Show cover of Interviews - Deutschlandfunk

Interviews - Deutschlandfunk

Eine Auswahl der Interviews aus unseren Informationssendungen.

Titel

Staat als Netzbetreiber? - Interview Konrad Stockmeier, FDP-Energiepolitiker
Geers, Theowww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:30 03.12.2022
Neue deutsche China-Strategie? - Interview Volker Treier, DIHK-Außenexperte
Geers, Theowww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
10:53 03.12.2022
Scholz telefoniert mit Putin - Schmid (SPD): Wichtig, den Kontakt aufrecht zu erhalten
Es gebe momentan keine Basis für Friedensverhandlungen mit Putin, sagte Nils Schmid (SPD). Das habe das Telefonat von Olaf Scholz ergeben. Zu Detailfragen seien aber Verhandlungen möglich, das belege unter anderem das Getreideabkommen.Geers, Theowww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:55 03.12.2022
Kita-Qualitätsgesetz - Lisa Paus (Grüne): „Dieses Gesetz wird etwas ändern“
Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) will mit dem „Kita-Qualitätsgesetz“ die frühkindliche Bildung in Kitas verbessern. Kitas seien zentral für die Entwicklung von Kindern. Es solle nicht nur betreut, sondern gezielt Bildung vermittelt werden.Lisa Paus im Gespräch mit Moritz Küpperwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:23 02.12.2022
Sanktionen gegen Russland - Europaparlamentspräsidentin Metsola: Brauchen einen europäischen Ölpreisdeckel
Angesichts des Kriegs gegen die Ukraine sei das ultimative Ziel die komplette Unabhängigkeit von russischen Rohstoffen, sagte die Präsidentin des Europaparlaments, Roberta Metsola, im Dlf. Der Preisdeckel auf Öl müsse so schnell wie möglich kommen. Küpper, MoritzDirekter Link zur Audiodatei
12:42 02.12.2022
Aufrüstung der Bundeswehr - Christoph Heusgen: „Unsere Sicherheit steht hier auf dem Spiel“
Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, hat schnellere Verfahren beim Einkauf von Waffen und Munition gefordert. Der politische Wille sei da, aber an der Umsetzung hapere es, so Heusgen. Küpper, MoritzDirekter Link zur Audiodatei
06:52 02.12.2022
Kinderkliniken am Limit - Kinderarzt Jörg Dötsch: "Kinder, die schwer krank sind, werden vorgezogen"
Die starke Welle von Atemwegsinfekten belastet Kinderkliniken sehr. Kinderarzt Jörg Dötsch sieht das Problem in Betten- und Personalmangel. Alle Kinder könnten behandelt werden, aber nur mit Verlegung leichterer Fälle. Pädiatrie brauche mehr Geld. Zerback, Sarahwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
09:20 01.12.2022
Erleichterte Einbürgerung - Innenministerin Faeser (SPD): „Es geht darum, dass wir uns als Einwanderungsland begreifen“
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat ihre Pläne für eine Reform des Staatsbürgerschaftsrechts verteidigt. Der Widerstand der Union gegen ein modernes Einwanderungsgesetz für Fachkräfte habe sie überrascht. Denn dies sei eine Forderung der Wirtschaft.Nancy Faeser im Gespräch mit Sarah Zerbackwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
11:25 01.12.2022
Freihandelsabkommen - Johannes Vogel (FDP) hält Debatte um CETA für völlig entglitten
Der Bundestag will das Freihandelsabkommen mit Kanada ratifizieren. Kritik daran hält Johannes Vogel (FDP) für "schräg". Die marktwirtschaftlichen Demokratien müssten enger zusammenwachsen, um unabhängiger von autokratischen Systemen zu werden.Zerback, Sarahwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
10:02 01.12.2022
NATO-Außenminister in Bukarest - Interview mit General a. D. Egon Ramms
Klein, Bettinawww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
09:45 30.11.2022
Kritik an 49-Euro-Ticket - Landkreistagspräsident Sager: „Der Bund macht es sich zu einfach“
Bund und Länder haben sich auf das 49-Euro-Ticket geeinigt, aber die Kommunen saßen nicht am Tisch, kritisiert der Präsident des Deutschen Landkreistags, Reinhard Sager, im Dlf. Er erwarte, dass finanzielle Defizite des Tickets ausgeglichen werden.Klein, Bettinawww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:17 30.11.2022
Anerkennung als Völkermord - Wagener (Grüne): „Holodomor-Resolution kommt zur rechten Zeit“
Vor 90 Jahren starben Millionen in der heutigen Ukraine den von Stalin herbeigeführten Hungertod. Der Grünen-Politiker Robin Wagener zeigte sich im Dlf erleichtert, dass der Bundestag dieses Verbrechen – den Holodomor – als Völkermord anerkennt. Klein, Bettinawww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:31 30.11.2022
Proteste in China - Trittin (Grüne): "Es gibt einen massiven sozialen Druck in China"
Chinas Staatspräsident Xi Jinping befinde sich in einer Sackgasse, sagte der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin im Dlf. Er geht davon aus, dass die Proteste der Bevölkerung gegen die Null-Covid-Politik der Regierung nicht mehr zu stoppen sind.May, Philippwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:41 29.11.2022
Einbürgerungs-Debatte - Dürr (FDP): "Um Wohlstand zu erhalten, braucht es Arbeitskräfte"
FDP-Fraktionschef Christian Dürr fordert, Migration in den Arbeitsmarkt zu lenken und nicht in die sozialen Sicherungssysteme. Wer hart arbeite und gut integriert sei, solle die Möglichkeit bekommen, Deutscher zu werden, sagte er im Dlf. May, Philippwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
14:06 29.11.2022
Munitionskrise - Bundeswehrverband: "Egal wo man hinschaut, wir haben einen Mangel"
Trotz der angekündigten Zeitenwende, befinde sich die Bundeswehr in einer Munitionskrise, sagte André Wüstner vom Bundeswehrverband. Zudem mangele es nicht nur an Material, sondern auch an Personal. Schnelles Handeln sei jetzt das Gebot der Stunde.May, PhilippDirekter Link zur Audiodatei
10:13 29.11.2022
Sportphilosoph Wolfram Eilenberger zum DFB-Team - "Fifa handelt richtig, wenn sie das Feld von politischen Botschaften freihalten will"
Der Publizist und Philosoph Wolfram Eilenberger hat sich im Gespräch mit dem DLF zu den aktuellen Debatten rund um die Fußball-Weltmeisterschaft und insbesondere die Kontroversen um das DFB-Team geäußert. Dabei stellt sich der Philosoph hinter die FIFA und findet die Politisierung des Spielfeldes „höchst problematisch".Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Dirk MüllerDirekter Link zur Audiodatei
09:06 28.11.2022
Deutsche Staatsbürgerschaft - Herrmann (CSU) lehnt schnellere Einbürgerung ab
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sieht keinen Grund, Einbürgerungen zu erleichtern. Der deutsche Pass solle nicht zum Beginn der Zuwanderung vergeben werden, sondern könne nur am Ende eines gelungenen Integrationsprozesses stehen.Müller, Dirkwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
10:33 28.11.2022
Null-Covid-Politik in China - Sandschneider: "Die Menschen in China sind verzweifelt"
Die Menschen protestierten gegen die Covid-Politik, weil sie lebensbedrohlich für sie sein kann, sagte der China-Experte Eberhard Sandschneider im Dlf. Er geht davon aus, dass Peking versuchen werde, weitere Proteste mit aller Macht zu unterbinden.Eberhard Sandschneider im Gespräch mit Dirk Müllerwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
09:49 28.11.2022
Lage im Iran - SWP-Expertin Azadeh Zamirirad sieht steigende Gefahr für einen Bürgerkrieg
Sollten ausländische Akteure ethnische Minderheiten im Iran bewaffnen, könnte die Bürgerkriegsgefahr im Land steigen, so Azadeh Zamirirad von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) im Dlf. Das könnte syrische oder libysche Verhältnisse bedeuten.Rohde, Stefaniewww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
11:58 26.11.2022
Radikale Klimaproteste - Schirdewan (Linke): Nehme das Anliegen der "Letzten Generation" ernst
Der Linken-Co-Vorsitzende Martin Schirdewan hat Verständnis für die Klimaproteste der „Letzten Generation" geäußert. Die Gesellschaft marschiere sehenden Auges in die Klimakatastrophe, sagte er im Dlf. Dieses Problem lasse sich nicht wegsperren.Martin Schirdewn im Gespräch mit Stefanie Rohdewww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
11:45 26.11.2022
Bundeshaushalt 2023 - Hönel (Grüne): Sonderschulden sind Investitionen in einer Ausnahmesituation
Bruno Hönel, Haushaltsexperte der Grünen, hat den Bundesetat für 2023 verteidigt. Die Sondervermögen seien zwar in Wahrheit Sonderschulden, die aber notwendig seien in einer Zeit multipler Krisen. Sie seien auch Investitionen in die Zukunft.Rohde, Stefaniewww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
09:17 26.11.2022
Niema Movassat (Linke) zu Iran - "Durchaus denkbar, dass das Regime fällt"
Menschenrechtsverletzungen im Iran unabhängig untersuchen zu lassen, wertet Linken-Politiker Niema Movassat als wichtiges Signal. Zudem brauche es mehr Sanktionen. Die Menschen hielten am Protest fest, und ein Ende des Regimes sei in Reichweite. Barenberg, Jasperwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
11:11 25.11.2022
Abzug der Bundeswehr aus Mali - Johann Wadephul (CDU): "Das ist ein fauler Kompromiss"
Der CDU-Verteidigungspolitiker Johann Wadephul hat den geplanten schrittweisen Abzug der Bundeswehr aus Mali als faulen Kompromiss kritisiert. Er hält es nicht für sinnvoll, die Zahl der Soldatinnen und Soldaten vor Ort nach und nach zu reduzieren. Barenberg, JasperDirekter Link zur Audiodatei
09:05 25.11.2022
Deutsch-französische Beziehung - Politologe Menudier: Probleme bei der persönlichen Verständigung
Barenberg, Jasperwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:05 25.11.2022
Neues Schottland-Referendum? - Interview Philippa Whitford, für SNP im Unterhaus
Meurer, Friedbertwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
08:43 24.11.2022
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) - Bürgergeld-Entwurf ist "kein fauler Kompromiss"
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat den Kompromiss zum Bürgergeld verteidigt. Dadurch werde der Staat gerechter und moderner, sagte Heil im Dlf. Das Bürgergeld sei mehr als Hartz IV. Es bringe Menschen besser und langfristig in Arbeit.Hubertus Heil im Gespräch mit Friedbert Meurerwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
09:49 24.11.2022
Einigung galt nur als Formsache - Vermittlungsausschuss tagte zum Bürgergeld
Kuhn, Johanneswww.deutschlandfunk.de, Informationen am MorgenDirekter Link zur Audiodatei
03:18 24.11.2022
Kritik an der Fußball- WM in Katar - "Wir Deutsche lieben moralische Diskussionen"
Die anhaltende Kritik an der Fußball-Weltmeisterschaft sei in Deutschland aufgrund der großen gesellschaftlichen Bedeutung des Fußballs besonders ausgeprägt, sagte Sportjournalist und Buchautor Ronald Reng im Dlf. Die Menschen hätten das Gefühl, die FIFA habe ihnen den Fußball weggenommen.Ronald Reng im Gespräch mit Stefan Heinleinwww.deutschlandfunk.de, Sport AktuellDirekter Link zur Audiodatei
08:22 23.11.2022
Bürgergeld-Kompromiss - Frei (CDU): "Sanktionen sind ein Hebel, der am Ende erfolgreich ist"
Beim Kompromiss zum Bürgergeld hat die Union unter anderem schärfere Sanktionsmöglichkeiten gegen Leistungsbeziehende durchgesetzt. Das sei keine soziale Kälte, sagte Thorsten Frei (CDU). Es gehe darum, Menschen schnell in Arbeit zurückzuhelfen.Heinlein, Stefanwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
10:27 23.11.2022
Russland-Experte Dubowy - "In den kommenden Wochen öffnet sich ein Fenster für Verhandlungen"
Der Russlandexperte Alexander Dubowy von der Uni Wien geht davon aus, dass die Kampfintensität in der Ukraine in nächster Zeit abnehmen wird. Mit "Intensivoperationen" sei erst wieder gegen Ende des Winters zu rechnen. Das ermögliche Verhandlungen.Heinlein, Stefanwww.deutschlandfunk.de, InterviewsDirekter Link zur Audiodatei
10:09 23.11.2022