Show cover of ThemaTakt - HipHop- & Musikbusiness-Podcast

ThemaTakt - HipHop- & Musikbusiness-Podcast

Musikbusiness-Interviews, -News und -Tipps. Ein Podcast für (aufstrebende) Künstler*innen und Leute, die sich eine Karriere im Musikbusiness aufbauen wollen. In Interviews geben Manager:innen, Promoter:innen, Producer:innen und Künstler:innen Einblick in die Musikindustrie und das HipHop-Business. Moderiert und produziert von Tobias Wilinski. Folgt dem Podcast und lasst eine Bewertung bei Spotify und Apple Podcasts! Unterstützt ThemaTakt mit einer PayPal-Spende: https://www.paypal.me/thematakt Überall wo's Podcasts gibt: https://link.chtbl.com/thematakt Abonniert den Musikbusiness-Newsletter: https://www.thematakt.de/newsletter/

Tracks

"Die Motivation sollte niemals Kohle sein" Selcuk Erdogan im Interview (2/2)
Dass Selcuk Erdogan als ausgebildeter Verwaltungsfachangestellter ein wahrer Bürokratie-Experte ist habt ihr schon in der ersten Folge des Interviews gelernt. In der ging es um seinen Start in die Musikindustrie bei Word Cup und Tape.tv. In dieser Folge geht's um seine Zeit bei Vevo, Recordjet, The Orchard und darum, wie er die aktuellen Entwicklungen im Musik-Business bewertet. Es geht um den Umgang mit emotionalen Tiefen und wie wichtig Entschleunigung ist - gerade für junge, zahlengetriebene Artists. Insgesamt ein sehr sehr angenehmes und spannendes Gespräch, das euch bestimmt gefallen wird. Gleiches gilt auch für die kommende Folge mit Anna Groß - mit ihr geht's um HipHop und Jugendarbeit, aber auch um ihre Zeit als Managerin von Sookee. Folgt ThemaTakt überall wo’s Podcasts gibt, um die Folge nicht zu verpassen. Außerdem, wenn ihr es noch nicht gemacht habt, gebt ThemaTakt eine Sterne-Bewertung bei Apple Podcasts und Spotify, das hilft dem Podcast besser zu charten. Unterstützen könnt ihr außerdem per Paypal-Spende. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt Genannte Namen: Auf Achse Van Holzen Drunken Masters razz Kontra K Nessi Yung Kira Navy Westghost Young Mokuba Blumengarten Lewis Capaldi Alvaro Soler Joris Sasch Busy Bühren Kelvyn Colt Die Orsons Basti Chimperator Carlo Wittek Xatar (Goldmann Music) Eno Schwesta Ewa Michael Jackson Mario "Dako" Dacosta Bad Bunny BTS Nas TuneCore Believe Groove Attack Ski Aggu
56:45 04/06/2024
Aus der Stadtverwaltung ins Musikbusiness: Selcuk Erdogan (tape.tv, Vevo, The Orchard) Interview (1/2)
Selcuk Erdogan ist seit dreieinhalb Jahren Senior Label Manager bei The Orchard. Das ist ein Vertrieb, der zur Sony Music Group gehört. Aber Selcuk ist schon seit über 20 Jahren in der Musikindustrie unterwegs und deswegen ist er schon lange auf der Interviews-To-Do-Liste. Der Moment in dem die Einladung rausging, war ein Post auf LinkedIn. In dem hat Selcuk eine Liste an Leuten gepostet, die er schon interviewt hat und da waren ziemlich krasse Namen dabei: Sido, Savas, Haftbefehl oder Lukas Podolski, aber auch internationale Größen wie Missy Elliot, Snoop Dogg und Dizzee Rascal - in dieser Folge erfahrt ihr, warum dieses Interview für Selcuk unvergesslich bleibt. Außerdem geht’s um Selcuks Weg über Wordcup, zur damaligen YouTube-Konkurrenz tape.tv und wie er Manager von Zugezogen Maskulin wurde. Um den zweiten Teil des Interviews auf jeden Fall zu hören, folgt ThemaTakt überall wo’s Podcasts gibt. Falls ihr ThemaTakt noch keine Sterne-Bewertung bei Spotify und Apple Podcasts hinterlassen habt, dann macht das jetzt. Unterstützt ThemaTakt per PaypPal und viel Spaß beim Interview! ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Kapitel: 00:00 Intro 02:40 Interview Disaster mit Dizzee Rascal 09:29 Erstes Interview: ein rappender Schuh 14:47 Ausbildung zum Verwaltungsangestellten 21:22 Weg zu Wordcup 26:09 Praktikant mit 30 bei Tape.TV 30:40 Management von Zugezogen Maskulin 34:26 Aufteilung im Management zu zweit 36:06 Warum Selcuk nicht mehr managet 37:28 Verantwortung beim Management junger Künstler:innen 39:16 das schönste am Management 44:29 6 Kurze, 6 Fragen - Wie viele Kurze waren es wirklich? 47:52 Wechsel von Tape.tv zu Vevo 50:23 Playlisting von Musikvideos bei Tape.tv 52:07 Warum hat Tape.tv nicht überlebt? Genannte Namen: Dizzee Rascal Tyron Ricketts Maurice Hoffmann Wordcup Talib Kweli DJ Lifeforce (DCS) Juice-Magazin Kenny der rappende Schuh Falk von Doppelkopf Level 47 DJ Ron & Shusta Chris Marun Ndilyo Niminde Davide Bortot Jibbs (Chains hang low) Petra Werner Hobknox Uwe Viehmann Spex Jasmin Shakeri Stefanie Hielscher Matze Hielscher (Hotel Matze) Anna Weigner Zugezogen Maskulin 3plusss Sorgenkind Buback Michael Stockum Daniel Mallat Stefanie Renner Dominik Grötz Aloe Blacc Auf den Dächern 6 kurze 6 Fragen Toyah Diebel Tina Funk Alex Ess Conrad Fritzsch
55:14 28/05/2024
Papa ist zurück - so geht's mit ThemaTakt weiter
Lange keine neue ThemaTakt-Folge mehr rausgekommen. Warum das so ist, wann die nächsten Folgen erscheinen und wer dann zu Gast sein wird, erfahrt ihr in dieser Folge. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Alle Unterstützungsmöglichkeiten: https://www.thematakt.de/spenden/ Schickt Feedback an tobias@thematakt.de oder per Insta-DM In dieser Folge hört ihr außerdem schon Interview-Teile von Selcuk Erdogan von The Orchard und Anna Groß von der MaLisa-Stiftung. Papa ist zurück. Grüße an Gossenboss mit Zett und Danger Dan. Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Host: Tobias Wilinski
05:02 07/05/2024
Über 1 Mio. monatliche Hörer:innen - die langlebige Musik von Lostboi Lino | Interview
Lostboi Lino hat 2020 seinen ersten Song veröffentlicht. Ein Jahr später hat er sein erstes Album rausgebracht: „Lost Tape“. Jeder Song auf dem Album hat mittlerweile mindestens 400.000 Spotify-Streams - das Lied „Taxi aus Berlin“ wurde sogar über 19 Millionen mal gestreamt. Oftmals ist es so, dass wenn heutzutage ein Album rauskommt, das Interesse daran nach ein paar Wochen abnimmt. Aber: Im Interview verrät Lostboi Lino, dass seine Songs mit der Zeit immer häufiger gehört wurden. Woher kommt das? Wir reden auch darüber, ob er durch sein erfolgreiches erstes Album Druck für sein zweites Album verspürt hat. Das heißt „Phase“ und kam im Juli 23 raus. Warum ich Lostboi Lino gerne interviewen wollte, hat mehrere Gründe. Stand heute hat er 1,2 Millionen monatliche Hörer:innen auf Spotify, aber nur knapp 16 tausend Instagram-Follower:innen. Die Frage, die sich viele stellen: Wie schaffe ich es, dass meine Musik gehört wird - ohne dass ich eine riesige Reichweite habe? Was ich außerdem spannend finde: Lostboi Lino - den ich vor Jahren kennengelernt hab, als ich selbst noch in Stuttgart gewohnt habe - hat viele Jahre in der Musikindustrie gearbeitet, Veranstaltungen organisiert, gefilmt, fotografiert - wie ist sein Weg zum Künstler genau verlaufen - und was hat er durch seine Jobs davor gelernt? Hört ihr alles in dieser Folge. Damit ihr die nächsten Folgen mit Selcuk Erdogan und Anna Groß nicht verpasst, folgt dem ThemaTakt-Podcast und bewertet ihn. Mein Name ist Tobias Wilinski. Viel Spaß mit dem Interview. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt Kapitel: 00:00 Intro 02:46 Lostboi Linos Weg zur Musik 06:48 Linos Berufsweg neben der Musikkarriere 12:11 Selbstfindung 13:50 Die Artist-Geburt von Lostboi Lino 19:15 Angst vor Vergleichen mit Lil Peep & Machine Gun Kelly 20:22 Arbeit an Lost Tape 23:05 Resonanz auf den ersten Song 25:52 Spätes Streaming-Wachstum vom Lost Tape 30:00 Umgang mit Social Media 34:17 Umgang mit Releasezwang 36:16 1 millionen monatliche Spotify-Hörer:innen 37:51 Warum Release im Sommer? 38:34 Umgang mit Zahlenkrankheit 39:50 Songs das erste Mal live performen 42:04 Coolness auf der Bühne lernen 43:20 Tourvorbereitung - mental und körperlich 44:22 Linos Team 45:07 Fehler in der Karriere 45:44 Tipps für Künstler:innen 46:00 Mentale Gesundheit als Künstler 50:48 Wünsche Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Erwähnte Namen und Begriffe: Die Toten Hosen Deichkind Eminem Audacity RBA (Rap-Battle-Arena) rappers.in Deutsche Pop - Mannheim Fruity Loops Logic Lil Peep Machine Gun Kelly RGB (Pierre Vogt) Marlon Tubach Hadi Henning May Paul Wetz Motril (Spanien) Highfield Festival Happyness Festival
52:50 10/10/2023
Mysterium MusikWoche - Musikjournalist Jonas Kiss im Interview
Jonas Kiss (oder auch Kiß) ist seit fast 8 Jahren Redakteur bei der MusikWoche. Im Gegensatz zum Musikexpress oder dem Rolling Stone-Magazin ist die MusikWoche das Nachrichtenmagazin für die Musikbranche - also ein Fachmagazin, das sich dem Musikbusiness widmet. Weil ich das in diesem Podcast ja auch mache, wollte ich immer wissen: Wer steckt eigentlich hinter der MusikWoche? Die gibt es schon seit 1993 also ziemlich genau 30 Jahren. Zufällig habe ich Jonas bei einer Musikbusiness-Konferenz in Berlin kennengelernt - fast ein Jahr später hab ich ihn interviewt. Der Zeitpunkt des Interviews ist gerade hart. Nachdem der Verlag, der die MusikWoche vertreibt schon 2017 Insolvenz angemeldet hatte, musste er auch in diesem Jahr Insolvenz anmelden. Die Zukunft der MusikWoche ist unklar und die Zukunft von Jonas Kiss auch. Im Interview geht es deswegen neben Jonas' Weg in den Musikbusiness-Journalismus auch darum, wie er mit der prekären Arbeitssituation und Existenzangst umgeht. Und ich bin sehr dankbar, dass er in dieser Situation so offen mit mir spricht. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt Im Journalismus und wahrscheinlich insbesondere im Musikjournalismus ist es hart, durchzuhalten, Geld zu verdienen und vor allem genug oder angemessen Geld zu verdienen. Ich drücke Jonas und der MusikWoche die Daumen, dass es für beide gut weitergeht, denn Journalismus ist wichtig. Ich mach ThemaTakt, wenn die Folgen nicht gesponsert sind auch für umme. Also spendet etwas Geld an https://www.thematakt.de/spenden oder https://www.paypal.me/thematakt, damit es auch hier weitergeht. In der nächsten Folge erwartet euch ein spannendes Interview mit dem Künstler Lostboi Lino. Also folgt dem Podcast, um die Folge nicht zu verpassen. Kapitel: 00:00 Intro 02:58 Weg zum Musikjournalismus 11:18 Master-Studium "Musikjournalismus im Hörfunk" 13:31 Physische vs. non-physische Tonträger & LIebe zu Vinyl 17:48 Interesse an deutschsprachigem Rap 21:59 Volontariat und Arbeit bei der Musikwoche 24:14 Musikwoche Team 27:16 Mysterium Musikwoche? 31:30 Rolle Musikbusiness-Standort Berlin 33:47 (Staatliche) Kulturförderung 36:54 Diversity in der Musikindustrie 40:18 Macht von Majorlabels? 46:02 Geschäftsmodell der Musikwoche 47:44 Arbeiten mit Insolvenzverfahren (Busch Glatz - Verlag der MusikWoche) 50:03 Existenzängste als Journalist 53:31 Traumjob Music Supervisor Der Blog von Jonas Kiß: https://lowfiparadise.wordpress.com/texxxt/von-noise-zur-natur/ Jonas auf linked.in: https://www.linkedin.com/in/jonas-ki%C3%9F-373288bb/ Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Erwähnte Namen und Begriffe: Jimi Hendrix Beatles Jefferson Airplane Lalo Schifrin John Carpenter Charles Bradley Disco Space-Disco Italo-Disco Charles Peterson Acid-Jazz World wide show Tocotronic Kinderzimmer Productions Dynamite Deluxe Freundeskreis Blumentopf Haiyti Coffee These Girls, too Musikmarkt Billboard-Magzine C/O Pop Initiative Musik Steffi Kim Bejamin Fischer (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Sakifo Musik Festival Jim Morrison Snoop Dogg
58:31 19/09/2023
Social-Media-Sucht & Lampenfieber - Mental Health für Musiker:innen | Psychologin Franziska Lauter im Interview (2/2)
Im ersten Teil des Interviews ging’s um Kreativität und wie die von mentaler Gesundheit beeinflusst wird. In Teil 2 geht’s mit Diplom-Psychologin und MiM (Mental Health in Music)-Verband-Gründerin Franziska Lauter darum, wie wir resilienter werden, Abstand zu Social Media gewinnen, wie wir mit Fame oder Lampenfieber umgehen und wie wichtig Ernährung und Bewegung für mentale Gesundheit sind. Triggerwarnung: In dieser Folge sprechen wir auch über Depressionen.(Hilfe findet ihr zum Beispiel hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe#:~:text=Wenden%20Sie%20sich%20an%20unser,Sie%20unser%20Online%2DForum%20Depression.) Bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts und Spotify. Und Folgt diesem Podcast, damit ihr auch die kommenden Folgen hört. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Hörtipp: Franziska hat ein aufwendiges Hörspiel produziert. Sprecher sind u. a. Fatoni, Das Bo und Vokalmatador. Das Hörspiel heißt „Kreativität - die unsichtbare Dirigentin“, darin lernt ihr eine Menge darüber, wie das Gehirn und Kreativität funktionieren: https://open.spotify.com/album/3T8lmLaJw0H8DtaGmnrWW9?si=nnpKtCbwQLSrDVpAAmSPcw Teilt diese Folge mit einer Person, die mehr über mentale Gesundheit wissen sollte. Finanziell unterstützen könnt ihr über paypal.me/thematakt. Bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts und Spotify. Und Folgt diesem Podcast, damit ihr auch den zweiten Teil des Gesprächs mit Franziska Lauter hört. Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Kapitel: 00:00 Intro 01:18 Digital Detox sinnvoll? 05:57 Richtiger Umgang mit der "Droge" Social Media 08:46 Zahlenkrankheit bei Artists 10:16 Abstand zu Social-Media gewinnen 12:37 Resilienz lernen 16:53 Mit negativem Feedback umgehen lernen 19:25 Selbstüberschätzung in den Griff kriegen 23:07 Wie mit Fame umgehen? 28:56 Was tun gegen Lampenfieber? 32:25 Wichtigkeit von Ernährung & Sport für mentale Gesundheit
38:37 22/08/2023
Mental gesund in der Musikindustrie - Psychologin Franziska Lauter im Interview | Mental Health in Music-Verband (1/2)
Um mentale Gesundheit in der Musikindustrie geht's in dieser und der nächsten Folge mit Franziska Lauter. Sie ist Diplom-Psychologin und hat sich spezialisiert auf Künstler:innen, die mit ihrem kreativen Schaffen in der Öffentlichkeit stehen. Sie arbeitet mit Künstler:innen, Musiklabels, Managements und YouTube-Netzwerken zusammen. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ 2020 hat Franziska Lauter den MiM-Verband (https://www.mim-verband.de/) mitgegründet. MiM steht für Mental Health in Music. Ziel des Verbandes: Er möchte das Thema Mental Health in der Musikbranche sichtbarer und zugänglicher machen - in manchen Städten könnt ihr euch bspw für 10-30 Euro psycholigisch beraten lassen. Außerdem möchte der MiM-Verband zur Aufklärung rund um das Thema in der Musikbranche beitragen. Das wollen wir in dieser Folge auch. Es geht erstmal um grundlegende Fragen zum Thema Kreativität, was ich z. B. gegen Schreibblockaden tun kann, später geht es um Tipps für aufstrebende Künstler:innen und wie wichtig ein Team ist, um mental fit zu bleiben. Triggerwarnung: In dieser Folge sprechen wir auch über Depressionen. (Hilfe findet ihr zum Beispiel hier: https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/wo-finde-ich-hilfe#:~:text=Wenden%20Sie%20sich%20an%20unser,Sie%20unser%20Online%2DForum%20Depression.) Hörtipp: Franziska hat ein aufwendiges Hörspiel produziert. Sprecher sind u. a. Fatoni, Das Bo und Vokalmatador. Das Hörspiel heißt „Kreativität - die unsichtbare Dirigentin“, darin lernt ihr eine Menge darüber, wie das Gehirn und Kreativität funktionieren: https://open.spotify.com/album/3T8lmLaJw0H8DtaGmnrWW9?si=nnpKtCbwQLSrDVpAAmSPcw Linktipp: The Music Managers Guide to Mental Health: https://www.ism.org/images/files/The-Music-Managers-Guide-to-Mental-Health.pdf Teilt diese Folge mit einer Person, die mehr über mentale Gesundheit wissen sollte. Finanziell unterstützen könnt ihr über paypal.me/thematakt. Bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts und Spotify. Und Folgt diesem Podcast, damit ihr auch den zweiten Teil des Gesprächs mit Franziska Lauter hört. Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Kapitel: 00:00 Intro 05:18 Wie wichtig ist mentale Gesundheit für Kreativität? 10:46 Depressionen bei Kreativschaffenden 12:59 Das beste Alter für Kreativität 14:57 Kreativität fördern 21:17 Kunst erschaffen ohne kopieren? 22:44 Suche nach künstlerischer Weiterentwicklung 25:34 Was tun gegen Schreibblockaden? 30:29 Mental Health Tipps für aufstrebende Künstler:innen 33:07 Wie wichtig ist ein Team für Artists? 35:41 Wie reagieren Manager auf Mental Health-Probleme bei Artists? 40:14 Der Mental Health in Music-Verband (MiM) Erwähnte Namen und Begriffe: The Streets Johnwayne Datpiff.com Vokalmatador Afrob Anne Hathaway Meryl Streep Rick Rubin The Music Managers Guide to Mental Health: https://www.ism.org/images/files/The-Music-Managers-Guide-to-Mental-Health.pdf MiM-Verband https://www.mim-verband.de/ Help Musicians UK Anne Löhr Michael Wecker Berlin Music Comission
47:19 15/08/2023
Plagiate & Markenrecht - Ingrid Yeboah (Anwältin für Urheber- & Medienrecht) im Interview (2/2)
Eure Leidenschaft für Jura konnten wir hoffentlich schon im ersten Teil des Interviews wecken. Falls nicht, hört das gerne nach! Im zweiten Teil, den ihr jetzt gerade hört, geht es um Plagiate, Markenrechte und Tipps für Künstler:innen. [Werbung] Wenn ihr euch über diesen einen TuneCore-Account erstellt, spart ihr 20% bei den Preismodellen Breakout Artist und Professional Plan. Rabatt-Link: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt [Werbung Ende] Im Interview sprechen wir auch über Ingrids Weg zur Anwältin für Urheber- & Medienrecht. Vom Magazin Business Punk wurde Ingrid übrigens in diesem Jahr zum „Gesicht der Zukunft“ gekürt. In der Kategorie Media & Entertainment. Damit ich euch mit ThemaTakt auch in Zukunft lehrreiches Entertainment bringen kann, brauche ich eure Unterstützung. Folgt dem Podcast überall wo’s Podcasts gibt, lasst eine Bewertung bei Apple Podcasts und Spotify und teilt diese Folge mit einer Person, die im Musikbusiness Karriere macht. Wenn ihr ganz spendabel seid, könnt ihr mir auch Geld spenden über paypal.me/thematakt. In der nächsten Folge ist Psychologin Franziska Lauter zu Gast. Sie ist Mitgründerin vom MiM-Verband, daher unser Thema: Mental Health in Music. Folgt dem ThemaTakt-Podcast um diese Folge nicht zu verpassen. Ich freu mich auch sehr über eine Bewertung bei Apple Podcasts und Spotify. Besonders freue ich mich, wenn ihr ThemaTakt in eurer Story teilt. Ich bin Tobias Wilinski. Vielen Dank fürs zuhören und bis zur nächsten Folge. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Bild: Beatrice Linzmeier Erwähnte Namen und Begriffe: Stevie Wonder Marvin Gaye Donald Passman Robin Thicke Pharrell Williams Moses Pelham Kraftwerk Bruno Mars Ed Sheeran Vanilla Ice Queen Musicpool Berlin Rockcity Kapitel: 00:00 Start 02:01 Artist-Name als Marke anmelden 03:39 Unterschied Künstler- und Label-Beratung 04:47 Dauer Vertragsverhandlungen 07:13 Plagiate 10:48 Wie kann ich mir sicher sein, dass mein Sound neu ist? 15:24 Mechanical Rights erklärt 16:12 Urheberrechtsreformen 20:13 Ingrids Weg in die Musikindustrie 24:59 Anwalts-Tipps für Artists
28:34 25/07/2023
Musikrecht verstehen - Ingrid Yeboah (Anwältin für Urheber- & Medienrecht) im Interview (1/2)
Ein Thema, das wir in diesem Podcast noch wenig besprochen haben, ist das Musikrecht. Dabei ist es extrem wichtig. Wenn ihr keine Ahnung habt und einen Vertrag unterschreibt, kann euch das schnell ein paar Jahre eures Lebens versauen. Im schlimmsten Fall kostet es euch eure Karriere und die Liebe zur Musik. Damit das nicht passiert, ist Ingrid Adjoa Yeboah zu Gast. Sie ist Anwältin für Urheber und Medienrecht und Gründerin der Kanzlei IY.Legal. Vor ihrer juristischen Tätigkeit hat sie im Artist-Management gearbeitet. Kennt also sowohl die juristische Seite, als auch die Bedürfnisse von Künstler:innen sehr gut. Im Interview klären wir die Fragen: Wann sollte ich als Künstler eine Kanzlei aufsuchen? Wie teuer ist eine Beratung? Kann ich einen Song samplen, wenn ich ihn selbst einspiele? und wie unterscheiden sich Bandübernahme-, Künstler-Exklusiv- und Vertriebsvertrag? [Werbung] Wenn ihr noch auf der Suche nach einem Vertrieb seid, mit dem ihr eure Musik rausbringt. Dann klickt auf den Link in der Beschreibung. Da landet ihr bei unserem Sponsor TuneCore. Mit einem TuneCore-Account könnt ihr eure Musik auf allen wichtigen Plattformen veröffentlichen. Bei Spotify, Apple & Amazon Music bis TikTok. Wenn eure Musik gestreamt wird, verdient ihr natürlich auch Geld. Der Vorteil bei Tunecore: Ihr behaltet 100% der Streaming-Einnahmen und ihr behaltet die kompletten Rechte an eurer Musik. Ab 15€ im Jahr könnt ihr unbegrenzt Musik releasen. Wenn ihr euch über den Link in der Beschreibung einen Account erstellt, spart ihr 20% bei den Preismodellen Breakout Artist und Professional Plan. Rabatt-Link: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt [Werbung Ende] Schön, wenn ihr mit dem Angebot etwas Geld sparen könnt, die Rechte an eurer Musik behaltet und überhaupt Musik rausbringt. Damit der ThemaTakt-Podcast weiterhin rauskommen kann, braucht's eure Unterstützung. Teilt diese Folge mit einer Person, die mehr übers Musikrecht wissen sollte. Finanziell unterstützen könnt ihr über paypal.me/thematakt. Bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts und Spotify. Und Folgt diesem Podcast, damit ihr auch den zweiten Teil des Gesprächs mit Ingrid Yeboah hört. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Kapitel: 00:00 Start 03:34 Wann sollte ich als Künstler:in zur Anwältin? 04:58 Songrechte 06:35 Anwaltskosten 08:37 Vertragsarten 11:30 Prozentuale Beteiligung von Anwälten? 12:20 Wie viele Seiten hat ein Vertrag? 15:09 Management-Verträge und vermeidbare Fehler 16:37 Sittenwidrigkeit bei Verträgen 18:53 Urheberrecht, Nutzungsrecht, Leistungsschutzrecht übertragen 18:59 TuneCore-Promocode 21:47 Sampling-Rechte 27:46 Rechte bei Cover-Songs Intro-Voice: Henrike Möller Musik: Benethy Interview & Produktion: Tobias Wilinski Bild: Beatrice Linzmeier Erwähnte Namen und Begriffe: Stevie Wonder Marvin Gaye Donald Passman Robin Thicke Pharrell Williams Moses Pelham Kraftwerk Bruno Mars Ed Sheeran Vanilla Ice Queen Musicpool Berlin Rockcity Vertragsarten - Bandübernahmevertrag - Künstler-Exklusivvertrag - Vertriebsvertrag
33:33 18/07/2023
Der beste Sound auf der Bühne - Front of House-Engineer Benny Hermann im Interview (2/2)
Ihr hört den zweiten Teil des Gesprächs mit Audio Engineer & Front of House Benny Herrman. Wenn ihr den ersten Teil noch nicht gehört habt, holt das gerne nach. In dieser Folge gibt’s Tipps: Wie klinge ich auf der Bühne besser? Welche Spuren sollte ich dem Front of House-Tontechniker vor einem Live-Auftritt geben, damit er den Song gut abmischen kann? Und wie werd ich selbst Live-Engineer? Benny hat an der Popakademie in Mannheim studiert: Popmusikdesign mit Schwerpunkt Producing. Anschließend hat er die Ausbildung zur „Fachkraft zur Veranstaltungstechnik“ gemacht. In der nächsten Folge geht’s um ganz andere Themen. Dann ist Anwältin Ingrid Yeboah zu Gast. Folgt dem ThemaTakt-Podcast überall wo’s Podcast gibt und lasst eine Bewertung bei Spotify und Apple Podcasts. Wenn euch die Folge gefallen hat, teilt sie in eurer Insta-Story. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Kapitel: 00:00 Intro 01:31 Beeindruckendste Live-Show 03:46 Aufwendige Liveshows 04:30 Mischpult schützen 05:21 Vorteile: Mischen Open-Air oder in der Halle 06:46 Rap oder Gesang mischen 08:14 Wie werde ich Front-of-House (FOH)? 10:06 Bennys Ausbildungsweg 12:22 Wichtigkeit zwischenmenschliche Beziehungen 13:44 Equipment beim Live-Mixing 15:36 Wie kann ich auf der Bühne besser klingen? 18:47 Wie viele Spuren dem Audio Engineer beim Auftritt geben? 21:07 Wie halte ich ein Mikrophon? 24:44 Wird der Support schlechter gemischt? 27:11 Was wenn Artists Equipment bei Shows zerstören? 28:22 Bezahlung von Live-Engineers 30:10 Wünsche für die Veranstaltungsindustrie Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller Genannte Namen und Begriffe: Lea Adel Tawil Mark Forster Max Giesinger Wincent Weiss ClockClock Pink Behringer X32 (Digital Mixer) UAD Apollo (Universal Audio Apollo - Audiointerface) Sm58 (Shure Mikrophon)
33:36 04/07/2023
Sound-Mischen von Konzerten - Front Of House-Tontechniker Benny Hermann im Interview (1/2)
Nachdem es in der Folge mit Shuko ums produzieren ging, habe ich mit Volker Gebhardt über das Mischen und Mastern von Songs gesprochen. In dieser und der nächsten Folge geht’s mit Benny Herrmann um’s Live-Mischen von Songs. Also was man eigentlich alles beachten muss, damit ein Konzert für alle Menschen - oder möglichst viele Menschen - gut klingt. Benny mischt auch Songs im Studio - auf Konzerten ist er der sogenannte FOH - Front of House Engineer. Also die Person die meist mittig zur Bühne steht und umringt ist von Mischpult, Monitoren und vielen Knöpfen oder bei größeren Konzerten im Turm sitzt. In dieser Folge geht’s um die technische Ausstattung: Mikros, Lautsprechersysteme, In-Ear-Monitore. Ihr erfahrt was ein Virtual Soundcheck ist und was ein Musical Director macht. In der zweiten Folge gibt Benny Tipps, wie ihr als Artists bei Konzerten besser klingt und wie ihr selbst den FOH-Berufsweg einschlagen könnt. Folgt dem ThemaTakt-Podcast, damit ihr auch den zweiten Teil des Gesprächs hört und lasst eine Bewertung bei Spotify und Apple Podcasts. Wie ihr ThemaTakt noch unterstützen könnt: ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Kapitel: 00:00 Start 02:25 Bedeutung Front of House-Engineer 02:46 Von der Schulband ins Musikbusiness 06:05 Häufiger Fehler: Overprocessing 07:11 Technische Ausrüstung beim Konzert 08:28 Mikrophon-Auswahl für Live-Auftritte 09:46 Auswahl Lautsprecher-System bei Konzerten 13:24 Technische Probleme bei Konzerten 18:45 In-Ear-Monitor vs. Boxen 21:40 Live-Mischen bei mehreren Bühnen 23:38 Arbeit mit Virtual Soundcheck 26:48 Equipment: Digital vs. Analog 28:25 Songs live anders mischen als auf dem Album 29:44 Kann Konzertsound zu sehr nach Studio klingen? 30:40 Unterschied: Akustik leere Halle vs. volle Halle 32:26 Nach Soundcheck weniger Arbeit bei der Live-Show 34:03 Arbeit des Musical Directors & Austausch mit Producern 37:06 Bedeutung von Nachhall 38:25 Umgang mit ständigem Lärm 41:11 Ist laut live immer besser? 42:37 Pink Noise erklärt 44:42 Lösungen bei konkurrierenden Frequenzen 45:57 Anstrengung Tourleben 50:59 Technik-Albträume 53:38 Soundausfälle Erwähnte Namen und Begriffe: Different Logomat MD - Musical Director Tonsystemtechniker CAD-System Line-Array („Bananenlautsprecher“) D-Live-Pult von Allen & Heath Frauenfeld-Festival Virtual Soundcheck Fader Layer Fletcher-Munson-Kurve Iron Maiden
55:48 27/06/2023
"Musik muss emotionalisieren!" | Volker "IDR" Gebhardt (Mixing- & Mastering-Engineer) im Interview (2/2)
Das hier ist der zweite Teil des Interviews mit Mixing- und Mastering-Engineer Volker „IDR“ Gebhardt. Falls ihr ihn noch nicht gehört habt, hört euch auch den ersten Teil an. In dieser Folge geht es darum, wie ihr als Audio-Engineer Kund:innen gewinnt, welche Veränderungen es im Job gibt - Stichwort Künstliche Intelligenz - und wie Volker mit Ablehnung umgeht. Ihr erfahrt, worauf Volker beim Mixen von Musik achtet und wie wichtig Soundqualität wirklich ist. In der nächsten Folge geht’s wieder um Tontechnik und das Mischen von Sound. Dann aber um das Mischen bei Konzerten. "Front of House" Benny Hermann ist dann zu Gast. Folgt ThemaTakt überall wo’s Podcasts gibt, um die Folge zu hören. Ich freu mich auch über eine Bewertung bei Spotify und Apple Podcasts. [Werbung] Wenn ihr selbst Alben veröffentlicht wollt, könnt ihr das über unseren Sponsor TuneCore. Mit TuneCore könnt ihr als Independent Artist eure Musik auf alle wichtigen Plattformen bringen. Von Spotify über Apple & Amazon bis TikTok und damit Geld verdienen. Dabei behaltet ihr 100% der Streaming-Einnahmen und auch die kompletten Rechte an eurer Musik. Ab 15€ im Jahr könnt ihr unbegrenzt Musik releasen. Wenn ihr euch über diesen Link einen TuneCore-Account erstellt, bekommt ihr 20% Rabatt auf die Preismodelle Breakout Artist und den Professional Plan: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Kapitel: 00:00 Intro 01:43 Wie gewinne ich als Audio Engineer Kund:innen? 03:36 Arbeitsschrite beim Mixen einzelner Projekte 05:13 Welche Qualität für Songs? 06:50 Emotionen wichtiger als Soundqualität Beispiel Nico Santos 08:10 Veränderungen des Jobs als Audio Engineer in den letzten Jahren 10:47 Vorteil, wenn Künstler:innen Ahnung vom Audio Engineering haben 11:57 Mehr Credits für Audio Engineers 14:20 Warum Volker Instagram vernachlässigt 17:14 Wie geht Volker mit Ablehnung um? 20:45 Wie lange arbeitet er am Stück? 24:04 Unterschied: Mixing für Kopfhörer oder Lautsprecher 26:04 Für verschiedene Streamingplattformen mixen 30:10 Mastering per KI (Künstliche Intelligenz) 31:30 Song selber mixen oder KI benutzen? 37:12 Wünsche für das Musikbusiness Genannte Namen & Begriffe: KRS-One Shuko Masta Ace Method Man & Redman Azad Warheit Bazzazian M3 Manuellsen Michael Jackson Public Enemy Guru Haftbefehl Bushido Shindy Vincent Weiss Rodney Gentleman T.O.K.
54:22 12/06/2023
Wie guter Sound entsteht | Volker "IDR" Gebhardt (Mixing- & Mastering-Engineer) im Interview (1/2)
Volker „IDR“ Gebhardt ist Mixing- & Mastering-Engineer. An wie vielen Songs er in seiner Karriere gearbeitet hat, ist schwer zu sagen. Auf Genius habe ich die Songs versucht zu zählen, an den Volker mitgewirkt hat. Ich hab nur die Songs gezählt, die über 10.000 mal aufgerufen wurden und alleine davon hat Volker mehr als 600 Songs gemixt und gemastert. Im Interview sprechen wir darüber, wie er Audio-Engineer wurde, was der Unterschied zwischen mixen und mastern ist, wie Volker Songs mischt und wie wichtig zwischenmenschliche Beziehungen in dem Beruf als Tontechniker sind. Außerdem geht's um den Karrierestart und arbeiten mit Haftbefehl, Azad, Bushido oder Shindy. [Werbung] Wenn ihr selbst Alben veröffentlicht wollt, könnt ihr das über unseren Sponsor TuneCore. Mit TuneCore könnt ihr als Independent Artist eure Musik auf alle wichtigen Plattformen bringen. Von Spotify über Apple & Amazon bis TikTok und damit Geld verdienen. Dabei behaltet ihr 100% der Streaming-Einnahmen und auch die kompletten Rechte an eurer Musik. Ab 15€ im Jahr könnt ihr unbegrenzt Musik releasen. Wenn ihr euch über diesen Link einen TuneCore-Account erstellt, bekommt ihr 20% Rabatt auf die Preismodelle Breakout Artist und den Professional Plan: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt Podcast-Tipp: Gründerin & Geschäftsfrau Julia Gröschel war bei ThemaTakt schon zu Gast. Sie hat mittlerweile ihren eigenen Podcast gestartet. Der heißt Hip Hop Lebt der 360 Grad Kultur Podcast und auch dort geht’s um’s HipHop-Business. Hip Hop Lebt findet ihr überall wo’s Podcasts gibt: https://open.spotify.com/show/5EGzEGQvle9neILEtbzXMb?si=4315416fcca04812 Buchtipp: Bob Katz - Mastering Audio: https://amzn.to/3WFRfgC [Werbung Ende] ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Fragen beim Mixen: - Wo will das Team hin? - Wie ist der Song angelegt? - Ist es eine Pop-Single? - Soll sie ins Radio? Volkers Mixing-Prozess: - Drums (Kick, Snare, Hihat, Bass) - Weitere Instrumente - Stimme zum Schluss Kapitel: 00:00 Start 02:50 Was bedeutet das Kürzel "IDR"? 03:43 Volker Gebhardts Weg zum Audio Engineer 11:10 Wie hat Volker Mastern gelernt? 14:34 Wie wichtig es ist, Vertrauen zwischen Artist und Producer aufzubauen 19:09 ZIel: Menschen mit Musik zu emotionalisieren 20:40 Durch Musik Selbstreflexion vergessen 21:27 Wie lange dauert der Mixing-Prozess? Arbeitsweise 25:47 1 Song pro Tag im Album-Mix 28:18 Strategien beim Song-Mixen 32:41 Unterschied Mix & Master 36:39 Wichtig: Emotionaler Abstand zur eigenen Song-Demo-Version gewinnen 39:41 Wie weit im voraus muss ich meinen Song zum Mixen abgeben? 41:49 Volkers Mixing-Prozess: Drums - weitere Instrumente - Stimme 45:05 Welche Werkzeuge gibt es beim Mixing? 45:57 Was ist ein Kompressor? 50:03 Buchtipp: Bob Katz - Mastering Audio 50:53 Kernkompetenz: Guter Umgang mit Artists Genannte Namen & Begriffe: KRS-One Shuko Masta Ace Method Man & Redman Azad Warheit Bazzazian M3 Manuellsen Michael Jackson Public Enemy Guru Haftbefehl Bushido Shindy Vincent Weiss Rodney Gentleman T.O.K.
53:13 05/06/2023
Wie entwickel ich meinen Sound als Producer? | Publishingverträge | Shuko im Interview (3/3)
In dieser Folge geht's mit Producer Shuko um Publishing-Vertrgäge, Samples klären, über das Entwickeln eines Sounds und den Unterschied zwischen HipHop und Pop-Produktionen. Um Sounds geht es auch in der nächsten Folge mit Audio-Engineer Volker "IDR" Gebhardt. Wir sprechen übers Musik Mastern. Also folgt dem ThemaTakt-Podcast, um die Folge nicht zu verpassen: https://link.chtbl.com/thematakt Hinterlasst auch eine Bewertung bei Apple Podcasts und Spotify. Podcast-Tipp: Im „Favourite Worst Cast“ geht’s nämlich ganz generell um Musik. Eric Blache und Jan Klefisch nehmen sich pro Folge ein Album vor und analysieren es. In der aktuellen Folge geht’s um „Levin Liam Leaks 2023“. In den vorherigen Folgen haben die beiden unter anderem Alben von Haftbefehl, Haiyti oder DJ Khaled mit viel Liebe besprochen. Für mich der beste Review-Podcast auf Deutsch! Den Favourite Worst Cast findet ihr überall wo's Podcasts gibt. https://open.spotify.com/show/7xSlKUqK0VIwsvGzmMK84s?si=a08b796020ba42f8 ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Kapitel: 00:00 Start 02:45 Wie entwickel ich meinen Sound als Producer? 05:37 Unterschied HipHop- und Pop-Produktion 09:04 Sound der seiner Zeit voraus war - "Business Paris" 12:45 Vega & Nessbeal - 2 Songs auf demselben Beat 13:27 Samples klären 14:50 Wie Shuko Connections nach Frankreich und in die USA bekommen hat 16:52 Verbindung zu französischen Rappern 20:48 Unterschied Producing und Beatmaking 23:18 Wünsche für das Producerbusiness 26:27 Was muss ich beim Musikvertrag beachten? (Publishing-Deal) Genannte Namen & Begriffe: Bastian Völkel Pop-Akademie Mike Dean Jedi Mind Tricks Kaytranada Anderson Paak Premo (DJ Premier) J Dilla Neptunes Timbaland Missy Ellios „Business Paris“ (Song von Kollegah & Ol Kainry) Elvir Omerbegovic „Rois sans couronne“ Nessbeal Vega Schlachthof Wiesbaden (Location) Doujah Raze RA the Rugged Man Sean P (Sean Price) IAM Rocca Neg Marrons Soprano Sefyu Booba Alibi Montana Nekfeu Casper Psy 4 de la rime Sexion D’Assaut Wu-Tang Clan Maitre Gims Stromae Rohff Max Martin ETF (Extrade changed Funds) KSK (Künstlersozialkasse)
34:06 29/05/2023
Was tun, wenn jemand meinen Beat klaut? | Stress & Mentale Gesundheit als Producer | Shuko-Interview (2/3)
Das hier ist der zweite Teil des Interviews mit Producer Shuko. Hört euch auch den ersten Teil an, falls ihr es noch nicht getan habt. Darin geht’s um Shukos Weg ins Prodcuer-Business. In dieser Folge sprechen wir über Stress und Mentale Gesundheit als Producer und was ich tun kann, wenn jemand meinen Beat klaut. In der nächsten Folge geht's mit Shuko darum, wie man als Producer seinen eigenen Sound entwickelt. Also folgt dem ThemaTakt-Podcast, um die Folge nicht zu verpassen: https://link.chtbl.com/thematakt In der Zwischenzeit ein Podcast-Tipp: Im Podcast „Der Rapstammtisch“ geht’s um die HipHop-Welt. Alle zwei Wochen sprechen Leo, David und Thorben über neue Musik und fordern sich im Rapquiz heraus. Manchmal sind auch Gäste am Start zum Beispiel Torky Tork, Alphamob und ThemaTakt-Host Tobias Wilinski durfte auch schon zu Gast sein. Den Rapstammtisch-Podcast findet ihr überall wo's Podcasts gibt: https://open.spotify.com/show/3zd1imfURjAWyViqqfeDPN?si=d9063272aa054b44 ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Folgt ThemaTakt und lasst eine Bewertung bei Apple Podcasts und Spotify. Kapitel: 00:00 Start 03:14 Als Just Blaze Shukos Beat genommen hat 04:49 Was tun, wenn jemand meinen Beat klaut? 07:52 Wie beweise ich, dass ich einen Beat produziert habe 09:41 Klage nach Song für T-Pain und Bow Wow 12:17 Fehler beim Zara Larsson "Lush Life"-Deal 14:54 Wie mit Stress im Musikbusiness umgehen? 16:35 Wichtigkeit von Sport, Meditation, gesunder Ernährung und Dopamin-Haushalt 18:02 Mental Health für Kreative 24:44 Kreativ negativ denken und alt werden 27:33 Wie Shuko auf Kanye Wests "Pure Souls" gelandet ist 30:51 Wie entwickel ich meinen Sound als Producer? Genannte Namen: Phrequincy Booba Saigon Hot 97 (Radiosender) T-Pain Bow Wow Worldstar Young Money (Label von Lil Wayne) Bangladesh A Milli (Song von Lil Wayne) Zara Larsson 
Lush Life Fredo Cro Traum Monroe Sti Brisk Fingaz JBG Kollegah Bastian Völkel Pop-Akademie
31:27 22/05/2023
Karriere als Producer - Shuko im Interview über Musiktheorie, Respekt und Studioarbeit (1/3)
Zu Gast: Music-Producer-Legende Shuko. Vor kurzem kam seine neueste Platte „Tracklib“ raus - natürlich nur auf Vinyl. Shuko produziert schon seit über 20 Jahren Musik, hat mit Cro, Casper, Rin und ganz vielen anderen Künstler:innen in Deutschland gearbeitet, hat aber auch Connections nach Amerika, Beats für Jedi Mind Tricks oder Anderson .Paak produziert - und nach Frankreich. Auf die internationalen Beziehungen gehen wir in den nächsten Folgen ein. Also folgt ThemaTakt überall wo’s Podcasts gibt, damit ihr die kommenden Folgen auch hört. In dieser Folge sprechen wir über Shukos Start in die Musikwelt, den Einfluss seines Vaters. Ihr lernt, warum Producer-Credits so wichtig sind und welche Rolle Verlag, GEMA und GVL spielen. Bewertet den Podcast bei Apple Podcasts und Spotify. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Podcast-Tipp: Mehr übers HipHop-Business, produzieren und mixen lernt ihr im Podcast „Beats & Treats“. Bei den ersten Folgen ist Shuko als Moderator dabei. Mittlerweile moderiert Producer The Breed den Podcast alleine, lädt sich aber spannende Gäste ein z. B. Audio 88, DJ Ron, Torky Tork oder Figub Brazlevic. Beats & Treats findet ihr überall wo's Podcasts gibt: https://open.spotify.com/show/6NRM3JFlMjGXD7ba0NAB95?si=e0364add768d4694 Kapitel: 00:00 Start 02:52 Welche Producer-Poster hingen an Shukos Wand? 03:41 Erste musikalische Einflüsse 04:59 Grundlage - Musiktheorie 05:59 Warum Shuko Kontrabass gelernt hat 06:54 Musikalischer Einfluss von Shukos Vater und suche nach Respekt 08:59 Respekt für Producer:innen 10:16 Credits - Vergütung für Producer:innen 14:02 Verlagsarbeit - GEMA - GVL 16:43 Ablauf Songwriting-Camps 18:11 Arbeit im Studio 19:59 Shukos Einstellung zum Musikbusiness 21:21 Vorteile Musikvertrieb Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller Genannte Namen: Alchemist Just Blaze Kanye West Charles Aznavour Scratch Mag Distrokid Groove Attack DSP (Digital Service Provider bspw. Spotify & Deezer) Phrequincy Booba Saigon Hot 97 (Radiosender)
25:38 15/05/2023
Album-Release-Strategie von Savvys "Keine Angst" | Merchandise-, Erste Tour | Interview (2/2)
Das hier ist der zweite Teil des Interviews mit Berliner Rapper Savvy. Falls ihr ihn noch nicht gehört habt, hört euch auch den ersten Teil an. Darin reden wir über Savvys erste Jahre in der Musikindustrie und welche Fehler er hätte vermeiden können. In dieser Folge geht's um Strategie: Welche Schritte Savvy und sein Team bei der Veröffentlichung von seinem Album „Keine Angst“ gegangen sind. Es geht um Promo, Single-Releases, Merchandise, die erste Live-Tour und Rückhalt durch Savvys Frau Lottie, die ihr unter dem Namen Visa Vie kennt. [Werbung] Wenn ihr selbst Alben veröffentlicht wollt, könnt ihr das über unseren Sponsor TuneCore. Mit TuneCore könnt ihr als Independent Artist eure Musik auf alle wichtigen Plattformen bringen. Von Spotify über Apple & Amazon bis TikTok und damit Geld verdienen. Dabei behaltet ihr 100% der Streaming-Einnahmen und auch die kompletten Rechte an eurer Musik. Ab 15€ im Jahr könnt ihr unbegrenzt Musik releasen. Wenn ihr euch über diesen Link einen TuneCore-Account erstellt, bekommt ihr 20% Rabatt auf die Preismodelle Breakout Artist und den Professional Plan: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt [Werbung Ende] In der nächsten Folge rede ich mit Producer-Legende Shuko über seine Arbeit. Folgt dem ThemaTakt-Podcast, um die Folge nicht zu verpassen. Als Hardcore-Fans könnt ihr auch die Glocke aktivieren. Bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts und Spotify und teilt diese Folge mit Leuten, die gerade im Musikbusiness starten. ThemaTakt via PayPal unterstützen: https://www.paypal.me/thematakt ThemaTakt bei Steady unterstützen: https://steadyhq.com/de/thematakt ThemaTakt bei Patreon unterstützen: https://www.patreon.com/join/thematakt ThemaTakt-NEWSLETTER: https://www.thematakt.de/newsletter/ Album-Release-Strategie: - Singles im 2-3 Wochentakt (hätten früher anfangen sollen, zu releasen) - Zusammenhängende Musikvideos. Sie erzählen alle eine Geschichte und beinhalten dieselben Schauspielerinnen. - Überall einheitliche Farben (Rot und Blau) - Überall einheitliche Schriften - Insta-Posts, die nichts mit dem Album zu tun haben, archivieren. Um Ablenkung zu vermeiden. - 2 Monate vor Album-Release erstes Single-Release (3 Monate vorher wäre vielleicht besser gewesen) Merch-Strategie: - Vergangene Verkäufe anschauen - Gegenrechnen mit Wachstum der vergangenen Zeit, um möglichen Bedarf zu ermitteln - Lieber weniger produzieren, dafür mit einem Hersteller, der schnell nachliefern kann - Tour-Merch gleich mitproduziert - Aufschrift „Keine Angst“ - Fokus auf Design. Der Merch kann auch als Nicht-Fan getragen werden. - Faire Produktion - Crewnecks und Shirts - Eigener Online-Shop (höheres Engagement als Fremdgehostet) Live-Strategie: - Eigene Lichtshow - In-Ear statt Monitore - Spielen mit Instrumenten - 5 Interfaces - 2 Wochen vorher täglich geprobt - Warmsingen vor jedem Gig - eine Woche vor der Tour nicht geraucht - Nach der Show maximal 3 Zigaretten - sehr wenig Alkohol getrunken Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller Kapitel: 00:00 Intro 02:04 Abhängigkeit von Instagram 04:39 Plan B, wenn es mit der Musik nicht klappt 05:37 Album-Planung "Keine Angst" 08:35 Emotional einrappen vor Publikum schwieriger? 10:08 Synergie mit Producer bei Albumaufnahme 11:42 Savvy über Ängste 13:04 Wie Savvy Follower- und Hörer-Zahlen beeinflussen 15:23 Über Existenzängste als Musiker nach zu hohen Erwartungen 17:41 Design und Strategie der Album-Promotion 20:57 Single-Release 3 Monate vor Album-Release 22:01 Wonach entscheiden, welcher Song eine Single-Auskopplung wird? 23:50 Redet Savvy mit seiner Frau Lotti (Visa Vie) über Musik? 25:41 Umgang mit emotionalen Krisen 27:24 Strategie: Album-Merch 30:47 Erlebnis: erste eigene Tour - neue Strategie 33:09 Stimmliche Herausfoderung auf Tour 36:17 Schönster Live-Moment
43:10 08/05/2023
Gelernt zu hassen - Savvys Start ins Musikbusiness | Berliner Rapper Savvy im Interview (1/2)
Rapper Savvy hat sein erstes Projekt 2019 veröffentlicht. Seitdem hat er jedes Jahr mindestens ein weiteres Projekt rausgebracht. 2022 kam Savvys Debütalbum „Keine Angst“. Wie hat er die letzten 4 Jahre im Musikbusiness erlebt? Hat er die richtige Releasestrategie gewählt? Mit welchem Team arbeitet er? Und welcher Fehler hätte ihn fast seine Karriere gekostet? Das erfahrt ihr in diesem Interview. Es gibt auch noch eine zweite Folge mit Savvy. In der gehen wir Schritt für Schritt seine Album-Release-Strategie durch. Folgt ThemaTakt, um sie nicht zu verpassen. [Werbung] Wenn ihr selbst Alben veröffentlicht wollt, könnt ihr das über unseren Sponsor TuneCore. Mit TuneCore könnt ihr als Independent Artist eure Musik auf alle wichtigen Plattformen bringen. Von Spotify über Apple & Amazon bis TikTok und damit Geld verdienen. Dabei behaltet ihr 100% der Streaming-Einnahmen und auch die kompletten Rechte an eurer Musik. Ab 15€ im Jahr könnt ihr unbegrenzt Musik releasen. Wenn ihr euch über diesen Link einen TuneCore-Account erstellt, bekommt ihr 20% Rabatt auf die Preismodelle Breakout Artist und den Professional Plan: https://tunecoretalent.pxf.io/thematakt [Werbung Ende] In der kommenden Folge sprechen wir über die genauen Schritte beim Release von seinem Album "Keine Angst", die Tour danach und Fails bei der Merch-Produktion. Vielen Dank an alle ThemaTakt-Supporter, ihr könnt auch unterstützen unter https://www.thematakt.de/spenden/ und natürlich indem ihr folgt und eine Bewertung bei Spotify oder Apple Podcasts hinterlasst. Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Groove Attack (Vertrieb) Recordjet Distrokid RGB1 MOTB Sabina Jung & Dynamisch-Studio Majan 30 Grad Musik und Frieden (ehemals ein Club in Berlin) Releases: 235 Kleinwagentape 35 Millimeter-EP Seitenstraßentape Anamorph EP Grosstadt Keine Angst (Album) Team: Jiby 24Seven (Hausproduzenten von 245) Cuello Tobi Bob Snoid Kapitel: 00:00 Start 03:36 Savvys Erster Raptext für ein Kubanisches Volksfest 04:41 Warum Savvy seine ersten Songs offline genommen hat 08:03 Content ID bei YouTube um Songs automatisch sperren zu lassen 09:08 Zeit als Video-Editor-Azubi 11:32 Schritt Musik professionell anzugehen 13:04 Savvys Releases 13:53 Releasestrategie 16:01 Savvys Lernprozesse 18:00 Das 245-Team um Savvy 19:19 Aufteilen im Team 22:05 Suche nach eigenem Manager? 24:04 Finanzierung von Savvys Projekten 26:24 GmbH-Gründung und Betrüger 26:38 Hass gegenüber Betrüger 28:48 Um wie viel Geld Savvy betrogen wurde 29:49 Kein Geld für Krankenversicherung 32:53 Vorteile UG vs. GmbH 34:29 Vertriebswahl
36:50 01/05/2023
Marcus Staiger & Mo Chahrour - arabische Clans in Deutschland | Musikindustrie | Clanland | Dakhil | Interview
Marcus Staiger hat 1998 das Label Royal Bunker gegründet, 10 Jahre später war er für drei Jahre Chefredakteur von rap.de. Danach hat er Bücher veröffentlicht, den Podcast die Wundersame Rapwoche mit Mauli moderiert, Interviews im Bunker-Talk geführt und mit Mo Chahrour an zwei großen Projekten gearbeitet: Zuerst ist 2021 ihr gemeinsamer 12-teiliger Podcast "Clanland" erschienen - und jetzt ist auch ihr gemeinsames Buch draußen: Das heißt "Dakhil - Inside arabische Clans". Auf über 400 Seiten geht’s darin um die Geschichte von arabischen Clans in Deutschland. Mo Chahrour kommt selbst aus einem Clan und erzählt in dieser Folge wie das sein Leben in Deutschland verändert. Außerdem geht’s um den Einfluss von arabischen Clans auf das HipHop-Business, Diversität in der Musikindustrie und das Komponieren von Beats. Mo Chahrour arbeitet nämlich nicht nur als Schauspieler und Synchronsprecher, sondern ist auch Musikproduzent, Komponist und Songwriter. Lasst eine Bewertung da und unterstützt ThemaTakt:https://www.thematakt.de/spenden/ Das Buch "Dakhil" könnt ihr hier kaufen*: https://amzn.to/3hnGf7a Hier geht's zum Clanland-Podcast: https://open.spotify.com/show/2CLFazHZ4Yn80td4NOgvo4 *Amazon-Partner-Link - wenn ihr darüber was kauft, unterstützt ihr ThemaTakt, ohne dass es für euch teurer wird. Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Staigers Buchtipp: "Richter" aus der Bibel Bushido Fruity Loops Eminem Wiz Khalifa Rohff Blokkmonsta Hirntod Gee Futuristic Kollegah Booba Fatih Akin Stefan Conen (Anwalt) Royal Bunker Aggro Berlin King Ali Arafat Falk Schacht Fahri Yardim MMA Jiu Jitsu
76:32 13/12/2022
Julian Vogels (Music Declares Emergency) Nachhaltige Konzerte & Festivals | Interview
Julian Vogels hat Musiktechnologie studiert, 2014 das Unternehmen Soundbrenner mitgegründet (Hersteller von Smartwatches für Musiker:innen) und war dort 7 Jahre lang CTO. Jetzt ist er Nachhaltigkeitsberater und Software-Entwickler in der Nachhaltigkeitsbranche. Ich habe mit ihm auf dem Popkultur-Festival in Berlin gesprochen. Da war er als Speaker für Music Declares Emergency. Das ist eine Initiative, die Leute aus der Musikbranche gegründet haben, um sich für eine branchenweite Reaktion auf den Klimanotstand einzusetzen. Eine große Frage ist dabei: Wie werden Konzerte und Festivals nachhaltiger. Im Interview mit Umweltaktivist Julian Vogels geht’s außerdem um Coldplay, Greenwashing und kinetische Dancefloors. Dieses und das letzte Interview könnt ihr übrigens auch auf YouTube sehen. (https://www.youtube.com/thematakt) Folgt dem ThemaTakt-Podcast und empfehlt ihn euren Lieblings-Leuten. Mein Name ist Tobias Wilinski. Viel Spaß beim Interview! Mehr Infos zu Music Declares Emergency: https://www.musicdeclares.net/ ------ ThemaTakt unterstützen: https://www.thematakt.de/spenden/ Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Green-Touring-Network Julie's Bicycle Kinetischer Dancefloor Greenwashing Tempelhof Labs - Die Ärzte - Die Toten Hosen - Seeed Futur 2 Festival (Hamburg) Wacken Melt-Festival Extinction Rebellion Lazy Lizzard Gang
28:43 25/10/2022
What an indie-label is good for - Sydney Christensen (Label: Kill Rock Stars)
The first ThemaTakt-podcast-episode in english. My name is Tobias Wilinski and in this interview I talk to Sydney Christensen. She is the Vice President of Project Management at Kill Rock Stars. That’s a legendary US-indie-label that was founded in 1991 - so over 30 years ago. In this episode we will be talking about how important it is to have a legacy as a label, difficulties in touring, the importance of college radio, the future of album and single-business, organizing SXSW in Austin (Texas) with 14 artists on two stages and pride month. We will also answer the question: what is a label even good for? We did the interview at Popkultur-Festival in Berlin and also filmed it. So if you wanna watch it, head over to youtube.com/thematakt. Support via https://paypal.me/thematakt Reach out via https://www.instagram.com/thematakt/ All ThemaTakt-channels: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Production: Tobias Wilinski Music: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller Follow Kill Rock Stars: https://www.instagram.com/killrockstarsofficial/ Shownotes: Bikini Kill Elliot Smith Gossip Beth Ditto NPR (National Public Radio) KXP (Radio Station in Seattle) Twitch TikTok
26:18 27/09/2022
Mit Musik Geld verdienen - Jochen Schuster (Getnext.to-Mitgründer, Artist-Manager & Berater)
Wie kann ich mit meiner Kunst Geld verdienen? Das ist eine der Fragen die ich bei ThemaTakt immer wieder stelle und auf die meine Gäste immer wieder anders antworten. Weil sich immer neue Möglichkeiten entwickeln. Ein Beispiel im Gespräch mit Jochen Schuster sind NFTs - non fungible Tokens. Wir sprechen aber auch über getnext.to das ist eine Plattform die Jochen mitgegründet hat. Über getnext könnt ihr Geld verdienen: Per Crowdfunding, monatlichem Abomodell oder Einmalzahlungen. Jochen Schuster ist 1997 bei der Sony gestartet, nach 2 Jahren zu Universal gewechselt und dort knapp 17 Jahren geblieben. Bei Universal war er erst Director A&R und hat später die Gesamtverantwortung für die Labels Polydor und Island Records übernommen. Was genau das bedeutet und warum er 2016 bei Universal aufgehört und sich Selbstständig gemacht hat, erfahrt ihr im Interview. Aktuell ist Jochen der Manager von Levent Geiger, Fewjar, The Baseballs und der holländischen Künstlerin Davina Michelle. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen z. B. NeXR ein Unternehmen, das sich aufs Metaverse- und Avatare spezialisiert hat. Euch erwartet also ein Blumenstrauß an Themen. Wie Künstler:innen brauche auch ich eure Unterstützung um ThemaTakt weiter machen zu können. Das könnt ihr über https://www.thematakt.de/spenden/. Mein Name ist Tobias Wilinski viel Spaß bei dieser Folge. Zu getnext.to: https://getnext.to/ ---------- Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Amin Mansour BHZ T-Low Pashanim Herr Sorge Samy Deluxe 102 Boyz Viva Comet Black Eyed Peas TMF-Awards Sony Mediakraft (Multi Channel Network) Polydor & Island Records A-Ha Tom Bohne (President Music Domestic bei Universal) Reamon (Band von Rea Garvey) Nevermind (Nirvana-Album) Yusuf (ehemals Cat Stevens) Levent Geiger TikTok Charlie Puth Davina Michelle Tim Kamrad The Baseballs Johnny vom Dahl brands ‘n mind Steady Patreon Kickstarter Fanklub Das Lumpenpack Culcha Candela TikTok für Artists Showcase & Streamingkonzerte NeXR Fortnite Roblox Web3wizards NFTs
83:31 20/09/2022
Vom Rapper zum Tatort-Schauspieler - Johann-Christof Laubisch im Interview
Johann-Christof Laubisch ist als Rapper gestartet. Unter dem Namen „Le First“ rappt er auch jetzt noch. Sein Fokus hat er vor ein paar Jahren aber auf eine andere Kunstform gelegt: Aufs Schauspiel. Bei Vorsprechen hat er aber gerappt. Häufig Haftbefehl. Seine Biografie könnte heißen „Mit Haftbefehl zum Tatort“. ThemaTakt unterstützen: https://paypal.me/thematakt Talk This Way-Podcast: https://wtw.lnk.to/talkthisway Johann-Christof Laubisch auf Insta: https://www.instagram.com/christof.laubisch/ Erst hat er am Theater gespielt und bis 2015 auch an der Theaterakademie studiert. Vor circa 3 Jahren ist er vom Theater zum - Film und Fernsehehen gewechselt. Zur selben Zeit hat er auch seinen Podcast namens „Spielplatz“ gestartet. In dem interviewt er Menschen aus der Filmindustrie. Laubisch ist Also ein Rapper, der jetzt Schauspieler ist und einen Filmindustrie-Podcast macht: der perfekte Gast um die Musik und die Filmindustrie zu vergleichen. Beide Branchen haben zwar angefangen sich zu überschneiden. Beispiele sind 4Blocks oder Skylines in denen viele Künstler:innen mitspielen. Aber beide Branchen unterscheiden sich auch noch sehr. Es geht um die wichtigsten Jobs und Unternehmen im Filmbusiness, was Deutschland von Frankreich lernen kann und wie ihr Schauspieler werdet. Folgt ThemaTakt und lasst eine Bewertung da. Das gilt auch für den Podcast von meinem Gast Johann-Christof Laubisch. Der heißt Spielplatz und nimmt euch mit in die Filmindustrie: https://linktr.ee/Spielplatz ---------- Folgt ThemaTakt überall wo's Podcasts gibt: https://link.chtbl.com/thematakt Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller Cover-Foto: René Schröder ---- Genannte Namen und Begriffe: Booba Youssoupha Sinik IAM NTM Wiedemann & Berg (4Blocks) Network-Movie Soko Köln/Hamburg Warner Bros. Netflix Amazon Disney+ badmomzjay Suse Marquardt (Casting-Direktorin) Je suis Karl (Film von Christian Schwochow) La Haine (Film von Matthieu Kassovitz) Skylines Max Rieger GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten) Rick Okon (Schauspieler) Haftbefehl Edin Hasanovic Casting-Network Berufe in der Filmindustrie: Setdesigner Regisseure Schauspieler Caster Maskenbildner Produzenten Setrunner Produktionsleiter Kamera-/Licht-/Soundleute
91:05 28/06/2022
Julia Gröschel (Event- und Künstlermanagerin, Gründerin SECHSFUENF MANAGEMENT)
Julia Gröschel hat mehrere Jobs. Sie ist Event- und Künstlermanagerin und hat vor kurzem SECHSFUENF MANAGEMENT gegründet. Julia übernimmt das Management von acht Künstlern: Torky Tork, doz9, T9, Adesse, Escape, Enoq, Ipp Halver und Psassa. Sie macht außerdem Pressearbeit und für aufstrebende Künstler:innen bietet sie Beratungs-Sessions an. 2015 ist sie bei VICE Media gestartet und hat dort mit Unterbrechungen bis Januar 2022 gearbeitet. In der Zeit hat sie sehr viele Aufgaben übernommen u. a. Events geplant und konzeptioniert, wie z. B. die Vice House Party-Reihe. Als freie Projektmanagerin ist sie nebenher schon im Jahr 2016 gestartet. Die Folge ist eine besondere Folge, weil es mehr denn je um Geld geht. Wir klären Fragen wie: Wie sehen Künstlerverträge aus? Wie landet das Geld bei Julia als Managerin? Welche Fehler hat sie gemacht und solltet ihr vermeiden? Aber es geht auch darum wie Julia und ich Geld investieren und, warum es wichtig ist, so früh wie möglich Geld zur Seite zu legen. Ihr könnt ThemaTakt unterstützen per paypal.me/thematakt, aber auch indem ihr auf folgende Freunde-Werben-Links klickt. Falls ihr selbst investieren wollt. Ich nutze dafür ein Depot bei der ING: https://www.ing.de/depotkwk/a/4eZYBJWakB und ein Depot bei Trade Repuplic: https://ref.trade.re/x518psxf (Die Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr sie nutzt, gibt es für uns beide einen Bonus.) Schaut euch vorm Investieren aber am besten noch 2-3 YouTube-Videos von Finanzfluss oder Finanztip an, um etwas tiefer einzutauchen. Falls was unklar ist, schreibt uns bei Insta. Das ist keine Finanzberatung! Viel Spaß beim ThemaTakt-Finance Special! Alle Infos zu Julia: https://www.sechsfuenf-management.de/ Julia Gröschel bei Instagram: https://www.instagram.com/julia.backslash/ Julias Spotify-Playlist: https://open.spotify.com/playlist/5Pf89J5fLXNshCTFX8qjrS?si=nYQM__JfSlm8czIluZTmpg Julias Buchtipps: Die 4-Stunden Woche von Timothy Ferriss* https://amzn.to/3MWdEAY Geldrichtig von Philipp J. Müller* https://amzn.to/36490jN *Amazon-Partner-Links - wenn ihr draufklickt wird es für euch nicht tuerer, aber ich bekomm Geld von Amazon ---- Folgt ThemaTakt überall wo's Podcasts gibt: https://link.chtbl.com/thematakt Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ------ Genannte Namen und Begriffe: Torky Tork Eloquent John Known Mister Me Lossless (Elektrolabel) Garma Kang T9 (Doz9 & Torky Tork) Adesse Enoq Psassa Escape Döll Wandl André Rümke HHV (HipHopVinyl) Anke Lenz ehem. Schmiedeberg VinylDigital Stunnah Alex Barbian Lina Burghausen Luvre47 Burgeramt
100:15 22/03/2022
Sehriban Cirik (Labelmanagerin, A&R, Podcasterin) "Mehr Frauen in die Musikindustrie!"
Sehriban Cirik ist bei der Universal Music Group (genauer gesagt beim Vertrieb Chapter ONE) Senior Label Managerin und Junior A&R. Sehriban kümmert sich um Marketing, A&R-Tätigkeiten, Künstlerbetreuung und den Musik-Vertrieb. Im Interview geht es auch um die Arbeit hinter dem Female-Kollabo-Projekt „Wenn ich will“ - der Song ist mittlerweile draußen und hat nach drei Wochen eine Million Streams alleine bei Spotify. Dem Thema Female Empowerment widmet sich Sehriban auch in ihrem eigenen Podcast „Femme Craft“. In bislang 10 Folgen interviewt sie dort inspirierende Frauen. In der ersten Folge Tanzschulleiterin Emine „Emmy“ Palabiyik. Ihre ersten Schritte im Eventbereich macht Sehriban vor fast 8 Jahren - dadurch dass sie selbst tanzt. So organisiert sie Events und designt für Battles eigene Flyer. Mit dem Verein Gangway fliegt sie dann sogar nach New York. Es geht außerdem, um Playlist-Pitching, Kooperation mit Streamingdiensten und die Zukunft des Metaverse für die Musikindustrie. Euch erwartet ein spannendes Interview mit ganz vielen Themen. Folgt dem ThemaTakt-Podcast und lasst eine Bewertung da. Unterstütze die Arbeit unter thematakt.de/spenden oder paypal.me/thematakt. ------ Zum "Femme Craft"-Podcast: https://open.spotify.com/episode/2I4Bxr2vC7lg4PoLkD10Nw Folgt dem ThemaTakt-Podcast: https://link.chtbl.com/thematakt Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Fler Bass Sultan Hengzt Patrick Thiede Chapter ONE Slavik Female Force Auf Level (Amazon) Aria Nejati Sierra Kidd Annika Krahn Tobi Zumak Hip Hop Convention Gangway e.V. WTW (Walk This Way Records) Mirko Burkhardt Ben Baumgarten Zyrkus
76:34 15/02/2022
Anne Zander (Bookerin, Tourmanagerin, Vorstandsmitglied Verein für Popkultur) Zukunft der Livebranche
Anne Zander arbeitet seit ziemlich genau 10 Jahren im Booking und Tourmanagement. 2013 hat sie die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau abgeschlossen. Seit 2016 ist sie bei Landstreicher Booking. Anfang 2020 hat sie sich auch sehr für die Initiative Kulturgesichter im Berliner Raum engagiert. Eine Plakat-Aktion, die zeigen sollte, wie viele Jobs von Kulturschaffenden von der Corona-Pandemie betroffen sind. Das ist die erste Folge im Jahr 2022. Anne und ich haben das Interview aber schon im November 2021 aufgenommen. Falls wir also vom nächsten Jahr sprechen, geht’s um 2022. Auch die Corona-Regeln, die wir diskutieren sind mittlerweile etwas überholt. In Berlin gilt mittlerweile für Konzerte in geschlossenen Räumen das 2G-Plus Modell. Das bedeutet, dass Leute geimpft oder genesen sein müssen und einen aktuellen negativen Test zum Konzert bringen müssen. Oder dass sie geboostert sind. Im Gespräch geht es neben den Auswirkungen von Corona auf die Live-Branche, um mentale Gesundheit, Spaß am Pogen, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit. Außerdem geht es um den Preis für Popkultur, den der Verein für Popkultur veranstaltet. Seit 2019 ist Anne im Vereinsvorstand. Vereinsmitglied bin ich übrigens auch. Damit ich mir den Mitgliedsbeitrag in Zukunft leisten kann, unterstützt ThemaTakt mit einer Spende an https://www.paypalme/thematakt. Abonniert den Podcast, um auch die nächsten Folgen auf dem Schirm zu haben und bewertet ThemaTakt bei Apple Podcasts oder Spotify. ------ Alle ThemaTakt-Kanäle findet ihr hier: https://linktr.ee/ThemaTakt Interview & Produktion: Tobias Wilinski Musik: Benethy Intro-Voice: Henrike Möller ---- Genannte Namen und Begriffe: Kelly Family Phil Collins Taylor Swift Deichkind Sido Audio88 & Yassin Monchi (FeineSahneFischfilet) Biffy Clyro Frank Turner Tiger Lou Ecke Prenz Musik & Frieden Übel & Gefährlich Molotow Heimathafen Neukölln We Declare Emergency Felix Lobrecht
84:54 18/01/2022
HipHop-Podcast Mammut-Remix 2021 (Jahresrückblick)
Der Dezember ist der Monat der großen Traditionen: Weihnachten, Silvester und natürlich der HipHop-Podcast Mammut-Remix. Machiavelli hat zum dritten Mal ihre liebsten Podcaster:innen zum Jahresend-Plausch geladen – damit nicht alle gleichzeitig reden, mit einem simplen Konzept: Alle Hosts wurden in neue Duos zugelost und haben zehn Minuten Zeit, ein frei gewähltes Thema zu besprechen. So findet „Leben im Osten“ neben „Sexualität im Rap“ statt, es wird über Ghostwriting gesprochen, über die #FreeBritney-Bewegung, NFTs, UFC, übers Älterwerden und natürlich viel über Musik. Der perfekte Zeitvertreib für den Last-Minute-Geschenke-Shopping-Spurt oder die beste Begleitung, wenn ihr Geschenke einpackt. Mit dabei & deshalb dickes Danke an: Gizem Adiyaman, Lotta Kummer & Nina Kummer & Felix Kummer & Steffen Israel, Yannick Niang, Tobias Wilinski, Jule Wasabi & Falk Schacht, Simon Vogt, Roger Rekless, Niko Backspin, Mauli und Marcus Staiger, Josi Miller & Helen Fares, Anna Kravcikova, Reece, Jan Wehn, Malcolm Ohanwe, Zino, Miriam Davoudvandi, Dominik Djialeu und natürlich Salwa Houmsi, Vassili Golod & Jan Kawelke. Unterstützt die Arbeit unter https://ww.paypal.me/thematakt Podcasts, die dieses Mal dabei sind: Da muss man dabei gewesen sein: https://open.spotify.com/show/1wRYbYZvcCzWFqivW4Wo42?si=3f7078e1c0d6455e Schacht & Wasabi: https://open.spotify.com/show/2jY2upURAphix8Pen577Z6?si=b3a3dbc7266343d6 Radio mit K: https://open.spotify.com/show/4pkEgyWhAFkItKmnDZ9KlW?si=6cc57df6c2d64a07 Diffus News: https://open.spotify.com/show/6IEu131cOi6R3KiRc5w2zz?si=d6a78413be3c4f42 ThemaTakt: https://open.spotify.com/show/35f9tqxqjfWsqh2y70rBAF?si=98e9fec3acc64b10 Talk This Way: https://open.spotify.com/show/02irYn1p6ab98Dd79bptNq Deutschrap rasiert: https://open.spotify.com/show/2woPrsRjdbT5g2rcejci6o?si=cdc9ecd11c254e91 Deutschrap ideal: https://open.spotify.com/show/0hF3ymZkpaGwo3M3DPWmoJ?si=c881340bf6c247e5 Backspin-Podcast: https://open.spotify.com/show/508H595QQZ5SME5l6JIGCk?si=c02dd45d1ffc481f Die wundersame Rapwoche: https://open.spotify.com/show/44K57ll5kwiB16gEvYCRTk?si=358778887c5b4ef4 Homegirls: https://open.spotify.com/show/2mJ5eTOox6BsZfGb9SDLld?si=c7301541615a416a All Good: https://open.spotify.com/show/7MByBAmivrdN8UG500c9qT?si=607e4021c970462e Danke, Gut.: https://open.spotify.com/show/3uWEmqs0P9EiNjcUAzuqO7?si=491ffe36126d4d5c BBQ: https://open.spotify.com/show/4Lsp7y9btg0OdhZw789i9U?si=565680979d2644e4
160:45 23/12/2021
NFTs & Kryptos in der Musikindustrie - Musikbusiness-Update November (ft. Vanessa Seifert & Roger Rekless)
Die Musikbusiness-News der letzten Wochen. Zum Nachlesen unter thematakt.de/update Unterstützt die Arbeit unter https://www.paypal.me/thematakt Folgt ThemaTakt-Radio auf Spotify: https://sptfy.com/thematakt-radio Themen: Fastest-selling Album: Abba "Voyage" Adele entthront Drake Shirin Davids Traumstart NFTs in der Musikindustrie - Plattform Royal Kool Savas versteigert NFT für 30.000 Euro Lil Pump verkauft per NFT Lizenzanteile Whitney Houston Song bald als NFT Kryptowährungen in der Musikindustrie Erster Künstler bekommt Vorschuss in Bitcoin Tidal geht Richtung User-Centric-Payment Spotify-Shuffle & -Lyrics Songs vorab auf Social Media veröffentlichen Twitch startet Inkubator-Programm Astroworld Music Festival Rap-Radio-Landschaft in Deutschland Deezer x RTL+ Snapchat x Major-Labels Grammy-Nominees Jay-Z hatte einen Insta-Account - ganz kurz Buchtipp: Deutschrap Undercover Die Bedeutung von Maeckes' Tilt-Cover - Vanessa Seifert Talk-Black Podcast von Roger Rekless startet Interview: David Mayonga aka Roger Rekless Beim Twitch-Inkubabotor bewerben: https://www.twitch.tv/p/artists/the-collective/apply/ Nima Etminan (Empire) im ThemaTakt-Interview: https://www.thematakt.de/nima-etminan/ Buchtipp "Deutschrap Undercover" kaufen https://www.stylefile.de/on/demandware.store/Sites-STF-DE-Site/de_DE/Link-Product?pid=P%2eBU10187 say say auf Mixcloud nachhören: https://www.mixcloud.com/saysayradio/ Abschieds-Post: https://say-say.de/zum-ende-von-say-say --------- Produktion Tobias Wilinski https://www.instagram.com/tobias_wilinski/ Musik: Benethy https://www.instagram.com/benethy777/ Intro-Voice: Henrike Möller https://www.instagram.com/henrike_moeller/ Redaktionelle Mitarbeit: Gregorie Kalala
32:45 30/11/2021
Musikbusiness-Update Oktober - Adele-Rekorde, Milliarden-Investitionen, Keychange
Die Musikbusiness-News der letzten 30 Tage. Unterstützt die Arbeit unter https://www.paypal.me/thematakt Folgt ThemaTakt-Radio: https://sptfy.com/thematakt-radio Themen: Preis für Popkultur Keychange-Studie zur Gleichberechtigung und Geschlechtervielfalt in der deutschen Musikindustrie Stefanie Kim startet bei Warner Music Warner Music Group x Twitch Adele bricht Streaming-Rekorde KKR kauft Kobalt-Music-Katalog Hipgnosis x Blackstone Streaming-Dienste wollen Songwriter*innen weniger Geld zahlen Apple Music Voice Abo für 5 Dollar Einnahmen durch TikTok, Facebook, Peloton & Co Coldplays ökologischer Fußabdruck DopeClass - HipHop x Classic Summer Cem x Sony Music Spotify x Shopify (feat. Alexander Schröder) Eventim Ticket Pass Für Tour D'Amour spenden: https://lnob.net/tour-amour/#spendenformular Keychange-Studie: https://www.reeperbahnfestival.com/files/mediathek/Ergebnisbericht%20Keychange%202021.pdf Zum Redfield-Podcast: https://redfield-records.com/blogs/redfield-podcast --------- Produktion Tobias Wilinski https://www.instagram.com/tobias_wilinski/ Musik: Benethy https://www.instagram.com/benethy777/ Intro-Voice: Henrike Möller https://www.instagram.com/henrike_moeller/ Redaktionelle Mitarbeit: Gregorie Kalala
17:51 21/10/2021
Neu auf Spotify: "ThemaTakt-Radio" der Podcast mit Musik
Songs entdecken, über sie sprechen und sie natürlich auch hören - das erwartet euch beim neuen Podcast "ThemaTakt-Radio". In dem empfängt Tobias Wilinski spannende Leute aus der Musikwelt. In den ersten Folgen hört ihr Megaloh, Tamara Güçlü und Alex Barbian. Sie präsentieren in der Show ihre Lieblings-Songs, geben Einblicke in die Produktion ihrer eigenen Lieder oder stellen unterschätzte Künstler:innen vor. Sucht bei Spotify nach ThemaTakt-Radio oder klickt auf den Link: https://sptfy.com/themataktradio
02:58 19/10/2021

Similar podcasts