Show cover of Dog It Right | Der Podcast für Hundemenschen

Dog It Right | Der Podcast für Hundemenschen

Wenn das Leben mit deinem Hund stressig und anstrengend ist, dann wird dir der Dog It Right Podcast helfen. Wir sprechen mit Expert*innen zum Thema Hund aus der ganzen Welt darüber, was euren Alltag einfacher macht. Dog It Right hat seit 2011 bereits vielen Menschen mit Hund zu einem glücklichen und unbeschwerten Leben verholfen. Wir trainieren dich, damit du weißt, wie du mit deinem Hund umgehst. Du wirst Probleme erkennen, verstehen und lösen können. Denn wir sind uns sicher, dass du und dein Hund alles gemeinsam schaffen könnt. Abonniere jetzt den Dog It Right Podcast!

Titel

#103: Wann soll ich meinen Hund belohnen?
“Wenn mein Hund Angst hat und ich ihn dann belohne, dann hat er noch mehr Angst!?” Klingt logisch, oder? Nur funktioniert das wirklich so im echten Leben? Belohnen ist nicht einfach Leckerli geben und fertig. Ein Leckerli ist nicht immer eine Belohnung für den Hund. Wahrscheinlich bist du unsicher und hast Angst, etwas Falsches zu belohnen. Deshalb erklärt dir Dog It Right Gründerin Ulli in dieser Folge, was du beim Belohnen beachten solltest und was du bei deinem Hund belohnen kannst. Und es geht auch darum, dass Belohnen nicht alles ist – auch wenn wir bei Dog It Right darauf schwören. Du erfährst in Folge 103: - Warum gutes Timing wichtig und doch nicht alles ist. - Welches Verhalten du bei deinem Hund belohnen kannst. - Welche Fehler viele beim Belohnen machen und wie du diese vermeidest.
40:03 26.01.24
#102: Leben und Training mit pubertierenden Hunden
Wenn der Hund in die Pubertät kommt, dann testet er plötzlich jede Grenze und kann nicht mehr klar denken. Nach der netten oder vielleicht auch anstrengenden Welpenzeit denken viele, dass der Hund jetzt mal eine härtere Hand braucht. Der tanzt dir doch sonst für immer auf der Nase rum, oder? Doch stopp, bitte mach das nicht. Hör dir jetzt erst mal diese Podcast-Folge an über das Leben und Training mit pubertierenden Hunden. Darin spricht Ulli mit Hundetrainerin Heike Benzing über die Pubertät und Jugendentwicklung bei Hunden. Du erfährst, warum es dann oft so schwierig mit dem Hund wird und wie du deinen Hund in der Phase besser verstehst und unterstützen kannst. Heike ist Hundetrainerin und Tierpsychologin, Dozentin und Seminarveranstalterin, Hundephysiotherapeutin und in der Ausbildung zur Osteopathin für Hunde. Du erfährst in Folge 102: • Pubertät und Jugendentwicklung – was bedeutet das beim Hund? • Was in der Pubertät und Jugendentwicklung auf den Hund und auf mich als Mensch zukommt. • Was dann wichtig im Umgang mit deinem pubertierenden Hund wird. • Auf welche typischen Probleme und Herausforderungen du dich einstellen solltest.
69:16 23.12.23
#101: Kurzes Update
Dog It Right Podcast - DIR Update mit Ulrike Seumel Kurzes Lebenszeichen von Ulli  – und ein kurzes Update, was los ist und wie es mit dem Dog It Right Podcast weitergeht.  Morgen um 9 Uhr geht dann die letzte Podcast-Folge in diesem Jahr online und wir haben noch eine Weihnachtsaktion für euch: Du bekommst 10% Rabatt mit dem Rabatt-Code XMAS bis 25.12.2023 um 20 Uhr auf - Onlineprogramm Der sichere Rückruf - Onlinekurs Kommunikation mit Markersignalen - Onlinekurs Mein aufmerksamer Hund - ALL IN - Das Onlinekurs Bundle von Dog It Right
05:09 22.12.23
#100: Fallbeispiel aus dem Kompakttraining – Medical Training
Pudel Ray war ein unsicherer Hund – bei Besuch oder wenn es ums Duschen ging, hat er unter sich gepinkelt und er ging nicht mal in die Nähe vom Badezimmer. Sein Mensch Katja kam deshalb zu uns ins 1:1 Kompakttraining online, denn Ray muss ab und zu gebadet werden und auf Besuch wollte auch keine*r in der Familie verzichten, denn Katja hat auch kleine Kinder. Gemeinsam mit Dog It Right Trainerin Janina berichtet unsere Kundin Katja, wie sie gemeinsam das Training mit Ray angegangen sind – denn heute geht Ray freiwillig ins Badezimmer und lässt sich duschen, zieht sich selbstständig zurück, wenn ihm etwas zu viel wird und gleichzeitig hat sich die Beziehung zwischen Katja und Ray enorm verbessert.  Du erfährst in Folge 100: • Wie Pudel Ray gelernt hat, dass die Badezimmer und Duschen easypeasy sind. • Was ein Kooperationssignal ist und wie du das im Medical Training anwendest. • Warum es wichtig ist, dass ein Hund zeigen darf, dass ihm etwas zu viel ist. • Wie das Training Ray geholfen hat, auch in anderen Situationen sicherer zu werden.
33:25 25.11.23
#99: Zusammenleben mit ängstlichen Hunden und die Folgen
Dog It Right Podcast - Das Zusammenleben mit ängstlichen Hunden und die Folgen mit Ulrike Seumel Einen ängstlichen Hunde zu Hause zu haben ist hart. Dein Hund leidet und du kannst ihm nicht immer helfen. Aber auch für dich ändert sich mit einem Angsthund viel. Viele unserer Kund*innen im 1:1 Training fühlen sich allein, isoliert und eingeschränkt. Warum das so ist und worüber oft gar nicht gesprochen wird, erfährst du in dieser Folge von Dog It Right Gründerin Ulli. Sie weiß, wovon sie redet, weil sie fast 10 Jahre mit einem ängstlichen Hund zusammengelebt hat. Auch wenn sie mit ihrem Hund Paco nach ein paar Jahren ein relativ normales Leben führen konnte, waren die ersten Jahre wirklich hart – und sie hatte wie viele andere Hundemenschen auch damit nicht gerechnet. Diese Folge ist für alle Menschen mit “schwierigen” Hunden wichtig – und auch wenn dein Hund easy peasy ist, solltest du sie dir anhören. Nur so kannst du Menschen mit “schwierigen” Hunden besser verstehen! Du erfährst in Folge 99: • Warum und wie das Leben mit ängstlichen Hunden dich einschränken kann • Worüber oft nicht gesprochen wird, weil du rettest einen armen Hund und das sollte dir ganz viel zurück geben • Womit die meisten Menschen mit Angsthunden struggeln • Warum das auch finanziell belastend für dich werden kann
43:38 11.11.23
#98: Tierschutzhund: Erwartung & Realität – Part 2
“Es wird dem Hund jetzt so viel besser bei mir gehen!” Und doch läuft dann in eurem Zusammenleben was schief. Wie kann das sein? Dein Tierschutzhund sollte happy sein und er hat das Schlimmste ja jetzt hinter sich. Vieles geht schief aufgrund von falschen Erwartungen an den Hund und auch an das Training & den Umgang mit dem Hund. (Und das betrifft nicht nur Hunde aus dem Tierschutz.) Deshalb gibt dir Ulli auch in dieser Podcast-Folge nochmal einen Realitätscheck: Sie spricht über typische Erwartungen, die viele Menschen mit Tierschutzhunden haben und ob diese dem echten Leben immer standhalten. Dabei teilt sie auch ihre ganz persönlichen Erwartungen und Ideen und sagt dir auch, warum einige dieser Erwartungen alle Hunde betreffen – auch wenn sie nicht aus dem Tierschutz kommen. Du erfährst in Folge 98: • Warum du es beim Gassigehen erstmal langsam angehen solltest • Warum du deinem Tierschutzhund nicht immer eine Freude mit dem tollsten Spielzeug machst • Warum vieles schief gehen kann, auch wenn der Tierschutzhund es bei dir jetzt richtig gut hat • Warum “Hund versteht sich mit Hunden, Kindern & Katzen” keine Garantie ist Die Warteliste für unseren diesjährige Vorbereitung auf Silvester ist offen und du kannst dich unverbindlich dazu kommen. Wir nutzen die letzten vier Wochen des Jahres, um deinen Hund vorzubereiten. Du kannst natürlich zu jeder Zeit im Jahr starten in unserem 1:1 Kompakttraining online oder direkt bei uns in Potsdam.
46:12 28.10.23
#97: Tierschutzhund: Erwartung und Realität
“Mein Hund ist aus dem Tierschutz und ich merke jeden Tag, wie dankbar er ist, weil ich ihn gerettet habe.” Klingt gut, oder? Ist aber sehr problematisch. Denn sobald der Tierschutzhund nicht in eurem Alltag klar kommt, stellst du schnell die ganze Adoption des Hundes in Frage und fragst dich, was an eurer Beziehung nicht stimmt. Dabei ist ein Tierschutzhund ein Hund mit eigener Geschichte, eigener Persönlichkeit und damit auch ganz eigenen Herausforderungen. Und das Leben im Tierheim oder Shelter ist ganz anders als bei dir Zuhause. Deshalb gibt es in dieser Podcast-Folge einen Realitätscheck: Ulli von Dog It Right spricht über typische Erwartungen, die viele Menschen mit Tierschutzhunden haben und ob diese dem echten Leben immer standhalten. Dabei teilt sie auch ihre ganz persönlichen Erwartungen und Ideen, die sie über das Leben mit einem Tierschutzhund noch vor 15 Jahren hatte – und wie das schief gelaufen ist. Du erfährst in Folge 97: • Warum “Mein Hund ist so dankbar” problematisch ist • Welche typischen Erwartungen Menschen haben bei der Adoption von Tierschutzhunden • Wie die Realität dann oft wirklich aussieht • Worauf du achten kannst, damit ihr einen guten gemeinsamen Start ins Leben habt PS: Falls ihr dazu einen zweiten Teil wollt, dann sagt es uns gern via Insta oder E-Mail. Es gibt da nämlich noch mehr Erwartungen, die schwierig werden können. Die Warteliste für unseren diesjährige Vorbereitung auf Silvester ist offen und du kannst dich unverbindlich dazu kommen. Wir nutzen die letzten vier Wochen des Jahres, um deinen Hund vorzubereiten. Du kannst natürlich zu jeder Zeit im Jahr starten in unserem 1:1 Kompakttraining online oder direkt bei uns in Potsdam.
33:01 21.10.23
#96: Rückruf-Training: 8 praktische Tipps
In der Theorie ist es easy: Du rufst und zack, dein Hund kommt zu dir. Die Realität dann so: 💥 Ohren auf Durchzug, Hund verschwindet im Gebüsch und kommt dann irgendwann mal. Wenn’s drauf ankommt, dann kommt dein Hund nicht. Du stehst da und wartest. Du bist genervt und denkst “Warum klappt das bei den anderen Hunden und nicht bei uns?” Dabei kann jeder Hund besser ansprechbar und abrufbar werden – und richtig viel Spaß an diesem Training haben. Deshalb bekommst du von Ulli 8 Tipps für dein Rückruf-Training, um schneller und effektiver voranzukommen. Damit dein Hund zu dir fliegt, wenn du rufst – egal, was gerade passiert. Du erfährst in Podcast-Folge 96: • 8 praktische Tipps vom Dog It Right Team, damit ihr das Rückruf-Training rockt • Warum Strafe keinen Platz im Rückruf-Training hat • Warum du keine Futtertube nutzen solltest, die deinem Hund ins Gesicht furzt
34:39 30.09.23
#95: Fallbeispiel aus dem Kompakttraining – Probleme durch Frust und Aufregung
Unsere Kundin Anna wusste nicht weiter. Ihr junger Rüde Percy war draußen total aufgedreht, zog an der Leine, bellte fremde Hunde an und konnte sich nicht konzentrieren. Mit ihm unterwegs zu sein, war anstrengend und macht keinen von beiden wirklich Spaß. Auch Zuhause war Percy aufgeregt und jagte den Kater der Familie. Als Ersthundehalterin suchte sich Anna eine Hundeschule vor Ort, um die Probleme mit Percy anzugehen. Doch da ging einiges schief: Sie sollte mit Leinenruck und anderen fiesen Methoden trainieren, um Percy “zu bändigen”. Das macht aber alles noch schlimmer – und Anna fand es schrecklich, so mit ihrem Hund umzugehen. Deshalb suchte sie nach einer neuen Hundeschule und landete bei uns im Kompakttraining mit Dog It Right Trainerin Janina. Was konkret im Training mit den beiden passiert ist und wie es Anna und Percy heute geht, erfährst du von Anna und ihrer Dog It Right Trainerin Janina persönlich in unserer neuen Podcast-Folge. Anna teilt darin ihre Geschichte mit Percy, was den beiden wirklich geholfen hat und wie Anna das Training mit Percy in ihrem Alltag umsetzt. Du erfährst in dieser Folge: • Was Anna konkret bei uns im Training mit Percy gelernt und umgesetzt hat. • Wie Anna gelernt hat, Percy besser lesen und verstehen zu können. • Wie das Markersignal beiden geholfen hat. • Was Anna und Percy gemeinsam durch das Kompakttraining erreicht haben.
58:52 16.09.23
#94: Herausforderungen beim Training am Rückruf
Dein Hund soll ja nur kommen, wenn du rufst – aber stattdessen macht dein Hund was er will und kommt nur, wenn er es will? Und trotz Training wird es nicht so richtig besser – irgendwie klappt es nicht so richtig!? Das liegt (fast) immer an einer der typischen Herausforderungen, die auf alle Hunde und Menschen im Rückruf-Training lauern. In unserer neusten Podcast-Folge erfährst du von Ulli, welche Herausforderungen das im Training sind und wie du diese vermeiden oder lösen kannst. Du erfährst in Podcast-Folge 94: • Die 8 typischen Herausforderungen, die dir das Rückruf-Training schwer machen. • Wie du diese Herausforderungen wuppst. • Warum dein Hund nicht auf sein Rückrufsignal reagiert.
35:59 02.09.23
#93: Fitness und Gesundheit von Hunden im Alltag stärken – ohne Equipment
Ein Welpe darf nur kurz Gassi gehen? Der erwachsene Hunde braucht extra Bewegung? Das stimmt zum Teil! Je nach Alter und Gesundheit brauchen Hunde unterschiedliche Arten von Bewegung. Und für alle gibt es verschiedene Übungen, die deinen Hund supporten – und euch langfristig auch gesundheitliche Probleme ersparen. Es gibt aber auch Übungen, die du vermeiden solltest und die sogar deinem Hund schaden können. Worauf du achten solltest und welche Übungen im Alltag sinnvoll für deinen Hund sind, erfährst du in unserer neuen Podcast-Folge mit Heike Benzing von 4steps4dogs. Heike ist Hundetrainerin und Tierpsychologin, Dozentin und Seminarveranstalterin, Hundephysiotherapeutin und in der Ausbildung zur Osteopathin für Hunde. Außerdem ist sie staatlich anerkannte Sport- & Gymnastiklehrerin. In Folge 93 spricht sie mit Ulli darüber, wie wichtig Fitness und Bewegung bei Hunden aller Altersklassen sind und gibt dir alltagsnahe Tipps, wie dein Hund fit bleibt. Du erfährst in Folge 93: • Warum du dich mit Fitness und Gesundheit beim Hund beschäftigen solltest. • Welches Equipment du dafür brauchst. • Worauf du achten musst, wenn du deinen Welpen fördern möchtest. • Worauf du bei älteren Hunden achten musst. • Welche Gefahren es gibt und wie du diese erkennst.
61:35 22.07.23
#92: Einsatz von Medikation & Verhaltensmedizin im Training
Ist dein Hund im Alltag oft überfordert? Werden eure Probleme gefühlt immer größer? Schlägt dein Training bei deinem Hund nicht an? Wir geben es zu: Manchmal funktioniert Training nicht. Zum Beispiel: Wenn dein Hund täglich gestresst ist, weil ihr in einer Großstadt wohnt, die ihm Angst macht. Wenn dein Hund es auch nach Jahren nicht schafft, entspannt allein zu bleiben. Wenn dein Hund Zwangsverhalten zeigt. Wenn dein Hund schwer traumatisiert ist. … In solchen Situationen kann es sinnvoll sein, über eine Medikation nachzudenken. Viele Menschen schrecken beim Gedanken an Psychopharmaka für ihren Hund zurück. Da es für das Zusammenleben mit Hund aber wichtig und hilfreich sein kann, haben wir eine neue Podcast-Folge zum Thema für euch aufgenommen. In unserer neuen Podcast-Folge ist Dr. med. vet. Katrin Voigt zu Gast, die die Vorurteile zum Thema Medikation bei Hunden aufdeckt und die wichtigsten Fragen zum Thema beantwortet. Katrin ist Tierärztin mit Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie und führt seit 2006 eine rein verhaltenstherapeutische Tierarztpraxis für Hunde. Sie ist außerdem Tierverhaltenstherapeutin, Physiotherapeutin und Osteopathin. Du erfährst in dieser Folge: • Bei welchen Hunden eine Medikation sinnvoll ist. • Wie eine Medikation beim Hund wirkt. • Welche Nebenwirkungen es geben kann. • Wie lange Hunde eine Medikation bekommen sollen. • Wie und wo du dir als Hundehalter*in Hilfe suchen kannst
44:37 08.07.23
#91: Wichtigster Trick um Körpersprache bei Hunden einschätzen zu können
Bei einer Sache sind wir uns doch hoffentlich alle einig: Um ein schönes Leben mit deinem Hund zu führen, musst du ihn richtig verstehen können. Und dazu gehört, dass du seine Körpersprache lesen kannst. Wenn du erkennst, wie dein Hund zeigt, • dass er ängstlich ist. • dass er deinen Support braucht, • dass er überfordert oder gestresst ist, • dass da gerade ein Reh im Gebüsch steht • oder dass es ihm richtig gut geht. Dann kannst du deinen Hund und die Situation richtig einschätzen und weißt auch, wie du damit umgehen kannst oder ob du einfach gechillt weiter deinen Hund beobachtest. Dadurch kannst du auch seine Bedürfnisse besser wahrnehmen und dein Hund merkt, dass er sich auf dich verlassen kann. In unserer neuen Podcast-Folge verrät dir Ulli unseren wichtigsten Trick, um die Körpersprache von Hunden richtig einschätzen zu können. Du erfährst, was es bei der Körpersprache deines Hundes zu beachten gibt und wie du schneller und besser im Lesen der Körpersprache wirst. Du erfährst in dieser Folge: • Warum du die Körpersprache deines Hundes erkennen solltest. • Wie du deinen Hund richtig lesen lernst. • Was du dabei beachten musst. • Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest.
25:12 24.06.23
#90: Territorialverhalten bei Hunden
Dein Hund bellt am Gartenzaun und bei Besuch – warum macht der das? Verteidigt er sein Territorium? Viele Hundehalter*innen denken, dass ihr Hund territorial ist. Dabei gibt es viele verschiedene Faktoren, warum Hunde im Garten und bei Besuch bellen. Aber das allein macht noch kein territoriales Verhalten aus. Was Territorialverhalten ausmacht, wie du es erkennst, wie es entsteht und wie du es veränderst, erfährst du in Podcast-Folge #90 im Interview mit Ulli und Gästin Petra Elsbeck-Möller. Petra von “Behütet Trainieren” ist Trainerin für verhaltensauffällige Hunde, Hundephysiotherapeutin und Entspannungstherapeutin für Menschen. Sie ist Expertin für Hütehunde und kennt sich deshalb sehr gut mit Territorialverhalten aus. Ulli und Petra gehen in der Podcast-Folge auf drei vermeintliche Beispiele aus der Dog It Right Community zu Territorialverhalten ein und zeigen dir, wie du territoriales Verhalten bei deinem Hund erkennen und trainieren kannst. Du erfährst in dieser Folge: • Was Territorialverhalten ist. • Wodurch Territorialverhalten entsteht. • Wie du Territorialverhalten von Ressourcenverteidigung unterscheiden kannst. • Wie du Territorialverhalten bei Hunden erkennst. • Wie du mit deinem Hund daran trainieren kannst.
69:24 10.06.23
#89: Der Hund legt sich in Hundebegegnungen hin
Dein Hund schmeißt sich auf den Boden, wenn er einen anderen Hund sieht. Nichts auf der Welt sorgt dafür, dass er weitergeht. Viele finden’s süß. Andere sind genervt, weil sie weitergehen wollen. Und die wenigsten realisieren, dass es ein drohendes Verhalten des Hundes sein kann. Und dass der Hund in der Situation wahrscheinlich überfordert ist. Was dahintersteckt, wenn dein Hund sich in Hundebegegnungen hinlegt, erfährst du in unserer neuen Podcast-Folge. Ulli erklärt, was das Verhalten für deinen Hund (und den anderen Hund) bedeuten kann und wie du dabei mit ihm umgehen solltest. Außerdem erfährst du, welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest Bitte nimm deinen Hund ernst, wenn er sich in Hundebegegnungen hinlegt und höre dir diese Folge an! 🙂 Du erfährst in Folge #89: • Warum sich dein Hund in Hundebegegnungen hinschmeißt. • Was das für ihn (und den anderen Hund) bedeuten kann. • Wie du dabei reagieren und daran trainieren solltest. • Welche Fehler viele Menschen dabei machen.
32:23 27.05.23
#88: Trauma- und Stressbewältigung beim Hund
TW: Trauma Wenn dein Hund große Probleme mit dem Alltag hat, dann kann das sehr belastend sein. Das kann dich und deinen Hund an eure Grenzen bringen. Vor allem Trauma und Stress können eine große Rolle spielen, wenn der Hund sich auffällig verhält. Deshalb ist Stressbewältigung ein wichtiges Thema, wenn du deinem Hund helfen möchtest. Aber nicht nur beim Hund ist das wichtig – auch du als Halter*in solltest mit Stress umgehen können. Wenn du selbst schnell gestresst bist, wirkt sich das auf deinen Hund aus. Wie deine Stimmung und Stress deinen Hund beeinflussen, wie Trauma entsteht und wie du deinen Hund dabei unterstützen kannst, erfährst du in unserer neuen Podcast-Folge im Interview mit Ulli und Iris Schöberl. Iris ist u. a. Hundeverhaltensberaterin, Verhaltensbiologin, Familienberaterin und Systemischer Coach und Lebens- und Sozialberaterin. Sie ist spezialisiert auf traumatisierte, kranke, ängstliche und hyperaktive Hunde und ihr Herzensthema ist Stressbewältigung bei Mensch und Hund. Du erfährst in Folge 88: • Wie Trauma bei Hund und Mensch entsteht. • Welche Folgen Trauma haben kann. • Warum deine Stimmung deinen Hund beeinflusst. • Wie du deinen Hund und dich unterstützen kannst. • Warum Stressbewältigung so wichtig ist
64:29 13.05.23
#87: 5 Fehler beim Rückruf
Wenn du entspannt mit deinem Hund Gassi gehen willst, dann kommst du nicht drum herum: Wenn du rufst, sollte dein Hund zuverlässig zu dir kommen. Auch an der Leine sollte das klappen. Denn wenn dein Hund kommt, wenn du ihn rufst: • kann er ohne Leine laufen, weil du weißt, er kommt jederzeit zu dir zurück, • bleibst du entspannt, weil du deinen Hund aus jeder brenzligen Situation holen kannst, • fühlst du dich sicher, auch wenn der Endgegner auftaucht, • wird euer Alltag entspannter, weil du deinem Hund vertrauen kannst. Deshalb ist es wichtig, dass du keine Fehler machst, wenn du einen Rückruf aufbaust. In unserer neuen Podcast-Folge erfährst du von Ulli, welche Fehler du beim Rückruf unbedingt vermeiden solltest. Und was du brauchst, damit dein Hund kommt, wenn du rufst – auch wenn er abgelenkt ist. Du erfährst in Folge 87: • Warum die meisten Hundemenschen den Rückruf unterschätzen. • Welche 5 Fehler du beim Rückruf-Training vermeiden solltest. • Wie du diese Fehler vermeidest und euer Training pimpst. Im Mai startet wieder unser 12 Wochen Online-Camp Der sichere Rückruf.Dafür ist jetzt die Warteliste am Start: Wenn du auf der Warteliste stehst, kannst du dich als erste*r anmelden und bekommst einen Rabatt auf deine Anmeldung. 🤩 Du findest du alle Infos in den Shownotes und kommst zur Warteliste! Und am 16.05.2023 findet ein 0 Euro Webinar statt, in dem du noch mehr von Ulli zum Rückruf-Training lernst und wir das Online-Camp vorstellen.
24:32 29.04.23
#86: 7 Missverständnisse über die Körpersprache von Hunden
Du hast einen Hund, der mit dir durch seine Körpersprache kommuniziert. Aber verstehst du die immer richtig? Du solltest unbedingt lernen, deinen Hund richtig zu lesen. Denn dann werden du und dein Hund ein tolles Team, ihr bekommt eine super Bindung und du beugst Problemen vor. Leider stellen wir fest, dass einige Sachen in der Körpersprache von Hunden falsch gedeutet werden. Du erfährst in Podcast-Folge 86 von Ulli, was bei Hunden oft missverstanden wird und worauf du achten solltest, um deinen Hund richtig zu verstehen. Du erfährst in Folge 86: • Wo genau die Körpersprache von Hunden falsch gedeutet wird. • Warum du bei Schwanzwedeln und Co. genauer hinschauen musst. • Wie du Problemen vorbeugen kannst, wenn du deinen Hund richtig lesen lernst. • Warum das Zusammenleben mit deinem Hund dadurch schöner wird.
23:13 15.04.23
#85: Leben und Training mit Hütehunden
Hütehunde. Das sind doch die mit den Schafen, oder? Vielleicht denkst du an Border Collies, die super schlau und aktiv sind – und viel ausgelastet werden müssen? Doch stimmt das und sind alle Hütehunde gleich? Was Hütehunde sind und was sie besonders und herausfordernd macht, erfährst du in Folge 85, in der Petra Elsbeck-Möller zu Gast ist. Petra von “Behütet Trainieren” ist Trainerin für verhaltensauffällige Hunde, Hundephysiotherapeutin, Entspannungstherapeutin für Menschen und DIE Trainerin, wenn es um Hütehunde geht. Du erfährst in dieser Folge: • Was Hütehunde ausmacht. • Ob ein Hütehund zu dir passt. • Welche typischen Herausforderungen mit Hütehunden auf dich zukommen können. • Wie das Zusammenleben mit einem Hütehund entspannt und cool wird. • Wie du (d)einen Hütehund gut auslasten kannst.
71:09 01.04.23
#84: Wie lernt mein Hund andere Hunde zu ignorieren
Dein Hund hängt (mal wieder) schreiend in der Leine, weil euch ein anderer Hund entgegenkommt? Du denkst: “Warum kann mein Hund andere Hunde nicht einfach ignorieren? So wie der Zwergschnauzer von Agathe Bauer von nebenan. Dann wären unsere Spaziergänge endlich wieder entspannt!” Das wünschen sich viele Menschen mit Hund. Du bist nicht allein. Aber ist es möglich, dass dein Hund andere Hunde (komplett) ignoriert? Wie sinnvoll ist das? Was bedeutet das für euer Training? Und welche Nebenwirkungen kann das haben? In unserer neuen Podcast-Folge mit Ulli geht es mal wieder um Hundebegegnungen. Nachdem du die Folge gehört hast, wirst du verstehen, warum es für die meisten Hunde schwierig ist, andere Hunde zu ignorieren. Du erfährst, was du stattdessen tun kannst, um Hundebegegnungen mit deinem Hund zu meistern und welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest. Du erfährst in Folge 84: • Warum es vielen Hunden schwer fällt, andere Hunde zu ignorieren. • Warum es wichtig ist, die Bedürfnisse deines Hundes nicht zu übergehen. • Was besser hilft in Hundebegegnungen als Ignorieren. • Welche Fehler du vermeiden solltest, wenn dein Hund Probleme mit anderen Hunden hat.
37:56 18.03.23
#83: Warum rastet mein Hund aus, wenn er andere Hunde sieht
Einen anderen Hund treffen oder schon von weitem zu sehen, ist für deinen Hund schrecklich? Dein Bauch tut weh, wenn ein Hund auftaucht, weil du weißt, was gleich abgeht? Denn dein Hund rastet aus, sobald er den anderen wahrnimmt? Dann hör dir unbedingt die neue Podcast-Folge an! Du erfährst in Podcast-Folge #83 von Dog It Right Gründerin Ulli, warum dein Hund ausflippt – und wie du das vermeiden kannst. Dein Hund macht das nicht zum Spaß. Damit es für euch entspannter wird, solltest du verstehen, was hinter dem Ausrasten steckt. Denn nur dann kannst du die Situation ändern und mit deinem Hund erfolgreich trainieren. Du erfährst in Folge 83: • Sechs Gründe, warum Hunde ausflippen, wenn sie einen anderen Hund sehen. • Warum es wichtig, die Körpersprache deines Hundes schneller zu lesen. • Was du tun kannst, dass dein Hund nicht mehr ausflippt • Warum du Knurren nicht bestrafen solltest.
40:44 04.03.23
#82: Umgang mit Tutnixen
Tutnixe. Wir kennen sie alle. Die harmlosen, freudig wedelnden Hunde, die auf dich und deinen Hund zugelaufen kommen, um “nur mal kurz Hallo zu sagen”. Tja, wie schön wäre die Welt, wenn jeder Hund alle Hunde auf der Welt toll fände. Ist leider nicht so. Wird auch niemals so sein. Und Tutnixe, die unangeleint in fremde Mensch-Hund-Teams reinrennen, wird es immer geben. Deshalb solltest du lernen: • Wie du und dein Hund möglichst cool bleibt, wenn ein Tutnix auftaucht, • wie du mit ihnen umgehen kannst, • und was du mit deinem Hund dafür trainieren solltest. Dog It Right Gründerin Ulli teilt mit dir in Podcast-Folge #82, welche Möglichkeiten du hast, mit Tutnixen umzugehen und welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest. Du erfährst in Folge #82: • Welche Möglichkeiten du im Umgang mit Tutnixen hast. • Was dein Hund lernen sollte, um cool zu bleiben, wenn ein Tutnix auftaucht. • Welche Hilfsmittel du nutzen kannst, um die Situation mit einem Tutnix zu entschärfen. • Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest.
64:53 18.02.23
#81: Hund bellt bei Besuch
Du hast vor zwei Wochen Folge #80 “Hund bellt beim Klingeln” gehört und jetzt willst du wissen, was du tun solltest, wenn der Besuch zur Tür rein kommt? Viele Hunde bellen, wenn Besuch kommt: • Manche Hunde finden Besuch cool und drehen voll auf. • Andere Hunde sind territorial und finden es uncool, wenn fremde Menschen reinkommen wollen. • Und dann gibt’s noch die, die sich fürchten – und bellen, weil sie überfordert sind. Dog It Right Gründerin Ulli erklärt dir, wie du das Training angehst, damit ihr entspannt Besuch haben könnt. Du erfährst, wie du deinen territorialen oder ängstlichen Hund auf Besuch vorbereiten kannst und wie das Training mit freudig-aufgeregten Hunden aussehen kann. Du erfährst in Folge #81: • Warum Hunde bellen, wenn Besuch kommt. • Was du tun kannst, damit dein Hund nicht mehr bellt. • Worauf du während des Trainings achten solltest. • Wie du deinen ängstlichen Hund auf Besuch vorbereiten kannst • Welche fünf Fehler du beim Besuchstraining vermeiden solltest.
57:51 06.02.23
#80: Hund bellt wenn es klingelt
Dreht dein Hund durch und hört nicht auf zu bellen, immer wenn es bei dir klingelt? Das ist anstrengend und raubt dir sicher jeden Nerv. Vielleicht hast du schon einiges versucht, damit dein Hund ruhig bleibt: • Du hast geschimpft. • Deinem Hund gesagt, dass er das lassen soll. • Gehofft, dass dein Hund merkt, dass nichts passiert. • Deinen Hund belohnt, wenn er wieder ruhig war. • Oder eine Klapperdose geworfen? Aber dein Hund bellt immer noch. Dann hast du Glück, dass du heute diese Podcast-Folge gefunden hast. Denn Nathalie von Dog It Right erklärt dir ganz genau, wie du es schaffst, dass dein Hund ruhig bleibt, wenn es klingelt. Und das, ohne deinen Hund zu erschrecken, ohne ihn zu strafen und ohne ihn zu frustrieren. Du bekommst eine Schritt-für-Schritt Anleitung – darin lernst du, wie du trainieren kannst, dass dein Hund ruhig auf seiner Decke liegen bleibt, wenn es klingelt. Du erfährst • Warum viele Hunde bellen, wenn es klingelt. • Was du tun kannst, damit dein Hund nicht mehr bellt. • Worauf du während des Trainings achten solltest. • Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest.
35:07 21.01.23
#79: Bürohund
Jackpot. Du hast einen Bürojob ergattert, zu dem du deinen Hund mitnehmen darfst. Du und deine Kolleg*innen freuen sich schon auf den vierbeinigen Mitarbeiter. Aber ist dein Hund überhaupt für den Alltag im Büro geeignet? Und ist es eine gute Idee, deinen Hund mit ins Büro zu nehmen? In Podcast-Folge #79 erfährst du von Dog It Right Gründerin Ulli, was sie von Hunden im Büro hält. Sie gibt dir Tipps, mit denen du deinen Hund erfolgreich ans Büro gewöhnen kannst und erklärt, was du tun kannst, wenn es nicht so klappt, wie erhofft. Du erfährst in dieser Folge: • Ob alle Hunde mit ins Büro können. • Was mit Hund im Büro schief gehen kann. • Was du brauchst, damit dein Hund im Büro gut klar kommt. • Was deine Kolleg*innen wissen sollten, bevor du deinen Hund mit ins Büro bringst. • Welche Fehler du vermeiden solltest.
25:20 24.12.22
#78: Fallbeispiel aus dem Kompakttraining – Vom perfekten Welpen zur Katastrophe
Als Ersthundehalter*in war für Milena klar, es wird ein Welpe aus einer guten Zucht. Das bekommen wir hin. Doch es stellte sich schnell heraus, dass Hündin Franzi nicht der einfachste Hund war. Denn Franzi hat bei allen Problemen laut “hier” geschrien: • Sie bellte fremde Menschen an. • Sie sprang in die Leine, wenn sie einen Hund sah. • Im Wald wollte Franzi jagen. • Sie war ständig aufgeregt. • Und ins Auto wollte sie auch nicht rein. In Podcast-Folge #78 erfährst du, wie Dog It Right Trainerin Nathalie gemeinsam mit Kundin Milena diese vielen Baustellen angegangen ist – und wie Milena das Training mit Franzi in ihrem Alltag umgesetzt hat. Du erfährst in dieser Folge: • Welche Probleme Milena mit Franzi hatte. • Was Milena konkret im Training mit Franzi umgesetzt hat. • Was für Franzi ein Gamechanger war. • Was Milena und Franzi gemeinsam durch das Kompakttraining erreicht haben.
48:13 10.12.22
#77: Fallbeispiel aus dem Kompakttraining – Mit Zweifeln im Training umgehen
Linas Hund Thorin war ein unkomplizierter Welpe. Doch dann kam er in die Pubertät! Thorin hatte plötzlich Probleme, wenn er auf andere Hund traf. Stressfrei Gassi gehen war nicht mehr drin. Lina wollte wieder entspannt mit Thorin Gassi gehen und das mit gewaltfreiem Training erreichen. Doch ständig quatschen ihr andere Menschen rein. Die ungefragte Ratschläge von anderen sorgten aber dafür, dass sie an sich und ihrem Training zweifelte. In Podcast-Folge #77 erfährst du, wie Dog It Right Trainerin Nathalie mit Linas Zweifeln umgegangen ist und was Lina wirklich geholfen hat. Du erfährst in dieser Folge: • Warum Lina und Rüde Thorin im Kompakttraining gelandet sind. • Was Lina konkret im Training mit Thorin umgesetzt hat. • Was Lina mit ihrem aufgeregten Junghund geholfen hat (und was nicht). • Was Lina und Thorin gemeinsam durch das Kompakttraining erreicht haben.
39:36 26.11.22
#76: Entspanntes Silvester mit Hund
Der Jahreswechsel steht an und für viele Hunde (und ihre Menschen) ist das die schlimmste Zeit im Jahr! So viele Hunde leiden unter den lauten und plötzlichen Knallgeräuschen. Für viele Hunde und ihre Menschen bedeutet es auch, dass sie noch tage- und wochenlang nach Silvester draußen panisch sind. Das muss nicht sein! Wie du deinem Hund an Silvester helfen kannst, erfährst du von Dog It Right Gründerin Ulli in unserer neuen Podcast-Folge 76. Sie erklärt dir, warum es wichtig ist, deinen Hund auf den Jahreswechsel vorzubereiten und zeigt dir, was deinem Hund helfen kann. Du erfährst in dieser Folge: • Warum du deinen Hund unbedingt vorbereiten solltest. • Was du vor Silvester vermeiden solltest. • Was deinem Hund an Silvester helfen kann. • Wie wir dich bei der Vorbereitung auf Silvester unterstützen können.
27:10 12.11.22
#75: Mythen über kleine Hunde
Kleine Hunde • sind Kuscheltierersatz, • müssen sich kaum bewegen, • werden überall in einer pinken Handtasche mitgeschleppt, • sind unerzogen, • kläffen (zu) viel • und sind eigentlich gar keine richtigen Hunde. Ouch!! Kleine Hunde haben mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Die sind nicht nur falsch, sondern auch verletzend. Dass kleine Hunde genauso cool wie große Hunde sind, müssen wir dir hoffentlich nicht erklären. Aber warum kriegen es die Kleinen immer ab? Und was ist dran an den Klischees? Die Dog It Right Trainerinnen Vanessa Hentschel und Janina Dölle räumen in Podcast-Folge #75 mit den drei größten Mythen gegenüber kleinen Hunden auf. Janina hat selbst eine kleine Hündin und teilt ihre Erfahrung mit dir. Du erfährst in dieser Folge: • Warum kleine Hunde es besonders schwer haben. • Welche Mythen über kleine Hunde stimmen. • Worauf du bei kleinen Hunden besonders achten solltest. • Womit kleine Hunde zu kämpfen haben.
36:59 29.10.22
#74: Fallbeispiel aus dem Kompakttraining – Traumatische Erfahrungen beim Hund
TW: Häusliche Gewalt Ihr wolltet konkrete Trainingstipps. Wir haben sie für euch! In der neuen Podcast-Folge gibt es unser zweites Fallbeispiel aus dem Kompakttraining. Von unserer Kundin Katja und Dog It Right Trainerin Nathalie erfährst du, was genau im Training mit Tierschutzhündin Milka ablief. Milka konnte es nicht ertragen, wenn sich ihre Menschen nahe kamen. Immer wenn Katja und ihr Mann sich umarmten oder küssten, war Milka gestresst: • sie lief im Haus aufgeregt umher, • sprang an ihren Menschen hoch, • stellte sich zwischen sie, • bellte panisch • oder fing an, ihren Schwanz zu jagen. Für alle war das richtig belastend. Dann kam Katja mit Milka zu uns ins Kompakttraining online. Mit Nathalies Hilfe haben sie gelernt, wie sie Milka die Angst in diesen Situationen nehmen konnten. Im Verlauf des Trainings kam dann ans Licht, was Milka in ihrer Vergangenheit erlebt haben muss… Mehr darüber erfährst du in Podcast-Folge #74. Darin spricht Nathalie mit Kundin Katja über ihre Erfahrung im Kompakttraining, was sie erreicht hat und wie das Zusammenleben mit Milka heute aussieht. Du erfährst in dieser Folge: • Warum Milka Angst hatte, wenn ihre Menschen sich näher kamen. • Wie Katja und ihr Mann erreicht haben, dass Milka entspannt bleibt, wenn sie sich umarmen. • Dass positives Training nicht länger dauern muss. • Was Milka und ihre Menschen gemeinsam durch das Kompakttraining erreicht haben.
35:27 15.10.22

Ähnliche Podcasts