Show cover of Wieder was gelernt - der ntv Podcast

Wieder was gelernt - der ntv Podcast

Ein Podcast für Neugierige mit Geschichten, die uns schlauer machen.

Tracks

Die Queen ist tot, das Commonwealth noch nicht
Nach dem Tod der Queen steht die Monarchie auf dem Prüfstand. Einige Mitgliedsländer des Commonwealth denken darüber nach, der Krone abzuschwören. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Staatenbund daran zerbrechen muss.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
10:36 28/09/22
Mit diesen Waffen verteidigt sich die Ukraine
Die ukrainische Armee verteidigt sich seit Februar gegen die russischen Angreifer. Dabei helfen eine hohe Kampfbereitschaft und zahlreiche Waffenlieferungen. Nach mehr als sieben Monaten Krieg ist es Zeit für einen Überblick: Mit welchem Kriegsgerät verteidigt sich die Ukraine?Mit? Wolfgang Richter, Oberst a.D. der Bundeswehr, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
10:09 26/09/22
Ist Kaspersky wirklich gefährlich?
Deutschlands oberste IT-Sicherheitsbehörde warnt seit einem halben Jahr vor dem Antivirenprogramm Kaspersky. Das BSI fürchtet, Moskau könnte Einfluss auf das russische Unternehmen ausüben. Aber warum steht nicht die gesamte IT- und Software-Branche Russlands im Fokus?Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
11:13 23/09/22
Warum Orban Putin den Rücken stärkt
Das EU-Bollwerk gegen Russland steht, doch ein Land versucht seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine auszuscheren. Ungarn liefert keine Waffen an die Ukraine und droht immer wieder auch damit, die Sanktionen gegen Moskau zu blockieren. Was ist das Ziel von Ungarns Präsident Viktor Orban?Mit? Sonja Priebus, Politikwissenschaftlerin und Ungarn-Expertin an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:59 21/09/22
Wie das Wetter den Ukraine-Krieg beeinflusst
Wie sich der Krieg in der Ukraine entwickelt, kann niemand voraussagen. Sicher ist aber, dass sich beide Kriegsparteien auf einen Wetterumschwung gefasst machen müssen. Im Herbst drohen Überschwemmungen und Matschböden, im Winter bitterkalte Tage und Nächte. Allein deshalb wird der Krieg wahrscheinlich noch lange dauern.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
10:16 19/09/22
Fracking in Deutschland? "Keine schnelle Lösung" für Energiekrise
Im Kampf gegen die Energiekrise sucht die Bundesregierung nach Alternativen. Unter Deutschland schlummern noch ungenutzte Gasreserven. Die könnten per Fracking herausgepresst werden. Die Einführung der umstrittenen Methode würde allerdings Jahre dauern.Mit: Charlotte Krawczyk, Vorsitzende der Expertenkommission Fracking des Deutschen Bundestages.Den Text zum Podcast lesen Sie hier.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
09:40 16/09/22
Queen-Nachfolger - Was auf König Charles III. zukommt
Großbritannien trauert um Queen Elizabeth II. Anderthalb Wochen dauert die nationale Trauerphase nach dem Tod der Königin. In dieser Zeit steht das Leben auf der britischen Insel weitgehend still. Danach kommen auf König Charles III. große Aufgaben zu. Die Monarchie steht in der Kritik, der Reformbedarf ist groß, und mit der neuen britischen Regierung ist Krach vorprogrammiert.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:51 15/09/22
Keine Kampfpanzer für die Ukraine? "Das ist westliches Versagen"
Seit Monaten fordert die Ukraine Kampfpanzer-Lieferungen, um den Krieg gegen Russland gewinnen zu können. Doch fast der ganze Westen zögert, auch die Bundesregierung. Dabei wären Kampfpanzer gerade jetzt wichtig für die Ukraine, damit eine großangelegte Gegenoffensive Erfolg hat, sagen Militärexperten.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
11:12 12/09/22
Oder? "Fischbestand kann sich aus eigener Kraft erholen"
Tonnenweise tote Fische trieben Anfang August in der Oder. Bis sich der Fluss erholt, dauert es noch Jahre. Jetzt heißt es: die Natur einfach mal machen zu lassen. Doch der zwischen Deutschland und Polen vereinbarte Oder-Ausbau gefährdet die Regeneration.Mit: Christian Wolter, Fischökologe am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:18 07/09/22
"Schalke der Ukraine" ist seit acht Jahren heimatlos
Zum sechsten Mal in Folge hat sich Schachtar Donezk für die Champions League qualifiziert, obwohl der ukrainische Fußballklub seit acht Jahren auf der Flucht ist. Für das “Schalke der Ukraine” ist Fußball im Krieg nichts Neues. Und doch hat Russlands Angriff am 24. Februar noch einmal alles verändert.Mit? Denis Trubetskoy, freier Journalist aus der UkraineSie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:45 05/09/22
Gegenoffensive? Ukraine will "Schlachtfeld von hinten austrocknen"
Was vor Monaten angekündigt wurde, scheint jetzt zu passieren. Die ukrainischen Truppen haben in der Region Cherson offenbar mit einer Gegenoffensive begonnen. Sie melden erste kleine Erfolge, während die Russen bereits von "gescheiterten Vorstößen" sprechen.Mit? Joachim Weber, Experte für Sicherheitspolitik von der Uni BonnSie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:11 02/09/22
Was hinter den spektakulären Krim-Angriffen steckt
Auf der Krim gibt es seit Wochen immer wieder Angriffe und Explosionen. Auf der Halbinsel, wo viele Russen Urlaub machen, schlagen in russischen Militäreinrichtungen Raketen ein. Über die Waffensysteme wird noch spekuliert. Auch darüber, ob die Ukraine dahinter steckt. Immerhin will sie die von Russland 2014 annektierte Krim zurückerobern.Mit: Markus Reisner, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt und Offizier im österreichischen Bundesheer.Den Text zum Podcast lesen Sie hier.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:52 29/08/22
Wie Kollaborateure Russland in der Ukraine helfen sollen
Der Großteil der ukrainischen Bevölkerung steht hinter der eigenen Regierung und leistet Widerstand gegen die russischen Invasoren. Es gibt aber auch pro-russische Ukrainer in den besetzten Gebieten, die den Russen helfen. Sie sollen den Widerstand der Ukrainer brechen.Mit? Wolfgang Richter, Oberst a.D. der Bundeswehr, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
06:37 26/08/22
Biogas statt Gas aus Russland? Kurzfristig kein Ersatz
Deutschland sucht fieberhaft nach Alternativen zu russischem Erdgas. Hersteller von erneuerbarem Biogas wollen die Lücke stopfen. Die Bundesregierung will ihren Produktionsdeckel aufheben. Doch Biogasanlagen können kurzfristig kaum mehr Energie produzieren. Außerdem wird dort in Zeiten von Lebensmittelknappheit wertvolles Essen verschwendet.Mit Jan Seven, Fachgebietsleiter für Erneuerbare Energien beim Umweltbundesamt.Den Text zum Podcast lesen Sie hier.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
10:22 24/08/22
Wie Russland das AKW Saporischschja stehlen will
Seit Wochen wird das Atomkraftwerk Saporischschja beschossen. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass Artilleriegeschosse auf oder neben dem Gelände einschlagen. Es sieht so aus, als stecke Russland hinter den Angriffen. Dabei wollen die Kreml-Invasoren der Ukraine eigentlich den Strom abzapfen.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
06:55 22/08/22
Warum die Russen an Brücken scheitern könnten
Seit den ersten Kriegswochen besetzt Russland auch den Süden der Ukraine. Doch in der Region Cherson sind die Truppen an den beiden Ufern des riesigen Dnipro verteilt - und womöglich von Nachschub und Verstärkung abgeschnitten. Denn anscheinend sind alle wichtigen Brücken über den Fluss nach gezielten ukrainischen Raketenangriffen für schweres Gerät nicht mehr passierbar. Mit? Wolfgang Richter, Oberst a.D. der Bundeswehr und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP).Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:34 18/08/22
Heizlüfter für den Winter? "Stromnetz ist nicht dafür ausgelegt"
Deutschland bereitet sich auf eine Gasknappheit vor. Aus Angst vor einer kalten Wohnung im Winter legen sich viele Menschen Elektroheizungen zu. Heizen mit Strom ist aber längst nicht günstiger als mit Gas. Das massenhafte Anschließen könnte außerdem einen Kollaps der Stromsysteme auslösen.Den Text zum Podcast können Sie hier nachlesen.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.deUnsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
09:23 15/08/22
Saporischschja? Kernschmelze bleibt unwahrscheinlich
Die Sorge vor einer Nuklearkatastrophe in der Ukraine ist groß seit das größte Atomkraftwerk Europas in Saporischschja beschossen wird. Militärexperte Carlo Masala spricht von "einer der gefährlichsten Situationen im bisherigen Kriegsverlauf". Eine Kernschmelze ist aber trotzdem unwahrscheinlich.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
07:58 12/08/22
Was die Ex-Sowjetländer über Putin denken
Jahrzehntelang waren sie "eins", doch seit ihrem Zusammenbruch könnte das Verhältnis der ehemaligen Sowjetstaaten zu Russland kaum unterschiedlicher sein. Die einen stehen eng an der Seite des Kreml, andere fürchten, sie könnten die nächste Ukraine werden und suchen Annäherung an den Westen. Manch einer fährt eine Doppelstrategie.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
12:20 10/08/22
Warum russische Verbraucher Bosch verklagen wollen
Industrie und Handwerk, Mobilität, die eigenen vier Wände - Produkte und Dienstleistungen von Bosch finden sich fast überall. Auch in Russland. Bis heute: Im April kündigt das Unternehmen an, den russischen Markt trotz Krieg und Sanktionen nicht zu verlassen. Das sorgt für Kritik in der Heimat. Inzwischen sind aber auch russische Verbraucher sauer.Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de oder wenden Sie sich direkt an Christian Herrmann.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
08:34 07/08/22
Wen Russland in den Krieg schickt: "Jugend aus Moskau lässt man nicht sterben"
Hunderttausende Soldaten kämpfen für Russland in der Ukraine. Die meisten von ihnen sind jung und arm. Viele Gehören ethnischen Minderheiten an. Unterrepräsentiert sind dagegen Soldaten aus Moskau und St. Petersburg. "Die lässt man nicht sterben auf den Schlachtfeldern", sagt ein Militärexperte. Wen schickt Putin in den Krieg?Mit? Joachim Weber, Sicherheits- und Militärexperte von der Universität Bonn.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
09:02 04/08/22
Wie Russland "Freiwillige" an die Front lockt
Der fünftgrößten Streitmacht der Welt gehen die Soldaten aus. Deshalb versucht Russland auf allen erdenklichen Wegen neue Kämpfer für den Kriegseinsatz in der Ukraine zu rekrutieren. Vor allem Geld dient als Lockmittel. Reicht das, um die Gefallenen und Verwundeten zu ersetzen? Oder droht doch eine Generalmobilmachung?Mit? Joachim Weber, Sicherheits- und Militärexperte von der Universität Bonn.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
10:56 03/08/22
Schiffen droht im Schwarzen Meer ein Seeminen-Slalom
In der Ukraine stapelt sich das Getreide. Ein Abkommen mit Russland soll dafür sorgen, dass mehr als 20 Millionen Tonnen Weizen, Gerste & Co. trotz Krieg bald die ukrainischen Häfen verlassen können. Doch der Transit bleibt hochgefährlich: Im Schwarzen Meer lauern Hunderte Seeminen, die nicht entfernt werden können, weil die Zeit dafür fehlt.Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html
07:58 29/07/22
Teure Lebensmittel? "Kosten werden definitiv steigen"
Butter für drei, Hackfleisch für fünf Euro: Die Lebensmittelpreise steigen und steigen. Der Ukraine-Krieg und die hohen Energiekosten sind aber nicht die einzigen Gründe. Die Lebensmittelproduzenten werden auch von den großen Lebensmittelketten unter Druck gesetzt.Mit Stefanie Sabet, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de
09:54 27/07/22
Oligarchen verlassen Klein-Russland in der Karibik
9.000 Kilometer entfernt von Moskau liegt der Sehnsuchtsort russischer Oligarchen: Im französischen Überseeparadies Saint-Barthélemy in der Karibik ankern jedes Jahr unzählige Riesenyachten mit superreichen Russen an Bord. Doch seit Putins Ukraine-Invasion sind die Yachten weg, Luxusvillen verwaist, und selbst der bei Inselbewohnern beliebte Roman Abramowitsch kommt nicht mehr.Mit den Weltumseglern Karin und Holger Binz, die schon mehrfach auf Saint Barth waren. Ihren Blog finden Sie hier.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de
10:16 25/07/22
Wie Putin die Gazprom-Aktionäre bestohlen hat
Anfang des Jahres verspricht Gazprom-Chef Alexej Miller seinen Aktionären eine Rekorddividende. Doch die verzichten völlig überraschend auf die Ausschüttung. Es ist der Versuch des russischen Staates, auf Kosten von Kleinanlegern Löcher im Kriegshaushalt zu stopfen.Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de oder wenden Sie sich direkt an Christian Herrmann.
07:24 22/07/22
Diese Länder liefern Gas an Deutschland
Durch die Pipeline Nord Stream 1 fließt kein Gas mehr. Gut möglich, dass das nach Ende der Wartungsarbeiten auch so bleibt. Deutschland ist auf der Suche nach Alternativen zu russischem Gas. Was fehlt, ist aber ein ausgebautes Gasnetz in Europa. Flüssiggas aus den USA und Katar könnte Abhilfe schaffen.Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de
09:16 20/07/22
Warum Putin von den Usbekistan-Unruhen profitiert
Nicht nur der Westen ist wegen des russischen Angriffskriegs in der Ukraine besorgt. Vor allem andere Postsowjetstaaten fürchten den Kreml und Putins Großrussland-Ambitionen. Besonders belastet ist das Verhältnis der Russen zu Usbekistan, wo Proteste in einer autonomen Region das Land destabilisieren.Mit? Hannes Meissner, Politikwissenschaftler und Zentralasien-Experte von der BFI WienSie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de
10:11 18/07/22
Westliche Software ist Russlands größte Schwäche
Mit illegalen Importen kann Russland viele Regale trotz der Sanktionen auffüllen. Es droht aber ein möglicherweise noch viel gravierendes Problem: Vor allem elektronische Geräte wie iPhones, aber auch Ölfelder, Flugzeuge und Geldautomaten werden mit westlicher Software gesteuert. Was geht auch ohne?Mit? Alexander Libman, Professor für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Osteuropa und Russland an der FU Berlin und Alena Epifanova von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)Sie haben Fragen an uns? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de oder wenden Sie sich direkt an Christian Herrmann.
09:41 15/07/22
Wie Russland das Schwarze Meer blockiert
Der Hafen von Odessa ist einer der wichtigsten Getreideumschlagplätze der Welt. Doch seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine ist der Hafen der Schwarzmeerstadt - wie auch andere ukrainische Häfen - praktisch nicht nutzbar. Das liegt an russischen Kriegsschiffen im Schwarzen Meer. Und ukrainischen Minen im Hafen- und Küstengebiet.Mit: Wolfgang Richter, Oberst a.D. der Bundeswehr, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)Sie haben Fragen, Anmerkungen oder Ideen? Schreiben Sie eine E-Mail an podcasts@n-tv.de
08:39 13/07/22