Show cover of Lauschwerkstatt

Lauschwerkstatt

In der Lauschwerkstatt werfen wir gemeinsam mit unseren Gästen einen Blick auf eines der schönsten Handwerke der Welt und auf alles, was damit zu tun hat – von informativ bis unterhaltsam, von kurios bis wissenswert. Branchenspezialisten, Betriebsinhaberinnen, Unternehmer, Ausbilder, Holzfachfrauen und Werkzeugexperten: Sie alle sollen zu Wort kommen – denn das Tischlerhandwerk steckt voller spannender Infos, Stories und Anekdoten. Wir freuen uns über Feedback an lauschwerkstatt@tischler.nrw!

Tracks

Folge 19 - Vom Hörsaal in die Werkstatt
„Ich komme aus einer Akademikerfamilie und nachdem ich das Abitur gemacht habe, war ganz klar, dass ich studieren gehe“, sagt Ewa Krzyzanowska. „Eine Ausbildung war damals überhaupt kein Thema.“ Im Winterhalbjahr 2022/23 steht die heute 31-Jährige nun kurz vor ihrer Gesellenprüfung. Mit Ende 20 hat die studierte Innenarchitektin noch einmal neu angefangen und eine Tischlerausbildung in der Tischlerei Krogull in Frechen gestartet – genauso wie ihr Kollege Yannick Mager: Nach einem abgeschlossenen Studium lernt auch er dort nun das Tischlerhandwerk. In dieser Folge der Lauschwerkstatt berichten die beiden gemeinsam mit Betriebsinhaber Jan Krogull, warum es vorteilhaft ist, wenn schon einiges an Erfahrung aus einem Studium und einem vorherigen Beruf mit in die Ausbildung einfließen kann. Sie schauen auch darauf, welche – vor allem finanziellen – Hürden man nehmen muss, um aus einem Job heraus noch einmal eine Ausbildung zu starten und sie erklären, warum man sich nach der Schule und dem Abitur erst einmal gründlich Zeit nehmen sollte, um sich zu orientieren.
27:32 11/30/2022
Sonderschicht 4 - Inflation und Energiekosten: Wirtschaftliche Herausforderungen für das Tischlerhandwerk
Inflation, steigende Energiekosten und eine zunehmende Konsumzurückhaltung: Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine stellen die deutsche Wirtschaft und auch das Tischlerhandwerk vor große Herausforderungen. Prof. Michael Grömling, Leiter des Clusters Makroökonomie und Konjunktur am Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln, gibt einen Überblick über die aktuelle Lage und eine Einschätzung, wie sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den nächsten Monaten entwickeln werden - und was nötig ist, um mit diesen umzugehen.
37:50 10/17/2022
Folge 18 - Klimaneutralität im Tischlerhandwerk
Stürme, Starkregen und gar Tornados im vergangenen Frühjahr – extreme Trockenheit im Sommer: Die Folgen des sich wandelnden Klimas werden zunehmend deutlicher spürbar. Von zentraler Bedeutung für unsere Umwelt ist daher der bewusste und nachhaltige Umgang mit Ressourcen, der Einsatz von regenerativen Energien und auch die Reduzierung des Energieverbrauchs. In der neuen Folge des Podcast „Lauschwerkstatt“ geht es daher um das Thema CO2-Emissionen und Klimaneutralität im Tischlerhandwerk. „Wir alle drei haben Kinder. Da denkt man immer wieder über die nächste und die darauffolgenden Generationen nach“, sind sich Udo Knake, Heiko Bahls und Matthias Hempelmann einig. Das Obermeister-Team der Tischler-Innung Herford hat sich daher ein klares Ziel gesetzt: die Reduzierung von CO2 – und das nicht nur in den eigenen Betrieben. Die Lehrwerkstatt der Innung in Bünde darf sich seit Juni 2022 als eine der ersten überbetrieblichen Bildungsstätten in Deutschland offiziell als „klimaneutrales Unternehmen“ bezeichnen. In der Lauschwerkstatt erzählen sie unter anderem, wie das für die Lehrwerkstatt und auch Unternehmen funktioniert – und sie berichten, welche Wirkung das auf die Auszubildenden hat.
35:44 09/07/2022
Folge 17 - Zustand und Zukunft des Waldes
Dort, wo bis vor einigen Jahren noch kräftige Bäume standen, klaffen heute riesige, kahle Stellen. Braune und lichte Baumkronen prägen in manchen Waldabschnitten das Bild. Die Zeichen, dass es den Wäldern in Nordrhein-Westfalen – und auch darüber hinaus – nicht sonderlich gut geht, sind eindeutig. Stürme, Trockenheit und Käferplagen haben als Folgen des Klimawandels den Wäldern in den vergangenen Jahren ziemlich zugesetzt. In dieser Folge geht es daher um den Zustand und die Zukunft des Waldes in NRW. Welche Baumarten sind besonders betroffen? Wie kann es gelingen, die Wälder so umzubauen, dass sie klimaresistenter mit den veränderten Bedingungen klarkommen können? Diese und weitere Fragen beantwortet Michael Blaschke, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei Wald und Holz NRW. Er zeigt zudem auf, dass nicht nur die Aufforstung der Wälder, sondern auch die nachhaltige Nutzung des Rohstoffes Holz einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet. „Langlebigen und qualitativ hochwertigen Produkten aus Holz kommt dabei eine hohe Bedeutung zu, weil in ihnen das CO2 gebunden bleibt“, sagt Michael Blaschke – und er verrät auch, welche Holzart Tischlerinnen und Tischler in den nächsten Jahren verstärkt in den Fokus nehmen sollten um mitzuhelfen, die Wälder in NRW klimaresistenter zu gestalten.
44:37 07/06/2022
Folge 16 - Webshops und Konfiguratoren: Tischlerprodukte im Internet
Webshops, Konfiguratoren, E-Commerce: Während der Handel über das Internet in den vergangenen Jahren – insbesondere auch durch die Corona-Pandemie – stetig zugenommen hat, stellen sich immer mehr Tischlerbetriebe die Frage: Wie können auch wir unsere Produkte online vermarkten und verkaufen? Für das Beispiel einer Tischlerei, der das gut gelingt, lohnt sich ein Blick über die Landesgrenzen Nordrhein-Westfalens hinaus: Die Tischlerei Kasper aus dem rheinland-pfälzischen Rhens hat 2014 das Unternehmen Holzgespür gegründet und verkauft individuell konfigurierbare Massivholztische über das Internet. In dieser Folge der Lauschwerkstatt erzählen die Betriebswirtin Julia Kasper und ihr Vater, der Tischelrmeister Hermann Kasper, unter anderem, wie sie ihren Online-Handel mit Massivholztischen in den vergangenen Jahren aufgebaut haben und welche Hindernisse es dabei zu nehmen gab und auch immer noch gibt – und wie sich das Online-Geschäft mit Massivholztischen auf die Abläufe im Betrieb ausgewirkt hat.
31:24 06/09/2022
Folge 15 - Gesunde Ernährung in der Werkstatt und auf der Baustelle
„Wer viel arbeitet, muss auch viel essen – diese Annahme ist insbesondere im Handwerk durchaus noch weit verbreitet“, sagt Martin Bauer. In der neuen Folge der Lauschwerkstatt erläutert der Ernährungswissenschaftler, wie viel Wahrheit in diesem Spruch steckt und wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei der Arbeit in der Werkstatt, auf der Baustelle und im Büro aussehen kann. Martin Bauer hat zahlreiche Tischler-Innungen in NRW bei Gesundheitstagen des Fachverbandes begleitet und weiß aus den Gesprächen mit Tischlerinnen und Tischlern, was in den Betrieben tagtäglich auf den Tisch kommt. Mehr vollwertige Kost statt „leere Kalorien“: Er zeigt gesunde Alternativen auf und erklärt, warum die Atmosphäre beim Essen eine wichtige Rolle spielt und man sich bewusst Zeit für die Mahlzeiten nehmen sollte.
34:28 05/11/2022
Sonderschicht 3 - Auswirkungen des Ukrainekrieges auf die Holzbranche
Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine hat Leid und Zerstörung über die Bevölkerung gebracht. Millionen Menschen sind auf der Flucht und die Folgen sind in ihrem kompletten Ausmaß noch gar nicht absehbar. Sicher ist aber, dass der Krieg eine Zäsur des Verhältnisses zwischen Ost und West und der europäischen Politik darstellt. Spürbar sind die Auswirkungen unter anderem bei den Lebensmittel- und Energiepreisen – und auch die Holzbranche muss sich auf die veränderte Situation einstellen. Wie wirken sich die Sanktionspakete der Europäischen Union auf Holzimporte aus? Welche Hölzer und Holzwerkstoffe sind betroffen? Welche Alternativen gibt es beispielsweise für Birke-Multiplexplatten und Sibirische Lärche, die aus Russland importiert werden? Welche Bestimmungen gelten für FSC- und PEFC-zertifiziertes Holz aus Russland und der Ukraine? Über die Auswirkungen des Krieges auf Lieferbeziehungen sowie die Verfügbarkeit von Holz und Holzwerkstoffen sprechen wir in einer Sonderschicht unserer Lauschwerkstatt mit dem Holzhändler Ralph Tusche und Nils Olaf Petersen, dem Außenhandelsexperten des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GDH).
35:26 03/30/2022
Folge 14 - Nachwuchsarbeit mit Nachhaltigkeit
Tischlermeister Stefan Hampel setzt in seinem Betrieb in Bonn voll auf Massivholz und natürliche Materialien. In der Lauschwerkstatt erzählt er, warum ihm nachhaltiges Arbeiten so wichtig ist und wie sich das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der Kundschaft gewandelt hat. Außerdem erklärt er, mit welcher Motivation er an die Ausbildung junger Menschen herangeht, warum er seinen Betrieb in den vergangenen Jahren bewusst verkleinert hat und wie er sich auf seinen beruflichen Endspurt vorbereitet.
27:44 02/07/2022
Folge 13 - IT-Sicherheit: Hard- und Software richtig schützen
Ohne IT kommen heute auch kleine Handwerksbetriebe nicht mehr aus. Angebote, Rechnungen, Kundendaten, Fertigungszeichnungen und vieles mehr: Der Umgang mit sensiblen Daten und deren Speicherung sind für das Funktionieren eines Betriebes essentiell. Ebenso wichtig ist es, diese Daten richtig zu schützen. Dabei geht es darum, sich gegen Hacker-Angriffe genauso zu wappnen wie gegen die Zerstörung von Daten durch Feuer, Hochwasser oder andere Einflüsse. Wie kann ich meine Hard- und Software sinnvoll schützen? Dieser Frage widmet sich in der neuen Folge der Lauschwerkstatt der IT-Experte Jürgen Schüler. Der ehemalige Technologieberater der Handwerkskammer Mainz zeigt auf, worauf es für Betriebe beim Thema Datensicherheit ankommt.
52:43 01/05/2022
Folge 12 - Asbest: die große Herausforderung für das Tischlerhandwerk
Wanddurchbrüche, Stemm- und Schlitzarbeiten, Bohrlöcher, der Ausbau von alten Fenstern und Türen oder der Abbruch von Trockenbauarbeiten: „Wir gehen davon aus, dass in der täglichen Arbeit das Thema Asbest rund 80 Prozent der Tischlerbetriebe in Deutschland betrifft“, sagt Markus Köster, Tischlermeister und Vorstandsmitglied der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM). Zusammen mit Thomas Radermacher, Präsident des Bundesverbandes Tischler Schreiner Deutschland, wirft er in der neuen Folge unseres Podcasts Lauschwerkstatt einen Blick auf das aktuelle und brisante Thema. Beide zeigen auf, wo Gefahren durch Asbest lauern und wie Betriebe darauf reagieren können.
22:53 11/03/2021
Folge 11 - Betriebsübergabe: So gelingt der Generationenwechsel
Wer wird eines Tages meinen Betrieb weiterführen? Diese Frage stellen sich in den nächsten Jahren in Deutschland rund 220.000 Inhaberinnen und Inhaber von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Demgegenüber stehen nur rund 57.000 potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger. Allein diese Zahl macht deutlich: Auch im Tischlerhandwerk in NRW wird das Thema Betriebsübergabe zunehmend schwieriger. In der neuen Folge der Lauschwerkstatt sprechen wir darüber, worauf es bei der Betriebsübergabe ankommt und wie der Generationenwechsel gelingen kann. Die Tischlermeister Jürgen Soetebier und Tim Brüggemann aus Steinhagen berichten, wie sie die Übergabe vorbereitet haben, wie der Betrieb sich nach dem Wechsel verändert hat und wie beide heute damit umgehen.
36:09 09/01/2021
Sonderschicht 2 - Hochwasserschäden und Versicherungsschutz
Wettertief „Bernd“ hat in Nordrhein-Westfalen Mitte Juli 2021 schwere Schäden angerichtet und alleine in NRW über 40 Todesopfer gefordert. In Folge des Starkregens gab es in zahlreichen Regionen überflutete Straßen, vollgelaufene Keller und beschädigte Gebäude. Von der zerstörerischen Wirkung der Wassermassen sind auch viele Tischlerbetriebe betroffen. In der Sonderfolge unseres Podcasts spricht Tischler NRW-Hauptgeschäftsführer Dr. Johann Quatmann mit dem Versicherungsexperten Peter Liebchen darüber, wie betroffene Betriebe am besten handeln sollten, um ihren Versicherungsschutz nicht zu gefährden.
17:53 07/20/2021
Folge 10 - Aus dem Sport für das Unternehmen lernen
Im Profisport macht neben der körperlichen Fitness die Psyche einen wesentlichen Teil des Erfolges aus. Sportpsychologische Beratung, Teamcoaching und mentales Training sind dabei wichtige Bereiche, die für Spitzensportler ebenso dazugehören wie Kraft- und Ausdauertraining. Eine Expertin auf diesem Gebiet ist Miriam Kohlhaas. Die Sozialpädagogin und psychologische Beraterin hat unteranderem Mannschaften aus der Fußball-Bundesliga, der Basketball-Bundesliga, aus dem Handball und American Football sowie Athleten aus dem Leichtathletik-Bereich betreut. In der Lauschwerkstatt erzählt sie, welche Mechanismen aus dem Sport sich auf die Führung eines Unternehmens übertragen lassen. Sie erklärt, worauf es bei Teambuilding-Maßnahmen ankommt und wie man sich selbst und seine Mitarbeiter immer wieder neu motivieren kann – und warum Kommunikation im Unternehmen eine zentrale Rolle spielt.
33:01 06/02/2021
Folge 9 - Karriereplanung mit Hand und Fuß
Den Traum vom Fußballprofi träumen viele – doch nur für wenige geht er in Erfüllung. Im Alter von drei Jahren startete Luca Schuler als Mini-Kicker in seiner rheinland-pfälzischen Heimat. Über Stationen in Kaiserslautern und Saarbrücken zog es ihn nach NRW. 2018 und 2019 spielte er zunächst beim 1. FC Köln und wechselte 2020 zu Schalke 04. Neben dem Fußball schlägt Luca Schulers Herz aber auch für das Handwerk: Nach der Schule trainierte der heute 22-Jährige daher nicht nur intensiv auf dem Platz, sondern absolvierte auch erfolgreich eine Tischlerlehre. In der Lauschwerkstatt erzählt Luca Schuler, warum es im wichtig ist, neben der Fußball-Karriere noch einen weiteren Beruf in der Hinterhand zu haben. Er berichtet, wie er das Training und die Lehre unter einen Hut bekommen hat und verrät, was er als Gesellenstück gebaut hat.
16:03 05/05/2021
Sonderschicht 1 - Lieferengpässe und steigende Preise am Holzmarkt
Lieferengpässe, lange Vorlaufzeiten und extreme Preisschwankungen: Die Entwicklungen am Holzmarkt und bei anderen Zulieferprodukten für das Tischlerhandwerk machen es Betrieben derzeit sehr schwer, Angebote vernünftig zu kalkulieren. Was sind die Ursachen? Wie können Betriebe reagieren? Und auf was muss sich die Branche in den nächsten Wochen und Monaten noch einstellen? Diese und weitere Fragen besprechen wir mit dem Holzhändler Ralph Tusche (Holz Tusche in Marsberg) in der ersten Sonderschicht unserer Lauschwerkstatt. In der Sonderfolge unseres Podcasts dreht sich alles um die aktuellen Preisentwicklungen bei Holz und Holzwerkstoffen.
30:12 04/29/2021
Folge 8 - Feuerversicherung und Co.
Das Thema Versicherungen ist für viele ein notwendiges Übel. Viele sind froh, wenn sie sich nicht darum kümmern müssen – und regelrecht erleichtert sind sie, wenn sie im Ernstfall richtig abgesichert sind. Eine Unterversicherung oder eine fehlende Versicherung kann im schlimmsten Fall ganze Existenzen ruinieren. Der Versicherungsexperte Peter Liebchen hat sich auf das Tischlerhandwerk spezialisiert und berät seit vielen Jahren in Kooperation mit dem Fachverband Tischler NRW Betriebe in Sachen richtiger Absicherung. Im Podcast erklärt er, worauf es beispielsweise bei einer Feuerversicherung ankommt, und was es im Kleingedruckten zu beachten gilt. Er erklärt, warum eine Betriebsausfallversicherung so wichtig ist und welche weiteren Versicherungen für eine Tischlerei sinnvoll sind – und das ganz ohne Versicherungswerbung.
29:24 04/07/2021
Folge 7 - Ein Jahr Corona im Tischlerhandwerk
Kurzarbeit auf der einen, volle Auftragsbücher auf der anderen Seite: So unterschiedlich die Tischlereien sind, so unterschiedlich hat sich die Corona-Pandemie auch auf ihr alltägliches Geschäft ausgewirkt. In der Lauschwerkstatt spricht Julian Grundhöfer mit drei Betriebsinhabern, die über ihre Erfahrungen des vergangenen Jahres berichten. Karl-Heinz Gerber ist Chef der Gerber GmbH in Duisburg, die mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hauptsächlich im Messe- und Ladenbau unterwegs ist. Für ihn waren die vergangenen zwölf Monate vor allem geprägt von finanziellen Einbußen und Schwierigkeiten im Umgang mit den staatlichen Hilfen. Zweiter im Bunde ist Tischlermeister Michael Busch aus Senden, der gemeinsam mit einem Azubi im privaten Innenausbau und im Fahrzeugausbau tätig ist. Die beiden hatten das gesamte Jahr über sehr gut zu tun und konnten sich voll auf die Arbeit konzentrieren. Als dritter Gast blickt Sascha Hermans-Thun auf ein Jahr Corona zurück. Die Tischlerei Hermans in Kaarst bietet mit ihrem 16-köpfigen Team Komplettlösungen im privaten und gewerblichen Innenausbau. Für Sascha Hermans-Thun galt es im vergangenen Jahr vor allem immer wieder zu improvisieren, denn er musste insgesamt 13 Corona-bedingte Quarantänefälle verkraften. ***WIR BITTEN DIE SCHLECHTE TONQUALITÄT DIESER FOLGE ZU ENTSCHULDIGEN!***
33:24 03/03/2021
Folge 6 - Designtrends in Zeiten der Pandemie
Uta Kurz ist Designerin, Trendscout, hat angehende Gestalter im Handwerk unterrichtet und schon viele Seminare für Tischler und andere Gewerke gegeben. In der Lauschwerkstatt erzählt die Industriedesignerin, mit welchen Schwierigkeiten die Gestaltungsbranche in der Corona-Zeit zu kämpfen hat – und erklärt, warum es sich für die Kundenberatung lohnt, wenn sich Tischlerinnen und Tischler mit dem Thema Einrichtungstrends beschäftigen. Sie verrät, welche langlebigen Trends das größte Potenzial haben und gibt Tipps für ein simples, aber enorm hilfreiches Werkszeug, das jeder Tischler sofort in der Beratung einsetzen kann.
27:33 02/03/2021
Folge 5 - Social Media lohnt sich
Er schreibt für den Nachwuchs-Blog von Born2BTischler, er war für den Blog auf der Ligna 2019 aktiv, er postet regelmäßig auf Instagram, Facebook und Pinterest: Neben der Arbeit im elterlichen Betrieb in Inden ist Jonas Klinkenberg sehr aktiv in den sozialen Netzwerken. Außerdem bereitet er sich derzeit auf seine Meisterprüfung und damit auf den Abschluss seines trialen Studiums vor. In der Lauschwerkstatt berichtet der 23-Jährige darüber, warum man als Unternehmen um eine Online-Präsenz kaum noch herumkommt und welche Kanäle für die Ansprache von Kunden und potenziellen neuen Mitarbeitern eine wichtige Rolle spielen.
21:40 01/06/2021
Folge 4 - Rückblick auf fast 30 Jahre Verbandsarbeit - Teil 2
Nach fast 30 Jahren in Diensten des Fachverbandes Tischler NRW geht Heinz-Josef Kemmerling zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Bereits in Teil 1 haben wir mit dem ehemaligen Justiziar und Geschäftsführer des Fachverbandes in der Lauschwerkstatt auf die letzten drei Jahrzehnte zurückgeblickt – und dabei jede Menge Anekdoten und Erinnerungen zutage gefördert. Diesmal geht es um Blockflöten-Crahkurse, gefährliche Hobbies und entspannte Autofahrten.
26:54 12/21/2020
Folge 3 - Rückblick auf fast 30 Jahre Verbandsarbeit - Teil 1
Nach 28 Jahren beim Fachverband Tischler NRW geht Heinz-Josef Kemmerling Ende 2020 in den wohlverdienten Ruhestand. In der Lauschwerkstatt blicken wir mit ihm zurück auf fast 30 Jahre Verbandsarbeit - und fördern dabei die ein oder andere Anekdote zutage. Neben seinem Einstieg in den Verband, Problemlösungen für Betriebe und Besonderheiten bei Tarifverhandlungen klären wir unter anderem auch die Frage, was eine US-Anwalts-Serie aus den 70ern mit der Sozialkasse der Bauwirtschaft zu tun hat.
25:36 12/02/2020
Folge 2 - Junge Menschen fürs Handwerk begeistern
Die Lauschwerkstatt on Tour: Für die zweite Folge unseres Podcasts haben wir Jule Rombey in Selfkant im Kreis Heinsberg besucht. Die 21-Jährige ist nicht nur die amtierende Miss Handwerk und eines der Gesichter der aktuellen Handwerkskampagne, sondern sie darf sich seit kurzem auch Tischlermeisterin nennen. In der Lauschwerkstatt erzählt sie über ihre Arbeit im elterlichen Betrieb zusammen mit ihrem Vater Frank Rombey, über ihr Meisterstück und darüber, wie man junge Menschen fürs Handwerk begeistern kann. Sie berichtet über ihre Wahl zur Miss Handwerk, über ihr Engagement in der Tischler-Innung und beschreibt, wie man sich fühlt, wenn man sich selbst auf überlebensgroßen Plakaten und in TV-Spots zur Handwerkskampagne sieht.
24:38 11/04/2020
Folge 1 - Herausforderungen für das Tischlerhandwerk
Als ersten Gast begrüßen wir in unserer Lauschwerkstatt Dr. Johann Quatmann, den Hauptgeschäftsführer von Tischler NRW. Natürlich geht es um die Auswirkungen und Chancen der Corona-Krise, die Herausforderungen für das Tischlerhandwerk und das Thema Ausbildung. Zudem verrät Johann Quatmann als Tischlermeister und Jurist den größten Unterschied zwischen Jura und dem Tischlerhandwerk.
20:08 10/05/2020