub zu sein. - Nach einem rutschigen Dienstag erlebte der DAX heute eine sanfte Erholung, schließt bei +0,46 % auf 18.367 Punkten. Der MDAX klettert um 1,05 % auf 27.057 Punkte. Die Wall Street zeigt sich zurückhaltend optimistisch; der Dow Jones startet um 0,2 % in den Handel. Positive Jobzahlen aus den USA sorgen für Aufmerksamkeit, während Europa eine sinkende Inflation von 2,4 %, insbesondere bei Lebensmitteln, verzeichnet. Firmenmeldungen in Kürze: - Infineon steigt nach einer Hochstufung durch Morgan Stanley um 2,5 % auf 31,17 Euro. - Nordex sichert sich einen Großauftrag über 253 MW von UKA. - VW meldet in den USA ein Absatzplus von 21 %, während Audi einen Rückgang von 16 % verzeichnet. - BMW startet mit einem Plus von 2,4 % ins Jahr, getrieben durch starke BEV-Verkäufe. - Swiss Re ernennt den ehemaligen Allianz-Manager Andreas Berger zum neuen CEO. - Intel berichtet über zunehmende Verluste in der Chip-Auftragsfertigung. - Novo Nordisk kämpft mit Lieferengpässen bei seinem Diabetes-Medikament Ozempic.
21:22 03.04.24
Börsenradio Live-Blick, Mi. 3.4.24: DAX nach zweitschwächsten Tag wieder etwas erholt, Druck auf Daimler Truck, AT&S 8 Tage im Plus
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:17 03.04.24
Börsenradio Schlussbericht, Dienstag, 2. April 2024 - nach DAX-Rekord 200 Punkte weniger, Teslas Problem
Heute, am Dienstag, dem 2. April 2024, nimmt die Oster-Rallye im DAX eine kurze Pause. Nachdem der DAX am Morgen noch ein neues Allzeithoch von 18.567 Punkten erreicht hatte, erlebten wir einen Rückgang um 200 Punkte. Schlusskurse: Der DAX verlor 1,1 % auf 18.283 Punkte. Die Inflation in Deutschland hat einen erfreulichen Tiefstand erreicht, während nachlassende Zinssenkungserwartungen die Wall Street belasten. Unternehmensseitig stehen große Bewegungen an: SLB plant eine milliardenschwere Übernahme von ChampionX, Lufthansa setzt auf Teilzeit-Fachkräfte und Tesla stößt in China auf Absatzschwierigkeiten. Airbus zeigt Stärke in den Lieferzahlen, BMW und Tata gründen ein Joint Venture für Softwareentwicklung, und Xiaomi's Einstieg in den Automobilmarkt lässt die Aktie steigen. Microsoft nimmt eine strategische Anpassung mit Teams vor. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit Börsenradio to Go, dem Podcast, der Sie durch die Finanzwelt navigiert. Mehr zum Börsentag in Wien: https://www.boersentag.at/
24:06 02.04.24
Börsenradio Live-Blick, Di. 2.4.24: DAX etwas stärker ins Q2, Rheinmetall, der ATX und vor allem Gold deutlich fester
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:24 02.04.24
Börsenradio Schlussbericht, Gründonnerstag 2024 - DAX Rekordhoch 18.513, BayWa, Knaus, Masterflex und Goldene Eier
Im heutigen Podcast werfen wir einen Blick auf den Gründonnerstag, an dem der DAX erneut Geschichte schreibt und intraday auf 18.514 Zähler klettert. Am Ende ging der deutsche Leitindex 0,2 % höher, mit 18.505 Zählern in die Osterpause. Wir analysieren, wie einzelne Schwergewichte wie SAP, Airbus und Allianz mit Gewinnen zwischen 15 und 30 % den Markt antreiben, und die Faszination für künstliche Intelligenz weiterhin eine bedeutende Rolle spielt. In den Interviews haben wir die Vorstände von Masterflex, BayWa, Knaus Tabbert, 3U, - Goldene Eier, hart gehandelt. Christian Rauch (Degussa) - Kommt Zeit, kommt Rendite. Mr. DAX: Dirk Müller. - Zu den Firmenmeldungen: ASML wird durch das "Operation Beethoven"-Projekt gestützt, Mercedes-Benz steht wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen in der Kritik, und Jungheinrich verzeichnet trotz wirtschaftlicher Flaute Rekordzahlen. Ebenso im Fokus stehen die neuesten Entwicklungen bei Metro, Amazon und New Work. Frohe Ostern wünschen Andreas Groß und Peter Heinrich.
24:04 28.03.24
Börsenradio Live-Blick, Do. 28.3.24: Heute März-Ultimo, geht sich DAX 18500 aus? Schönes bei Zalando, AT&S und Gold. Frohe Ostern!
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:23 28.03.24
Börsenradio Schlussbericht Mi., 27.03.24: DAX nimmt den nächsten Hunderter
Es ist atemberaubend, mit welcher Leichtigkeit der DAX über den nächsten Hunderter gehüpft ist. 18.510 im Tagesverlauf. Am Ende immer noch sehr sportliche 18.477 Punkte oder Plus 90 Punkte, 0,5 %. MDAX +0,8 % bei 27.092 Punkten. Nach über 20 Rekorden in diesem Jahr kann es zu Pausen kommen. Vielleicht ja am Gründonnerstag, wenn vorsichtige Anleger vor dem langen Osterwochenende Positionen glattstellen. Börsenneuling Renk hat gut zu tun mit den Panzergetrieben. Aktie Plus 11 %. SGL Carbon bekommen eine Kaufempfehlung, Aktie plus 7 %. Bei BMW dagegen streichen Jeffries die Kaufempfehlung. Die Aktie verliert nur leicht. Mini gewissermaßen. 14 % liegen H&M vorne. Quartalsergebnis verdoppelt.
14:50 27.03.24
Börsenradio Live-Blick, Mi. 27.3.24: DAX knackt nächsten 100er, 10,00 Prozent ytd, Deutsche Bank zeigt auf, KI Fantasie bei AT&S
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:58 27.03.24
Börsenradio Schlussbericht Di., 26.03.24: DAX nimmt den nächsten Hunderter
Kurzer Blick auf die DAX-Tafel: Ja, auch der Dienstag mit einem frischen Rekord. Sogar ein deutlicher Rekord. Dreistellig geht es nach oben. Im Tageshoch über 18.400 Punkte. Und von der DAX Rallye lassen sich jetzt auch die Nebenwerte anstecken. Auch MDAX und SDAX machen Boden gut. Irgendwie will niemand die Party verlassen. Schlusskurse Frankfurt: DAX +0,7 % bei 18.384 Punkten. MDAX +0,8 % bei 26.871 Punkten. SDAX 1 % Plus, 14.230 Punkte. Auch die Wall Street startet freundlich. Rheinmetall soll weiter fleißig Munition herstellen und bekommt dafür EU-Fördergelder. Nordex holt einen weiteren wichtigen Auftrag in Südafrika; CTS Eventim entschädigt Anleger nach dem Coronaloch mit einem Rekordjahr 2023 und einer deutlich höheren Dividende. Aktie plus 5 %. Amazon geht aktiv gegen Produktpiraterie vor. In den ersten drei Jahren sind der "Special Counterfeit Crimes Unit" über 21.000 Fälscher ins Netz gegangen.
17:21 26.03.24
Börsenradio Live-Blick, Di. 26.3.24: DAX gibt noch nicht auf, Airbus überholt BMW, Vonovia und VW lauern, Osterpause bei den News
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:27 26.03.24
Börsenradio Schlussbericht Mo., 25.03.24: DAX Rekord auch zu Beginn der Karwoche
Mit einem frischen Rekord beginnt der DAX die verkürzte Karwoche. Gleich im frühen Handel ging es rauf auf 18.285 Punkte. Zu Handelsende lag der DAX nur unwesentlich niedriger bei 18.261 Punkten und 0,3 % höher als am Freitag. Zittrige Stimmen rufen, der Markt sei überhitzt. Andere allerdings lassen sich durch die Höhe nicht aus der Ruhe bringen. Anleger in den USA nehmen zu Beginn des Tages ein paar Gewinne mit. Euro und Öl wieder leicht im Aufwind. Preisnachlässe gibt es dagegen bei klassischen Ottomotoren und Dieselmotoren. Klingt nach einer preistechnische Frühjahresoffensive. Boeing zieht offensichtlich Konsequenzen aus den unfassbar vielen Pannen und Unfällen der vergangenen Monate und tauscht das Management aus. Werbevermarkter Stroer zahlt Dividende, die Laborkette Synlab dagegen nicht.
23:32 25.03.24
Börsenradio Live-Blick, Mo. 25.3.24: DAX bleibt stark, arge Journeys von Rheinmetall und Gold&Co, weiter Buy the Dip RWE
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
06:00 25.03.24
Börsenradio Schlussbericht Fr., 22.03.24: DAX schließt über 18.200 Punkten
70 Jahre lang war Adidas der Ausrüster der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Jetzt ist über Nacht Schluss. Der DFB geht eine neue Beziehung ein, mit Nike. Für 100 Mio. im Jahr. Auch in der Firmenzentrale in Herzogenaurach ist man fassungslos. In einem kurzen Statement lässt Pressesprecher Jan Runau das Börsenradio wissen: "Unser Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund läuft bis Ende 2026. Wir sind vom DFB gestern darüber informiert worden, dass der Verband ab 2027 einen neuen Ausrüster haben wird." Adidas Aktien legen stärker als der Markt zu. Der DAX schließt +0,2 % bei 18.206 Punkten. MDAX +0,6 % bei 26.623 Punkten. Das passt zu den starken Signalen eines freundlichen ifo-Geschäftsklimaindex. Rheinmetall erstmals über 500 Euro geklettert. Vor zwei Jahren stand sie bei 100 Euro. Auch in der zweiten Börsenreihe läuft Rüstung: Hensoldt kratzen an der 40-Euro-Marke. 6 % Plus. Die DHL-Aktie macht Boden gut, nach freundlichen Zahlen des US-Konkurrenten FedEx. Die Wall Street startet schwächer.
20:36 22.03.24
Börsenradio Live-Blick, Fr. 22.3.24: DAX weiter frisch, Good News Airbus, Siemens Energy, Rheinmetall, Wienerberger
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
07:47 22.03.24
Börsenradio Schlussbericht, Do., 21.03.24 - Die Rekordjagd DAX 18.173 - Gold-Rekord 2220 USD - Fraport, Porr, Techotrans
In diesem Börsenradio to Go erleben wir, wie der DAX seine Rekordjagd fortsetzt und am Nachmittag ein neues Allzeithoch erreicht. Mit einem Schlussstand von 18.173 Punkten legt der Leitindex um 0,9 % zu. Auch Gold glänzt mit einem neuen Höchststand von 2.220 USD. Peter Heinrich und Andreas Groß bringen Ihnen alle Details direkt aus dem Börsenradio Studio. Interview-Highlights des Tages: - Technotrans auf dem Weg in die Zukunft. - Fraport verzeichnet mehr Passagiere und höheren Umsatz, verzichtet aber auf die Dividende. - Marc Friedrich übt Kritik an der Regierung, während Nemetschek stabiles Wachstum verspricht und David Hartmann diskutieren die Wertigkeit von Kupfer. Börsenlage im Fokus: Die Wall Street jubelt über die Aussicht auf Zinssenkungen, angeführt von einem starken Quartalsbericht von Micron. Firmenmeldungen auf einen Blick: - Douglas mit verhaltenem Börsenstart. - BMW optimistisch bei Elektroautoverkäufen. - Rheinmetall sichert Großauftrag der Bundeswehr. - Bayer setzt hohe Erwartungen in Krebsmedikament. - Siemens kauft von EBM-Papst. - RWE baut Windenergie aus. - Porsche SE reduziert Schulden deutlich. - Talanx strebt nach Rekordgewinn. - United Internet wächst weiter. - Kartellklage droht Apple in den USA.
25:57 21.03.24
Börsenradio Live-Blick, Do. 21.3.24: DAX-Anstieg beschleunigt sich markant, auch der ATX kommt mit AT&S, bei Gold wird gejubelt
Der Anbieter hat bisher keine Beschreibung dieser Folge zur Verfügung gestellt.
05:40 21.03.24

Ähnliche Podcasts