Show cover of Bussi Fussi

Bussi Fussi

Das Leben ist kein Ponyhof

Tracks

Bussi Fussi #32 - Die Kanzlerrede
ZWEIUNDDREISSIGSTE FOLGEIn der letzten Folge von Bussi Fussi ein besonderes Geschenk zum Abschluss: Die Kanzlerrede.Alles hat einmal ein Ende. Nach 32 Folgen ist Schluß. Es war uns ein Volksfest.Das Bussi Fussi-Team sagt Danke und bedankt sich bei allen MittäterInnen.Wer zum Abschied was einwerfen will, damit wir auf weniger Kosten sitzen bleiben, you are welcome.„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiDie Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir hatten das beste Publikum der Welt!
78:16 12/3/21
Bussi Fussi #31 mit Barbara Blaha, Florian Klenk und Gerry Foitik
EINUNDDREISSIGSTE FOLGELasset uns diskutieren: Bundesrettungskommandant Gerry Foitik, Momentum-Chefin Barbara Blaha und Falter-Chefredakteur Florian Klenk sind in der vorletzten Folge von Bussi Fussi zu Gast.Bitte unterschreibt die Petition, dass Wolfgang Sobotka freiwillig auf den Vorsitz im ÖVP-Korruptions-Ausschuss abgeben soll, unter www.bussifussi.at/sobotka Danke!Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
58:14 11/26/21
Peter Pilz und Andi Babler im Gespräch mit Rudi Fußi (Langversion #bussifussi Folge 30)
DREISSIGSTE FOLGE (Langversion)Lasset uns diskutieren: Peter Pilz und Andi Babler sind zu Gast.Bitte unterschreibt die Petition, dass Wolfgang Sobotka freiwillig auf den Vorsitz im ÖVP-Korruptions-Ausschuss abgeben soll, unter www.bussifussi.at/sobotka Danke!Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
108:55 11/12/21
Bussi Fussi #30 mit Peter Pilz und Andi Babler
DREISSIGSTE FOLGELasset uns diskutieren: Peter Pilz und Andi Babler sind zu Gast.Nicht genug? Die um 50 Minuten längere Langversion des Gespräches unter https://youtu.be/3K-ole6v5ck bzw. als Bonus-Podcast-Episode.Bitte unterschreibt die Petition, dass Wolfgang Sobotka freiwillig auf den Vorsitz im ÖVP-Korruptions-Ausschuss abgeben soll, unter www.bussifussi.at/sobotka Danke!Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
57:43 11/12/21
Natascha Strobl, Isabelle Daniel und Christoph Haselmayer im Gespräch mit Rudi Fußi - Langversion
Langversion des Talks von Bussi Fussi #29Natascha Strobl, Isabelle Daniel und Meinungsforscher Christoph Haselmayer sind zu Gast. Wir besprechen das katastrophale Corona-Management, die Ähnlichkeiten von Kurz und Haider, sowie die Situation der SPÖ und präsentieren eine exclusive Umfrage zu Sachthemen mit teilweise überraschenden Ergebnissen.Das Buch von Natascha Strobl "Radikalisierter Konservativismus" ist ein Bestseller, im Suhrkamp-Verlag erschienen und auf allen gängigen Plattformen und in Buchhandlungen erhältlich.Bitte unterschreibt die Petition, dass Wolfgang Sobotka freiwillig auf den Vorsitz im ÖVP-Korruptions-Ausschuss abgeben soll, unter bussifussi.at/sobotka Danke!
90:11 11/5/21
Bussi Fussi #29 mit Natascha Strobl, Isabelle Daniel und Christoph Haselmayer
NEUNUNDZWANZIGSTE FOLGELasset uns diskutieren: Natascha Strobl, Isabelle Daniel und Meinungsforscher Christoph Haselmayer sind zu Gast. Wir besprechen das katastrophale Corona-Management, die Ähnlichkeiten von Kurz und Haider, sowie die Situation der SPÖ und präsentieren eine exclusive Umfrage zu Sachthemen mit teilweise überraschenden Ergebnissen.Langversion des Gespräches auf Youtube https://youtu.be/hHqnwSO4E3E (auch als Podcast Extra verfügbar)Das Buch von Natascha Strobl "Radikalisierter Konservativismus" ist ein Bestseller, im Suhrkamp-Verlag erschienen und auf allen gängigen Plattformen und in Buchhandlungen erhältlich.Bitte unterschreibt die Petition, dass Wolfgang Sobotka freiwillig auf den Vorsitz im ÖVP-Korruptions-Ausschuss abgeben soll, unter www.bussifussi.at/sobotka Danke!Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
59:44 11/5/21
Bussi Fussi #28 mit Cathrin Kahlweit, Heinz Mayer und Florian Skrabal
ACHTUNDZWANZIGSTE FOLGELasset uns diskutieren: Cathrin Kahlweit (Süddeutsche Zeitung), Verfassungsrechtler Heinz Mayer vom Antikorruptionsbegehren und Florian Skrabal von DOSSIER sind zu Gast. Es geht um Korruption, Inserate, Medien und das System Kurz.Langversion des Gespräches unter https://youtu.be/-YLQS98LLbI bzw. auch als Bonus-Podcast verfügbarDank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
58:40 10/29/21
Cathrin Kahlweit, Florian Skrabal und Heinz Mayer im Gespräch mit Rudi Fußi (Langversion von Episode #28)
Cathrin Kahlweit (Süddeutsche Zeitung), Verfassungsrechtler Heinz Mayer vom Antikorruptionsbegehren und Florian Skrabal von DOSSIER sind zu Gast. Es geht um Korruption, Inserate, Medien und das System Kurz.
58:41 10/29/21
Bussi Fussi #27 mit Barbara Toth, Jan Krainer und Christian Hafenecker
Erste Folge aus Wien aus den Studios des Okto-Imperiums.Lasset uns diskutieren: Barbara Toth (Falter) und die beiden U-Ausschuss-Fraktionsführer Jan Krainer und Christian Hafenecker sind zu Gast.  Der ungekürzte Talk ist ebenfalls online. 1 Stunde 12 Minuten Gespräch.Hier entlang: https://youtu.be/gGch2oYQcnYDank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
72:06 10/21/21
Bussi Fussi #26 - Grippespecial
SECHSUNDZWANZIGSTE FOLGEGrippespecial. Rudi liegt darnieder und liest die Anordnung zur Hausdurchsuchung, die Günther Platter nicht gelesen haben will - und liest sie in Auszügen vor.Aufgrund der neuesten Ereignisse wirken Aussagen von Ex-Bundeskanzler Christian Kern heute noch einmal anders.Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
56:42 10/15/21
Bussi Fussi #25 mit Robert Krotzer, Birgit Taxböck, Markus Müller und Brigitte Baldrian
Willkommen zum Auftakt der letzten Staffel von BUSSI FUSSIFÜNFUNDZWANZIGSTE FOLGEWie nehmen Abschied vom Ponyhof und ziehen nach Wien. Wir reden über die Zeit am Hof mit Markus Müller und Birgit Taxböck, die uns stets das Gefühl gegeben haben am Ponyhof zuhause zu sein.Wir reden mit dem Grazer KPÖ-Stadtrat Robert Krotzer. Warum will man von 1.950 EUR leben, wenn man 6.000 EUR verdient? Welche Auswirkungen hat der Grazer KP-Erfolg auf die Bundespolitik?Und wir treffen Rudis Nachbarin Brigitte Baldrian in ihrem Atelier in Maissen. Die studierte Biologin gehört zu den besten Illustratorinnen des Landes und erzählt, wie es so ist neben Rudi zu wohnen.Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren.Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen.Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet.Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“Jeder Euro zählt. DANKE!„Bussi Fussi – Rudi Fußi“IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858PAYPAL: paypal.me/bussifussiWerbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer...Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcastDANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
58:05 10/8/21
Pamela Rendi-Wagner im Gespräch mit Rudi Fußi #bussifussi
Pamela Rendi-Wagner im Gespräch mit Rudi Fußi #bussifussi
45:15 7/2/21
Bussi Fussi #24 mit Pamela Rendi-Wagner und Florian Klenk
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube Willkommen zum Staffel-Finale vor der Sommerpause! VIERUNDZWANZIGSTE FOLGE präsentiert von Kapper.net Rudi Fußi sagt: Es gibt keine bessere Firma in ganz Österreich, wenn es um schnelles Internet, perfekte Server- und Cloudlösungen, Telefonie- und Kommunikationsdienstleistungen und sowieso überhaupt alles geht. Rudi Fußi trifft auf SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner, die nach dem SPÖ-Parteitag kämpferisch auftritt. Die Langversion des Gespräches findet Ihr unter: Wir schalten zu Florian Klenk, der uns den Hero der Woche präsentiert und uns erzählt, was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Birgit Taxböck wird heute von ihrem Mann Markus Müller charmant, aber natürlich niemals so kompetent wie Birgit vertreten. Wir kümmern uns wie immer um all das, was die letzte Woche sonst noch los war . Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
59:25 7/2/21
Christian Hafenecker (FPÖ) im Gespräch mit Rudi Fußi #bussifussi #langversion
Christian Hafenecker (FPÖ) im Gespräch mit Rudi Fußi #bussifussi #langversion
62:26 6/25/21
Bussi Fussi #23 mit Christian Hafenecker und Florian Klenk
Die heutige Ausgabe von Bussi Fussi wird Ihnen von niemandem präsentiert. Kein Sendungssponsor. Wir weinen. Daher fragen wir ganz schüchtern: Ist ja jemand? Infos zur Werbung auf bussifussi.at Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube DREIUNDZWANZIGSTE FOLGE Heute geht es rund. Rudi Fußi trifft auf FPÖ-Politiker Christian Hafenecker, der die FPÖ-Fraktion im Ibiza-U-Ausschuss anführt. Ein Streitgespräch über Ibiza, Migration, Sebastian Kurz, Herbert Kickl und sehr viel mehr. Wir schalten zu Florian Klenk, der uns den Hero der Woche präsentiert und uns erzählt, was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Birgit Taxböck präsentiert uns ein Maultier, was ja gut zu den Maulhelden Fußi und Hafenecker passt. Wir kümmern uns wie immer um all das, was die letzte Woche sonst noch los war . Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
56:46 6/25/21
Bussi Fussi #22 mit Johann Skocek, Heinz Mayer, Christoph Haselmayer und Florian Klenk
Die heutige Ausgabe von Bussi Fussi wird Ihnen präsentiert von Nunner Logistics - dem Spezialisten für Komplettladungen im LKW-Bereich sowie Bahnverkehre im gesamten eurasischen Raum! Nähere Infos unter nunner-logistics.com Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube ZWEIUNDZWANZIGSTE FOLGE Die heutige Ausgabe von Bussi Fussi wird Ihnen präsentiert von Nunner Logistics - dem Spezialisten für Komplettladungen im LKW-Bereich sowie Bahnverkehre im gesamten eurasischen Raum! Nähere Infos unter nunner-logistics.com Was erwartet Euch heute alles bei #bussifussi: Wir haben Sportjournalist Johann Skocek zu Gast, mit dem wir über die EM, die Verfilzung von Politik und Sport in Österreich und vieles mehr reden. Kaum jemand hat so einen Einblick wie er. Die Langversion des Gespräches gibt es ebenso auf diesem Kanal. Wir sprechen mit Verfassungsjurist Heinz Mayer, der einer der Initiatoren des Antikorruptionsvolksbegehrens ist. Was fordern die ProponentInnen? Und was sagen sie zur Unterstützung von Sebastian Kurz? Dann haben wir die neueste Umfrage von Christoph Haselmayer. Es tut sich einiges, so viel kann schon verraten werden. Wir schalten zu Florian Klenk, der uns den Dolm der Woche präsentiert und uns erzählt, was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Birgit Taxböck präsentiert uns Flaschenkinder (2 Babyziegen, 1 Babyschaf) als Tier der Woche. Wir kümmern uns wie immer um all das, was die letzte Woche sonst noch los war . Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
58:47 6/18/21
Beate Meinl-Reisinger im Gespräch mit Rudi Fußi #bussifussi #langversion
Langversion des Gesprächs mit Beate Meinl-Reisinger aus #bussifussi Folge 21
50:25 6/11/21
Bussi Fussi #21 mit Beate Meinl-Reisinger und Florian Klenk
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube EINUNDZWANZIGSTE FOLGE präsentiert von Kapper.net Rudi Fußi sagt: Es gibt keine bessere Firma in ganz Österreich, wenn es um schnelles Internet, perfekte Server- und Cloudlösungen, Telefonie- und Kommunikationsdienstleistungen und sowieso überhaupt alles geht. Was erwartet Euch heute alles bei #bussifussi: Wir haben NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger zu Gast am Ponyhof, die im Gespräch mit Rudi erstmals eine Koalition mit der ÖVP unter Sebastian Kurz ausschließt. Wir schalten zu Florian Klenk, der uns den Dolm der Woche präsentiert und uns erzählt, was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Birgit Taxböck präsentiert uns Bella Mozzarella, eine Wasserbüffel-Dame als Tier der Woche. Wir kümmern uns um Thomas Schmid, Norbert Hofer, Herbert Kickl, Andreas Gabalier und all das, was die letzte Woche sonst noch los war . Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
57:19 6/11/21
Bussi Fussi #20 mit Christoph Haselmayer, Der Timpel und Florian Klenk
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube ZWANZIGSTE FOLGE präsentiert von S2-Finanzmanagement Bei Christian Schiefauer und seinem Team kriegen Kunden, was sie wollen und brauchen. Thomas Schmid würde sagen: Ich liebe unser S2-Team. Nähere Informationen unter s-2.at Was erwartet Euch heute alles bei #bussifussi: Wir haben Meinungsforscher Christoph Haselmayer zu Gast, der eine sensationelle Umfrage im Gepäck hat: Wäre die SPÖ unter Rudi Fußis Führung besser aufgestellt? Er erzählt uns, wie die ÖsterreicherInnen ticken und dass sie in Wahrheit nur ihre Ruhe haben wollen. Dann ist auch noch 88.6-Morningshow-Moderator Der Timpel bei uns zu Gast, der mit seinen selbst geschriebenen Songs auf Social Media für Furore sorgt. Er ist nachdenklich und besorgt, weil die ÖVP in Trump-Manier den Rechtsstaat und die Demokratie beschädigt. Wir schalten zu Florian Klenk, der uns den Dolm der Woche präsentiert und uns erzählt, was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Birgit Taxböck präsentiert uns ein Fjord-Pferd als Tier der Woche. Wir kümmern uns um Thomas Schmid, Christian Pilnacek, den Rücktritt von Norbert Hofer und die Islam-Landkarte. Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Wir können auch Krypto :-) Bitcoin: 3P39QVnxhKDhd5duxqCSGCU9ZFq4ET6DdE Ether: 0xDf5c135461db55f7305B8C15417E5450c70532c1 Tether, USDC, UNI, LINK : 0x76f300291693be6902b9cb9d92a2cdadbb9b157d XRP: rLHzPsX6oXkzU2qL12kHCH8G8cnZv1rBJh (Destination Tag: 593985477) Bitcoin Cash: bitcoincash:pr2nm96k3kuc0nezjasxe5snf45kjfxdpqpvetz93v Dogecoin: D6VUgXn1MVmcigMHvh2N7Ak85WfNNpFCFx Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
59:00 6/4/21
Bussi Fussi #19 mit Werner Gruber, Hanna Lichtenberger, Marco Pogo und Florian Klenk
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube NEUNZEHNTE FOLGE präsentiert vom Uro-Team Langenlois. Christian Fürst und sein Team kümmern sich um Gurke und Beidln aller Farben. Infos unter uro-team.at - Ein Urologe mit Hirn, Herz und Humor. Was erwartet Euch heute alles bei #bussifussi: Wir haben Physiker Werner Gruber zu Gast, der uns erhellende Einblicke gibt. Ist Kernfusion die Zukunft? Warum sind Kalbsschnitzerl und Reis am schädlichsten fürs Klima? Warum ist Wasserstoff nicht zukunftsfähig? Sehr spannend. Wir reden mit Volkshilfe Österreich-Expertin Hanna Lichtenberger über Kinderarmut und warum arme Kinder von der Pandemie besonders betroffen sind. Mehr als 60% sind trauriger, die Ergebnisse neuer Studien sind erdrückend. Wir schalten zu Florian Klenk, der uns zur Abwechslung keinen Dolm der Woche, sondern Elli Köstinger als Hero der Woche präsentiert. Er erzählt uns, was es Neues von der #Gurkentruppe gibt und was die LeserInnen im aktuellen Falter erwartet. Im Schweizerhaus Mineralwasser trinken? Geht gar nicht. Kein Wunder, dass das Bierpartei-Chef Marco Pogo wirklich sauer aufstößt und er hat sich bereits Gegenmaßnahmen überlegt, um das künftig zu verhindern. Wir schauen uns den Lauf der Grünen an, sprechen über die Wandlung des Gesundheitsministers und seinen #zib2-Auftritt und widmen uns den Dingen, die sonst noch so passiert sind. Einschalten. Genießen. Ärgern. Freuen. Was auch immer. Bussi, Fussi. Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Schick 1 EUR oder schick 1 Million oder irgendwas dazwischen. Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
59:15 5/28/21
Bussi Fussi #18 mit Christian Kern
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube ACHTZEHNTE FOLGE präsentiert von Nunner Logistics Der besten Spedition auf diesem Planeten. Und darüber hinaus. Heute am Ponyhof: Christian Kern, ehem. Bundeskanzler und SPÖ-Vorsitzender. Ein Gespräch über seine Erfahrungen in der Politik und den Zustand unseres Landes. Wie schaut er selbst auf seine Zeit in der Politik zurück? Wie sieht er die vier Jahre Sebastian Kurz? Hätte er auch die israelische Flagge am Bundeskanzleramt gehisst, was hätte er im Fall einer Anklage getan und welchen Ratschlag gibt er der SPÖ. All das und noch viel mehr hat er mir erzählt. Wir schalten zu Falter-Chefredakteur Florian Klenk, der uns erzählt, wer diese Woche die Ehre hat, "Dolm der Woche" im Falter zu sein und welche Themen man diese Woche im Falter findet. Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Schick 1 EUR oder schick 1 Million oder irgendwas dazwischen. Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
56:40 5/21/21
Bussi Fussi #17 mit Birgit Gerstorfer, Jan Krainer, Yvonne & Herbert Anreitter
Jeden Donnerstag 21.05 Uhr auf Okto, per Stream auf okto.tv und ab 22.02 Uhr auf Youtube SIEBZEHNTE FOLGE präsentiert von kapper.net Das besteste Internet der Welt! Heute am Ponyhof: Yvonne und Herbert Anreitter. Yvonne hat sich im November mit Corona angesteckt und leidet an Long Covid. Gemeinsam mit ihrem Mann gibt sie uns einen Einblick in ihren Alltag und was Long Covid bedeutet. Wir schalten zu SPÖ-OÖ-Chefin Birgit Gerstorfer, die uns erklärt, was in Steyr bei MAN eigentlich los ist. Bekanntlich gibt es eine Standortgarantie bis 2030 und trotzdem will VW das Werk schließen. Ebenso bei uns aus Wien zugeschaltet: Der Fraktionsführer der SPÖ im Ibiza-U-Ausschuss, Kai Jan Krainer, zum Beschuldigten Sebastian Kurz und der Ministeranklage gegen Finanzminister Gernot Blümel. Dank der Zusammenarbeit mit OKTO bekommen wir nun etwas Medienförderung von der RTR, danke dafür! Den Rest müssen wir weiterhin über Spenden und Werbung finanzieren. Das Leben ist kein Ponyhof gibt es nur, weil zahlreiche Freiwillige an der Sendung arbeiten. Licht, Ton, Kamera, Schnitt, Grafik, Autoren. Die haben eine sehr schwere Zeit und wir wollen, dass es zumindest eine Anerkennung für ihre Arbeit gibt. Und ein paar Strohballen für die Tiere am Ponyhof würden wir auch gern kaufen. Wir können die Sendung auf Dauer ohne Eure Hilfe nicht finanzieren. Wichtig: Rudi selbst nimmt keinen Cent von dem gespendeten Geld, es wird ausschließlich zur Finanzierung der Sendung verwendet. Rudi will auch nicht, dass Menschen Geld spenden, die das Geld zur Bestreitung ihres Alltags brauchen: „Das ist nicht Sinn der Übung. Wir freuen uns über jeden Cent, aber nur von denen, die es locker verkraften können. Alles andere wäre unanständig“ Schick 1 EUR oder schick 1 Million oder irgendwas dazwischen. Jeder Euro zählt. DANKE! „Bussi Fussi – Rudi Fußi“ IBAN: AT30 3200 0000 1245 3858 PAYPAL: paypal.me/bussifussi Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-wer... Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!
58:24 5/14/21
#stroblfussi​ mit Dr. Lisa-Maria Kellermayr
00:00 Los geht's - Bye Bye, Rudi Anschober9:35 Der Anschober-Rücktritt - die Natascha-Analyse (Person vs. politische Rolle)11:27 Was braucht's neben grüner Wehleidigkeit?18:02 Wen die sozial Schwachen im Ministerium brauchen20:50 Das gefallene Wunderkind des Totalitärismus31:48 Budenosid - Die Lancetstudie, oder: wenn Männer rausfinden, was Frauen seit Monaten empfehlen33:00 Dr. Lisa-Maria Kellermayr kommt und übernimmt gnadenlos die Sendung36:44 Wie war das erste Krankheitsbild38:22 Kauft's kein Klopapier! Kauft's ein Pulsoxymeter! (Aber hier beginnt der wirklich wichtige Teil!)43:45 Wann macht der Asthmainhalator Sinn?45:01 Die Unterschiede zum grippalen Infekt und welche davon bringen dich ins Krankenhaus49:05 Zusammengefasst: Wenn du positiv bist, was tun und wann den hausärztlichen Notdienst rufen?  50:13 Cortison ab wann? Inhalator ab wann?55:20 Die ersten Schutzausrüstungen, die ersten Schutzpläne, wofür die Faceshields wirklich waren59:36 Warum ein Asthmaspray gegen Covid?1:03:56 Die Pharmavertreterin & das gesponserte Webinar1:00:55 Warum kein Cortison und wie benutzt man den Inhalator richtig1:02:41 Was geht am Telefon1:09:35 Die Rolle der Hausärzt*innen in der Gesamtstrategie und wer nichts zahlen will1:12:50 Der Spray - Nebenwirkungen? Brauch ich einen Arzt? Bunkern?1:16:56 Forderung: Bewaffnet die Hausärzt*innen!1:17:30 Wer sind die Expert*innen?1:21:09 Das Schweigen der Politik, der Unis und der Kassen1:25:52 To ServusTV or not to ServusTV1:28:51 Wo bringt der Spray noch was?1:29:29 Kurzvideos mit Dr. Kellermayr - Infos für Laien! Bitte, Rudi, macht's das!1:31:00 https://www.gemeinschaftspraxis4780.org/ - Hier die Infos in vielen Sprachen zusammengefasst1:35:45 Neue Wege finden, und der ignorierte Datenschatz1:45:45 Rudi fasst die Informationen noch einmal zusammen, und Schluss. Danke Frau Dr. Kellermayr
107:40 4/16/21
#stroblfussi​ mit Barbara Blaha und Erich Neuwirth
00:00 Los geht's.01:34 Reichsverweser Kurz laufen die Verbündeten davon - Natascha mit der Analyse.06:45 Prof. Neuwirth zeigt uns seine schönsten Kurven. (Es ist alles verdammt bedrückend.)10:47 Die Lage auf den Intensivstationen (schlimmer war's in Wien bisher noch nicht).17:41 Die Impfsituation27:23 Mag. Barbara Blaha: Ein Jahr Pandemie, Arbeitsmarkt und wirtschaftliche Entwicklung36:01 €7 Milliarden vs. €200 Millionen42:30 (K)ein Anrecht auf Sonderbetreuungszeiten46:45 7-Tage-Inzidenz nach Altersgruppen (Schulkids sind ganz vorne)51:17 Der datenlose Vermögenssumpf58:10 Warum geht's uns soviel schlechter als Deutschland?1:00:48 Die Eier der Rendi-Wagner (Ovarien aus Stahl?)1:06:20 Die österreichische Mutation1:06:56 Was machen die Zinsen und die EZB? Wie können wir die Schulden jemals rückführen?1:12:04 Chatfrage 1: Neue Jobs durch neue Klimawandelstrategie?1:15:23 Chatfrage 2: Langsamer Anstieg trotz B117? Mit Statistiker-Anwortpredigt.1:17:44 Chatfrage 3: Warum immer Argumentation von der Nachfrageseite aus?1:21:27 Chatfrage 4: Arbeitszeitverkürzung?1:25:25 Chatfrage 5: Warum keine Zero Covid Diskussion?1:26:53 Chatfrage 6: Nimmt die Politik Momentum oder Neuwirth als Expert*innen war?1:31:41 War die Politik immer schon so faktenresistent?1:33:07 Wann kommt die Insolvenzwelle?1:34:53 Chatfrage 7: Impfbereitschaft?1:40:51 Wann haben wir's überstanden?1:44:02 Schlussworte1:45:20 Der Rudi geht, der Horrorhost bleibt on. Findet wer was Paranormales?
105:55 3/26/21
#stroblfussi​ 18.3.2021
00:00 Los geht's - Warum Natascha nicht mehr auf Twitter ist7:08 Was der Verfassungsschutz so gegen Möchtegern-Axtschwinger tut10:47 Twitternazis sind tiaf und haben kleine Pimpfis13:10 Brilliante Analysen zu inkompetenten Leberkäsesemmelbestellungen15:20 Das Impfdilemma21:51 Die Crux mit der Bundesländerkreativität25:55 Der Vertrauensverlust bei AstraZeneca29:10 Was jetzt in Ostösterreich abgeht und was wir verkackt haben (Eh alles).34:55 Geld mit Verschwörungen machen43:30 Über soziale Katastrophen redet man nicht45:50 Andreas Babler zeigt eindrucksvoll wie man so eine Krise richtig managed48:37 Warum die Unfähigkeit am Kurz picken bleiben wird (Babler zur ZIB2)1:12:52 Daniela Litzlbauer zu AlltheCovid statt ZeroCovid1:24:39 Schlagzeilen 2021: Landeshauptmann bei Babyparty!1:29:30 Zuschauerfrage: Was is' mit dem Studium?1:39:50 Sigrid Neuhauser zum Uniproblem1:44:14 Zuschauerkommentar: Uni-Wien Lektor zum Uniproblem1:47:41 Zuschauerkommentar: Nochmal zu den Unis1:53:25 Zuschauerkommentar: Situation an einer landwirtschaftlichen Schule1:58:40 Natascha mit was Neuem zum Schluss: Zahnbürsten und Zeichnungen für Kinder in Moria
118:46 3/24/21
#stroblfussi​ mit Ben Weiser
0:00 - Ein schweigendes Geburtstagskind00:28 - Los geht's - Ein Drohbrief einer ÖVP-Kindersoldatin01:57 - Natascha - die Backstory.08:10 - Gastauftritt Mr. Strobl.10:35 - Ein Jahr Corona der Rückblick - Impfen bei IKEA, aber nicht bei uns.14:20 - Arbeitsmarktsituation & kochende Ehemänner.16:16 - Besser als ein Stripper zum Geburtstag: Ben Weiser von Zackzack20:13 - Explain it like I'm 5: Ibiza und die Folgeskandale der ÖVP.24:27 - Warum sind die Umfragewerte stabil?38:28 - Wie präsentiert sich der Kanzler in der Krise medial?31:57 - Offensive hui - Defensive pfui. Kein Playbook für Chatverläufe?47:23 - Die absurde Wagenburg - Kontrollieren oder Kaputtmachen50:53 - Warum die journalistische "Neutralität" in Ö suboptimal ist - die deutsche Presse im Vergleich.54:54 - EU: Die Presseförderung durch das BKA gefährdet die Pressefreiheit in Ö.58:17 - Die Nische von Zackzack und journalistische Solidarität.1:01:01 - Der Schatten des Peter Pilz - wie lebensfähig ist Zackzack?1:04:42 - Best Bürgermeister Babler - jetzt neu mit 80er Rotzbremse.1:07:17 - Chatfragen zu Zackzack: Frauenanteil? Profil? Quellen? Vorbilder & Orientierung?1:18:00 - Josefl Redls (Falter) Zackzack Website-Kritik und "Im Zweifel für den Gemeindebau".1:25:00 - Des Kanzlers neuer Lockdownansatz - Evidenz? Wo wir hingehen, brauchen wir keine Evidenz!1:34:50 - Chatfrage: Ich bin keine Coronaleugnerin, aber ich kann die Maßnahmen(kommunikation) nicht ernstnehmen.1:42:40 - Mario Puchinger - Die Natur hält sich nicht an Marketing. Evidenzbasiert ist anders.1:46:39 - Chatfrage: Cluster wie Schwammerl in NÖs "sicheren" Schulen.1:51:26 - Chatfrage: Systemversagen des ganzen westlichen Systems?
105:00 3/2/21
#stroblfussi vom 18.2.2021
00:09 - 20 Sekunden schweigen und Gesichtsmuskeltraining00:30 - Start mit Roboterintro00:49 - Natascha mit Limited Edition Sisters of Mercy Skin Upgrade01:15 - Hanau-Jahrestag & Opfergedenken04:15 - Der grausliche Standardsatz, "Wir sind gegen jede Art von Extremismus"08:17 - Die VAPO08:32 - Staatsfeind No. 113:14 - Geshredderte Festplatten in nonexistenten Blümellaptops18:37 - Was untergegangen ist - die Nationalratsliste!25:01 - Vermutete Parteienfinanzierung durch vermutete Berater27:30 - Das Playbook der Möchtegernautoritären29:14 - Radikalisierter Konservatismus - Spoiler: das Problem in der österreichischen Demokratie ist die ÖVP31:31 - Wie Selbstzensur entsteht35:33 - Endgame oder doch ein ertrinkendes Regime?39:40 - Die Sympathieministerin der Herzen beißt die WKSta41:50 - das Pandemiecomputerspiel - Alterempfehlung ab 8043:57 - Virol-Update: die schönsten 84% Europas47:10 - Zuschauerkommentare #1: Super-Awkward51:00 - ZK #2: Warum machen die Medienprofis solche Fehler?57:30 - ZK #3: Frag den Blümel58:26 - ZK #4: Warum regt der Shit niemanden auf?1:05:00 - ZK #5: War das schon immer so?1:06:19 - ZK #6: FPÖVP Zorres in OÖ. Strauchelt die ÖVP?1:14:18 - ZK #7: Positives Mindset? Bitte wie?1:27:20 - ZK #8: Welche Gruppen sich in der Pandemie ignoriert fühlen.1:27:55 - ZK #9: An Inspector Calls - Spürt sich die Einsatzleitung noch?1:30:00 - Natascha erklärt wie die Nazis auf den Demos rekrutieren.1:32:47 - ZK #10: Wie geht's dir als Cop, wenn die Kollegen Mist reden?1:37:18 - ZK #11: NÖ pfeift auf die Gleichbehandlung von Männern1:40:50 - ZK #12: Rudi und Hass im Netz1:46:13 - Der positive Schluss: NASA Roboter am Mars
106:22 2/19/21
#stroblfussi mit Steffi Krisper und Dr. Marco Pogo - Der Tag der Schande #zinnergasse29
#stroblfussi mit Steffi Krisper und Dr. Marco Pogo - Der Tag der Schande #zinnergasse29
110:41 1/29/21
#stroblfussi mit Sigrid Neuhauser und Daniela Litzlbauer
#stroblfussi mit Sigrid Neuhauser und Daniela Litzlbauer
106:18 1/18/21
#stroblfussi mit Paul Schuierer-Aigner
#stroblfussi mit Paul Schuierer-Aigner
105:01 1/8/21