Show cover of ChefTreff - ein K5 Podcast von Sven Rittau

ChefTreff - ein K5 Podcast von Sven Rittau

Im K5 Podcast CHEFTREFF spricht E-Commerce Unternehmer & K5 Chef Sven Rittau mit den Macher*Innen und Unternehmer*Innen aus E-Commerce und Handel über digitale Geschäftsmodelle, vertikale Marken und innovative Services. Der CHEFTREFF Podcast ist der Gegenentwurf zur Sprach- und Ideenlosigkeit der tradierten (Handels-) Welt und gemeinsam mit seinen Gästen ist Sven auf der Suche nach neuen Antworten für eine neue, digitale RetailWelt. Es geht um Gestaltungsoptionen, echte unternehmerische Erfahrungen, persönliche Erkenntnisse, Wachstumspotenziale sowie Investitionmöglichkeiten und Marktchancen. Als langjähriger E-Commerce Unternehmer - u.a. zooplus Co-Gründer, Initiator des GLORE Fonds (Wertpapierkennnummer A14N9A) und Macher der K5 Plattform - liegen Sven dabei vor allem die unternehmerischen Erfahrungen seiner Gäste am Herzen. Authentisch, leidenschaftlich, ernsthaft interessiert und immer im Versuch, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen.

Tracks

CT #128 Dr. med. Mareike Awe und Dr. Marc Reinbach von intumind - Ernährungscoaching digital
Über ihren gemeinsamen Werdegang und das Modell hinter intumind sprechen Dr. med. Mareike Awe und Dr. Marc Reinbach, Gründer und CEOs von intumind, im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Denn aus einer Herzensangelegenheit der beiden Mediziner ist mit intumind in den vergangenen sieben Jahren ein erfolgreiches Unternehmen mit 70.000 Kund*innen geworden. Den Erfolg ihres Online-Programms für intuitives Essverhalten, intueat, verdankt das Unternehmen vor allem dem alltagstauglichen Aufbau seiner digitalen Coaching-Angebote. Immerhin ist gesunde Ernährung für viele Menschen kein einfaches Thema, doch genau das soll das intueat-Programm von intumind ändern. Das routinebasierte, digitale Coaching nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und ist so in jeden Alltag integrierbar. Denn die Kurse von intumind sind auch über eine hauseigene App verfügbar, ebenso wie das umfassende Nachbetreuungsprogramm intumind Club. In der Folge mit Dr. med. Mareike Awe, Dr. Marc Reinbach und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie die intumind-Programme verschiedene Zielgruppen ansprechen 📌..wie den intumind-Gründern langfristige Kundenbindung gelingt 📌..weshalb intumind sich erst spät für Online-Marketing entschieden hat *Werbepartner* 💡 Pliant bietet Dir eine intelligente Kreditkarten-Lösung für Unternehmen als App - attraktive Cashbacks, digitales Karten- und Belegmanagement und viele weitere Vorteile inklusive. Nutze jetzt einen Monat lang den Promocode ‘cheftreff’, um in den ersten zwei Monaten 50% zusätzliche Cashback-Vorteile zu erhalten! Mehr dazu unter https://getpliant.com/cheftreff 🎤Der SHOP USABILITY AWARD 2022 wartet auf Dich! Noch bis zum 30.09.2022 kannst Du Dich als Onlineshop-Betreiber*in oder Agentur/Shopsystem mit Deinen Kunden-Cases anmelden. Anschließend entscheiden 6.500 Expert*innen aus dem Bereich UX, Design und E-Commerce, welche Bewerber in die Finalrunde kommen. Dort wählt dann eine Jury aus Retail-Expert*innen die Gewinner. Du willst die renommierteste E-Commerce Auszeichnung in DACH absahnen? Dann melde Dich jetzt unter https://shop-usability-award.de an! Es lohnt sich! 🌟 *Follow* 👱‍♀️ Dr. med. Mareike Awe: https://de.linkedin.com/in/dr-med-mareike-awe 👦 Dr. Marc Reinbach: https://de.linkedin.com/in/dr-marc-reinbach 🥗 intumind: www.intumind.de 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
53:04 13/09/22
CT #127 Benedikt Klarmann von Junglück - über die kritische Größe relevant zu bleiben
24 Millionen Umsatz, 60 Mitarbeiter, 64 Produkte - in nur 4 Jahren ist Junglück rasant gewachsen. Das Startup, das natürliche Kosmetik zu 95 Prozent mit dem eigenen Onlineshop vertreibt, wurde von Benedikt Klarmann 2018 gegründet. Im ChefTreff Interview mit Sven Rittau erzählt Benedikt von der Reise seit der Gründung und warum sich Junglück auf D2C statt Marktplätze fokussiert. Durch Aufklärung und Transparenz gewinnt und bindet das junge Unternehmen, welches die Entwicklung der Produkte 100% inhouse betreibt, ihre Kund:innen. Benedikt rät, die Wahl der Verkaufs- und Kommunikationskanäle je nach Branche und Transport der Emotionen zu treffen. Da Kosmetik ein emotionales Produkt ist, stand bei Junglück von Beginn an die Markenbildung im Vordergrund. In der Folge mit Benedikt Klarmann und Sven Rittau lernst Du: 📌..welche “Zutat” es braucht, dass sich kleine Unternehmen von Konzernen abheben 📌..wie Junglück weiter wachsen will 📌..welche Teile der Wertschöpfungsketten inhouse betrieben werden sollten Angesprochene Folgen: #101 Isabel Bonacker von BABOR #51 Dr. Florian Heinemann von Project A Ventures *Werbepartner* 💡 epoq: Melde Dich jetzt zum epoq Personalisation Experience Day 2022 an: epoq.de/pxd-22 💡Pliant: Die digitale Kreditkartenlösung für Unternehmen. Verwende den Code cheftreff, um in den ersten zwei Monaten 50% zusätzliche Cashback Vorteile zu erhalten. Der Code ist ein Monat ab Ausstrahlung gültig. Einzulösen auf: getpliant.com/cheftreff *Follow* 👱 Benedikt Klarmann: https://www.linkedin.com/in/benedikt-klarmann-b543795b/ 🧴 Junglück: https://junglueck.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
48:17 30/08/22
CT #126 Benedikt Böhm von Dynafit - was Leadership vom Extremsport lernen sollte
Benedikt Böhm ist Extremsportler aus Leidenschaft und erfolgreicher Geschäftsführer des Sportausrüstungs-Herstellers Dynafit. Wie er diese beiden Aspekte vereint und was ihm der Extremsport über Führungsqualität beigebracht hat, das berichtet der gebürtige Münchner im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Denn gerade in Sportarten wie dem Speedbergsteigen sind ehrliche Gespräche und das Abklären diverser Szenarien nicht optional. Eine Herangehensweise an Diskussionen und Krisensituationen, die Benedikt auch als Dynafit-Geschäftsführer anwendet. Immerhin hat Dynafit seit Benedikts Einstieg eine ungeahnte Entwicklung durchgemacht. Was als kleine Brand für eine Nischensportart begann, wurde als Teil der Oberalp-Gruppe zu einem internationalen Player. In der Folge mit Benedikt Böhm und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie Dynafit aus von Nischenmarke zum multinationalen Player wurde 📌..was Benedikt Böhm vom Extremsport für die den beruflichen Alltag mitnimmt 📌..was hinter Benedikt Böhms Projekt Helping Band steckt *Werbepartner* 💡 Visa: Click to Pay mit Visa bietet Deinen Kund*innen jetzt ein noch unbeschwerteres Einkaufserlebnis. Nach einmaliger Anmeldung können Deine Kund*innen mit ihrer Visa online einfach, schnell und sicher bezahlen http://www.visa.de/clicktopay *Follow* 👱 Benedikt Böhm: https://de.linkedin.com/in/benedikt-b%C3%B6hm-79b703b4 🎿 Dynafit: https://www.dynafit.com/de-de 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
60:32 02/08/22
CT #125 Eva Neugebauer von Frischepost - als digitaler Hofladen ins Herz der Großstadt
Als Eva Neugebauer und ihre Mitgründerin Juliane Willing 2015 mit Frischepost an den Start gehen, sind Lieferservices für Lebensmittel noch eine Ausnahme. Wie es ihnen trotzdem gelungen ist aus einem Online-Hofladen ein Geschäftsmodell zu machen, das berichtet Eva Neugebauer im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Denn produziert und gelagert wird nur, was Kund*innen auch tatsächlich bestellt haben, so Eva. Rund 70% des Sortiments stammen direkt aus der Region rund um Hamburg. Geliefert wird selbstverständlich nachhaltig, mit Elektroautos und Mehrwegsystem. Und obwohl der Service nach seiner Gründung noch auf Skepsis stieß, mischte die Pandemie die Karten neu. Nun hat Frischepost sich mit Footprint.Club aus Berlin tatkräftige Unterstützung für die Zukunft ins Boot geholt. Doch wie soll diese Zukunft aussehen? In der Folge mit Eva Neugebauer und Sven Rittau lernst Du: 📌..weshalb Frischepost bis 2020 vor allem auf B2B gesetzt hat 📌..wie Frischepost die Logistik mit Regionalität und Unattended Delivery stemmt 📌..wie nach der Übernahme durch Footprint.Club die Zukunft von Frischepost aussehen soll *Werbepartner* 💡 Visa: www.visa.de/clicktopay *Follow* 👱‍♀️ Eva Neugebauer: https://de.linkedin.com/in/eva-neugebauer-1501b659 🥕 Frischepost: https://frischepost.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
44:52 19/07/22
CT #124 Die Zukunft der Digital Fashion - Kerry Murphy von THE FABRICANT
Mit THE FABRICANT hat Kerry ein Unternehmen geschaffen, dass an der Schnittstelle von Fashion, Blockchain-Technologie und Gaming operiert - und damit auf die Zukunft der Modeindustrie in der digitalen Parallelwelt setzt. Wie die Branche der rein digital existierenden Mode funktioniert und warum es dafür Blockchain-Technologie braucht, das erklärt Kerry Murphy, Co-Founder und CEO von THE FABRICANT, im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Denn THE FABRICANT geht den nächsten Schritt in die Welt der virtuellen Realität. Das Amsterdamer Unternehmen ist ein Digital Fashion House und hat sich dem Handel mit rein virtueller Mode gewidmet. Eine Vision, deren Timing im Windschatten von Metaverse und NFTs nicht besser hätte sein können. In der Folge mit Kerry Murphy und Sven Rittau lernst Du: 📌..weshalb Kerry die rein digitale Modeindustrie für skalierbarer und profitabler hält als ihr physisches Gegenstück 📌..warum THE FABRICANT auch auf kleine oder noch nicht kaufkräftige Zielgruppen setzt 📌..weshalb das Unternehmen mit der Blockchain-Technologie Flow von Dapper Labs arbeitet *Werbepartner* 💡 epoq: epoq hilft Dir mit seinen Software Services bei der intelligenten Personalisierung im E-Commerce, z.B. mit einem Shopping Stream. Informier Dich jetzt unter https://www.epoq.de/shopping-stream 💡 commercetools: Making the impossible possible! You decide how to grow your business. We make it happen https://commercetools.com/de *Follow* 👨 Kerry Murphy: https://de.linkedin.com/in/kerrymurphy 👚 THE FABRICANT: https://www.thefabricant.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
53:18 05/07/22
CT #123 "Aktuell ist E-Commerce Karstadt auf Steroide" - Ruppert Bodmeier, DISROOPTIVE
Ruppert Bodmeier, Co-Founder und CEO von DISROOPTIVE, ist E-Commerce-Experte und hat Out of the box thinking zum Geschäfts- und Erfolgsmodell gemacht. In der 123. Folge unseres K5 Podcasts ChefTreff spricht er mit Sven Rittau aber nicht nur über die Geschichte und das Geschäftsmodell seines Unternehmens. Im Gespräch der beiden Future Retail Experten geht es auch um die Zukunftsmodelle des digitalen Handels. Denn aktuell sei der größte Teil des E-Commerce das digitale Äquivalent eines Kaufhauses, so Ruppert . Das virtuelle Abbild einer schon lange absteigenden Branche. Die Lösung, da ist sich Ruppert sicher, liegt nicht in schier endlos breiten Sortimenten, sondern in der Tiefe der Produktauswahl. Zielgenau und mit der Fähigkeit Kund*innen zu begeistern und zu fesseln - so müssen sich Unternehmen im E-Commerce für die Zukunft aufstellen. In der Folge mit Ruppert Bodmeier und Sven Rittau lernst Du: 📌..welche Modelle Ruppert im (digitalen) Handel für zukunftsfähig hält 📌..wie ein gelungenes Sortiment mit mehr Tiefe als Breite aussehen muss 📌..weshalb der aktuelle E-Commerce einen Format-Wechsel anstreben muss *Werbepartner* Du möchtest Ruppert auf der Bühne erleben? Dann sichere Dir JETZT noch Tickets und komm auf die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! https://www.k5.de/events/k5-konferenz/tickets/ commercetools: Making the impossible possible! You decide how to grow your business. We make it happen https://commercetools.com/de AutoRetouch: Testen Sie unsere KI-basierte Produktbildretusche-Plattform direkt auf https://www.autoretouch.com/ *Follow* 👱 Ruppert Bodmeier: https://de.linkedin.com/in/ruppert-bodmeier-5604724 👨‍💻 DISROOPTIVE: https://disrooptive.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
47:00 21/06/22
CT #122 Marco Hierling von AlphaPet Ventures - Premium-Tierfutter goes digital
Wie man das Premiumsegment des Heimtiermarkts erfolgreich digitalisiert und zu einem Multichannel-Modell ausbaut, das berichtet Marco Hierling, Founder und CEO von AlphaPet Ventures, im ChefTreff-Talk mit Sven Rittau. Schon seine erste Gründung 2011 führte Marco in den Online-Handel mit Premium-Tierfutter - eine Branche, die ihn seitdem nicht mehr losgelassen hat. Denn nach einem Merger mit ePetWorld wuchs die Plattform mit ihrem kuratierten Sortiment immer weiter - um Fremdmarken ebenso, wie um eigenproduzierte Brands. Ein großer Schritt, der finanzielle Unterstützung benötigte, aber sich auszahlte. Die Eigenmarken von AlphaPet Ventures wurden mit Begeisterung aufgenommen und bald auch im stationären Handel nachgefragt. Also entschied sich das Unternehmen, nach einer Marktanalyse, ein Multichannel-Modell anzugehen. Ein Schritt, der die Eigenmarken von AlphaPet Ventures schnell vom Fachhandel in den LEH und in Drogeriemärkte führte. In der Folge mit Marco Hierling und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie der Premium-Heimtierbedarf von der besonders engen Kundenbindung profitiert 📌..wie AlphaPet Ventures Kundendaten zur Produktentwicklung nutzt 📌..wie das Multichannel-Vertriebsmodell von AlphaPet Ventures funktioniert *Werbepartner* 🌠Am 29. & 30. Juni heißt es zum 10. Mal #learnfromthebest, #meetthebest and simply #bethebest - die K5 lädt zur K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE. Du fragst Dich, wo steht der Online Handel wirklich und wie steuern die anderen E-Commerce Macher*Innen ihre Unternehmen? Dann komm vorbei! 150 Speaker*innen auf fünf Bühnen, Deep Dive Masterclasses, Networking in all seinen Formen (Speed-Dating, 1on1s, Networking-Areas), bis zu 5.000 Teilnehmer*innen und natürlich die legendäre K5 CONNECT PARTY warten auf Dich! Top-Speaker*innen sind etwa Tarek Müller (ABOUT YOU) Vanessa Stützle (Douglas), Adrian Frenzel (Gorillas), Markus Schöberl (Amazon Marketplace), Lena Gercke (LeGer), Christoph Jung (MYCS), Felix Kreyer (Breuninger) oder Mark Hübner (Rohlik). Sichere Dir JETZT Deine Tickets: www.k5.de/events/k5-konferenz/tickets/ 🎉
53:06 14/06/22
CT #121 Jaclyn Schnau von Pumpkin Organics - die Revolution in der Babynahrung
Wie wird aus einer persönlichen Leidenschaft ein Geschäftsmodell? Und was braucht es für grundlegende Veränderungen in der Food-Branche? Darüber spricht Jaclyn Schnau, Gründerin und CEO von Pumpkin Organics, im auf Englisch geführten ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Jaclyn ist gebürtige Kanadierin und war schon lange vor der Gründung ihrer Brand in der Lebensmittelindustrie sowie in der Start Up Szene tätig. Eine Diagnose und ein enttäuschender Drogeriemarkt-Besuch überzeugen sie schließlich davon ihre Leidenschaft für gesundes, ausgewogenes Essen zum Geschäftsmodell zu machen. Ihr Ziel: ein neuer Ansatz in der Babynahrung. Eine Brand, die Eltern bei der gesunden und nährstoffreichen Ernährung ihrer Kinder unterstützt - komplett pflanzlich, ohne Weizen oder Zucker und rundum nachhaltig. In der Folge mit Jaclyn Schnau und Sven Rittau lernst Du: 📌..was die Produkte von Pumpkin Organics im Babynahrungs-Markt einzigartig macht 📌..warum der Einstieg in den E-Commerce für die Brand sehr holprig lief 📌..weshalb Pumpkin Organics sein D2C-Modell kontinuierlich ausbaut *Werbepartner* 🌠Du willst mehr über die Big Player und Trends der Food-Branche erfahren oder die spannendsten Köpfe des E-Commerce live erleben? Dann sichere Dir JETZT Deine Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👩 Jaclyn Schnau: https://de.linkedin.com/in/jaclyn-schnau-8469661 🍠 Pumpkin Organics: https://pumpkin-organics.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
51:05 07/06/22
CT #120 Alexander Holzknecht von Motatos - Der Food-E-Commerce-Hit aus Schweden
Motatos ist ein Purpose Unternehmen durch und durch. Die Plattform entstand aus einem schwedischen Supermarkt, betrieben von einem der späteren Mitgründer, der sich den Kampf gegen Food Waste auf die Fahnen geschrieben hatte. Aus einem lokalen Geschäft nahe Stockholm wurde 2014 eine digitale Plattform. Im Gespräch mit Sven Rittau erklärt Alexander Holzknecht, Country Director Germany von Motatos, wie das Geschäftsmodell mit einem ausgewählten und dynamischen Sortiment zu reduzierten Preisen funktioniert. Denn gerade der deutsche Food Markt, der erst vor zwei Jahren erschlossen wurde, ist ein kompetitives Pflaster. Zudem ist Motatos nicht für den geregelten Wocheneinkauf ausgelegt, das Angebot wechselt oft täglich. Doch auf das schwedische Impact Unternehmen wartete eine positive Überraschung, so Alexander. Denn das Leitmotiv der Nachhaltigkeit in Verbindung mit dem Kostenersparnis für Kund*innen wurde vor allem von der Social Media-affinen Zielgruppe begeistert angenommen. In der Folge mit Alexander Holzknecht und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie das No Waste Sortiment von Motatos entsteht 📌..wie Motatos Lücke in der Prozesskette des LEH schließt 📌..welche Hürden Neueinsteiger wie Motatos auf dem deutschen Food Markt überwinden müssen *Werbepartner* 🌠Du willst Alexander Holzknecht und weitere spannende Köpfe des Food E-Commerce, wie Tobias Schubert (farmy) oder Mark Hübner (Rohlik), live erleben und noch mehr über die Big Player und Trends des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets *Follow* 👦 Alexander Holzknecht: https://de.linkedin.com/in/alexanderholzknecht 🧃 Motatos: https://www.motatos.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
31:59 31/05/22
CT #119 E-Commerce Tech Visionär Stephan Schambach - Gründer von Intershop, NewStore und Demandware
Wie sieht eine gelungene Omni-Channel-Lösung aus? Und wie lässt sich der stationäre Handel in die Digitalität verlagern? Diese und weitere spannende Fragen bespricht Sven Rittau mit seinem Gast Stephan Schambach, Pionier, Visionär und Gründer von Intershop Communications, Demandware und NewStore Inc.. Als Serial Entrepreneur ist Stephan Schambach ein Legende des digitalen Handels. Bereits 1994 brachte er mit Intershop Online die erste E-Commerce-Software auf den Markt. 2004 legte er mit der SaaS-Lösung Demandware nach, die später in die Salesforce Commerce Cloud überging. Mit der 2015 erfolgten Gründung von NewStore Inc. hat sich der E-Commerce-Experte nun die perfekte Plattform für Omnichannel-Modelle zur Aufgabe gemacht. In der Folge mit Stephan Schambach und Sven Rittau lernst Du: 📌..weshalb Stephan sich mit seinen Gründungen schon früh in Richtung USA orientiert hat 📌..wie die Omnichannel-Lösung von NewStore Inc. das Beste aus Online- und Offline-Handel kombiniert 📌..warum Stephan die Zukunft des Handels nicht ausschließlich Online sieht *Werbepartner* 💡 Der Snocksulting Podcast mit Johannes Kliesch und Romy Riffel liefert Euch jede Woche spannende Gespräche mit den Expert*innen des E-Commerce und gewährt Einblicke in Erfolgsgeschichten, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des digitalen Handels. Hört doch mal rein: http://snocks.com/sogehtstartup 🎤K5 SHOP INSIGHTS ist DIE Bewertungsplattform für Online-Shops, Agenturen und Shopsystem-Anbieter! Hier versammelt sich die E-Commerce-Community mit 6.500 Expert*innen für regen Austausch und spannende Einblicke in die besten digitalen Shops. Lass auch Deinen Shop bewerten oder nutze die K5 SHOP INSIGHTS, um von den Wettbewerbern zu lernen. Meldet Euch jetzt an, wir freuen uns auf Euch! 🌟 http://insights.k5.de *Follow* 👱 Stephan Schambach: https://www.linkedin.com/in/stephanschambach 📲 NewStore Inc.: https://www.newstore.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
44:07 24/05/22
CT #118 Erik Siekmann von DIGITAL FORWARD: der einzig wahre Blumenhändler ;)
Mit DIGITAL FORWARD machte Erik Siekmann 2011 aus einer Leidenschaft und eigenem Bedarf eine Tugend. Deshalb wagte er nach über einem Jahrzehnt als Blumenhändler im E-Commerce den Schritt in die Unternehmensberatung. Wie Consulting im digitalen Marketing aussehen kann und warum der Online-Blumenhandel ihn dennoch seit über 20 Jahren nicht loslässt, darüber hat Erik im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau gesprochen. Denn Erik begann seine E-Commerce-Karriere mit der Gründung des Blumenshops Valentins.de. Bis zur Gründung von DIGITAL FORWARD war er 11 Jahre lang im Online-Blumenhandel tätig - bis er sich dazu entschied aus seiner Leidenschaft für Marketingeffizienz ein Geschäftsmodell zu machen. Heute berät DIGITAL FORWARD Kund*innen jeder Größe, z.B. Pipedrive oder die KfW. Mithilfe von u.a. Performance Analysen, Bewertung von Businessplänen oder Optimierung der technologischen Struktur unterstützt das Unternehmen diverse Player beim effizienten digitalen Marketing. In der Folge mit Erik Siekmann und Sven Rittau lernst Du: 📌..warum Erik den E-Commerce für die beste Schule für digitales Marketing hält 📌..wie DIGITAL FORWARD Kund*innen bei der Steigerung ihrer Marketingeffizienz unterstützt 📌..weshalb Erik Siekmann den German eMarketing Index ins Leben gerufen hat *Werbepartner* 🌠Du willst Erik Siekmann live erleben und noch mehr über die Big Player und Trends des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets 🎤Alles rund um Gründer*innen, spannende Persönlichkeiten und weibliche Erfolgsgeschichten erfährst Du in unserem neuen K5 Podcast Female in Retail von und mit Verena und Verena. Hör doch mal rein, es lohnt sich! 🌟 https://www.k5.de/podcast/female-in-retail-podcast/ *Follow* 👱 Erik Siekmann: https://de.linkedin.com/in/eriksiekmann 📊 DIGITAL FORWARD: https://www.digitalforward.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
45:20 17/05/22
CT #117 Trotz Lieferschwierigkeiten zum Erfolg - Andy Weinzierl von SUSHI Bikes
Zwei Jahre nach seinem ersten ChefTreff-Interview gibt Andy Weinzierl, Founder und CEO von SUSHI Bikes, ein Update zur Entwicklung seines E-Bike Start Ups. Im Gespräch mit Sven lässt der Münchner die vergangenen zwei Jahre Revue passieren, die für ihn und sein Team gleichermaßen von Herausforderungen und Erfolgen geprägt waren. Denn auch SUSHI Bikes war von Lieferschwierigkeiten und steigenden Kosten betroffen. Auch deshalb, so Andy, setzt das Unternehmen auf absolute Transparenz und macht Kund*innen sogar Tabellen rund um Lieferpläne zugänglich. Zudem setzen Andy und sein Team auf enge Zusammenarbeit mit der SUSHI Bikes Community, die dank einer fünfstelligen Anzahl verkaufter Bikes sehr groß geworden ist. In der Folge mit Andy Weinzierl und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie SUSHI Bikes mit den pandemischen Hürden umgegangen ist 📌..wie das Start Up seine Community zur Produktoptimierung nutzt 📌..welche Zukunft Andy für die nachhaltige Mobilität sieht *Werbepartner* 💡 Sendinblue: Ihr wünscht Euch ganzheitliches digitales Marketing auf einer einzigen Plattform? Dann seid Ihr bei Sendinblue genau richtig. Ihr wollt das Premiumpaket des europäischen Marktführers einen Monat lang kostenlos nutzen? Dann nutzt jetzt den Code ‘CHEFTREFF’ auf de.sendinblue.com/cheftreff 💡 Ihr seid Fans unserer K5 Podcasts? Dann freuen wir uns über jede Eurer Bewertungen auf Spotify und Apple Podcasts. Enjoy, like and share! *Follow* 👦 Andy Weinzierl: https://de.linkedin.com/in/weinzierl 🚲 SUSHI Bikes: https://sushi-bikes.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
32:25 10/05/22
CT #116 Maxim Streletzki - Estrel Hotel: wie ein familiengeführtes Hotel neue Maßstäbe setzt
Das Estrel Hotel in Berlin und die K5 verbindet eine enge Partnerschaft, denn seit nunmehr 5 Jahren ist es die Heimat der K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE. Mit 1.125 Zimmern ist das Estrel aber nicht nur eines der größten Hotels Europas, sondern ist auch als Congress- und Entertainment-Center absoluter Vorreiter. Maxim Streletzki, Miteigentümer und Sohn des Estrel-Gründers und Eigentümers Ekkehard Streletzki, gewährt im Podcast-Interview mit Sven Rittau spannende Einblicke in die Geschichte des Berliner Originals. In den 90er Jahren wagte Ekkehard Streletzki als erfahrener Statiker den Quereinstieg in das Hotelgeschäft. Er machte aus einem Grundstück in Berlin-Neukölln ein preisgekröntes Stück Architektur, das aktuell erneut um den Estrel Tower erweitert wird. Neben dem erstklassigen Hotel setzt das Estrel seit seiner Eröffnung 1994 auch auf herausragende Eventlocations und eine ausgewählte Kunstsammlung. In der Folge mit Maxim Streletzki und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie das Estrel zum größten Hotel- und Convention-Center Deutschlands wurde 📌..warum die K5 im Estrel den optimalen Partner gefunden hat 📌..wie der Estrel Tower zum Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit werden will *Werbepartner* 🌠Du willst das Estrel vor Ort erleben? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets 💡 Der K5 Commerce Cast ist der Expert*innen Podcast für den E-Commerce. Mit deep dives in aktuelle Trendthemen und essentielle Retail-Themen geben wir Euch mit Gästen aus der Branche Impulse und Tipps für Euer Business. Hört doch mal rein: https://www.k5.de/podcast/commerce-cast-podcast/ *Follow* 👱 Maxim Streletzki: https://www.linkedin.com/in/maxim-streletzki-0a87a550/ 🏬 Estrel: https://www.estrel.com/de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
41:12 03/05/22
CT #115 Julius Wiesenhütter von voilà: so digitalisiert man Sterneküche
Wie man die Speisen der besten Restaurants ortsunabhängig verfügbar macht und renommierten Gastronom*innen einen Platz im E-Commerce verschafft, darüber spricht Host Sven Rittau mit seinem Gast Julius Wiesenhütter, Co-Founder von voilà. Im Interview erklärt der Food Delivery Veteran, wie voilà den digitalen Handel für herausragende Partner*innen wie Manufakturen, Restaurants und Sterneköch*innen nutzen will. Mit voilà, so die Idee, kann gutes Essen aus den besten Lokalen überall hin kommen - innerhalb kürzester Zeit, fertig gekocht und in einer vollständig recycelbaren Verpackung. Die Zielgruppe, davon ist Julius überzeugt, ist vielversprechend - auch international. In der Folge mit Julius Wiesenhütter und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie das Geschäftsmodell von voilà funktioniert 📌..wie die deutschlandweite und nachhaltige Lieferung der Menüs gelingt 📌..warum die Partner*innen von voilà auch in der Offline-Kund*innenbindung profitieren *Werbepartner* 🌠Du willst noch mehr über die Big Player und Trends der Food Delivery Branche und des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets 💡 Der Snocksulting Podcast mit Johannes Kliesch und Romy Riffel liefert Euch jede Woche spannende Gespräche mit den Expert*innen des E-Commerce und gewährt Einblicke in Erfolgsgeschichten, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des digitalen Handels. Hört doch mal rein: http://snocks.com/sogehtstartup *Follow* 👦 Julius Wiesenhütter: https://de.linkedin.com/in/juliuswiesenhuetter 🍴 voilà: https://getvoila.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
36:19 26/04/22
CT #114 Felix Kreyer von Breuninger: Digitale Tradition über alle Kanäle
Wie man hervorragende Customer Experience vom stationären auf den digitalen Handel überträgt und wie man einen kuratierten Marktplatz erschafft, das erklärt Felix Kreyer, CCO von Breuninger, im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Der Experte mit langjähriger Erfahrung in der Fashion-Branche erläutert das Multichannel Modell des Stuttgarter Traditionsunternehmens en detail. Der Fokus, so Felix, liegt dabei immer auf dem Kund*innenerlebnis und der Kuratierung des Breuninger-Sortiments und nicht etwa auf der Generierung eines bestimmten Prozentsatzes an Online-Umsätzen. Als Beispiel nennt Felix den Click and Collect Service des Unternehmens, der Kund*innen in den Häusern nicht nur die Anprobe, sondern auch persönliche Beratung ermöglicht. In der Folge mit Felix Kreyer und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie Breuninger ein erfolgreiches Multichannel Modell etabliert 📌..wie sich herausragende Customer Experience auch im digitalen Handel garantieren lässt 📌..wie das Unternehmen die Akquise des Münchner Bekleidungshauses KONEN gemeistert hat *Werbepartner* 💡 Salesforce: https://sforce.co/commerceinsights 🌠Du willst noch mehr über die Big Player und Trends der Fashion-Branche und des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets *Follow* 👦 Dr. Felix Kreyer: https://de.linkedin.com/in/felixkreyer 👚 Breuninger: https://www.breuninger.com/de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
43:48 19/04/22
CT #113 David Löwe von everdrop: ist der Haushalt der Zukunft plastikfrei?
Reinigungsmittel ohne auch nur ein Gramm Plastik zu verwenden. Mit dieser Mission gründen David Löwe und seine zwei Co-Founder im Jahr 2019 everdrop. Wie sich die Produktpalette des Start Ups entwickelte und mit welcher Strategie sie everdrop zum Erfolg führten, das erzählt Co-Founder David Löwe im ChefTreff-Interview mit Sven Rittau. Das Münchner Unternehmen bietet ein breites Sortiment, von Putzmitteln bis hin zu Seife, das ohne jedes Plastikbehältnis auskommt. Denn die Produkte können einfach mit Leitungswasser angemischt werden. Im Gespräch mit Sven erläutert David außerdem auch die Omni-Channel-Strategie von everdrop, die das Start Up auch zu Lieferdiensten und in den stationären Handel geführt hat. In der Folge mit David Löwe und Sven Rittau lernst Du: 📌..weshalb sich everdrop für eine Omni-Channel-Strategie entschieden hat 📌..wie everdrop der Weg in den Einzelhandel gelungen ist 📌..wie everdrop die neuen Hürden im Online-Marketing meistert *Werbepartner* 📧 Alle News rund um die K5, unsere Podcasts, Events und die spannendsten Themen des E-Commerce erhältst Du mit unserem K5 Newsletter. Melde Dich jetzt an unter https://www.k5.de/newsletter/ 🌟 🌠Du willst mehr über die Big Player und Trends der Wellbeing-Branche und des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/tickets *Follow* 👦 David Löwe: https://de.linkedin.com/in/loewedavid 💧 everdrop: https://www.everdrop.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
47:35 12/04/22
CT #112 Sven Witthöft von VYTAL: so geht Take-Away auch nachhaltig
Lassen sich Take-Away und Nachhaltigkeit vereinen? Hat ein ressourcenschonender Ansatz im Food Delivery Zukunft? Diese und weitere spannende Fragen klärt Sven Witthöft, Co-Founder von VYTAL, im ChefTreff-Interview mit Host Sven Rittau. Das 2019 in Köln gegründete Start Up hat sich die Müllvermeidung bei Take-Away und Delivery zur Aufgabe gemacht. Dafür haben Sven Witthöft und seine beiden Mitgründer ein Mehrwegsystem entwickelt, das Behälter in verschiedenen Größen und Ausführungen anbietet. Ob als Schale, für Pizza oder für Sushi, die Behältnisse von VYTAL sind unkompliziert und recyclebar. Mit dem System, auch das berichtet Sven Witthöft im ChefTreff, ist VYTAL inzwischen sogar auf dem englischen und dem französischen Markt angekommen. In der Folge mit Sven Witthöft und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie das Mehrwegsystem von VYTAL funktioniert 📌..welche Vorteile Gastronomie und Einzelhandel durch die Kooperation mit VYTAL haben 📌..wie VYTAL die schnelle Internationalisierung gelungen ist *Werbepartner* 💡 Experian hilft Euch dabei, datenbasierte Entscheidungen zu treffen, vom nachhaltigen Wachstum bis hin zu Kreditentscheidungen. Hier findest Du die richtige Lösung für Dich und dein Unternehmen: https://www.experian.de/events-and-insights/innovative-daten-ecommerce/?utm_source=K5&utm_medium=paid&utm_campaign=EMEA-FY22-DACH-OpenBanking-ecom-ondemand&utm_content=podcast 🎤K5 SHOP INSIGHTS ist DIE Bewertungsplattform für Online-Shops, Agenturen und Shopsystem-Anbieter! Hier versammelt sich die E-Commerce-Community mit 6.500 Expert*innen für regen Austausch und spannende Einblicke in die besten digitalen Shops. Lass auch Deinen Shop bewerten oder nutze die K5 SHOP INSIGHTS, um von den Wettbewerbern zu lernen. Meldet Euch jetzt an, wir freuen uns auf Euch! 🌟 https://insights.k5.de *Follow* 👱 Sven Witthöft: https://de.linkedin.com/in/svenwitthoeft 🍽️ VYTAL: https://www.vytal.org/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
40:45 05/04/22
CT #111 Johannes Kliesch von SNOCKS: so pumpst Du Dein StartUp zum Millionen-Unternehmen
Wie SNOCKS der Übergang zum strukturierten Unternehmen gelungen ist und welche Hürden dafür überwunden werden mussten, das berichtet Johannes Kliesch, Co-Founder von SNOCKS, im ChefTreff-Interview mit Host Sven Rittau. Im Gespräch mit Sven gibt Johannes, der schon einmal im ChefTreff zu Gast war, ein Update zu seiner D2C-Brand und berichtet von den Entwicklungen und Hürden des Unternehmens in den vergangenen zwei Jahren. Immerhin generiert SNOCKS inzwischen rund 60% des Umsatzes mit dem eigenen Online-Shop. Die Marktplätze haben für das auf Socken und Unterwäsche spezialisierte Unternehmen aber weiterhin einen hohen Stellenwert. Gerade die Internationalisierung lasse sich über Plattformen gut vorantreiben, so Johannes. Neben der Erfolgsgeschichte geht der Co-Founder aber auch auf die Herausforderungen und Tiefen des Unternehmens ein. Denn ein strukturiertes Unternehmen mit Führungseben und externen Coaches ist SNOCKS erst seit rund 3 Jahren - eine Transformation, die Johannes und seinem Mitgründer Felix nicht leicht von der Hand ging. In der Folge mit Johannes Kliesch und Sven Rittau lernst Du: 📌..welche Rolle Marktplätze für die Internationalisierung von SNOCKS spielen 📌..warum der Einzug einer ersten Führungsebene eine besondere Herausforderung für das Unternehmen war 📌..weshalb das bisher gebootstrappte Unternehmen bald Investor*innen hinzuziehen wird *Werbepartner* 💡 Zendesk: https://www.zendesk.de/mc/cx-im-einzelhandel/ 💡 Experian: https://www.experian.de/events-and-insights/innovative-daten-ecommerce/?utm_source=K5&utm_medium=paid&utm_campaign=EMEA-FY22-DACH-OpenBanking-ecom-ondemand&utm_content=podcast *Follow* 👨 Johannes Kliesch: https://de.linkedin.com/in/johannes-kliesch 🧦 SNOCKS: https://snocks.com/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
43:50 29/03/22
CT #110 Katrin Pucknat von ResMed: mit Daten zu mehr Gesundheit & Performance
Wie digitalisiert man Gesundheit? Und wie muss die Zukunft des Gesundheitssystems aussehen? Mit diesen und weiteren dringenden Fragen setzen sich Sven Rittau und seine Interviewpartnerin Katrin Pucknat, President Germany von ResMed, auseinander. In der 110. Folge des K5 Podcasts ChefTreff erklärt Katrin, wie ResMed der Sprung vom Medizintechnikunternehmen zum internationalen Digital Health Player gelungen ist. Die australische/us-amerikanische Firma wagte 2014 den Schritt in die Digitalisierung und stattete seine Geräte mit einer Funktechnologie aus. Dieser ermöglicht die Übertragung von Patient*innen Daten in eine Cloud - die Grundlage für Innovation, Qualitätssicherung und Motivation der Patient*innen. Eine analoge Zukunft, davon ist Katrin Pucknat überzeugt, ist beim Thema Health unvorstellbar - allem politischen Gegenwind zum Trotz. In der Folge mit Katrin Pucknat und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie sich ResMed mithilfe der Digitalisierung zum Digital Health Player entwickelt hat 📌..warum eine Cloud mit Patient*innendaten für ResMed zum Erfolgskonzept gehört 📌..weshalb Digital Health noch immer mit Gegenwind zu kämpfen hat *Werbepartner* 💡 Zendesk: https://www.zendesk.de/mc/cx-im-einzelhandel/ 💡 Experian: https://www.experian.de/events-and-insights/innovative-daten-ecommerce/?utm_source=K5&utm_medium=paid&utm_campaign=EMEA-FY22-DACH-OpenBanking-ecom-ondemand&utm_content=podcast 🌠Wenn Du noch mehr über die Big Player in der digitalen Transformation, Trends und Entwicklungen des E-Commerce erfahren willst, dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/tickets/ *Follow* 👱‍♀️ Katrin Pucknat: https://de.linkedin.com/in/katrin-pucknat-a11a502 🩺 ResMed: https://www.resmed.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
42:34 22/03/22
CT #109 Philip Kehela von mokebo: digitaler Möbelhandel als Zukunftsmodell?
Wie digitalisiert man den Möbelhandel profitabel und warum steht die Marke nicht im Mittelpunkt? Über diese und weitere Punkte diskutiert Moderator Sven Rittau mit seinem Gast Philip Kehela, Co-Founder von mokebo. Der E-Commerce-Experte spricht im Interview neben der Gründungsgeschichte vor allem auch über die Operations hinter der D2C-Möbelbrand. Im Gespräch erklärt Philip u.a. warum der Markenaufbau eine deutlich kleinere Rolle spielt als die Logistik hinter dem mokebo. Denn die reibungslose Supply Chain ist einer der Gründe, der dem Unternehmen Wachstum ohne Fremdfinanzierung ermöglicht. So müssen Hersteller für die Zusammenarbeit mit mokebo bspw. 12 Monate in Vorleistung gehen. In der Folge mit Philip Kehela und Sven Rittau lernst Du: 📌..warum Philip Logistik und Vertrieb als Herzstücke des Unternehmens sieht 📌..wie mokebo Skalierung ohne externe Finanzierung gelingt 📌..wieso mokebo sich sehr langsam und vorsichtig an die Internationalisierung rantastet *Follow* 👨 Philip Kehela: https://de.linkedin.com/in/philip-kehela 🪑 mokebo: https://mokebo.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
43:00 15/03/22
CT #108 - René Ruhland von MYPOSTER: ein Familienunternehmen macht Print on demand zum Erfolgsmodell
Wie wächst ein Unternehmen ohne Investoren? Und wie macht man aus einem Familienunternehmen ein erfolgreiches Geschäftsmodell? Diese und viele weitere Fragen beantwortet René Ruhland, Mitgründer und Geschäftsführer von MYPOSTER, in der 108. Folge des K5 Podcasts ChefTreff mit Host Sven Rittau. Der Münchner gründete mit seinem Bruder 2010 das Print on demand-Business MYPOSTER. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an personalisierbaren Produkten an, von Wandbildern bis hin zu Fotobüchern. Im Interview mit Sven erzählt René, wie MYPOSTER das Wachstum zu einem der Marktführer ohne jegliche Investoren gelang. Er erklärt u.a. ausführlich, wie aus dem Familienunternehmen eine marktführende Gruppe mit Tochterunternehmen, z.B. Kartenliebe, und 350 Mitarbeiter*innen wurde. Neben der hohen Qualität und der eigenen Produktion, so René, seien die selbstgebaute Software und der kompetente Beirat essentielle Erfolgsfaktoren. In der Folge mit René Ruhland und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie MYPOSTER das Wachstum ohne Investoren gelungen ist 📌..wie das Familienunternehmen die komplexen Aspekte Software und Produktion angeht 📌..warum MYPOSTER schon seit 2012 einen externen Beirat an Bord geholt hat *Werbepartner* 🎤Alles rund um Gründer*innen, spannende Persönlichkeiten und weibliche Erfolgsgeschichten erfährst Du in unserem neuen K5 Podcast Female in Retail von und mit Verena und Verena. Hör doch mal rein, es lohnt sich! 🌟 https://www.k5.de/podcast/female-in-retail-podcast/ *Follow* 👨 René Ruhland: https://de.linkedin.com/in/rene-ruhland-36797937 🖼️ MYPOSTER: https://www.myposter.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
39:35 08/03/22
CT #107 - Markus Zabel von Bergzeit: Mit Expertise und Herz an die Spitze der Outdoor-Shops
Sven Rittau hat in der 107. Ausgabe des K5 Podcasts ChefTreff Markus Zabel, Co-Geschäftsführer von Bergzeit, zu Gast. Die beiden Experten sprechen im Interview über Markus’ Werdegang zum Digital-Spezialisten, der vor 15 Jahren begann. Der Münchner ist seit zwei Jahren für den erfolgreichen Outdoor-Shop Bergzeit tätig, der 1999 von Klaus Lehner als Tourenportal gegründet wurde. Im Interview erklärt Markus außerdem, warum Bergzeit weit mehr ist als ein Online-Shop und wie das Unternehmen eine erstklassige und individuelle Beratung sicherstellt. Markus geht außerdem auf die Zukunftspläne des Shops ein und erklärt, wie Bergzeit das Thema Nachhaltigkeit forciert. In der Folge mit Markus Zabel und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie Bergzeit vom Tourenportal zum Outdoor-Shop wurde 📌..welche Touchpoints außerhalb des Verkaufs Bergzeit so erfolgreich machen 📌..welche Mission der Shop und seine Mitbewerber mit dem Outdoor Retailer Climate Commitment verfolgen *Werbepartner* 💡 epoq: https://www.epoq.de/shopping-stream 📺Wenn Du noch mehr über die neuesten Trends und die spannendsten Themen des digitalen Handels erfahren willst, dann schau doch mal bei K5 TV im K5 KLUB rein! Jeden Donnerstag live ab 10 Uhr. Wir freuen uns auf Dich!🎉 https://klub.k5.de/ *Follow* 👨 Markus Zabel: https://de.linkedin.com/in/markus-zabel-4ab07715 🎒 Bergzeit: https://www.bergzeit.de/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
45:31 01/03/22
CT #106 - Laura Simonow von This Place: Selfcare goes Science
In der 106. Folge des K5 Podcasts ChefTreff ist Laura Simonow, Co-Founderin von This Place, bei Host Sven Rittau zu Gast. Im Interview erzählt Laura, wie sie ihr wissenschaftlicher Hintergrund zu der Idee für funktionale Naturkosmetik inspiriert hat. Denn das Ziel der Produkte von This Place ist es, eine sanfte, aber wissenschaftlich fundierte Lösung für Probleme des Alltags zu bieten. Laura erklärt außerdem, wie die Brand bei der Entwicklung der holistischen Kosmetik vorgeht und warum ihr der kundenzentrierte Ansatz besonders wichtig ist. Gerade im Alltag hätten viele Menschen Bedarf an sanften, aber wirkungsvollen Produkten. So bietet das Sortiment der Brand u.a. auch eine Periodencreme, die für mehr Wohlbefinden und Schmerzlinderung sorgen soll. In der Folge mit Laura Simonow und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie This Place bei der Entwicklung der Produkte vorgeht 📌..warum Laura die Sanity Group als den perfekten Partner für This Place betrachtet 📌..wie Laura mit der Brand Tabus, besonders rund um Frauengesundheit, brechen will *Werbepartner* 💡 Moss: www.getmoss.com/cheftreff 🌠Du willst mehr über die Big Player und Trends der Wellbeing-Branche und des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👱‍♀️ Laura Simonow: https://de.linkedin.com/in/laura-katharina-simonow-109316117 🧴 This Place: https://this.place/ 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/
43:43 22/02/22
CT #105 Im Gespräch mit knuspr-CEO Erich Comor - Ist knuspr die Food Delivery Revolution?
In der 105. Folge des K5 Podcasts ChefTreff hat Sven Rittau Erich Comor, CEO von knuspr, zu Gast. In dem auf Englisch geführten Podcastinterview sprechen die beiden über die Entwicklung und Expansion des Food Delivery Dienstes knuspr. Erich Comor betont, dass die Kombination aus klassischem Supermarktsortiment und Produkten lokaler Produzent*innen eine unschlagbare USP darstellt. Denn eine Bestellung spare Kund*innen, dank dem Sortiment von 12000 Produkten, den Weg in bis zu 5 Läden. Auch deshalb sähe er andere Lebensmittel-Lieferdienste mit ihren rund 1000 Produkten nicht als Konkurrenz für knuspr. Ein weiteres Thema des Podcasts sind die Zukunftspläne des Dienstes, der zum tschechischen Unternehmen Rohlik gehört. Nach der Metropolregion München, die 2021 den Anfang machte, wird ab Mitte Februar 2022 das Rhein-Main-Gebiet erschlossen. Das große Ziel ist die Abdeckung der größten deutschen Städte bis Ende 2023. In der Folge mit Erich Comor und Sven Rittau lernst Du: 📌..warum knuspr andere Food Delivery Services nicht als Konkurrenz betrachtet 📌..wie es knuspr gelingt auch kleine Produzent*innen miteinzubinden 📌..weshalb das Sortiment und hervorragendes Personal die knuspr-Erfolgsfaktoren sind *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff 💡 Moss: www.getmoss.com/cheftreff 🎤Alles rund um Gründer*innen, spannende Persönlichkeiten und weibliche Erfolgsgeschichten erfährst Du in unserem neuen K5 Podcast Female in Retail von und mit Verena und Verena. Hör doch mal rein, es lohnt sich! 🌟 https://www.k5.de/podcast/female-in-retail-podcast/ *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/ 👦 Erich Comor: https://de.linkedin.com/in/erich-comor 🥐 knuspr: https://www.knuspr.de/
44:56 15/02/22
CT #104 Jens Wasel und KW Commerce - was mit eBay begann wurde auf amazon zum Erfolg
In der 104. Folge des K5 Podcasts ChefTreff ist bei Sven Rittau Jens Wasel, Founder und CEO von KW Commerce und Managing Director von SellerX, zu Gast. Im Interview mit Sven berichtet Jens von der Geschichte und Entwicklung hinter KW Commerce. Er erklärt z.B. warum die erste Plattform der Wahl eBay und nicht amazon war oder wie KW Commerce früh die hohe Skalierung gelungen ist. Auch SellerX ist Thema der Folge. Der Aufkäufer von amazon-Brands übernahm KW Commerce im vergangenen Jahr. Jens Wasel erläutert u.a. warum sich SellerX zunehmend für D2C-Brands interessiert und nach welchen Standards das Unternehmen operiert. Man wolle etwa, das betont Jens im Interview, Brands das Gefühl geben in den absolut besten Händen zu sein. In der Folge mit Jens Wasel und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie KW Commerce sich dank kompetitiven Sortiment gut positionieren konnte 📌..wann Brands für SellerX interessant werden 📌..weshalb Jens Grundvertrauen in andere Menschen für essentiell hält *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff 💡 Moss: www.getmoss.com/cheftreff 🌠Du willst mehr über die Big Player und Trends des digitalen Handels erfahren? Dann sichere Dir JETZT Deine Crazy Bird Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: k5.de 👦 Jens Wasel: https://de.linkedin.com/in/jenswasel 💻 KW Commerce: https://www.kw-commerce.de/de/unternehmen/
43:41 08/02/22
CT #103 Chanyu Xu - Seriengründerin dank Leidenschaft für gutes Essen und Durchhaltevermögen
Sven Rittau hat in der 103. Folge des K5 Podcasts ChefTreff Chanyu Xu, Gründerin und CEO von her1, zu Gast. Im Interview mit Sven berichtet die gebürtige Chinesin von ihrem Werdegang, der bereits drei Gründungen mit sich brachte - alle im Bereich Food. Xu erklärt u.a., dass ihre Eltern, Gastronomen in Berlin, eine bedeutende Rolle in ihrem Leben spielen. Deren Selbstständigkeit, harte Arbeit und Liebe zu gutem Essen haben die Seriengründerin geprägt und inspiriert. So ließ sie sich auch von Rückschlägen im Laufe ihrer Karriere nicht demotivieren. Denn zwei der drei Gründungen vor her1 waren nicht von Dauer. Ihre Leidenschaft für gutes Essen und Unabhängigkeit aber sind bis heute geblieben. Ihr aktuelles Unternehmen her1, gegründet im Jahr 2017, hat sie sich den Vertrieb natürlicher und gesunder Wellbeing-Produkte zur Aufgabe gemacht. Die Produktpalette der D2C-Brand richtet sich zwar vor allem, aber nicht ausschließlich an Kundinnen. Der aktuelle Bestseller ‘Inner Beauty’ soll beispielsweise die Darmflora unterstützen - ein Thema, das Chanyu Xu mit Content Creator Marketing aus dem Schatten holen will. In der Folge mit Chanyu Xu und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie her1 mit Social Media Marketing die Darmgesundheit ans Tageslicht bringt 📌..warum Xu eine sehr tiefe und emotionale Verbindung zum Thema Food hat 📌..was hinter der von Xu mit ins Leben gerufenen 2hearts-Community steckt *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff 💡 “Lieferzeit. Der Logistik-Podcast” von der Hermes Germany GmbH: https://newsroom.hermesworld.com/podcast/ Der Logistik-Podcast “Lieferzeit” ist auf allen gängigen Podcast Plattformen (Spotify, Apple, Google, Deezer, …) verfügbar. 🌠Du willst mehr über die Big Player und aktuellen Trends der Wellbeing-Branche erfahren? Dann sichere Dir JETZT Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: https://www.k5.de/ 👩 Chanyu Xu: https://de.linkedin.com/in/chanyuxu 💊 her1: https://her.one/
41:13 01/02/22
CT #102 Wie foodist vom Subscription-Modell zur erfolgreichen New-Food-Plattform wurde
In der 102. Folge des K5 Podcasts ChefTreff hat Sven Rittau Alexander Djordjevic, Co-Founder und CEO von foodist, zu Gast. Das Hamburger Unternehmen begann mit einem Abo-Modell für Gourmet-Lebensmittel. Inzwischen betreibt foodist auch einen umfangreichen Online-Shop, der alles von internationalen Trends bis hin zu Health und Fitness Food anbietet. Im Gespräch mit Sven berichtet Alexander Djordjevic u.a. von den ersten Jahren des Start Ups, die von fehlenden Investor*innen und wenig Kapital geprägt waren. So entstand aus der finanziellen Not die Tugend des Subscription-Prinzips, das später um den hochfrequentierten Online-Shop erweitert wurde. Die Boxen im Abo-Modell bietet foodist seit einigen Jahren auch in Kooperation mit Influencer*innen, wie z.B. Pamela Reif, an. In der Folge mit Alexander Djordjevic und Sven Rittau lernst Du: 📌..warum Alexander in Creator-Economy ein Erfolgsgeheimnis von foodist sieht 📌..welche Pläne es für die Internationalisierung der New Food Plattform gibt 📌..warum für foodist die Kooperation mit dem LEH ein Fehler war *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff 💡 “Lieferzeit. Der Logistik-Podcast” von der Hermes Germany GmbH: https://newsroom.hermesworld.com/podcast/ Der Logistik-Podcast “Lieferzeit” ist auf allen gängigen Podcast Plattformen (Spotify, Apple, Google, Deezer, …) verfügbar. 🌠Du willst mehr über die aktuellen Trends und Big Player der Food-Branche erfahren? Dann sichere Dir JETZT Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: k5.de 👦 Alexander Djordjevic: https://de.linkedin.com/in/alexander-djordjevic-132630b3 🥑 Foodist: https://www.foodist.de/
45:59 25/01/22
CT #101 BABOR - Wie sich ein Familienunternehmen an der Spitze der Kosmetikbranche hält
In der 101. Folge des K5 Podcasts ChefTreff ist Isabel Bonacker, stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates und Co-Ownerin der BABOR BEAUTY GROUP, bei Sven Rittau zu Gast. Die Juristin und Unternehmerin stieg 2013 in das Familienunternehmen ein. 1956 gegründet und 1962 von Dr. Leo Vossen übernommen, ist BABOR der Spitzenreiter im Bereich der professionellen biomedizinischen Kosmetik. Im Interview mit Sven Rittau berichtet Isabel Bonacker von ihrem Werdegang und der Motivation zum Einstieg in die BABOR BEAUTY GROUP. Sie erklärt u.a. warum gerade das Familienunternehmertum für den Erfolg von BABOR wichtig ist und welchen Herausforderungen sich eine neue Generation stellen muss. Isabel erklärt außerdem warum das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmen schon seit der Gründung eine wichtige Rolle spielt und wie die Green Agenda des Familienbetriebs aussieht. Auch auf die Vorteile und Herausforderungen der Multichannel-Strategie der BABOR BEAUTY GROUP geht sie im Podcast näher ein. In der Folge mit Isabel Bonacker und Sven Rittau lernst Du: 📌..wie BABOR sich als erfolgreiches Familienunternehmen etabliert hat 📌..wie die Green Agenda der Beauty Brand aussieht 📌..warum BABOR auf die Multichannel-Strategie setzt *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff 🌠Sichere Dir JETZT die letzten Early-Bird-Tickets für die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022! Wir freuen uns auf Dich! 🎉 https://www.k5.de/events/k5-konferenz/ *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: k5.de 👱‍♀️ Isabel Bonacker: https://de.linkedin.com/in/isabel-bonacker-2105aa72 🧴 BABOR BEAUTY GROUP: https://babor-beauty-group.com/
46:06 18/01/22
CT #100 Wie misa.art den Kunstmarkt mit NFTs, Blockchain und KI ins digitale Zeitalter katapultiert
Der K5 Podcast ChefTreff feiert Jubiläum! Seit 99 Folgen bieten Euch Sven und seine Gäste spannende Einblicke in deren Gründergeschichten und was es braucht, um im Online Handel erfolgreich zu sein. Zur Feier unserer 100. Folge haben wir Euch einen zunächst außergewöhnlich wirkenden Gast für einen E-Commerce Podcast mitgebracht. Denn Johann Königs Wurzeln liegen nicht im Retail, sondern im Kunstmarkt. Er ist Galerist, Kunstvermittler und Founder von misa.art. Vor 20 Jahren eröffnete er die KÖNIG Galerie in Berlin, die sich seit 2015 in einem umgebauten Kirchengebäude in Berlin-Kreuzberg befindet. Mit seinen bemerkenswerten Ausstellungen ist Johann König zur zentralen Figur der Galeristen-Szene avanciert. Im Interview mit Sven Rittau spricht er u.a. über digitale Kunst. Denn die KÖNIG Galerie hat auch digitale Kunst u.a. in Form von NFTs im Angebot. Diese wird in erster Linie über die Plattform misa.art vertrieben, die Johann König 2020 gelauncht hat. Sie soll beim unkomplizierten Einstieg in den Kunstmarkt helfen - Kunstschaffenden ebenso wie Käufer*innen. Im Gespräch erklärt er z.B. wie die Kunst-KI Limna für die Preisschätzung auf misa.art genutzt wird. Johann spricht außerdem über Blockchain, NFTs und Fractions, und warum er sie in der Zukunft der Kunst fest verankert sieht. In der Jubiläumsfolge mit Johann König und Sven Rittau lernst Du: 📌..warum die Kunst-KI Limna für die Plattform misa.art essentiell ist 📌..wie NFTs und Blockchain Prozesse im Online-Handel automatisieren 📌..wie Johann mit misa.art den Zugang zum Kunstmarkt verändern will *Werbepartner* 💡 Minubo: https://www.minubo.com/cheftreff *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: k5.de 👱 Johann König: https://de.linkedin.com/in/johann-k%C3%B6nig-39b895128 🖼️ KÖNIG Galerie: https://www.koeniggalerie.com/
54:43 11/01/22
CT #99 whytes.co - das perfekte Monoprodukt dank Co-Creation
IIn der 99. Folge des K5 Podcasts ChefTreff ist Nadia Botzenhard, Co-Founder und CCO von whytes.co, bei Sven Rittau zu Gast. Das Münchner Unternehmen wurde 2015 gelauncht und ist ein Mono-Produkt-Label. Das Angebot der Fashion Brand besteht aus dem perfekten weißen T-Shirt. Nadia Botzenhard erklärt, dass das Produkt in Zusammenarbeit mit fast 400 internationalen Co-Kreator*innen entworfen und entwickelt wurde. Dabei nahm allein die Suche nach dem perfekten Material zwei Jahre in Anspruch. Nadia Botzenhard spricht außerdem über die Schwierigkeiten des D2C-Geschäftsmodells ohne Kapitalgeber. So erläutert sie, weshalb das Label aktuell auf der Suche nach einem strategischen Partner ist, dessen Reichweite und Größe sich mit dem dem Know-How von whytes.co verbinden lässt. In der Folge mit Nadia und Sven lernst Du: 📌..weshalb Nadia und Co-Founder Thomas auf die Entwicklungen mit Co-Kreator*innen setzen 📌..wie Micromodal aus Buchenholz zum perfekten T-Shirt beiträgt 📌..vor welchen Herausforderungen das D2C-Modell von whytes.co gerade steht *Werbepartner* 💡 valantic: https://www.valantic.com/k5 *Follow* 👨 Sven Rittau: https://de.linkedin.com/in/svenrittau 💙 K5: k5.de 👱‍♀️ Nadia Botzenhard: https://de.linkedin.com/in/nadiabotzenhard 👕 whytes: https://www.whytes.co/
42:13 04/01/22