Show cover of Zeitfragen. Feature

Zeitfragen. Feature

Von Bio-Nazis oder DDR-Wochenkrippen: Das Zeitfragen-Feature von Deutschlandfunk Kultur beleuchtet Hintergründe. Jede Woche greifen wir Fragen aus Politik, Umwelt, Wirtschaft, Geschichte, Literatur, Wissenschaft und Forschung auf.

Titel

Portugals Nelkenrevolution - Wie ein Militärputsch die Diktatur vor 50 Jahren beendete
Vor fünf Jahrzehnten endete Portugals Diktatur. Startsignal für die Revolution war das vom Radio übertragene, bis dahin verbotene Lied „Grandola“. Schon vorher diskutierten die Menschen mit Musik untersagte Themen – durch verdeckte Anspielungen. Rubinich, Hans www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
27:29 17.04.24
Gute Unkräuter - Mit Pflanzen heilen
Löwenzahn, Brennnessel, Giersch: Vielen vermeintlichen Unkräutern werden gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt – nicht alle sind wissenschaftlich belegt. Was können Kräuter, extrahierte Wirkstoffe und Aufgüsse bewirken und wo sind die Grenzen? Krämer, Elmar www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
31:39 16.04.24
Missstände in Pflegeheimen - Gewalt gegen alte Menschen
Gross, Horst www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:59 15.04.24
Pflegeheime - Gewalt gegen alte Menschen verhindern
Pflegekräfte sind wegen des hohen Drucks oft überfordert. Das führt zu Gewalt gegen die Heimbewohner. Weil Angehörige Nachteile für die Bewohner befürchten, schweigen sie dazu. Dabei gäbe es professionelle Unterstützung. (Ursendung: 15.5.2023) Gross, Horst www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:53 15.04.24
Schöne Scheiße! - Was das Abwasser über uns verrät
Die Kanalisation ist eine der wichtigsten Errungenschaften für unsere Gesundheit. Fäkalien machen uns nicht mehr krank, weil Abwasser aufwendig gereinigt wird. In Klärwerken tritt aber auch Verborgenes über das Leben einer Stadt zutage. Landauer, Philipp www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
28:23 11.04.24
DDR-Regimekritiker Robert Havemann - Überzeugter Kommunist, überwachter Dissident
Robert Havemann war Widerstandskämpfer in der NS-Zeit und überzeugter Kommunist in der DDR. Doch beim SED-Regime fiel er in Ungnade und wurde unter Hausarrest gestellt. Zu hören war er trotzdem: auf Tonbandaufnahmen, die er aus seinem Haus schmuggeln ließ. Von Martin Hartwig www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
32:22 10.04.24
Inobhutnahme (2/2) - Raus aus der Familie – und dann?
Wenn Jugendämter Kinder und Jugendliche aus ihrer Familie „entnehmen“, leben die Betroffenen meist zunächst in „Inobhutnahmegruppen“. Doch es fehlen Fachkräfte und damit Plätze zur Unterbringung. Oft müssen die Ämter bundesweit nach Lösungen suchen. Kowalewski, Stephanie www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
26:33 08.04.24
Inobhutnahme (1/2) - Eine Belastung für Kinder, Eltern und Jugendamt
Um Kinder und Jugendliche zu schützen, kann das Jugendamt sie aus Familien herausholen. Nie geschah dies häufiger als heute. Für viele Heranwachsende sind solche Inobhutnahmen ein traumatisches Ereignis – selbst für jene, die sie eingefordert haben. Kowalewski, Stephanie www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:03 08.04.24
Genozid - Was Deutschland aus Ruanda gelernt hat
Vor 30 Jahren wurden rund 800.000 Menschen in Ruanda ermordet. Das Massaker lässt die internationale Strafgerichtsbarkeit sowie das Völkerstrafrecht wieder aufleben. Was waren die Versäumnisse auf deutscher und internationaler Seite? Ziegs, Beate www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
33:27 03.04.24
Ostarchitektur - Mit neuem Leben den Abriss verhindern
Nach dem Mauerfall wurden viele herausragende Bauten abgerissen, etwa der Palast der Republik in Berlin. Steckt die Ideologie, die zum Abriss führt, in den Köpfen oder im Stein? Auch in Chemnitz erhalten Gebäude nun einen späten Ritterschlag. Bigalke, Katja; Schwarz, Marietta www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
39:59 02.04.24
Pausen - Über das große Glück der kleinen Unterbrechung
Ob Spazierengehen, Sport oder der Gang in die Kantine: Pausen sind wichtig. Sie sind mehr als willkommene Unterbrechungen, sondern sind notwendiger Bestandteil unseres Lebensrhythmus. Auch Zeitforschende wissen: Ohne Pause geht es nicht. Gerk, Andrea www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
34:03 28.03.24
Der Bund Königin Luise - Frauen für den Führer
Nach dem Ersten Weltkrieg organisierten sich Parteien, Vereine und Verbände gegen die neu gegründete Weimarer Demokratie. Auch Frauen spielten als Propagandistinnen nationalsozialistischer Ideologie eine Rolle: allen voran der Bund Königin Luise. Oswalt, Stefanie www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
30:17 27.03.24
Angola - Mit Wasserstoff dem Fluch der fossilen Rohstoffe entkommen
Um eine Klimakatastrophe abzuwenden, muss die Welt raus aus fossilen Energien. Das wird nur gelingen, wenn alle Länder mitziehen. Auch Staaten wie Angola, die vom Export von Öl und Gas abhängen. Gerding, Jonas www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
34:49 26.03.24
Bürokratie - Ist das wichtig – oder kann das weg?
Viele Menschen hegen eine tiefe Abneigung gegen Verwaltungen: Formularberge, lange Bearbeitungszeiten und unzählige Regelungen machen uns das Leben schwer. Auch Politiker fordern, Bürokratie müsse abgebaut werden. Wie viel davon brauchen wir wirklich? Stucke, Julius www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:05 25.03.24
Gesundheit - Was Geräusche in unserem Körper verraten
„Jetzt einmal tief einatmen“: Das Stethoskop ist der Klassiker in der Arztpraxis. Doch an neuen Technologien zum Lauschen in den menschlichen Körper wird längst geforscht. Auch KI spielt dabei eine Rolle. Westerhaus, Christine www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
26:28 21.03.24
Automatenrestaurants - Küche ohne Koch
1896 eröffnete in Berlin das weltweit erste Automatenrestaurant. Durchgesetzt hat sich das Konzept nicht. Doch in Zeiten von Personalmangel in der Gastronomie und sinkender Rentabilität von Kantinen wird es wieder interessant. Riede, Frank; Sollich, Robert www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:26 20.03.24
Küche ohne Koch
Riede, Frank; Sollich, Robert www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
29:26 20.03.24
Klimaneutrale Produkte: Saubere Sache oder trickreiche Täuschung?
Blees, Christian www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
28:17 19.03.24
Klimaneutrale Produkte - Saubere Sache oder trickreiche Täuschung?
Shampoo, Schokolade und selbst Flugreisen nennen sich heute klimaneutral. Doch wer genau hinsieht merkt: Vom angeblich grünen Konsum mit gutem Gewissen bleibt oft kaum etwas übrig. (Erstsendung 28.02.2023) Blees, Christian www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
28:17 19.03.24
Arbeiten trotz Rente - Existenzangst oder Spaß?
Rund 1,5 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland stocken die Rente mit bezahlter Arbeit auf. Ein Drittel von ihnen muss dazuverdienen, um über die Runden zu kommen. Doch es gibt noch andere Gründe, warum Menschen trotz Rente weiterarbeiten. Poser, Tini von www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
35:03 18.03.24
Das verlorene Kind - Fehlgeburten und was sie für Frauen bedeuten
Rund jede dritte Frau erleidet mindestens eine Fehlgeburt im Leben, die medizinische Versorgung ist aber häufig unzureichend. Dabei gibt es Alternativen zum operativen Eingriff. Sie verringern auch das Folgerisiko einer weiteren Fehlgeburt. Herschel, Olga www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
27:29 14.03.24
Psychiatrie in der DDR - Die gestörte sozialistische Persönlichkeit
Psychiatrie und Psychologie in der DDR – das war oft eine Gratwanderung. Funktionäre misstrauten der „bürgerlichen Wissenschaft“, Bürger argwöhnten, „weggesperrt“ zu werden. Forschende bemühen sich um Aufarbeitung. (Erstsendedatum: 19.7.2023) Köppchen, Ulrike www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
31:31 13.03.24
Rettungsdienst - Die Notfallversorgung hängt am Tropf
Bundesweit 8,4 Milliarden Euro haben die Krankenkassen 2022 für den Rettungsdienst ausgegeben. Trotzdem krankt das System an vielen Stellen, etwa bei der Ausbildung oder der digitalen Vernetzung. Das soll sich ändern. Brummerloh, Dorothea www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
30:34 12.03.24
Gewalt an Schulen - Das innere Kettenhemd der Lehrkräfte
Viele Lehrkräfte in Deutschland erleben Pöbeleien und Beleidigungen, aber auch körperliche Gewalt in der Schule. Manche reagieren hilflos oder auch aggressiv. Wie lässt sich nach Übergriffen wieder ein Miteinander aus Respekt und Vertrauen schaffen? Mersch, Britta; Himmelrath, Armin www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
26:59 11.03.24
Buschfleisch - Aus dem Kongo nach Europa geschmuggelt
Affen, Stachelschweine, Schlangen: Die Tiere werden im kongolesischen Urwald gejagt und dann nach Europa verfrachtet. Hier gibt es eine rege Nachfrage. Verbote durchzusetzen ist schwierig, teilweise stoßen sie auch auf Vorbehalte. Salm-Reifferscheidt, Laura www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
30:13 07.03.24
Bergarbeiterstreik - Als die britischen Kumpel gegen Thatcher verloren
Ein Jahr dauerte in England die Auseinandersetzung um die Schließung von Minen. Die Arbeiter standen 1984/85 nicht geschlossen hinter dem Streik – und auch 40 Jahre später besteht die Spaltung zwischen Streikbefürwortern und -kritikern fort. Hartwig, Martin www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
34:45 06.03.24
Schleichende Pandemie - Wie Diabetes arme Gesellschaften bedroht
600 Millionen Menschen weltweit leiden an Diabetes. Besonders schlimm ist es für die Erkrankten in armen Ländern und die armen Kranken in reichen Ländern. Denn auch in den Industriestaaten gibt es Gesellschaften, die schlecht vorbereitet sind. Kruchem, Thomas www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
33:28 05.03.24
Investoren kaufen Arztpraxen - Gesundheit als lukratives Geschäft
Finanzinvestoren kaufen im großen Stil Arztpraxen. Der Zeitpunkt ist günstig. Viele Ärzte gehen in Rente. Das Nachsehen haben Patienten, denn den neuen Eigentümern geht es vor allem um Rendite. Gesundheitsminister Lauterbach will nun gegensteuern. (Erstsendung am 26.6.23) Schröder, Gerhard www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
31:27 04.03.24
Die neuen Organspender - Schweine statt Menschen
Lange, Michael
24:42 29.02.24
Frust des Fleisches - Wie die Tierhaltung zur Industrie wurde
Bis in das Industriezeitalter lebten Mensch und Tier in enger Gemeinschaft. Doch dann stieg die Nachfrage nach Fleisch und Eiern. Die Tierhaltung wurde industrialisiert. Doch sie war nicht nur Gegenstand dieser Entwicklung, sondern einer ihrer Motoren. Waltz, Manuel www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen. Feature
32:16 28.02.24

Ähnliche Podcasts