Show cover of Stimmrecht - der Podcast der Steirischen Volkspartei

Stimmrecht - der Podcast der Steirischen Volkspartei

Stimmrecht bedeutet wählen zu dürfen. Stimmrecht heißt aber ebenso, nicht nur zu reden, sondern auch etwas sagen zu wollen. Hören Sie rein und hören Sie zu. Interessante Menschen und brisante Themen – Stimmrecht, der Podcast der Steirischen Volkspartei.

Titel

AK-Wahl-Spitzenkandidat Peter Amreich über Pendler, echte Werte und Wichtigkeit des Urnenganges
Warum nennt man ihn den „Schwarzen Peter, den sogar die Roten wählen“? Auf welcher Insel ist er Ehrenbürger? Und wieso? Was hält er von Homeoffice und 32-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich? Warum kann der Öffentliche Verkehr Pendler nicht zufriedenstellen? Welchen Lösungsvorschlag hat er für das Staumonster A9 südlich von Graz? Wie sieht er Sozialpartnerschaft und Streikbereitschaft? Und verteidigt er die Pflichtmitgliedschaft in der Arbeiterkammer? Über all das spricht der Spitzenkandidat der FCG-ÖAAB-StVP für die Arbeiterkammerwahl 2024 mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Michaela Lorber
27:34 11.04.24
Fleischermeister Robert Buchberger über Veganer, Tiere, Nachhaltigkeit und Regionalität
Was bedeuten ihm Wertschätzung und Regionalität? Welchen Zugang hat er zum Schlachten eines Tieres? Wie kam’s dazu, dass er vor der Steiermarkrede von Landeshauptmann Christopher Drexler sprach? Warum wird er mit seiner Wurst bald auch in Thailand präsent sein? Wo liegen auch für florierende Unternehmen in Krisenzeiten die großen Schwierigkeiten? Wie kam er auf seinen Podcast „Wurstgeflüster? Welche ganz spezielle Wurstplatte gibt es nur bei ihm? Und was ist die größte Sünde beim Grillen? Über all das spricht der Pöllauer Fleischhacker Robert Buchberger mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: René Strasser
35:49 19.03.24
Landesrat Dr. Karlheinz Kornhäusl über die Wichtigkeit der Bewegung im Alltag
Wie sehr geht ihm sein Job als Arzt ab? Was hält er von der Bewegungsrevolution? Welcher unkonventionelle Ratschlag verbesserte die Werte eines von ihm behandelten Ehepaares? Woran hapert es an unserer Medizin, wo sind wir spitze? Worum drehen sich die häuslichen Gespräche zwischen ihm und seiner Gattin, die auch Ärztin ist? Wie ist das mit der selbst erlebten positiven Wettkampfkultur? Und worauf kommt’s am Ende des Tages an, wenn es um die niederschwellige Bewegung geht? Über all das spricht Landesrat Karlheinz Kornhäusl mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Michaela Lorber
35:05 12.02.24
Olympiasieger Harald Winkler und sein neuer Job als oberster steirischer Mörderjäger
Wie präsent ist sein größter sportlicher Erfolg nach mehr als 31 Jahren heute noch für ihn? Was hatte sein Großvater mit seinem Weg zur Exekutive zu tun? Wo liegt der große Unterschied zwischen TV-Kommissaren und echter kriminalpolizeilicher Arbeit? Was sagt er zur hohen Zahl der Femizide? Sind 1400 Wegweisungen in der Steiermark pro Jahr eine erfreuliche Zahl? Über all das spricht Harald Winkler, der einzige Grazer Olympiasieger und neue Leiter der Abteilung Leib/Leben der Landespolizeidirektion Steiermark, mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Winkler
26:47 12.12.23
Vizekanzler a. D. DI Dr Josef Riegler und seine ganz persönliche (Klima-)Bilanz
Er feierte am vergangenen Allerheiligentag seinen 85. Geburtstag, war Vizekanzler, Landwirtschafts- und Föderalismusminister. Vor allem aber gilt er als Erfinder der ökosozialen Marktwirtschaft. Welche Erinnerungen hat er an Krieg und Nachkriegszeit? Warum wurde das Bergbauernkind doch nicht Bauer? Welche Begegnungen haben ihn geprägt? Was hält er von Fridays for Future und Klimaklebern? Warum verteidigt er den zahnlosen Pariser Klimavertrag? Wie sieht Umweltschutz bei ihm zuhause aus? Über all das und darüber, wie seine Enkel seine Arbeit befeuern, spricht Jubilar DI Dr. Josef Riegler mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Stadt Graz/Fischer
36:48 16.11.23
TV-Quotenqueen Vera Russwurm über Talkshow, Mutterrolle und Pläne für die Zukunft
Sie ist seit 45 Jahren auf unseren Fernsehschirmen präsent, fungiert seit fast drei Jahrzehnten wöchentlich als Gastgeberin ihrer Talkshow und hört heuer im Dezember damit auf. Warum hat sie sich dazu entschlossen? Wie wichtig ist das abgeschlossene Medizinstudium für sie? Warum lehnte sie das Angebot ab, Gesundheitsministerin zu werden? Wie erklärte Wolfgang Schüssel ihrer jüngsten Tochter, was ein Bundeskanzler macht? Wie brachte sie Mutterschaft und Arbeit unter einen Hut? Warum kann sie nicht kochen? Was behagte ihren Töchtern in der Jugend absolut nicht? Wie sieht sie die Rolle der Frau heute? Und welche Rolle spielt der Fernsehschirm zuhause? Über all das spricht TV-Quotenqueen Vera Russwurm mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Manfred Baumann
37:41 10.10.23
Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner über den Schulbeginn und den Verlust ihres Sohnes
Wie sieht sie den Lehrermangel? Wie die Causa Quereinsteiger? Was sagt sie zur fehlenden Lesekompetenz der Schulabgängerinnen und -abgänger? Was zur Gewalt in den Klassen? Was zu Umweltschutz und Fridays for Future? Vor allem aber: Wie konnte sie den Tod ihres damals 22 Jahre alten Sohnes im Jahr 2014 verarbeiten und was hat diese Zäsur mit ihr gemacht? Über all das spricht die steirische Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Raggam
27:16 12.09.23
Ex-Eishockey-Profi Daniel Oberkofler über 99ers, Job und viel Bewegung
Warum schüren die 99ers jährlich mit fast deckungsgleichen Aussagen die Hoffnungen der Grazer Eishockeyfans und enttäuschen sie ebenso regelmäßig? Warum hat er nach fast 1000 Erstliga- und 100 Teameinsätzen seine Karriere beendet? Wie schwierig ist für einen Sportler der Schritt ins Berufsleben? Wie wichtig ist für ihn auch heute noch Bewegung? Wen will er dazu motivieren? Über all das spricht der ehemalige Eishockey-Profi Daniel Oberkofler mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto:Oberkofler
22:24 07.08.23
LH Christopher Drexler und seine Gedanken zum ersten Jahrestag in seiner Funktion
Christopher Drexler ist seit einem Jahr Landeshauptmann der Steiermark. Wie denkt er über die Themen Klimaschutz, Pflege und Verkehr, was hält er vom Wort „Landesvater“, welche Hausarbeit macht er am liebsten, was hätte ihn interessiert, wäre er nicht Politiker geworden und was sagt er zur kommunistisch geführten Grazer Stadtregierung? Antworten gibt es im Gespräch des obersten Steirers mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: StVP
31:16 03.07.23
ÖAMTC-Direktor Dr. Paul Fernbach und welcher Antrieb für Ihr Auto der richtige ist
Welchen Vorteil hat der Benziner? Welchen der Dieselantrieb? Was muss passieren, damit E-Mobilität dauerhaft Sinn macht? Ist der Wasserstoff wirklich die Zukunft des Kfz-Antriebs? Sind E-Fuels tatsächlich unleistbar? Und machen ältere Menschen unsere Straßen unsicherer? Über all das spricht der steirische ÖAMTC-Direktor Paul Fernbach mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: ÖAMTC
36:07 06.06.23
Psychotherapeutin und Hochzeitsshowexpertin Dr. Sandra Köhldorfer über Gewalt in der Partnerschaft
Wie wird eine Oststeirerin TV-Expertin in „Hochzeit auf den ersten Blick“, einer der erfolgreichsten Produktionen des deutschen Privatsenders SAT.1? Empfindet sie das Scheitern eines „Matches“ als persönliche Niederlage? Vor allem aber: Warum schlägt Liebe in Partnerschaften so oft in Hass und Gewalt um? Was kann man schon im Vorfeld dagegen tun? Und was bedeutet der Weitgereisten das vergleichsweise kleine Graz? Über all das und einiges mehr redet Psychotherapeutin Dr. Sandra Köhldorfer mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: SAT.1/Benedikt Müller
29:28 08.05.23
Energie-Steiermark-Vorstandssprecher DI Christian Purrer über alles zur aktuellen Stromsituation
Wohin entwickelt sich der Strompreis? Wie lange wird’s die staatliche Bremse noch geben? Was hält er vom Fördercall für die Photovoltaikanlagen? Ist das Elektroauto wirklich sinnvoll? Wo liegt das Problem der Stromnetze? Wie hält er’s mit der Wasserkraft? Über all das und einiges mehr redet Energie-Steiermark-Vorstandssprecher DI Christian Purrer mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Energie Steiermark/Lex Karelly
40:51 27.04.23
Der Grazer Ex-Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl zu seinem 60. Geburtstag
Über seine Gedanken zum 60. Geburtstag, seine Schwierigkeiten nach der Wahlniederlage, seinen neuen energiegeladenen Job, seine diesbezüglichen Visionen, seine heutige Einstellung zur Stadt, aber auch über seine Erfahrungen mit der Krankheit Demenz, an der seine Mutter litt – über all das spricht der frühere Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Marija Kanizaj
35:19 11.04.23
ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und ihre Gedanken über den Skisport abseits des Renngeschehens
Über ihre Bilanz nach zwei Saisonen an der Spitze des Verbandes, das Nachwuchsproblem, die Wichtigkeit des Skifahrens für die rot-weiß-rote Identität, die Gefahren für die Bedeutung des Skisports, hohe Kartenpreise, den Abbau der Dachstein-Lifte, Vorbilder und ihre Ziele – über all das spricht ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Franz Oss
34:03 30.03.23
Konditorweltmeisterin Eveline Wilds Gedanken darüber, dass so viel Essen weggeworfen wird
Wie die Steirerin aus Tirol Genuss definiert, wie das „Beschnuppern“ mit ihrem Partner Stefan Eder funktionierte, wie gern sie Süßes mag, wie genau sie es mit gesundem Essen nimmt und wie sie die Wertigkeit von Statussymbolen und Lebensmitteln sieht – über all das spricht Konditorweltmeisterin Eveline Wild mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Peter Straub
46:42 14.03.23
Kabarettist Gerald Fleischhacker zur Frage, ob man über den Krieg Witze machen darf
Wie rasch seine Fußballer-Karriere endete, warum er Japanisch inskribierte, was er an Barbara Schöneberger schätzt, wie er das Bundesheer heute sieht und was er sich als großes Ziel gesetzt hat, bevor er sich vielleicht auf den Hühnerberg bei Graz zurückzieht – über all das spricht Kabarettist, Moderator und Autor Gerald Fleischhacker mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Felicitas Matern
38:01 28.02.23
Opus-Boss Ewald Pfleger über Alter, Pension und die Unbekanntheit seines Top-Hits
Wie er das Verhältnis zu den Herren, mit denen er 48 Jahre lang auf der Bühne stand, sieht, wie er die Klimakrise einschätzt, an wen die Tantiemen für „Live is life“ heute noch fließen und wie er den Begriff „alt“ interpretiert – über all das spricht Opus-Mastermind Ewald Pfleger mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: Dietmar Lipkovich
28:55 14.02.23
Schokofabrikant Josef Zotter über Fair Trade, Nachhaltigkeit und alternative Mobilität
Warum er sich nie am Markt orientiert hat, weshalb er Scheitern zwar nicht für wirklich schlimm, aber auch nicht für erstrebenswert hält, warum er die Menschen der südlichen Hemisphäre so gut versteht und was es mit einem Citroen Saxo auf sich hat - über all das spricht der oststeirische Chocolatier Josef Zotter mit Peter Siegmund in dieser Stimmrecht-Folge. Foto: J. Zotter
56:36 31.01.23
Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig über Dancing Stars, eigenes Stadion und Ivica-Osim-Straße
Die Hintergründe zu seinem Dancing-Stars-Engagement, wer ihn alles vor einer Teilnahme gewarnt hat, wie und mit wem er bereits trainiert, echte und falsche Freunde, die Magie des Applauses – über all das spricht Hannes Kartnig in dieser Stimmrecht-Folge. Plus: seine Gedanken über ein eigenes Stadion für den SK Sturm und eine Ivica-Osim-Straße. Foto: KARTNIGs Werbeprofi GmbH Stimmrecht bedeutet wählen zu dürfen. Stimmrecht heißt aber ebenso, nicht nur zu reden, sondern auch etwas sagen zu wollen. Hören Sie rein und hören Sie zu. Interessante Menschen und brisante Themen – Stimmrecht, der Podcast der Steirischen Volkspartei.
32:41 17.01.23
Miteinand' reden - über die Pflege, unsere extreme Herausforderung der kommenden Jahre
Studien besagen, dass bis zum Jahr 2030 Zigtausende Ausgebildete fehlen werden, um den Pflegebedarf in Österreich zu decken. Wie schafft man es, Frauen und Männern diesen vielleicht wichtigsten Beruf überhaupt schmackhaft zu machen? Wo liegen die größten Herausforderungen im Pflegebereich? Welche Alternativen und andere Wege gibt es, um ein Chaos, das viele befürchten, mindestens ebenso viele aber nicht wahrhaben wollen, zu vermeiden? Darüber reden Patienten- und Pflegeombudsfrau Dr. Michaela Wlattnig (rechts) und Klubobfrau Barbara Riener, die Pflegesprecherin der StVP, miteinander. Foto: StVP/Franziska Schenner
39:17 08.06.22
Miteinand' reden - über "belastete" Dichter und Grazer Straßennamen
Die kurzfristige Maßnahme Bücher des steirischen Dichters Hans Kloepfer wegen dessen Nähe zum Nationalsozialismus aus den Regalen der Grazer Stadtbibliothek zu entfernen, sorgte zuletzt für große Aufregung. Wie berechtigt ist diese und wie fundiert ist die Diskussion über die Änderung NS-belasteter Straßennamen? Darüber reden Univ.-Prof. Dr. Barbara Stelzl-Marx, Leiterin des Ludwig-Boltzmann-Institutes für Kriegsfolgenforschung sowie Zeithistorikerin an der Universität Graz, und Stadtrat Dr. Günter Riegler miteinander. Foto: StVP
44:25 06.04.22
Miteinand' reden - über den abgesagten Ausbau der A9 südlich von Graz
Die A9 südlich von Graz gilt als Nadelöhr mit ständig steigender Kfz-Frequenz. Verkehrsministerin Leonore Gewessler hat den lange geplanten Bau einer dritten Spur im November 2021 gestoppt. Ökologische Notwendigkeit oder Wahnsinnsentscheid für Anrainer, Pendler und Wirtschaftstreibende? Darüber reden die Chefin der steirischen Grünen Sandra Krautwaschl und der Bürgermeister der Gemeinde Lang Joachim Schnabel miteinander. Foto: StVP
48:49 02.03.22
Zum 50. Todestag von Josef Krainer I.: "Schau' dem Volk aufs Maul, aber red' ihm nicht nach dem Mund!"
Am 28. November 2021 jährt sich der Todestag von Landeshauptmann Josef Krainer I., dem „lärchenen Stipfel“, der wie kaum ein Zweiter die Steiermark nach dem Krieg geprägt hat, zum 50. Mal. Aus diesem Anlass lassen wir in dieser „Stimmrecht“-Spezialausgabe fünf schillernde Persönlichkeiten der weiß-grünen Politik zu Wort kommen, die mit ihm engen beruflichen Kontakt hatten: Ruth Feldgrill-Zankel, Kurt Jungwirth, Gerold Ortner, Franz Hasiba und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer erzählen, wie sie den so genannten „alten Krainer“ erlebt und in Erinnerung behalten haben. Foto: Archiv Steirische Volkspartei
60:38 24.11.21
LAbg. Bgm. Armin Forstner
Er ist nicht nur Bürgermeister der Nationalparkgemeinde St. Gallen, sondern vor allem auch der Sprecher für Verkehr, Sicherheit und Einsatzorganisationen der StVP-Landtagsfraktion. In dieser Eigenschaft redet der karenzierte Polizist Armin Forstner in der aktuellen „Stimmrecht“-Folge über die Bedeutung des Nationalfeiertags in unserer Zeit und darüber, was er von der immerwährenden Neutralität hält. Er definiert die seiner Meinung nach bedeutendste internationale Rolle Österreichs und die Wahrnehmung des Bundesheeres durch die Bevölkerung nach mehr als siebeneinhalb Jahrzehnten Frieden in Mitteleuropa. Und er spricht im Zusammenhang damit über die größte Gefahr, die unserem Land in Zukunft drohen kann. Foto: Marija Kanizaj
19:53 25.10.21
Wirtschaftsbund-Generalsekretär, NAbg. und GR Mag. Kurt Egger
Graz steht knapp davor, als erste österreichische Landeshauptstadt eine kommunistische Bürgermeisterin zu bekommen. Kurt Egger, Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, seit Anfang Oktober Nationalrat und noch Grazer Gemeinderat, spricht in dieser „Stimmrecht“-Folge darüber, wie er den Wirtschaftsstandort Graz unter KP-Führung sieht und über die Fehler, welche die Grazer Volkspartei gemacht hat. Er erklärt, was er von einem Arbeitsübereinkommen oder einem freien Spiel der Kräfte hielte, vermittelt sein Empfinden des Wirtschaftskonzepts der KP und sagt, was er von der Grazer Bevölkerung nach diesem Wahlausgang erhofft. Foto: Pachernegg
31:58 06.10.21
JVP-Stadtobmann Martin Brandstätter
Er kandidiert auf Listenplatz 7 der Grazer ÖVP und sollte nach der Wahl am 26. September als voraussichtlich jüngstes Mitglied in den Gemeinderat einziehen – Martin Brandstätter, der 21-jährige Obmann der Jungen Volkspartei Graz, spricht in dieser „Stimmrecht“-Folge darüber, welche Lektüre er vor seinem politischen Engagement las, beschreibt die Grazer JVP, definiert den Zugang der heutigen Jugend zur Politik und seine drei großen Themen, falls er in den Gemeinderat kommt. Er redet über die Rolle von Sebastian Kurz für seine Entscheidung, die Situation als Junger im altersmäßig differenzierten Umfeld und auch darüber, wie er die Bezahlung von Politikern im Allgemeinen sieht. Foto: Grazer VP
28:24 15.09.21
Klubobfrau GR Daniela Gmeinbauer
Sie ist Obfrau des Wirtschaftsbundes Graz, Stellvertreterin von Landesparteiobmann Hermann Schützenhöfer und VP-Klubobfrau im Grazer Gemeinderat – Daniela Gmeinbauer erzählt, wie sie in ihrem Beruf als Eventmanagerin die „Wetten,dass“-After-Show-Partys schmiss, was sie inspirierte in die Politik zu gehen und was sie von der verpflichtenden Kammer-Mitgliedschaft hält. Außerdem redet Sie über die Wichtigkeit klarer Botschaften, darüber, wie sie über die Vorverlegung der Grazer Gemeinderatswahl denkt und was für sie neben dem Verkehr das wichtigste Zukunftsthema der Landeshauptstadt darstellt. Zum Abschluss verrät sie, welche drei Wünsche sie Graz als gute Fee erfüllen würde. Foto: Stadt Graz/Fischer
26:38 31.08.21
Eva Derler
Sie ist eine jener neuen Kandidatinnen, mit denen der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl in die Gemeinderatswahl am 26. September zieht – die Hebamme Eva Derler erzählt, wie sie zu diesem Beruf kam, warum sie sich nicht als Quer- sondern als Seiteneinsteigerin bezeichnet und in welcher Weise und für welche Menschen sie sich mit der Grazer VP engagieren möchte. Sie zieht interessante Parallelen zwischen Kreißsaal und Politik, sagt, was ihr an Graz gefällt und wo sie Aufholbedarf ortet. Zum Abschluss erzählt sie, welche drei Begriffe ihr Leben begleiten, wie sie zu einem nachhaltigen Auftritt in einer heimischen TV-Serie kam und wie sie diesen heute sieht. Foto: Derler
27:13 17.08.21
Vizekanzler a. D. DI Dr. h. c. Josef Riegler
Er gilt als Begründer der ökosozialen Marktwirtschaft und ist hauptverantwortlich dafür, dass die Mur heute keine dreckige Brühe, sondern ein lebenswerter Fluss ist – der frühere VP-Parteiobmann und Landwirtschaftsminister Josef Riegler erzählt, warum die Annahme des schwierigen Jobs als Vizekanzler in einer SP-geführten Koalition alternativlos war und wie er die seit damals veränderten politischen Strukturen sieht. Außerdem sagt er, was er von „Fridays for Future“ und Greta Thunberg hält und warum er an den Klimavertrag von Paris glaubt. Er verrät, wie seine Frau sein Leben auf ungewöhnliche Weise verändert hat und welches Wort von Victor Hugo für ihn von besonderer Bedeutung ist. Foto: Stadt Graz/Fischer
33:24 20.07.21
LAbg. Bgm. Dr. Matthias Pokorn
Er übernimmt mit Ende Juni das Bürgermeisteramt der Marktgemeinde Unterpremstätten, sitzt als Gesundheitssprecher der StVP im Landtag Steiermark, spielt nach wie vor für seinen Heimatverein Fußball und machte im Zuge dessen im Vorjahr als Lebensretter seines Trainers Schlagzeilen. Der Arzt Matthias Pokorn repräsentiert mit 29 Jahren das neue, junge Gesicht der Politik und spricht hier unter anderem über verschiedenste Themen wie Erste Hilfe, seine Meinung zur Verflechtung von Graz und seinen Umlandgemeinden sowie den öffentlichen Verkehr in der Region. Und er redet Klartext über seine Sicht der Dinge das Schwarzl Freizeitzentrum betreffend. Foto: StVP
30:05 22.06.21

Ähnliche Podcasts