Show cover of power & pace | Triathlon-Training by tri-mag.de

power & pace | Triathlon-Training by tri-mag.de

power & pace ist das moderne Trainingskonzept von tri-mag.de. In den Kategorien MOVER, ALLROUNDER, CHAMPION, FINISHER und QUALIFIER trainieren viele Triathleten nach den Plänen von Coach Björn Geesmann auf ihre ganz persönlichen Ziele. Dieser Podcast bringt den Sportlerinnen und Sportlern die Trainingsphilosophie und deren wissenschaftlichen Grundlagen näher. Denn power & pace ist weitaus mehr als nur ein Trainingsprogramm: Rund um die Workouts hat sich eine große Community gebildet. Bei power & pace findet ihr mittlerweile Podcasts, Videos, Leistungstests, Trainingswochenenden, Live-Events, Triathlontrainingcamps und vieles mehr.

Tracks

Planung und Umsetzung der zweiten Saisonhälfte
Der Hauptwettkampf ist vorbei, Motivation und Form sind jedoch noch vorhanden. Wenn dir diese Situation bekannt vorkommt, solltest du dir diese Episode anhören. triathlon-Redakteurin Anna Bruder und Coach Björn Geesmann besprechen, welche Optionen sich für die zweite Saisonhälfte anbieten und wie sich die Ziele umsetzen lassen.
62:56 6/20/24
Fokus und Fokussteuerung im Training und Wettkampf mit Sportpsychologin Viktoria Vida
Mit Fokus trainieren ist uns allen ein Begriff und wir sind oft bemüht, genau diesen Fokus im Training sowie im Wettkampf aufrechtzuerhalten. Sportpsychologin Viktoria Vida klärt uns in dieser aktuellen Podcastfolge tiefgründig über dieses Thema auf. Es gilt, zwischen unterschiedlichen Fokusse zu differenzieren und genau hinzuschauen, worauf fokussiere ich mich bisher. Dann besteht auch die Möglichkeit, an der eigenen Fokussteuerung zu arbeiten und diesen für sich zu nutzen. Wie genau dies gelingen kann und welche Vorteile es mit sich bringt, um nicht zuletzt ökonomischer in unserer Performance in allen drei Disziplinen unterwegs zu sein, erfahrt ihr von Viktoria.
52:13 6/13/24
Community-Chat: "Einfach machen" mit Dunja Voos
Nach 32 Jahren als Flugbegleiterin entschied sich Dunja Voos, Mitglied bei power & pace, im Alter von 55 Jahren den Job zu wechseln. Sport sollte nun ihr Mittelpunkt werden, mindestens mal beruflich. Sie entschied sich für ein Fernstudium zur Trainerin im Bereich Fitness, Reha und Rückentraining. Der Sport hat Dunja schon immer begleitet, auch vor dem Jobwechsel. Selbst aus dem Schwimmsport kommend, ging sie mit 40 Jahren vom Becken- zum Freiwasserschwimmen, bevor sie 2019 ihren ersten Triathlon absolvierte.
65:34 6/6/24
Sonderfolge: Live-Talk mit Lars Wichert vor dem Ironman Hamburg
Am vergangenen Freitag kam die Community von power & pace im Rahmen des Ironman Hamburg zum ersten Mal dieses Jahr wieder zusammen. Gemeinsam mit unserem Partner Hannes Hawaii Tours haben wir einen schönen, entspannten Nachmittag auf dem Hamburger Rathausmarkt verbracht. Im Live-Talk, gehostet von Sara-Lena Niebaum von Hannes Hawaii Tours, zu Gast war Lars Wichert. Er hat uns Einblicke in sein Vorhaben und Erwartungen an seine Teilnahme beim Ironman Hamburg gegeben, bevor er letztlich am Renntag eine neue Weltbestzeit als Gesamtsieger des Events aufstellte.
26:15 6/5/24
Der Startpass mit Nadine Rucktäschel von der DTU
Der Startpass der Deutschen Triathlon Union ist DIE Wettkampflizenz in Deutschland. Über 26.000 Triathletinnen und Triathleten in Deutschland sind Startpassinhaber. Im Gespräch mit der Mitgliedsmanagerin der DTU Nadine Rucktäschel erfährt Team-Managerin Jule Bartsch viele wichtige Informationen rund um den Startpass, der so viel mehr ist als nur eine Startberechtigung.
54:44 5/30/24
Shit happens: Rettung in scheinbar aussichtslosen Wettkampfsituationen
An einem Wettkampftag kann trotz guter Vorbereitung viel passieren, das man im Vorfeld als kleinere oder größere Katastrophe eingestuft hätte. Eine Panne, Magenprobleme, misslungenes Pacing – all das muss nicht zwangsläufig zu einem DNF führen. triathlon-Redakteurin Anna Bruder bespricht mit Coach Björn Geesmann mögliche Szenarien und Problemlösungen.
98:17 5/23/24
Community-Chat: Sebastian Roßa hat "jedes Mal Respekt vor der Distanz"
Im Rad- und Schwimmverein in Bad Liebenwerda groß geworden, begann unser Mitglied von power & pace Sebastian Roßa als Soldat mit dem Laufen, absolvierte den ersten Halbmarathon und Marathon. Einige Jahre später legte er sich ein Triathlon- statt eines Rennrads zu und entdeckte wenig später das Zeitfahren für sich. Mit dem Triathlon begann er erst 2021 mit power & pace. Seitdem konnte er bis heute viele großartige Erfahrungen in unserem liebsten Sport sammeln. Diese und vieles mehr teilt er mit euch in dieser aktuellen Folge Community-Chat.
79:48 5/16/24
Psychologin Viktoria Vida über Motivation während und nach dem Training
In der Performance-Phase während des Trainings genauso wie in der Phase nach dem Training sind wichtige Faktoren zu berücksichtigen, um die eigene Motivation über den gesamten Zeitraum möglichst aufrechtzuerhalten. Psychologin und angehende Sportpsychologin Viktoria Vida erläutern die verschiedenen Ansätze und wann deren Einsatz am meisten Sinn ergibt. Außerdem unterscheidet sie zwischen externen und internen Faktoren. Diese spielen in beiden Phasen relevante Rollen.
59:04 5/9/24
Sonderfolge mit Veranstalter Gerhard Budy: Alles zur power & pace Trophy beim Ingolstadt Triathlon
Gerhard Budy, Veranstalter des Ingolstadt Triathlons, ist bei Team-Managerin Jule Bartsch zu Gast. Gemeinsam besprechen sie die wichtigsten Aspekte der anstehenden fünften Auflage der power & pace Trophy beim Ingolstadt Triathlon. In den Shownotes seht ihr alle Themen der Folge im Überblick.
89:09 5/7/24
Community-Chat: Der reifende Gedanke Langdistanz mit Simone Keimel
Für unser Community-Mitglied Simone Keimel war der Sport immer schon von großer Bedeutung. Über Kinderturnen, Kunstradfahren und 25 Jahren Fußball gelangte die Physiotherapeutin und Osteopathin letztlich zum Triathlon. Erste Halbmarathon- und Marathonwettkämpfe bestritt sie schon deutlich früher und gewann so viele Erfahrungen in der dritten Disziplin des Dreikampfs. 2011 ergänzte Simone dann das Schwimmen und Radfahren mit ihrem Triathlondebüt. Glücklicherweise fand sie über ein Abo-Geschenk der triathlon zu power & pace, um mit uns nun den Gedanken an die erste Langdistanz reifen zu lassen. Welchen Weg Simone bisher gegangen ist, mit welcher Einstellung sie durch das (Alltags-)Leben geht und wie sie auf die Langdistanzzukunft blickt, hört ihr in dieser Episode.
57:22 5/2/24
Phytotherapie mit Caroline Rauscher von NFT-Sport
Die Phytotherapie kann eingesetzt werden, wenn eine klare Diagnose steht wie Erkältungssymptome, bei grippalen Infekten oder bereits zur Prophylaxe möglicher Erkältungen. Dann können heilende, pflanzliche Arzneimittel genutzt werden, statt direkt zu Schmerzmitteln zu greifen. Was es mit der Phytotherapie vor allem für euch als Sportler auf sich hat und wann ihr sie als Unterstützung eurer Gesundheit nutzen könnt, erläutert Pharmazeutin Caroline Rauscher im Gespräch mit Team-Managerin Jule Bartsch in dieser neuen Episode.
64:35 4/25/24
Auf den Punkt fit für den Wettkampf
Wir wollen es alle: Am Tag X unseres Saisonhighlights in bestmöglicher Verfassung an der Startlinie stehen. Wie das gelingen kann, vielleicht sogar mehrmals im Jahr, und warum man sich von Perfektion verabschieden sollte, das besprechen triathlon-Redakteurin Anna Bruder und Björn Geesmann in dieser Episode.
77:59 4/18/24
Yoga und Triathlon mit Shida Pourhosseini
Yoga hält immer mehr Einzug in den Trainingsplan von Triathleten. Das liegt unter anderem an dem positiven Effekt auf die Faszien und die eigene Beweglichkeit. Der einfachste Zugang zu diesem Sport findet häufig über das Körperliche und darüber, den eigenen Körper kennenzulernen, statt. Doch Yoga liefert euch nicht nur körperliche Vorteile. Wie euch diese verhältnismäßig ruhige Sportart unterstützen kann, um fitter und besser zu werden, erklärt euch Yoga- und Regenerationstrainerin Shida Pourhousseini in dieser Folge.
70:38 4/11/24
Community-Chat: Anne-Katrin Reinl geht mit Spaß und Leichtigkeit durch die Trainingsjahre
Der Sport ist für Mitglied von power & pace Anne-Katrin Reinl der passende Ausgleich zu ihrem Job als Kommunikationsdesignerin. Als gebürtige Thüringerin lernte sie neben vielen anderen Sportarten vor allem den Wintersport in ihrer Jugend lieben und war bis 2016 im Skilanglauf unterwegs. Dann ging es zum Fußball. Dass Anne-Katrin sich parallel schon viele Jahre dem Laufsport verschrieben fühlte, liegt auf der Hand. Nach ihrem ersten Triathlon 2009 trat sie 2011 einem Triathlonverein bei. Der Do-it-yourself-Duathlon von power & pace brachte sie letztendlich zu uns in die Community. Und was sie seitdem in unserem Programm erlebt, welche Meilensteine sie erreichen konnte und welchen Eindruck die Community bei ihr hinterlassen hat, hört ihr in dieser neuen Folge Community-Chat.
55:19 4/4/24
Community-Chat: Von Wildeshausen nach Roth mit Andreas Grüter-Elling
Als treuer Rettungsschwimmer der DLRG in seiner Heimat Wildeshausen fand Andreas Grüter-Elling über den Lauftreff in den Neunzigerjahren zum Triathlon und blieb dort, bevor er eine Dreikampfpause einlegte. Ab 2013 nahm er über 10 Jahre regelmäßig am WTCS in Hamburg teil und stand 2018 bei seiner ersten Mitteldistanz auf Rügen an der Startlinie. Es folgten weitere Starts über diese 113 Kilometer, bis die Distanz länger werden durfte. Wie Andreas sich auf den Weg zur ersten Langdistanz machte und welche Rolle die Community von power & pace seit einigen Jahren bereits für ihn spielt, erzählt er in der aktuellen Episode von Community-Chat.
62:40 3/28/24
Trial & Error im Triathlontraining
Wir wissen mittlerweile, dass Triathlon eine Fehlervermeidungssportart ist. Wenn im Wettkampf etwas im Hinblick auf die Ernährung oder das Equipment schiefgeht, weiß man: "Hätte ich das mal vorher ausprobiert." In dieser Episode sprechen Björn Geesmann und Anna Bruder darüber, welche Aspekte im Training getestet werden sollten, um böse Überraschungen im Wettkampf möglichst zu vermeiden und erklären, wie das Prinzip "Trial & Error" zum Erfolg führt.
80:45 3/21/24
9 Tipps für die mentale Wettkampfvorbereitung mit Ute Simon
Mit ihrer überraschenden WM-Qualifikation für die Langdistanz ging es in eine kurze und intensive Hawaii-Vorbereitung, wenig später schon direkt nach Kona, um sich in jeglicher Hinsicht zu akklimatisieren. Die Tage und Wochen vor der Ironman-Weltmeisterschaft erlebte Ute, Mentaltrainerin mit langjähriger Erfahrung, große physische und mentale Herausforderungen. Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aus dieser Zeit teilt sie mit euch und gibt hilfreiche Tipps.
71:55 3/14/24
Jubiläumsfolge – 1 Jahr Community-Chat: Daniela Brink über Zuversicht und Selbstvertrauen
Vom Mountainbike kommend, entdeckte Daniela Brink 2009 außerdem das Rennradfahren für sich, bevor sie mit ihrem ersten Crosstriathlon den Einstieg in den Triathlon fand. 2016 startete sie mit der Altersklassennationalmannschaft bei der Europameisterschaft über die Mitteldistanz bei der Challenge Walchsee. Ein Jahr später wurde sie Mutter und legte eine kurze Pause ein, um als Mitglied der ersten Stunde bei power & pace das Training für ihre erste Langdistanz zu beginnen. Danielas Weg bis zum Ironman Frankfurt sollte länger werden, als sie ursprünglich dachte. Sie bewältigte Herausforderungen und Rückschläge. Wie ihre Triathlonreise tatsächlich bis heute verlief und welche großen Pläne sie in diesem Jahr verfolgt, erzählt sie in aller Ruhe und mit einem Lächeln auf den Lippen in dieser neuen Episode von Community-Chat.
86:36 3/7/24
Feiertage als Trainingsblock nutzen
Schon mal in den Kalender geschaut? Falls ja, wirst du festgestellt haben, dass die bekannten im Frühjahr extrem günstig liegen. Perfekt, um sie für ein höheres Trainingsvolumen zu nutzen. Das dachten sich auch triathlon-Redakteurin Anna Bruder und Coach Björn Geesmann und haben die Terminplanung und Umsetzung auditiv festgehalten. In dieser Episode erfahrt ihr, wieso ein längeres Trainingslager gar nicht unbedingt nötig ist und wie ihr verlängerte Wochenenden optimal für euren Formaufbau nutzen könnt.
60:27 2/29/24
Community-Chat: So geht Zeitmanagement mit Zarah Abendschön-Sawall
Früh mit dem Triathlon begonnen, legte Zarah Abendschön-Sawall, Athletin von power & pace, als junge Erwachsene eine Pause ein, wurde Mutter und begann ihr Familienleben. Ein Weckruf ihres Arztes brachte sie letztlich doch zurück zum Triathlon. Und dann hieß es: Profi für Zeitmanagement werden, um Familie, Job und Training vereinbaren zu können. Wie es ihr immer wieder gelingt, genau dies zu tun, teilt sie in diesem tiefgehenden und ausführlichen Community-Chat mit Team-Managerin Jule Bartsch.
98:05 2/22/24
Essstörungen im Sport – ein Erfahrungsbericht mit Ramona Richter
**Triggerwarnung:** Höre diese Episode nicht allein an, wenn dich das Thema Essstörungen belastet. Hilfe und Informationen findest du z. B. bei der [Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung](https://www.bzga-essstoerungen.de) Wenn Selbstoptimierung außer Kontrolle gerät und Sport sowie eine vermeintlich gesunde Ernährung Mittel zum Zweck werden, kann eine Essstörung entstehen, die das eigene Leben bestimmt. Ungefähr jeden zehnte betroffene Person überlebt diese psychische Krankheit nicht. Die Agegroup-Triathletin Ramona Richter berichtet im Gespräch mit triathlon-Redakteurin Anna Bruder von ihren Erfahrungen, wie sie der Krankheit den Kampf angesagt und Lebensfreude zurückgewonnen hat.
66:47 2/15/24
Community-Chat: Mit Gelassenheit und Zuversicht Richtung Erfolg mit Daniela Baumann
2011 stieg Daniela Baumann in das Triathlontraining ein. Aus dem Eisschnelllauf kommend war der Grundstein in der Ausdauer gelegt, der erste Triathlon 2012 durfte kommen. Darauf folgte der Römerman über die olympische Distanz und ein paar Jahre später entdeckte Daniela power & pace. Gewissermaßen ist sie von Beginn an dabei. Im Gespräch mit Team-Managerin Jule Bartsch erzählt sie, wie sie täglich ihren Schichtdienstag mit dem Training und dem Sozialleben arrangiert. Welchen Weg sie nach den ersten olympischen Distanzen einschlug und wo sie im kommenden Jahr ihr Saisonhighlight wider Erwarten absolvieren wird, erfahrt ihr in dieser neuen Folge von Community-Chat.
60:47 2/8/24
Training für alle Typen
Verschiedenste Gründe können dazu führen, dass wir unseren Trainingsplan nicht so umsetzen können, wie wir es uns wünschen. Schlaf- oder Zeitmangel sowie ein eng getakteter Alltag gehören dazu. triathlon-Redakteurin Anna Bruder und Coach Björn Geesmann skizzieren in dieser Episode fünf verschiedene Szenarien und dazugehörige Trainingstypen. Vielleicht findet ihr euch in einem davon wieder und erfahrt, wie ihr euren Trainingsplan bestmöglich auf eure Situation anpassen könnt.
77:38 2/1/24
Motivation vor dem Training mit Psychologin Viktoria Vida
In diesem zweiten Teil unserer Mini-Podcastserie zum Thema Motivation gibt euch Psychologin Viktoria Vida 3 hilfreiche Techniken an die Hand, um besser motiviert in eure Trainingseinheiten zu starten.
48:04 1/25/24
Motivation: Eine Einführung mit Psychologin Viktoria Vida
Motivation ist deutlich komplexer, als wir im ersten Moment vermuten. Um tief in dieses Thema einzusteigen, liefert euch diese Folge die ersten Grundlagen der Motivation – wie wird sie definiert, wie entsteht sie und was ist notwendig, damit sie entstehen kann? All diesen Aspekten wenden sich Psychologin Viktoria Vida und Team-Managerin Jule Bartsch zu. In weiteren Podcastfolgen der kommenden Wochen und Monate wird näher auf einzelne Unterkategorien der Motivation eingegangen. Hier beschäftigen sich Viktoria und Jule mit den unterschiedlichen Phasen – Motivation vor dem Training, währenddessen und danach. Bleibt gespannt und berichtet gern davon, wenn ihr eure Motivation mithilfe dieser und der nächsten Episoden abrufen oder verbessern könnt. Wir freuen uns auf eure Post!
41:49 1/18/24
Radfahr-Kompaktwissen – von basic bis ambitioniert mit Marcus Baranski
Als Einsteiger beschäftigt man sich eher mit der Frage, welches Fahrrad für einen Triathlon wohl genügen könnte. Als ambitionierter Agegrouper geht es in der zweiten Disziplin ans Eingemachte und man schaut genauer hin, an welchen Stellschrauben noch gedreht werden kann, um schneller zu werden. Mit Marcus Baranski hat Team-Managerin Jule Bartsch einen Experten als Gesprächspartner, der dank seiner jahrelangen Erfahrung viele Trends miterlebt hat und genau weiß, worauf es wirklich beim Radfahren und der Ausstattung des eigenen Fahrrads ankommt. Vom Triathlon-Neuling bis zum erfahrenen Agegrouper gewinnt jeder von euch in dieser Podcast-Episode neue Erkenntnisse. Versprochen!
101:03 1/11/24
Community-Chat: Alle Jahre wieder Kalmar mit Christiane Cornelius
Von Taekwondo über Western Reiten kam Christiane Cornelius, langjähriges Mitglied bei power & pace, letztlich zum Laufen und verfolgte letztlich einen strukturieren Plan, um einen ersten Marathon zu absolvieren. Die Anfrage an sich, als Sportlehrerin zu arbeiten, motivierte sie, nun auch in weiteren Sportarten fit zu werden und schon war sie in allen drei Disziplinen des Triathlons unterwegs. 2017 absolvierte sie die erste Langdistanz gemeinsam mit ihrem Mann Frank in deren Lieblingsland Schweden beim Ironman Kalmar. Spätestens dann war das Wunschziel klar: Es sollte eines Tages nach Hawaii gehen …
87:25 1/4/24
Die Jahresreflexion 2023: 6 Fragen, um auf das eigene (Triathlon-)Jahr zurückzublicken
Das Jahr 2023 ist fast am Ende angekommen. Dieser Zeitpunkt eignet sich immer wieder ganz wunderbar, um auf die vergangenen 365 Tagen zurückzublicken und Erkenntnisse zu gewinnen. In diesem Jahr ist Psychologin Viktoria Vida bei Team-Managerin Jule Bartsch zu Gast und bringt 6 hilfreiche Fragen mit, anhand derer ihr euer (Triathlon-)Jahr 2023 reflektieren könnt. Die beiden beantworten einige Fragen selbst und schauen auf einzelne Ereignisse zurück, aus denen sie gelernt haben, die sie weitergebracht oder ihnen womöglich Energie gekostet haben.
80:30 12/28/23
Community-Chat: Frank Nuppeney und die Kunst der Beharrlichkeit
Angefangen mit der Leichtathletik im Kindesalter war für Frank Nuppeney schnell klar, dass seine Stärke im Laufen liegt, am liebsten über die 1.500 Meter. Im Jugendalter zog es ihn in den Triathlon und letztlich verhalf die Deutsche Post ihm zum ersten Start über die Langdistanz. Wie Franks Triathlonreise seitdem verläuft und welche Rolle seine Beharrlichkeit dabei spielt, erzählt er im Gespräch mit Team-Managerin Jule Bartsch in der aktuellen Episode von "Community-Chat".
104:36 12/21/23
Selbstmitgefühl im Sport und Alltag mit Psychologin Viktoria Vida
Mitgefühl ist uns bekannt, das bringen wir in einigen Situationen für unser Gegenüber auf. Aber wie steht es um das eigene Selbstmitgefühl und wie kann es uns helfen, um etwas leichter durch den (Trainings-)Alltag zu gehen? In welchem Zusammenhang steht es mit dem Selbstbewusstsein und mit mentaler Stärke? Wie kann Selbstmitgefühl geübt und wann kann es sowohl im Training als auch Wettkampf eingesetzt werden? Zu all diesen Fragen liefert die Psychologin Viktoria Vida im Gespräch mit Team-Managerin Jule Bartsch hilfreiche Antworten.
73:46 12/14/23

Similar podcasts