Show cover of Thekenphilosophen - Der Talk

Thekenphilosophen - Der Talk

Die "Thekenphilosophen", dies ist der Oberbegriff für eine Talkreihe, die per Audio (Podcast) und teilweise per Video abrufbar ist. Themen sind der Fußball (allgemein), der 1. FC Köln, WM und EM Turniere, aber auch Musik und Zeitgeist. Die Gäste wechseln je nach Thematik.

Titel

Vor Heidenheim-Finale - 1. FC Köln zwischen Zuversicht, Hoffnung & neuer CAS-Brisanz? - Folge 45
Der "Thekenphilosophen" Podcast mit Focus Online Sportreporter Julian Witzel und Autor Ralf Friedrichs wollte eigentlich nur weitere FC-Hoffnung und Zuversicht wecken, doch ein aktueller Medienbericht des "Geissblog" brachte neue Infos rund um den Potocnic Transfer. Nur ein medialer Sturm im Wasserglas? Nach einer kurzen ersten Einordnung widmete man sich jedoch den Lehren des Spiels gegen Union Berlin und schaute nach vorne Richtung Heidenheim. Schafft der FC noch die Relegation?
68:50 15.05.24
1. FC Köln - Freiburg-Nachlese, Wolf-Interviews & Prestins Pressemitteilung - Folge 44
Mit Christian Löer war der Sportchef des Kölner Stadt-Anzeiger zu Gast im "Thekenphilosophen" Podcast und es wurde ein langer und intensiver Austausch über die letzten Geschehnisse rund um den 1. FC Köln. Nachdem zunächst die sportlichen Aktivitäten des Vereins besprochen wurden, widmete man sich auch den Aktivitäten des FC-Präsidenten und seinem Herausforderer aus der FC-Double-Mannschaft des Jahres 1978. Zusätzlich redete man über die Chancen für das allerletzte Heimspiel-Hurra der Saison. Gelingt das Wunder noch? Wir haben uns fast eine Fußballspiellänge Zeit für die Antworten genommen.
85:04 07.05.24
Der 1. FC Köln nach dem 1:1 in Mainz – Abstiegsangst vs. Hoffnungsschimmer - Folge 43
Was war das nun? Das Ende aller Hoffnungen? Oder der Beginn eines Ansatzes zum „Wunder vom Geißbockheim“? Fakt ist, der 1. FC Köln holt gegen den Tabellensechszehnten Mainz einen Punkt, mit dem man jetzt WAS genau anfängt? Der Frage stellen sich „Thekenphilosophen“ Debütant Julian Witzel (Sportjournalist FOCUS online) und FC-Autor & Moderator Ralf Friedrichs. Neben den Ereignissen rund um das Spiel wird sich natürlich auch der nahen Zukunft des Vereins gewidmet. Dabei stehen der natürlich auch Trainer, Sport-Geschäftsführer und Vorstand im Mittelpunkt. Wichtige Anmerkung: Das Interview, welches FC-Präsident Werner Wolf zu den Fragen rund um die Persönlichkeiten beim FC gab, war zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch nicht bekannt. Dennoch haben wir quasi alles angesprochen, was Wolf im Interview erwähnt und unsere eigene Meinung dazu wiedergegeben.
69:51 29.04.24
Die beste EM aller Zeiten als gesamtes Turnier ist kölsch - Folge 42
Heute wird´s kölsch beim „Thekenphilosophen“ EM-Rückblick! 1976 - Eine kölsche EM? Zunächst mal nicht, denn Bundestrainer Helmut Schön ging es im Endturnier in Jugoslawien zunächst ohne Heinz Flohe und Dieter Müller an. Dann aber schlugen die FC-Jungs zu. Und wie! Sie retteten Deutschland im Halbfinale gegen Jugoslawien, dabei legte Dieter Müller das wohl großartigste Nationalelf-Debüt aller Zeiten hin. Auch im Finale sorgten sie für positive Impulse, zunächst traf erneut Dieter Müller und „Flocke“ verwandelte seinen Elfer sicher! Aber dann kam Uli Hoeness und der Rest der Nation redet bis heute nur über den Ball im „Nachthimmel von Belgrad“. Und über Panenka … Da war aber noch viel, viel mehr! Johan Cruyffs letztes Turnier, ALLE EM-Spiele gingen in die Verlängerung, das geplatzte Traum-Finale, Beckenbauers 100. Länderspiel und ein unerwarteter Europameister! Hört rein, denn die Thekenphilosophen um RTL/Sky Moderator Thomas Wagner und Autor Ralf Friedrichs hatten richtig Bock auf die bis heute wohl beste EM (als Gesamt-Turnier) !
42:55 24.04.24
Die beste DFB-Elf aller Zeiten? Dem Mythos der EM 1972 auf der Spur - Folge 41
Die "Thekenphilosophen" -Sonderreihe rund um die Geschichte der Fußball-Europameisterschaft ist in den Siebzigern angekommen. Deutschland holt den EM-Titel im Jahr 1972 und bis heute gilt die Sieger-Elf als bestes DFB-Team aller Zeiten. Ist das so? Oder ist mir der Zeit die Legende größer als das damalige Team. Nach dem Talk mit Thomas Wagner (Sky/RTL/Magenta-TV) hat man ein paar Anhaltspunkte mehr, um die Frage zu beantworten.
34:11 09.04.24
"Thekenphilosophen" - Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen Bochum - Folge 40
Sportmoderator Thomas Wagner (Sky/RTL/Magenta) und FC-Autor & Gastgeber Ralf Friedrichs diskutieren die Lage des 1. FC Köln im Abstiegskampf vor dem wichtigen Spiel gegen Bochum. Wie stehen die Chancen des FC? Doch zuvor wird es rund um das Thema Leverkusen und deren Status emotional und kontrovers. Es geht zur Sache ... Auch auf YouTube zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=l6ZkVLM7ltw
32:41 04.04.24
"Die Geschichte der Fußball-EM" (1) - Lew Jaschin, Luis Suárez, Albanien & Losentscheid - Folge 39
Es wird Zeit: Die Länderspielpause kommt wie gerufen, um die erste Ausgabe der neuen „Thekenphilosophen“ Sonderreihe zu präsentieren. Nachdem unsere WM-Sonderreihe – vor allem dank Premium Fußball-Experte Thomas Wagner (Sky/RTL) - vor zwei Jahren ein großer Erfolg war, lag es auf der Hand, sich mit der gleichen Besetzung im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft auch die bisherigen Turniere rund um die Kontinentalmeisterschaft vorzunehmen. Und … man muss es sagen, die Geschichte der EM ist weitaus verzweigter und erklärungsbedürftiger als die der WM. Das Turnier musste sich zunächst entwickeln, vor allem in Deutschland gab es lange Zeit große Vorbehalte und die erste Teilnahme der Bundesrepublik wurde erst reichlich verspätet durchgeführt. Das alles kann man dem ersten Teil entnehmen, der sich mit den ersten „Turnieren“ der Jahre 1960, 1964 und 1968 befasst. Auch wenn der moderne Fußball viele aktuell nicht mehr so berührt, wie es einmal der Fall gewesen ist. Die tollen Zustimmungsraten unserer WM-Sonderreihe, als ähnliche Bedenken und eine gewisse Nicht-Motivation im Vorfeld geäußert wurden, haben bestätigt, dass das Interesse steigt, je näher ein Turnier rückt. Zumal wir diesmal von einer echten Heim-EM reden dürfen. Daher würden sich Thomas Wagner und ich uns sehr freuen, wenn ihr den Sonderpodcast verfolgt und ihn auch teilt und weiterleitet. Es gibt viel sicher sehr interessante und amüsante Geschichten und Anekdoten aus dem Europameisterschafts-Archiv zu erzählen. Wir tun es und ihr solltet es nicht verpassen. Gute Unterhaltung nun mit Teil 1!
43:21 20.03.24
"Wir lieben den Geruch von DERBY am Morgen" - Folge 38
DERBY-TIME … es knistert im Rheinland bereits seit Tagen und daher sind auch die „Thekenphilosophen“ wieder aktiv um sich dem ewig jungen Duell 1. FC Köln bei Borussia Mönchengladbach zu widmen. Mit dem eingefleischten und bekannt meinungsfreudigen Borussia-Fan Rainer Hengels wurde zunächst das Derby zwischen FC- und Borussia Fan am KICKER-Tisch vorweggenommen. Das Ergebnis erfahrt ihr im Podcast, nur vorab, es war sehr eng und nach einem anfangs sicheren Verlauf kippte das Tisch-Derby am Ende noch einmal. Dann wurde natürlich nur über das Derby gefachsimpelt, … und zwar von der Pike auf. Die Historie war dabei ein großes Thema, aber auch die aktuelle Situation nahm im Verlauf des Gesprächs immer mehr Raum ein. Am Ende waren wohl beide - #effzeh Fan wie Gladbach Fan – noch heißer auf das Derby. Eine sicher mal etwas andere Folge, aber das war auch der Sinn der Sache. Hört einfach hier rein:
49:34 08.03.24
1. FC Köln - Nach Stuttgart und vor dem Spiel gegen Leverkusen - Folge 37
Zu Gast, "FC-Stammtisch-Talk" Moderator Pascal Lüders: Wie ist der Status Quo des 1. FC Köln zu bewerten? Was macht Mut für die Aufgabe gegen Leverkusen? Warum wechselt der FC so oft auf der Torwarttrainerposition? Was macht man mit Kapitän Kainz? Dies und zusätzlich noch vieles andere wird im neuen Thekenphilosophen-Podcast besprochen, ... auch worüber nach Saisonende DRINGEND beim FC diskutiert werden muss (Vorstand, Personalien wie C. Keller). Außerdem konnte der Podcast-Betreiber erläutern warum der nächste Gegner einen eher unterdurchschnittlichen Beliebtheitsgrad bei ihm genießt. Für die diesmal nicht ganz optimale Tonqualität wird hier um Entschuldigung gebeten!
55:52 28.02.24
Thekenphilosophen - Abschied von Andy Brehme - Folge 36
Eigentlich sollte heute kein aktueller Podcast durchgeführt werden. Aus Aktualitätsgründen haben Thomas Wagner und Ralf Friedrichs spontan entscheiden, den so plötzlich verstorbenen Weltmeister Andreas Brehme zu würdigen. Das haben wir getan. Später sollte auch der neue Job beim HSV von Ex-FC-Trainer Steffen Baumgart besprochen werden. Alles dazu in diesem Podcast.
27:13 20.02.24
Status Quo des 1. FC Köln Ende Januar - Prestins Vorstoß - Würdigung Heinz Simmet - Folge 35
Die Thekenphilosophen sind wieder da. Thomas Wagner (RTL/Sky/Magenta) nahm wieder am Tresen Platz und stellte sich den Fragen. Wie die aktuelle Situation des 1. FC Köln zu bewerten ist, wie man den Vorstoß von Dieter Prestin einschätzen kann und natürlich werden auch die Leistungen des gerade verstorbenen Heinz Simmet gewürdigt. Auch Wagners HSV ist Thema, sehen wir dort bald Steffen Baumgart wieder? Und was macht eigentlich Jürgen Klopp demnächst? Ist nur die Nationalmannschaft ein Thema? Und was macht Thomas Wagner während der Heim-Europameisterschaft? Diese Fragen und noch mehr werden im neuen Podcast beantwortet. Entweder auf Spotify oder anderen Kanälen.
63:30 31.01.24
Thekenphilosophen - Die große FC-Historie - Talk im Historischen Archiv - Folge 34
Auch wenn das 1. FC Köln Jubiläum bereits etwas her ist, wir befinden uns immer noch im Jahr des 75. Jahrestages des 1. FC Köln. Grund genug für das Historische Archiv der Stadt Köln einen Talk anzubieten, der sich mit der großen Geschichte des Clubs befasst. Mit Erich Rutemöller und Harald Konopka wurden zwei Protagonisten eingeladen, die beide an der Historie mitgewirkt haben, aber noch heute ihre Rolle im Verein haben: Konopka im Mitgliederrat, Rutemöller als Vorstandsberater. Vor "voller Hütte" entwickelte sich ein launiger Talk mit schönen Anekdoten, aber auch vielen Hintergrundinfos aus der Historie. Am Ende wurde es gar sehr aktuell. Nach dem Gespräch wurde bei Kölsch und sonstigen Kaltgetränken sowie fester Nahrung die besprochenen Themen mit dem Publikum in Tuchfühlung noch vertieft. An dieser Stelle einmal mehr ein großes Dankeschön an das Historische Archiv sowie dem Förderverein "Freunde des Historischen Archivs", ohne die die Umsetzung in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.
86:14 07.12.23
Thekenphilosophen - Der Status Quo von Nationalelf & 1. FC Köln - Intensiver Dialog mit Christian Löer - Folge 33
Nach längerer Pause hat der Thekenphilosophen-Podcast wieder stattgefunden und wir sind mit dem Sportchef des Kölner Stadt-Anzeiger, Christian Löer, gleich in die Vollen gegangen und haben eine Rekordlänge hingelegt. Eine Stunde und 45 Minuten lang wird wahrlich philosophiert, … über die Nationalmannschaft, über den 1. FC Köln in seiner aktuellen Lage und darüber hinaus. Über Christian Keller, Steffen Baumgart, die Jugendarbeit des FC, das CAS-Urteil und und und … es war einfach so viel mehr noch drin. Muss man sich einfach in aller Ruhe anhören. Nehmt euch Zeit, es wird sich lohnen. Auch sicher weit über das Bayern-Spiel hinaus …
107:10 23.11.23
Thekenphilosophen - Die Bundesliga vor dem Saisonstart - Folge 32
Thomas Wagner (RTL, Sky) und Gastgeber Ralf Friedrichs bewerten einige Sommertransfers der Liga, reden länger über den 1. FC Köln, suchen "Abstiegsfavoriten" und schauen auch in die zweite Liga. Der Saisonstart kann kommen.
48:52 16.08.23
Jonas Hector & Heinz Flohe – Zwei FC-Legenden im Fokus – Folge 31
Zwei völlig unterschiedliche FC-Vereinslegenden aus verschiedenen Epochen stehen diesmal im Fokus des Thekenphilosophen Talks: Heinz Flohe, dessen Todestag sich am 15.06.2023 zum zehnten Mal jährt sowie Jonas Hector, dessen Karriereende seit wenigen Tagen Realität ist. Über beide hat Frank Steffan (FC-Filmemacher, Autor, Journalist und Verleger) einiges zu erzählen. Schließlich hat der mit „Flocke“ gut bekannte Steffan den preisgekrönten Heinz Flohe-Film produziert und verantwortet nun mit seinem Verlag das neue Buch über Jonas Hector. Im Gespräch mit FC-Buchautor Ralf Friedrichs werden beide FC-Persönlichkeiten besprochen, wobei der Hauptgesprächsanteil dem Weltmeister von 1974 gehört. Dabei werden aber immer wieder Schnittmengen und gar Parallelen zum FC-Hero der Neuzeit – eben Hector – entdeckt und im Dialog besprochen. 84 spannende Minuten über die FC-Legenden, aber auch über den Verein an sich.
84:12 14.06.23
Thekenphilosophen - Mit Steffen Baumgart im Gaffel am Dom - Folge 30
Die „Thekenphilosophen“ durften sich über einen besonderen Gast freuen, 1. FC Köln Trainer Steffen Baumgart, laut Mit-Moderator Thomas Wagner (RTL/Magenta) „der heißeste Name auf dem Trainermarkt“ besuchte uns. Und wir waren nicht alleine, denn diesmal waren wir im Gaffel am Dom vor vollem Hause angetreten, um dieses besondere Gespräch zu führen. Aus geplanten 60 wurden dann 80 Minuten, soviel hatte man sich im kölschen Brauhaus zu erzählen. Dabei wechselte man zwischen Aktualität und „Vergangenheitsbewältigung“ bzgl. des ungewöhnlichen Werdegangs Baumgarts. Es ging also hin und her und der Talk wurde von den Zuschauern mit Begeisterung aufgenommen. Am besten einfach reinhören um sich zu überzeugen, ob sie damit Recht hatten. Gute Unterhaltung!
82:35 24.05.23
Jonas Hector & der Rücktritt, der wieder erstarkte FC, Lage der Liga, HSV-Chancen - Folge 29
Thomas Wagner zu Gast beim Treffen der Thekenphilosophen, die Themen: - Der Rücktritt von Jonas Hector mit ganz vielen verdient geflochtenen Loorbeerkränzen und auch etwas Kritik - Die Suche nach den Gründen für den wieder erstarkten 1. FC Köln sowie die Frage nach den Zielen für den Rest der Saison - Wir haben wieder ein echtes Meisterschaftsrennen, wer packt es? - Der „drohende“ Aufstieg des HSV … wie wird Thomas Wagner eskalieren, wenn „ES“ passiert? - sowie gleich zu Beginn ein Rückblick auf die Lebensleistung eines Ernst Huberty, der u.a. auch den jungen Thomas Wagner schulte … und bitte durchhalten beim Hören, denn am Ende eines leidenschaftlich geführten Gesprächs der Thekenphilosophen an der verlängerten Theke (Alm) wird noch etwas sicher Interessantes für so manchen schon mal angekündigt.
51:54 25.04.23
Thekenphilosophen – Talk mit Wolfgang Niedecken & Frank Steffan im Historischen Archiv/Köln - Folge 28
Thekenphilosophen unterwegs: Das Historische Archiv Köln lud gemeinsam mit dem Förderverein FREUNDE des Historischen Archivs der Stadt Köln e.V. am 12.04.2023, 18 Uhr, zu einer prominent besetzten Diskussionsrunde ein. Unter der Überschrift „Kölschrock – wie Kölsch und Rock zueinander fanden“ spricht Moderator Ralf Friedrichs mit BAP-Frontmann und Kölschrock-Legende Wolfgang Niedecken sowie Autor Frank Steffan (u.a. Rolling Stone) über die Ursprünge und Geschichte des Kölschrocks, seine Besonderheiten und regionale und überregionale Bedeutung. Mit der Erlaubnis unserer Gastgeber vom Historischen Archiv dürfen wir diesen Talk nun unter dem Dach der Thekenphilosophen präsentieren. Die Ausstellung „Colonian Rhapsody – Spuren einer Musikstadt im Wandel der Zeit 1945 – 1990“ findet noch bis einschließlich 23.04.2023 im Historischen Archiv statt. Alle Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm können der Internetseite www.colonianrhapsody.de entnommen werden.
82:16 19.04.23
Thekenphilosophen - Der 1. FC Köln im März 2023 - Momentaufnahme mit Christian Löer - Folge 27
Der neue „Thekenphilosophen“ Podcast zum Thema 1. FC Köln. Der FC bietet Mitte März 2023 jede Menge Gesprächsstoff, also haben wir uns den Sportchef des Kölner Stadt-Anzeiger – Christian Löer – zum Gespräch eingeladen. Aus geplanten 60 wurden schließlich 85 Minuten und wir hätten immer weiter reden können (Theke halt). Nachdem wir lange über die nicht ganz so glorreiche Aktualität gesprochen haben, gingen wir ein wenig auf FC-Zeitreise und landeten natürlich irgendwann wieder in der Aktualität und wagten folgerichtig auch Ausblicke in die Zukunft. Insgesamt war die Thekenphilosophie extrem spannend und man musste zusätzlich feststellen, dass Christian Löer nicht so wirklich gut auf einen bestimmten Konkurrenzverein zu sprechen ist … ja quasi ein Trauma hat. Lasst euch überraschen …
85:06 15.03.23
Thekenphilosophen - Der große WM-Rückblick (16) - Das Finale, die Turniere 2018 & 2022 - Folge 26
Nachdem in 15 Podcast Ausgaben die Weltmeisterschaften von 1930 bis 2014 intensiv von Thomas Wagner (RTL/Magenta/Sky) und Buchautor Ralf Friedrichs besprochen wurde, bildet diese 16. Ausgabe die WM 2018 und vor allem die von 2022 ab. Thomas Wagner war für MagentaTV in Katar und kann aus erster Hand berichten. Dieses große Finale wurde daher auch auf Video (YouTube/Thekenphilosophen) aufgezeichnet. Gute Unterhaltung!
96:59 09.01.23
Thekenphilosophen – Der WM-Rückblick (15) – WM 2010/2014 – Vom Kap der guten Hoffnung zum Titel am Zuckerhut - Folge 25
Die „WM-Thekenphilosophen“ Thomas Wagner (RTL/Magenta/Sky) und Buchautor Ralf Friedrichs widmen sich in einer Doppelfolge, zum Teil noch aufgenommen in Katar, der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika und der für den DFB sehr erfolgreichen WM 2014 in Brasilien. Mit diesem für Deutschland großen Triumph nähern wir uns den Weltmeisterschaften 2018 und 2022 denen sich die beiden Gesprächspartner demnächst wieder an der heimischen Theke widmen werden. Da kann man das Elend auch besser ertragen. Diese Folge jedoch erinnert an schöne DFB-Zeiten … und an sehr interessante Titelkämpfe insgesamt.
80:31 20.12.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (14) - WM 2006 – Zizous Abgang & Italiens Triumph - Folge 24
"Die Welt zu Gast bei Freunden", das gilt auch heute beim WM-Podcast Thekenphilosophen von Autor Ralf Friedrichs und RTL/Magenta/Sky Moderator Thomas Wagner. Die Rückschau auf das heute umstrittene Turnier (ob der Umstände der Nominierung seitens der FIFA) wird zum größten Teil sportlich vorgenommen. Es ist sicher noch einiges in Erinnerung, aber vieles ist durch die Aktualität in den Hintergrund gedrängt worden. Es wird noch einmal an den Verlauf des Turniers erinnert, ebenso an den Weg der DFB-Elf, die hier den Grundstein für eine erfolgreiche WM-Trilogie legte (2006/10/14). Wichtig: Diese Ausgabe wurde via Zoom aus Katar aufgezeichnet, zu Beginn gab es technische Probleme, die im weiter Verlauf behoben wurden. Wir bitten um Verständnis.
40:48 15.12.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (13) - WM 2002 – Rekordsieg, Turnierglück & Titan - Folge 23
Der Podcast mit Thomas Wagner und Ralf Friedrichs schaut wieder auf ein spezielles Turnier zurück. Die WM 2002 liegt nun zwanzig Jahre hinter uns und man zeigte damals, das man auch mit einer Truppe fast ohne fußballerische Hochbegabung viel erreichen kann, wenn Wille, Einsatz & Turnierglück plus ein überragender Torwart vorhanden sind. Dabei war fast in der Qualifikation schon Schluss für den DFB. Im neuen Thekenphilosophen-Podcast wird daran ebenso erinnert wie an den Verlauf des gesamten Turniers, welches viele Fans seinerzeit wohl eher beim gemeinsamen „Frühschoppen“ geschaut haben.
47:04 06.12.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (12) - WM 1994/98 –Effenbergs Finger & Viertelfinal-Aus - Folge 22
Thomas Wagner (RTL, Magenta, Sky) und Fußballbuchautor Ralf Friedrichs kramen weiter in WM-Erinnerungen. Nachdem die 90er Jahre für die DFB-Elf mit dem Triumph von Rom im italienischen Sommer von 1990 glorreich begonnen hatten, waren die beiden folgenden Turniere in dieser Dekade nix mehr zum Angeben. Bundestrainer Berti Vogts strampelte sich bemüht, aber glücklos damit ab, aus dem Schatten seines Vorgängers zu treten. Dennoch lohnt es sich, in dieser Doppelfolge die beiden Weltmeisterschaften von 1994 (USA) und 1998 (Frankreich) noch einmal Revue passieren zu lassen. Denn in den USA gab es interessante Randerscheinungen wie etwa das Gebaren so mancher Spielerfrau zu begutachten, aber auch der Fingerzeig des Herrn Effenberg verdient eine Würdigung. 1998 hingegen waren die Begleitumstände eher traurig, der Name Daniel Nivel bleibt dadurch unvergessen. Nicht vergessen wird natürlich die sportliche Würdigung der deutlich besser Fußball spielenden Nationen, die immer ihren großen Anteil an den Podcast-Folgen haben. Es lohnt sich also zuzuhören.
46:03 29.11.22
Thekenphilosophen – Der Katar Vor-Ort Bericht von Thomas Wagner – Folge 21
Die Fußball-Weltmeisterschaft ist in aller Munde, wobei es selten um den Sport geht. Thomas Wagner ist für Magenta TV vor Ort und er berichtet uns wie er sich im umstrittenen Wüstenstaat Katar fühlt und was ihn rund um die vielen geführten Debatten bewegt. Ebenso erklärt er, wie die Stimmung bei den Kollegen aus allen Ländern ist. Im neuen Thekenphilosophen-Podcast geht es aber am Ende auch um sportliche Belange der DFB-Elf. Hört einfach rein.
23:32 26.11.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (11) - WM 1990 – Der italienische Sommer - Folge 20
Thomas Wagner (RTL, Magenta Sky) und Buchautor Ralf Friedrichs haben mächtig überzogen ... kein Wunder, denn diese Fußball-Weltmeisterschaft stellt viele andere Turniere in den Schatten. Selten war ein Sommer leichter, schöner und euphorischer. Nicht nur wegen des Fußballs, sondern auch wegen des Zeitgeistes nach gefallenen Mauern und verschwundenen eisernen Vorhängen. Das alles färbte auf diese WM ab, in einem Land, welches den Fußball so heiß und innig liebt, das es vor Stolz auf den neuen Wunderstürmer Salvatore „Totò“ Schillaci fast platzte. Und was für ein Triumphzug der deutschen Elf mit dem Highlight schlechthin, das vor "Derby-Atmosphäre" elektrisierende Duell gegen Holland. Hört einfach rein ...
61:47 22.11.22
Thekenphilosophen - Der große WM-Rückblick (10) - WM 1986 - Toni, halt den Ball! Nein - Folge 19
Im zehnten Teil der WM-Sonderserie von Thomas Wagner (RTL, Magenta, Sky) und Buchautor Ralf Friedrichs feiern die 80er Jahre ihre Wiederauferstehung. Die Deutschen zelebrieren noch den Kampf, die Südamerikaner mit Argentinien/Maradona sowie die Brasilianer liebkosen den Ball, die Engländer fühlen sich betrogen, die Franzosen erleben erneut ein deutsches Waterloo und was wäre wohl gewesen, wenn Hans-Peter Briegel fünf Meter mehr Raum gehabt hätte, um Burruchaga am Torabschluss zu hindern. Es wird also fleißig in den WM-Rückspiegel geschaut und ihr alle könnt dabei sein.
44:59 18.11.22
Thekenphilosophen - Der Talk – Der 1. FC Köln in der Bewertung der Hinrunde & allgemein – Folge 18
Lars Werner vom Kölner Stadt-Anzeiger war diesmal an der Theke zu Besuch und der in Köln seit 2007 tätige Sportjournalist gab Auskunft über seine Sichtweise zum 1. FC Köln. Einerseits bis zum Ende des 15. Spieltags und aber auch allgemein auf die letzten Jahren des Vereins. Er äußert sich weiterhin über einzelne Personalien (Trainer, Geschäftsführer Sport, einzelne Spieler) und sorgt sich um den Verbleib von wichtigen Führungsspielern. Darüber hinaus bleibt es nicht aus, sich am Ende über die kommende Fußball-Weltmeisterschaft zu unterhalten.
64:31 17.11.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (9) – WM 1982 – Schluchsee, Brasilianer & Skandale – Folge 17
Der neunte Teil unseres WM Rückblicks hat einen besonders skandalträchtigen DFB-Touch: Schluchsee, Algerien, Schande von Gijón, Battiston! Aber … und das wird gerne vergessen, es gab auch viele sportliche Highlights, sogar bei der bundesdeutschen Auswahl. Noch mehr aber bei den Jogo Bonito Brasilianern, die besonders verzückten. Aber sie alle fanden ihren (Welt) Meister bei den Italienern, die ihre Standarddisziplin – in der Vorrunde antäuschen, um dann ganz groß durchzustarten – geradezu in Perfektion durchführten. Aber es gab auch noch viele andere Geschichten um diese Weltmeisterschaft der Maradonas, Rossis und Socrates-Zico-Falcaos, die damals noch in einem echten Fußballland ausgerichtet wurden. Andere Zeiten … Hört einfach rein & Gute Unterhaltung.
49:22 15.11.22
Thekenphilosophen – Der große WM-Rückblick (8) - WM 1978 – Der Legendenbildung widersprochen - Folge 16
Diesmal widersprechen die Thekenphilosophen Thomas Wagner (RTL) und Autor Ralf Friedrichs einer fragwürdigen Sichtweise: Nämlich das die Fußball-Weltmeisterschaft 1978 aus deutscher Sicht sportlich völlig misslungen war, weiterhin das die sogenannte „Schmach von Cordoba“ der Tiefpunkt der WM-Geschichte darstellte. Aber klar, … wirklich gut war die WM 78 aus DFB-Sicht natürlich nicht und dafür gab es viele Gründe, die auch ausgesprochen werden. Aber man stand keineswegs weit weg vom Finale (am Ende war es gar der offizielle 5. Platz) und gegen eine starke österreichische Elf zu verlieren, … aber hört selbst, was die beiden Protagonisten zu dieser Thematik und zur WM an sich zu sagen haben. Es wird deutlich mehr an Infos geliefert, als das was man über diese im gesamten zu Unrecht abqualifizierte Weltmeisterschaft (rein sportlich betrachtet) zu wissen glaubt. Dass diese WM zu dieser Zeit der verbrecherischen Militärdiktatur niemals in Argentinien hätte stattfinden dürfen, wird aber noch einmal fett unterstrichen! Stattdessen wünschen sich die Thekenphilosophen JETZT eine WM in diesem wunderbar fußballverrückten Land. Sie könnten sicher jederzeit für den Ausrichter des Jahres 2022 einspringen.
50:08 08.11.22

Ähnliche Podcasts