Show cover of Textilvergehen

Textilvergehen

Wir diskutieren jedes Spiel des 1. FC Union, egal ob Bundesliga oder Regionalliga. DFB-Pokal oder Europapokal. Dabei sprechen wir über Taktik, Spielgeschehen, und was auf den Rängen im Stadion an der Alten Försterei oder dem Fritz-Lesch-Sportplatz passiert. Natürlich sind wir so objektiv wie nötig und so subjektiv wie möglich. Eisern Union!

Titel

#581 – Was ist besser als ein Aufstieg? Zwei Aufstiege!
Wir waren beim Rückspiel in Henstedt-Ulzburg, das Unions Frauen mit 2:0 gewannen und feiern das Team, aber auch den SV HU, der alles dafür gemacht hat, das wir eine hervorragende Auswärtsfahrt hatten.
39:09 16.06.24
#580 – Dina Orschmann so: "Hold my Beer!"
8:0. Ein magisches Union-Ergebnis im ersten Aufstiegsspiel gegen Henstedt-Ulzburg. Dazu noch eine Rekordkulisse im Stadion an der Alten Försterei. Logisch, dass wir unseren Podcast dann gleich im Biergarten Waldseite aufgenommen haben.
28:35 09.06.24
#579 – Diese Minute bleibt für immer
Die abgelaufene Bundesliga-Saison des 1. FC Union Berlin werden wir nicht so schnell vergessen, denn es ist so viel passiert wie sonst in drei bis fünf Spielzeiten. Trainerentlassungen, eine beispiellose Niederlagenserie, Skandale, legendäre Fahrten, Enttäuschungen und natürlich eine Rettung in letzter Sekunde. Wir wählen in verschiedenen Kategorien unsere persönlichen Highlights.
120:41 31.05.24
#578 – Downtown Mariendorf
Drama gehört in dieser Saison zu Union dazu. Das hat der Klassenerhalt der Männer noch einmal gezeigt. Und auch die Frauen haben beim Pokalsieg Drama geboten und in der Verlängerung den Titel geholt. Wir sitzen erschöpft und froh im Auto und reden wieder über unsere Gefühle.
68:58 19.05.24
#577 – Union muss für Union spielen
Uns ist nach der Niederlage in Köln nicht nach großer Union-Analyse. Aber wir wollen reden. Über unsere Gefühle. Seid dabei in unserer Gesprächstherapie vor dem letzten Spieltag, an dem sich der 1. FC Union Berlin direkt retten, aber auch direkt absteigen kann.
83:49 13.05.24
#576 – Auf nichts beruhender Optimismus
Nach dem 3:4 gegen Bochum sprechen wir über das, was Nenad Bjelica bei Union geschafft hat und was nicht. Außerdem feiern wir kurz die fast sicher stehende Meisterschaft der Frauen und das Radtrikot von Union.
81:12 06.05.24
#575 – Permanent Stadtmeister
Wir haben gute Laune, weil wir uns das 5:0 der Frauen gegen Hertha im Stadion angeschaut haben. Im Gespräch geht es um Fußballkultur, die Wichtigkeit des Stadionerlebnisses für zukünftige Unionfans und Textilien. Das 0:0 der Männer danach gegen Gladbach konnte uns die gute Laune nicht vermiesen.
68:57 29.04.24
#574 – Fünf Gegentore sind auch nur 'ne Fleischwunde
Eine gute erste Halbzeit gespielt und doch zur Pause mit 0:2 zurückgelegen. Danach wurde es bitter, weil Union nicht so konzentriert weiterspielte und Bayern effizient war. Immerhin ging die torlose Zeit zu Ende. Wir sprechen außerdem über Flanken, Gosens Rolle im Spiel und Pessimismus.
62:08 21.04.24
#573 – Jeder sortiert die Höllenkreise anders
Im Podcast sprechen wir über Michael Parensens Ende bei Union, die Niederlage gegen Leverkusen mit einer eigentlich sehr guten Defensiv-Leistung, wenn man von den Aussetzern in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit absieht. Außerdem geht es ums Sondertrikot und den Film "Union – die besten aller Tage".
119:38 07.04.24
#572 – Heidenheim Attitude
Mit einer an alte Tage erinnernden Abwehrleistung erkämpft sich die Männermannschaft einen torlosen Punkt in Frankfurt; die eisernen Ladies gewinnen auch gegen FC Viktoria 1889 souverän und halten die restliche Liga dominant auf Abstand. Das alles und unsere Vorfreude auf den neuen Kinofilm "Die besten aller Tage" besprechen wir allen technsichen Schwierigkeiten zum Trotz.
82:47 01.04.24
#571 – Man strength und starke Frauen
Die Profi-Männer gewinnen zuhause vor allem dank Brenden Aaronson gegen Bremen und machen noch einen großen Schritt zum Klassenerhalt. Wir besprechen, wie es dazu kam und wie sicher der Ligaverbleib jetzt ist, während die Frauen mit einem weiteren zweistelligen Sieg wieder einmal zeigt, dass sie zu gut für ihre Spielklasse sind.
64:20 19.03.24
#570 - Falsch Rumwuseln
Wir reden über die leicht nervige Heimniederlage gegen Dortmund, die Saisonaussichten und über den überzeugenden Pokalsieg gegen Hertha.
74:01 04.03.24
#569 – Sefi macht einfach Bock
Union spielt 2:2 gegen Heidenheim und wir fragen uns, ob eher Andras Schäfer oder Robin Gosens Union-Spieler des Spiels gewesen sei. Außerdem suchen wir nach Antworten für Chris Bedias Nicht-Berücksichtigung und sprechen kurz über die erfolgreichen Fanproteste.
70:54 25.02.24
#568 – Er hat etwas Hartes gespürt
Wir diskutieren das 1:0 gegen Wolfsburg, die Verabschiedung von Kevin Behrens und die Fanproteste gegen den DFL-Investor.
86:02 11.02.24
#567 – Der Truthahn ist jetzt ein Wolf
Union verliert verdient in Leipzig mit 0:2 und wir diskutieren darüber, ob es an unserem Bild vom Trainer liegt, wie negativ oder positiv wir die Spielweise des Teams sehen. Außerdem sprechen wir über die Restsaison und ob beim Bjelica-Thema nun Ruhe einkehrt.
94:58 05.02.24
#566 – 3 Kevins, 2 Robins: Full House
Die Wintertransfer-Phase ist jetzt schon sehr aufregend für Union, auch wenn sie noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Doch auch das 0:0 in Freiburg war aufregend. Jedenfalls in dem Sinne, dass es aufgeregt hat.
74:10 14.01.24
#565 – Dit musste allet raus
Union gewinnt 2:0 gegen den 1. FC Köln. Wir freuen uns über die Tore, sprechen aber auch über die wirklich schlechte erste Halbzeit. Zum Schluss nehmen wir die Position von Oliver Ruhnert ein und spielen "Kommen, gehen, bleiben".
96:12 22.12.23
#564 – Das Schokopferd totgeritten
Im Abstiegskampf hat Union vom VfL Bochum eine Lektion erteilt bekommen, wie solche Spiele angegangen werden müssen. Wir sind nicht enttäuscht, sondern sauer. Außerdem sprechen wir darüber, dass in der Diskussion um den DFL-Investor die Clubs eine Beantwortung der Kernfrage vermeiden: Wie will die Bundesliga attraktiv werden?
80:56 17.12.23
#563 – Kein Fler-Fußballer
Nach dem 3:1 gegen Borussia Mönchengladbach ist die Stimmung bei Union und bei uns im Podcast wieder besser. Es wird sogar wieder gelacht. Wir sprechen über das Spiel, Nenad Bjelicas Veränderungen, das Torwarttrikot und die DFL-Investoren-Abstimmung.
75:52 12.12.23
#562 Der Soldat des Vereins
Urs Fischer ist nicht mehr Trainer des 1. FC Union Berlin. Wir gehen noch einmal durch die Tage der Trennung vom Erfolgs-Coach. Außerdem betrachten wir das Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg und überlegen, was wir vom neuen Trainer Nenad Bjelica erwarten.
88:19 28.11.23
#561 – Das Buch "Von Köpenick nach Europa"
Matze Koch hat nach 10 Jahren sein Standardwerk über die Geschichte des 1. FC Union Berlin komplett überarbeitet. Wir sprechen mit ihm über das Buch, die vergangenen 10 Union-Jahre und seine Arbeit als Sportjournalist.
81:30 23.11.23
#560 – Frimpong Pingpong Roussillon
Beim 0:4 gegen Leverkusen ist es nicht das Ergebnis, das stört und ratlos macht. Es ist die Spielweise von Union, die uns frustriert und resignieren lässt. Von Abstiegskampf ist nichts zu erkennen und wir fragen uns, was sich alle fragen: Wie konnte das dieser Mannschaft passieren und wie lange geht das noch?
84:04 13.11.23
#559 – Hurra, hurra, Union ist wieder da!
Nach dem ersten Punkt in der Champions League rufen wir Daniel in Neapel an, der nicht nur vom Radfahren dort erzählt, sondern auch vom Stadion und dem Spiel dort.
36:21 10.11.23
#558 – Einmal Presseschwein, immer Presseschwein
Das 0:3 gegen Eintracht Frankfurt ist die zwölfte Niederlage in Folge für Union. Wir sprechen sehr viel über das, was vor dem Spiel passiert ist. Denn alles, was sich vorgenommen wurde, war spätestens nach 15 Spielminuten passé. Es ging um ein Vorwort, veränderte Abläufe und ein Banner.
79:33 06.11.23
#557 – Bikesitting in Stuttgart
Die 11. Niederlage in Folge ist das 0:1 im DFB-Pokal beim VfB Stuttgart. Daniel war vor Ort und berichtet von einer ungewöhnlichen Art des Fahrrad-Parkens und von einseitiger Abneigung. Aus dem Spiel haben wir wenig mitgenommen, aus dem wir viel Hoffnung schöpfen würden für die Bundesliga-Partie gegen Frankfurt.
33:12 01.11.23
#556 – Spielt so, dass Urs Fischer bleibt
Wir besprechen die Niederlage in Bremen, bei der mit Robin Knoche und Rani Khedira ausgerechnet zwei Hoffnungsträger in Szenen auffielen, die niemand erwartet hatte. Aber es geht nicht nur um das Spiel, sondern auch darum, was die sportliche Situation mit Union macht, mit uns Fans, mit der Mannschaft und mit den Trainern. Wir reden aber auch darüber, warum Entscheidungsträger im Verein anders denken müssen als wir Fans.
77:18 29.10.23
#555 - Glückschlüpper noch nicht gefunden
Die Männer verlieren das 7. Spiel in Folge, diesmal beim BVB. Erste Halbzeit VAR kurios und die zweite nicht konsequent verteidigt. Wir können von Krise sprechen. Die Frauen gewinnen dagegen sehr hoch und außerdem war noch Mitgliederversammlung.
89:08 08.10.23
#554 – Der Ur-Sheraldo
Wir sprechen über das erste Champions-League-Spiel im Olympiastadion, die Einlass-Situation, die Stimmung und die sportlichen Aspekte beim 2:3 gegen Braga.
101:41 04.10.23
#553 - Ich kenne Krisen und so sieht keine aus
Union verliert das fünfte Mal hintereinander und wir fragen uns, was am 0:1 in Heidenheim gut und nicht so gut war. Außerdem diskutieren wir, was eine Krise ist und wie man sie am besten bewältigt.
57:13 01.10.23
#552 - "Fußballromane sind mir eigentlich ein großer Graus"
Mikis Wesensbitter hat mit "Die coolen Jungs stehen jetzt hinterm Tor" ein neues Buch geschrieben. Wir reden mit ihm über Fußballbücher, derbe Sprache und die Jugend in der DDR der 80er Jahre.
31:03 27.09.23

Ähnliche Podcasts