Show cover of Zuaglost – der Podcast des „Südtiroler Landwirt“

Zuaglost – der Podcast des „Südtiroler Landwirt“

„Zuaglost“ – der Name unseres Podcasts – soll für uns Programm sein: Wir – die Redaktion des „Südtiroler Landwirt“ – wollen Menschen aus der und rund um die Südtiroler Landwirtschaft zuhören, und wir wünschen uns, dass ihr mithört.

Titel

#28 – Südtirols Jäger: Was sie mit der Landwirtschaft verbindet
Er ist ein gefragter Gesprächspartner, wenn es um das Thema Wolf und Großraubwild in Südtirol geht: Benedikt Terzer, seit fünf Jahren Geschäftsführer beim Südtiroler Jagdverband, spricht in der neuen Folge von „Zuaglost“ aber nicht nur über den Wolf, sonern auch über Gemeinsamkeiten von Jägern und Landwirten, wie es um die Abschusspläne im Land steht und welche unterschiedlichen Rückmeldungen Jägerinnen und Jäger zu ihrer Arbeit erhalten.
37:05 23.05.24
#27 – Der Netzwerker: Was ein Südtiroler im EU-Parlament erreichen kann
Seit 15 Jahren vertritt er die Anliegen der Südtiroler Landwirtschaft – und des ganzen Landes – im Europäischen Parlament. Längst gilt er vor Ort als sehr gut vernetzt und als kompetenter Ansprechpartner. Wie wichtig es ist, in Brüssel und Straßburg Netzwerke zu knüpfen und zu pflegen, welche Rolle er in den vergangenen Jahren innehatte und warum es sinnvoll. ist, wenn Südtirol eine Stimme auf EU-Ebene hat – all das und noch mehr bespricht Herbert Dorfmann in dieser Folge des „Südtiroler Landwirt“-Podcasts „Zuaglost“ mit Chefredakteur Bernhard Christanell.
27:35 09.05.24
#26 – Der Haflinger: Ein Sympathieträger wird 150 Jahre alt
Mit seiner blonden Mähne und seinem freundlichen Wesen gehört der Haflinger zu unserem Land wie kaum ein anderes Tier: In diesem Jahr feiert der Haflinger Pferdezuchtverband 150 Jahre Haflinger-Zucht in Südtirol. Warum die große Jubiläumsfeier in Schluderns und nicht in Hafling stattfindet, warum Haflingerzüchter sich auch in ihrem Charakter von anderen Pferdezüchtern unterscheiden und wie das Leben eines Zuchtpferdes verläuft – all das und noch mehr erzählt Michael Gruber, Geschäftsführer des Haflinger Pferdezuchtverbandes, in dieser Folge von „Zuaglost“.
26:19 25.04.24
#25 – Der Landesrat: Wie Luis Walcher sein neues Amt gestalten will
Er hat eine Aufgabe übernommen, die in den vergangenen Jahren immer wieder für ordentlich Zündstoff gesorgt hat und um die ihn wenige beneiden: Die Anliegen zweier wichtiger Südtiroler Wirtschaftszweige – Landwirtschaft und Tourismus – unter einen Hut, sprich ein Landesressort zu bringen. Wie Landesrat Luis Walcher diese Aufgabe meistern will, warum die Zusammenarbeit der beiden Bereiche heute wichtiger ist denn je, welche dringenden Anliegen der Landwirtschaft er als erstes angehen will und welche Rolle die Forstwirtschaft in seinem Ressort spielen soll – all das erklärt der Gesprächspartner von „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell in dieser Folge von „Zuaglost“.
32:00 11.04.24
#24 – Jung und hochmotiviert: Womit sich die SBJ-Fachgruppe Viehwirtschaft beschäftigt
Sie haben sich vor gut einem Jahr zusammengeschlossen und wollen den Austausch unter den jungen Viehzüchterinnen und -züchtern im Land fördern: die Fachgruppe Viehwirtschaft der Südtiroler Bauernjugend. Was sie im ersten Jahr seit ihrer Gründung alles erlebt haben, wie die Pläne für die Zukunft aussehen und warum sie über den großen Zuspruch anfangs sogar etwas erschrocken ist – über all das berichtet die Vorsitzende der Fachgruppe, Petra Unterholzner, in der aktuellen Folge im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell.
20:30 28.03.24
#23 – Bauer Willi: Wie man Landwirtschaft erklärt
Seinen bürgerlichen Namen (Wilhelm Kremer-Schillings) kennt kaum jemand, denn er ist im gesamten deutschen Sprachraum als „Bauer Willi“ bekannt. Seit einigen Jahren erklärt er vor allem in seinem Blog unter www.bauerwilli.com, wie Landwirte arbeiten, was Nicht-Landwirte oft falsch verstehen und welche Rolle die Medien dabei spielen. Im Gespräch mit Bernhard Christanell berichtet er vom „Dilemma der Essensmacher“, von missverständlichen Studien und seiner Sichtweise über brisante Themen wie Pflanzenschutz, Großraubwild und Verbraucherverhalten.
27:37 14.03.24
#22 – Die Forscherin: Mit Sabine Öttl Krankheiten und Schädlingen auf der Spur
Forschung soll schnell Lösungen liefern für aktuelle Probleme: Dass diese Erwartungshaltung nie leicht zu erfüllen ist, wie Forschung wirklich funktioniert und warum verlässliche Partner im In- und Ausland so wichtig sind – all das und noch mehr bespricht „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell in dieser Folge von „Zuaglost“ mit Sabine Öttl, der Leiterin des Institutes für Pflanzengesundheit am Versuchszentrum Laimburg. Zur Sprache kommt auch ein neues „Schreckgespenst“ für den Südtiroler Obstbau: die Pilzkrankheit Glomerella Leaf Spot (GLS).
17:00 29.02.24
#21 – Der Neue: Was Daniel Gasser als SBB-Landesobmann vorhat
Mit Spannung war die Klausurtagung des Südtiroler Bauernbundes am 10. Februar erwartet worden. Schließlich galt es, eine neue Führungsspitze eines bedeutenden Südtiroler Interessenverbandes zu wählen. Wir haben den neuen Obmann umgehend in unseren Podcast eingeladen und mit ihm darüber gesprochen, was er sich alles von seinem Vorgänger abschauen möchte, wie er der Zusammenarbeit mit dem ebenfalls neuen Landesrat für Landwirtschaft entgegensieht und wie er zu den Bauernprotesten in ganz Europa (und in Südtirol) steht.
22:00 15.02.24
#20 – Die Stimme der Südtiroler Weinwirtschaft: Das Konsortium Südtirol Wein
Gemeinsam geht vieles leichter: Mit dieser Überzeugung wurde 2007 das Konsortium Südtirol Wein gegründet. Welche Aufgaben es heute hat, wie es möglich ist, die vielen selbstbewussten Köpfe der Südtiroler Weinwelt unter einen Hut zu bringen und wo die Herausforderungen für die Zukunft liegen – darüber spricht „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell in dieser Folge mit Andreas Kofler, dem Präsidenten des Konsortiums Südtirol Wein.
28:30 01.02.24
#19 – Mehr als ein Klassentreffen: Was der ALS für Aufgaben hat
Veranstaltungen wie die Obstbautagung, das Weinbauseminar und der Tag der Technik gehören seit Jahrzehnten zu den Fixpunkten im Südtiroler Landwirtschaftsjahr. Warum der Absolventenverein Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) diese Events organisiert, wie er entstanden ist, wer alles Mitglied werden kann und was er sich für die Zukunft vornimmt – darüber spricht ALS-Obmann Stefan Pircher in der aktuellen „Zuaglost“-Folge.
20:46 18.01.24
#18 – Vor der Hofübergabe: SBB-Obmann Leo Tiefenthaler blickt zurück
In wenigen Wochen endet seine 15-jährige Amtszeit als Bauernbund-Landesobmann: In unserer neuen Folge erzählt uns Leo Tiefenthaler, wie sich die Landwirtschaft in diesen Jahren entwickelt hat, was ihm gelungen ist – und was nicht – und was er eigentlich nach dem 10. Februar 2024 macht.
27:24 21.12.23
#17 – Hilfe aus der Schuldenfalle – Die Bauernbund-Finanzierungsberater
Manch ein Betrieb steckt tief in den roten Zahlen – oft selbst verschuldet, manchmal aber auch nach Schicksalsschlägen. Wer in Finanzfargen nicht mehr weiter weiß, kann sich seit über zehn Jahren an die Bauernbund-Finanzierungsberater wenden. Josef (Pepi) Fauster ist einer von ihnen, und erzählt, wieso ein ehemaliger Bankdirektor diesen Job übernimmt, welche Fallen bei der Finanzierung von Investitionen lauern und was die aktuelle Zinspolitik für Folgen hat.
23:00 07.12.23
#16 – Bergbauer und Uni-Dozent: Die zwei Welten des Thomas Zanon
Er bewirtschaftet gemeinsam mit seinem Onkel den Lukashof in Barbian – hauptberuflich ist er aber Dozent an der Uni Bozen. Wie es dazu kam, was er aus beiden Bereichen jeweils für den jeweils anderen Bereich lernt und welche Idee er für die Zukunft der Südtiroler Berglandwirtschaft hat – all das erzählt uns Thomas Zanon in unserer neuen Folge!
21:30 23.11.23
#15 – 25 Jahre „Roter Hahn“: Vom UaB-Logo zur starken Qualitätsmarke
Was war vor 25 Jahren der Anlass zur Schaffung der Marke „Roter Hahn“? Woher kam Gegenwind, und woher Unterstützung? Und wie soll sich der Nebenerwerb am Hof weiterentwickeln? Über diese Themen spricht in dieser „Zuaglost“-Folge Maria Anna Plunger aus Kastelruth.
26:05 09.11.23
#14 – Eine rüstige alte Dame: Wie die Messe Bozen mit 75 Jahren dasteht
Wie war das damals, als wenige Jahre nach dem Krieg die Messe Bozen gegründet wurde? Warum haben sich irgendwann daraus verschiedene Fachmessen entwickelt, warum war die erste davon ausgerechnet die Landwirtschaftsmesse Agrialp – und braucht es in Zeiten des Onlinehandels überhaupt noch Messen? Über all diese Themen hat sich „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell mit dem Direktor der Messe Bozen, Thomas Mur, unterhalten.
20:10 26.10.23
Landtagswahlen 2023: Im Gespräch mit Landeshauptmann a. D. Luis Durnwalder
Wie haben die bäuerlichen Organisationen ihre Kandidaten für den Südtiroler Landtag ermittelt? Welche Eigenschaften muss ein guter bäuerlicher Vertreter im Landtag mitbringen? Arbeiten Politiker heute wirklich zu langsam? Und sind die bäuerlichen Kandidaten die richtigen für Südtirols Landwirtschaft? Antworten auf diese Fragen gibt Luis Durnwalder im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell.
23:00 19.10.23
#13 – Gut versichert: 50 Jahre Südtiroler Hagelschutzkonsortium
Vor 50 Jahren haben einige weitsichtige Bauern die Grundlage für die Ernteversicherung in Südtirol gelegt und das „Landeskonsortium für den Schutz der landwirtschaftlichen Kulturen“ gegründet, das heute jeder im Land als Hagelschutzkonsortium kennt. Dessen Direktor Manfred Pechlaner spricht mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell über die Anfänge, aktuelle Entwicklungen und neue Angebote für die Absicherung der eigenen Ernte.
26:25 12.10.23
#12 – Der Blick zurück: So sah die Nutztierhaltung früher aus
War früher wirklich alles besser? Diese Frage haben sich viele von uns schon mal gestellt. In dieser Podcast-Folge berichtet ein Altbauer von seinen Erlebnissen als junger Bauer am Hof, wie es damals um das Tierwohl bestellt war und vor welchen Herausforderungen die Landwirtschaft stand, als es noch keine Wölfe und Bären in unserem Land gab.
23:00 28.09.23
#11 – Das Obstbaujahr 2023: Bilanz aus der Sicht der Beratung
Die Ernte in den Apfelwiesen im Land ist in vollem Gange. Grund, sich zurückzulehnen, ist das für die Mitarbeiter des Beratungsrings für Obst- und Weinbau noch lange nicht. Im Gespräch mit Robert Wiedmer, dem Bereichsleiter für Obstbau, beim Beratungsring, geht es um die Frage, welche Rolle Schädlinge und Krankheiten heuer spielten, was auf die Obstbauern noch zukommt und wie es um die Zukunft des Pflanzenschutzes bestimmt ist.
22:46 14.09.23
#10 – Der Wolf: Wie lange müssen wir noch auf eine Regulierung warten?
Ein Sommer mit zahlreichen blutigen Bildern liegt hinter uns, ein neues Wolfsgesetz ist genehmigt – und dennoch warten Südtirols Bäuerinnen und Bauern nach wie vor auf den ersten Abschuss eines Wolfes. Warum das so ist, wie es mit dem Kampf gegen das Raubtier weitergeht und ie der Bauernbund sich auf allen Ebenen einsetzt – das erklärt Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell.
33:20 31.08.23
#9 – IM.PULS: Wie wird man der innovativste Jungbauer des Landes?
Sein Name ist Alex Huber, er hat vor einigen Jahren eine mobile Schlachtbox entwickelt und hat damit – zu seiner eigenen Überraschung – den Innovationspreis IM.PULS der Südtiroler Bauernjugend im Jahr 2021 gewonnen. Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell erzählt er, wie es dazu kam, was für ihn Innovation am Bauernhof bedeutet und warum es sich lohnt, beim Innovationspreis mitzumachen.
21:00 03.08.23
Landtagswahlen 2023: Im Gespräch mit Maria Hochgruber Kuenzer
Wie stehen die Kandidaten der bäuerlichen Organisationen zur Landwirtschaft? Wie sind sie darin verwurzelt? Und wie denken sie über aktuelle Themen? Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell gibt es Antworten auf diese Fragen.
29:11 20.07.23
Landtagswahlen 2023: Im Gespräch mit Franz Locher
Wie stehen die Kandidaten der bäuerlichen Organisationen zur Landwirtschaft? Wie sind sie darin verwurzelt? Und wie denken sie über aktuelle Themen? Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell gibt es Antworten auf diese Fragen.
28:05 13.07.23
Landtagswahlen 2023: Im Gespräch mit Sepp Noggler
Wie stehen die Kandidaten der bäuerlichen Organisationen zur Landwirtschaft? Wie sind sie darin verwurzelt? Und wie denken sie über aktuelle Themen? Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell gibt es Antworten auf diese Fragen.
26:50 06.07.23
Landtagswahlen 2023: Im Gespräch mit Luis Walcher
Wie stehen die Kandidaten der bäuerlichen Organisationen zur Landwirtschaft? Wie sind sie darin verwurzelt? Und wie denken sie über aktuelle Themen? Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell gibt es Antworten auf diese Fragen.
26:50 29.06.23
#8 – Der Bäuerliche Notstandsfonds: Ein großes Herz (nicht nur) für bäuerliche Familien in Not
Seit über 30 Jahren gibt es den Bäuerlichen Notstandsfonds. Von Anfang an an der Spitze stand Sepp Dariz als Obmann, er ist auch heute noch im Amt. Im Gespräch mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell erklärt er, wie es zur Gründung des BNF gekommen ist, was sich in all diesen Jahren verändert hat und was ihn motiviert, immer noch weiterzumachen.
23:45 22.06.23
#7 – Die Strategie „sustainapple“: Wie nachhaltig will Südtirols Obstbau noch werden?
Wie nachhaltig arbeiten Südtirols Obstbauern? Was heißt Nachhaltigkeit im Obstbau eigentlich? Und wohin führt der Weg in den kommenden Jahren? Diese und viele weitere Fragen beantwortet in dieser Folge Georg Kössler, der Obmann des Südtiroler Apfelkonsortiums.
25:53 08.06.23
#6 – Milchwirtschaft und Tierwohl: Wie zuversichtlich können unsere Bauern sein?
Annemarie Kaser und Angelika Oberkofler – beide vom Sennereiverband Südtirol – unterhalten sich in dieser Folge mit „Südtiroler Landwirt“-Chefredakteur Bernhard Christanell über die aktuelle Lage in Südtirols Milchwirtschaft, das Projekt Tierwohl Südtirol und was auf die Südtiroler Milchbäuerinnen und Milchbauern zukommt.
29:31 25.05.23
#5 – Die Südtiroler Bäuerinnen: Von geänderten Rollenbildern und wertvollen Projekten
Landesbäuerin Antonia Egger erzählt in dieser Folge von „Zuaglost" über ein besonderes Projekt der Bäuerinnen zum Muttertag, die Hofkapellen in Südtirol und warum der Spruch, dass hinter einem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht, auch umgekehrt gelten sollte.
20:19 11.05.23
#4 – Die Zukunft der Almwirtschaft: Warum sich viele darum Sorgen machen
In wenigen Wochen treiben Südtirols Bäuerinnen und Bauern wieder viele Tausend Tiere auf die Südtiroler Almen auf – auch wenn die Bedingungen alles andere als leicht sind. Was unsere Almen brauchen – und worauf sie liebend gern verzichten könnten – darum geht es in dieser Folge von „Zuaglost“!
24:10 27.04.23

Ähnliche Podcasts