Show cover of @mediasres

@mediasres

Tagesaktuelles Medienmagazin mit Hintergründen, Analysen und Meinungen zu allen Themen aus analoger und digitaler Medienwelt: Pressefreiheit, journalistisches Handwerk, Medienethik, Strukturwandel, Medienpolitik, Unternehmen und Personalien, Medienforschung und -pädagogik, Programmbeobachtung.

Titel

Sagen & Meinen: Familienvater
Treblin, Johanna www.deutschlandfunk.de, @mediasres
01:52 22.04.24
Weniger Information und Investigatives - zu den Einsparplänen des MDR
Moritz, Alexander www.deutschlandfunk.de, @mediasres
06:05 22.04.24
Krise der Zeitungsverlage - "Würde mir stärkeren Innovationsgeist wünschen"
"Hamburger Morgenpost", "Süddeutsche Zeitung", "Kölner Stadt-Anzeiger" - viele Medien haben in den vergangenen Wochen harte Sparmaßnahmen und Einschnitte angekündigt. Für Christopher Buschow, Professor für Digitalen Journalismus, der falsche Weg. Christopher Buschow im Gespräch mit Martin Krebbers | Beitrag von Christoph Sterz www.deutschlandfunk.de, @mediasres
07:59 22.04.24
Überlebensstrategie Kündigungen - Kritik an Sparprogramm bei Kölner Stadt-Anzeiger
Sterz, Christoph www.deutschlandfunk.de, @mediasres
04:47 22.04.24
Medienmagazin - Sparen, Streichen, Stellenabbau - Medienhäuser unter Druck
Überlebensstrategie Kündigungen - Kritik an Sparprogramm bei Kölner Stadt-Anzeiger | Geschäftsmodelle gesucht - Die Zukunft des Journalismus im Digitalen | Weniger Information und Investigatives - zu den Einsparplänen des MDR | Sagen & Meinen: Familienvater Krebbers, Martin
23:25 22.04.24
Nikolaus Jackob (Uni Mainz) zur Langzeitstudie zum Medienvertrauen
Brinkmann, Sören www.deutschlandfunk.de, @mediasres
09:42 18.04.24
Staatsfeind auf Youtube? Ein indischer Influencer setzt Regierung unter Druck
Hornung, Peter www.deutschlandfunk.de, @mediasres
03:52 18.04.24
Auktion um Bundesliga-TV-Rechte - „Taktisch riesiger Fehler, das auszusetzen“
Eine Auktion soll klären, welche Sender wie viel Fußball-Bundesliga übertragen. Doch DAZN kritisiert einen Rechtsbruch und die DFL stoppt daraufhin das Verfahren. Ein Fehler? Kevin Barth im Gespräch mit Sören Brinkmann | Text: Michael Borgers www.deutschlandfunk.de, @mediasres
07:57 18.04.24
Medienmagazin - DFL: Streit um Ausstrahlungsrechte | Langzeitbeobachtung: Medienvertrauen sinkt
Krise bei der DFL: Auktion der Ausstrahlungsrechte gestoppt | Staatsfeind auf Youtube? Ein indischer Influencer setzt Regierung unter Druck | Langzeitbeobachtung: Medienvertrauen sinkt Brinkmann, Sören www.deutschlandfunk.de, @mediasres
23:52 18.04.24
Können Links strafbar sein? - Prozess gegen "Radio Dreyeckland"
Wagner, Thomas www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:35 17.04.24
Rundfunkfreiheit - "Thüringen-Projekt" rät zu Verfassungsänderung
Was würde passieren, wenn Demokratiefeinde an die Macht kämen? Vor den Landtagswahlen gibt das "Thüringen-Projekt" Empfehlungen, um die Demokratie zu schützen. Mit Blick auf den Rundfunk raten die Experten, die Staatsverträge besser abzusichern. Hannah Beck im Gespräch mit Benedikt Schulz | Text: Isabelle Klein www.deutschlandfunk.de, @mediasres
06:26 17.04.24
Meinung: Nachrufe - Wenn prominente Gewalttäter sterben
Dell, Matthias www.deutschlandfunk.de, @mediasres
04:25 17.04.24
"Süddeutsche Zeitung" - Stellenabbau, Skandale und schlechte Stimmung
Bis zu 30 Stellen will der Eigentümer der "Süddeutschen Zeitung" bis Ende des Jahres streichen. "Die Redaktion blutet aus", meint ein Mitarbeiter. Die schlechte Stimmung in der kleiner werdenden Stammbelegschaft hat aber noch weitere Ursachen. Von Michael Watzke www.deutschlandfunk.de, @mediasres
04:47 17.04.24
Medienmagazin - Süddeutsche Zeitung: „Stimmung am Boden“ | MDR in Thüringen vor dem Aus?
"Die Stimmung ist am Boden" - Stellenabbau bei der Süddeutschen Zeitung | Kolumne: Nachrufe - Wenn prominente Gewalttäter sterben | Der Fall Thüringen - Wie autoritäre Politiker den Rundfunk umbauen könnten | Können Links strafbar sein? - Prozess gegen "Radio Dreyeckland" Schulz, Benedikt www.deutschlandfunk.de, @mediasres
24:04 17.04.24
Ukraine: Fronteinsatz als Druckmittel gegen Journalisten?
Crohmal, Lena www.deutschlandfunk.de, @mediasres
04:07 16.04.24
ÖRR-Kampf um Bundesliga-Rechte - "Dann muss man aus dem Fußballgeschäft aussteigen"
Das Wettbieten um die Übertragungsrechte für die Bundesliga läuft. ARD und ZDF sollten sich daran aber nicht mehr beteiligen, fordert Sportkommunikations-Professor Michael Schaffrath. Hier weiterhin Beitragsgelder einzusetzen, sei unverantwortlich. Michael Schaffrath im Gespräch mit Christoph Sterz www.deutschlandfunk.de, @mediasres
06:24 16.04.24
Auf ein Neues: Online-Magazin "Karla" vorerst gerettet
Wagner, Thomas www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:14 16.04.24
Angriffe auf Pressefreiheit - „Wir sehen Anzeichen von Selbstzensur“
Die Zahl der Angriffe auf Journalisten in Deutschland bleibt auf hohem Niveau. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Medienfeindlichkeit scheine sich dauerhaft zu normalisieren, so Patrick Peltz, Co-Autor. Und das habe Folgen für den Journalismus. Patrick Peltz im Gespräch mit Christoph Sterz www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:28 16.04.24
Medienmagazin - Mehr Angriffe: Feindbild Journalist | Übertragungsrechte: Teurer Fußball im TV
Feindbild Journalist: Mehr Attacken auch nach Corona | Auf ein Neues: Online-Magazin "Karla" vorerst gerettet | Millionen für den Fußball: DFL-Auktion über Ausstrahlungsrechte | Ukraine: Fronteinsatz als Druckmittel gegen Journalisten? Sterz, Christoph www.deutschlandfunk.de, @mediasres
24:08 16.04.24
Entwicklung des Zeitungsmarkts - Experte: Regionale Verlage werden es schwer haben
Bislang hieß es: Marktkonzentration statt Zeitungssterben. Doch Deutschland trete nun ein in eine "neue Phase des Transformationsprozesses", beobachtet Medienökonom Christian Zabel. Analoge Verluste könnten digital bislang nicht ausgeglichen werden. Christian Zabel im Gespräch mit Martin Krebbers www.deutschlandfunk.de, @mediasres
09:09 15.04.24
US-Medien über Donald Trump - Neuer Wahlkampf, alte Fehler
Vor der Präsidentschaftswahl 2016 erhielt Donald Trump die meiste Aufmerksamkeit. 2024 werde sich das nicht wiederholen, beteuern Journalisten in den USA. Doch die Realität sieht anders aus. Mit Medien, die nun sogar als Wahlkämpfer gesehen werden. Von Yaena Kwon www.deutschlandfunk.de, @mediasres
06:07 15.04.24
Medien über die Sudan-Krise - „Es ist vom Kopf her sehr weit weg“
Seit einem Jahr herrscht im Sudan Krieg, inzwischen ist von der größten Flüchtlingskrise weltweit die Rede. Doch schauen Medien genug hin? Tilo Spanhel im Dlf über Grenzen westlicher Aufmerksamkeit und die Folgen für seine Arbeit als Korrespondent. Tilo Spanhel im Gespräch mit Martin Krebbers www.deutschlandfunk.de, @mediasres
06:01 15.04.24
Medienmagazin - Sudan: Katastrophe ohne Medienresonanz | Zeitungsbranche: kein Ende des Tunnels
Ein Jahr Bürgerkrieg im Sudan - ein medial unterbelichteter Konflikt | Trump ist Trumpf - Die amerikanischen Medien im Wahlkampf 2024 | Deutschlands Zeitungsbranche - noch kein Ende des Tunnels Krebbers, Martin
23:14 15.04.24
Jahr der Reformen - Was wird aus den Kulturradios?
Meyer, Michael www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:35 11.04.24
Projekt Voices of Brandenburg - Ostdeutsche Perspektiven in Redaktionen bringen
Plattenbauten zur Bebilderung? In der Berichterstattung über Ostdeutschland kommen auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung Klischees zum Einsatz. Große deutsche Medienhäuser wollen das ändern und setzen hierfür beim Nachwuchs an. Von Vera Linß www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:18 11.04.24
Sagen & Meinen - Sondereinsatzkommando
Wenn besonders geschulte Kräfte der Polizei im Einsatz sind, nennen Medien sie oft kurz SEK. Print- und Onlinemedien nutzen auch oft den Begriff, den sie für die Langform halten: Sondereinsatzkommando. So heißen sie aber nicht und das hat Gründe. Fries, Stefan www.deutschlandfunk.de, @mediasres
01:14 11.04.24
Seit 5 Jahren in Haft - Stella Assange fordert Freilassung ihres Ehemannes
Prössl, Christoph www.deutschlandfunk.de, @mediasres
02:07 11.04.24
Aus für tägliche „Mopo“ - Hamburger Print-Legende stellt sich neu auf
Bald wird die „Hamburger Morgenpost“ 75 Jahre alt. Als 1962 eine Sturmflut Hamburg überschwemmte, verkaufte sich die Boulevardzeitung noch hunderttausendfach. Nun erklärt die „Mopo“ den „Neuanfang“ – der auch eine Geschichte des Niedergangs erzählt. Von Sinje Stadtlich www.deutschlandfunk.de, @mediasres
04:55 11.04.24
Medienmagazin - Hamburg: MoPo nur noch Wochenblatt | Brandenburg: Regionalität gefördert
Umstieg - Hamburger Morgenpost wird Wochenblatt | Seit 5 Jahren in Haft - Stella Assange fordert Freilassung ihres Ehemannes | Sagen & Meinen: Sondereinsatzkommando | Mehr ostdeutsche Perspektiven im Journalismus - "Voices of Brandenburg" | Jahr der Reformen - Was wird aus den Kulturradios? Klein, Isabelle www.deutschlandfunk.de, @mediasres
23:56 11.04.24
Im Jahr der Europawahl: Wie berichten über die EU?
Meyer, Michael www.deutschlandfunk.de, @mediasres
05:34 10.04.24

Ähnliche Podcasts